Putinieren der heiligen Krim zum Tempelberg

Dezember 7, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5161

am Sonntag, 7. Dezember 2014

.

IMG_0634

.

Im Informationsmagazin am Sonntag im DLF brachte heute der Israel-Propagandist Burkhard Müller-Ulrich eine Kurzdarstellung der Propagandarede des russischen Staatschefs Vladimir Putin, die zur OECD-Konferenz in Basel verbreitet worden ist:

.

Putin erklärte die Krim als „heiliges Gebiet“ für die Russen, vergleichbar dem „heiligen“ Tempelberg in Jerusalem für die Juden.

.

Was soll heißen: Die Russen? Denken oder Argumentieren alle Russen wie Putin?

.

Was soll den der Kollektivbegriff „Die Juden“? Kreiiert Putin jetzt die jüdische Rasse? oder die semitische Sprache?

.

Müller-Ulrichs DLF-Kritik war sehr kurz und impressionistisch. Um seiner Propagandarichtung Zucker zu geben, interviewte Müller-Ulrich einen Historiker. Doch was soll der zu politischen und rhetorischen Implikationen erklären? – Natürlich Nichts. Immerhin wies er auf eine wesentliche Nichtgleichsetzbarkeit hin – das sei die tatsächliche Geschichte:

.

Der Tempelberg sei ein Heiligtum der monotheistischen Religionen – die Krim war Jahrhunderte griechisch, mongolisch, tartarisch, osmanisch und erstmals von Slawen zur Goethezeit berührt, später vom russischen Zarenreich okkupiert, also weder russisch noch heilig.

.

IMG_3864

.

Dietmar Moews meint: Thema ist der Interessenkonflikt zwischen den Herrschern vom Westen und der russischen Putin-Regierung. Dabei geht es konkret um die politische Selbstbestimmung der heutigen Ukraine und den Anspruch Putins, in der Ukraine russische Interessen militärisch durchzusetzen und behaupten zu wollen.

.

Putin hat mit seiner wirren Rede eine russische Alleinstellung reklamieren wollen und die anderen OECD-Vertreter zur Reaktion und zur Diskussion zwingen. Das ist ihm mit seinem absurden Vortrag gelungen.

.

Nicht nur der Deutschlandfunk hatte darüber berichtet und auch kommentiert – wie jetzt noch einmal mit dem Massakerstaat-Propagandisten – folglich hier auch in Lichtgeschwindigkeit.

.

Hier kann der in der Lichtgeschwindigkeit kreiierte Begriff „Putinisieren“

https://lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/wp-admin/post.php?post=8581&action=edit: „PUTINIEREN“ (putinieren: to put): Ein altes Wort“

Putinieren“ – die Begriffsbedeutung reicht von „Fünfe gerade sein lassen“ bis “Arafat beseitigen“. Die Wahrheit des Putinierens im Materiellen liegt aber in der Benutzung, die eben durch die Benutzung erst gesetted bzw. “putiniert“ wird.

.

Im Immateriellen ist unter „Putinieren“ des Putinierens, die Beugung der Begriffsbedeutung gemeint, wenn das Wort verwendet wird:

.

IMG_3858

.

Kurz, Putinieren ist Verleugnen und Abwiegeln von schlimmen Angelegenheiten bzw. es ist das Schönreden (Euphemismus) und entweder Übertreiben oder Untertreiben von Fakten und Szenerien.

.

IMG_3838

.

Militärische Mittel in der Interessenpolitik Russlands in der Ukraine ist heißer Krieg. Auch heute wurde in Donezk ein Kraftwerk zerstört.

.

IMG_3734

.

Der Westen unterstützt die Ukraine und fordert Putin zu Verhandlungen auf, statt auf Krieg zu setzen.

.

IMG_3622

.

Jetzt will also Putin über die „Heiligkeit der Krim“ diskutieren.

.

IMG_3365

.

Putin und seine Berater sind nicht ungebildet oder unwissend. Die historische Falschbehauptung zu russischen Ansprüchen im Vergleich mit dem Tempelberg sind rhetorische Verrenkungen, die auf die aktuelle gewaltsame militärische Besetzung des Jerusalemer Tempelbergs durch den Massakerstaat.

.

IMG_3936

.

Putins Exposition mit den Bezeichnungen „Russland“, „die Russen“, „die Juden“ und dem Begriffsbedeutumgsfeld von „heilig“, „Heiligkeit“, „heiligen“, zielen auf den harten Konflikt, der im Westen zwischen dem Massakerstaat, der rechstwidrigen Landraubgeschichte und der historischen Wahrheit:

.

Was der Westen macht, erlaubt sich Putin auch – ja, so fern hat Putin Recht:

.

Landraub ist Landraub!

.

Heiligkeit ist eine eigensinnige Behauptung!

.

Ein Vergleich ist immer geeignet Merkmale und Unterschiede zu untersuchen – auch Krim und Tempelberg kann man vergleichend untersuchen.

.

Man wird sehen, dass man wenig wesentlich Gleiches finden wird, z. B. aber die verschiedenen politischen, auch ethnischen und sprachlichen Zugehörigkeiten.

.

Hervorsticht aber bei beiden, Jerusalem wie Krim, wie im palästinensischen Jerusalem die Semiten angestammt sind, auf der Krim Russen, Ukrainer und Krimtartaren sowohl sprachlich wie politisch gemeinsame Erfahrungen und konfligierende Erwartungen hegen.

.

Den Begriff „Heiligtum“ wird man problemlos unter Gesinnungsgenossen benutzen können.

.

Ein Papst und seine Kardinäle wissen was sie mit „heilig“ meinen. Die Christen haben „Heiligungsverfahren“, „Heiligsprechung“ und können auch entheiligen.

.

IMG_3942

.

Mit Dissidenten wird man sich nicht über eine allgemeingültige Bedeutung des für „Heilig Haltens“ einigen können: ist „heilig“ eine Eigenschaft? Oder ist „Heiligkeit“ ein zugewiesenes Attribut, das allein durch aktives „für heilig Halten“ zum Teil des kulturellen Lebens gemacht werden kann.

.

Der heilige Vater“ ist eben nur für seine Gläubigen heilig. „Der heilige Geist“ ist noch besser – er exzistiert nicht mal in der Physik, sondern kann durch Vorstellungen zur Konvention gemacht werden.

.

Dies ist der entscheidende Ansatzpunkt der polemischen Putinrede zur OECD: Die behauptete Heiligkeit des Jerusalemer Tempelberg wird von den abrahamitischen Religionen – Juden, Christen, Moslems – gewaltsam umkämpft. Besteht aber einzig darin, dass die in Palästina lebenden Menschen diese Heilighaltung irgendwann mal in die Welt gesetzt haben und jetzt die „Heiligkeit“ als Tradition weiterführen.

.

Nichts anderes zeigt Putin: Er erklärt die Krim zum russischen Heiligtum. Sein Traditionsbezug stammt von 1789, oder so ähnlich, ist also jünger als der osmanische von Jerusalem. Aber die Behauptung, Selbstbestimmung von „Heiligkeit“ mit Feuer und Schwert verteidigen zu dürfen, unterscheidet sich nicht.

.

Ich widerspreche also dem Putin und dem DLF-Propagandisten zum Thema „Heiligkeit“: Beide sollen glauben, was sie wollen, nur Massaker und Überwältigung dürfen nicht an „Heiligung“ geknüpft werden. Und „Heiligkeit“ kann auch weder durch Gewalt hergestellt noch erhalten werden.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3932

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Lichtgeschwindigkeit 135

Januar 3, 2010

Lichtgeschwindigkeit 135

TOTAL ELENA BLACKWATER

täglicher Kommentar der Medienlage von dem

Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews Dipl. Ing.,

Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der Piratenbewegung,

am Freitag, 1. Januar 2010, im Alphons-Silbermann-Zentrum,

Berlin-Pankow Niederschönhausen, mit DLF, dradio.de,

bild.de, heise.de, piratenpartei.de,

Piratenthema hier: TOTALITARISMUS DIGITAL, ELENA,

PIRATEN-Geschäfte

Die heutigen Themen sind aktuell abgescheckt, stammen

aus den Nachrichten, die zum 1. Januar bedeutend

geworden sind. Die deutsche Bundeswehr ist vom Volk

unbemerkt über die Begriffsfälschung „Aufbauhilfe und

Bündnistreue“ in einem rechtswidrigen Krieg tätig.

Dabei wird mit illegalen Killerbanden „Blackwater“

(seit 2007: XE-Services) zusammengearbeitet, die für

staatliche Bezahlung geradezu „Alles“ machen.

