Tröglitz-Brand: Landrat Götz Ulrich (CDU) unter besonderem Schutz

April 6, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5486

vom Montag, 6. April 2015

.

Bildschirmfoto vom 2015-03-27 14:25:49

.

Die neue Nachricht vom Hausbrand in Tröglitz, am 4. April 2015 lautet am Ostermontag:

.

Der Landrat des Burgenlandkreises in einem Interview von n-tv.de berichtet, dass er bedroht werde: „Das nimmt unangenehme Formen an. Das geht sogar so weit, dass die Methoden der Französischen Revolution angedroht werden“, sagte Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Was nichts anderes bedeutet, dass Ulrich geköpft werden soll.

Der Landrat ist zuständig für die Unterbringung von Asylbewerbern im Burgenlandkreis. Noch am vergangenen Dienstag der CDU-Politiker auf einer Einwohnerversammlung in Tröglitz über die Pläne für die Asylbewerberunterkunft informiert. Der Dachstuhl des Hauses ging in der Nacht zum Samstag in Flammen auf.

Wer das Haus in Brand gesetzt hat, ist weiter unklar. Die Ermittler halten einen politischen Hintergrund für naheliegend. In dem Haus hätten 40 Flüchtlinge im Mai vorerst ein Zuhause finden sollen. Bereits Anfang März geriet der Ort in die Schlagzeilen, weil der ehrenamtliche Bürgermeister Markus Nierth (parteilos) wegen rechtsextremer Anfeindungen zurückgetreten war.

.

Tröglitz-Brand + NSU-Zeugin tot + Germanwings-Absturz + Machivavelli – dazu gehört das Prinzip ANGST + HERRSCHAFT.

.

Zur Herrschaft gehört aus soziologischer Sicht aber FÜHLUNG und FÜHRUNG.

.

Führung und Fühlung sind die Zauberaspekte der Politik, weil:

.

IMG_4414

.

Dietmar Moews meint: Zimperlich ist da niemand. Das Medienpublikum scheint auch Zimperlichkeit und guten Geschmack nicht zu verlangen.

.

Dennoch sind andere Hauptaspekte zu erkennen, als die kranke Journalie (Lügenpresse) produziert, nämlich.

.

EINS Mit der neuen Eskalationsstufe – MORDDROHUNG – hat das kriminelle Staatsschutzprogramm nun den fälligen Schritt eingeleitet:

.

Die Mordbereiten werden von den Mitläufern und Hitlerschlauen getrennt – ab sofort ist Mitlaufen strafbar und weitere Morddrohungen führen für die Agitatoren zur Festnahme und Anklage.

.

ZWEI Man verlagert die Konfliktlinie jetzt weg von der lokalen Aktionsebene in Tröglitz, hin zum ortlosen Landrat.

.

DREI Das ist jetzt allerdings die fortgeschrittene Situation, in der der Verfassungsschutz seine NSU-I Ms abziehen muss – es dürfen ab sofort keine I Ms Feuer legen oder Morddrohungen inszenieren.

.

VIER Die Ursache des Feuers in dem Asylantenhaus muss geklärt werden – die Hypothese von Brandstiftung steht im Raum und muss bewiesen bzw. widerlegt werden. Auch hierbei möchte der Verfassungsschutz seine I M-“Informanten“ nicht genannt sehen: DENN es gibt bekanntlich keine vor Gericht.

.

IMG_3475

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

08_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


NPD-Verbot und Oster-Selbstmord-Diskussion im AIRBUS-Dolorosa

April 5, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5484

vom Sonntag, 5. April 2015

.

IMG_4456

.

Pünktlich zu Ostern haben die deutschprachigen Massenmedien – insbesondere der staatlich organisierte Themen-Schwall – von der geschmacklosen Inszenierung des kranken „Selbstmörders“ im AIRBUS320 abrupt abgelassen.

.

Thematisch enggeführt blieb man aber bei der Sache:

.

Vom Absturz zur Kreuzigung ist es nicht weit, zur Erlösungs-Selbstopfer-Feier des „Selbstmörders“ Jesus, der sich mutwillig kreuzigen ließ – so behauptet es die christliche Sage im neuen Testament der christlichen Evangelisten – stellte sich Jesus ohne Not der römischen Polizei, statt den Garten hintenrum zu verlassen, auf dass es Ostern werde.

.

Und – eh‘ man sich versieht – sind wir beim NPD-Verbot -, denn man publiziert die parlamentarischen Rechthaber gerne im Zusammenhang mit denen der NPD angehängten Morde, Tötungen und Tötungsversuche und SELBSTMORDE –.

.

Ja, die so signierten RECHTEN, bevor sie als Zeugen vor Gericht aussagen, machen angeblich gerne Selbstmord. KÜRZLICH ERST WIEDER EINE 20-jÄHRIGE.

.

IMG_4102

.

Dietmar Moews meint: Da haben wir nun alle Tassen im Schrank:

.

Ein kranker „Selbstmörder“ im AIRBUS: Er hätte ja als schuldfähiger Täter seinen Selbstmord nicht als „Mörder“ durchführen müssen. Man sagt: GOTT ist mit den Schwachen und Kranken, weil die besser durchs Nadelöhr gehen.

.

Ein Jesus, auch auf die Besatzungssituation des damaligen Palästinas nicht besonders politisch reflektierender Devianzpraktiker, ging derart unnötig ans Kreuz, dass man an seiner „Freiwilligkeit“ starke Zweifel hat, dass man GOTT in Anspruch nimmt, seine Hände im Spiel zu haben.

.

Ein NPD-Verbot wird nicht kommen – wie es Julia Klöckner (CDU) zutreffend zu Ostern erklärt hat, weil

.

Kreuzigen von I Ms seitens der Arbeitnehmervertretung umstritten wird,

.

AIRBUS-Abstürze – auch für die teils staatliche LUFTHANSA-Germanwings – zu teuer,

.

schließlich die staatlich gewünschte, parteiorganisatorische Kollektivierung und Klientelisierung zu den innenpolitischen Zwecken der „Ordnungspolitik“:

.

Man nimmt ein „rechtsradikales“ Potenzial der Gesellschaft – anders gesagt, den Selbstbestimmungsanspruch und die freie soziale Dynamik öffentlicher Meinungsprozesse (PEGIDA) – und setzt den polizeilichen Dämpfer und die IM-Keule drauf.

.

Was ist eigentlich an Brandstiftung RECHTS? – Brandstiftung ist eine Straftat.

.

Was ist an einer freien politischen Meinungsäußerung „rechtsextremistisch“?

– es ist rechtsextremistisch, wenn damit zu politisch-motivierten Straftaten aufgefordert wird.

.

Was ist am Programm der NPD RECHTS bzw. RECHTSEXTREMISTISCH?

.

Von Aufforderung zu Straftaten steht da nichts drin: Deutsche Gerichte werden sich hüten, DUMMHEIT zu verbieten. Denn dann könnten sie gleich das Volk der Hitlerschlauen und Verpitbullten auflösen und ein neues wählen.

.

NPD-Verbot hätte schlüssiger Weise weitere Parteiverbote der Blockparteien zur Folge. Und man weiß doch, dass diese Parteien schöne Käseglocken für potenzielle Menschenfeindlichkeit sind. Gerade heute startet der GRÜNE niedersächsische Minister das Atomkraftwerk Emsland erneut.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Toleranz für Intoleranz – das ist zu bedenken

Dezember 28, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5212

am Sonntag, 28. Dezember 2014

.

IMG_4074

.

Jemand beschwerte sich in der Tageszeitung über Toleranz für Demonstrationen für Intoleranz.

.

Ich sage vorab, im Falle PEGIDA bin ich für Toleranz gegenüber dieser sozialen Bewegung, solange es sich um genehmigte Veranstaltungen handelt. Ich halte die Kernaussagen bei PEGIDA zu „Islamismus im Abendland“, sofern die Demonstrierenden diesen Slogan auf ihre eigenen Rechte und auf sich selbst beziehen, für BULLSHIT.

.

Kurz, ich toleriere Intoleranz nicht. Ich halte jede solcher Problemstellungen von Toleranz gegenüber Intoleranz geeignet für Diskussion, Klärung und Abstimmung. Im Falle von PEGIDA plädiere ich dafür, die Demonstrationen unter den rechtlich geordneten Bedingungen zuzulassen und seitens der Andersdenkenden diese zu tolerieren.

.

Wo so viel soziale Aktivierung und Aktionskräfte aufkommen, wie bei PEGIDA, sind auch sozio-geistige Entwicklungen möglich, Konsens und zivilisierte Meinungsvielfalt zu entfalten.

.

Es ist eine Angelegenheit sowohl jedes Einzelnen der Zivilgesellschaft, wie Verpflichtung für die Ordnungspolitik, sich aktiv auf Respekt, Toleranz und Solidarität einzulassen. Minderheitenschutz ist ein unabdingbares und höchstes Gut.

.

Die Beschwerde gegen Toleranz für Intoleranzdemonstrationen wirkte wie eine direkte Bezugnahme auf die momentan aufkommenden Seggregations-Demonstrationen, wie PEGIDA in Dresden, die sich angeblich „gegen Islamismus und für Abendlandbewahrung“ richten.

.

Es wurde aber keine gerichtliche Klage gegen die PEGIDA-Demonstrationen oder spezielle davon ausgehende Tatsachverhalte beantragt.

.

Es geht also nicht um die dem Rechtsstaat und der Rechtspflege anheimgestellten Wertverwirklichungen hinsichtlich geltendem gesetzlichem Gut oder Böse oder der Aufforderung oder Beeinflussung dazu. In Fragen geistiger Brandstiftung, Volksverhetzung oder Landfriedensbruch sind ebenfalls der Rechtsweg und die Ordnungskräfte des Gemeinwesens ausreichend geeignet.

.

Sofern also die unabhängige Expertise Böses erkennt und in den Fällen, wo die Akteure im Selbstbewusstsein der Rechtswidrigkeit handeln, ist „Böses“ nicht zulässig.

.

Erst, wenn es strittig gehalten wird, ob es sich um etwas Gutes, etwas Böses oder um Bullshit handelt (z. B. Bullshit als Medium des Kunsterlebnis‘), müssen wissenschaftliche Abklärungen gesucht werden.

.

Wichtiger indes scheinen mir die informellen Wertvorstellungen über Gut, Böse, Bullshit oder Toleranz, die man aus den Erklärungsnormen und den wirklich gelebten Verhaltensnormen der Menschen feststellen muss.

.

An den Anfang meiner Überlegung hier möchte ich die „goldene Regel“ als Obergedanken herausstellen.

.

Und vorausgesetzt, die Gedanken dürfen frei sein – unsere Rechtspflege und unser Rechtsstaat werden ohnehin ausschließlich auf Äußerlichkeiten angewendet – das staatsbürgerliche Individuum muss mit den eigenen Vorstellungen sich innerlich arrangieren. Die äußere Welt, die Gesellschaft muss jede Innerlichkeit dulden und darf keinerlei Zwang darauf bewirken.

.

So handelt es sich bei der Frage, ob Toleranz für Intoleranz aus Toleranz, Gleichgültigkeit oder sozialer Faulheit, aus Böswilligkeit oder aus sonstigen Verwertungsbedenken heraus, für jeden eine wünschenswerte Spielart von Toleranz wäre und welche Umstände daran hängen mögen.

.

IMG_3995

.

Dietmar Moews meint: Dummheit ist nicht verboten und auch nicht praktikabel verbietbar. Man sagt zwar „Dummheit schützt vor Strafe nicht“ – doch vor einem deutschen Gericht wird stets die Dummheit eines dummen Mensch berücksichtigt, wo hingegen ein beklagter oder klagender Berufsjurist, für fallweises Nichtwissen, Fehleinschätzungen, Arglosigkeit, kaum Nachsicht erhält.

.

Auch ist Bildung zwar ein bürgerlicher Rechtsanspruch gegen den Staat.

.

Umgekehrt haben weder Gesellschaft noch der Staat „Gebildetheit“ zu verlangen noch zu erwarten. Wer wenig lernt und weitgehend ungebildet ist, wer nicht imstande ist, sich selbst am Leben zu erhalten, darf sogar von der Gesellschaft Toleranz und vom Staat Lebenshilfe verlangen.

.

In diesem Feld liegen die sozial begründeten Staatspflichten für Führung und Fühlung als Funktion von Führung gegenüber und in der Gesellschaft.

.

Besonders gering gebildete Menschen haben keine gute Urteilskraft, Wahrheit, Lüge oder Bullshit, die Färbungen und Täuschungstechniken der Propaganda und des Weglassens von Informationen zu identifizieren.

.

Unentwickelte Menschen haben desungeachtet Fühlung und Individualität, Willen und Tatkraft, während ihre Aktivitäten egozentrisch und auf die akuten sozialen Gegebenheiten bezogen werden. Interesse für Weiteres haben solch beschränkte Individuen nicht. Weiterreichende Wahrnehmungen dringen nicht durch und sind folglich nicht entwickelt.

.

Ich wünsche, dass die PEGIDA-Proklamationen gutachterlich abgeklärt werden. Was wird als Gefahr empfunden? Wo findet Islamismus statt? in Bad Godesberg? in Paris? welche konkreten Sachverhalte sind gemeint? Welches sind die gefährdeten Werte des Abendlandes? welche europäischen Wertprozesse werden gewünscht, welche werden verletzt? Wie soll der Staat politisch reagieren? wie agieren?

Die in Pegida etwaig zu Tage tretenden Rechtsverletzungen sind gerichtlich festzustellen und nicht zu tolerieren.

.

Ferner sollte in diesem Falle Toleranz gegenüber den Demonstrations-Artikulationen der Intoleranz geübt werden. Es wird sich sowohl der Bullshit daran, keine oder wenig Seinsbindung aufweisen zu können wie auch etwaige ordnungspolitische Regelungen finden, wie aus der Intoleranz doch ein Modus der gelebten Toleranz im Sinne von Minderheitenschutz eingerichtet werden kann.

.

Sofern hier im intoleranten Begehren materielle Verteilungskämpfe geführt werden, muss die Ordnungspolitik gutachterlich klären, ob und in wiefern ungerechte oder unfaire Ungleichbelastungen abzufangen sind – oder im Sinne von Gleichbehandlung von den Intoleranten zu akzeptieren sind.

.

Alles Weitere ist in einer repräsentativen Demokratie den freien Wahlen und der Zustimmung durch freie Wähler anheimgestellt. Dazu gehört das bürgerliche Recht zur Vereinsgründung, zur Vereinsmitgliedschaft, zur Parteigründung, zur Parteimitgliedschaft.

.

Die deutsche Motivation, sich frei aber gebildet und interessiert für das republikanische Leben zu engagieren, dürfte vor dem noch gut erinnerlichen Hintergrund der fatalen Katastrophe von 1933, gegeben sein. Damals wurde der faschisierende Untergang frei und demokratisch gewählt.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Zackenbarsch als Ordnungsfaktor im Biologismus

September 4, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4854

am Donnerstag, 4. September 2014

.

Bildschirmfoto vom 2014-08-27 01:55:31

.

Als Alibiveranstaltung bringe ich hier einen „Brief an die Herausgeber“ der FAZ, erschienen am Dienstag, 2. September 2014, Seite 8, Leserbrief-Schreiber Heinze aus Berlin schrieb:

.

sportflagge_usa_sprint

.

Der Zackenbarsch als Ordnungsfaktor. Zu „Der totale Krieg“ von Berthold Kohler (FAZ. vom 30. August):

Ich habe den Eindruck, dass Deutschlands Qualitätszeitungen, so auch die FAZ, publizistisch den Boden bereiten, um in der deutschen Bevölkerung die Akzeptanz zu wecken für eine Politik, die Putin in Russland in Schwierigkeiten bringt und zu seinem Sturz führen soll. Ja, geht’s noch?

Ich erinnere mich an ein Erlebnis während meiner Soldatenzeit als Marinetaucher. In unserer Freizeit tauchten wir an einem Riff dicht vor der Küste, das völlig intakt war. Fische en masse, das Riff beherrscht von einem großen Zackenbarsch. Die Population war im Gleichgewicht. Am nächsten Tag schnorchelten wir wieder dorthin, das Riff war in Aufruhr, alles schien gestört, der Zackenbarsch aber war verschwunden. Am Abend im Kasino war ein Buffet aufgebaut, toll arrangiert, in der Mitte ein riesiger Fisch, Zackenbarsch. Wir fragten den Koch, wo er den her hatte: „Just in front of the beach“. Wir hatten auf unseren Tellern den Ordnungsfaktor des Riffs, und so könnte es auch Europa ergehen, wenn die dümmliche Sanktionspolitik gegen Russland um sich greift. Oppermann von der SPD hat im Zusammenhang mit der Situation im Irak inzwischen begriffen, dass das Chaos dort die Vereinigten Staaten zu verantworten haben, in dem sie dort den – ungeliebten zwar – Saddam eliminierten. Man mag ja zu Putin stehen wie man will, aber er stabilisiert Russland, und was er in der Ukraine macht, ist konsequente Machtpolitik im Sinne seines Russlands. Er muss fürchten, dass der Westen unter der Führung der Vereinigten Staaten, die „keine Grenzen kennen“, wie es Obama formulierte, wenn es im Sicherheitsinteresse der Vereinigten Staaten liegt, zur Eindämmung des Islamischen Staates auch Syriens territoriale Integrität zu ignorieren.

Was der Westen nun in der Ukraine macht, wirkt wie das Klauen von Äpfeln im Vorgarten des Nachbarn. Ist doch einzusehen, dass der Nachbar das unterbinden möchte, oder? Vielleicht werden wir noch einmal dankbar sein, dass es Russland gelungen ist, sich als ernst zu nehmendes Gegengewicht zu den Vereinigten Staaten zu etablieren, und sei es durch machiavellistische Machtpolitik. Ihm bleibt ja keine andere Wahl, Russland vor der – unter vorgeblich idealistischen Motiven – inszenierten Hegemonialpolitik Amerikas zu bewahren. WOLFGANG HEINZE, BERLIN“.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Ich halte wenig von biologistischen Vergleichen und schiefen Bildern. Zwar kratzt der angebliche Brief an die Herausgeber der FAZ hart an der Oberfläche und liest sich, wie von der Leserbriefe-Redaktion selbst verfasst – egal:

.

Es kommt indes darauf an, dass hier ordnungspolitische Erwägungen angesprochen werden, die das soziale System insgesamt ansprechen:

.

Nicht der böse Held, der agiert, sondern viele unkoordinierte Interessenten wirken – lokal, regional, global.

.

Mit einem idiotischen Zackenbarsch ist vielleicht viehische Ordnung zu erzwingen –

.

doch hier tanzt ein multilaterales Ensemble nach verschiedenen Musiken, aber mit vielfacher Weltzerstörungsgewalt.

.

Und das wäre an der Oberfläche von Berthold Kohlers „Der totale Krieg“ hochzuhalten, anzuleuchten und in Frage zu stellen (jedenfalls druckt die FAZ ebenfalls eine „Stars and Stripes“-Zackenbarsch-Misere – wie es Dr. Dietmar Moews in der Lichtgeschwindigkeit seit je her publiziert):

.

Wer riskiert? Was steht für wen auf dem Spiel?

.

IMG_2950

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2949

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


NSA / CIA Umbenennung in BND (Bundesnachrichtendienst)

Juni 6, 2014

.

Dr. Dietmar MoewsDSCF0320

.

Lichtgeschwindigkeit 4496

am 6. Juni 2014

.

Die staatlichen Nachrichten teilten heute der Öffentlichkeit mit, dass ab sofort zahlreiche Geheimdienst-Areale (z. B. Bad Aibling) mit offiziellen Schildern der Aufschrift „Bundesnachrichtendienst“ (BND), des deutschen Auslandsgeheimdienst gekennzeichnet werden. Damit solle Transparenz praktiziert werden.

.

Angesichts der Handlungsvormacht der NSA und der US-Erkennungsdienst in diesen teils logistisch-personellen, teils technischen Spionage-Einrichtungen auf deutschem Boden, entsteht im Sinne von „mehr Transparenz“ allerdings der Eindruck, man würde fortan die NSA in Deutschland mit der Aufschrift BND antreffen.

.

und BESTELLEN

.

IMG_1715

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

.

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein