SONY kauft THE BEATLES und THE ROLLING STONES

März 17, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6382

Vom Donnerstag, 17. März 2016

.

IMG_4939

.

Heute berichteten die Agenturen, dass ein großer Katalog der Musikrechte der Beatles-Musik und der Rolling Stones-Musik von dem internationalen Konzern SONY gekauft worden seien.

.

SONY kauft die Nachlassverwaltung des Musikers Michael Jackson aus einem Gemeinschaftsunternehmen heraus und kontrolliert damit künftig allein die Rechte an mehr als drei Millionen Musiktiteln von den Beatles über Kraftwerk und den Rolling Stones bis zu Taylor Swift.

.

SONY zahlt nach eigenen Angaben 750 Millionen Dollar (676 Millionen Euro) für den hälftigen Anteil der Jackson-Erben an dem Musikkatalog.

.

Damit endet eine 1995 begründete Partnerschaft zwischen SONY und dem vor sieben Jahren gestorbenen „King of Pop“. Jackson hatte den ATV-Katalog als Investition 1985 gekauft und 1995 das Gemeinschaftsunternehmen mit SONY begründet.

.

SONY / ATV Music-Publishing gilt als der größte Musikkatalog der Welt und hält die Rechte an Titeln wie „New York, New York“, „Moon River“ oder „Over the Rainbow“.

.

Die beiden Parteien teilten mit, dass sie eine endgültige Einigung bis Ende März erwarten. SONY stärkt mit dem Zukauf seine Position in dem wichtiger werdenden Markt für Musikübertragungen über das Internet.

.

Seit Herbst war spekuliert worden, ob SONY Jacksons Erben herausgekauft oder umgekehrt, nachdem SONY nach damaligen Medienberichten eine Kaufoption auslöste. Zeitweilig hatte auch der Beatle Paul Mc Cartney Interesse geäußert, die Beatles-Rechte kaufen zu wollen.

.

Die Erben von Jackson halten weiter alle Rechte an den Titeln von Jackson und Teile des EMI-Musikkatalogs, an dem federführend auch SONY beteiligt ist.

.

IMG_4356

.

Dietmar Moews meint. Während man früher oft Anstoss daran nahm, dass Impresarios, Verleger und Rechtehändler die Musikvermarktungs-Erlösen einnahmen und – bis auf eine ärmliche Tantieme – nicht die Musiker, sondern Management, Merchandizer,  Musikvermarkter und Musikindustrie-Netzwerker kassierten, sieht die nüchterne Wahrheit heute anders aus.

.

Der unbeachtete Hintergrund ist, dass die Musiker und ihre Tonwerke im Musikindustrie-Komplex weltweit nur gespielt und publiziert werden, wenn die Vermarkter und Dealer erheblich an Umsätzen und Erträgen beteiligt sind.

.

Wer heute als Musiker glaubt, er könne, ohne erheblich sich an die Vermarkter auszuliefern, erfolgreich sein, muss auf der Straße spielen. Er kommt sonst nirgends rein. Weder Konzertvermarktung, noch Musikpublizistik oder Tonträger- und Folgerechte-Geschäft kommen, ohne durch das Nadelöhr der Weltindustrie-Vermarkter zu gehen, überhaupt raus.

.

In so fern haben die Beatles und die Rolling Stones beste zukünftige Geschäftsperspektiven, solange diese Rechte bei SONY sind und so lange SONY sich darum kümmert, auch in immer weiter neuartigen Distributionstechniken, -netzen und -wegen, den eigenen KATALOG zu platzieren.

.

IMG_3612

.

Paul Mc Cartney, selbst Ringo Starr, aber besonders die Rolling Stones, die selbst noch Konzerte geben, auftreten und neue Tonträger herausbringen, haben mit diesem Kauf durch SONY zunächst optimale Aussichten, gespielt zu werden und verdienen zu können.

.

IMG_3926

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

00

.

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Kein Fracking in New York

Dezember 30, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5220

am Dienstag, 30. Dezember 2014

.

IMG_3830

.

New York hat FRACKING verboten:

.

Der Gouverneur des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, hat am Mittwoch nach einer jahrelangen, kontrovers geführten Debatte die Förderung von Erdgas mit der Fracking-Methode wegen zu hoher Gesundheitsrisiken für die Bevölkerung verboten.

.

Eine Studie der New Yorker Gesundheitsbehörde hatte die Gefahren von Grundwasserverseuchung und Luftverschmutzung durch Fracking betont.

.

Die FrankfurterAllgemeine Zeitung berichtet in der Rubrik UNTERNEHMENN, am 19. Dezember 2014: „…Nach Vermont ist New York der zweite amerikanische Bundesstaat, der Fracking untersagt. Die Entscheidung von Vermont war allerdings eher symbolisch, weil es dort kaum Gas gibt. Vertreter von Umweltgruppen erhoffen sich von der Entscheidung Rückenwind.“

.

In New York war Fracking faktisch seit sechs Jahren nicht erlaubt. Cuomo hatte 2012 aber kurzzeitig ein begrenztes Programm für die ländlichen Landkreise an der Grenze zu Pennsylvania erwogen. Nach Widerstand von Umwelt- und Bürgergruppen, die sich um negative Auswirkungen auf Lebensqualität und Tourismus sorgten, gab Cuomo eine neue Studie zu den Gesundheitsrisiken in Auftrag, die jetzt den Ausschlag für das Verbot gab. Cuomo spürte den politischen Druck auch an seinen Wahlergebnissen.

.

Bei den Vorwahlen der demokratischen Partei erhielt eine erklärte Fracking-Gegnerin fast ein Drittel der Stimmen. Vor sechs Wochen wurde Cuomo für eine zweite Amtszeit bestätigt.

.

sportflagge_usa_sprint

.

Dietmar Moews meint: Beim Fracking kommen Unwirtschaftlichkeit mit der Vergiftung des Lebensraumes zusammen. Wenn nur für wenige kriminelle Aktiengesellschaften Profite ausgebeutet werden, während der Rest Dreck und Kosten für den ganzen Staat und die Gesellschaft durch Fracking sicher sind, besteht berechtigte Hoffnung, dass auch in den USA so langsam die Augen der Vernunft aufgehen.

.

Die Tatsache, dass die Fracking-Konzerne noch Vollpropaganda durch die Massenmedien, unter erhöhtem Druck, erzwingen, machen sie selbst in USA eine Förderstelle nach der nächsten zu, weil die Kosten zu hoch sind. Jetzt kommen also noch staatliche Verbote hinzu.

.

Es ist ein Wahnsinn, dass die deutsche Große Koalition wider jeden Sinn weiterhin versucht FRACKING durchzusetzen.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

20_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.