ISIS NSA

September 7, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4864

am Sonntag, 7. September 2014

.

L1010327

.

Angesichts des plötzlichen Daseins von ISIS, der genozistischsten Massakerorganisation unter westlicher Bewaffnung in dieser von der internationalen Waffenpolitik bewaffneten warmen Abrüstung, liegen zwei Einsichten für den lebenserfahrenen Bürger an:

.

EINS ISIS gibt es nicht, wie es massenmedial gehyped worden ist. Vermutlich gibt es diese asymmetrischen sunnitischen Kampfgruppen, als Fortsetzung von Bin Ladins Qaida schon lange. Nur hat man sie jetzt als Isis mit neuem, schwarzfarbigem Design und weißen Toyota-Pickups ausgestattet, ähnlich wie die russischen Hilfskonvoy-LKWs).

.

Bildschirmfoto vom 2014-08-10 13:28:51

.

Und das ganze Kalifat-Gerede ist maßlos übertrieben, was die Schlagkraft und globale Reichweite sein soll. Wer mit 200 km/h-schnellen Toyota-Pickups über Autobahnen rast und in Russland Rückzugslager nutzen kann, ist einfach für heutige Querfeldein-Sherman-Panzer ziemlich schnell – aber doch nicht ubiquitär.

.

ZWEI Oder man hat die eigenen Kenntnisse von ISIS einfach geheimdienstlich unterschlagen. Was bei den totalitären Überwachungstechniken der NSA nahe liegt. Denn, dass die irgend etwas nicht sehen und nicht wissen, ist unwahrscheinlich, ja es ist unmöglich. Also ist ISIS eine Propaganda für nichts Neues. Und was will man? Man hat eine militärische Neuaufmischung des Militarismus des „WESTENs“ in Schwung gebracht: Erst muss der Bundespräsident Gauck international über Militär reden, wovon er nichts versteht. Dann muss das deutsche Volk von Kanzlerin Dr. Merkel mit Genozid- und Massakervokabeln vollgeschi… mit Hitlersoße zugeschüttet werden.

.

DREI Nun ruhen die ISIS Schreckensberichte erstmal wieder. Die Enthauptungsvideos in den Orange-Overalls stehen weiterhin auf Abruf zur weltweiten Bereitstellung im Regal – youtube machts sowieso möglich.

.

Layos Dayatos sagt: „In der Kunst gibt es keine Pause“.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Ich halte die ISIS-Schreckenskampagne für künstliche Propaganda der Kriegszubereitung des WESTENS.

.

Uns werden ganz klar abgegrenzt zwei Feindschaftsordnungen aufgezeigt: DER WESTEN und ISIS (dabei handelt es sich in Wirklichkeit eine Russland zugeordnete arabische Aggregation).

.

Den Rest der Welt hat man auf UNO-Funktion gestellt – also kaltgestellt (China ist es momentan ganz recht, Vorteile gegenüber Russland erlangen zu können).

.

Meiner Meinung sollte sich Deutschland kalmierend, abwiegelnd und militärisch so zurückhaltend, wie es der WESTEN überhaupt erlaubt, hinlavieren (Obama hat in Newport / Wales Militär-Ausgabensteigerungen von Deutschland gefordert).

.

Lavieren gehört ja zu Kanzlerin Merkels Eigenschaften, die genutzt werden müssen: Mit Superkleber spielt man nicht! (immer angesichts der Raute, wenn jemand die Finger zusammengeklebt hat).

.

IMG_3476

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

08_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


NATO-Gipfel in Newport – man redet von „Nato-Led-package“

September 4, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4852

am Donnerstag, 4. September 2014

.

.IMG_3158

Momentan treffen sich die wichtigen Staatsführer der NATO-Mitgliedsstaaten in Newport / Wales.

.

Nato-Led-package bedeutet auf Deutsch schlicht „aktuelles Nato-Kriegs-Konzept“

.

Bildschirmfoto vom 2014-09-04 15:26:03

.

Selbstredend stehen die Nato-Verantwortlichen permanent in militärisch durchorganisierter Kommunikation. Es besteht auch immer direkte Verbindung in die Führungskommunikation im Obama-Büro in Washington.

.

Bildschirmfoto vom 2014-09-04 15:26:26

 

Auf diesem Nato-Gipfel muss das ukrainische Weltkriegsgerede gestoppt und relativiert werden.

.

Ein Fehler dieses Nato-Gipfels ist, die Europäische Union zu ignorieren. Das muss die EU dazu bewegen, eine integrierte Verteidigungskonzeption zu entwickeln, die überhaupt satisfaktionsfähig sein müsste.

.

Dennoch ist notwendig, dass zur öffentlichen Führungs-Symbolik ein solches SUMMIT der verantwortlichen Staatsführer vorgeführt wird. Es muss in der gegenwärtigen Entwicklung von Militärpolitik und Kriegskonflikten, die die Nato-Interessen berühren bzw. teils von Nato-Kriegspolitik mitverursacht werden, eine neue geistige Sammlung zur Sprache kommen. Um was es geht, ist Koordination.

.

Im britischen Guardian, Tageszeitung aus London, heißt es heute:

.

Lunchtime summary

Bildschirmfoto vom 2014-09-04 15:26:52

.

Und wir sehen, wie auch früher schon im Jugoslawienkrieg, wo USA auf UN-Mandat verzichtete und Großbritannien sich anschloss. Der US-Präsident machte die konkrete Luftangriff-Intervention der Nato-Staaten selbst, ohne Berücksichtigung der Nato-Führung. In Wales wird also Nato-Koordination versucht. Und dabei spielen Fragen zu Syrien und Ukraine eine Hauptrolle, während Israel ignoriert wird. Das ist ein auf ISIS bezogener Handwerksfehler der Nato.

.

Here’s a summary of the key developments so far.

  • Rasmussen has said that Russia is “attacking Ukraine”. He used the phrase shortly before Ukraine’s president Petro Poroshenko met Cameron, Barack Obama and other leading Nato figures before the formal start of the summit. A Nato military official said “well over 1,000” Russian troops were operating inside Ukraine. The officer told reporters.

We are still seeing several thousand Russian combat troops on the ground inside Ukraine, equipped with hundreds of tanks and armoured vehicles, so (there is) no substantial change in the disposition of Russian forces inside Ukraine.

Around 20,000 Russian troops remain close to the Ukrainian border, the officer said. Separately, it has been reported that Ukraine’s army is on heightened alert near the port of Mariupol on the Sea of Azov near the Russian border amid rumours that pro-Russian rebels are advancing towards the city.

  • Rasmussen has said that Nato will offer Georgia a cooperation package that is going to take it a step further towards becoming a member. (See 11.15am.)
  • Russia has said that it expects France to honour its commitment to supply it with two warships, despite a decision by Paris on Wednesday to hold off on delivery for now because of the Ukraine crisis. The Russian industry minister Denis Manturov said “Russia assumes that the contract will be fulfilled according to the agreements.”
  • Cameron and Obama have visited a school in Newport, where the summit is being held. My colleague Steve Morris sent me this

.

IMG_3498

.

Dietmar Moews meint: Die aktuelle Positionierung der Nato-Linie ist dringend erforderlich. Schön wäre auch, wenn die Öffentlichkeit etwas über die Ziele der Interventionsaktivitäten erfährt und wie dabei das gesamte beteiligte System integriert wird. Aller unsystematischer unilateraler Impressionismus ist Kinderkacke.

.

zUginsfeld am 18. Juli 2014 Mainzer Straße,nördlich Eierplätzchen,Köln Südstadt

zUginsfeld am 18. Juli 2014
Mainzer Straße,nördlich Eierplätzchen,Köln Südstadt

.

System bedeutet: die Gesamtlage: Wir müssen die Lage in der Ukraine, die Vorstellungen der am Krieg beteiligten Parteien und die Wertvorstellungen Russlands, von Vladimir Putin, der öffentlichen Meinung in Russland und der russischen Militärführung, von ISIS, von Syrien, von Afghanistan, in Afrika, von Erdogan und von Israel integrieren.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2838

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.