Achim Mentzel 1946-2016 – Kurznachruf

Januar 4, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6152

Vom Montag, 4. Januar 2016

.

IMG_3533

.

Achim Mentzel, geboren am 15. Juli 1946 in Berlin und am 4. Januar 2016 in Cottbus gestorben, war ein deutscher Beatmusiker aus Ost-Berlin.

.

Achim Mentzel wuchs in Ost-Berlin in der DDR auf, gründete 1963 das Diana Show Quartett, das überwiegend westliche Beatmusik spielte. 1972 wechselte Mentzel zum Lindenberg-Sextett, ab 1973 spielte er im Alfons-Wonneberg-Sextett. Mentzel zählte immerhin zu den staatlich kategorisierten Musikern, die auch reisen durften.

.

1973 kehrte der Zwei-Zentner-Mann von einem Auftritt in Westberlin zunächst nicht zurück, nach wenigen Monaten zog es ihn jedoch wieder in die DDR. Wegen Republikflucht erhielt er zehn Monate Gefängnis und zwei Jahre auf Bewährung. Ab 1975 spielte er zusammen mit Nina Hagen in Fritzens Dampferband und erzielte 1979 seine ersten Erfolge als Solist. Von 1989 an moderierte er im staatlichen Deutschen Fernsehfunk der DDR (DFF) die Sendung „Achims Hitparade“, in der überwiegend Liedgut aus dem volkstümlichen Schlagerbereich dargeboten wurde.

.

Nach dem Ende der DDR setzte er die Sendung beim neugegründeten staatlichen ARD-Sender MDR fort, bis sie Ende 2006 eingestellt wurde. Mentzel trat in zahlreichen Fernsehshows auf, im Osten und später auch im Westen, wie auch mit Nebenrollen in den Spielfilmen „Die Legende von Paul und Paula“, „Helden unter Deck“, „Der Wixxer“, „Neues vom Wixxer“, hatte Menzel jeweils einen kurzen Auftritt.

.

Achim Mentzels umfangreiche Diskografie bezeugt ein Lebenswerk als Schlagersänger mit Gitarre und einer besonderen Auftrittsemphase.

.

Mit Achim Mentzel ist ein beseelter Insider der zunächst DDR-Deutschen, dann Gesamtdeutschen Unterhaltungsindustrie gegangen, der insbesondere in der von den 1960er Beatmusikzeiten herkommenden Unterhaltungsmusik überzeugend zu hause war.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein