Friedens-Nobelpreis 2019 an den Äthiopier, Ministerpräsident Abiy Ahmed

Oktober 12, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9636

am Sonntag, 13. Oktober 2019

.

.

Die schrittweisen Verkündungen der diesjährigen Nobelpreise nannten nun den neuen Träger des „Friedensnobelpreis 2019“:

.

Abiy Ahmed

.

Viel Begeisterung bei den äthiopischen Bürgern, Stolz und Freude wurde weitreichend öffentlich bekundet, dass ihr junger Regierungschef Abiy Ahmed (41) der ganzen Welt zum gelobten Beispiel herausgestellt worden ist.

.

.

DLF.de am 11. Oktober 2019 von Antje Diekhans;

.

„Friedensnobelpreis für Abiy Ahmed – Rückenwind zum richtigen Zeitpunkt

.

Der Friedensnobelpreis soll Äthiopiens Premierminister Abiy Ahmed ermutigen, seinen Reformkurs weiter fortzusetzen. Diese Unterstützung kommt zur richtigen Zeit, kommentiert Antje Diekhans. Denn zuletzt gab es in Äthiopien Rückschritte und die Gefahr, in alte autoritäre Strukturen zu verfallen.

.

Eine Ermutigung für Abiy Ahmed soll der Friedensnobelpreis sein – das gab das Komitee ihm mit auf den Weg. Eine Ermutigung, seinen Reformkurs so fortzusetzen wie in den vergangenen Monaten. Diesen Rückenwind kann Abiy Ahmed dringend gebrauchen. Seit seinem Amtsantritt Anfang vergangenen Jahres wird er von manchen ebenso inbrünstig verehrt wie von anderen gehasst.

.

Er wurde nicht durch eine Wahl Ministerpräsident, sondern weil sein Vorgänger abtrat. Die, die ihm ins Amt verhalfen, erwarteten von dem damals erst 41-Jährigen, dass er im üblichen Stil weiterregiere. Üblicher Stil – das bedeutete in Äthiopien eine Regierung, die keine Opposition zulässt, alle Kritiker gleich ins Gefängnis wirft und Aufstände niederknüppelt.

.

Abiy Ahmed schien der geeignete Kandidat, weil er bis dahin eine stramme Karriere in Militär und Partei zurückgelegt hatte. Ein Parteisoldat, der sogar selbst für Äthiopien im Krieg gegen Eritrea gekämpft hatte.

.

Eine sichere Bank für die alte Führungsclique. Doch es kam alles anders. Abiy Ahmed zeigte ein völlig neues Gesicht. Er entließ Minister und holte viele Frauen ins Kabinett. Auch im Militär räumte der frühere Offizier auf.

…“

Die feindliche Grenzbeziehung zwischen Äthiopien und Eritrea wurde inzwischen einvernehmlich befriedet.

.

Während mit Ägypten die Schwelle zum offenen Krieg leider sehr gesunken ist. Einerseits drangsaliert Ägypten den Sudan mit Trinkwasserstreit. Andererseits hat Staatschef Sisi mit sinkendem Standing Interesse an einer Feindfixierung mit Äthiopien. Während aber Abiy Ahmed die offene und faire Diskussion wünscht.

.

Man wird es abwarten müssen, ob dieser Nobelpreis der guten Hoffnungen tatsächlich das Gute bewirken kann oder eher bei nächster Gelegenheit der von Abiy Ahmed eingeführten Demokratie in Äthiopien durch seine Abwahl eine Quittung erteilt wird.

.

Der Preis ist ein Signal an ganz Afrika.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein