Laschet entwertet NRW-Landesorden für den unwürdigen Ex-CDU-Minister Linssen

August 17, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9468

am Sonntag, 18. August 2019

.

.

Es kann ja mal eine hochgestellte prominente Person durch jahrzehntelange kriminelle bzw. schwerkriminelle Geldmachenschaften vor einer üblichen Rechtsstaatsordnung ausgenommen werden – wie der Fußballer und Unternehmer Uli Hoeness – dem man einfach mit einem kurzen Prozess in München und bei der bayerischen Finanzdirektion alle wesentlichen gesatzten Pflichten nachsah. Doch ist dieser Herr Hoeness jetzt gesundheitsgefährdend übergewichtig und normativ ein Schwerkrimineller.

.

SCHWERKRIMINELL – wer ein gesetzliches Strafmaß ab drei Jahre Haft auf sich zog.

.

Jetzt will der nordrhein-westfälische CDU-Ministerpräsident LASCHET einem CDU-Partei-Kollegen, dem CDU-Ex-Finanzminister Helmut Linssen, den Landesorden verleihen.

.

Herr Dr. Linssen, gelernter Großhandelskaufmann und Dipolm-Kaufmann aus Krefeld, war von 2005 bis 2010 NRW-Minister, direkt daran anschließend Bundesschatzmeister der CDU. Am 6. Februar 2014 kündigte er infolge zunehmenden Drucks nach dem Bekanntwerden seiner Steueroasen-Geschäfte seinen Rückzug an.

.

Es gehört zum Parteigedöns der CDU, ihr hausgemachtes Partei-Personal mit Titeln zu versehen und sie damit dann völlig in Dienst zu nehmen. Wer dem Orden CDU beitritt erhält dafür Alles, abschließend gibt es dann fette Ruhegelder und Orden.

.

Dass dieser kaufmännische Doktor nebenbei private Geldschiefheiten, heimlich und auf eigene Rechnung, nebenbei durchzieht, kennzeichnet die moralische Farbe solchen Personals, die als Politiker Alles machen müssen, die als privat-moralische Kleinbürger dem Stress zwischen Begehrlichkeit und Steuerumgehungen nicht widerstehen:

.

.

Kölner Stadt-Anzeiger, Seite 08, am 17. August 2019, von Gerhard Vogt:

.

„Streit um Landesorden für Linssen

.

SPD behauptet, der Ex-Finanzminister habe wegen der Steuer-Affäre keine Auszeichnung verdient – Die CDU findet das ehrabschneidend

.

… Die SPD übt daran scharfe Kritik – der CDU-Politiker hatte in den 1990er Jahren 800 000 Euro aus Familienvermögen in ausländische Steueroasen verlagert. Linssen sei daher „unwürdig“, die Auszeichnung zu erhalten, sagte der SPD-Finanzpolitiker Michael Hübner. Wer Geld vor dem Fiskus versetcke, dürfe dann nicht noch geehrt werden …“

.

.

Dietmar Moews meint: Bei Uli Hoeness in München und vom Finanzamt Bad Wießsee und Rosenheim hat man einfach Verjährungen geschummelt – dann war schließlich das meiste verjährt. Und dickfällig stand er dann vor gericht, kaugummikauend und legte nicht die Plichtsteuererklärung vor – bis heute nicht – wozu jeder Bürger verpflichtet ist – nur dass Hoeness nicht verurteilt wurde, sondern noch zusätzliche (ohne Bewährung), vorzeitliche Entlassung geschenkt bekam. In Bayern laufen andere Glücksritter herum, die für viel geringere Summen viel höhere hadtstrafen erhielten.

.

Der CDU-Dr. Linssen ließ nun vortragen, dass das Verfahren wegen Steuerhinterziehung 2012 eingestellt worden sei – die Vorwürfe waren zum Teil verjährt….

.

Ja, super. Denn Mord verjährt nicht – sonstige Strafrechts- und Steuerstrafrechtssachen verjähren sehr wohl, wenn man lange genug die Tatsachen beim Amt liegen lässt (Staatsanwälte handeln auf Geheiß).

.

Oder anders gesagt:

.

Wenn die Bürger des Landes Nordrhein-Westfalen ihre Ordenskultur verunwürdigen, und alle würdigen Ordensträger in schlechte Gesellschaft versetzen, indem der von den Wählern bestimmte CDU-Ministerpräsident ARMIN LASCHET hier keine Sensibilität für eine Rechtsstaatskultur hat, sollte NRW auch Herrn Hoeness einen Doktortitel verleihen und einen Landesorden anheften.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Werbeanzeigen