DFB-Trainer Jogi Löw nach der Fußball-WM in Russland

Oktober 12, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8575

am Freitag, 12. Oktober 2018

.

.

Der frühere Spitzenfußballer Michael Ballack (geb. 1976 in Görlitz, DDR), der in FC Karl-Marx-Stadt, 1. FC Kaiserslautern, bei Bayer Leverkusen, FC Bayern München und FC Chelsea London spielte, wurde heute von BILD in Stellung gegen den DFB gebracht. Die DFB-Auswahl hat mit Trainer Löw in den kommenden Tagen mehrere sogenannte Pflichtspiele (eigentlich Trainingsspiele) auszutragen.

.

BILD akzentuiert auch – völlig unaktuell – dass Ballack mit dem DFB im Streit und Unfrieden stand bzw. stünde. Tatsache ist, dass am kommenden Sonntag Landtagswahl in Bayern ist und BILD nicht mehr weiß, was sie hier noch an Anbuntung ihrer Themen- und Aufmacher-Lage bringen kann.

.

.

BILD.de am 11. Oktober 2018:

.

„Ex-Kapitän Ballack Löw hätte nach der WM gehen müssen

.

Der Ex-Kapitän der Nationalelf teilt gegen Jogi aus!

.

Nach Meinung von Michael Ballack (42) hätte Bundestrainer Joachim Löw (58) als Konsequenz aus dem WM-Desaster in Russland seinen Hut nehmen müssen.

.

Ballack sagte der Deutschen Welle: „Ich war wie viele andere Leute auch überrascht, dass er seinen Job behalten hat. Er hat lange mit dem Team gearbeitet. Manchmal funktioniert es einfach nicht mehr, wenn jemand so lange mit einer Mannschaft zusammen ist wie er.“

 

Löw sei für das Scheitern verantwortlich zu machen und sollte „professionell genug sein“, um die richtigen Schlüsse für seine Zukunft zu ziehen.

.

Ballack weiter: „Es war ganz offensichtlich, dass einige Spieler nicht auf der Höhe waren. Und man konnte es schon vorher sehen, dass eine oder mehrere Positionen nicht optimal besetzt waren. Deshalb sollten die Verantwortlichen beurteilen, ob Löw immer noch der richtige Mann ist.“

.

Ballack kritisierte auch das Vorgehen der DFB-Spitze um Präsident Reinhard Grindel (57), Löw voreilig das Vertrauen ausgesprochen zu haben.

.

Ballack: „Die Weltmeisterschaft war eine große Enttäuschung, und dafür gab es Gründe. Man sollte sie ernsthaft analysieren und nicht sagen ‚Wir analysieren das‘, während in Wahrheit bereits beschlossen ist, am Trainer festzuhalten. Das ist keine echte Analyse.“

.

Nach Ballacks Meinung hat auch die Affäre um die Fotos der Nationalspieler Mesut Özil (29) und Ilkay Gündogan (27) mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ihren Teil zum WM-Aus in der Vorrunde beigetragen: „Niemand braucht so etwas vor einer Weltmeisterschaft“.

.

Ballack empfahl Özil, sich auf den FC Arsenal zu konzentrieren. Fußballer sollten „Schlagzeilen auf dem Spielfeld machen, nicht abseits davon“.

.

Ballack war 2002 Vize-Weltmeister und von 2004 bis 2010 Kapitän der Nationalmannschaft. Er schied im Unfrieden aus der DFB-Auswahl, nachdem Löw das Amt des Kapitäns an Philipp Lahm übertragen hatte.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich meine, jeder darf und soll seine Meinung äußern. Wer, wie Michael Ballack, hier von BILD zum publizistischen Werkzeug eingesetzt wird, sollte allerdings professionell medienkundlich gebildet sein. Das ist Ballack leider nicht (s. weiter unten).

.

Die DFB-Equipe der Russland-WM war eine ganz unzulänglich vorbereitete Absurdität, die zweifellos das DFB-Trainerteam verschuldet und zu verantworten hat. Geht man mutmaßlichen Gründen nach, finden sich zahlreiche objektive Fehlentscheidungen in der Affäre.

.

Wer weiß, ob hier nicht einfach eine politische Wunscherfüllung, nicht an der russischen Gloriole mitzuleuchten, verwirklicht worden ist – mal ohne MERKEL unter der DUSCHE und neben PUTIN.

.

Und nur, weil keiner Ballack auf Fotos mit Honecker sehen wollte, ist es dem freien Özil im freien London völlig freigestellt, mit Erdogan ein Foto zu machen. Man hatte sich ja nicht auf die goldenen Thronsessel mit Merkel vor die Linse begeben.

.

Hauptkriterium ist, dass zwei unverträgliche Verantwortungszweifel eine angemessene Leistung ausschlossen.

.

EINS Entweder man schickt die älter gewordenen überspielten Sportler nach Russland, um den Weltmeister-Titel von 2014 zu verteidigen oder

.

ZWEI Der DFB hätte die hervorragende Nachwuchsauswahl eingeladen – die von dem Trainer Horst Hrubesch spitzenmäßig herangebracht worden war.

.

DREI Eine Mischung der alten ausgelahmten „Stammplatz-Forderer“ (Müller, Özil, Neuer, Hummels usw.) mit wenigen Nachgewachsenen, wie Sane, Werner, Kimmich, Goretzka usw. war voraussehbar auf Fehlervermeidung und Vorsicht programmiert. Wobei dann ein herausragender Spieler wie Toni Kroos, der sozio-geistig allerdings unterbelichtet ist, nicht den nötigen Chorgeist aufrufen kann und nicht konnte, sondern schließlich in entscheidenden Spielszenen selbst weit von seinem Können entfernt herumfuchtelte.

.

.

Und nun BILD mit Ballack, die immer wieder an diesem Löw-Lapsus und dem missliebigen DFB-Präsidenten, den keiner braucht, außer zum voreiligen Verträge verlängern mit Löw und Bierhoff, mäkeln werden, sowie BILD mal ein Skandal auf dem Titel fehlt.

 

Das ist bis heute nicht begriffen – folglich werden sie auch weiterhin herumläppern und – zwangsläufig – von guteingestellten Gegnern ausgespielt werden (man muss nicht Hummels oder Boateng hinter gegnerischen Stürmern herlaufen sehen, (die Alterslangsamkeit hatte Philipp Lahm seinerseits, einsichtiger Weise, zum Rücktritt veranlasst).

.

Auch wenn BILD überflüssig ist, sportliche Entscheidungen zu führen, so ist ein gescheiterte Bundestrainer ein „abgegessener Teller“, der nun nicht mehr als regionale Küche oder als nouvelle Cuisine aufgepeppt werden kann.

.

Nichts spricht für Löw. Alles spricht für einen jungen frischen neuen Bundestrainer der DFB-A-Mannschaft (z. B. Horst Hrubesch).

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Borussia Mönchengladbach vs. FC Bayern Spitzenfußball am 26. Oktober 2014

Oktober 28, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5034

am Dienstag, 28. Oktober 2014

.

In der Süddeutsche Zeitung und in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung war mal ausnahmsweise das selbe Foto vom FUSSBALL im Sportteil abgebildet.

.

Montag, 27. Oktober 2014:

.

IMG_3879

.

Montag, 27. Oktober 2014:

.

IMG_3878

.

0 : 0 (Null zu Null) unentschieden endete das Spitzenspiel zwischen der aktuell zweitplazierten Borussia und dem Tabellenführer FC Bayern. Das Bundesliga Punktspiel der Deutschen Meisterschafts-Saison 2014 / 2015 zwischen Gladbach und Bayern ist eine fußballgeschichtliche Sensation geworden. Jedenfalls bot die Fernseh-Live-Übertragung bei Sky-Pay-TV von all dem, was den Bildregisseur beglückt, ausreichend Höhepunkte.

.

Das Spiel bestätigte auch den allgemeinen Einsichten in die sportliche Gesamtstärke – FC Bayern dominierte und machte – auswärts – das Spiel. Besonders herausragende Torleute auf beiden Seiten vereitelten reife, herausgespielte Torabschlüsse.

.

IMG_3811

.

Dietmar Moews meint: Wie faul sich die Bildredakteure von FAZ und SZ angestellt haben, dass nicht diverse extreme Spielsituationen in einer Abbildung Heraushebung verdient gehabt hätten – vermutlich haben die beiden Sportredaktionen einfach nicht rechtzeitig miteinander telefoniert bzw. nicht so viele normale Zeitungsleser kaufen beide Blätter. Die Profi-Journalisten und alle, die Zeitung im Café lesen, werden es gemerkt haben.

.

Es war sicher nicht die brisanteste Situation, die hier jetzt zu doppelten Bildehren gebracht wurde.

.

Das Sportereignis dieser besonderen Hochqualität rührte nicht daher, dass der Spitzenspieler Arjen Robben fehlte – äh, nein, es konnte so gut werden:

.

Weil es ein Punktspiel und kein KO-Spiel war. Im Pokal hätte es mehr Risiko gegeben, wäre mehr Konterspiel, mehr Krafteinsatz gebracht worden und es hätte einen Sieger gegeben.

.

Weil eine der seltenen angstfreien Dispositionen für ein Pflichtspiel gestanden – keiner der beiden konnte verlieren. FC Bayern hätte auch bei einer Niederlage weiter die Tabellenspitze gehalten. Gladbach konnte als Herausforderer – in Erinnerung an alte „Fohlenzeiten“ – nur gewinnen.

.

Ich möchte dennoch herausheben, dass das hinlänglich bekannte hohe Spielvermögen der Münchner Ballkünstler im Ensemble bereits erwartet wird, sind dagegen die Stärken der Gladbacher noch eher frisch und noch nicht so konstant.

.

Frechheit und Selbstvertrauen von Kruse oder Weltmeister Kramer sind auf Augenhöhe Spitze.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

00

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein