Holger Czukay 1938 – 2017 Kurznachruf

September 7, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7565

Vom Freitag, 8. September 2017

.

.

Holger Czukay, geboren als Holger Schüring, am 24. März 1938 in Danzig, ist jetzt 79-jährig, vor dem 3. September 2017, als er gefunden wurde, nur fünf Wochen nach dem Tod seiner Frau, gestorben.

.

Holger Czukay war ein deutscher Musiker, vorzüglich E-Bass-Spieler der deutschen Rockband „Can“, deren Mitgründer er war und international bekannt worden war.

.

Czukay musikalische Karriere begann 1960, als er seine ersten Aufnahmen machte und in einer Amateur-Jazzband spielte. Von 1963 bis 1966 studierte er Komposition bei Karlheinz Stockhausen an der Musikhochschule Köln.

.

Czukay arbeitete als Musiklehrer, unter anderem war er am Artland-Gymnasium in Quakenbrück, wo er auch an Sessions mit der Beatband Remo Four teilnahm. 1968 gründete er zusammen mit Irmin Schmidt, mit dem er in Köln studiert hatte, die Band The Can. Sie spielten als Combo mit Jaki Liebezeit (gest. 2017), Trommeln; Holger Czukay (gest. 2017), Bass; Michael Karoli (gest. 2001), Gitarre; Irmin Schmidt, Keyboards; Malcolm Mooney Stimme; dazu nacheinander weitere Vokalisten; 1977 verließ Holger Czukay die Band.

.

Can produzierte etwa 20 Original-Musik-Alben, sowie diverse Filmmusik.

.

Als Solokünstler veröffentlichte Holger Czukay eine Reihe von Soloalben, auch mit Beteiligung ehemaliger Can-Mitglieder. Er arbeitete mit einigen internationalen Künstlern zusammen, darunter in den frühen 1980er Jahren mit den Eurhythmics, Brian Eno und anderen, sowie der Band Trio und 1987 spielte er die Hauptrolle in dem Experimentalfilm Krieg der Töne, zu dem Czukay auch die gesamte Musik beisteuerte und in dem auch Trio-Sänger Stephan Remmler auftrat. Zu Beginn der 1990er Jahre arbeitete Czukay mit Künstlern wie Peter Gabriel oder Annie Lennox, außerdem trat er seitdem oft gemeinsam mit seiner Partnerin U-She in Erscheinung.

.

Wikipedia schreibt am 6. September 2017: “ …Am 5. September wurde Czukay im „Can-Studio“, einem ehemaligen Kino, das er auch als Wohnung nutzte, in Weilerswist bei Köln von einem Nachbarn tot aufgefunden. Da die Todesursache noch unbekannt ist, ermittelt die Kriminalpolizei zu den näheren Todesumständen. Er verstarb nur fünf Wochen nach seiner Frau, die am 28. Juli im Alter von 55 Jahren gestorben war.

.

Dietmar Moews meint: Wirklich weltweit einmalig und herausragend die Bassrhythmus-Perkussion-Sektion von THE CAN bzw. später CAN, mit Holger Czukay zusammen mit dem kürzlich gestorbenen Ausnahmetrommler Jaki Liebezeit.

Es klingt so besonders beispielsweise in den überlieferten LIVE-Konzert-Mitschnitten, wie Yoo Doo Right auf dem Album „Monster Movie“ von 1969.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


ALICE WEIDEL Bundestagswahlkampf im Slomka-Klamauk bei Staatsfernsehen ZDF

September 6, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7561

Vom Donnerstag, 7. September 2017

.

Dr. Alice WEIDEL, AfD, Screen Shot von TV-Phoenix 3. Sept. 2017

.

Die Quotenjagd der deutschen LÜGENPRESSE jubelt – ALTERNATIVE für DEUTSCHLAND (AfD):

.

Quote wie bei TRUMP – ALICE WEIDEL AfD macht den BOSBACH.

.

Sender und Wahrheitspresse überschlagen sich vor geheucheltem ENTSETZEN. Und die Kommentare im Internetz schäumen von BOT-Attacken – FRAGE: Wer profitiert am 24. September?

.

Ein angeblicher Kommentar zum THEMA auf GMX.de, heute, 6. September 2017:

 

„Richtig gemacht Weidel! Das dumme Geschwätz vom Maasmännchen, des Ökotreppiners, der kommunistischen Kippinger und dem Adjutanten vom Drehofer Scheuerling war nicht zum Aushalten und dann noch die rotgrün-versiffte Moderatorin, Schande für das ZDF, abschalten!“

.

Ein weiterer angeblicher Kommentar, dito:

.

„Wie lieb und nett sich die anderen so heren Kontrahenten sich doch äußern, es könnten mir die Tränen kommen über so viel vordergründige Scheinheiligkeit und Heuchelei.
Ich könnte gut auf deren Polit-Inszenierungen verzichten, denn dazu wären mir meine Zwangsgebühren einfach zu schade.“

.

BILD.de bringt am 6. September 2017 folgende Notiz:

.

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hält den abrupten Abgang der AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel aus einer ZDF-Wahlsendung für Kalkül. „Frau Weidel hat ihr Ziel vermutlich erreicht. Denn immer dann, wenn es in der Republik flächendeckend Empörung über die AfD gibt – meistens zu Recht – dann führt das natürlich dazu, dass die AfD nur noch interessanter wird für andere und dass sie wieder einmal in den Medien erscheint“, sagte Bosbach am Mittwoch dem Radiosender SWR3. „So nach dem Motto „Wenn wir mit ruhiger Sachpolitik nicht durchdringen, dann mit Eklat“.“
Weidel hatte die Sendung „Wie geht’s, Deutschland?“ am Dienstagabend
vorzeitig verlassen. Bosbach selbst war im Juli mitten in einer „Maischberger“-Talkrunde gegangen. 

.

neues deutschland Bebilderung

.

