Der deutsche Mob, Antisemitismus-Hexenjagd und Volksverhetzung

März 19, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5453

vom Donnerstag, 19. März 2015

.

IMG_4420

.

ACHTUNG ACHTUNG! Alle Arschlöcher: aufgepasst.

.

Die taz titelt heute, Donnerstag, 19. März 2015, mit Rauchschwaden über Frankfurt am Main: „Euro-Krise …“

.

Und das Sahnehäubchen des taz-Titels ist das bearbeitete Foto vom Massaker-Israeli NETANYAHU: ISRAEL-WAHL: Warum Netanjahu gewann und mit wem er jetzt weiterregieren kann: Alles bleibt noch schlimmer.“

.

IMG_4419

.

Es ist eine bekannte Figur: „HALTET DEN DIEB!“ rufen und jemanden jagen.

.

Es ist erst knapp drei Jahre her, als Dr. Dietmar Moews für den Bundesvorsitz der Piratenpartei Deutschland kandidierte. Im Frühjahr 2012 sagten 30 Prozent der deutschen Wähler zur Sonntagsfrage: PIRATEN zur Bundestagswahl? – „vorstellbar!“.

.

IMG_0636

.

Dann zogen die PIRATEN in enger Führung mit einigen Schmierenjournalisten eine NAZI-PIRATEN-Kampagne auf: „Die Piraten haben Probleme mit Nazis, Neo-Nazis und Antisemitismus in der Piratenpartei.

.

.

Zum Bundesparteitag in Neumünster kam dann die „braune Socken-Nummer“ gegen den Kandidaten Dietmar Moews (Piratenpartei Berlin), die Verleumdung, dass Moews als Vorstandskandidat und als einziger Bundespirat gegen die Auschwitz-Distanzierungs-Abstimmung (Rote Abstimmungskarte) gestimmt habe.

.

.

Ferner wurde Dietmar Moews wochenlang von zahlreichen Journalisten in allen großen Zeitungen (SZ, FAZ, Spiegel u.a. ARD-Tagesschau,Spiegel-TV u. a.) als Antisemitismus-Schwadronierer bezichtigt: Dabei wurde kein einziges wörtliches Zitat zitiert -und man wusste warum:

.

.

Dr. Dietmar Moews ist aus seiner Zusammenarbeit mit dem eminenten Soziologen und Anti-Semitismus-Forscher und Nazi-Verfolgter Prof. Dr. Alphons Silbermann aus Köln (1909-2000) als einschlägig und eindeutig kundig und vertritt verlässlich das „deutsche Judentum“.

.

.

.

Dietmar Moews habe sich in zahlreichen YOUTUBE-Videos als Antisemit und Judenfeind bzw. Auschwitz-Leugner lang und breit ausgelassen.

.

.

Moews wurde von mehreren privaten anonymen Klägern bei der Berliner Staatsanwaltschaft wegen Volksverhetzung angezeigt.

.

.

Sämtliche Vorwürfe gegen Moews waren Mobbing, haltlos, widerlegt und das Verfahren wurde nach eingehender Prüfung und Verhör beim Landeskriminalamt, als gegenstandslos eingestellt.

.

.

Der Neusser Pirat Joachim Paul, der bis heute im NRW-Landtag als Abgeordneter herumsimuliert, hatte Dr. Dietmar Moews, völlig ohne Argumente, im ZDF-Wahlkampf als „braune Socke“ beschimpft.

.

.

Dieser Idiot hat sich bis heute nicht entschuldigt, aber auch keine Argumente nachgeliefert – das reine Mob-Unwesen leitete Pauls, einen anderen Pirat (Vorstandskandidat) mit übler Nachrede und Rufmord per ZDF-TV zu beschuldigen. Dass genau mit dieser Kopflosigkeit die gesamte Piratenbewegung zersetzt worden ist, haben diese braunen Pauls bis heute nicht begriffen – nun gibt es die Piraten nicht mehr.

.

Denn seit Neumünster 2012 – unmittelbar nach den Landtagswahlen von Kiel und Düsseldorf – drang die Nazi-Mobberei gegen Dietmar Moews durch und ein Pirat nach dem anderen wendete sich wegen Unappetitlichkeit ab.

.

Bildschirmfoto

.

Dietmar Moews meint: Wenn man heute den taz-Titel anschaut. Dazu die letzten Tage die deutschsprachigen Medien zum Thema ISRAEL und NETANJAHU erfasst:

.

Sind jetzt – nach nur drei Jahren seit 2012 – erhebliche Stufen der Kritik und auch der Distanzierung vom Massaker-Israel und zum Weltjudentum (Netanjahu im US-Kongress) jetzt plötzlich zulässig, während im Jahr 2012 noch Piraten gegen Piraten sogar wegen sozialwissenschaftlicher Darlegungen zum Thema Israel, Nazi-Mob-Kampagnen auslösten oder auf solche durch die damaligen Medien aufsprangen.

.

Ich bin damals davon ausgegangen, dass wir als Piraten Besuch vom STAATSSCHUTZ hatten. Ich sehe jedenfalls den damaligen Oberzersetzer Bernd Schlömer vom Bundesverteidigungsministerium, den Pirat-Schauspieler Johannes Ponader sowie das Pirat-Modell Marina Weisband, unzweideutig einzig dafür tätig, dass die Piratenpartei zersetzt werden:

.

Sie übernahmen die Rollen der PIRAT-Prominenz – argumentierten aber nicht politisch für die Piraten sondern, schafften Tag für Tag Abwertungs-Slogans:

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3645

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein