KRAFTWERKE VERFEHLEN EU-Standards

August 16, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9465

am Samstag, 17. August 2019

.

.

Liebe Aufruferienen und liebe Aufrufer. Ich gebe mir täglich ehrlich die Mühe, Verständnis für die reaktionären Gestrigen zu haben, wie die Staatssender, ARD, ZDF, auch die Rundfunksender Deutschlandfunk und Deutsche Welle, die ständig mit dem scheinheiligen KERNSATZ vortreten:

.

Wieso denn LÜGENPRESSE? – Sie verstünden überhaupt nicht, was Leute gegen diesen Staat haben könnten? gegen diese Blockparteien, die für die USA eintreten? als hätten sie den Schuss nicht gehört, endlich durch Anpassung und Initiative die Selbstversorgung zu tragen, anstatt den „bösen Staat“ anzuschuldigen, das Grundgesetz kreuz und quer zu beugen – immer für die Privilegierten.

.

Aber auch hier ist wieder ein Beispiel, als gäbe es ein kapitalistisches Vorrecht für Kohleverbrennung, Dreckprofite und Nachsorgebefreiung für den eigenen Müll:

.

.

Kölner Stadt-Anzeiger, Seite 04, am 16. August 2019, von Andreas Niesmann:

.

„Kraftwerke verfehlen EU-Standards

.

Verbände fordern, Richtlinie zur Schadstoffbegrenzung umzusetzen

.

Deutschland hingt bei der Umsetzung einer EU-Richtlinie zur Begrenzung des Schadstoffausstoßes von Kohlekraftwerken hinterher. Die in der Richtlinie über Industrie-Emissionen formulierten Anforderungen für Großfeueranlagen seien bereits „seit August 2017 verbindlich in Kraft und in Deutschland noch nicht in nationales Recht umgesetzt“, kritisiert ein Rechtsgutachten im Auftrag der Deutschen Umwelthilfe (DUH) und der klima-Allianz Deutschland. „Ein konkreter Vorschlag der Bundesregierung fehlt bisher“, so das Gutachten weiter. Dabei habe Deutschland sehr wohl Umsetzungsbedarf. Vor allem der hohe Ausstoß von Stickoxiden aus deutschen Kraftwerken müsse gesenkt werden …

.

Die Bundesregierung müsse ambitionierte Grenzwerte in das deutsche Recht übernehmen, … generell Ausnahmen für spezielle Kraftwerksarten lehnte die Umweltschützerin ab. „Die wären vermutlich europarechtswidrig“.

.

.

Dietmar Moews meint: Immer wieder setzt der StaMoKap-Block internationale Profit-Interessen durch, gegen das geltende Recht und gegen die deutschen Bürger  – wer will den Dreck, Frau Merkel?

.

Die Frechheit kommt dann in Form der Selbstetikettierung der MERKEL IV:

.

PILLE PALLE Politik – und weiter wird so getan, als hätten da im Abseits von der AGENDA Kohle-Profiteure und irgendwelche Umweltverbände Meinungsverschiedenheiten, die sich dann schon hinschaukeln lassen.

.

Für das Recht sind aber der Rechtsstaat und unsere unabhängige JUDIKATIVE zuständig, nicht die MERKEL-EXEKUTIVE. Mit den Verbänden haben wir keine Verträge, außer das geltende BGB. Verbände verfolgen Eigeninteressen und kungeln.

.

Wieso ist das für den bornierten ZDF-MARKUS LANZ zu hoch? – der in seiner Quassel-Show permanent den Scheinheiligen der StaMoKAp-Blockparteien vorträgt, als sei das geistig redlich oder intelligent:

.

Es ist geistig verkommen und verschranzt, im Arsche ihrer Bezahler.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

Werbeanzeigen