BILD.de, am 5. September 2017:

.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey (60) kritisierte das Verhalten der AfD-Politikerin, sagte zu BILD: „Wer austeilt, muss auch einstecken können. Das gehört zur Diskussionskultur in Talksendungen.“

Und weiter: „Eine Livesendung zu verlassen, bringt zwar Aufmerksamkeit, verhindert aber eine politische Auseinandersetzung in der Sache. Die Kritik von Frau Weidel an der Moderatorin weise ich mit Nachdruck zurück. Marietta Slomka hat die Runde mit sieben Politiken und sechs Bürgern fair und gelassen moderiert. Ich hoffe, dass bei künftigen Wahlformaten nicht Inszenierungen, sondern der politische Streit im Mittelpunkt steht.“

.

Grosse Koalition

.

Die AfD-Spitzenkandidatin Frau Dr. Alice Weidel, ist ebenso wie ihr Mit-Spitzenkandidat Dr. mult. Alexander Gauland, CDU-SPITZEN-KADER. Ebenso, wie Prof. Dr. Bernd Lucke und AfD-Mitgründer Konrad Adam, sind die Organisatoren der AfD wie auch das Parteiprogramm wertkonservativ, herausragend professionell ausgebildet, christlich, rechtsstaatlich.

.

Hinzu kommt nach dem Richtungswechsel im Jahr 2015, als nach der Abwahl des AfD-Führers Bernd Lucke (aus der West-CDU) etwa 20 Prozent der AfD-Mitglieder austraten, sowie nunmehr Ex-DDR-Rechte massenhaft eintraten und mit Frau Dr. Frauke Petry die auf deutsche Exklusivität gerichtete Neuausrichtung der AfD ausformten, kam dann 2016 eine weitere Kurzkorrektur, durch die Spitzenrollen für die herausragenden CDU-Kader, Alexander Gauland, Alice Weidel, von Storch, Meuthen, sowie einige Extremflügel mit dem Thüringer Bernd Höcke auf der Bundestags-Wahlliste.

.

Mit dieser Aufstellung tritt Alice Weidel im Wahlkampf auf und – macht einen hervorragenden Eindruck. Sie weiß, was sie sagen will. Sie weiß, wie sie diskutieren will. Sie wurde niemals pöbelnd auf der Straße gesichtet und hat nun – folgerichtig – die Pöbeleien von ZDF-Slomka und den Blockparteienvertreter nicht bis zum Ende mitgemacht.

.

.

Dietmar Moews meint: Diese AfD ist eine staatskonforme orthodoxe CDU:

.

RECHT und ORDNUNG, ANSTAND und STARKE HAND – nicht so viel anders als die NSDAP der ausgehenden Weimarer Republik. Niemand kann bestreiten, dass den KONZERN-ENTSCHEIDERN von 1931 ein leichtes Spiel war, aus der NSDAP der sozialistischen Wertorientierung eine brutale INTERESSEN-Kampf-Partei zu machen. Hitler hat damals in wenigen Jahren die NSDAP von allen abweichenden Apologeten durch Mord gereinigt. Von da ab waren Kapital und die rechte Partei arbeitsteilig vereint:

.

INTERESSEN-Partei ist nicht weit, wenn eine orthodoxe Interessenpartei wie die schummelige CDU einen stimmgewaltigen Ableger als AfD durchbringt.

.

Mir ist die rechte Grundposition unakzeptabel, aber wohlvertraut und nachvollziehbar:

.

Wer nach Erleichterung im postmodernen Leben japst, hat keine Lust, zu diskutieren und zu tolerieren, wo er sich in der Übermacht sieht:

.

LINDNER, FDP, will nach Berlin wechseln

.

Ein Recht auf Anderssein ist den Rechten zuwider – es ist aber Grundrecht in Deutschland. So gesehen ist die heutige AfD auch verfassungswidrig.

.

Die RECHTEN sind immer für eigene Exklusivität, andere auszuschließen. Und die RECHTEN haben für INKLUSIVITÄT der Anderen und Andersdenkenden gar nichts übrig.

.

Schließlich verlangen die RECHTEN die Durchsetzung des geltenden RECHTS durch starke Polizei gegen alle abweichenden Mitbürger. Doch können sich diese RECHTEN durchaus selbst nicht dem Rechtsstaat unterordnen, wenn es um die Postulate der PRÄAMBEL im geltenden Grundgesetz geht:

.

FREIHEIT, GLEICHHEIT, BRÜDERLICHKEIT gilt den Rechten, die die AfD tragen nur, wenn es um die eigene exklusive INGROUP geht (Rasse, Sprache, Religion, Nation, Polizeimacht).

.

Einfach verstanden ist die Wertorientierung der AfD so rückständig, dass man sie noch vor die französische und die amerikanische Revolution angebunden findet. Das RECHT der STÄRKEREN ist dem MOB die billige Wertlinie.

.

Da muss schließlich auch Alice Weidel mit „Änderung des geltenden Asylrechts“, „ein extremes Einwanderungsgesetz“, „freie Bahn der KONZERN-INTERESSEN“, zugeben, dass die AfD gar keine Alternative zum internationalen Kapital sein will. Und da höre ich den Zwischenruf vom FDPisten Christian Lindner:

.

„ALLE FLÜCHTLINGE MÜSSEN RAUS“ (Bild.de am 6. Sept, 2017)

.

Oder anders:

.

die AfD verspricht weitgehend, wo die CDU das CDU-Parteiprogramm verrät, die Verwirklichung eines „orthodoxen CDU-Programms als das AfD-Programm“ – damit ist die AfD keine ALTERNATIVE für DEUTSCHLAND, sondern lediglich die Sammelorganisation des von der CDU enttäuschten National-Mobs, der überall in der Welt einen gewissen Wertanteil ausmacht.

.

Wir sehen damit, dass F. J. Strauss Wahlkampf-Devise:

.

Keine Partei im Bayerischen Wahlkampf rechts von der CSU, inzwischen überholt scheint.

.

Einerseits haben die GRÜNEN Bayerns die Naturfreunde und Landwirtschaftskönige der CSU nach links abgeworben. Dafür muss die CSU jetzt rechts Platz für die AfD lassen. Und das ist für die CSU auf Bundesebene schwer durchzusetzen, weil die Bayern CSU nicht bundesweit gegen die AfD werben kann.

.

Kurz – der Auftritt des Bundesverkehrsministers Alexander Dobrindt, CSU, die AfD-Kandidatin Alice Weidel in der ZDF-Talk-Show anzupöbeln, wird sich kaum für die CSU rechnen.

