Uli Hoeneß – Kampfmoral und Unmoral eines Steuerkriminellen 28

Juli 14, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4459

am 27. Mai 2014

.

Die letzten Tage der Menschheit - 1914

Die letzten Tage der Menschheit – 1914

.

Der angeblich in der Krankenabteilung der bayerischen JVA Landsberg einsitzende Schwerkriminelle Uli Hoeneß von Bayern München, der zwischen 30 und 70 Millionen EURO den Staatskassen durch komplizierte Steuerbetrugstechniken schadete und nun noch die Kosten des Strafvollzuges verursacht, wird hier als sozialer Beispielfall beleuchtet: Ob und wie wirkt der Fall Hoeness moralisch?

.

Frage im engen und weiteren Sinn sind etwaige Wirkungen des Kriminalfalles Uli Hoeness, als ein Vorbild oder Beispiel, auf die vorhandenen Moral- und Wertvorstellungen in der sozialen Welt einerseits, andererseits auf die praktizierten Moralverhalten. Dabei ist streng zwischen den Wertvorstellungen und den Werterklärungen der Menschen – was sie glauben, denken und vorstellen – und ihrem wirklichen Verhalten zu unterscheiden, wenn sie wirklich dran sind.

.

Solche gelebten Moralbegriffe finden in den verschiedenen Lebenssphären unterschiedlich Ausdruck – wobei ein Individuum im normalen Alltagsleben eine konstante moralische Einstellung beibehält.

.

Unter extremen oder geänderten Situationen sind Moral- und sonstige Wertbegriffe zwar als Vorurteile konstant, Anpassungsdruck und Lebensnotwendigkeiten erlauben aber Haltlosigkeit oder zweckrationale Verhaltensänderungen.

.

Um hier empirische Erkenntnisanhalte zu erkennen, ist nötig, die Art der sozialen Beziehungen und der sozialen Szenerie, auf die ein Individuum reflektiert, zu unterscheiden und zu trennen.

.

Im Fall Uli Hoeness, wie in jedem Fall, gibt es die informellen intimen Moralhaltungen der persönlichen Bindungen und Bindungsschwächen.

.

Ferner gibt es das Privatleben, der Familie, der Bekanntschaften, der Freunde, der Geschäftsbeziehungen – in denen stets auch Moralbegriffe – meist einfache Bezüge von Gut und Böse – gelebt und abweichend davon, auf Begriffe gebracht werden.

.

Außerdem gibt es die moralische Positionierung in der Öffentlichkeit. Hier finden wir beinahe durchgängig kaum individuelle Proklamationen. Wenn überhaupt äußern sich in der Öffentlichkeit prominente Personen angepasst, in dem sie sich solchen bereits in den Massenmedien geführten Moralverurteilungen oder Moralforderungen anschließen.

.

Ausnahmsweise leisten sich Individuen, die sich selbst als normale, nichtprominente Alltagsmenschen einschätzen, besonders abweichende oder emotionale Aussagen zu Gut und Böse.

Wie es auch wenige Prominente gibt, die in besonderen Moral-Stress-Situationen, wie auch im Falle des Steuerkriminellen Uli Hoeness, sich vorwagen, öffentliche Moralerklärungen abzugeben. Dabei zielt immer ein Kalkül auf die mediale Resonanz und die Selbstaufwertung desjenigen, der sich zu Gut und Böse erklärt.

Eine Sondertechnik besteht darin, Mutterwitz, Schlaumeierei, Ironie oder Zynismus auszudrücken – ein besonderes Beispiel ist der Fußballprominente Franz Beckenbauer, der in allen möglichen passenden und unpassenden Gelegenheiten sein „Schaun mer mal“ oder „der liebe Gott hats so gewollt“ anfügt. Beckenbauer nutzt diese Leerformeln zu mehreren eigennützigen Funktionen: zur Selbstentlastung, nicht wortlos und gedankenlos zu scheinen, – zur Ablenkung von moralischen Schlussfolgerungen, – zur Entlastung eines schlechten Moralvorbildes, – zur Verweigerung der persönlichen Anerkennung durch Beckenbauer, einer zur Kommentierung anstehenden Person.

.

Jedenfalls haben Beckenbauers Leerformeln immer Entlastungscharakter und die Macht des Prominenten, Folklore und Banalität zu propagieren, wo Kritik und Analyse, Vorbildhaftigkeit und Vorbildverantwortungsbereitschaft, öffentlich verlangt wären. Beckenbauer möchte gerne die Vorteile der Prominenz nicht mit der Verantwortung als Vorbild bezahlen, sondern sich öffentlich aufführen wie ein Privatmensch.

.

Hier sind sich Hoeness und Beckenbauer ähnlich. Hoeness möchte auch gerne das große Rad drehen, vergleicht sich dann aber in absoluten Zahlen mit den Steuerzahlungen eines privaten Normalbürgers.

.

Dietmar Moews meint: Meine Betrachtungen und Überlegungen zu Wirkungen des Falles Uli Hoeness auf das spezielle und allgemeine Moralverhalten und auf Moral in den Reden der Leute, zielt auf nachweisliche Veränderungen des heute Üblichen von Sitte und Gebrauch im Reden und Tun.

.

Befund dieser Hoeness-Moral-Betrachtung zeichnet sich eindeutig ab:

Veränderungen in Wertvorstellungen sind kaum zu beobachten. Allerdings werden die Moralverhalten in Wort und Tat, wie sie heute „normal“ und üblich sind, deutlicher – mehr Leute bringen was raus, die sich sonst zu Fragen der Moral nicht vorwagen. Der Fall bringt viele Menschen dazu, sich dazu zu erklären.

.

In Interviews nach Abpfiff des Fifa-Endspiels, sagte der Fifa-Spieler Bastian Schweinsteiger ungefragt in die Mikrofone: „Ich möchte anfügen: Ich möchte Uli Hoeness danken – Hoeness hat erheblichen Anteil an diesem Erfolg.“

.

Es ist erstaunlich bzw. als schlichte Tatsache aufzunehmen, dass der selbst höchstprominente dreißigjährige Fifa-Spitzenfußballer Schweinsteiger, Vertragsspieler der Fifa und der FC Bayern AG, seine Möglichkeit der öffentlichen Moralpositionierung gebraucht:

.

Schweinsteiger äußert sich moralisch (persönliche Solidarität für den Straftäter, statt öffentliche Moral).

.

Schweinsteiger schweigt weiterhin zu Fifa und Insiderwissen zu Manipulationen, Personnage-Bünde, Marketing- und Werbe-Kampagnen, Medienverbindungen der Personnage, Doping-Praktiken – von Schweinsteiger kam auch der Begriff „homöopathisches Doping“ von Müller-Wohlfahrt (er sprach es ohne Gänsefüßchen).

.

Das Beispiel Schweinsteiger, in dieser Bezugnahme zum Fall Uli Hoeness, unmittelbar nach dem Endspielsieg in Rio de Janeiro, zeigt, dass und wie der Nachwuchs in der Moralpeer-Group des gesellschaftlichen Fußballwesens, Schweinsteiger, ganz folkloristisch an seine Vorbilder Beckenbauer und Hoeness anschließt (Beckenbauer hat sich im Sieg bei niemand bedankt). Schweinsteiger sieht, dass er sich das ohne viel Umstände erlauben kann (den Umstand hier in der Lichtgeschwindigkeit wird Schweinsteiger überleben).

.

Wir sehen, dass von Größen wie Schweinsteiger keinerlei Selbstkritik oder Reformaktivitäten oder Reformkommunikation hinsichtlich der Fifa und des DFB erwartet werden können. Schweinsteiger verkörpert dabei den ganz normalen Mob der Mitmacher, der glaubt, salonfähig zu sein, wenn er als öffentliche Person, die privaten Maßstäbe raushängt.

.

Verantwortungsbewusster und intelligenter verhält sich der Prominente Mehmed Scholl, der zumindest in seinen aktuellen Fifa-WM-TV-Auftritten den Fall Hoeness nicht in die falschen Ohren hineinstrapaziert hat, wie es Schweinsteiger gestern versuchte – schreiben wir es Schweinsteigers Zurechnungsfähigkeit (und Scholls Klugkeit) unmittelbar nach dem Abpfiff zu.

.

Schweinsteiger sollte die Angelegenheit erneut bedenken und darauf differenzierter öffentlich eingehen: Fall Hoeness, öffentlich und privat – Fall Fifa, öffentlich und privat.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

DIETMAR MOEWS "Theatralische Sendung", DMW 38.3.75, 162 cm / 192 cm, Öl auf Leinwand, 1975 in Springe gemalt

DIETMAR MOEWS „Theatralische Sendung“, DMW 38.3.75, 162 cm / 192 cm, Öl auf Leinwand, 1975 in Springe gemalt

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

IMG_1301


WM-Kirche: Larifari-Fifa-Medaillenumhängen

Juli 13, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4669

am Sonntag, 13. Juli 2014

.

Weltmeister und Sieger Fifa-Deutschland mit 1:0 durch Mario Götze mit Geniestreich.

.

Endstand nach 120 Minuten 1: 0 für Fifa-Deutschland.

.

Fifa-Blatter-Fußball-WM Brasil 2014: ENDSPIEL: Fifa-WEIßE und Fifa-BLAUE. Es beginnt mit blauen Trikots, blauen Banden und blauer Werbegestaltung im Stadion. Özil zeigt sein Genie als Fußballer. Götze zeigt sein Genie als Fußballer, Messi zeigt sein Genie als Fußballer. Neuer zeigt sein Genie als Fußballer. Schweinsteiger zeigt sein Genie als Spielmacher. Toni Kroos und Thomas Müller zeigten ihr Genie als Fußballer. Was die Verletzten und die Rekonvaleszenten geleistet haben ist von außen kaum zu ermessen, Khedira, Hummels, Schweinsteiger, Klose, Neuer – Schausteller und Spitzensportler.

.

Die Fußballqualität, die die Fifa-Deutschen vergangenes Jahr erreicht hatten wurde durch den Verletzungsausfall von Gündogan, Mario Gomez und Marco Reus vollkommen durchkreuzt.

.

Die spielerische Klasse dieser Siegermannschaft 2014 ist, nachdem auch Schweinsteiger und Khedira schwer verletzt worden waren, eine hervorragende fußballkünstlerische Leistung der sportlichen Leitung, der Betreuer und der Trainer, namentlich Joachim Löw.

.

Dietmar Moews meint: Der Erfolg verpflichtet die Sportler nunmehr, dafür zu kämpfen, dass der Fifa-Saustall aufgeräumt wird.

.

DIETMAR MOEWS "Et in Argentina ego" Öl auf Leinwand

DIETMAR MOEWS
„Et in Argentina ego“ DMW 446.2.90, 50 cm/ 61 cm,
Öl auf Leinwand, in München 1990 gemalt

.

Wer Sportwettkämpfe kennt, weiß, dass die Wettkämpfer ihre eigene Stärke und die Stärke der Gegner kennen. Besonders in „Pflichtspielen“ der Mannschaftssportarten weiß man ziemlich gut, aufgrund der Stärke, wie die Siegeschancen aussehen. Ob im Fußball oder im Tischtennis – wer zum Auswärtsspiel anreist, hat eine Ahnung wie die Siegeschancen aussehen: Eine Mannschaft die im unteren Drittel der Tabelle steht, hat beim Tabellenführer klare Erwartungen für eine Packung.

.

DIETMAR MOEWS "Cien Australes" Öl auf Leinwand

DIETMAR MOEWS
„Cien Australes“ DMW 535,12,98, 35 cm / 45 cm,
Öl auf Leinwand, in Dresden 1999 gemalt

.

Man darf sich mal fragen, warum das hier bei der Fifa-WM nicht so ist. Sind alle Fifa-Nationalmannschaften gleichstark und nur die Tagesform und das Glück entscheiden?

.

Nein – das Problem liegt in Manipulationen der Wettkämpfe durch die Fifa:

Amateurschiedsrichter, Dopingsteuerung, Personalpolitik gegen Funktionäre und Verbandsstrukturen, bis runter zu den sportlichen Leitungen und Mitgliedern der Mannschaften und der Betreuer.

.

Wie? Ja, grobes Foul in der 18. Minute gegen Kramer im Strafraum und kein Schiedsrichter pfeift Elfmeter. 250.000 Fan-Meile-Berlinmenschen und Raketen für die Kinder von Gaza. Israel erklärt: „Wer sich so bedroht fühlt, wie Israel, der hat „natürlich keinerlei Mitleid mit den Menschen“ (Nathan Sznaider im DLF am 13.Juli 2014) in Gaza – auch wenn es unschuldige Kinder trifft“.

.

Der dritte Platz für die Fifa-Niederlande, durch den 3 : 0-Sieg gegen die Fifa-Brasilien war – den guten Sport betreffend – unmöglich organisiert.

.

Dietmar Moews meint: Da spielen alle Fifa-Mannschaften drei Hyundai-Jahre Coca-Cola-Qualifikation.

.

Dann spielen sie mehrere Wochen das Fifa-WM-TV-Turnier.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

DIETMAR MOEWS Sportflagge "Argentinien"

DIETMAR MOEWS
Sportflagge „Argentinien“

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


DIETMAR MOEWS AKTUELL: Friedensdiskussion als Lokalpolitik

Juli 13, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4668

am Sonntag, 13. Juli 2014

.

ZUGINSFELD

IN DER KÖLNER SÜDSTADT, Mainzer Straße, nördlich Eierplätzchen

AKTUELL SIEBENUNDZWANZIGSTE Ausgabe am Sonntag, den 13. Juli 2014:

.

ZUGINSFELD Aufstellung am Sonntag, 13. Juli 2014 in der Platanenallee Mainzer Straße,nördlich Eierplätzchen, Köln Südstadt

ZUGINSFELD Aufstellung am Sonntag, 13. Juli 2014 in der Platanenallee Mainzer Straße,nördlich Eierplätzchen, Köln Südstadt

.

Die Ausstellung als Aufstellung ZUGINSFELD, zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die ihn hervorbringt, zeigt heute eine weitere neue Aufstellung.

.

Dietmar Moews meint:

Die IT-Revolution darf nicht zur virtuellen Fernfuchtelei verkommen. Deutschland kann die Welt nicht militärisch befrieden.

.

https://www.youtube.com/watch?v=xotmrWmtsLw&feature=youtu.be

.

Wir können miteinander sprechen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2947

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


WM-Kirche: Blattern-Übertragung durch Medaillenumhängen

Juli 12, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4665

am Samstag, 12. Juli 2014

.

Grosics, WM-Torwart Ungarn 1954

Grosics, WM-Torwart Ungarn 1954

.

Die weltweit kommerziell verbreitete Fifa-Blatter-Fußball-WM Brasil 2014 hat keine Chance mehr aus dem dümmlichen Biersauf-euphorischen Partygehabe in ein internationales Sportfest zurückzufinden. Das Gebrüll der Nationalhymnen und das völlig geschmacksfreie TOOOOR-Gebrüll deutscher Radio-Reporter werden doch nichts weiter als ein Ausdruck der alltäglichen Kultur und sozialen Qualität (“wollt ihr Bongotrommeln?“). Schlechte Kultur kann verstärkt, kann gemildert, ignoriert und kritisiert werden. Besser wäre die Vorbildrolle – wie bescheuert sind eigentlich diese Radioentscheider, die das Gebrüll wünschen?

.

Der dritte Platz für die Fifa-Niederlande, durch den 3 : 0-Sieg gegen die Fifa-Brasilien war – den guten Sport betreffend – unmöglich organisiert.

.

Dietmar Moews meint: Da spielen alle Fifa-Mannschaften drei Jahre Qualifikation.

.

Dann spielen sie mehrere Wochen das Fifa-WM-Turnier.

.

Dann kommt es zu den Halbfinals – alle vier Mannschaften bilden die Weltspitze aller Fifa-Fußballer – und

.

dann kommt es nach dem Entscheidungspiel um PLATZ DREI zu einer peinlich lachhaften, überhasteten Medaillen-Umhängerei durch den Blattern verbreitenden Schweizer Fifa-Entscheider an die niederländische Fifa-Equipe.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2943

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


MERKEL-Dämlichkeit mit Irreführungs-Symbolik

Juli 12, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4664

am Samstag, 12. Juli 2014

.

Dr. Dietmar MoewsDSCF0320

.

IT-Vollüberwachung durch die USA. Spionage und Doppelagenten der Dienste bei ihren eigenen Regierungen, wie Mielke gegen Ulbricht und Honecker, ist anscheinend allen bekannt aber nun – durch Snowden – etwas peinlich.

.

Das erste Symbolpaket a la Merkel lautete: „Abhören unter Freunden geht gar nicht“ (Merkel) / „Der Fall ist erledigt“ (Pofalla).

.

Das zweite Symbolpaket ist nun eine dämliche, für Deutschland nachteilige Voreiligkeit der Kanzlerin Merkel:

.

Merkel ist gegen die USA machtlos und nicht souverän. Zweifellos hat es keinen Sinn, wenn man keine Mittel hat, wenn man nicht selbstbestimmt ist und über keine Handlungsmacht verfügt, die eigenmächtige NSA- und Militär-Praxis der USA zu ändern oder zurückzuweisen.

.

Es schadet, dann noch Ärger und Theater zu spielen, weil dadurch das verarschte deutsche Volk getäuscht wird, es sei selbstbestimmt – nein, wir sind bevormundet. Diese rechtliche Bevormundung müsste Merkel auch vermitteln. Man muss ihren Reden vertrauen können. Wenn sie blendet, erzeugt das Ekel.

.

Merkel hat also dem US-Präsident gesagt, dass sie als Kanzlerin mal ein Zeichen gegen US-Geheimdienste setzen müsse: Wie wärs mal mit einer Ausweisung eines Geheimdienstchefs aus Deutschland? – Ja, hat Obama geantwortet, wird so gemacht. Wir schicken dann gelegentlich einen anderen und der US-Präsident sagt zu dieser Ausweisung nichts. Fertig ist die starke Kanzlerin.

.

Und so wurde es den Deutschen verkauft. Während der Kölner Stadt-Anzeiger darauf titelt (12. Juli 2014, S. 3): „REAKTION. USA: Deutschland soll mit uns reden, nicht mit den Medien.“

.

Dietmar Moews meint: Dass sich die deutsche Öffentlichkeit irrt, wenn sie von Merkel im Glauben gelassen wird, in Deutschland gelte das Grundgesetz und der deutsche Rechtsstaat. Während die USA täglich zeigen, dass hier die USA herrschen wie sie wollen. Wirtschaftsspionage mit US-Budget von jährlich ca. 100 Milliarden Dollar – das sind ganz große fette Peanuts. Dafür müssen wir nicht wie Putins Russen leben. Sondern als Deutscher genießt man zu weiten Teilen, in angepassten Szenerien, die Freiheit der US-Amerikaner, wie Snowden, Harry Belafonte – wie Martin Luther-King, John F. Kennedy und Lee Harvey Oswald.

.

Die Deutschen müssen also die Wahrheit erfahren. Damit die Deutschen einsehen, dass das Leben als Säugling an der Kriegsgewinnerbrust die reinste Entmündigung ist.

.

Fragen wir mal, ob wir der Gauckschen Militärdoktrin für die Bundeswehr wohlverstanden folgen, wenn wir fordern: Ankauf des US-amerikanischen Raketenabwehrsystems „IRON-DOME“, damit endlich die deutschen Atomkraftwerke gegen Killer-Drohnen verteidigt werden können. Tja, gute Idee. Als freie Deutsche amerikanische Kolonie und Bündnispartner kann die Bundeswehr „Iron-Dome“ leider nicht kaufen: leider Nein, leider keine Verteidigung der deutschen Atomreaktorgebäude.

.

Aber die Große Koalition und Kanzlerin Merkel macht lieber dicke Backen: Ausweisung eines Geheimdienstchefs – so what?

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2944

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


DIETMAR MOEWS AKTUELL: Friedensdiskussion als Lokalpolitik

Juli 12, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4662

am Samstag, 12. Juli 2014

.

ZUGINSFELD

IN DER KÖLNER SÜDSTADT, Mainzer Straße, nördlich Eierplätzchen

AKTUELL SECHSUNDZWANZIGSTE Ausgabe am Samstag, den 12. Juli 2014:

.

Die Ausstellung als Aufstellung ZUGINSFELD, zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die ihn hervorbringt, zeigt heute eine weitere neue Aufstellung.

.

Die ZUGINSFELD-Tafelbilder von Nr. 22 bis 28 (in dem Format 198 cm / 198 cm, Öl auf Leinwand) stehen jetzt erstmalig in einer nachvollziehbaren Reihe.

.

So bietet sich die Mainzer Straße – nördlich Eierplätzchen – heute Nachmittag gegen 17 Uhr den Anwohnern und Passanten in der Kölner Südstadt.

.

ZUGINSFELD Aufstellung der Tafelbilder in der Platanenallee, mainzer Straße nördlich Eierplätzchen, am 12. Juli 2014

ZUGINSFELD Aufstellung der Tafelbilder in der Platanenallee, Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen, am 12. Juli 2014

.

Dietmar Moews meint:

Die IT-Revolution darf nicht zur virtuellen Fernfuchtelei verkommen. Deutschland kann die Welt nicht militärisch befrieden.

.

https://www.youtube.com/watch?v=xotmrWmtsLw&feature=youtu.be

.

Wir können miteinander sprechen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2946

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


DIETMAR MOEWS AKTUELL: Friedensdiskussion als Lokalpolitik

Juli 11, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4658

am Freitag, 11. Juli 2014

.

ZUGINSFELD

IN DER KÖLNER SÜDSTADT, Mainzer Straße, nördlich Eierplätzchen

AKTUELL FÜNFUNDZWANZIGSTE Ausgabe am Freitag, den 11. Juli 2014:

.

Eine Antwort auf die Einladung des Bundespräsidenten Gauck, durch Dietmar Moews, zu einem Publikumsgespräch zu ZUGINSFELD und Bundeswehrpolitik an die lokale Basis nach Köln, liegt bis heute noch nicht vor (Fifa-WM-Endspiel geht vor).

.

Was man so nennt NIEDERSCHLAG – zur Ächtung des Krieges – während der Maler seine Bilder rearrangiert. Man muss trocknen, reparieren, leimen, schrauben, und fotografieren.

.

ZUGINSFELD am 11. Juli 2014 in der Mainzer Straße, nördlich vom Eierplätzchen in der Kölner Südstadt

ZUGINSFELD am 11. Juli 2014 in der Mainzer Straße, nördlich vom Eierplätzchen in der Kölner Südstadt

.

Die Ausstellung als Aufstellung ZUGINSFELD, zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die ihn hervorbringt, zeigt heute einen Versorgungs- und Putzwettertag in Köln.

.

IMG_2939

.

Heute kommt das ZUGINSFELD 28 hinzu. Das mit dem Motiv von Otto Dix‘ Kriegstriptychon aus Dresden.

.

ZUGINSFELD 28 am 11. Juli 2014 in der Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen in der Kölner Südstadt

ZUGINSFELD 28
am 11. Juli 2014
in der Mainzer Straße nördlich Eierplätzchen in der Kölner Südstadt

.

Dietmar Moews meint:

Die IT-Revolution darf nicht zur virtuellen Fernfuchtelei verkommen. Deutschland kann die Welt nicht militärisch befrieden.

.

https://www.youtube.com/watch?v=xotmrWmtsLw&feature=youtu.be

.

Wir können miteinander sprechen.

.

IMG_2940

.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2949

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


DIETMAR MOEWS AKTUELL: Friedensdiskussion als Lokalpolitik

Juli 10, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4652

am Donnerstag, 10. Juli 2014

.

ZUGINSFELD

IN DER KÖLNER SÜDSTADT, Mainzer Straße, nördlich Eierplätzchen

AKTUELL VIERUNDZWANZIGSTE Ausgabe am Donnerstag, den 10. Juli 2014:

.

Der Donnerstag wird ein ganz freundlicher Sonntag. Ganz freundliche Passanten zwacken sich die knappe Zeit für Treffen und Gespräche zur Ächtung des Krieges – während der Maler seine Bilder rearrangiert. Man muss trocknen, reparieren, leimen, schrauben, und fotografieren.

.

Die Ausstellung als Aufstellung ZUGINSFELD, zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die ihn hervorbringt, zeigt heute einen Schönwettertag in Köln.

.

ZUGINSFELD zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die ihn hervorbringt, nach Otto Nebel (1918) gemalt von DIETMAR MOEWS seit 1980

ZUGINSFELD zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die ihn hervorbringt,
nach Otto Nebel (1918)
gemalt von DIETMAR MOEWS seit 1980

.

Heute kommt das ZUGINSFELD-Motto: Keine neue Friedensbewegung, bevor die alte nicht verbraucht ist (Layos Dayatos)

.

Bislang haben sich sichtbar noch keine Aktivierungen oder Aktivitäten anderer Bürger im Sinne des ZUGINSFELD von Dietmar Moews, hier ab 17 Juni 2014, gezeigt. Insbesondere findet über die Einzelansprache nicht ad hoc eine kollektivierende politische Initiierung statt.

.

Gebildetere Ältere erklären, dass viel jüngere Digital-Nativ-Menschen viele sprachliche Mitteilungen semantisch nicht fassen. Ist das nun ein Bewusstseinssprung oder nur überforderte Banalität?

.

Dr. DIETMAR MOEWS von FOKKO VON VELDE fotografiert

Dr. DIETMAR MOEWS
von FOKKO VON VELDE
fotografiert

.

Dietmar Moews meint: Nicht warum und nicht Verurteilung, sondern ob, was ist? Da entlang können wir soziale Anschlüsse bilden.

Die IT-Revolution darf nicht zur virtuellen Fernfuchtelei verkommen. Deutschland kann die Welt nicht militärisch befrieden.

.

https://www.youtube.com/watch?v=xotmrWmtsLw&feature=youtu.be

.

Wir können miteinander sprechen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

31_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


DIETMAR MOEWS AKTUELL: Friedensdiskussion als Lokalpolitik

Juli 9, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4648

am Mittwoch, 9. Juli 2014

.

ZUGINSFELD

IN DER KÖLNER SÜDSTADT, Mainzer Straße, nördlich Eierplätzchen

AKTUELL DREIUNDZWANZIGSTE Ausgabe am Mittwoch, den 9. Juli 2014:

.

1997_zuginsfeld_halle_plakat_h132

.

Wer mal über Südfrankreich Richtung Deutschland bei klarem Himmel im Flugzeug Richtung Deutschland saß, staunt, wie aus einem vertrocknetem lehmfarbenen Land so langsam ein saftiges Grün wird. Das liegt an den jährlichen Wassermengen, die heruntergeschüttet kommen.

.

ZUGINSFELD bei Regen in der Mainzer Straße/nördlich Eierplätzchen) Köln Südstadt am 9. Juli 2014

ZUGINSFELD bei Regen in der Mainzer Straße/nördlich Eierplätzchen) Köln Südstadt am 9. Juli 2014

.

Die Ausstellung als Aufstellung ZUGINSFELD, zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die ihn hervorbringt, zeigt heute einen weiteren vollregnerischen PAUSENTAG.

.

Heute kommt das ZUGINSFELD-Motto: Keine neue Friedensbewegung, bevor die alte nicht verbraucht ist (Layos Dayatos)

.

Einige Tafelbilder wurden in ein Trockenlager befördert. Die nächsten Sonnentage werden hervorkommen:

.

Die lokalpolitische Diskussion über Kunst und Malerei:

.

ZUGINSFELD Kirchentag Halle Georgenkirche 1997 Mitteldeutsche Zeitung

ZUGINSFELD Kirchentag Halle Georgenkirche 1997 Mitteldeutsche Zeitung

.

Die ortswechselbedingte (nicht Galerie sondern Straßenraum) Kunstausstellung begegnet Passanten, die meist Wege machen und kaum Extrazeit zum Verweilen haben.

.

Bei solchen Passanten, die ein eigenes Kunstinteresse haben, muss das nicht durch eine beliebige Kunst in einer beliebigen Aufstellung von Tafelnbilder in der Platanenallee Mainzer Straße (nördlich Eierplätzchen), Kölner Südstadt, angesprochen werden.

.

Solche Passanten, die sich angesprochen fühlen, sind in zwei GRUPPEN zu unterscheiden, nämlich:

.

mehrere, zusammen vorbeikommende Passanten oder

.

Einzelpassanten.

.

Die unterscheiden sich in ihrem Verhalten gegenüber den an Bäumen schräg lehnenden Tafelbildern: In Gruppen schweigt man oder redet man. Wenn geredet wird, kommt es zur Beachtung zunächst eines Bildes, dann mehrerer Bilder.

.

Drei Reaktionsweisen entstehen bei einer solchen Gruppe dadurch:

Einerseits wird in einem aus der Gruppe kommenden Passantentempo eine vorübergehende Betrachtung und Beachtung auch zur Sprache gebracht.

Zweitens ist es möglich, dass eine solche Gruppe einen Moment verweilt und sich in Einzelbetrachter auflöst.

Drittens handelt es sich um Freizeit-Partygänger, die meist lärmend vorbeiziehen oder sogar in vandalisierende Anwandlungen verfallen, ein Bild beschädigen, es mitschleppen und zertreten, im Kung-Fu-Sprung ihre Sportlichkeit demonstrieren.

.

Wenn ein Einzelpassant durch die Allee kommt, ist – wenn die Verweilzeit gegeben ist und der Passant Kunstkenntnis mitbringt – zu sehen, dass sehr eingehend geschaut wird. Die Texte werden gelesen. Zusammenhänge der Tafelbilder untereinander und der Texte werden teilweise identifiziert.

.

Solche Ausstellungsbetrachter, die sich angesprochen fühlen, etwas Zeit der Bilderbetrachtung zu nutzen, sind sehr aufgeschlossen für Erläuterungen dazu – Sinn und Zweck eines solchen Ausstellungsunterfangens: ZUGINSFELD als Antwort auf den Bundespräsidenten Joachim Gauck und seine Militärakzente.Anknüpfend ergeben sich Gespräche über Kunst im Allgemeinen, Malerei heute, Kommunikation als öffentliche Politik und als freie Kunstinitiative: Haben Sie keine Angst? Ist das nicht riskant?

.

Bislang haben sich sichtbar noch keine Aktivierungen oder Aktivitäten anderer Bürger im Sinne des ZUGINSFELD von Dietmar Moews, hier ab 17 Juni 2014, gezeigt. Insbesondere findet über die Einzelansprache nicht ad hoc eine kollektivierende politische Initiierung statt.

.

Die IT-Revolution darf nicht zur virtuellen Fernfuchtelei verkommen. Deutschland kann die Welt nicht militärisch befrieden.

.

https://www.youtube.com/watch?v=xotmrWmtsLw&feature=youtu.be

.

Wir können miteinander sprechen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

31_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


ATOMTOD durch Risse im Reaktor – wer zahlt?

Juli 9, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4647

am Mittwoch, 9. Juli 2014

.

Vor über zwei Jahren habe ich den Helmholtz-Reaktor am Wannsee vorgestellt und darauf hingewiesen, dass dort eine Anlage als Forschungs-Atomreaktor betrieben wird, die selbst einfachste Sicherheitsbedingungen nicht erfüllt. Während die wohlhabenderen Bewohner der Umgebung am Wannsee für sich und ihre Kinder gedankenlos dahinleben.

.

.

Jetzt berichten die taz und das neue deutschland (8. Juli 2014): „Größere Risse im Reaktor als angenommen. Um den baulichen Zustand des einzigen Atomreaktors der Hauptstadt im Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) in Wannsee scheint es offenbar schlechter bestellt zu sein, als von offizieller Seite seit Monaten erklärt wird.

.

.

Laut taz sind die seit Jahren bekannt. Nach Recherchen der Zeitung geht aus Akten der Atomaufsicht des Landes Berlin hervor, dass sich die Risse schneller ausgeweitet hatten, als zunächst vom HZB vermutet.

.

.

Aus diesem Grund sei der Reaktor Ende letzten Jahres heruntergefahren worden und nicht nur deshalb, um die Anlage für neue Experimente aufzurüsten, wie es von offizieller Seite hieß.

.

Der Senat verharmlost diese Misere. Die Atomaufsichtsbehörde hat die Öffentlichkeit mehr als ein halbes Jahr lang über den tatsächlichen Zustand des Reaktors getäuscht. Solche Risse in der zentralen Kühlmittelleitung sind ein schwer kalkulierbares Risiko. Verantwortung trägt der Berliner Umweltsenator Michael Müller (SPD).

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein