Sepp Blatter FIFA UEFA 1. FC KÖLN Overath Beckenbauer Illgner

Mai 28, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5616

vom Donnerstag, 28. Mai 2015

.

Bildschirmfoto vom 2015-02-13 03:28:08

.

Heute findet das erste von zwei Entscheidungsspielen im DFB-Fußball statt:

.

Der Hamburger SV war Drittletzter der Ersten Bundesliga des DFB geworden. Der Karlsruher SC war Dritter der Zweiten Bundesliga geworden.

.

Nun geht es also um die Entscheidung, welcher der beiden, HSV oder KSC, in der kommenden Meisterschaftssaison 2015 / 2016 in der Ersten Bundesliga mitspielen darf und welcher in der Zweiten.

.

Die Fußballer in aller Welt sind in Sportverbänden organisiert (NGO).

.

Jeder Fußballspieler, bis in die unterste Kreisliga, in Deutschland, ist zwangsläufig persönlich/privat Mitglied in seinem Fußball-VEREIN BGB-Vereins-Mitglied.

.

IMG_4191

Sepp Blatter bei Dittsche

.

.

Also Kölner sind zum Beispiel Mitglied beim 1. FC Köln oder beim ASV Köln oder bei Fortuna Köln oder Viktoria Köln (Jeder Bürger darf in vielen Vereinen gleichzeitig Mitglied sein, muss dann überall Mitgliedsbeiträge zahlen – darf dann aber überall bei den Vereinswahlen mit abstimmen, aber nur in einer Mannschaft gemeldet sein und spielen).

.

So ist also möglicherweise ein Ostberliner Vereinsmitglied des 1. FC Köln. Damit ist er auch durch den 1. FC Köln Mitglied im Nordrhein-Westfalen-Fußballverband – der ist Mitglied im DFB (Deutscher Fußball Bund). Der DFB ist Mitglied in der UEFA (der europäische Fußball-(Zwischen-)Dachverband. Alle diese Verbandsebenen haben Verbandsorgane und regelmäßig „demokratische Wahlen“ und Arbeitsgremien – alles nach Satzung und Geschäftsordnung, Steuergesetz und BGB.

.

Die UEFA ist, wie alle Kontinental-Dachverbände des Verbandsfußballs, Mitglied im Weltverband FIFA.

.

Fifa – oder besser Fiffa – issene Drecksverein.

.

IMG_0039

.

Die Fifa mit dem (Schweizer) Fifa-Präsident Joseph Blatter, und jedem persönlichen Mitglied vom 1. FC Köln, betreiben Fußballsport und Fußball-Geschäft.

.

Diese Fifa-Organisation wird von Jahr zu Jahr verändert und gibt sich, selbstbestimmt, neue eigene Regeln. Dabei müssen immer die allgemeinen gültigen Gesetze eingehalten werden (das geschieht aber nicht in allen Belangen).

.

Beispielsweise darf jeder Spieler eines DFB-Fußballers nur für einen Mannschaftskader in der entsprechenden Spielklasse spielen – nicht in mehreren in verschiedenen Klassen und nicht in mehreren Vereinen gleichzeitig.

.

Andererseits können in einer besonderen Berufsfußballer-Organisation (DFL Deutsche Fußball-Liga) die Erwerbsfußball-Vereine der „Profi-Ligen“ Berufsspieler unter Erwerbsverträge nehmen. Doch kein Spieler darf gleichzeitig für verschiedene „Vereine“ mitspielen.

.

Besonderheit ist auch, dass die Erwerbs-Profis gar nicht Vereinsmitglied des Vereins sein müssen, für deren Profi-Mannschaft sie unter Vertrag spielen. (Es könnte also ein Katholik Hausmeister bei der Evangelischen Kirche werden). Es könnte also der bisherige Kölner Profi-Spieler Anthony Ujah Mitglied bei Werder Bremen sein, aber für Köln spielberechtigt in der DLF, im DFB, in der UEFA, in der FIFA sein – Ujah kommt aus Nigeria und gehört dem damit afrikanischen Zwischendachverband an.

.

IMG_4763

.

Dietmar Moews meint: Warum sind Millionen Fußballer, bei BLATTER in der FIFA?

.

Wie blöd sind die alle, die über Blatter meckern, aber selbst bei ihm Mitglied sind?

.

Wieso gibt es keine außerordentliche Mitgliederversammlung beim 1. FC Köln, wo ein

.

Manifest gegen Fußballmanipulation“ in der Fifa

.

diskutiert und dann mit großer Mehrheit verabschiedet und innerverbandlich, über den NRW-Verband, über den DFB, über die UEFA, bis zur FIFA in Zürich, publiziert wird:

.

Darin konkrete Forderungen der REFORM der FIFA?

.

Alle deutschen Fußballer, die in den deutschen Fußballvereinen Mitglied sind – meist, weil sie Fußball spielen wollen oder früher mal in diesem Verein gespielt haben (oder durch die persönliche Vereinsmitgliedschaft beim 1. FC Köln andere gesellschaftlichen Nebennutzen und Exklusivnutzen in der Lokalpolitik von Köln – oder bei der Wirtschaft, die den 1. FC Köln sponsert – haben wollen; z. B. ist der Manager von REWE oder von FORD privat Vereinsmitglied und redet da mit), sollten mal aufhören, die FIFA und Blatter weiter zu fördern und zu unterstützen und selbst stillzuhalten.

.

IMG_3855

.

Es ist möglich, dass berühmte Fußballspieler mal die Restintelligenz zusammentun und ein kurzes „Anstands-Papier“ herausgeben: Vor die Presse treten und mitteilen:

.

Schluss mit dem BESCHISS in den FUßBALLVERBÄNDEN: FIFA, UEFA, DFB.

.

Die Reformblockade und die bisherige Macht von Sepp Blatter liegt natürlich nicht an der Genialität von Blatter, sondern daran, dass auf allen Kontinenten und bei der UEFA, bis runter zum DFB und in die Vereine hinein, geschoben und bestochen wird:

.

Wo ist also der FC Bayern AG / AUDI / ADAC /ALLIANZ / VW/ Telekom?

.

wo ist der 1. FC REWE-KÖLN?

.

Wo sind Hans Schäfer, Wolfgang Overath und Stefan Engels? Wo ist Tünn Schuhmacher, Pierre Litbarski, Bernd Schuster, Bodo Illgner, Hennes Löhr, Wolfgang Weber, Heinz Flohe und Helmut Rahn? Wie können wir die Lebenden von den bereits Gestorbenen politisch unterscheiden?

.

Wo sind also heute die Fußball-Millionarios Beckenbauer, Overath und Illgner im FIFA-Absturz? Wo ist Uli Hoeneß? ach ja, im Zuchthaus.

.

IMG_4006

.

FIFA issene Drecksverein – hat Biggi in der Kölner Schtonkssendung 2015 vortragen dürfen: NOW GIVE ME FEVER.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

IMG_4566

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Geschmierter Aufstieg – Geschmierte Süddeutsche Zeitung

Dezember 7, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5162

am Sonntag, 7. Dezember 2014

.

IMG_3961

Süddeutsche Zeitung vom 4. Dezember 2014, WIRTSCHAFT, Seite 22 (zit. AFP)

.

Es wird für die Verantwortlichen der Süddeutschen Zeitung nicht viel weniger peinlich und als Junk-Qualität erkannt werden müssen, was hier kürzlich im WIRTSCHAFT genannten Teil der gedruckten Süddeutschen Zeitung aus München stand: Es geht um Korruption als Aspekt des Welthandels.

.

Süddeutsche Zeitung vom Donnerstag, 4. Detember 2014, Seite 22, WIRTSCHAFT: „Geschmierter Aufstieg:

.

Die Korruption ist laut einer Untersuchung von Transparency International (TI) vor allem in aufstrebenden Wirtschaftsnationen auf dem Vormarsch. Verschlechtert habe sich die Lage insbesondere in der Türkei und in der Gruppe der aufstrebenden Schwellenländern (BRICS), zu der auch Russland und China zählen, heißt es in dem am Mittwoch vorgestellten Korruptionsindex der Organisation. Deutschland schaffte es erneut nicht in die Top Ten der am wenigsten korrupten Länder… Dänemark liegt nach dem „Corruption Perceptions Index“ (CPI) am besten, gefolgt von Neuseeland, Finnland, Schweden …“

.

IMG_3815

.

Dietmar Moews meint: Die Süddeutsche scheint hier selbst bestochen worden zu sein: Wo rangieren denn die Weltwirtschafts-Staaten USA und Israel?

.

IMG_0636

.

Selbst wenn diese Untersuchung von Transparency International (TI) so wichtige Staaten, wie USA und Israel, unberücksichtigt gelassen haben sollte, fragt sich doch, was ist eine solche Statistik dann Wert, außer zu Propagandazwecken.

.

Kurz – für mich ist die Untersuchung von Transparency International (TI), von der „internationalen Presseagentur AFP“ publiziert,  nicht bedeutend.

.

Aber, dass die Süddeutsche Zeitung aus München eine solche Propagandanummer nicht kritisiert und nicht zumindest auf das Fehlen der USA und Israels, auch Kanadas und Großbritanniens hinweist – das ist sehr schwach.

.

Wie korrupt sind denn die USA? Wieviel kassieren die an Bestechung, während sie über Freihandel diskutieren? Wer ist von den 28 EU-Staaten vergleichsweise bedenklich? Deutschland?

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

00

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.