.

Während Alice Weidel schlicht keine Schlammschlacht mitmachen wollte – die wäre ja total bescheuert, wenn ihr ein solcher Vorzeitabgang spontan käme. Natürlich war sie vorbereitet und ist genau im richtigen Moment abgegangen. Größeren Erfolg hätte sie mit beschimpft werden nicht wirklich erzeugen können.

.

Da standen dann die Blockparteien mit ihrer ZDF-Staatsschranze dumm da. Kämpfen doch LINKE, CSU, GRÜNE, FDP auch miteinander und gegeneinander um ihre Fünf-Prozent-Hürde.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


NATO scheitert mit TRUMP

September 2, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7552

Vom Sonntag, 3. September 2017

.

.

„In Ankara geben sich derzeit ausländische Militärs die Klinke in die Hand.“ Es steht etwas bevor.

.

„Frag‘ mich mal, wie’s mir geht.“

„Wie geht es dir?“

„Ach – frag‘ mich nicht“.

.

TRUMP hat in ANKARA, nach dem russischen Kriegsminister, vor dem iranischen Kriegsminister, durch den us-amerikanischen Kriegsminister, mit der türkischen Regierung über die Erwartungen und Vorhaben im Syrien-und Nahost-Konflikt, sprechen lassen:

.

TRUMP kämpft mit den Kurden – wo ERDOGAN gegen die Kurden kämpft. Dass dabei ISIS angeblich der gemeinsame Feind ist, fällt dabei peinlich heraus. Es steht also NATO gegen NATO – und NATO-Spalter stehen bereit.

.

KEIN WORT DAVON im deutschen WAHLKAMPF. Die Wahrheitspresse überschlägt sich vor lauter Intelligenz.

.

Während in Deutschland dümmliche Kurzschlüsse den Wahlkampf regieren, wie, „Erdogan ist paranoisch“, „die nordkoreanische Bedrohung“, „keine Luftreinigung bei Dreckluft“, „Verteidigungshaushalt kürzen und EU-Verteidigung aufstellen“, „Jodtabletten für Aachen gegen Radioaktivität auf Schilddrüsen“, „EU-Partner drangsalieren, ohne EU-Verfassung“, „Asylrecht abschaffen, weil man selbst kein Asyl braucht“ und so endlos weiter, gehört in den deutschen Bundestagswahlkampf dringend das THEMA NATO.

.

Es ist nicht unberechtigt, zu erkennen, dass die USA als NATO-Führungs-Macht seit Beginn der Präsidentschaft von Donald Trump, weniger für demokratische Ideale eintreten (zumindest im Sinne der amerikanischen Verfassung des „America First“), stattdessen selbst zum Risikofaktor für sich selbst und in der Weltpolitik geworden sind.

.

TRUMPS Erklärung, die Kongress-Katastrophen-Hilfsgelder für Houston nur gegen die Freigabe von Finanzen zum Bau „der Mauer“ gegen NAFTA-Mexico zulassen zu wollen – gut:

.

Ein interessanter Fall der Politikgeschichte, wie weit ein US-Präsident gegen die Kulturindustrie und die überwiegenden Massenmedien, gegen den Kongress und gegen die eigene Fraktion sowie die Vertreter der einzelnen Staaten (hier Texas), seine Vorstellungen verwirklichen kann, ohne gestürzt zu werden – während Trump allerdings Konflikte mit den „INTERESTS“ zu vermeiden sucht..

.

.

Neue Zürcher Zeitung, Seite 7, am 25. August 2017, Niklas Nuspliger schreibt:

.

„Das unentbehrliche Sorgenkind. Die autoritären Tendenzen in der Türkei und die Konflikte mit wichtigen Bündnispartnern drohen die Nato zu schädigen.“

.

Die heutige Erdogan-Türkei reklamiert innenpolitische Selbstbestimmung, setzt sich dabei aber über geltende Konvenienzen internationaler Vertragsbindungen hinweg, wie die WELT-MENSCHENRECHTS-CHARTA (UN-Manifest), auch die NATO-Regularien für Bündnispartner mit- und untereinander, sowie mit dem EU-Aufnahmeverfahren, in dem erhebliche Finanzhilfen aus der EU-Kasse der Türkei zuflossen und noch zufließen.

.

Mit der Ansage:

.

„Gebt ihr, in der EU, unseren Strafverfolgten Asyl, behalten wir Strafverfahren belastete Gefangene aus euren Staaten in unserer Haft,“ ist momentan eine totale Zerrüttung aufgestellt.

.

„Offiziell reagiert die Nato gelassen auf die Konflikte der Türkei mit wichtigen Alliierten:

.

„Robuste Diskussionen gehören zur Allianz“, sagt dere Nato-Sprecher Piers Cazalet. Hinter den Kulissen aber ist die Besorgnis über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan groß. Im Frühjahr gipfelte der Konflikt um Wahlkampfauftritte in Europa in Nazi-Vorwürfen an Deutschland und in der Ausweisung einer türkischen Ministerin durch die Niederlande, nun reißen auch die Probleme mit Washington nicht ab, Erdogans Sicherheitsleute werden in den USA nach einer Schlägerei per Haftbefehl gesucht. Ankara verlangt erfolglos die Auslieferung des Predigers Fethullah Gülen und fühlt sich durch Amerikas Unterstützung für die Kurdenmiliz YPG in Syrien brüskiert.

.

Erzürnt hat Erdogan auch, dass Deserteure in Deutschland oder Norwegen Asylverfahren erhalten. In Belgien, das die Nato-Zentrale in Brüssel und das militärische Hauptquartier in Mons beherbergt, haben über hundert türkische Soldaten um Asyl ersucht. Die Nato und ihr Generalsekretär Stoltenberg versuchten lange, sich aus den Konflikten herauszuhalten. So bezeichnete man es als bilaterale Angelegenheit, als die Türkei Bundestagsabgeordneten das Recht, ihre Truppen auf der Luftwaffenbasis Incirlik zu besuchen verweigerten …“

.

.

DIE WeLT, Seite 7, am 26. August 2017, von Boris Kalnoky:

.

„Amerikas Türkei-Dilemma. Die USA sahen das System Erdogan als Vorbild für den Nahen Osten. Das hat sich geändert – und stellt Washington vor ein Problem.“

.

Befremdlich, wie die „WELT“, als deutsche Wahrheitspresse, herausstellt, dass hier ein Türkei-Dilemma Amerikas anginge, statt tief zu bohren, wie heikel die deutsche Arschkarte, unmündiges Mitglied der NATO und Mündel der USA zu sein, ist, wenn der aktuelle US-Präsident derart der Verantwortung flieht und gleichzeitig der Türke Erdogan ebenfalls damit aufsteigt, ganz eigenwillig seine INTERESSEN politisch operationalisiert.

.

Wir sehen, dass Militärstaaten, die vor Militäreinsätzen zur Durchsetzung ihrer INTERESSEN greifen, im Vorteil sind gegen Appeasement-Strategien, wie sie Deutschland bevorzugt oder die „katholische“ US-Methode, permanent von Freiheit und Weltbefriedigung gegen asymmetrische Terror-Erscheinungen zu predigen, die USA selbst aber heimlich und unheimlich militärisch Zuschlagen, wo es ihnen passt.

.

Die WELT:

.

„In Ankara geben sich derzeit ausländische Militärs die Klinke in die Hand. Eben war erstmals seit 1979 der iranische Generalstabschef in der Türkei. Am Mittwoch folgte US-Verteidigungsminister James Mattis, und nach ihm hat sich der russische Generalstabschef Waleri Gerassimow angesagt. Da liegt etwas in der Luft, als stünden große, folgenschwere Dinge kurz bevor.

.

Tatsächlich scheint die Türkei entschlossen, den Amerikanern in Syrien militärisch die Stirn zu bieten. Dort nämlich stärken die USA die syrischen Kurden. Diese hält Washington inzwischen für verlässlicher als die Türkei, ihren jahrzehntelangen Nato-Partner, der sich immer mehr zum Problemstaat entwickelt.

.

Es ist ein doppeltes Umdenken in Washington und Ankara, das die historischen Partner – die Türkei ist der zentrale US-Vorposten im Nahen Osten – zu Gegnern machen könnte … gescheitert … ein demokratischer Staat, geführt von einer gemäßigt muslimischen Regierung. … Die gemäßigt muslimische Führung unter Präsident Erdogan erwies sich als immer weniger gemäßigt, immer muslimischer und unterstützte in Syrien radikal fundamentalistische Kräfte – in direktem Widerspruch zur amerikanischen Strategie…

.

Die Folge ist ein großes Fragezeichen in der Nato selbst. Schon lange werden keine sensiblen Informationen mehr mit Ankara geteilt, da Washington zweifelt, ob auf den traditionellen Partner politisch noch Verlass ist. Das Dilemma: Die Türkei zu verlieren wäre für die USA eine Katastrophe, ihr Agieren in der Nato wird aber auch als Katastrophe gesehen…“

.

.

Dietmar Moews meint: Die volle Scheiße für Deutschland ist, dass unsere unmündige Block-Regierung Merkel-Gabriel-Seehofer, zusammen mit unserer WAHRHEITSPRESSE einen Quatschwahlkampf durchschaukelt, ohne dieses glühende Katastrophen-Thema INTERESSEN zu exponieren, aufzufalten und mit politischen Ansagen für die zukünftige Bundestagsarbeit zu unterfüttern – WO GIBT UNSERE REGIERUNG DEN INTERESSEN DER WIRTSCHAFT UNHEIMLICH NACH?

.

NEIN – es wird verschwiegen. Wir sollen das TRUMP-MERKEL-NATO-Lottospiel blind wählen und die SPD sowieso immer hintendran, ganz leise.

.

Welche INTERESSEN hatte TÜRKEI, als Handels- und Militärpartner von ISRAEL, von QATAR, von SAUDI-ARABIEN? – dass jetzt neuerdings ISIS, JEMEN, aber auch IRAN und RUSSLAND in dieses INTERESSEN-Kräfte-System Allen eine WIN-WIN-Situation bieten soll?

.

Das ist unglaublich und auch sicher unmöglich.

.

Doch werden wir hier Publikum dafür, dass weder TÜRKEI, noch ISRAEL, noch SAUDI-ARABIEN, noch KATAR tun, was die USA verlangen – im Gegenteil. Es sieht jetzt so aus, als käme TRUMP mit „America first“ nicht nur zu spät, sondern dadurch werden die jeweiligen Eigen-INTERESSEN, wie TÜRKEI first, ISRAEL first, ARABIEN first und auch IRAN first, besonders durch Trump zu LEGITIMATION.

.

Daran ist nicht der US-Präsident TRUMP ursächlich oder schuld, aber er verlängert lediglich die traditionelle amerikanische Machtblindheit und die schon mittelfristig kurzatmigen Weltpolitik-Visionen. Die USA klotzen taktisch, haben die exorbitante Waffentechnik und den ewigen Kredit, durch die Weltwährung US-Dollar, die von allen Gläubigern gestützt wird (also z. B. von China) stets weiterpowern kann – ohne Rücksicht auf strategische Verluste.

.

Deutschland sollte hierzu aufklären und eine weitreichende gesellschaftliche Debatte entfalten, die sich nicht mit TÜRKEN-Bashing erschöpft.

.

Es deutet sich aber an, dass die Mobilisierung der dösbatteligen Nichtwähler durch TRUMP bei GAULAND und SCHULZ dazu anregt, ebenfalls aggressiv den Mob herauszulocken.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


DAS TV-DUELL mit Merkel mit Schulz mit Wahrheitspresse

September 2, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7551

Vom Samstag, 2. September 2017

.

.

Besserer Verdauung halber sowie der notwendigen Wachheit bei der am Sonntag verbreiteten konzertierten Bundestagswahl-Wahlpropaganda der falschen Propheten, mithilfe der WAHRHEITSPRESSE, im sogenannten „großen Fernsehduell“, empfiehlt sich der Genuss eines viertel Liters Pernot oder Pastis oder sonstiger Anis-Konzentrate – als Erektionsschutz.

.

.

Die VORAUSSAGE für das MERKEL-SCHULZ Propagandaspielchen lautet wie folgt und ist verlässlich:

.

EINS Die Staatsschranzen der US-Interessen, heruntergebrochen auf die mangels völkerrechtlicher Souveränität (gemäß nach wie vor geltender Generalklausel-Verträge, ausgehend von 1945 und nicht von 4+2-1991) eingeschränkten deutschen Interessen – also die Fragesteller der beteiligten Fernsehsender – werden das Stichwort INTERESSEN, in der Bedeutung und als Movens der weltpolitischen Spannungen und Konflikte nicht thematisieren und nicht die Kandidaten danach fragen.

.

Z. B. es wird nicht gefragt, welche Interessen hat Marokko und haben Marokkaner, in Europa Terroranschläge zu verüben? Marokko ist nicht arabisch. Marokko ist keinesfalls orthodox oder schariamäßig islamisch, sondern eine Despotie eines sogenannten marokkanischen Monarchen.

.

Marokko ist also weder Qaida noch ISIS, die von Europa, von Nato, von USA interessenbedingt „asymmetrisch“ bekriegt werden. Marokko hat auch keine Schuld am weitreichenden afrikanischen Flüchtlingsdrang auf die europäischen Mittelmeeranrainer, wie Spanien.

.

Warum erleben wir marokkanische Terroristen oder auch, warum tunesische Terrorristen, aber keine aus Niger, aus Mali, die jedenfalls durchdringender von Innen wie Aussen von religiösen Ambitionen und von Not getrieben sind?

.

Voraussage lautet: Diese Fragen werden nicht gestellt. Weil es Wahrheitspresse ist, die weder Flüchtlingsprobleme noch ISIS- und Islamismus-Tatsachen hinterfragt, sondern vertuscht.

.

ZWEI MERKEL und SCHULZ werden nicht danach gefragt, und werden nicht von selbst mehr dazu sagen, dass so ein „DUELL“ propagandistischer Unfug und Verschwiemelung des USA-Wahlsystems ist, dass ja für die deutsche repräsentative parlamentarische Demokratie, die Parteien wählt, völlig irreführend ist.

.

MERKEL und SCHULZ und ihre Staatsschranzen werden der Wahrheit halber nicht danach fragen, warum nicht alle zugelassenen, kandidierenden Wahl-Listen-Parteien je einen Vertreter in die Fernseh-Diskussion bringen dürfen. Denn wir haben kein ZWEIPARTEIEN-System. Wir haben auch kein DUELL.

.

Sondern wir haben in Deutschland ein sehr anspruchsvolles Integrationsmodell, viele Programme, potenziell viele Parteien und mögliche Kompromisse und schließlich eine regierungsfähige Regierungs-Koalition miteinander eingehen zu wollen – und unter welchen Bedingungen das möglich werden könnte?

.

Letzteres ist, was wir nach Auszählung der abgegebenen Stimmen, am Wahlabend des 24. September zu erwarten haben, und nicht was ein PSEUDO-DUELL der staatlichen WAHRHEITSPRESSE uns vorgaukelt. (Glaube keiner, dass vom RTL-INTERESSEN-Kommissar beim morgigen „TV-Duell“ kritischere Fragen exponiert werden werden, als von den Staatsschranzen).

.

DREI Es wird indirekt – indem die „DUELLANTEN“ zunächst auch frei von ihrer Leber sagen dürfen, was sie als finale Wahlkampfansage in die Kamera proklamieren möchten – und es wird dann auch direkt in diesem „DUELL“ berührt, was für die beiden Blockparteien, die CDU und die SPD, für ihre Hoffnungen, günstig abzuschneiden, als vorrangig eingeschätzt wird (Vermutlich wird es nicht konkret direkt ausgesprochen werden, nämlich: wo sind die ihnen gefährlichen Parteien):

.

Der CDU kann es im bewährten Sinn von „Weiter so“, durch freundliche Performance der Spitzenkandidatin MERKEL schon klar sein, was sie machen wird – auch egal, welche Argumente oder Angriffe kommen (es können ja auch die Ausgegrenzten – AfD, LINKE, GRÜNE, FDP usw. – noch hineinspucken oder der ganze Unfug der sogenannten „Sozialen Medien“ – was immer sich die TV-Staatsschranzen da heraussuchen, ist schließlich deshalb beliebig, weil da jeder Blödsinn anliegt, kann der Kandidatin MERKEL entgegengehalten werden).

.

MERKEL wird sich auf ihre Mitte berufen oder zur „Not“ wird sie IRONISCH-WITZIG, indem sie auf eigene „Schwächen“ verweist. Gegen witzelnde Selbstschwachredung kann man nichts machen, wenn man SCHULZ ist und auch nicht, wenn man TV-Staatschranze der WAHRHEITSPRESSE ist.

.

MERKEL wird voraussichtlich im „TV-DUELL“ einfach ignorieren und verschweigen, dass ALEXANDER GAULAND, BERND LUCKE und Co. glasklare CDU-ler waren und sind. Wer genauer hinschaut, wird sehen können, dass die AfD mit klaren, christlich-sozialen Programmen gleichzeitig alle potentiellen „Nichtwähler“ im Mob-Spektrum zugelassen hat, die mit ihrer rechtsradikalen Auffälligkeit die deutschen Straßen erobert haben, wo immer es ihnen gefällt. MERKEL wird dazu nur pejorizierend, zwischen warnendem Mittelfinger und Ironie, eingehen. Dazu reichen Auschwitz, Integrations-Multikulti-Tatsachen und das weltweite deutsche Erfolgsmodell der umsichtigen Interessen-Schaukelei, möglichst auf der Seite der Stärksten, von MERKEL anzumerken. Das ist von ihr im „DUELL“ zu erwarten.

.

Der SPD, anders als der CDU, stehen im „TV-Duell“ zwei Zukunftsvarianten in Sicht, die nicht mit gleichen Mitteln zu bekämpfen sind:

.

Konkurrenz mit der CDU, als derzeitiger Koalitionspartner, andererseits die kleineren Parteien, die möglicherweise zum CDU-Koalitionspartner werden könnten – die Grünen, die FDP, die LINKE und die AfD.

.

Einerseits also die bekannte, weithin erwartete, erneute Grosse Koalition, von der SPD als Juniorpartner mit CDU/CSU. Was ja, im angängigen Wahlkampf der SPD als Angreifer gegen sich selbst in der Regierung, für SCHULZ den Zaun der Zähne schon unerträglich hochgezogen hat. Besonders wenn SCHULZ GABRIEL kritisiert oder GABRIEL SCHULZ, wenden sich die Erleichterungsmob-Mehrheits-Aufmerksamkeiten einfach ab, hin zu DIANA, zum Fußball-Länderspiel, zum Terroranschlag, zur E-Spiele-Messe, zur DIESEL-Nummer usw. zum Bergsturz und zum Hochwasser in aller Welt.

.

Andererseits – und das ist für die SPD dramatisch – nämlich programmatische Prävention gegen die konkurrierenden kleinen Parteien:

.

Wie verhindert SCHULZ, sich gegen Stimmabwanderungen zur sozialistisch gefärbten LINKEN, die als einzige Partei die herkömmlichen SPD-Domänen besetzt haben?

.

Wie kann SCHULZ, ohne zum CDU-Epigonen zu mutieren, vormachen, dass die kommende SPD ein besserer Regierungspartner zur Fortsetzung der MERKEL-Amerikanischen-Interessenpolitik sein wird als die FDP? Das ist schwierig und zweischneidig, weil die FDP als bessere Transatlantik- und US-Interessenpartei gelten kann (Richtung Neo-Liberalismus oder libertäre Kräfte bei den US-Republikanern).

.

Wie kann SCHULZ die GRÜNEN kleinhalten, die inzwischen eindeutig auf die erreichbare Marge von 18 Prozent zusteuert, um mit der CDU/CSU regieren zu können?

.

Alles deutet darauf hin. Während SCHULZ wie Bleitropfen die Öko-Politik der GABRIEL-Grosse Koalition, die ATOM-Eierei (mit Milliarden-Entlastungen für das ATOM-Kartell), die Braunkohle-Eierei, die EU-Eierei zwischen SCHULZ selbst als Tandem mit Jean-Claude Juncker (EVP/CDU), an seinen dynamischen Affekten hängen.

.

Wie kann SCHULZ die traditionelle Gruppe der sozialdemokratistischen Evangelischen Kirche ködern, ohne dadurch die schlafende Hunde der CDU/CSU-Katholiken zu wecken, die inzwischen allesamt mit den GRÜNEN liebäugeln?

.

.

Wie will SCHULZ die MILITÄRAUSGABEN kürzen, aber gleichzeitig eine Europäische Union konstituieren, die neben der NATO die eigene EUROPA-Verteidigung aufbauen sollte?

.

Mit der AfD hat SCHULZ kein Abgrenzungsproblem. Doch befindet sich SCHULZ damit uni sono geradezu gutmenschlich im Tenor aller anderen Nicht-AfD-Parteien.

.

.

Kurz, SCHULZ macht bei seinem Spagat, zwischen zukünftiger Rolle als Juniorpartner einer erneuten Grossen Koalition und dem Niederhalten der aufkommenden 10-Prozentparteien, GRÜNE, FDP und LINKE, AfD, eine krummbeinige Figur.

.

Schließlich wissen wir wirklich nicht, wie SCHULZ seine völlig bodenlose Anrufung des SCHICKSALS:

.

„Ich werde Kanzler der Bundesrepublik Deutschland und die SPD die stärkste Partei“ in eine Koalition hineinverhandeln will, wenn die SPD nicht eine absolute Mehrheit erhalten haben wird, sich aber theoretisch für SCHULZ eine Dreier-Konstellation zur Kanzler- und Regierungsmehrheit anböte.

.

Auch hier werden der Staatsschranzen-Sänger Höflichkeit im „TV-Duell“ schweigen, statt den Widersinn der bisherigen SCHULZ-Kampagne aufzumischen.

.

ROXANNE am 2. September 2017 „you just have to put on the red light“

.

Dietmar Moews meint: Liebere Leserin und liebster Leser der LICHTGESCHWINDIGKEITS-Lieferungen – sie können sich das „DUELL“ eigentlich sparen. Es sei denn, sie vertrauen meinen massvollen Prognosen hier nicht und wollen selbst miterleben, wie die heutige deutsche WAHRHEITSPRESSE und unsere STAATSSCHRANZEN mitschunkeln, wenn es um die koordinierten Interessen geht, die allerdings mit tötlicher OMERTA bedroht sind, wer die SOUVERÄNITÄT des heutigen Deutschlands hinterfragt:

.

Wer hatte versprochen, dass „NSU“ aufgeklärt wird? – wer hat verhindert, dass der deutsche RECHTSSTAAT von den Regierenden zur NSU-Schnecke gemacht wurde (Ämter vernichten Ermittlungsbefunde!!?

.

ANTWORT: Die deutschen BLOCKPARTEIEN

.

Und wer hat seine verfasste Pflichtaufgabe der wünschenswerten Information schändlich versaut?

.

ANTWORT: Die deutsche WAHRHEITSPRESSE

.

Werden wir im „TV-DUELL“ die Worte StaMoKap und KULTURINDUSTRIE hören – die strategischen und taktischen Organisationsstrukturen, die hinter INTERESSEN stecken?

.

ANTWORT: Ja nein – woher denn?

.

Was macht TRUMP, der kürzlich den Antritts-ERDOGAN über alle Maße gelobt und gepriesen hat, wie mutig und stark die Türken seien usw. als NATO-Partner jetzt in KURDISTAN mit ERDOGAN im Krieg sich befindet und nebenbei um INTERESSEN der Zieleverwirklichung mörderisch gegeneinander kämpfen, dieser UNFUG uns nicht klar von den MERKEL-SCHULZ-Komplottisten ausgesprochen wird:

.

Kämpfen wir jetzt als NATO gegen NATO-Türken?

.

Sind deutsche SOLDATEN mit PARTIOT-Basen in der TÜRKEI?

.

Fliegen deutsche Kriegslogistik-Flugzeuge auf amerikanisch-kurdischer Seite?

.

Wollen die Deutschen mal einfach einen Schritt zurücktreten und Türken samt ihrem Sodomie-Verdächtigten zufrieden lassen?

.

Erdogan muss selbst wissen und die Konsequenzen tragen – die Anatolier müssen selbst lesen und schreiben lernen (arabisch im Koran – ist schwierig).

.

Und der Staatsender Deutschlandfunk, der seit Langem Vorhaltungen als LÜGENPRESSE zu integrieren hat, macht heute, am 2. September 2017 mit dieser hellblauen Propaganda-Ikone auf, als sei der ZDF-Fex keine Staatsschranze, sondern ein kritischer Journalist (vorsichtshalber heißt es hier „Die Faust in der Tasche..“ – falls die TV-Einschalter von der ZDF-Kritik keinerlei kritischer Argumente beziehen können sollte). Da wette ich um meinen Pernod.

.

DLF.de Screen Shot am 2. September 2017 (am Tag vor der Propaganda-TV-Sendung)

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

.

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Eckhard Henscheid erhält Kasseler Literaturpreis 2018

August 31, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7548

Vom Freitag, 1. September 2017

.

Eckhard Henscheid, Fußball-Lesung 1991 v. rechts, mit Bernd Eilert, Ror Wolf

.

Dieser erste September 2017 fängt sehr gut an. Der deutsche Dichter und Denker Eckhard Henscheid erhält den Kasseler Literaturpreis 2018.

.

Wie epd/dpa meldete, teilte die Stiftung Brückner-Kühner am Dienstag in Kassel mit, dass der Autor Eckhard Henscheid den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor 2018 erhält.

.

Damit werde der „Klassiker der literarischen Hochkomik“ für sein ungemein vielfältiges und virtuos gestaltetes Werk ausgezeichnet.

.

Die Preisverleihung findet am 3. März 2018 im Kasseler Rathaus statt. Die Laudation wird der ehemalige Chefrdakteur des Satiremagazins „Titatic“ Oliver Maria Schmitt halten.

.

Eckhard Henscheid, geboren am 14. September in Amberg, Oberpfalz, ist ein avantgardistischer Dichter und Überdenker in gebundener deutscher Sprache. Er wurde in den 1970er Jahren durch die Mitarbeit an den intelligenten Zeitschriften „pardon“ und „Titanic“ und dem Kreis der „Neuen Frankfurter Schule“ bekannt. Seine Texte wurden auch im Verlag des Direktmarketing-Labels „zweitausendeins“ publiziert, wo bis zum Jahr 2008 eine zwölfbändige Gesamtausgabe erstellt wurde, die mit „Die Vollidioten“ – Roman von 1973 – beginnt.

.

Roman-Trilogie von Zweitausendeins,1978, mit „Die Vollidioten“

.

Laut Wikipedia nahm Eckhard Henscheid im Juli 1970 – damals als Mitglied der SPD – an der „Besetzung“ des Springerhochhauses teil. Die „Besetzung“ ereignete sich im Rahmen einer satirischen Aktion der pardon-Redaktion, der Henscheid damals angehörte; nämlich „wider die Volksverhetzung durch die Bild-Zeitung“.

.

In den frühen 1990er-Jahren hatte Henscheid gerichtliche Auseinandersetzungen in Fragen der Kunstfreiheit mit der Unternehmensberaterin Gertrud Höhler und René Böll, dem Sohn des Literaturnobelpreisträgers Heinrich Böll. Henscheid hatte Heinrich Böll zuvor in einer Rezension unter anderem als „steindumm“ und „korrupt“ bezeichnet, über eine Werbeaktion Höhlers für American Express hatte er einen Artikel namens Sie muss verrückt sein in „konkret“ veröffentlicht. In beiden Fällen unterlag Henscheid, der sich auf die Meinungsfreiheit berief, schließlich vor Gericht. Das Bundesverfassungsgericht wies eine Beschwerde gegen ein vorheriges Urteil eines Landgerichtes zurück, da die Böll-Rezension eine nicht durch die Meinungsfreiheit gedeckte Schmähkritik sei.“

.

Im Jargon der „Neuen Frankfurter Schule“ werden Henscheids Texte als Kritik am „Dummdeutschen“ in jeder Form und Vielzahl der von ihm gepflegten Gattungen und Genres gesehen.

.

.

Dietmar Moews meint: Der Dichter und Denker Eckhard Henscheid schreibt inspiriert, weil er was zu sagen hat. Dabei hat er aus dem Dunst der DDR-Kominform zum Sozialdemokratismus gefunden, dann zur selbstmarginalisierten „TITANIC“-Elite, und schließlich war Henscheid von den Straßen und Plätzen in die Wohnstube zurückgekehrt, wo er sich den besten Lektüren und Gedanken hingeben konnte – abseits unserer deutschen KULTURINDUSTRIE und der besten aller Demokratien (nachdem er auch die Schweiz ausprobiert hatte). Dazu lese man Henscheids „KOHL-BIOGRAFIE“.

.

Mit Gründung meiner Zeitschrift Neue Sinnlichkeit, in Hannover im Jahr 1979, zeitgleich mit den Erstausgaben von „TITANIC“ und „TAZ“, die genossenschaftliche tageszeitung, hatte sich eine latente Wahlverwandtschaft mit den Frankfurtern und Berlinern gezeigt, die dem elitären Prinzip, politische Orientierung sich vorzustellen und zur Sprache zu bringen, verbunden waren und sind, Moral niemals zu verspotten und – er ist Fußballer.

.

TITANIC“-Zeitschriftgründungs-Ansammlung mit Eckhard Henscheid, 1979 (rechts)

.

Martin Walser huldigte Eckhard Henscheid. Für Walser ist Maria Schnee das Erzählwerk „mit dem größten mir bekannt gewordenen Atomgewicht.

.

Henscheids Arbeiten umfassen Erzählungen, Romane, Idyllen, Märchen, Satiren, Essays, Lyrik, Nonsens-Dichtung, Polemiken, Glossen, Grotesken, Literatur-, Kunst und Musikkritik – meist als Ich-Erzähler mit gesellschaftskritischem Impetus. Die IT-Revolution reflektiert er durch Ausblendung, mehr wie den Übergang vom Bleistift zur Schreibmaschine, wie eine weltverändernde neue Sinnlichkeit des Solipsismus und der sozialen Regression.

.

Eine der politischen Baustellen in Henscheids Eigenständigkeit, ist das Thema „Antisemitismus“. So kam es zu Meinungsverschiedenheiten in der Walser-Bubis-Kontroverse und generell über den Inhalt des Begriffs „Antisemitismus“, welchen konkret Henscheid zugeschrieben hatte. Dabei hatte Walser das eisenhölzerne Stakkato von Immobilienhändlern, wie IGNAZ BUBIS – den Alphons Silbermann den „BUBITSCH“ nannte – mit dem Begriff „Antisemitismus“ sein Lebenswerk zu schmücken, in Frage gestellt. Dafür wurde Walser bezichtigt, einen Schlussstrich unter die deutsche Vergangenheitsbewältigung ziehen zu wollen. Daraus folgerte man kurzerhand, Walser sei ein Antisemitismus-Betreiber.

.

.

Wikipedia.de schreibt dazu noch (Stand 31. August 2017):

.

Am 18. Juni 2005 trat Henscheid gemeinsam mit Gerhard Polt in Zürich auf und las aus seinem Werk. Dabei nahm er beispielsweise die gängigen Verirrungen seiner Zeitgenossen in der Grammatik aufs Korn, indem er den Unterschied zwischen Dativ und Akkusativ mit einer Bauernregel erklärt, wobei er dabei die Dicke der Buchstaben zu Hilfe nimmt.

.

Henscheid hat zweimal der Wochenzeitung „Junge Freiheit“ Interviews gegeben. Das erste davon ging ein in die Textsammlung des Buchs Der Streit um Martin Walser, in dem Walser gegen den Vorwurf des Antisemitismus im Zusammenhang mit dem Roman Tod eines Kritikers verteidigt wird. 2006 unterzeichnete er den von der Zeitung inszenierten „Appell für die Pressefreiheit“ gegen den Ausschluss der Jungen Freiheit von der Leipziger Buchmesse. Im Jahre 2009 war Henscheid in der Jungen Freiheit als Gastautor tätig.

.

Eckhard Henscheid mit Goethe-Büste

.

2009 wurde Henscheid der bayerische Jean-Paul-Preis verliehen – „für sein literarisches Lebenswerk […] und nicht für seine publizistischen Scharmützel“, wie der bayerische Kunstminister Wolfgang Heubisch bei der Preisverleihung betonte. Ein polemischer Artikel, den Henscheid kurz zuvor in der Jungen Freiheit publiziert hatte, hatte für Aufsehen gesorgt, und bis auf eine Ausnahme blieben sämtliche Juroren, die auf Druck des Ministeriums später durch andere ersetzt wurden, der Preisverleihung fern.

.

Ein für Frühjahr 2012 vorgesehener und bereits fertiggestellter autobiografischer Band „Denkwürdigkeiten – Aus meinem Leben“ wurde wegen Unstimmigkeiten mit dem Rowohlt Berlin Verlag einvernehmlich zurückgezogen. Die Autobiografie erschien im Januar 2013 bei Schöffling & Co.

.

Seit dem 3. Juli 2014 ist Henscheid der erste und einzige lebende deutsche Autor, nach dem (in Frankfurt-Bornheim, Mainkurstraße 27) ein Lokal („Henscheid“) benannt wurde.“

.

Ich gratuliere Eckhard Henscheid zu dieser weiteren Huldigung, der Kasseler Preisvergabe 2018.

.

Henscheid ist lebender Beweis, vorausgesetzt enorme Begabung dazu, dass es möglich ist, als Künstler in Deutschland unbeugsam zu publizieren, am Verkaufsmarkt erfolgreich zu leben und eine beachtete soziale Gruppe zu etablieren. Die Eckhard Henscheid-Gruppe ist zwar sehr klein, sehr elitär und kommt sehr heterogen daher, aber sie ist wirksamer Teil der heutigen „Theodizee“.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Christian Millau 1929 – 2017 – Kurznachruf

August 8, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7503

Vom Dienstag, 8. August 2017

.

.

Cristian Millau wurde am 30. Dezember 1929 in Paris geboren und ist jetzt 88-jährig, am 5. August daselbst gestorben. Millau war ein international beachteter, französischer Gastronomiekritiker, Journalist und Autor. Noch zuletzt sagte Millau in einem Interview:

.

„Ein Koch ist ein Künstler, ein Handwerker“, so Millau – er müsse seinem eigenen Geschmack treu bleiben und nicht den Moden der Zeit folgen. „Man muss das tun, worauf man Lust hat.“

.

Als impertinent und unabhängig galt Millaut der Kritiker.

.

nytimes schrieb im Nachruf am 6. August 2017:

.

The Gault & Millau publishing house announced Monday that Millau died Sunday. It did not provide details, but described him as „impertinent and independent. … joined Henri Gault to produce their first restaurant guide in 1969. It sold 100,000 copies and evolved into a French diner’s staple. The series uses a rating system based not on stars, but the number of „toques“ or chef’s hats.

Millau preached against food fads and for a focus on fresh products and minimal sauces and seasonings. He was credited with discovering chefs such as French restaurateur Joel Robuchon.

 

.

Ab 1949 schrieb Millau (mit bürgerlichem Namen Christian Dubois-Millot) für die Zeitung Le Monde im Bereich Innenpolitik. Später arbeitete er für die französische Abendzeitung „Paris-Presse“, wo er Henri Gault kennenlernte. Beide widmeten sich dort kulinarischen Themen. Daraus entwickelte sich der 1962 erstmals erschienene Pariser Restaurantführer Guide Juillard. Ab 1969 gaben Gault und Millau den Restaurantführer Gault-Millau heraus.

.

Millau und Gault prägten um 1972 gemeinsam mit ihrem Freund Andé Gayot den Begriff Nouvelle Cuisine. 1986 verließ Gault den Gault Millau. Die Nouvelle Cuisine wurde eine Kochbewegung in den 1970er Jahren, die einfachere Zubereitung und frische Zutaten betonte.

.

Millaus langjähriger Mitstreiter Henri Gault starb bereits im Jahr 2000.

.

 

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein