Ed King 1949 – 2018 Kurznachruf

August 24, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8392

am Samstag, 25. August 2018

.

.

Edward Calhoun King, geboren am 14. September 1949 in Glendale, California U. S., ist jetzt 68-jährig, am 22. August 2018, in Nashville, Tennessee, an Herzschwäche gestorben. King war ein us-amerikanischer Musiker, Gitarrist und Songschreiber, berühmt mit der Band Lynyrd Skynyrd und Co-Autor des Welthits „Sweet Home Alabama“.

.

King entschied sich 1975, die Band zu verlassen, und King war einer der Gitarristen im wiedervereinigten Lynyrd Skynyrd im Jahr 1987 und spielte eine wichtige Rolle. Er musste die Band 1996 wegen Herzinsuffizienz wieder verlassen. Im Jahr 2011 unterzog sich King einer erfolgreichen Herztransplantation.

.

New York Times schrieb heute, 24. August 2018, in einem Nachruf:

.

„King, zusammen mit allen Pre-Crash-Mitgliedern von Lynyrd Skynyrd, wurde 2006 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

.

In der Dokumentation If I Leave Here Tomorrow: Ein Film über Lynyrd Skynyrd, hatte King laut einem Nashville Nachrichtensender WTVF in den Monaten vor seinem Tod gegen Krebs gekämpft. King starb in seinem Haus in Nashville am 22. August 2018 im Alter von 68 Jahren.

.

Ein Mitglied von Lynyrd Skynyrd veröffentlichte nach Kings Tod eine Erklärung: „Ed war unser Bruder und ein großartiger Songwriter und Gitarrist. Ich weiß, dass er mit den anderen Jungs im Rock and Roll Heaven wieder vereint sein wird“.

.

Ein ehemaliger Gitarrist der Southern-Rock-Band Lynyrd Skynyrd und Co-Autor mehrerer Hits der Gruppe – darunter „Sweet Home Alabama“, das 1974 unter die Top 10 kam – starb am Mittwoch in seinem Haus in Nashville. Er war 68. Ein Freund der Familie, Scott Coopwood, sagte, die Ursache sei Krebs.

.

Herr King kam 1972 zur Band und spielte auf den ersten drei Alben „Lynyrd Skynyrd (Pronounced Leh-nerd Skin-nerd)“, „Second Helping“ und „Nuthin‘ Fancy“.

.

Ed King ist als Songwriter bei mehreren Songs der Band bekannt,

.

Er war Gründungsmitglied der kalifornischen Psychedelic-Gruppe Strawberry Alarm Clock, deren Hit „Incense and Peppermints“ von 1967.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Werbeanzeigen