Mit terroristischem Hintergrund ist meist der Vordergrund

Juli 20, 2016

Lichtgeschwindigkeit 6674

Vom Mittwoch, 20. Juli 2016

.

IMG_8916

.

Wir hören es und nehmen es unkritisch auf. Im nächsten Moment bereden wir die schlimmen Nachrichten und gebrauchen die verbreiteten Satzformeln mit Sprachmacht:

,

Der Terroranschlag hatte einen „islamistischen Hintergrund“ – HINTERGUND.

.

Schaut man genauer hin, wird deutlich, dass meist die oft selbstmörderischen Täter zuerst mal sehr individuelle Beweggründe hatten. Während der sogenannte islamistische Hintergrund ein vorgeschobenes Heiligungsmotiv der vulgären Gewalttat ist – ein VORDERGRUND.

.

Die Nachrichten-Texter sagen ständig: GEWALT-ANSCHLAG in Tokio, Bagdad, New York, Madrid, in Djerba, in London, Paris, in Brüssel, in Ankara, Nizza, in Würzburg.

.

FLUGZEUG-ABSTURZ! – nur ein Unfall oder eine Militärattacke oder Terror?

.

Wie ist der einzelne Mensch? – Immanuel Kants vierte Frage.

.

Diese Nachrichten sind heftig und kommen bei den Leuten an.

.

Fünf Schwerverletzte, 84 Tote, 300 Tote in Ankara

.

Beim Individuum muss zuerst die Anthropologie klären. Wie ist der mögliche Mensch? Mit Menschen im Miteinander, Nebeneinander und Gegeneinander kommt der wissenschaftliche Bereich der Soziologie zur Feststellung, Analyse und Interpretation von tatsächlichen sozialen Prozessen, die Interdependenzen, die Interaktionen und akzentsetzenden Zeiterscheinungen.

.

Es ist absurd, dass die misslingende Politik das soziologische Wissenschaftswissen nicht gebraucht, das die Staatsgesellschaft kostspielig organisiert und vorhält.

.

Ziel der Politik sollte eine beweglich geregelte Gemeinwesen-Integration sein.

.

Es sollen also Probleme politisch gelöst werden.

.

Es geht um auskömmliche Daseinsvorsorge und Zukunftsgestaltung, also auch um Abwehr und Schutz gegen von außen kommende oder innen aufkommende Gewalt.

.

IMG_4357

.

Dietmar Moews meint: Der populistische Handlungszwang, ein oft unstimmiger Aktionismus der Regierenden, sollte sich auf Expertise und beste Beratung abstellen und verlassen:

.

Wenn die Bundeskanzlerin erklärt:

.

WIR SCHAFFEN DAS – dann heißt das, es ist politische und soziologische Expertise nötig, anzuordnen, WIE WIR DAS SCHAFFEN.

.

Unsere politische Kommunikationswirklichkeit sieht indes anders aus und die LÜGENPRESSE macht es wie ein Glücksritter mit:

.

Wir schaffen das – aber wie? Müsste nämlich von den Publizisten konkret abgefragt werden, schrittweise, problemorientiert, unter jeweiliger Kompetenzzuordnung und Finanzierungsplänen.

.

IMG_3664

.

Aber was macht die Lügenpresse?

.

IMG_8938

LÜGENPRESSE: Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt am 20. Juli 2016: „Attentäter hatte islamistische Motive“, statt „Vor dem Hintergrund deutscher Rüstungsgeschäfte“.

,

IMG_8939

LÜGENPRESSE: KÖLNER STADT-ANZEIGER titelt am 20. Juli 2106: „IS reklamiert Axt-Attentat für sich“, statt „Vor dem Hintergrund deutscher Rüstungsgeschäfte“

.

IMG_8946

LÜGENPRESSE: DIE WeLT titelt am 20. Juli 2016: „Attentäter von Würzburg wollte „Ungläubige“ töten“. statt, „Der Täter hatte eine persönliche Erschütterung erlitten und wollte Rache üben“

.

IMG_8945

LÜGENPRESSE: Neue Zürcher Zeitung titelt am 20. Juli 2016: „IS reklamiert Attacke für sich“, statt „Ein anständiger einsamer Junge zerstört das Leben – was war ihm geschehen?“

.

IMG_8944

LÜGENPRESSE: Süddeutsche Zeitung titelt am 20. Juli 2016, „Zug-Attentäter wollte „Ungläubige“ töten“, statt „Jugendlicher Asylant zerstört Leben – wir wissen nicht, was ihm passiert war.“

.

AUS DEN AUGEN AUS DEM SINN“. Wie schaffen wir den Zug-Attentäter von Würzburg auf einen HINTERGRUND abzuklopfen?

.

Ist der angebliche Hintergrund nur ein vermeintlicher Hintergrund – ist es nicht ein  vorgeschobenen Hintergrund, also ein Vordergrund?

.

Ist nicht die Lage des Täters, seine akuten Erlebnisse, Auslöser dafür, dass er sich gegen das Leben anderer Menschen und gegen sein eigenes wendete?

.

Was hatte er erlebt?

.

Es sah aus wie Rache – wofür?

.

IMG_8937

EXTRA: neues deutschland, am Mittwoch, 20. Juli  2016, drückt es allein ktitisch aus  „Axtangriff mit „politischem Motiv“; die Anführungszeichen bedeuten sowohl, dass die „Islamhintergründe“ im Zug von Würzburg nachrangig sind, besonders, wenn es um „Motive“geht. Das Motiv eines 17-jährigen ist Überdruck im engen persönlichen Sozialbereich, nicht im weltanschaulichen Hintergrund.

.

Es wäre wünschenswert, die Formel „soundso-Hintergrund“ nach Hinten zu schieben und den akuten Tatvordergrund, handlungsmotivationale soziale Situationen und Szenenwechsel zu erfassen. Das Ob und d as Was ist festzustellen,bevor HINTERGRÜNDE oder Motive, warum, wieso, von den Tatsachverhalten ablenken:

.

DIETMAR MOEWS und PETER JANSSEN in der Stadthalle Hannover vor dem "Agavenstrand"

DIETMAR MOEWS und PETER JANSSEN in der Stadthalle Hannover vor dem „Agavenstrand“

.

WARUM TUT DER TÄTER IN DIESEM MOMENT DIE TAT?

.

Macht einer ein Bekenner-Video, will einen Anschlag ausführen, trifft aber eine sympathische Frau, die ihm ein Stück kalte Pizza schenkt und dabei einen Knopf ihrer Bluse nachlässig geknöpft hatte – VORDERGRÜNDE noch und noch, bevor ALLAHS Erlösungsmacht den Sterbenden Attentäter in den Himmels-Hintergrund trägt.

.

Islamistischer Hintergrund ist Islam, Hintergrund von ISLAM ist Koran, Hintergrund von KORAN ist die neuen jesuschristlichen Testamente und das monotheistische zugespitzte Eingott-System des ALTEN TESTAMENTS, der THORA.

.

Was war noch der HINTERGRUND des Hintergrunds?

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

45_h200

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln


Digitalbetrug durch Wahlcomputer mit Wahlwochen wie in Schweden

Dezember 27, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5211

am Samstag, 27. Dezember 2014

.

IMG_3992

.

Wie denn jetzt die SPD als BLOCKPARTEI in Zentralstaat-Berlin schon freiwillig die Kohlen für die StaMoKap-Merkel-Küche aus dem Feuer holt, ist beachtenswert – sehen sich einige SPDisten bereits als Konstituens einer Dauerregierung?

.

Wahlcomputer bedeutet unwiderleglich Wahlmanipulation. Der Wahlcomputer vernichtet die Demokratie.

.

Sowie es um digitale Tatsachen geht, gibt es keine sinnliche Bezeugung mehr. Wir müssen nicht auf Jeb Bush und Wahlmanipulation in Florida hinweisen.

.

Vorteil der Computer-Wahlmanipulation: Wir müssen nicht auf Stimmzettel beseitigen, neue Zettel ausfüllen und neu auszählen, hinweisen. Bei der Computerwahl gibt es keine Kontrolle:

.

Nur wer den Account in der Hand hat, hat die Kontrollmacht. Wer schreibt, der bleibt.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Mich bewegen zwei Aspekte zum Thema „freie Wahlen“, Wahlrecht, Wahlbeteiligung, Demokratie:

.

EINS: Bildung und Erziehung der nachwachsenden Mitglieder unserer Gesellschaft zu Gemeinschaftskundlichkeit, freiwilliger Teilnahme, Treue und Pflichterfüllungsbereitschaft ohne staatliche Daueraufsicht – aus einem real angebundenen Selbstbewusstsein eines CITOYEN – dem Gemeinwesen verpflichteten inspirierten, vorbildlichen Bürger.

.

ZWEI: Eine Wahlbeteiligungsquote ist nicht hoch oder niedrig als gut oder schlecht zu interpretieren.

.

Wenn viele Wähler zur Wahl gehen (hohe Wahlbeteiligung), die ohne politische Urteilskraft und Kenntnisse daherleben und bei der Wahl ihrer momentanen Stimmung Ausdruck geben – dann ist das Wahlergebnis für die Gesellschaft ein Übel.

.

Wenn ein hoher Anteil der politisch mündigen Wahlberechtigten in eine staatsferne Nichtwählerposition gedrängt werden, dann ist bei einer geringen Wahlbeteiligung – mit einer großen Nichtwählergruppe – ebenfalls eine Bedohung des gesellschaftlichen Zusammenhalts angezeigt.

.

Ich bin der Meinung, wir sollen unser sozio-kulturelles Gehabe so einrichten und pflegen, wie es, nüchtern betrachtet, nützlich und wenig schädlich ist.

.

Wir sollen also die Angelegenheiten der Pflichten und Treue gegenüber dem Gemeinwesen mit Geduld und Freundlichkeit erfüllen. Wir sollen den Wahltag in Ehren halten, feine Kleider anziehen und innerhalb der Öffnung der Wahllokale unsere Stimmen in geheimer sinnlich-analoger Wahl abgeben.

.

Wir sollen privat so undiszipliniert sein dürfen, wie es uns einfällt, feiern und „die Sau rauslassen“ – aber nie unser Informelles mit dem notwendig Staatstragenden verwechseln. Das gebietet die Lebenserfahrung und die sittliche Reife, ohne die eigentlich kein Wahlrecht gegeben sein dürfte. Dazu gehört auch, dass man sich über Wahlprogramme und politische Problemstellungen sowie über das konkret im Angebot befindliche Kandidatur-Personal informiert.

.

Es sollen Repräsentanten in der repräsentativen Demokratie gewählt werden, mit denen wir uns nach der Wahl identifizieren können sollten und auf die Verlass sein soll.

.

In Schweden werden auch schon mal Ministerpräsidenten ermordet oder es fahren unidentifizierte U-Boote unter Land umher – wie sollten wir uns in Deutschland mit den schwedischen Staatsformalitäten identifizieren? Wieso meint die SPD-Frau Yasmin Fahimi (kommt sie aus Schweden?), wir brauchen Animation und bunte Wahlwochen-Festspiele, damit eine aufgepumpte Wahlbeteiligung zustande kommen würde – welchen Sinn hat denn in den Augen der SPD eine hohe Quote? Die SPD weiß es nicht. Wieso sollten 16-jährige wählen können?

.

Sie können es nicht. 16-Jährige haben keine Ahnung.

.

Noch 26-jährige haben zu wenig Ahnung – d. h. sie ahnen nicht mal, worauf es ankommt – eine nüchterne Wahlentscheidung zu treffen. Man höre nur, welche Folklore-Argumente zu den politischen Problemstellungen und welche Wissensklüfte der Ahnungslosigkeit zum Himmel schreien (wieso dürfen eigentlich Frauen wählen, die lauthals erklären, sich nicht für Politik zu interessieren? Für törichte Männer gilt das Gleiche).

.

dm_1970

.

Und nun also Flash-Mob für die SPD? – wehe wenn Heydrich aus der Gruft steigt, meine Lieben.

.

Allein die unbegründete Angabe „gegen geringe Teilnahme“, seitens der SPD-Fahimi, ist eine ungeheuerliche politologische und sozio-kulturelle Dummheit.

.

Wahlrecht bedeutet auch das Recht, ungültig oder nicht zu wählen. (In meinen Augen haben alle, die je anders wählten als ich, falsch gewählt.)

Eine hohe Wahlbeteiligung ist nicht an sich gut: Die DDR hatte angeblich bis zu 99 Prozent.

Am Vernünftigsten wirkt eine „normale“ Wahlbeteiligung – Badewetter und Ferienzeiten, Schreckensnachrichten oder Angstkampagnen eingeschlossen. So wie zu viele oder zu wenige Wahlberechtigte wählen gehen, ist die Frage: Welche Ursachen gaben den Ausschlag für abweichendes Verhalten? (man sieht, ich appelliere für ein Soziologisches Interpretieren).

.

Im Gegenteil, es sollte laut und deutlich vom Wählen abgeraten werden, wer nicht weiß, wen, was, warum und die Wahl als Ratespiel oder Lotto begreift: „Ich wähle die Lottofee, die hat goldene Haare“.

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

48_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


STAATSKRISE: Bayern streitet über Aufnahme von Flüchtlingen

September 2, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4844

am Dienstag, 2. September 2014

.

IMG_3569

.

STAATSKRISE in Bayern – das nutzt sich nicht ab. Solange die derzeitige Seehofer-Klique die Staatskanzlei in München kontrolliert, müssen wir uns erinnern, wie einmal in Bamberg die Bayerische Freistaat-Verfassung entstand und welche Leitmotive von dort viele Jahrzehnte am weiß-blauen Himmel vor den braun-alpinen Alpentypen stand: Rechtsstaat und nicht Nepotismus. Sogar Kunstförderung steht in der bayerischen Verfassung – im Unterschied zu den restlichen Bundesländern. Ich habe neun Jahre in München gelebt – ich schätze die Art (gewissermaßen: konkret: die Freude des schlichten eisenhölzernen Münchners am Schönen und Guten).

.

Diese Hunde.

.

IMG_3475

.

Also „Amigos“ waren Max Streibls Schwäche, die noch von Strauß herkamen.

.

Frau Haderthauer hatte die passenden Maße für Seehofers Lebensstil als Ministerpräsident – jetzt ist sie bei Gott, wo die Soldaten stehen, Hans-Peter Friedrich, Erwin Huber, Günter Beckstein, Edmund Stoiber, Christian Wulff, Theo zu Guttenberg, Frau Dingens auf Sylt …

.

Gustl Mollaths bayerische Staatsaffäre der freistaatlichen Forensik resp. Organisationsschwäche (Steuerungs-, Kontroll- und Lernschwäche der Staatsorganisation).

.

Die Ärzte-Abrechnungen von Augsburg – ws soll das denn?

.

Die Familienen-Bezüge aus dem Maximilianeum der Landtagsabgeordenten.

.

Wasserwerfer gegen Rentner in Wackersdorf – bereits vergessen?

.

Sonnenöl auf dem Starnberger See?

.

Uli Hoeness, erhebliche Steuerkriminalität ohne Aufklärung. Bis heute gibt es kein alle Straftaten umfassendes Geständnis. Weder die Steuerschuld noch die diversen Straftaten wurden vor Gericht aufgeklärt. Dafür wurde ein Strafmaß verkündet, das jede Gleichheit vordem Gesetz vermissen lässt. Ministerpräsident hat dafür die Justizministerin Beate Merk befördert.

.

Kurz, abgekürzt, kein systematischer Gesamtkatalog für Horst Seehofers persönlicher STAATSKRISE – also ohne die 3,7 Milliarden Bayernpleite durch den Bankbetrug der Hypo Alpine Adria.

.

Fragen wir mal den Politiker Dr. Guido Westerwelle, was er so weiß und meint, wenn heute in Libyen die Palme wackelt – aber Bayern weiter auf Interessenpolitik statt Friedenspolitik setzt.

.

STAATSKRISE: In Bayern herrscht Aufnahmenotstand. Flüchtlinge können im Freistaat kaum mehr untergebracht werden. CSU-Chef Seehofer hatte der Süddeutschen Zeitung am Freitag gesagt: „Neben der labilen Weltlage ist das Flüchtlingsdrama für mich die politische Herausforderung mit erster Priorität“. Er werde auch Kanzlerin Angela Merkel CDU) darauf ansprechen.

.

In Zirdorf waren etwa 1800 Menschen. Ausgelegt ist dortige Einrichtung für nur 650 Menschen. Es sei noch mal nachverdichtet worden… Treppenhäuser mit Matratzen ausgestattet …

.

Sozialministerin Emilia Müller (CSU) forderte (Münchner Merkur) einen neuen EU-Kommissar für Asylbewerber und Flüchtlinge.

.

Die Grünen im Landtag erklären: „Nicht nur die Verhältnisse in Zirndorf sind unwürdig und eine Schande für das reiche Bayern. Empörend ist vor allem auch die Tatsache, dass Ministerpräsident Seehofer das drängenste Problem im Freistaat glatt ignoriert“. – Täglich äußert er Belanglosigkeiten zur PKW-Maut während die Erstaufnahmen überquellen, Matratzenlager an den unmöglichsten Orten entstehen und die hygienische und medizinische Grundversorgung nicht gewährleistet ist.

.

Kölner Stadt-Anzeiger am 1. September 2014, Seite 06: „Streit über Aufnahme von Flüchtlingen. Konflikt: Vor allem die Finanzierung der Unterbringung bereitet Probleme.

.

Im deutschen Föderalimus ist die Flüchtlingskontingentierung in der Zuständigkeit des Bundes und die Finanzierung Ländersache.

.

Nun schreien die Länder nach Geld, des Bundes, der EU, der Kommunen.

Hier ist eine föderale Ordnung, die ja durch die Fiskalpolitik geregelt ist. Und da ist der Bayer Seehofer, der sich drücken will. Nicht anders der fragwürdige Love-Parade-Jäger (SPD) in Düsseldorf oder der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD). Der Humanismus in Deutschland ist verlässlich eine Große Koalition von CDU / CSU / SPD.

.

IMG_3158

.

Dietmar Moews meint: Die Medien berichten nicht über die Flüchtlingszahlen. Eher hört man, dass Asylanträge nur in Deutschland persönlich gestellt werden können. Man lässt also die Flüchtlinge lieber auf Lampedusa oder in Jordanien oder Libanon. Die Zahlen der Hunderte gegen die Hundertausende und Millionen sind hier als eine STAATSKRISE in Bayern eingeordnet.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2947

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.