Nun hat ein USA-Gericht einen Strafprozess wegen

Formalien abgebrochen, in dem die Anklage wegen

mehrfachen organisierten Mordes in Bagdad durch

Blackwater-Söldner durchzuführen ist. Die Beweismittel

liegen zweifelsfrei vor und sind öffentlich bekannt:

Rechtsbeugung zugunsten der KILLER in USA.

EXIT Afghanistan: Blackwater (seit 2007 umbenannt in

XE-Services)

Das Unternehmen besteht aus mehreren Subunternehmen

U.S. Training Center Inc. (bis Februar 2009 Blackwater

Training Center Inc.)

Blackwater Target Systems

Blackwater Security Consulting

Blackwater Canine

Blackwater Aviation Worldwide Services

Raven Development Group

Greystone Limited

Total Intelligence Solutions

Papst und Bischöfin für CO2, ist ebenso komisch wie zynisch,

wenn die Neujahrsgrußbotschaften und Segenserteilungen

zum Naturschutz aufrufen, nicht jedoch Kinderarbeit als

Naturschutz und christliche Bomben als christliche

CO2-Verbrechen angesprochen werden. Die Lutheranerin

Bischöfin Käßmannin hat zumindest proklamiert, dass Afghanistan,

nach bischöflichem Ermessen nur EXIT bedeuten darf.

ELENA, der totalitäre Atsaatsübergriff auf alle Menschen

durch Totaldatenerfassung zum Behufe einer sogenannten

elektronische Entgeltkarte. Hier wird Unfug und Totalitarismus

dekretiert, wogegen ziviler Ungehorsam und Totalverweigerung

staatsbürgerliche Pflicht ist. EURO-Piraten und weltweite

Bürgerrechtspartei – wo sind wir?

Produktion, Performance, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musik: 4 Beads 6 days MP3 gratis Download bei dietmarmoews.com


Lichtgeschwindigkeit 135

Januar 3, 2010


Lichtgeschwindigkeit 121

Dezember 26, 2009

Lichtgeschwindigkeit 121, PIRATEN ERFOLG,

täglicher Kommentar der Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews Dipl. Ing., Piratenpartei Deutschland, aus Sicht

der Piratenbewegung, am Freitag, 25. Dezember 2009,

im Alphons-Silbermann-Zentrum, Berlin-Pankow Niederschönhausen,

mit EULENSPIEGEL, NEUES DEUTSCHLAND,

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24. Dezember 2009,

DLF, newyorker.com, bundeskanzlerin.de, bild.de,

heise.de, piratenpartei.de,

Piratenthema hier: Erfolg der Piraten: Bundesregierung

„verliert Interesse“ an Internet-Sperren.

Ferner: Papst Benedikt XVI. Erwähnt in seiner Weihnachtsbotschaft

nicht, dass die 42 USA-Afghanistan-Kriegsbeteiligten christliche

Staaten sind. Die kleinen Sünden bestraft Gott nach christlicher

Sicht sofort: Bei einem Angriff auf den Papst, gestern abend

im Vatikan, stürzte der 82jährige und ein 87jähriger

Gottesmann brach ein Bein. Eine angeblich geistesgestörte

Frau hatte den Angriff gewagt. Der Beinbruch wurde in

den weiteren Nachrichten-Sendungen nicht mehr mitgeteilt.

EULENSPIEGEL titelt: Wenn’s nicht Onkel Jochen wäre!

Eine Grafik, die einen Weihnachtsmann am Galgen

hängend darstellt: Schwarz weiß rot sind die weltbekannten

Farben, auch hier. Seite 3 zeigt: Portrait GUTTENBERG

beim Fototermin an der Front, von Peter Muzenik;

und auf Seite, 46/47 der Weihnachstbaumbastelbogen

mit Papst-Dasher-in-the-Park-Benedikt von Dagobert.

NEUES DEUTSCHLAND titelt: Frohe Festtage,

liebe Leserinnen und Leser. Geben ist, wie das

Neue Testament überliefeert, seliger denn Nehmen …

liebe deinen Nächsten wie dich selbst … Dein Nächster

ist der Staat. Dietmarmoews meint: Nicht ganz eindeutig,

ob das ND hier wirklich die erdrückende Rolle des

Staates kritisiert – denn aus Piratensicht soll der Staat

dem Bürger dienen, statt ihn knebeln.

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Internetsperren,

FACEBOOK Divorce-Online

Produktion, Performance, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin:

Musik: 4 BEADS 8 days MP3 zum Gratis-Download

auf dietmarmoews.com


Lichtgeschwindigkeit 121

Dezember 26, 2009