Ist Hitlers Buch gefährlich? – waren Metaxa, Mussolini, Franco, Petain, Mosley „Mein Kampf“-Studenten?

Dezember 29, 2015
Lichtgeschwindigkeit 6139

Vom Dienstag, 29. Dezember 2015

.

IMG_7607

.

Das Buch, das der Nazi und Massenmörder, deutscher Reichskanzler zwischen 1933 und 1945, Führer der NSDAP, im Zuchthaus Landsberg anfang der 1920er Jahre in zwei Teilen schrieb, wurde 12 Millionen mal im Deutschen Reich verkauft.

.

Der mediokre ZDF-Publizist Claus Kleber behauptete in einer ZDF-HEUTE-Nachrichten-Sendung, das Buch, „Mein Kampf“, sei Hitlers späteres Regierungsprogramm gewesen.

.

ZDF-Kleber? – man sollte ihn endlich ersetzen. Wie kommt der dazu, ohne gründliche Kenntnisse dazu Bullshit zu verbreiten.

.

Claus KLEBER, ZDF, hat das Hitler-Buch nicht gelesen – er hat offensichtlich auch keine profunden Kenntnisse zur Geschichte des Dritten Reichs, nicht zu den politisch-geistigen Entwicklungen innerhalb der NSDAP, nicht zu den Strukturänderungen der deutschen Industrie hin zum Nazi-Angriffskrieg, nichts von der Rollenentfaltung Adolf Hitlers innerhalb der kriegsführenden Militär-und Nazi-Ingroup.

.

IMG_7604

Die Holz-Lage am 29. Dezember 2015

.

Claus Kleber müsste wissen, dass Hitlers Buch zu keinem Zeitpunkt ein Leitfaden oder ein Parteiprogramm für die Nazipartei oder die anfängliche völkische Sozialismus-Bewegung war.

.

IMG_7609

Hitlers Wohnung am Prinzregentenplatz, nach der Besetzung 1945

.

Mein Kampf“ wurde in entscheidenden Punkten seitens der Nazi-Regierungen gerade nicht befolgt. Nach „Mein Kampf“ hätte Hitler niemals einen Zweifrontenkrieg vom Zaun gebrochen.

.

IMG_7605

.

Hitler, der selbst sehr diszipliniert und bescheiden lebte, hat sich in „Mein Kampf“ niemals eine Staats-Führungsgruppe mit einem Goldfasan wie Göring oder Zuhälter wie Goebbels oder dumpfbackigem Sektvertreter wie den Henkell-Kaufmann von Ribbentropp ausdenken mögen, während er borniert genug war, sich selbst als „Diener“ im Sinne einer Vorsehung vorzustellen.

.

IMG_7608

.

So wenig, wie „Mein Kampf“ Hitlers Konzept eines späteren Regierungsprogramms war (auch von Hitler nicht als solches entworfen worden war), so wenig war es von den rechten Volksbewegungen in Europa befolgt oder als Blaupause benutzt worden. Weder der griechische „Faschist“ General Metaxa, noch Benito Mussolini in Italien, noch Francisco Franco im spanischen Bürgerkrieg, nicht der rechte Führer der Franzosen General Petain, noch der britische Faschist und Adelige Sir Mosley, bezogen ihren „rechten“ Impetus von Hitler oder von „Mein Kampf“. Alle hatten ihre eigenen exklusiven nationalen Impulse und waren weder auf Paul Lagarde, Richard Wagner oder Houston Chamberlain angewiesen.

.

Und heute, im Jahre 2015, nähren sich die Rechten von der stets in der Folklore vorhandenen Ausgrenzungs- und Angst-Sozialität: „Wir und die Anderen“. Dazu dienen vollkommen unempirische „nationale“, „kulturelle“, „rassistische“ Vorurteile, die jeder Empirie widersprechen, wie das Ausländerproblem im heutigen Sachsen gegen Ausländer, wo kaum ein Angolaner oder Vietnamese lebt (da kommen jetzt die Flüchtlinge gerade recht).

.

IMG_5975

.

Dietmar Moews meint: Wir werden weder bei BILD-Lesern, noch bei NSU- oder PEGIDA- oder bei NSU-Mitläufern Diskussionen über Hitlers „Mein Kampf“ haben können. Denn die wissen nicht bescheid. Sie kennen das Buch nicht. Sie kennen nicht die für die NS-Bewegung maßgeblichen Rosenberg-Schriften, der die tausendjährigen Schulungstexte einrichtete, nicht die absurden Schmierereien des „Autors Joseph Gobbels“. Sie haben Propaganda-Reden bei Youtube angeschaut.

.

IMG_7606

.

Die Mutmaßung, die Nichtleser werden jetzt „Mein Kampf“ lesen, und damit den Zentralrat der Juden in Deutschland bedrängen, sollen jetzt mal schön dokumentieren:

.

VORHER / heute und NACHHER / nach 2016, wenn das Buch gelesen worden sein soll. Diese Verbands-Juden werden stöhnen, denn es wird ihnen folgerichtig nicht erspart bleiben, das neue alte und das neukommentierte backsteinschwere Mistbuch zu studieren, wo es dann heißt:

.

…Es bedurfte auch hier erst der Faust des Schicksals, um mir das Auge über diesen unerhörtesten Völkerbetrug zu öffnen…“

.

… Wer sich selbst in den Klammern dieser würgenden Natter sich befindet, lernt ihre Giftzähne niemals kennen“

.

… es liegen die Eier des Kolumbus zu Hunderttausenden herum, nur die Kolumbusse sind eben seltener zu finden.“ ( zit. STILblüten nach Klaus Hillenbrand, TAZ. DIE TAGESZEITUNG 03, Dienstag, 29. Dezember 2015.

.

Wenn das als Volksverhetzung gerichtlich festgestellt werden sollte, dann sind Monty Python’s Hochverräter.

P. S. Man findet in der LICHTGESCHWINDIGKEIT eingehende Analysen und Bewertungen zu ADOLF HITLER „Mein Kampf“.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein