Bundespräsident Gauck Schande: Nicht unbegrenzt ethisch, Flüchtlingen in der Not zu helfen

Januar 20, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6191

Vom Mittwoch, 20. Januar 2016

.

Bildschirmfoto vom 2016-01-08 13:41:44

.

Heute hat der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck (SPD) den diesjährigen westprivatwirtschaftlichen Weltwirtschaftsgipfel in DAVOS, am Genfer See, eröffnet.

.

Gauck hielt es für angemessen, zum andauernden Strom der nach Europa und nach Deutschland zuwandernden Flüchtlingen – die Änderung seiner privaten Meinung herauszustellen – davon derart zu reden: GAUCK FORDERT WENIGER HILFE.

.

IMG_4362

Gauck zwischen den israelischen Body-Guards in Paris

.

Gauck, in Gewahrung der vielseitigen Umstände für die gutsituierten Nothilfe leistenden Staaten, z. B. für Deutschland, Österreich, Schweden – Israel nicht:

.

Eine Begrenzung sei nicht unethisch“.

.

Begrenzung“ bedeutet Begrenzung der Hilfe in der Not.

.

nicht unethisch“ ist ein verschrobenes Fremdwort für Nothilfe-Unterlassung – Gauck meint, es sei anständig, die Hilfe zu beschränken, unterlassen, denn es reicht Gauck jetzt in DAVOS.

.

Welche ein Jammer mit diesem Opportunisten als Bundespräsident von Deutschland. In Davos,

.

als Eröffbnungsredner bei der westllichen Privatwirtschaft in DAVOS 2016, hätte jetzt auf

.

den CO2-Dreck, auf

.

die Abzockerei der Energiekosten durch den privaten Welt-Erdöl-Handel, auf

.

die schwachsinnige IT-Politik der westlichen Demokratie Regierungen der IT-Privatwirtschaft zu überlassen, auf

.

die westliche Kriegstreiberei durch Waffenbelieferung aller kriegstauglichen Weltregionen.

.

Bildschirmfoto vom 2015-02-13 03:40:56

.

Dietmar Moews meint: Bundespräsident Gauck sollte in DAVOS den Skandal anklagen, dass Energie trotz Energiereichtums der Welt-Energieproduktion als PROBLEM der GESCHÄFTEMACHER hingestellt wird, statt die Energiepreise für die Energiekonsumenten zu senken. Wo ist hier die Marktwirtschaft? Wo ist der Markt von Angebot und Nachfrage?

.

Es ist ein Skandal, dass Energiepreise für Konsumenten in allen Medien, ob Öl, Atomdreck, Gas usw. stets geschlossen gesteigert werden, aber keine Preissenkung in den Haushalten bei den Konsumenten ankommen.

.

Auch beim Benzinpreis sehen Gauckpolitiker nur die dadurch sinkende Benzinsteuereinnahmen (Schäuble will zusätzliche Benzinsteuer).

.

Gauck muss aus Anstand der gebotenen Menschlichkeit der bescheidenen Hilfsbereitschaft Ermutigung und Lob erteilen und Gauck sollte an die „unethischen“ Hilfe-Stopp-Mob-Politiker an die Ehrenpflicht erinnern:

.

Zu helfen, wenn jemand Nothilfe braucht und wer helfen kann!

.

Wieso erhöht auch Gauck den Druck auf die Nothelfer und die anständigen deutschen Politiker, die in der Not helfen.

.

Es stünde einem Bundespräsident an, eine eigene intelligente Perspektive zu entwerfen, wie der riesige Flüchtlingsstrom angenommen und solidarisch zu handhaben wäre.

.

Dazu müssten die großen Wort von INTEGRATION fallen gelassen werden. Es geht um tägliche NOTHILFE und nicht um eine demografische Optimierung des deutschen Arbeitsmarktes.

.

Deutschland kann nicht für jeden Flüchtlinge eine Dienstklassen-Betreuerin in Uniform als „Fremdenführer“ danebenstellen. Deutschland kann nicht der großen Zahl hereinströmender Notflüchtlingen die deutschen Sozial-Standards und den Rechtsstaat bieten.

.

Deutschland kann auch nicht die Nothilfe auf die anderen EU-Staaten schieben. Gauck verlangte in DAVOS heute mehr Solidarität von EU-Staaten in der Flüchtlingshilfe, statt die deutschen Helfer zu ermutigen. Gauck ist damit völlig ohne konstruktive Idee, was besser in der Notholfe gemacht werden könnte, außer damit die Europöische Union zu zersetzen.

.

Es ist ein Jammer, wenn Deutschland einen ethisch minderbemittelten Opportunisten als Bundespräsident hat, der selbst mit einem professionellen opulenten Bundespräsidialamt nicht fähig ist, verfassungsgemäße Ansagen im Namen Deutschlands in DAVOS vorzutragen.

.

So fern Gauck Pläne oder Ideen hat, wie kurz-, mittel-, und langfristig der gesamten Welt-Not-Situation zu begegnen wäre, so soll er doch vor dem WELTGIPFEL seine SCHLAUHEIT ausspucken!

.

NICHTS hat GAUCK zu sagen – aber er redet an jedem Zaunpfahl.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


OBAMAS außenpolitisches Stereotyp auf die innenpolitische Machtfrage

Januar 3, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5231

am Samstag, 3. Januar 2015

.

IMG_4048

.

Derzeit brodeln diverse militärische Konflikte in der Welt, an denen die USA teilnehmen. Man kann aufgrund der Militärübermacht der USA auch sagen: Es sind Militärkonflikte, die die USA wollen.

.

IMG_4030

.

Wer es nicht glauben mag, sollte nur mal überdenken, welche Gewaltmittel die USA beherrschen, jede dieser Konfliktlagen abzustellen.

.

EINS: Die Anwendung totaler Vernichtungsmittel

.

ZWEI: Die praktischen einseitigen Sanktionswerkzeuge

.

Im Hintergrund dieser Militäroptionen stehen Variationen sogenannter atomarer Zweitschläge, zu denen kaum ein Atomstaat Mittel über ausreichende eigene Verteidigung verfügt.

.

Wer atomar mitmischt, bspw. mit Atomanschlägen auf das Territorium der USA vordringt, wird solche Szenerien nicht zuende denken können, weil die US-Militärmacht auf dem gesamten Globus Stützpunkte hat.

.

Wir sehen also alle möglichen Konflikte eskalieren, bis an die Grenzen der Schwelle zum Zweitschlagszenarium, innerhalb derer die USA expandieren und auch geradezu beliebig Konflikte provozieren können.

.

Wo sind die Massenvernichtungswaffen, wegen derer aus dem ehemaligen Kombattanten Saddam Husein ein „Hitler“ und eine Verwüstung des Irak gemacht wurde? George W. Bush? Welch elende Wahlkampagne!

.

Welches ist der Geheimnisverrat, der „Hochverrat“ von Informationen über legale, d.h. der US-Verfassung gemäße CIA und NSA-Praktiken, die die USA dem Edward Snowden vorwerfen?

.

Welches ist die Unbootmäßigkeit Nord-Koreas, wenn es gegen symbolische Herabwürdigung des Staatsführers Kim Jong Un und des koeranischen Staates durch SONY Unterlassung verlangt?

.

Welches ist das Mandat der Firma SONY, mit einem kommerziellen Medienangriff eine Herabwürdigung Nord-Koreas in klingende Kasse zu verwandeln, nachdem der Staat Nord-Korea von SONY beschuldigt worden ist, Datenklau bzw. Cyber-War-Hacking gegen SONY angewendet zu haben?

.

Wie kommt also der US-Präsident Obama auf den Trichter, massive Vorwürfe mit militärischen und wirtschaftlichen Sanktions-Drohungen zu verbinden, wenn keinerlei Beweise vorliegen?

.

Beim Abschuss der MH17 wurde unverzüglich Russland beschuldigt und Gegenmaßnahmen eingeleitet (diverse Sanktionen).

.

Beim Hacking von SONY wurde unverzüglich Nord-Korea beschuldigt und Sanktionen eingeleitet.

.

Bei der rechtswidrigen Landnahme Palästinas durch Israel, verlangte der US-Außenminister Kerry die unakzeptablen Gewaltvorgänge durch Israel zu beenden. Jetzt hat exakt diese Forderung Palästina vor dem UN-Sicherheitsrat beantragt und die USA haben gegen ihren eigenen Forderungen gestimmt. Verlogener ist es nicht denkbar.

.

Ich habe mir noch einmal den Fall des abgeschossenen Zivilflugzeuges bei USTICA vorgenommen – wer war es? Wer lügt bis heute? Wer beseitigt Zeuge um Zeuge?

.

Wie sah das Trümmerfeld mit der libyschen Boeing 727 im Sinai 1973 aus? Zwei israelische Phantom F 4 Kampfflugzeuge schossen ihn ab. Die Notlandung überlebten von 113 Insassen nur fünf.

.

Im Jahr 1994 wurde die Präsidentenmaschine von Rwandas Regierungschef Juvénal Habyarimana angegriffen und abgeschossen – wer war es?

.

Die Neue Zürcher Zeitung vom 22. Juli 2014 berichtete auf Seite 4: „Irrtümer und Leugnungen. In der Geschichte der zivilen Luftfahrt steht der Abschuss von Flugzeugen oft in Zusammenhang mit der unübersichtlichen Lage in Konflikten.“

.

IMG_3813

.

Dietmar Moews meint: Wieso in die Ferne schweifen? wenn das Gute doch so nah‘.

.

Ob beim Münchner Oktoberfestanschlag, wo bis heute gelogen und verschleiert wird.

.

Ob beim Mord am Bundesstaatsanwalt Siegfried Buback, wo noch immer die Konkordanz in den föderalen Akten nicht vollständig „koordiniert“ ist.

.

Ob im NSU-Prozess gegen das Zwickauer Dreieck, wo nun drei Journalisten, vom Bayerischen Rundfunk und von der Süddeutschen Zeitung, eine unglaubliche multimediale Dokumentation der Wortbeiträge und Sachargumente für die allgemeine Öffentlichkeit erstellen (alles wird und wurde von Hand mitgeschrieben und mit Querverweisen und Quellen gekennzeichnet). Was da auf uns kommt, ist der schreiende Konkurs des NSU-Rechtswegestaates – es braucht nicht den Thüringer Untersuchungsbericht. Hier kotzt der Staat persönlich!

.

Was ist mit den Rüstungsgeschäften und den Kriegsgeschäften, die die Bundeskanzlerin in der Neujahrsansprache auf sonderliche Weise „bedauerte“?

.

Wie sagte der Innenminister, auf die Frage nach seiner Auskunftsfreudigigkeit gegenüber der CIA? Was ich dem sagen könnte, weiß der Alles und noch mehr als ich selbst.

.

Was sagt die freie deutsche Presse, außer Umsatz? Welches ist die rechtliche Grundlage für Teilnahme am lizensierten Wirtschaftsprozess, auch für kommerzielle marktförmige Massenmedien?

.

Wer stellt die Medien außerhalb der Grundwerte? Wer hat sie entbunden, der Wahrheit und der Information zu dienen? Ich lese auf Seite Eins der FAZ (am 2. Januar 2015 von Jasper von Altenbockum) die Lügen und Heuchelei und manchmal auf Seite zehn die wahren Hintergründe (von Rainer Hermann), der schrieb:

.

Gut für Netanjahu … Wenn nun Amerikas UN-Botschafterin ihr „Nein“ (im UN-Sicherheitsrat) zur Palästinenserresolution damit begründet, die Staatsgründung habe über diplomatische Kompromisse zu erfolgen, ist sie schlicht unehrlich. Von Monat zu Monat verkleinern immer neue israelische Siedlungen die Fläche, auf denen ein Palästinenserstaat entstehen könnte. Die Zeit läuft den Palästinensern davon. Einige von ihnen resignieren, mehr greifen aber frustriert zur Waffe.“

.

Darin soll die deutsche Wiedergutmachung deutscher Hitlereischuld stecken?

.

Zieht also Präsident OBAMA seine „Lame duck“-Rolle – ganz stereotyp –  durch designte Feindbilder neu auf:

.

NORD-KOREA, ISIS, ABBAS, PUTIN, ASSAD?

.

Und neue Freundbilder: POROSCHENKO, Raúl Castro und Japan?

.

Die lahme Ente in Helden-Positur. Das ist ganz ganz finster. Dagegen ist Fracking gegen Öl in Texas ein Kinderspiel. Die FAZ schrieb: „Der arme Fracking-König will keine Alimente zahlen. Wie sich der gefallene Ölpreis auf das teuerste Scheidungsdrama Amerikas auswirkt.“ … Continental Resources (der Chef Hamm wurde im Scheidungsurteil auf 19 Milliarden geschätzt – seine Ehefrau und leitende Angestellte soll nun dem Börsenfall gemäß weniger bekommen) und der dramatische Fall des Ölpreises belegt den übergeordneten Einfluss des Ölpreises auf den Börsenwert. Da möchte man nicht Kleinaktionär sein.

.

Harte Worte für eine weiche Sache – Herr Hamm ist 69 Jahre alt, Frau Hamm 58.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


RUBEL-Kollaps und Panikkäufe: PUTINS autarke Binnenfinanz

Dezember 18, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5190

am Donnerstag, 18. Dezember 2014

.

sportflagge_sowjetunion_basketball_zdf_1978

.

Die große Stärke des US-Dollars ist die strukturelle Autarkie der USA, sich quasi ohne Außenhandel selbst ernähren zu können. Hinzu kommt die weltbeherrschende militärische Schlagkraft, nebst IT-Kontrolle und Cyber-Wappons. Egal was kommt – in den USA hat der US-Dollar immer die Kaufkraft von einem Dollar.

.

Die ebenso große Stärke des russischen Rubel ist die strukturelle Autarkie Russlands, sich quasi recht und schlecht selbst ernähren zu können und die Geschichtserfahrung mit Rechtlosigkeit und Zwang gegen das eigene Volk. Hinzu kommt die weltstabilisierende Zweitschlag-Kapazität und die stärkste konventionelle Armee für Eurasien. Der Rubel hat in Russland – trotz Wertverlust als internationale Valutierung – in Russland auch weiterhin die Kaufkraft von einem Rubel.

.

sportflagge_russland_windsurfen

.

Vorausgesetzt, die russischen Konsumenten sind mit den Lieferungen der russischen Wirtschaft zufrieden. Aber da hängt das Problem und wir sehen nun Hamster- und Panikkäufe – die Flucht in Sachwerte der Groß-Rubelhalter.

.

Nachdem nunmehr die Interessenskonflikt-Ambitionen zwischen dem WESTEN und RUSSLAND griffig und verbal eskaliert sind, wird die russische Wirtschaft und der russische Rubel, folglich Russland, von den weltbeherrschenden Vernetzungsstrukturen der Währungs- und Finanzpolitik getroffen.

.

Der Westen hat zahlreiche Handelssanktionen verhängt, dazu erhebliche, konkrete, auf wichtige russische Personen gerichtete, Beschränkungen beschlossen – und das am Welthandel beteiligte Russland sieht sich plötzlich FREMDBESTIMMT.

.

Folge der Folgen dieser Handelsauflagen durch den WESTEN ist der Kollaps des russischen RUBEL am Weltfinanzmarkt und Panikkäufe in Russland, den stürzenden Rubel bestmöglich in Warenwerte auszugeben.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: He bites of more than he can chewes scheint, als ginge der russische Führer Vladimir Putin aufs Ganze, aber macht die Rechnung ohne seine Führungsschwäche, falls es zu erheblichen materiellen Einbußen kommt.

.

Es ist heute die monopolkapitalistische Führungsstruktur der weitenteils staatlich-russischen Rohstoffwirtschaft, die aber nicht auf einer stalinistischen Einheitspartei und auch nicht auf einem „Angst und Schrecken“ verbreitenden PUTIN-Führer beruht. Die Zeit ist vorbei.

.

IMG_3864

.

Die russischen Wirtschaftsmanager wissen wie und ob sie in Kooperation mit dem Westen ihre großen Wirtschaftsläden – ohne Putins völkische Kaprizen –  in Gang halten können, und was jetzt, unter den Sanktionen, daran leidet.

.

So lange Putin das völkische Selbstgefühl der russischen Wähler erhöht und sich selbst dabei aufwertet, mag er darin fortfahren. Sobald es aber Allen dieses Hochgefühl unter Hinnahme von erheblichem materiellen Rückfall in Notzeiten und Subsistenzwirtschaft bringt, wird es im Sinne des Wortes für Alle UNGEMÜTLICH:

.

Es wird PUTIN zum Einlenken zwingen, wenn er nicht von Chodorkowski oder anderen Wirtschaftsprominenten abgelöst werden will. Eine Führerkatastrophe durch heißen Krieg wird Putin nicht in Erwägung ziehen. Das wäre zu opfervoll.

.

Es ist auf geduldige Diplomatie der EU-Führer gegenüber Putin zu hoffen.

.

DIETMAR MOEWS Sportflagge  Ukraine Bodenturnen

DIETMAR MOEWS
Sportflagge
Ukraine Bodenturnen

.

Dazu muss Putin auf gewisse völkerrechtliche Forderungen ansprechen, die Ukraine zufrieden lassen und die Krim zufrieden lassen.

.

Mit Einrede der EU dürfte es möglich sein, die Ukrainer ebenfalls zu einer kultivierteren Umgangsart mit dem Recht auf Anderssein – in Donbaz und Krim – zu bewegen.

.

Wer EU-Mitglied werden möchte, wie Poroschenko in Kiew, sollte sich vorher die üblichen Verfassungsnormen und rechtsstaatlichen Praktiken Westeuropas aneignen – zumindest genau anschauen.

.

IMG_1344

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Zuginsfeld 41 "Überwindung" Dietmar Moews malt im April 2014

Zuginsfeld 41
„Überwindung“ Dietmar Moews malt im April 2014

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.