BONDO Naturgewalt Klimapolitik Dreckmachen

September 9, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7569

Vom Sonntag, 10. September 2017

.

.

Enorme Bergstürze, Muren, Hochwasser und Vernichtung von Lebensraum, wie hier in der LICHTGESCHWINDIGKEIT über die Geschehnisse in BONDO, im Schweizer Bergell/Graubünden, berichtet und kommentiert wurde, sind ständig mögliche NATURGEWALTEN, denen wir Menschen ausgesetzt leben.

.

.

Wir erleben die NATURGEWALT im alpinen BONDO, wo der PIZ CENGALO teilweise herunterkommt. Da wird seit Jahren beobachtet, wie bei allen Hochgebirgen der Welt, dass die Berge abgetragen und die Täler aufgefüllt werden. Die Naturgewalt wird mit Kulturwillen von den Menschen gestaltet und bekämpft.

.

.

Doch gibt es so gut wie nie monokausale Prozesse, sondern stets Auswirkungen, die von unbestimmbaren latenten wie klar erkennbaren manifesten Ursachen und Wirkungszusammenhängen erfolgen. Die Wissenschaft behilft sich mit Hypothesen, also gedachten Wirkungsmöglichkeiten, die verstehen und dann auch „kultivieren“ und steuern helfen sollen, dass die Menschen sich zu helfen wüssten, leben können.

.

.

POLITIK und KLIMAPOLITIK sind die Strategien, Naturgewalt anzunehmen und mit KLIMAPOLITIK zu bekämpfen. Doch man benötigt dazu wesentliche Einsichten, was da vor sich gegangen ist, was da vor sich geht, wenn der Fels sprengt und der Berg stürzt.

.

Was aber dabei klar sein sollte, sind mehrere Aspekte:

.

EINS Man muss dazu Veränderungen PROZESSURAL beobachten und wissenschaftlich analysieren und interpretieren.

.

ZWEI HYPOTHESEN als Erklärungsmuster lassen eventuell konkrete Ursachen von z. B. BERGSTURZ und PERMAFROST erkennen, wenn man glaubt, die vereisten Felsen werden durch Tauwetter brüchig, Wasser entweicht, Risse bilden sich, der Fels reisst ab und stürzt, Wäre es so, könnte man glauben, Klimaerwärmung und erhöhte Außentemperatur in den Hochalpen tauen die Felsmassive im Permafrostgebiet, die abreissen können. Was wäre gegen Erderwärmung zu machen?

.

DREI Keine blindwütigen Sündenbock-Hilfserklärungen ins politische Machtspiel bringen; denn immer, wenn Erkenntnisnot zu Ersatzhandlungen führt, bauen sich politische Gegenkräfte auf – z. B. Zweifler, die zwar die Bergstürze sehen, aber die ERDERWÄRMUNG nicht auf von den Menschen verursachten UMWELT-DRECK beziehen mögen.

.

VIER Nun ist aber eine ERDERWÄRMUNG als gemessene statistische Tatsache eine gravierende Bedingung für den Wasserkreislauf auf Erden wie auch für die Dauerfrostlagen (Permafrost). Wir beobachten das Abschmelzen der Erd-Pole, Schwinden der Gletscher, Rückgang des Dauereises in Grönland, ansteigen der Weltmeere, Erhöhung der Wassertemperaturen u. a.

.

WANDEL und VERÄNDERUNGEN kommen als NATURGEWALTEN über uns – sie bieten uns ausreichende Begründung, mit Menschenmitteln einzugreifen.

.

Die permanente Dauerbestrahlung und Energieaufnahme des GLOBUS , der durch die Sonneneinstrahlung erwärmt wird – zumal aufgenommene Energie nicht ausgleichend abgestrahlt wird – zeigt uns die Erde als einen Sonnenkollektor.

.

FÜNF Anerkennt man politisch, dass ERDERWÄRMUNG; KLIMAVERÄNDERUNG und die BERGSTÜRZE von BONDO, wo der Permafrost angetaut wird und Felsen abgesprengt werden, Wirkungszusammenhänge bilden, hat man damit eine Erkenntnis, die nicht weiter darauf angewiesen ist, dass im politischen Streit über die URSACHEN für ERDERWÄRMUNG und KLIMAVERÄNDERUNG eine Mehrheits-Wahrheit erzwungen würde.

.

Vielmehr können sich die Menschen fragen, welche Art und Zielsetzung ist menschenmöglich, solche Alpenstürze, Murgänge und Lebensraumvernichtung so zu gestalten, dass beide fortlaufen können – sowohl die unaufhaltbare NATURGEWALT der Alpenstürze und die menschlichen KULTUR-Absichten, darin leben zu können.

.

SECHS Man sieht, wie kindisch es ist, die NATURGEWALT nicht anzugehen, weil man meint, es gäbe zwar die NATURGEWALT, aber keine ERDERWÄRMUNG und keine KLIMAÄNDERUNG – weil daran der menschliche UMWELTVERBRAUCH (Feinstaub, Ozon, Radioaktivität u. v. a.) nicht ursächlich sei – letztlich einerseits, um nicht auf Bekämpfung der NATURGEWALT zu plädieren und andererseits weiterhin bedenkenlos die menschlichen Lebenssphären mit DRECK zu belasten.

.

.

Dietmar Moews meint: Mein Lieblingsort BONDO wird aktuell von den NATURGEWALTEN sichtbar gewaltsam verändert. Doch gleichzeitig werden MUSLIME in MYANMAR geschunden, werden Palästinenser in PALÄSTINA gequält, erschüttern ERDBEBEN im Appenin, Haiti und in Mexico, rasen WIRBELSTÜRME über dem Atlantik, HOCHWASSER und TSUNAMIS, unglaubliche GROSSFEUER in Californien und Oregon.

.

Ich habe hier nicht über Hurrikan HARVEY, die Regen-Hochwasser-Überschwemmungen von Houston und Louisiana, nicht über Jośe und auch nicht über HURRIKAN wie IRMA und andere berichtet.

.

Auch die Opferzahlen, ob Naturgewalt, Unglücksfall, Terror, Sabotage oder Kriegsgreuel werden hier, in LICHTGESCHWINDIGKEIT, nicht lückenlos kommentiert,

.

Ich möchte nur sagen, dass vermeidlich DRECK MACHEN falsch ist. Wer uns als kriminell hinstellt, weil wir PROFIT-INTERESSEN – egal von wem auf dieser Erde – die nebenbei DRECK verursachen, ohne wieder zu reinigen zu entsorgen, VERBRECHEN an der historisch entfalteten kollektiven INTELLIGENZ und des HUMANUMS begeht, verneint die Menschlichkeit.

.

Wer also durchsetzt, dass DRECKMACHEN profithalber unsere INTERESSEN-WIRTSCHAFT an GOTTES Stelle setzt, hat kein recht dazu, ist meiner Meinung nach dumm, nicht legitimiert und muss gestoppt werden. Der Glaube eine solche PROFIT-QUOTEN-MACHT sei die Lebensbedingung für die heutige Menschheit und DRECKVERMEIDUNG sei unbezahlbar, der sollte auf unsere wissenschaftlichen Normen und die Rechtsstaatlichkeit bezogen werden.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Werbeanzeigen