KURDISTAN – Selbstbestimmung ist ein großes Wort

Oktober 4, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4959

am Samstag, 4. Oktober 2014

.

IMG_3735

.

Liebe Leserin, lieberer Leser, es muss hier einfach so laufen. Vollständigkeit kann ich in der täglichen Sichtung und Kommentierung nicht bieten. Auch wenn ich bestimmte Themen bereits exponiert hatte und mich Entwicklungen selbst sehr interessieren: Hier liegen beispielsweise Text und Kommentare zu neuen Anti-Doping-Gesetzesregelungen – und ich beobachte, dass meine Blogbeiträge zu Sport und Doping häufig aufgerufen werden. Dabei bin ich so gesehen gar nicht auf dem Laufenden. Nun ja.

.

Kürzlich entwarf ich eine Vorstellung zur Zukunft der Kurden. Es leben viele Millionen Kurden in angestammten Regionen – alle im Grenzgebiet von Türkei-Anatolien, Armenien, Syrien, Irak – und der ISIS-Krieg durchmischt die militaristischen Interessenssphären, insbesondere durch den Terror und Bürgerkrieg in Syrien, erheblich.

.

Nachdem nun alle Waffenhändler der Welt den neuen ISIS-Markt begeistert aufgenommen haben, können nicht nur, sondern müssen die Kurden Kurdistan militärisch erkämpfen. Was bis dahin im Nordirak mit zivilem Lebenswillen organisiert werden konnte, wird jetzt zerschlagen.

.

Ich schrieb vor geraumer Zeit:

Wir erleben also, wie sich im arabisch-mohammedanischen Erdteil bis Pakistan und Indonesien, bis Saudi-Arabien und Türkei, Algerien und Mali, die Verhältnisse zwar wandeln, doch Kontinuität haben KRIEG und Waffenlieferungen.

.

Wir erleben, wie die Geschichte der verleugneten Kurden, ähnlich den verleugneten Armeniern, in dieser historisch-dümmlichen Peristaltik auch bei großem Bemühen nicht zu Potte kommen kann. Wie Kurdistan andererseits momentan zum wachsenden POL in diesem Kriegsgeschehen wird. (Irakisch Kurdistan soll angeblich über 200 000 Soldaten modern bewaffnet haben)

.

KURDISTAN entsteht. Ich bin dafür.

.

Das infolge der schiitischen Unfugspolitik des Staats- und Militärchefs IRAKS, Maliki, geradezu gerufene sunnitische ISIS, überzieht die gebeutelten Iraker mit einer erneuten Fluchtsituation.“.

.

So weit mein LICHTGESCHWINDIGKEIT-Selbstzitat:

.

Dietmar Moews schreibt Lichtgeschwindigkeit, Juli 2014 in Köln

Dietmar Moews schreibt Lichtgeschwindigkeit, Juli 2014 in Köln

.

Dietmar Moews meint: Inzwischen ist bekannt geworden, dass die kurdische Peschmerga nicht so modern bewaffnet ist, wie die ISIS. Inzwischen ist der Schiite Maliki in Bagdad abgetreten und eine neue Regierung kann die ISIS-Sunniten, die von Sadam Hussein und von einer weltweiten „Che Guevara“-Muslim-Jugend angelockt sind, nicht domestizieren.

.

Damit ist klar, dass und wie sich die Waffenhändler nun positioniert haben:

.

Sie unterstützen die Kurden nicht wirklich. Und die Kurden suchen ihre kurdischen Interessen auf ein kommendes Kurdistan zu richten. Während die Waffenlieferanten anscheinend entschieden sind, KURDISTAN zu verhindern.

.

Das hat nun aus der schönen Hoffnung auf geschichtliche Gerechtigkeit für die Kurden eine Endzeitsituation gebracht. Aber es scheint die militärische Schlagkraft der Kurden nicht mal zur Selbstverteidigung auszureichen. Das ist wie mit der Bundeswehr, die Deutschland nicht verteidigen kann.

.

sportflagge_irak_misfits

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

ZUGINSFELD am 19. Juli 2014 in der Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen: DIETMAR liest OTTO während FRANK fotografiert, STREET ART KÖLN 2014

ZUGINSFELD am 19. Juli 2014 in der Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen: DIETMAR liest OTTO während FRANK fotografiert, STREET ART KÖLN 2014

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


ISIS in OBAMAS Augen der Willigkeit: Türkei, Saudis, Iran, Nato

September 13, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4887

am Samstag, 13. September 2014

.

IMG_3622

.

Die deutsche Kriegsberichterstattung vom Vernichtungskrieg gegen ISIS, wie ihn der US-Präsident Obama ausgerufen hat, wird nicht in analogen Abbildungen gezeigt.

.

Wir wissen nicht, wo die US-Flugzeugträger stationiert sind, sehen keine Bestückung der Jagdflugzeuge mit Bomben, keine Bombenabwürfe auf ISIS-Boden-Militär, keine Lazarettfahrzeuge – wohin bringen die ISIS ihre Verletzten? – Wir sehen kein Interview mit dem durchgeschwitzten Jagdbomberpiloten, nachdem er auf dem Flugzeugträger gelandet, in seiner kleinen Koje sitzt und erzählt, wie sein Bombenabwurf geklappt hat und welche Wirkung beim Ziel zu sehen war. Wir erhalten keinerlei Information, nur Archivbilder – wir wissen nichts – wir sind hitlerschlau.

.

Stattdessen erhalten wir heute folgende Neuigkeit: Präsident Obama telefoniert. US-Aussenminister bereist die Türkei und andere Anrainerstaaten, um die Willigkeit zur Koalition mit dem OBAMA-Vernichtungskrieg gegen ISIS zu verabreden, zu koordinieren und materiell zu hinterfangen.

.

ERGEBNISSE dieser Willigkeitskampagne sieht in aller Kürze sehr schlecht aus:

.

Saudi-Arabien hat zwar enorme kostspielige Waffen, aber keine Soldaten, die kämpfen können oder kämpfen wollen. Das einfache Volk aus Saudi-Arabien gehört – wer hätte das gedacht – nicht der Familie Saud an. Und die laufen dann lieber weg, wenn ISIS kommen, zumal die ja beide Sunniten sind.

.

Iran ist zwar eher auf Seiten der schiitischen Regierung in Bagdad – also gegen die sunnitische ISIS – , aber Iran ist eher nicht auf ein Militärbündnis mit den USA, und schon gar nicht unter Führung der USA, einstimmbar.

.

Türkei hat – als Nato-Mitglied – keine Bereitschaft erklärt, sich gegen ISIS von den USA führen zu lassen (der ferne Ami führt den nahen Türken?), sondern die gewünschte „Koalition der Willigen“ unter US-Führung ausdrücklich abgelehnt.

Es ist hier das Problem von Obama selbst gemacht, dass der Vernichtungskrieg gegen ISIS keine Nato-Aktion ist, sondern ein Vernichtungskriegs-Abenteuer der USA.

Die Türkei hat abgelehnt, dass die USA türkische Flugplätze benutzen darf.

Kerry hat angeblich von Erdogan die Zusicherung erhalten, dass die türkisch-syrische Landesgrenze nunmehr von den Türken nicht mehr für ISIS-Militär durchlässig hält, sondern absperrt (Türken sind ebeso Sunniten wie ISIS).

.

Syrien und der Staatschef Assad kämpfen auf eigene Faust gegen ISIS. Doch hat Assad nicht die USA um Hilfe gerufen. Demnach sind Luftangriffe der US-Airforce auf ISIS in Syrien völkerrechtswidrig.

Ein UN-Mandat für den Vernichtungskrieg gegen ISIS, insbesondere in Syrien, beantragen die USA nicht, weil dagegen ausdrücklich russisches und chinesisches Veto angekündigt ist.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Bei aller Propaganda ist es schon sehr aufschlussreich, ansehen zu müssen, wie militärtechnisch überlegen der WESTEN ist und wie unfähig die Militärstrategen.

.

Es müsste den USA so langsam mal der „Principe“ des Machiavelli geimpft werden, zur Frage, was tut der Besatzer?, nämlich:

.

Also, was müssten die USA tun, wenn sie Besatzungsrechte im IRAK ausüben wollen?

.

ANTWORT:

.

a) Selbst im Irak wohnen und die Besatzung ausüben

.

b) Den gesamten Irak von Menschen ausrotten (gemäß Machiavelli)

.

c) Sich einen tüchtigen Statthalter besorgen (so wie Merkel unter Besatzungstatut in Deutschland und nicht wie Maliki oder dessen Nachfolger).

.

Man weiß also schon jetzt: Was die USA im Irak zündeln, wird nur schrecklich und kostspielig (reines Herrschaftshandwerk wird hier von den USA versemmelt):

.

IMG_2988

.

Alternative wäre eine Peschmerga-Kurdenherrschaft in ganz Irak – Kurden sind zu weiten Teilen sunnitisch wie die ISIS.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein