MERKEL lässt offiziell LÜGEN-Propaganda von Regierungssprecher Steffen Seibert am 16. August 2018 fortsetzen

August 17, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8376

am Samstag, 18. August 2018

.

.

Boston Globe-Appell am 14. August 2018

.

Public discussion is a political duty,” the Supreme Court said in 1964. That discussion must be “uninhibited, robust, and wide-open,” and “may well include vehement, caustic and sometimes unpleasantly sharp attacks on government and public officials.”

.

„Öffentliche Diskussion ist eine politische Pflicht“, sagte der Oberste Gerichtshof 1964. Diese Diskussion muss „hemmungslos, robust und weit offen“ sein und „kann durchaus heftige, ätzende und manchmal unangenehm scharfe Angriffe auf Regierungs- und Staatsbeamte beinhalten“.

.

Das Lügen und Abstreiten, notfalls einfach die Verweigerung gegenüber der Öffentlichkeit Fragen zu beantworten, ist das Alltagstun der Regierungssprecher aus dem Bundeskanzleramt. So traten vor einigen Tagen Merkels Regierungssprecher Steffen Seibert und Ulrike Demmer vor die akkreditierten interessierten Presse-Korrespondenten und stellten sich den angefallenen Fragen der in der Bundespressekonferenz zugelassenen Berufsjournalisten – nicht.

.

FRAGE eines akkreditiierten Journalisten an den Regierungssprecher SEIBERT:

.

Gibt es eine Korrektur der voreiligen deutschen Parteinahme für Theresa Mays Beschuldigung gegen Putin? –

.

Die Bundesregierung hatte den Sanktionen gegen Russland wegen des Giftanschlages in Salisburg/England zugestimmt, so wie es die Britische Regierungschefin Theresa May der Weltöffentlichkeit erklärt hatte, dass der Giftanschlag mit russischem Giftgas von Putin verursacht worden sei.

.

Bald, nachdem die Briten den Giftfall untersucht hatten, konnte zwar die Giftchemie bestätigt werden. Jedoch Beweise dafür, dass Putin oder der russische Staat oder ein russischer Geheimdienst hier den Anschlag auf den in England privatisierenden Doppelagenten durchführte wurde ausdrücklich nicht erbracht.

.

Die britischen Untersuchungen fanden auch keinerlei Hinweise oder Indizien auf russische Täter – damit wäre es an der Zeit, dass die deutsche Regierung von der unerwiesenen Beschuldigung und von den damit verbundenen Sanktionen zurücktritt.

.

Regierungssprecher Seibert verweigerte überhaupt zu dieser feindlichen Merkel-Politik gegen Putin Stellung zu nehmen – „er habe dazu nichts hinzuzufügen“.

.

Auf die Gegenfrage des Regierungssprechers Steffen Seibert, „ob weitere Pressevertreter dazu weitere Fragen hätten?“ meldete sich niemand sonst (gewissermaßen den einzigen Frager zu unterstützen). Damit war der Punkt der unerwiesenen Giftbeschuldigung gegen Russland für die deutsche Lügenpresse erledigt.

.

.

Dietmar Moews meint: Man kann sich die Angelegenheit bei Youtube anschauen.

.

https://youtu.be/rVcQhH8rQk8

.

Wäre es Kabarett, könnte man sagen:

.

Lachen ist die beste Medizin.

.

Nur – es ist bitter Ernst der deutsche LÜGENPRESSE und der MERKEL-Propaganda.

.

Mit welchem moralischen oder pragmatischen Recht betreibt diese Blockparteien-Regierung Volksverhetzung gegen Russland?

.

Ich danke dem aufmerksamen Absender des youtube-Links an die LICHTGESCHWINDIGKEIT.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.