Özdemir erklärt Alt-Kanzler Helmut Schmidt zum Hamburger Bürgermeister

November 28, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10364

am Sonntag, 28. November 2021

.

Özdemir erklärt Alt-Kanzler Helmut Schmidt zum Hamburger Bürgermeister - featured image

.

DLF, KLAUS REMME, „Interview der Woche“ mit dem GRÜNEN Cem Özdemir (designierter Bundesminister), am 28. November 2021 (24:33 min):

Heute, 28. November 2021 im DLF Interview: Der angepriesene bekannte GRÜNEN-Politiker Cem Özdemir (geb. 1965 in Urach, als Sohn türkischer Gastarbeiter). Özdemir gehört dem Landesverband der GRÜNEN von Baden-Württemberg an. Er ist gelernter schwäbischer Sozialarbeiter und studierter Sozialpädagoge. Er war bereits mal Abgeordneter des EU-Parlamentes in Strassburg, war jahrelang Bundesvorstand der GRÜNEN, war Bundestags-Spitzenkandidat der GRÜNEN 2017 und ist jetzt MdB durch die Bundestagswahl am 26. September 2021 mit Direktmandatgewinn und dem besten Ergebnis aller GRÜNEN. Damit ist CEM ÖZDEMIR ein relevanter INTERVIEW-Gast für dieses DLF-Format.

Autor KLAUS REMME führte ein affirmatives Gefrage, ohne jegliche kritische Nachfragen, die besonders den Rollenkonflikt des speziellen BAUERN-MINISTERS betreffen müssen. Wird ÖZDEMIR den BAUERN so in die ÄRSCHE KRIECHEN, wie seine Vorgängerin aus Rheinland-Pfalz, um die Feindschaft der Qualzüchter, der Glyphosatvergifter und der Güllefürsten an ihren Dauertropf aus Staatskassen und EU-Kassen nicht zu erinnern, sondern wie ein BAUERN-Verbands-Sprecher auszusitzen?

Der angeberische, prahlerische Özdemir gab gleich mal seine Unkenntnisse der deutschen Geschichte preis, weil er gerade damit als Kenntnisse, ohne Not, angeben wollte, Cem Özdemir nannte den Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt:

Hamburger Bürgermeister in der Flutkatastrophe 1962

und er begründete auch ohne Not diesen Gedächtnisfehler:

Özdemir habe im Jahr 2020 Corona-VIRUS-positiv gehabt, sei zweifach geimpft, habe danach einen zweiten CORONA-Befall erlitten und sei jetzt GENESEN.

.

SPD-Helmut war niemals Hamburger Bürgermeister. Helmut Schmidt war im Jahr 1962, seit 1961 SENATOR DER POLIZEIBEHÖRDE der Freien- und Hansestadt Hamburg gewesen.

Nun stehen Gedächtnislücken oder Defizite eindeutig im Zusammenhang mit Demenz oder – neuerdings – mit CORONA-Befall-Folgen und Post-Covid.

.

Özdemir erklärt Alt-Kanzler Helmut Schmidt zum Hamburger Bürgermeister - featured image
DLF Köln Redaktions-Chefin BIRGIT WENTZIEN

.

Dietmar Moews meint: Man kennt die Redseligkeit des GRÜNEN Cem Özdemir, was ihm frei steht legitim und als individuelle Prägung zulässig ist.

Als Denker oder Staatsdenker/Staatsmann reicht es nicht. Özedemir betont lieber den „Bauernsohn aus einfachen Verhältnissen“.

ABER: Sind wir nicht viel zu viele „Aus einfachen Verhältnissen“? – Wir brauchen vielmehr Denker, die die Konfliktlagen lösen und integrieren können. An solchen Vorschlägen mangelt es dem deutschen Reproduktionssystem, nicht an Jenachdemern, die allen nach dem Maul reden: Impfpflicht? – die Mehrheit ist dafür. Ja, wie intelligent ist diese Mehrheit – die sich tägliche WORDINGS weiß machen lässt?

Peinlich ist, wenn er die Flutkatastrophe Hamburg von 1962 zitiert (die hat er nicht erlebt), anstatt beispielsweise den sensationellen VOLTEN-Schwung der GRÜNEN beim STUTTGART 21 anszusprechen und was Özdemir dabei in Stuttgart und in BAden-Württemberg geleistet hat – und was nicht.

Peinlich ist

wenn man etwas geschichtlich Falsches behauptet, wie „Bürgermeister Schmidt 1962“, der seit 1961 SPD-Polizeisenator von Hamburg war

.

Peinlich ist,

wenn auch der Interviewer vom Deutschlandfunk, Klaus Remme, das nicht korrigiert, weil er es auch nicht korrekt weiß oder weil er die Gedächtnislücke eines zukünftigen GRÜNEN Bundesministers Özdemir verdeckt halten möchte.

So teile ich es hier der Öffentlichkeit mit: CEM ÖZDEMIR hat Mist erzählt oder schwerwiegende CORONA-STÖRUNGEN. Das mindert seine aktuelle Eignung, nach CORONA, für ein hohes Ministeramt der Bundesrepublik Deutschland. Es ist unratsam einen solchen Schwurbler, der hier immer wieder mit Impfen kam, wo es um das Amt des Bauernministers gehen sollte (er sollte nach London gehen und dort den Amnesianten Tory-PM-Boris Johnson ablösen).

Ich hebe hervor, dass ich den DLF besiegt habe: Unter riesigem Zeitaufwand konnte ich den vom DLF versteckten Autorennamen KLAUS REMME DLF ermitteln, nicht ohne kriminalistische Anstrengungen zu investieren; für diese Zusatzkosten als DLF-Nutzer manifestiere ich hier meinen Unmut über die Staats-Dienstklasse und die Lügenpresse. Das gilt auch besonders der neuen Verschlimmerung des DLF-Portals – wo finde ich die Texte? wo die Autoren? Stattdessen hat man Spielereien eingebaut, die niemand braucht – wie z. B. all die varianten Eingabefächer bei der SUCHE. Wer weiß denn eine Uhrzeit oder ein Datum, wenn er etwas sucht, was er vor Tagen gehört hatte?

Schrecklich: Ich wäre für ein angemessenes Beratungsgespräch der EVALUTION der neuen DLF-Selbstdarstellung bereit. Mag sein, dass im Nachtprogramm ein Trainigscamp für DLF-nfänger-Moderatoren läuft. Ich fordere, dass diese Anfänger wirklich konkret gecoacht werden, dass ihnen Fehler aufgezeigt werden, bevor es Hörern auffällt: wer gerne sprechender Journalist werden möchte, braucht Stimmbildung, Atemtechnik, rhetorische Kenntnisse und konkretes korrigiertes Sprachtrainig. Die aktuell herumsendenden Stimmpiesigen Schnellhasplerinnen sind eine Zumutung. Ich nenne keine Namen.

Die Angebote des DLF werden immer schlechter. Es geht hier nicht um sehr gute Autoren und gelungene Produktionen, sondern um die schlechte Zugänglichkeit des DLF-Internetz-Portals – wie finde ich die Namen der DLF-Autoren und DLF-Redakteure von konkreten Sendungen ?

inzwischen ergibt die SUCHE, wenn man überhaupt findet, was man da eingibt, immer ohne Namen der i.S.d.P.V. ursächlichen Personen des Personals; man kann sie nicht finden, wenn man nicht exakt eintippt, was man ja eigentlich sucht;

sodass man sie und den DLF weder zitieren noch kritisieren kann – die Unfähigkeit, Kritik aufzunehmen ist längst sprichwörtlich. Und es scheint beim DLF die Erwartung zu sein, wer Beiträge so SCHEISSE findet wie ich –

ziemlich oft, die von nickrigen DLF-RedakteusenInnen – solche Hörer würden ja DLF ABSCHALTEN oder WEGSCHALTEN, anstatt die Kritik vorzutragen (dafür bietet auch der Staatssender DLF die kommerziellen Datenmissbrauchs-Firmen, Facebook, Twicker usw. ohne die Steuerzahler, die auch Gebührenzahler sind, gefragt zu haben, ob solche Drecksgeschäfte denn auch noch staatlich gefördert werden sollten).

DIe DLF-Dienstklasse sucht sich zu verstecken, als ANONYMER APPARATSCHIK, damit man die persönlich Verantwortlichen nicht herausfinden können soll. Darin ist die staatliche LÜGENPRESSE noch mal abgekoppelter und verschleiernder als die beinharten KOMMERZ-Redaktionen der LÜGENPRESSE.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein