Machtfrage

Februar 13, 2020

Lichtgeschwindigkeit 9997

am Donnerstag, 13. Februar 2020

.

.

Die deutschsprachige PROPAGANDAMASCHINE, dieses täglich neu freifusionierende deutschen Führungsapparates, hat nachdrücklich zugeschlagen.

.

JEDER kann erkennen, was LÜGENPRESSE bedeutet.

.

Ich nehme Bezug auf die Abstimmungsergebnisse im Thüringer Landtag, auf die Wahl des ad-hoc-Kandidaten FDP-THOMAS KEMMERICH zum Ministerpräsidenten mit einfacher Mehrheit im dritten Wahlgang – damit Sieger über den LINKEN Bodo Ramelow, mit einer Stimme und offensichtlich von der gesamten AfD-Fraktion im Thüringer Landtag geschlossen gewählt – KEMMERICH nahm die Wahl an und wurde ordnungsgemäß vereidigt.

.

JETZT DIE DEUTSCHE PROPAGANDAMASCHINE:

.

Die deutsche Kulturindustrie mit den zahlreichen kommerziellen Massenmedien (IT-Blogs, Radio- und Fernsehen, Tageszeitungen, Nachrichtenagenturen) sowie mit entsprechenden GEZ-bestimmten Massenmedien hat genau in dieser Situation die MACHT ergriffen:

.

Anstatt den Rahmen der Thüringer Bürger und deren Parlamentswesen zum klingen zu bringen, wurde zur DEUTSCHEN STAATSKRISE aufgemacht.

.

Anstatt über den AFRIKA-Besuch der CDU-Bundeskanzlerin Merkel eingehend zu informieren, die jeweiligen Gastgeber vorzustellen und deren Gedanken zu Merkel, Deutschland, Europa und die Zukunft, wurde lediglich gezeigt, wie MERKEL neben einem AFRIKANER sitzt und geht, um unverzüglich nun (zu bringen, was das deutsche Publikum angeblich!!! will!!).

.

Nur diejenigen Korrespondenten kamen in den deutschen Massenmedien groß raus, die nun MERKEL bedrängten ein MACHTWORT zu THÜRINGEN und zu MOHRING und zu KRAMP-KARRENBAUER und zur CDU anzusagen:

.

MACHTWORT

.

Das findet nun auch die deutsche Öffentlichkeit sinnvoll und plausibel:

.

Die deutsche Bundeskanzlerin besucht Afrika aus vielen guten und wichtigen Gründen und Motiven, aber das wird jetzt kurzerhand wg. KRAMP-KARRENBAUER-STAATSKRISE übergangen und man will jetzt ein Machtwort.

.

Merkel hat gar keine Kompetenz zu einem Machtwort. Weder in der föderalistischen Verfassung hat sie Macht in der THÜRINGER LANDESPOLITIK. Noch hat sie die CDU-MACHT in der CDU und schon gar nicht über die PARTEIVORSITZENDE der CDU, Kramp-Karrenbauer. Merkel hat ihren sozialen verdienten REIZWERT.

.

MACHTWORT ist eine Riesenverarschung der LÜGENPRESSE, um für die AfD und für die STAATSKRISE Großpropaganda aufziehen zu können.

.

Und seit diesem unkompetenten WORT MERKELS zu THÜRINGEN, das eine politische Meinungsäußerung in wichtiger CDU-Problematik ist, zu der sie in Pretoria bedrängt wurde (was hätte man gesagt, wenn Merkel erklärt hätte, ich bin aus wichtigen Motiven in AFRIKA, nach meiner Rückkehr spreche ich mit der CDU-Vorsitzenden und mit den CDU-Gremien und mit den Koalitionspartnern der Bundesregierung über die gescheiterte Regierungsbildung im Thüringer Landtag, nachdem ich aus Afrika zurück in Berlin sein werde – dann können sie noch mal fragen).

.

Dass CDU-Kanzlerin MERKEL IV wortwörtlich, von Afrika aus, ein RÜCKGÄNGIG MACHEN des linkischen Abstimmungsverlaufes der Wahl des FDP-KEMMERICH forderte, ist lediglich eine politische Meinungsäußerung von ihr.

.

Man kann die Aussage auch als ungeeigneten Einmischungsversuch MERKELS ansehen. Doch MERKEL hat dazu keinerlei politische Kompetenz (Kompetenz heißt „rechtsstaatliche Entscheidungs-Zuständigkeit“). MERKEL hat sich prominent eingemischt, aber ist nicht entscheidend, weder in unserem Rechtsstaat, noch in der CDU, noch als Kanzlerin, und auch nicht in Thüringen. Im Gegenteil. Mit dieser „AfD-Würdigung“ verschärft MERKEL die aussichtslose Lage der CDU in Thüringen, ihr eigenes abgrund-elendes Ansehen bei den Nicht-CDU-Wählern in Mitteldeutschland. Sie bedient damit den grundsätzlich falschen und verheerenden Anspruch der alten West-BLOCKPARTEIEN, die Mitteldeutschen zu politisch-propagandistisch zu übergehen und wegzuwischen.

.

MERKELS MACHTWORT wird jetzt von der LÜGENPRESSE als KRISEN-Munition eingesetzt, löst aber die anstehenden Aufgaben überhaupt nicht. Während die herumhampelnden Partei-Führer diesem Propagandaapparat diese akute Propagandasituation nicht mal offen ansprechen. Diese MACHTFRAGE, die Merkel in Afrika gestellt wurde, und sie sofort über das „Stöckchen“ der LÜGENPRESSE sprang und wie Engel das Gewünschte brachte: „Rückgängig machen“, ist die Katastrophe der Republik.

.

Die Republik hat Narren an der Spitze. Die Lügenpresse spielt damit, wie die AfD.

.

.

Dietmar Moews meint: Jetzt haben wir eine Staatskrise. Diese Krise besteht darin, dass der gesamte massenkommunikative Apparat der deutschen KULTURINDUSTRIE darauf drängt: dass sich Koalitionen auflösen, dass die CDU eine Kandidatenjagd anfängt, dass die SPD aus der Regierung austritt, dass die FDP den Herrn Lindner absetzt, dass die GRÜNEN am Rand abwarten und CEM ÖZDEMIR dümmliche Wichtgtuereien absetzt – dass die AfD als ERLÖSUNG einfach alle kommenden NEUWAHLEN abwartet.

.

MACHTWORT – hieß das demagogische, volksverhetzende Zauberwort, der AfD zu dienen, und das soll jetzt der tiefe Staat sein?

.

Es ist LÜGENPRESSE.

.

Also CIA, MOSSAD usw. bringen SPD-SARRAZIN und den Super-Geheimdienstler an die Macht: CDU-HANS-GEORG MAASSEN.

.

Hätte man einfach MERKEL über Afrika interviewt und diskutiert, hätte man einfach hingenommen, dass KRAMP-KARRENBAUER lediglich Spekulationen über ihre etwaige Kanzlerin-Kandidatur abgesagt hat – sie ist weiterhin CDU-Vorsitzende, hätte man einfach erklärt, dass man im kleinen Land Thüringen zwei hart konfligäre Politikflügel hat, die miteinander Parlamentsarbeit und Regierungsarbeit machen müssen.

.

Ja, hätte man nicht so getan als habe MERKEL ein MACHTWORT. Dieses Hetzwort, das nur Faschisten und Nazis oder Monarchisten oder Stalinisten attraktiv und für ein entscheidendes Mittel der politischen Herrschaft halten – dann wäre jetzt weiterhin ganz normales Alltagsschunkeln mit den Blockparteien zum US-StaMoKap, von Tagesschau zu Tagesthemen und RTL-Aktuell.

.

Dipl. Ing. Dr. Dietmar Moews, Autor der LICHTGESCHWINDIGKEIT meint allen Ernstes die absurde Entwicklung der AfD – nämlich deren Reden unablässig dümmste Mittel anbieten. Sie sagen in ihrer AfD-Veranstaltungen unablässig Deutschland, gut für Deutschland, Deutschland braucht jetzt, die Deutschen haben ein Recht, die deutschen Interessen, ersatzweise heißt es statt Deutschland auch National, alle anderen sind auch NATIONAL, NATIONALISTISCH usw. Diese einhämmernde Dummsprache vermeiden die AfD-Sprecher in ihren allgemeinöffentlichen Aussagen, in Fernseh-Talk-Shows in Interwiews. Gauland sagt nie im Interview trommelfeuerartig deutsch deutsch deutsch-national-national-national, ebenfalls MEUTHEN nicht. Nein dann kritisieren sie lediglich die StaMoKap-Blockparteien – oft mit guten Argumenten dagegen, ohne sagen zu können welches denn die ALTERNTIVE nach AfD-Vorstellung wäre.

.

Die Herrschenden von MERKEL IV sind aus meiner Sicht völlig auf dem Holzweg, nämlich die Führung der Zweiten Bundesrepublik Deutschland in die Zukunft organisieren zu können, anstatt sozio-geistig auf Vulgär-Materialismus abzuwirtschaften.

.

Dabei sind die Akzente aus der LINKSPARTEI vielfältig sehr sinnvoll, oft auch wirklich vom „bürokratischen Monopolkapitalismus der DDR“ vergiftet. Dabei ist die deutschistische Folklore der AfD in so fern irre, dass sie zwar das Weiterso ebenso wie die LINKE ändern wollen. Aber von den Ansprüchen die Organisation eines emanzipatorischen, prosperierenden Staat zu führen, gar keine Ahnung haben. Die AfD zersetzt den heutigen an sich emanzipatorisch gesatzten Staat und glaubt an Autoritarismus und Nationalismus.

.

Hat man mal gehört, wie MEUTHEN oder GAULAND erklären, was am HITLER-Gesellschaftsmodell strukturell falsch war, sodass es die Verheißungen nicht erfüllen konnte, sondern in die Katastrophe ruchlos geführt worden war? Nein, hat man nicht. Da labern die AfD-Leute immer nur von den FUNKTIONEN, die vom bösen Ausland gegen Deutschland erzwungen wurden.

.

Die idiotischen HITLER-Strukturen hat GAULAND nicht begriffen. Ein Volk ein Reich ein Führer war eine nationalistische Dummheit. Und so ist es auch in Zukunft, so lange die Feuerkugel ERDE nicht weiß, ob sie eine rasende KOTKUGEL ist.

.

Jetzt fehlt noch, dass TRUMP sein MACHTWORT über MERKEL twittert. Und unsere LÜGENPRESSE feiert sich selbst, wie gehabt.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Lichtgeschwindigkeit 151

Januar 9, 2010

Lichtgeschwindigkeit 151

RÜTTGERS RÜCKSTÄNDIG

täglicher Kommentar der Medienlage,

Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews Dipl. Ing.,

Piratenpartei Deutschland, Sicht der Piratenbewegung,

9. Januar 2010,

Alphons-Silbermann-Zentrum, Berlin-Pankow

Niederschönhausen,

mit Tagesspiegel, Berliner Zeitung und

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 9. Januar 2010,

DLF, dradio.de, bild.de, heise.de, faz.net, piratenpartei.de,

Piratenthema hier: RÜTTGERS RÜCKSTÄNDIG und

IT-SOZIOLOGIE

Berliner Zeitung titelt: Regierung spricht von Krieg –

fast. Bundesverteidigungsminister Guttenberg

will Afghanistan-Einsatz neu bewerten.

Dietmarmoews: Ich kann es nicht mehr hören,

wenn der Unglaubwürdige weiter herumsurft,

um eine gängige Sprachregel zu finden.

Berliner Zeitung Seite 1: KULTURHAUPTSTADT

Ein Herz für den Pott von Thomas Schmidt;

RÜTTGERS RÜCKSTÄNDIGKEIT drückt sich

in dieser NRW-Landtagswahlkampfmaßnahme,

Kulturhauptstadt Europa mit Ruhr 2010 Chef

Fritz Pleitgen aus: „Unser Neuschwanstein“.

Dietmarmoews: IT-Revolution müsste das

Thema der Ruhrspiele im NRW-Wahlkampf sein:

PIRATEN angreifen. BERLINER ZEITUNG Seite 4:

Merkel und ihr Volk: das Volk ist nicht nur

vernünftiger, sondern auch klüger als Politik.

Eine niederschmetternd

e Diagnose, denn es müsste genau umgekehrt sein.

DER TAGESSPIEGEL titelt: Merkel sieht keinen

Grund für Neustart. Kanzlerin bewertet die Arbeit

der Koalition als gut – die Mehrheit der Deutschen

sind anderer Meinung. Dietmarmoews meint:

Genau – Kein NEUSTART: Rücktritt, Kassensturz,

Wahrheit sagen, Neuwahlen am 9. Mai 2010.

DER TAGESSPIEGEL Seite 1: PIRATENTHEMA:

Iphone Tablet-PC: Das Web sei mit uns, von

Joachim Huber: .. im Twitter-Gewitter, im

Email-Sturm, im technoziden Lemming die

Überforderung, die Ich-Erschöpfung …,

dass wir uns mit den Algorithmen kompatibel

machen und der Rechnerlogik anheimfallen …

Es braucht keine neue

Alphabetisierungskampagne, es braucht die

Alphabetisierung des Umgangs … Ist alles im

Netz und jeder mit sich selbst permanent im

Netz, wird es den PC-User und den

Smartphoniker – Obacht, Angsthasen – zwei

Mal geben: als realen Menschen und als

virtuelle Existenz .. Dietmarmoews: Hier

wird eingeebnet, was die entscheidende

neue IT-Politik werden muss. Die Totalität

der Robotik und Telematik muss von den

Menschen politisch an die Menschlichkeit

gebunden werden, sodass die neue virtuelle

Sinnlichkeit nicht in Unkontrollierbarkeit und

Fernfuchtelei übergeht. IT-Politik-Revolution

heißt die Machtfrage: Maschine oder Mensch.

Die Piratenantwort lautet: Der Pirat beherrscht

die Maschine. Es gibt nicht reale und virtuelle

Menschen – es gibt Menschen mit dem

Anspruch bürgerrechtlicher Selbstbestimmung,

nicht Fremdbestimmung nicht Maschinenbestimmung.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: Zapatero

willl EU-Staaten zu Reformen zwingen: Investitionen in

Zukunftsindustrien. Kommentar von Werner Mussier:

Zapateros Schnapsidee: …Spanien profitierte von

EU-Wirtschaftspolitik … Zapatero möchte van

Rompuy dazu bewegen, dass alle

EU-Mitgliedsstaaten weitere Verschuldung

für EU-Kulturprogramme machen.

Dietmarmoews: Ich zweifele dass mit dieser

unverantwortlichen Initiative Zapateros eine

sinnvolle „EU-Föderalismus-Debatte“

entstehen wird.

FAZ titelt mit Kommentar von Reiner Burger:

Tief im Westen: Aufmerksamkeit für Ruhrgebiet …

Currywurst ..Das Kulturhauptstadtjahr kann

das Ruhrgebiet zum Anlass nehmen, sich

wieder seiner Stärken bewusst zu werden…

Das Ruhrgebiet muss sich vielmehr

selbstbewusst als Gegenentwurf zu

Metropolen wie Berlin begreifen. Auch

wenn Polyzentralität mqanchmal verwirrend

und anstrengend ist. Doch zum allgemeinen

Segen ist das Ruhrgebiet eng verflochten mit

seinen umgebenden Regionen. Die

Rhein-Ruhr-Ballung ist in Mittel- und Westeuropa

ein einmaliger Raum, den rund 50 Millionen

Menschen in drei Stunden auf der Schiene

oder der Straße erreichen können. Das ist die

Chance des Ruhrgebiets. Dietmarmoews

meint: Burgers Kommentar zeigt, wie

rückständig und reaktionär-folkloristisch

Rüttgers NRW-Bild aussieht: Alte Sinnlichkeit

statt IT-Revolution, statt die Fragen und

Antworten der neuen Sinnlichkeit. Piraten

von NRW haben die Wahlkampfthemen bei

Rüttgers Rückständigkeit aufzusuchen.

FAZ Seite 3, Stefan Tomik: Im Netz der

Kinderschänder: Der Kampf gegen

Kinderpornographie im Internet lässt einen

Staatsanwalt verzweifeln. Warum ist es so

schwer, die Seiten zu löschen? Der

sachsen-anhaltiner Staatsanwalt sagt:

Den Kampf haben wir schon verloren. …

es fehlt an Polizei und Gerichtspersonal.

Dietmarmoews meint:

Untersuchungsausschüsse gegen die

Bundesministerin Zensursula von der Leyen

und gegen die Landesinnen- und Justizministerien:

Was wissen sie? Was tun sie nicht?

Produktion, Performance, Autor, Direktion:

Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musiwerbung: Gabberbox