Georg Schramm sprach am 21. November zum Otto-Brenner-Preis 2017

Dezember 5, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7778

Vom Mittwoch, 6. Dezember 2017

.

.

Ich möchte gerne einen öffentlichen Auftritt des Kabarettisten Georg Schramm, als launiger „Dombrowski“ anlässlich der Preisvergabe 2017 des Otto-Brenner-Preises im Hotel Pullman in Berlin, ansprechen, am 21.11.2017 um 17:15 Uhr.

.

 

 

und offiziell

.

.

kurz apostrophieren.

.

Otto Brenner (1907-1972) war ein deutscher Gewerkschaftsführer. Die IG-Metaller im Publikum von Georg Schramm mussten sich den Vorschlag anhören, ob die Gewerkschaft nicht auch einen „Kluncker-Preis“ vergeben sollte – und als Preis einen „KLUNKER“. Denn der Gewerkschaftsführer Heinz Kluncker (1925-2005) sei doch ebenfalls unvergessen … dann brach der gedankliche Zusammenhang seiner Preisverleihungs-Rede nicht vollends ab, als Schramm ins Publikum der höheren Gewerkschafter hineinfragte:

.

OB WOHL DIE IG-METALL bei BMW NICHTS von der ABGAS-MANIPULATIONS-SOFTWARE WUSSTE?

.

(Das Publikum lachte belustigt und ohne Betroffenheit)

.

.

Dietmar Moews meint: Wie schön so ein SCHRAMM es an die Grenze bringt!

.

Hat die IG-METALL was von der Abgasmanipulation gewusst?

.

oder

.

haben die BMW-METALLER Nichts gewusst?

.

Das auf den Videos zu hörende LACHEN des Publikums deutet eindeutig darauf hin,

.

dass die BMW-IG-METALLER „natürlich“ Bescheid wussten.

.

Dass die IG-METALLER Mitwisser und Mitverantwortliche sind.

.

Dass die Gewerkschaftler dem Prinzip des KORPORATISMUS stets zu Diensten sind, weil man es ihnen gut bezahlt.

.

Und was soll die FRAGE bei BMW? Denn bei VW sind die Gewerkschafter selbst AKTIONÄRE und AUFSICHTSRÄTE. Haben die NICHTS gewusst, dann haben sie ihre Aufsichtspflicht verletzt.

.

.

KURZ:

.

Man schunkelt sich so mit durch, wenn es heißt MITBESTIMMUNG, muss das durchaus nicht transparent und rechtmäßig laufen, sofern die IG-METALL beteiligt ist.

.

Und für GEORG SCHRAMM ist YOUTUBE auch QUOTE. Ich finde Schramm nach wie vor interessant.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Fronthelfer Grönemeyer, Niedecken und Narren Buffett: KRIEG

Januar 27, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5301

vom Dienstag, 27. Januar 2015

.

IMG_4173

.

We live in a free country“ – so sagte Alphons Silbermann auf die Frage beim Großen Geburtstagsempfang im Jahr 1999; „Ob Fotografieren erlaubt sei?“

.

In Deutschland ist ein freier Rechtsrahmen für den Bürger vorhanden, innerhalb sich jeder freimütig politisch artikulieren darf: Von Rechts bis Links – FREI. Erst bei Rechtsradikal und Linksradikal und selbstverständlich bei militantem Extremismus schränkt das Gesetz und kommt die ordnungspolitische Macht des staatlichen Gewaltmonopols – völlig zu Recht.

.

Es lässt sich zweifelsfrei feststellen, was und wie dabei als „Rechts und Links“ anzusprechen ist. Extremismus steht ohnehin außerhalb des Rechts.

.

.

Eine verfassungsbrechende und eidesbrüchige Regierungs-Personnage, angefangen bei Bundeskanzlerin Merkel, ist zweifelsfrei „RECHTS“ (Verhinderung der parlamentarischen Kontrollen zur Verwirklichung klarer Verfassungspostulate).

.

.

Massenmedien, die hierüber Schleier und Halbwahrheiten verbreiten sind „Lügenpresse“ und müssen sich vor unabhängigen Gerichten diese Attributisierung nur noch bestätigen lassen, dass „Lügenpresse“ „RECHTS“ ist.

.

Wenn nun Grönemeyer und Niedecken in Dresden singen, ist das von vielen Menschen gern gehört und miterlebt. Es ist im Rahmen der öffentlichen Ordnung deren Freiheit, das zu tun.

.

Malerische Übernachtung auf dem Weg einer Überführung nach Sizilien

Malerische Übernachtung auf dem Weg einer Überführung nach Sizilien

.

Dietmar Moews meint: Wenn – wie gestern in Dresden an der Frauenkirche beim „Bunt-Konzert“ – sich Grönemeyer und Niedecken hinstellen und SCHWARZ-WEIß die rechte Merkel-Blockparteien-Politik verteidigen, die die Opposition ausschaltet und politische Kritik als „staatsfeindlich“ verteufelt, dann ist das peinlich.

.

Ich hoffe, Wolfgang Niedecken, der es sicher nicht böse meint, und Grönemeyer als Herbert Dröhnemeyer, der ohnehin nur begrenzt lernfähig ist, finden Kontakt mit den Dresdner Bürgern, die sie als Rechtsradikale mit jeglicher moralischen Desorientierung abstempeln.

.

IMG_4218

.

Dann empfehle ich ihnen noch mal die Videos auf YOUTUBE mit Georg Schramm zu Warren Buffetts KRIEG und den genialen FAZ-Artikel von Werner Patzelt, „Edel sei der Volkswille. Was brodelt da eigentlich unter der Pegida-Oberfläche: Nationalismus, Rassismus, Faschismus? Vielleicht geht es ja auch eine Nummer kleiner.“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, vom Mittwoch, 21. Januar 2015, Seite 12.

.

Was Marilyn Monroe und Marlene Dietrich konnten, können auch Bruce Springsteen und Bob Dylan? – nein, Bob Dylan eher nicht, Neil Young auch nicht. Aber Grönemeyer und Niedecken.

.

IMG_4173

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

05

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


S. Reicht zu Besuch bei Georg Schramm alias Lothar Dombrowski

September 7, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4866

am Sonntag, 7. September 2014

.

Bildschirmfoto vom 2014-09-07 22:16:22

.

Layos Dayatos sagt: „In der Kunst gibt es keine Pause“.

.

Laut Süddeutsche Zeitung vom 6. September 2014 sagte Georg Schramm, der leuchtendste Stern am deutschsprachigen Kritik-Showhimmel: „Es reicht!“

.

Es ist nicht sicher, ob die Süddeutsche das Ausrufungszeichen eigenmächtig gesetzt hat. Denn Georg Schramms Kunst bestand ja darin, dass seine Semantik ohne Satzzeichen und ohne Spielanweisungen wirkungsstark ist. Er muss nicht mit den Armen wedeln oder aufbrüllen oder Eiswasser über sich ausgießen – Schramm hatte einige Figuren, den prominentesten Lothar Dombrowski mit dem ledernen Veteranenarm, die alle ohne Regieanweisung verständlich waren.

.

Schramms Texte waren präzise, sein Räsonnement war stets von stärkster Seinsbindung. Heißt – es hätte kein Politiker abwiegeln können, indem Schramm entweder Gutmenschlichkeit, Weltfremdheit oder Außenblick – kurz, keine oder zu wenig Ahnung hätte ablehnend vorgeworfen werden können, folglich S. Reicht.

.

.

Und da liegt jetzt Schramms Begründung für seinen aktuellen Rückzug von der Solobühne: Er hat die Themen durch – er hat die Grenzen, wie weit noch fürs Alltagspublikum Politik durchgenommen werden kann, ohne entweder oberflächlich und dann falsch zu verstehen oder zu tief und systematisch zu argumentieren und damit fürs große Publikum nicht verständlich zu sein – und so hat er dann, so gesehen, Alles gesagt.

.

.

Es ist ausdrücklich herauszuheben: GEORG SCHRAMM hat als Autor und Performer drei Jahre ununterbrochen alle spezifischen Bühnen im deutschsprachigen Raum bespielt und war stets vor Kassenöffnung völlig ausverkauft.

.

Mir passierte das vergangenes Jahr hier in Köln: R. Steht. Monatelang war auf die Eröffnung des Karten-Vorverkaufs zu warten – als es dann so weit war, hatten sich Hunderte bereits in eine Warteschlange gestellt – alle Plätze waren weg.

 

Schramms Konditionsleistung – für einen über sechzigjährigen Schauspieler – können ohnehin nur Kollegen nachvollziehen – eigentlich ist das gigantisch, was Georg Schramm konnte.

.

Bildschirmfoto vom 2014-09-07 22:19:36

 

Wenn nicht als Meister Yoda, dann werden wir Georg Schramm als virtuelles Ubiquitärgespenst wiedersehen – als ein Mephisto, der per IT-Echtzeitpropaganda die Kampfparolen und falschen Prophetien in fiktiven Kampfdialogen von z. B. Putin gegen Obama und umgekehrt aufführt – natürlich als Melodram (selbst vertont und gemageschützt – das bringt später Musikkohle).

.

Thomas Becker schreibt in der Süddeutschen, Georg Schramm wolle zukünftig in Büchern stöbern und im Reichtum der Weltliteratur explorieren.

.

Das muss ihm gegönnt sein.

.

Denn die abgelieferten Auftritte der vergangenen Schaffensjahre ließen das nicht zu. Und Georg Schramm zog seine einmalige Kritikschow nicht aus Mutterwitz (wie Dieter Hildebrandt), sondern aus Kritikhöhe.

.

.

Schramm hat soziologische Kenntnisse, die sonst keiner der Kabarettisten verfügt (da gebrach es Bruno Jonas), da haben die Sozi-Schlappis, wie Konstantin Wecker längst Schimmel angesetzt, weil das einäugig Gute und das Böse nicht mal mehr für Büttenreden ausreicht.

.

IMG_3507

.

Dietmar Moews meint: Seit Georg Schramm auf meinem Schirm erschien, habe ich mich darüber gefreut, dass da einer systematische Hintergründe einbezog, die bei der banalen Personal bezogenen Mobberei medial sonst nie zum Zuge kommt. Und oft hatte ich den Wunsch mit ihm weiterführende soziologische Implikationen zu besprechen – die seine Munition noch hätte schärfen können – egal.

.

Schramm wird sich jetzt laut SZ mit Shakespeare, vermutlich überhaupt mit der gesamten Großliteratur, von Laurence Sterne bis Diderot, von Moliere bis Voltaire, umtun, wo ihm dann noch eine Ehrenrunde Anthropologie zu Kants vier Fragen blüht. Und im Anschluss an die verschärfte Anthropologie wird erneut Soziologie in der IT-Revolution hochkommen.

.

Ich empfehle auch was – zur Erholung – aufgepasst: Franz OVERBECK (Nietzsches Basler Freund). Overbeck ist noch nicht durchgesetzt – aber ein ganz großer Denker und luzider Schreiber für unser postmodernes Deutschland.

.

Ein Autor wie Georg Schramm hat sich einen Rang verdient, der ihm jederzeit relevante Auftritte ermöglicht. Wenn er es mal möchte, wird man ihn freudig grüßen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

42

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein