Nationalismus als ideologisches Gift

Januar 14, 2019

Lichtgeschwindigkeit 8843

am Dienstag, den 15. Januar 2019

.

.

Was haben normale Alltagsbürger mit der Politik zu tun?

.

Erstaunlich ist, zu beobachten, dass die deutschen Bürger, wenn sie persönlich betroffen sind, dass infolge von neuen Gesetzen und amtlichem Handlungsstil konkret Nachteile auf sie wirken, sie überwiegend sehr duldsam und kleinlaut sind – wenn es auch hin und wieder zu Eklats kommt; bishin, dass ein Bürger aufs Amt geht und handgreiflich wird.

.

Allgemein sprechen die deutschen Menschen nicht besonders freimütig ihre politischen Ansichten aus. Dissidenz und gründlichere Erklärungen, ausgefallene Meinungen, die oft durch Nachfragen herausgefordert werden, vermeiden die gemütskonsonanten deutschen Mitmenschen am liebsten, mitzuteilen.

.

Dagegen, wenn es um die große Politik sich handelt, da lässt sich an öffentlichen Äußerungen, Stimmungsbildern und Proklamationen – oft im individuellen Anschluss an bestimmte Gruppen, Verbände oder Organisationen, Parteien, Gewerkschaften oder Firmen – ist ein fortlaufender Prozess der freimütigeren Meinungsäußerung erkennen, des Wandels von Wertbesetzungen und auch von Reizbarkeit und Vehemenz bzw. oft auch von Indolenz unter den deutschen Alltags-Wahlbürgern.

.

Was den meisten Bürgern in ihrer mangelhaften Bildung nicht recht verständlich ist, ist ihre eigene ideologische Prägung und Färbung – die Unkenntnis, was IDEOLOGIE überhaupt ist.

.

.

DLF.de, am 14. Januar 2019:

.

„Neujahrsempfang – Steinmeier bezeichnet Nationalismus als ideologisches Gift

.

Bundespräsident Steinmeier hat sich gegen nationale Egoismen gewandt und für internationale Zusammenarbeit plädiert.

.

Beim Neujahrsempfang für das Diplomatische Corps in Berlin sagte Steinmeier, immer offener werde die Überzeugung in Frage gestellt, dass Zusammenarbeit und feste Regeln allen Beteiligten nutzten. Internationale Organisationen – so die These – würden den Interessen ihrer Mitglieder schaden. Richtig sei allerdings das Gegenteil, betonte Steinmeier. Freie und souveräne Staaten müssten gemeinsame Regeln finden, damit ihr Handeln nicht ein ums andere Mal in Konfrontation, Feindseligkeit und Krieg münde. Nationalismus sei ein ideologisches Gift, das in neuem Gewand nicht weniger giftig sei. Gerade wir in Europa würden das niemals vergessen, sagte Steinmeier. Europa dürfe nie wieder ein Wettkampfplatz der nationalen Egoismen werden. Vereint könne man mehr Freiheit, mehr Lebens-Chancen und mehr Wohlstand schaffen.“

.

Die meisten Leute verwechseln IDEOLOGIE mit politischen VORURTEILEN (oft im Anschluss an bestimmte Partei-Programmatiken, etwa „liberal“, „sozial“, „kompetitiv“, „solidarisch“, „religiös“ oder „friedlich“). Sie halten sich selbst für weitgehend frei von „Ideologie“.

.

Man verkennt, dass jeder Mensch seine Ideologie hat – was er für wahr hält, was er für wahrscheinlich und unwahrscheinlich hält, wie risikoreich oder vorsichtig die eigene Urteilskraft in konkrete Lebensaktionen eingelassen wird oder lieber nicht: Eine Ideologie der Hoffnung, der Utopie, der Wünsche oder der Skepsis, Angst und ständiger Alarmbereitschaft, der Hartleibigkeit oder der Resilienz, von Treu und Redlichkeit oder dass jemand weltanschaulich von verschlagener Raubrittermoral überzeugt ist.

.

Oft hört man von Leuten, sie hielten IDEOLOGIE-frei zu sein für eine Grundfordernis an einen demokratischen Mitbürger. Oft meinen die meisten, selbst ohne Ideologie zu sein, keine Ideologie zu haben, einen unideologischen Verkehr für wünschenswert zu halten.

.

.

Dietmar Moews meint: Bei öffentlichen Meinungskonflikten, gerade auch, wenn es sich um extreme rechte oder linke Wertvorstellungen handelt, sollte die soziologische Einschätzung beachtet werden:

.

Alle Meinungs-Äußerungen, die nicht als Blödsinn oder Albernheit, sondern aus der Notwendigkeit politischer Wertvorstellungen ausgebracht werden, sollten auch respektvoll ernst genommen werden, allerdings auch kritisch hinterfragt und geprüft werden.

.

Auch „Nationalisten“ haben eine Motivation mit Wirklichkeitsbezug. Sie sind mit politischen Erlebnissen unzufrieden. Sie sind davon überzeugt, dass mehr „Recht und Ordnung“, mehr Direktion bei nationaler Begrenzung das politische Leben verbessern würde. Sie glauben, zu wenig Nationalismus sei Grund für Missstände. Sie glauben, mehr Nationalismus, Ein- und Ausgrenzung, würden die von ihnen gewünschten Wertvorstellungen einlösen helfen.

.

Mit „Nationalismus“ – so als Pauschalforderung – sind meist Intoleranz und Rassismus, Segregation bis zu faschistischen und totalitären Überzeugungen verbunden.

.

Weder allgemeine empirische kulturelle Varianten des Sozialen sind wirklich rassisch begründet. Noch gibt es Auswahlzucht bei Menschen, wie es die Ideologie der Identitären annimmt. Denn praktisch sind fast alle Menschen – mehr oder weniger- bastardisiert.

.

Ich halte die heutige Wertäußerung in seiner Neujahrsansprache 2019 des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier, hinsichtlich der nationalistischen Ideologie, für nützlich und auch für bedeutend. Könnte er doch ganz andere polarisierender Töne von sich geben und Schaden auslösen oder Missachtung steigern.

.

Dabei ist es grundsätzlich notwendig einen ständigen offenen Meinungsstreit aufzuziehen. Denn was heute in der veröffentlichten Meinung so Alles enorm verbohrt und unaufgeklärt als „Überzeugungen“, als „freie Meinung“, als „politische Bürgerpflicht“ hingestellt wird, hat viel Geltungsanspruch, aber wenig Geltung. Während in Wirklichkeit auf diskrete soziale-Peergruppen hin Arschkriecherei und Großmäuligkeit als persönliche Zivilcourage hingestellt wird, z. B., dass bestimmte „Wahrheiten“ proklamiert werden, die teils absurde, ideologisch abgefederte Unwahrheiten sind.

.

Unter IDEOLOGIE verstehen wir (nicht nur wissenschaftlich) etwas Ähnliches wie„Ideenlehre“. IDEOLOGIE steht im weiteren Sinne bildungssprachlich für Weltanschauung.

.

Dabei ist der Irrglaube bei vielen Menschen weitverbreitet, selbst keine Ideologie zu haben. Und das ist mehr in dem Sinne gemeint und verstanden, „man versuche objektiv, auf Fakten und auch auf gewisse Deutungsvielfalt hin, tolerant mit seinen Mitmenschen umzugehen.“ Dabei ist nicht ein Missverständnis über „objektiv oder subjektiv“ im Spiel, sondern vielmehr eine geduldige Offenheit, ohne durch Vorurteile verblendet sein zu wollen.

.

Denn so ist es bei dem sowohl historisch-empirischen Befund von NATIONALISMEN. So ist es aber auch aktuell mit dem in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union wie auch in Deutschland zunehmend ins Spiel kommende Nationalismus.

.

Es ergibt wenig Sinn, dabei auf die Kampagnen und Auftritte von Nationalisten oder Internationalisten, von Rechten und Linken, von machtpolitisch Interessierten oder anderen Lautsprechern einzugehen, sondern einfach zu präzisieren, um welche Werte es den verschiedenen Vertretern wirklich geht, wenn sie streiten?

.

(Streiten sie etwa aus Rechthaberei oder stellvertretend um andere verkappte Wertverwirklichungen und diskrete Interessen?)

.

Der Nationalismus eines Nationalisten wird nominell auf den durch Staatsgrenzen eingegrenzten Geburtsort und die Nationalstaats-Konstitution bezogen, die der Nationalist vertritt. Es muss gar nicht seine eigene sein. (Ich könnte durchaus die Werte eines israelischen Nationalismus vertreten, ohne selbst Israelit zu sein).

.

In dieser Nationaleingrenzung herrscht dann ein politisches Ordnungssystem – sei es Despotismus, Demokratie, Oligarchie, Plutokratie, Totalistarismus, Idiotie – dem sich die dieser Nation angehörigen Menschen einzeln und kollektiv zu gesellen haben. Wobei allerdings nationale Souveränität als nationale Selbstbestimmung verstanden wird, die nicht Fremdbestimmung oder koloniale Fremdherrschaft sein dürfe.

.

.

Oder, eine Variante, die augenblicklich in der Europäischen Union angängig ist, dass die lokalen Lebenssphären der basisdemokratischen Selbstverwaltung durch zentralistischere Bestimmungssphären von den Menschen abgekoppelt werden, bis hin zu politischer Entmündigung – Brüssel ignoriert die EU-Wahlbürger.

.

Diese Zersetzung der Verhältnisse in der EU, wie sie zentralistisch von Brüssel veranstaltet wird, basiert ja auf Pervertierung der demokratischen Konstition und nicht auf der apodiktischen Alternative zwischen EUROPA oder NICHTEUROPA.

.

Folglich sind die derzeit aufkommenden Nationalismus-Kräfte am Wertkonflikt vorbei, nicht auf eine bessere reformierte EU-Konstitution gerichtet, sondern auf NATIONALISMUS, mit allen Begleiterscheinungen durch nationale Konfliktlinien.

.

.

Man kann durchaus Heimattreue und Patriotismus von Nationalismus so unterscheiden, dass klar wird, dass Nationalismus weder Heimat noch das Eigene zu ehren verwirklichen kann. Denn Nationalismus tritt gegenüber anderen Nationen und internationalen Einstimmungen an.

.

Ich möchte deshalb Bundespräsident Steinmeier zwei Akzente anmerken:

.

EINS Steinmeier war derjenige Verantwortliche in der Gerhard Schröder-Bundesregierung, in dessen Entscheidungsbereich das Angebot der USA auf Rückgabe und damit Freilassung des Guantanamo-Gefangenen aus Bremen, MURAT KURNAZ, an Deutschland gefallen war. Steinmeier lehnte die Abnahme des USA-Gefangenen Kurnaz durch Deutschland ab. KURNAZ verbrachte daraufhin noch vier Jahre in dem völkerrechtswidrigen amerikanischen FOLTER-CAMP Guantanamo auf Cuba. Steinmeier kommentierte auf Vorhaltung:

.

„Zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort …“

.

ZWEI Jeder unzufriedene Deutsche, der mit den aggressiven Erklärungen der „Nationalisten“ politische Probleme in seinem Sinne bssern zu können glaubt, sollte einen Moment verweilen und Dreierlei (A, B, C) fragen:

.

A) Sind Unzufriedenheiten und Missstände wirksam auf nationale Defizite hin zu verstehen und zu lösen?

.

B) „Wenn du das Feste löst und das Flüchtige festigst und das Geflügelte festmachst, wirst du sicher leben“; alchemistischer Sinnspruch aus La Fontaine des amoureux.

.

C) Man bedenke stets, ob ein Gelingen politisch besser anzustellen ist oder ob schlechte Affären lieber unterbleiben sollen. Man untersuche missliebige Aktionen stets gründlich und auf gewisse Dauer hin. Ob für politische Affären Nationalismus den täglichen weltweiten Tanz besser balancieren könnte, ist wirklich nur für den machtpolitisch überlegenen Staat vorstellbar. Allerdings um den Preis der weltweiten internationalen Geringschätzung (siehe USA, siehe GUS).

.

Niemand solle unterschätzen, wie weit der Wunsch nach Recht und Ordnung mit Durchgriffen a là SPD-Bluthund Noske aus Kiel verwechselt wird, wenn mal die Durchgreifer an der Macht sind.

.

Es ist eine Ideologie, die den Nationalisten eingibt, Politik ließe sich viel einfacher entkomplizieren und „sine ira et studio“ organisieren lassen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Lachtalker Günther Jauch für UKRAINE-Kontroverse zu schlapp

Februar 9, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5335

vom Montag, 9. Februar 2015

.

IMG_4186

.

Soll der Westen Waffen in die Ukraine liefern? Fragt Jauch per ARD die Zuschauer:

.

ANTWORTEN: JA, der Westen muss der Ukraine auch militärisch helfen.

.

NEIN, das kann zu Eskalation führen oder

.

ICH WEISS NICHT.

.

Das ist wieder so eine typisch lügnerische Fragestellung: Waffenlieferung – welche Art Waffen? Dagegen wäre militärisch helfen konkret in den Krieg eintreten.

.

Es könnte auch heißen NEIN: Das wäre grober Unfug usw. ARD-Das Erste als Lügenpresse mit Günther Jauch.

.

ICH WEISS NICHT reicht nicht als gültiger Antwortenkatalog.

.

Es fehlt; ANDERE ANTWORT (freie Argumentation auf die Eingangsfrage):

.

Schicksalstage in Europa – auf wen hört Putin noch? Soll der Westen Waffen an die Ukraine liefern?

.

IMG_4184

.

Die Sendung Günther Jauch vom 8. Februar 2015 hatte den Titel:

Schicksalstage in Europa – auf wen hört Putin noch?

Alarmstufe Rot: In den vergangenen Tagen überschlugen sich die Ereignisse und Nachrichten rund um die Ukraine-Krise. Aus der Eiszeit zwischen Ost und West droht ein neuer Krieg zu werden.“

.

IMG_4189

.

Die sonntägliche, meist aktuell ausgerichtete Gesprächsrunde im ARD-Fernsehen war heute zur Disputation über die Überzeugungen zusammengetreten, was das Beste wäre, zum UKRAINE-Krieg zu wissen und zu tun?

.

IMG_4218

.

Günther Jauch, der gerne ruhiger diskutieren lässt, dazu den publizistischen Stand der Lage als Anknüfungsgeist gut erfasst, hatte folgende Gäste:

.

Den US-Agent für Militär und Banken, John Kornblum, (gb. 1943), die Ex-ARD-Moskau-Korrespondentin und Publizistin Gabriele Krone-Schmalz (SPD), den EU-Parlaments-Präsidenten Martin Schulz (SPD), den Ostpolitiker und ehemaligen Generalinspektor der Bundeswehr Kujat (SPD).

.

IMG_4044

.

Dietmar Moews meint: Günther Jauch war außerstande, die von Diskutanten vertretenen Standpunkte ganz deutlich zur klaren begrifflichen Definition herauszufragen. So war es Kornblum möglich, sich weitgehend um die rücksichtslose Kriegsnummer der USA mit Jazenjuk, gegen Europa, herum zu drücken.

.

Momentan überschlagen sich die Geschehnisse. Die Nachrichtenlage besteht aus Lügenpresse und unterschlagenen Informationen:

.

IMG_3839

.

Nebenbei klang an, dass der US-Vizepräsident Biden, anlässlich der 51. MSC-Tagung Frau Merkel, am Rande, ausserhalb der öffentlichen Berichterstattung, erheblich persönlich angegriffen haben soll – Merkel selbst, kurz vor dem Abflug nach Washington, um mit US-Präsident Obama über die Ukraine-Lage sich zu besprechen.

.

KURZ: Die deutsche Bundesregierung hat mit der französischen und mit dem EU-Rat die Linie, keine Waffen an die Ukraine zu liefern, keinerlei Beitrag zum Krieg zu wollen, sondern allein die gemeinsam mit den USA durchgeführten Wirtschaftssanktionen gegen Russland fortzusetzen.

.

In der Günther-Jauch-SENDUNG erklärte der EU-Präsident Martin Schulz, dass es um Waffenruhe geht, keine weiteren Todesopfer im Ukrainekonflikt, insbesondere eine Eskalation des Krieges durch deutsche und europäische militärische Einmischung auszuschließen.

.

Schulz sprach offen und zutreffend von der Schutzlosigkeit Deutschlands. Schulz hielt Kornblum entgegen, es handele sich um einen Konflikt in unserer Nachbarschaft und nicht in amerikanischer Nachbarschaft. Deshalb ist das eine europäische Angelegenheit und keine der USA.

.

sportflagge_usa_sprint

.

Kornblum – hier als rücksichtsloser Kriegstreiber, ohne Rücksicht auf Verluste – sprach von McCain als Zuspitzer, aber von der Pflicht Deutschlands, der Ukraine zu helfen, wenn Russland im Begriff ist, ein freies europäisches Land zu zerschlagen.

.

sportflagge_irak_misfits

.

Kornblums Abschlussargument war: Die Frage der Einmischung in der Ukraine könnten nur die USA entscheiden, weil Putin nur die USA respektiert.

.

Darin lag auch ein Wink, dass ein Auseinandergehen der EU und Deutschlands von der bisherigen militärischen Linie der NATO hieße: Dann „habe PUTIN den WESTEN erfolgreich zerteilt“.

.

DIETMAR MOEWS Sportflagge  Ukraine Bodenturnen

DIETMAR MOEWS
Sportflagge
Ukraine Bodenturnen

.

Kornblum sistiert auf die absurde Totalmacht der USA, ungeachtet, dass die USA von deutschem Boden aus militärisch unkontrolliert agiert (weil die USA so mächtig sind).

.

Es ist also neu, dass das EU-Parlament zur Zeit nicht den USA unterworfen sich zeigt, während Deutschland ja nicht souverän ist.

.

Nun wird abzuwarten sein, was US-Präsident Obama sagen wird? Wird er Deutschlands Kanzlerin mitteilen, dass Deutschland nicht befreit, sondern besetzt ist, zum Zwecke der Wahrnehmung notwendiger militärischer Zwecke, die allein der US-Präsident bestimmt.

.

Es wird also auch interessant sein, ob die SPD und Sigmar Gabriel hier eine Chance sehen, mit den USA zu gehen und die Kanzlerin der CDU zu kippen. Zuzutrauen ist es diesen Mittelschülern allemal. Davon hängt nun auch ab, ob ein Treffen der Minsk-Verhandler in den nächsten Tagen in Weissrussland stattfinden kann.

.

Wir hören auch, dass Oligarch Poroschenko nicht die militärpolitische Sicherheit hat, dass sein Regierungschef, der Oligarch Arsenij Jazenjuk und das ukrainische Militär überhaupt sich von Staatspräsident Poroschenko unter verbindliche Verträge mit Putin bringen ließe (man sagt, Jazenjuk stecke mit den USA unter einer Decke).

.

IMG_3932

.

Wie lautete noch der Titel der Sendung? Ach so, dass hatte Jauch ganz vergessen. Da reichte, dass Kornblum vorab behauptete:

.

PUTIN sei an Allem schuld.

.

Und das Kornblum behauptete: Alle wollen die Hilfe der USA. Er hatte noch nicht gehört, dass die totalitären Fernwaffen, Drohnen und Sateliten und die globale Vollüberwachung durch die USA eben nicht mehr als das Bündnis der NATO von einst exzistiert.

.

Heute gilt einzig, dass die USA inzwischen mehr Kriegsschauplätze in aller Welt militärpolitisch moderieren, als sie löschen können. Es ist, was die Hardliner-Juden ARMAGEDDON nennen. Kornblum propagiert die alte Solidarität zum neuen Armageddon-Wahnsinn. Litauen möchte auch Waffenlieferungen.

.

IMG_3936

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

26_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Neue Sinnlichkeit und Demokratiegeschichte bei Jan-Werner Müller

April 7, 2013

Lichtgeschwindigkeit 3128 vom 2. April 2013 – live und ungeschnitten – zum Thema Ideengeschichte, Dietmar Moews, Francis Fukuyama, Jan-Werner Müller.