Algeriens Bouteflika kündigte seinen Rücktritt an

April 5, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9096

am Freitag, den 5. April 2019

.

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung Seite 5 am 3. April 2019 von Hans-Christian Rößler:

.

„…Algerien hat Jahrzehnte der Obrigkeitswillkür und des Emanzipationsstaus erlebt und die weitere Öffentlichkeit wünscht inzwischen neue Initiativen einer moderneren Politik für Algerien. Dabei soll – wie ein Sündenbock – der alte kranke Präsident

.

Abdelazis Bouteflika

.

und sein bereits angewachsener Machtapparat endlich verschwinden.

.

Auf den Straßen von Algerien hat sich Missmut und revolutionäre Energie entwickelt, während das algerische Militär nicht gewaltsam gegen diese Auflösungserscheinungen schießen zu wollen scheint.

.

Der algerische Staatspräsident kam seiner eigenen Amtsenthebung zuvor, die der mächtige Armeechef vor einer Woche ins Gespräch gebracht hatte. Noch vor dem Ende seiner regulären Amtszeit am 28. April will der greise und kranke Staatschef nun zurücktreten. Damit verhindert er, dass man ihm aus gesundheitlichen Gründen den Posten nimmt, den er seit 20 Jahren innehat. Ursprünglich wollte sich der 82 Jahre alte Boutiflika frühstens im nächsten Jahr zurückziehen: Zuvor sollte eine „Nationale Konferenz“ das politische System reformieren und eine neue Verfassung ausarbeiten. dann sollten die Algerier einen neuen Präsidenten wählen – unter Boutiflika Führung, obwohl sein Mandat dann längst abgelaufen wäre.

.

Auf all diese Kompromissangebote ließen sich die Millionen Algerier jedoch nicht mehr ein, die seit dem 22. Februar für einen umfassenderen Wandel demonstrieren … den vertrauten Bouteflikas lehnen die Regimegegner ab. Im Rat der Nation sind mehrere Sitze vakant, die der Präsident besetzen kann … doch der .. vor drei Wochen ernannte Regierungschef Noureddin Bedoui konnte die Lage bisher nicht beruhigen. … Zunächst wurde der bisherige Außenminister zum stellvertretenden Ministerpräsidenten ernannt. Am Ende verlor er beide Posten … die Oligarchen, die bislang die Nähe zum Machtapparat suchten, scheinen verunsichert zu sein.

.

Der ehemalige Chef des Unternehmerverbandes, Ali Haddad, wurde festgenommen, als er versuchte, Algerien in Richtung Tunesien zu verlassen … war mit Regierungsaufträge reich und einflussreich geworden.“

.

.

Dietmar Moews meint: Ich möchte aus soziologischer Sicht folgende Fakten zu bedenken geben, was Algerien zu erwarten hat:

.

Das politische Reproduktionssystem Algerien ist nicht Garant, dass veränderte Funktionen der Politik erwartet werden dürften, falls eine andere Personnage an die Regierung kommt – was ja kommen wird.

.

Die Unzufriedenheit der Algerier ergibt keinesfalls eine homogene Vorstellung für die Zukunft der Gesellschaft. Ob Autoritarismus, Militärherrschaft oder auch Arabismus oder Islamismus – nicht zuletzt europäisch angefixte Modernisierung – für keine Tendenz gibt es gewachsene Sozialformen, die damit in freie Wahlen gehen könnten und dafür relevante Mehrheiten integrieren könnte. Es sieht eher so aus, als sei nicht eine Machtmehrheit ausschlaggebend, sondern die staatspolitische Unterbelichtung der Algerier wird weiterhin Konflikte erzeugen, die nur mit polizeistaatlichen Methoden eingefangen werden können.

.

Algier? Algerien? arabische Partner für die europäische Union?

.

Ich sehe da eher den Bedarf an Sündenböcken – so, die EU ist Schuld, die USA sind Schuld, die schwarzafrikanischen Migranten seien Schuld.

.

Das langweilt, weil auch gar keine Entwürfe gefragt sind, die in Algerien eingeführt werden könnten.

.

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Algerien wählt nun ohne Boutiflika und ohne Exzilanten

März 12, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9010

am Dienstag, den 12. März 2019

.

.

DLF am 11. März 2019:

.

„Algerien: Bouteflika tritt nicht bei Präsidentenwahl an

.

Nach wochenlangen Protesten in Algerien hat Präsident Bouteflika seinen Verzicht auf eine weitere Kandidatur erklärt. In einer Botschaft verwies der 82-Jährige auf sein Alter und seine angegriffene Gesundheit und erklärte, seine „letzte Pflicht“ gegenüber der algerischen Bevölkerung sei es nun, an der Schaffung einer neuen Republik mitzuwirken.

.

Die ursprünglich für den 18. April geplante Präsidentschaftswahl wird nun verschoben. Bis Jahresende sollen zunächst Vorschläge für eine Reform des politischen Systems und für eine neue Verfassung erarbeitet werden. Darüber wird dann das Volk in einem Referendum entscheiden.

.

Die Regierung in Frankreich begrüßte die Entwicklung in Algerien. Außenminister Le Drian erklärte, er hoffe auf eine neue Dynamik, die die Wünsche der algerischen Bevölkerung berücksichtige. Auf den Straßen in Algier feierten die Gegner Bouteflikas den angekündigten Rückzug des Präsidenten. Sie hatten seit Wochen gegen eine erneute Kandidatur protestiert. Auch gestern waren wieder zehntausende Schüler und Studenten im ganzen Land auf die Straße gegangen.“

.

Die heutigen TV-Nachrichten zeigten zu akuten Unruhen in Algerien über 1000 Juristen (in Talaren), die gegen Bouteflikas angedeutete Wiederkandidatur als Staatspräsident. Dabei geht es der aktuell herrschenden Regierungsbürokratie in Algier nicht um den im Ausland kurenden Bouteflika, sondern ganz banal darum, als algerische Pfründler weiterschummeln zu können.

.

Jedenfalls wurden aber auch die anberaumten allgemeinen Wahlen am 18. April 2019 auf unbestimmte Zeit verschoben.

.

Und Boureflika hat – ungeachtet seiner Nicht-Wiederwahl-Kandidatur – seine derzeitige vierte Regentschaft einfach ebenfalls auf unbestimmte Zeit – mit Blick auf Reformen – verlängert.

.

.

Dietmar Moews meint: Mit der Bekanntgabe, dass Bouteflika nicht mehr kandidieren wird, kann in Algerien eine interessante demokratische Neubelebung geschafft werden, falls man ausländischem Druck gewachsen sein wird.

.

Insider befürchten, dass nunmehr, da die Zukunft ein wenig geöffnet ist, sich vorhandene sozial-politische Potenziale des ISLAM und des MILITÄRS gemeinsame Sache machen könnten. Das würde EISZEIT bedeuten, anstatt panarabische Union und statt Anknüpfung an die europäisch-französischen Qualitäten einer Modernität.

.

Abdellazziz Bouteflika hatte vom Genfer Krakenhaus aus angekündigt, erneut, für eine fünfte Amtszeit als Präsident, zu kandidieren.

.

Doch daraufhin hat sich die Bevölkerung aufgelehnt. Aber diese Volksdemonstrationen scheinen doch organisiert, und es zeigen sich Islamisten und Militärs, die nun für einen Austauschs Bouteflikas auftreten, selbst aber dadurch ihre Machtposition festigen wollen.

.

Ruft man die Kurz-Geschichtserfahrung Algeriens an, muss man zugegebm dass die Unabhängigkeit von Frankreich, im Krieg 1962, mit viel Mut und dem Engagement von linken französischen Intellektuellen erlangt wurde.

.

Dagegen kam es in den 1990er Jahren zu einem Bürgerkrieg, der 200.000 Todesopfer forderte.

.

Doch das vom Kolonialismus befreite Algerien war kurze Zeit kommunistisch, linker Jet-Set versammelte sich, sogar Che Guevara war dabei, auch Bob Dylan und Jane Fonda – „rote Füße“ im Unterschied zu den französischen „schwarzen Füßen“. Aber der rote Ben Bela wurde gestürzt und die Roten wurden von den „Grünen Islamisten“ abgelöst. Innerhalb von drei Jahren war Algerien islamisiert worden. Ein General wurde Staatspräsident, bis zuletzt unter Bouteflika Algerien eine Art islamischer Militärdiktatur geworden ist.

.

Viele Dissidenten sind längst im französischen Exzil, weil sie ihre Hoffnungen und ihre Angst nicht besser koordinieren konnten. Doch Algerien ist ein intelligentes Land, wo man längst über den afrikanisch-arabischen Tellerrand geschaut hat.

.

Es wird interessant – und je nach Aufladung könnte es das Militär attraktiv finden Bürgerkrieg zu provozieren. (Deutsche Waffenhändler denken bereits wieder „um die Ecke“)

.

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


OFFENER BRIEF: Liebe Frau Dr. Angela Merkel

April 28, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6472

Vom Freitag, 29. April 2016

.

IMG_5975

.

Erlauben Sie mir Ihnen persönlich einige besondere Gedanken mitzuteilen, die bislang niemand öffentlich geäußert hat und den Politikkomplex betreffen.

.

Mein Augenmerk liegt auf unseren politischen Probleme mit den Feindlichkeiten in Deutschland gegen die fremden Asylanten, Zuwanderer und Notflüchtlinge. Sie sollten Gäste, gutgelaunt wie Touristen sein können.

.

Vorab danke ich Ihnen ausdrücklich für den großen persönlichen Einsatz, den Sie täglich für Ihr öffentliches Führungsamt den Menschen schenken. Ich wünsche Ihnen weiterhin die Mitarbeiter, die Gesundheit, die Kraft und die Inspiration, ohne die eine solch hohe Anforderung nicht möglich ist.

.

Auch Sie können kein deutsches Atomkraftwerk vor einer feindlichen Drohne beschützen!

.

Ich hoffe, Sie widmen dem Führungs- und Fühlungsbedarf unserer  deutschen Gesellschaft den unabdingbar notwendigen Aufwand. Wer Staat machen will, muss führen und fühlen.

.

EINS: TERRORISMUS kommt nicht aus Glauben und Religion. Seit dem hasserfüllten Buch „Deutschland schafft sich ab“ blicken wir, massenmedial gelenkt, auf das Schlagwort ISLAM als Schummelwort für Rassismus und Segregation.

.

Es werden vielfältige Beziehungslinien, die menschliche Vorstellungen und das praktische Leben miteinander verbinden, mit diesem ISLAM als Ursache verkannt. Die vorurteilsbeladene massenmedial verstärkte Deutung geht stets verkennend davon aus, dass Vorstellungen ursächlich für die individuellen und sozialen Aktivitäten der Menschen seien. Man will glauben, Aktivitätsrichtungen und soziale Dynamik werden auf religiöse Vorstellungen zurückbezogen bzw. davon abgeleitet:

.

Der ISLAM sei Schuld an unserer ANGST, sei ursächlich für Terrorismus und ISLAMISMUS.

.

Es heißt, der ISLAM.

.

Anschließend beschäftigt man sich aber nicht mit dem ISLAM und seinen empirischen Ausfaltungen, sondern mit einem Pseudokausalismus – der ISLAM sei die Ursache für das Fremde, das Andere, das Böse, die Aggression, den Terrorismus, für den Krieg, für Weltherrschaftswahn, für die Aufklärungsfeindlichkeit und Vieles mehr.

.

567_7_0_stoff_mexicano

.

Mir, als Soziologe, ist es natürlich unmöglich über derartig massenmedial verbreitete Volksverhetzung mitzuschunkeln, so gemütlich eine solches „das Eigene“ und „das Fremde“ auch für die meisten Mitbürger sein mag.

.

Der ISLAM steht nur in Beziehung zu den Inspirationen und Affinitäten der islamgläubigen Menschen, den Mohammedanern, im religiösen Sinn der Religiosität aller Menschen. Die Moslems indes wünschen, wie alle Menschen, zunächst nur ihre alltägliche Reproduktion und ihre jeweils besondere Tradition des gewohnten alltagsreligiösen Sozialwesens zu leben.

.

Blicken wir auf den ISLAM, kommen wir nicht zur Aggressivität. Wir finden auch keine kausalen, geschweige denn monokausalen Zwangsläufigkeiten zwischen der Religion und der Militanz. Der Islam ist weder Ursache noch Prädisposition von Terrorismus, auch nicht zum Umgang mit Andersdenkenden oder Ungläubigen. Selbst die Feindesliebe und die Versöhnlichkeit gehören zu dieser textorientierten Religion, deren KORAN die meisten Gläubigen aber überhaupt nicht im vorhandenen Original lesen und verstehen können. Glaube ist nun auch kein Rationalismus.

.

Aggressive Verhaltensweisen von Menschen sind die Folge von erheblichen Orientierungs- und Anpassungsunfähigkeiten im lokalen und regionalen Geschlechterspiel, das sich an gelebten sozio-kulturellen Vorbildern orientiert – oft fehlt es nur an der Verinnerlichung der “Goldenen Regel“. Noch schwieriger ist das Alles in der Fremde.

.

Terrorismus ist die Folge von verzweifelten sozialpolitischen Zuständen in Verbindung mit machtpolitischer Unterdrückung. Der einzelne Terrorist verfügt nicht über die Lageeinschätzung und die Selbsteinschätzung, wie seine terroristische Absichten und Aktionen geeignet sein mögen, eine politische Befreiung und Emanzipation zu bewirken. Bestenfalls wird Rache ausgekostet – und trifft dabei viele Falsche. Man begnügt sich notfalls mit der eigenen Selbstaufopferungsbereitschaft. Wir müssen aber die historische Seinsbindung von gewaltsamen Revolutionen verstehen und wissen, was das heute in der globalisierenden Entwicklung bedeutet:

.

Wem es gut geht, der macht sich wenig Gedanken um die Geplagten. Wem es schlecht geht, wird kein Gehör finden, wenn er nicht die gesetzten Grenzen übertritt. Also – beginnt das gewaltsame Elend, wo es ansetzen kann.

.

NUR: Der Terrorismus kommt aus der terroristischen Disposition des Terroristen, nicht aus dem ISLAM. Das gilt für alle empirischen Terrorismen, aller sonstigen Religionen. Nimmt man sich den dreissigjährigen Krieg unter religionspolitischen Aspekten vor – da kämpften ja diverse Christen aufs Äußerste gegeneinander – , kommt man zu ähnlichen Seinsbindungen wie dem kriegerischen Hass zwischen orthodoxen Sunniten, Wahabiten, Aleviten und Schiiten. Religiöse Ambitionen werden wir darin allerdings überhaupt nicht finden können. Ich sage nur: Wallenstein.

.

ZWEI: Türken oder Afghanen oder Indonesier oder Sonstige sind nicht „der ISLAM“. Diese Flüchtlinge und Einwanderer, die uns heute beschäftigen, sind Menschen fremder Herkunft. Es mögen Türken, Italiener, Spanier, aber auch Schwarzafrikaner, arabische Nordafrikaner, sogar Afghanen und andere Gepeinigte sein. Sie sind nicht ISLAM oder der ISLAM.

.

Ich sehe eine aggressive deutsche, ordnungspolitische FÜHRUNG, alle Türken in Wedding, Neukölln oder in der Kölner Keupstraße als ISLAM-Problem anzusprechen. Diese Mitmenschen sind meist wenig gebildete, schlecht integrierte Türken. Sie können nicht die bei uns verlangten Bildungsleistungen bringen, um ein freier sozialer Demokrat deutscher Gebräuche zu sein. Sie wissen gar nicht, was ein Citoyen ist und was mindeststaatsbürgerliche Pflichten sind.

.

Ich kann auch heute kaum mit einem gebildeteren Deutsch-Türken über den neuen Roman FROHBURG von Guntram Vesper diskutieren, wie heutige Prosa als Roman zu kritisieren wäre, ob Uwe Johnsons „JAHRESTAGE“, oder eher „BERLIN ALEXANDERPLATZ“ von Döblin zukunftsweisend ist, ob James Joyce „ULYSSES“ oder „DER MANN OHNE EIGENSCHAFTEN“, „A LA RECHERCHE DU TEMPS PERDU“ oder Bernward Vespers „DIE REISE“ relevant sind und warum. Fragen Sie mich nicht nach türkischer Literatur.

.

Vergessen Sie das Kampfwort INTEGRATION, wenn uns die Integration der Norddeutschen als Zu’g’reiste in Oberbayern nur in München gelingt, Integration der Dresdner in Leipzig und Chemnitz aber eher nicht.

.

Dietmar Moews Kopie nach Caravaggio

Dietmar Moews Kopie
nach Caravaggio

.

Unsere Neugründer müssen Hilfe zur Selbsthilfe von uns zum Aufbau ihrer Immigrantenstadt MERKELBURG erhalten, ohne „Mund-zu-Mund-Beatmung“. Was die riesigen Zeltlager in Jordanien können, würde auf Anhieb in Merkelburg besser und hätte Perspektive für Fremden, beliebte Bekannte zu werden. Dabei entsteht Gemeinschaftsgeist und sprachliche Integration durch den Aufbau eines sofort veranlassten politisch-repräsentativen Organisationsaufbaus. Nach deutschen rechtsstaatlichen und organisatorischen Mustern werden Verwaltung, Aufsicht und unabhängiges Informations- und Kommunikationswesen, Bildungs- und Sportadministrationen und alle gefragten Gewerke in bürgerlicher Zusammenarbeit – nach je eigenem Bedarf gegründet.

.

Essen und Trinken soll Deutschland als Grundversorgung zentral in MERKELBURG ausgeben. Ihre Natur wird sie schon leiten, täglich immer wieder die Essensausgabe aufzusuchen, anstatt wegzulaufen, Unverzüglich wird unter bezahlterMitwirkung eine polizeiliche Ordnungsmacht nach deutschem Recht aufgebaut. Alle weiteren Aufgaben – z. B. Gesundheitsdienste – müssen die „Gründer“ aus sich heraus aufbauen. Es sind bereits genügend zugewanderte Ärzte und Dienstleister in Deutschland angekommen.

.

INTEGRATION entsteht durch diese Gründer-Arbeit. Die Arbeit löst auch die Eigenimpulse der Ankommenden zum Lernen der notwendige Sprachkompetenz und der sozio-kulturellen Kompetenz, den Anschluss an die deutsche Umgebung zu finden. Es gibt keine Mauern und keine Ghettoisierung, sondern das Recht auf das Eigene und das Andere.

.

Unser bisheriger Sprachkrieg mit der KOLLEKTIVKEULE ISLAM kann keine Probleme lösen und keine Probleme wegdrängen oder unterpflügen. Die Unterordnung all der Türken in Deutschland unter „islamische Gefahr“ ist eine zynische Dummheit. Die meisten Türken leben in Deutschland laiizistisch und unter den geltenden rechtsstaatlichen Regularien, nicht nach der gottesstaatlichen Scharia. Sie feiern Ostern mit Ostereiern und Weihnachten mit Weihnachtsfeiern. Der Prophet Jesus ist ihnen überwiegend ebenso wenig wichtig, wie den deutschen Heiden-Christen der Gottmensch Jesus, wie es die heutigen christlichen Lehren postulieren.

.

Es hat die Kreuzfahrer gegeben, die hauptsächlich gegen Christen und Kirchenspaltung ausgezogen waren. Dass damals Kreuzschwerter und Halbmondschwerter aufeinander prallten, Piraten und Korsaren, Gott und Allah als Zeugen, kann schwerlich auf Religion und Religiösität bezogen werden, vielmehr auf zeitgemäße Gewaltkultur, je nach dem, Aggression, Militanz, ja Terrorismus.

.

Wir werden gut daran tun, die Asylanten, egal nach welchem Rechtsstatus sie sich bei uns aufhalten, als GÄSTE zu behandeln. Dabei immer den Respekt deren sozio-kultureller Herkunft zollen und nicht mit dem Begriffshammer „ISLAM“ Gäste einschüchtern.

.

Deutschland hätte die Chance die Einwohnerzahl von etwa 80 Millionen auf 85 Millionen zu steigern, indem eine Einwandererstadt gegründet würde:

.

IMG_4758

.

MERKELBURG in Vogelsang I. P. In der Eifel.

.

MERKELBURG würde ein Modell für die gesamte Welt, für alle Staaten die Menschen aufnehmen könnten – USA, Canada, Saudi-Arabien, Ägypten und andere.

.

MERKELBURG würde preisgünstiger als die derzeitige Erdogan-Affäre, auch falls die USA das mit dem NATO-Türken fordern mögen. Auch Erdogans ISLAM ist nicht DER ISLAM.

.

MERKELBURG wäre sowohl eine Nachwuchsquelle wie auch eine Konjunkturkraft, denn das gesamte Milliardenunterstützungsgeld für die Lager in Türkei, Libanon, Jordanien usw. flösse in die deutsche Wirtschaft.

.

IMG_4771

.

Die ganze EU-Erschütterung zwischen den Nationalkomplexen und den echten Sorgen der jeweiligen EU-Partner-Bevölkerungen würde den Flüchtlingsdruck auflösen. Einen deutschen EU-Pass würden diese Gäste nur nach entsprechend auszulegenden Einbürgerungsaspekten erlangen können. Abgesehen davon, dass alle an Heimweh leiden und ihr zu erwartendes Verhalten als Gäste sehr verlässlich auf die deutsche Gastfreundschaft einstellen werden. Werden sie auch gerne wieder in ihre Heimat zurückkehren, wenn es geht.

.

Wir müssen aufhören unsere Erwägungen auf die durchgeknallten Jungmänner abzustellen, die als Wanderterroristen abgeirrt sind, egal ob aus Freital oder aus Aleppo, aus Casablanca oder aus Kinshasa, wie wir in diesen Jahren als abendländische ISIS-Terroristen erleben müssen. Es sind Kindersoldaten.

.

IMG_4765

.

Liebe Frau Dr. Merkel, greifen sie mein Verlangen auf, nicht länger diese abscheuliche Kampfparole ISLAM auf die vielen verschiedenen Fremden anzuwenden.

.

Jedem sogenannten ISLAMISMUS muss schlicht mit den passenden KORAN-Zitaten und unserem staatlichen Waffenmonopol entgegengegangen werden – Terroristen handeln weder im Geiste des ISLAM, noch des KORAN, noch im Geiste Allahs, der ohnehin mit seinem ehedem militanten Propheten Mohammed eigene Probleme hat.

.

Sie meinen, Fehler können passieren, aber, wir sollten miteinander kommunizieren. Den ISLAM mit laiizistischen TÜRKEN zu verwechseln ist infam. Bitte scheren Sie aus dieser Machenschaft er deutschen LÜGENPRESSE aus.

.

Wenn Türken Terroristen sind, ist das ähnlich disponiert, wie bei deutschen Terroristen, wie die Gewalttätigkeit kinderschlagender Eltern oder mit den schweinsfarbenen Neger-Todesschützen auf den Straßen der USA.

.

Wir sollten unsere Deutschtürken und alle anderen fremden Gäste lieber positiv ansprechen als in die private Lebenssphäre zurückzudrängen. Ich bin ich gespannt, ob ich Anklang bei Ihnen finden kann und grüße bis auf Weiteres,

Ihr Dietmar Moews

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

06_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Xxxxx


SPRACHDREHER: Islamophobie und deutsche Patrioten bei PEGIDA

April 14, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5506

vom Dienstag, 14. April 2015

.

IMG_4179

.

Dialogveranstaltungen für PEGIDA in Dresden: Gerede und Zerreden oder überhaupt DICHTEN und DENKEN:

.

Heute berichtete der Deutschlandfunk in den Nachrichten über den Niederländer Geerd Wilders, am Montag, 13. April 2015, in Dresden: Über Wilders! – oder doch nicht über Wilders selbst, sondern über DLF-Propaganda?

.

DLF-Bettina Klein (Lügenpresse) sprach – nachdem die DLF-Nachrichten noch so behaupteten:

 

„30.000 Teilnehmer waren für die Demonstration von den Anmeldungs-Veranstaltern „angemeldet“ worden, aber es sind nach „offiziellen“ Angaben nur etwa 10.000 Teilnehmer gekommen“ – Frau Klein ging dann im Gespräch von den nur 3.000 Teilnehmern im Elbtal, gestern (während angeblich 3.000 zur Gegendemo am Albertplatz gekommen waren);

 

davon sendete der DLF dann Anti-PEGIDA-Empörungs-Interviews – jedoch nicht solche O-Töne von Wilders, wo zu hören gewesen wäre, ob oder dass Wilders strafbare Reden gehalten hätte. Er hatte offenbar nichts Verbotenes gesagt.

.

Das DICHTEN und DENKEN des DLF

.

sprach dann von den PEGIDA-Teilnehmern als die „Islamophoben“ und von den „deutschen Patrioten“.

.

Doch es nennen sich die PEGIDA-Vereinsakteure selbst „Islamgegner“, sie nennen sich nicht islamophob.

 

Islamgegner lehnen eine „Islamisierung“ Deutschlands ab. Dabei wird auch von „die Islamisierung“ Deutschlands geredet.

.

Dabei handelt es empirisch sich hauptsächlich von der Deutschisierung der Zuwanderer, vor Allem ist es deren finale Ablehnung durch den Mob. Die Argumente müssen nur gefallen, nicht stimmen.

.

Dennoch sind Wertvorstellungen Meinungen und müssen als Mehrheitshaltung wie als Minderheitsmeinung grundsätzlich frei und zu respekltieren. Rechtsbruch und Selbstjustiz sind ordnungspolitische Sache des staatlichen Kompetenz-Monopols.

.

Dabei ist irreführend, Türken, Persern und Arabern, denen man ihre / eine islamische Prägung zuweist, als Islamisten einzuschätzen. Nicht jeder Orientale ist ein Islamist. Sie sind vielmehr überwiegend alltags-laizistisch.

.

Die Ineinssetzung von Rasse als Religion hat eine üble Vorstellung als „völkisch“ als Vorbild. Bezug ist die nationalistische Hitlerei, die auf totalitaristische Kampfformen bezogen wurde und im Zusammenbruch scheiterte.

.

Die fremden Zuwanderer sind meist keine harten Religionsstaatler, vor denen man sich ängstigen müsste. Auch ihre Herkunftsstaaten sind im Sinne von islamischen Politiken, wie türkisch-osmanisch-sunnitisch, schiitisch-persisch oder sunnitisch-arabisch, indonesisch-sunnitisch, afghanisch, pakistanisch, indisch, nicht im Religionskrieg, sondern Teil der Rüstungsspirale des Militarismus der Rüstungstreiber.

.

Islamophobie – also Angst vor der Ausbreitung des Islams bzw. von verschiedenen islamischen Anmutungen in Deutschland, von Zuwanderern oder gar unter den einheimischen Deutschen, ist nicht zwingend Ursache und Grund und Voraussetzung der Ablehnung des Islams im christlich-kirchlich organisierten Deutschland heute.

.

Die PEGIDA-Mitmacher lehnen nicht selbstbestimmte Veränderungen durch moslemische Lebensformen ab. – Sie nennen ihr Feindbild pauschal ISLAM. (Was soll sich ein deutschtürkisches Kind in der dritten Generation in Deutschland, mit deutschem Pass, bei solcher Ausgrenzung denken?

.

Es soll das Grundgesetz hoch halten! Das Grundgesetz schützt die Menschlichkeit (zumindest normativ).

.

Zumal in Deutschland überwiegend wenig orthodoxe Christen, mehr atheistische oder naturwissenschaftlich-rationale Menschen leben.

.

Anders das DLF-Anti-PEGIDA-Stichwort PATRIOTISMUS. Patriotismus wird für Pegida meist mit dem unterschwelligen Vorwurf von Heimatverrat verbunden und von den Pegida-Ablehnern kurzschlüssig als Nazi-Vorwurf benutzt.

.

Ein Zusammenhang zwischen Islamangst von Deutschen und deutschen Patrioten ist an den Haaren herbeigezogen. Man unterstellt damit, dass NATIONALISMUS und NAZITUM das Gleiche sei:

.

Patriotismus und Nationalismus sind belastete geschichtliche Erscheinungen und belastete sprachliche Kennzeichnungen. Sie sind deshalb keineswegs eindeutig ineinszusetzen.

.

Mit „Patriotismus und Nationalismus“ (die auch nicht eindeutig „böse“ sind) wird durchaus eine rechte – also exklusive – Grundposition ausgedrückt.

 

(Was als  Rechts so daherkommt, ist nicht rechtsextrem und nicht zwingend rechtsradikal – zumal, wenn der niederländische Nationalist Wilders in Sachsen von seinem „holländisch-friesischen Nationalismus spricht).

.

IMG_4362

.

Dietmar Moews meint: Das Gerede ist der Umgang mit der Sprache, von Menschen, die sprachlich-denkerische Beschränktheiten laut vor sich hertragen.

.

Heinrich Manns „Untertan“ handelt von Patriotismus und Borniertheit – jedoch ist Dummheit nicht verboten und Bildung kann man nicht befehlen – allerdings organisiert Deutschlands StaMoKap-US-Statthalterei willkürliche Wirtschaftsgesetze und setzt sie durch und nicht bessere Bildungspolitik

.

Das kann durch das akute Pegida-Gerede nur geläutert werden – der Mob kann auch eskalieren.

.

Der staatliche Deutschlandfunk sollte dabei nicht zusätzlich die Sprachverwirrung verstärken. Stattdessen wäre eine unverlogene Genauigkeit und Sprachtreue nützlich.

.

Also, warum nicht Islamgegner sagen, wenn es um Islamgegner geht? Warum redet Bettina Klein von dem verurteilenden „Islamophobie“, wenn sich bei PEGIDA Islamgegner artikulieren.

.

Also, warum kann man nicht dumpfen Nationalismus bei PEGIDA ansprechen? – warum nennt man solche Auftritte bei PEGIDA „deutsche Patrioten“, wenn darin Vorstellungen vielmehr von beschränkten Idioten propagiert werden?

.

Was ist die Idiotie und die Vernunft bei Le Pen und bei Wilders?

.

Warum argumentiert man im DLF nicht?

.

Politische Unbeholfenheit und Unmündigkeit von überforderten Demonstrations-Spaziergängern, montags in Dresden, kann durch das aktuelle Gerede und Dichten und Denken nur Entspannung und Aufklärung, aber keine Nazifizierung bringen.

.

Doch sollten die Veranstaltungen und die staatliche Referenz des Geschehens als Aufklärungs- und Dialogveranstaltungen verstanden werden, statt beim DLF als pauschale ANTINAZI-Keule gegen Unzufriedene geschwungen zu werden: Ist Bettina Klein außerstande, die Rede von Geerd Wilders exakt zu zitieren und zu kritisieren? Argumente und deren Prüfung ist notwendig.

.

Wilders hat wenig Argumente für die Demonstranten in Sachsen als nederländischer Nationalist herumzufuchteln – internationaler Nationalismus von Wilders zu Le Pen bei PEGIDA – sind Schattengefechte. Dresdner „Wendeopfer“ sind keine rechten elsässischen Weinbauern, wie beim Front National von Le Pen.

.

Die unattraktiven Aspekte islamischer Import-Kultur sind doch ein wichtiges Thema. Es ist beachtlich, wenn solche ideologischen heterogenen Gesinnungs-Gruppen, wie PEGIDA, ins öffentliche Geschehen einwirken.

.

Um etwaige attraktivere Aspekte religiöser Gruppenverhalten durch Koranglauben muss man sich nicht sorgen – so lange man der Dresdner Jugend Erich Kästners „Fabian“ neben das I-Phone legt.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


WEIHNACHT mit Papst Franz und PEGIDA unerhört

Dezember 23, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5203

am Dienstag, 23. Dezember 2014

.

Low Budget Bild 4

Low Budget Bild 4

.

Man sieht und hört es mit Erstaunen: Die „Lügenpresse“ macht mobil. Die „Lügenpresse“ zieht an und gibt PEGIDA Stoff.

.

Angeblich 17.000 bei der PEGIDA-Versammlung am Montag in Dresden am Italienischen Dörfchen von Stadtbaumeister Erlwein, an der Augustusbrücke, mit den hervorragenden Dekorationsmalereien von Otto Gussmann und Blick auf die Elbe.

.

Wir sind das Volk“, „Wir kommen wieder“, „Ich bin Volker“, – der SPD-Dauerbrenner Volker Schorlemmer hat es auf den Punkt gebracht: „Nicht jeder Cranach aus Wittenberg ist von Beltracchi“.

.

Okee Dokee, was Menschen machen ist zuerst mal zu respektieren und ernst zu nehmen. Es wird mir als Weihnachtsthema leicht gemacht: „Die Politiker sollen uns zuhören und die wirklichen Probleme annehmen“.

.

SOZIOLOGISCH verstehen kann man die derzeitige PEGIDA-Kommunikation durchaus:

.

Die allmontäglich in Dresden organisierten PEGIDA-Versammlungen bestehen aus einer kleinen verantwortlichen Kerngruppe und aus den ephemeren freiwilligen Bürgern, die sich miteinander treffen. Auf dem beleuchteten Theaterplatz (Adolf-Hitler-Platz), zwischen Zwinger, Semper-Oper, Italienischem Dörfchen und Hofkirche, am Schloss, auf der Altstadtseite Dresdens, kann man diese Versammlung sehen und wird sie als eine Gruppe verstehen.

.

Soziologisch gesehen handelt es sich bei diesem Kollektivgebilde um eine „Menge“ – eine größere Anzahl von Menschen, die unter gemeinsamen sozio-geistigen Ausrichtungen zusammenkommen. Die PEGIDA-Menge hat soziologisch gesehen eine Tendenz zur „Masse“. Masse ist ein Kollektivgebilde mit unter Umständen heterogenen sozio-geistigen Ausrichtungen, jedenfalls eine Menschenzusammenkunft von Individuen, die einander nicht näher kennen.

.

Aus dem soziologischen Lexikon:

.

Nichts voneinander wissen, unabgestimmte Motive = Masse (mehr als zwei, unabhängig von der Anzahl der versammelten Personen)

.

Homogener Gemeinschaftsgeist = Menge (mehr als drei, unabhängig von der Anzahl der versammelten Personen; es gibt folglich größere und kleinere Mengen und Massen)

.

IMG_1365

.

Durch das gemeinsame Auftreten und die durch die allgemeine Öffentlichkeit und die von den Massenmedien hergestellte Kommunikationssituation wurde aus der PEGIDA-Menge/Masse eine ganz eindeutig als homogene Gruppe anzusprechende Menge – eine PEGIDA-Menge.

.

Die weitere Öffentlichkeit zu und über PEGIDA, definiert durch die durchdringende Herrschaft der Massenmedien über die verbreitete Information und Meinungsführung zu den Montagstreffen am Theaterplatz, macht unweigerlich aus den Versammlungen ein sozio-geistiges Kollektiv.

.

PEGIDA-Treffen erhalten eine Homogenität der Gruppe, die man auch mit einigen Wasserwerfern erzeugen könnte.

.

Nun sagen die Massenmedien: PEGIDA ist eine Idiotisierung.

.

Wenn die Versammelten banale Weihnachtslieder anstimmen, sei das minderwertig. Während „Freude schöner Götterfunken“ am Gärtnerplatz im Münchner Lehel als ein Kulturereignis hingestellt wird: REGIDA (am Münchner Residenztheater).

.

Und was sagt der Münchner Demonstrant: „Immer wieder Gänsehaut.“ in Gegenwart des Münchner Oberbürgermeisters, Antifa, Gewerkschaft, Parteien: „Es wird Europäisches missbraucht“, „München ist bunt“ – ja, so kann man das treffend nennen:

.

Für die Münchner ist München bunt. Und da ist dann der katholische Bischof von Rom nicht weit – wie hier jetzt erklärend angefügt werden soll:

.

München hat sich erfolgreich gewehrt“, behauptet der Deutschlandfunk am 23. Dezember 2014, mittags.

.

Das in der deutschen „Lügenpresse“ gängige Vorurteil von dieser „minderwertigen“ PEGIDA von Dresden ist auch ein angeblich vorbestrafter Demo-Anmelder. (Ich denke an Uli Hoeness in der Jugendarbeit) PEGIDA propagiere vollständig leere Parolen gegen die etablierte Staatlichkeit, Medien, Regierungen, Parlamentarier, all die „lügenden Politiker“ usw.

.

Ja, sagt die „Lügenpresse“, die PEGIDA will ja nicht mit den Politikern, nicht mit der Öffentlichkeit und nicht mit der Presse sprechen, angebliches Motiv: „Die Presse lüge – die Presse stelle nicht ehrlich dar, was PEGIDA-Demonstranten in Dresden bewegt“.

.

Nun ist es ein leicht aufzugreifender empirischer Befund – allein was die „Lügenpresse“ in den vergangenen Tagen an Informationen in Überschriften publiziert hat, reicht für eine weitreichende Staatsverdrossenheit aus Sicht eines normalgebildeten, normalinformierten Dresdners aus – und wir müssen auf die Cloud-Intelligenz des PEGIDA-Flash-Mobs achten, der die konventionelle Massenkommunikation in der IT-Revolution entfremdend aufmischt:

.

Ohne Rangfolge folgen jetzt StaMoKap und „Lügenpresse“ empirische Befunde:

.

– Weltweite Überwachungs-Rechtlosigkeit und abstreitende Bundesregierung (Snowden).

.

– Untersuchung zu Edathy vom Bundestag: Pädophilie, Drogenkonsum, Geheimnisverrat und Heuchelei: Die Aufarbeitung der Edathy-Affäre weckt Verachtung für unser politisches System. CDU sagt: Harte Lügen.

.

– TTIP-Freihandelsabkommen als Geheimverhandlungen, ohne dass die EU dazu das Recht hat, politische völkerrechtliche Verträge über die Köpfe der Dresdner PEGIDA hinweg zu schließen. (Ich sage das deshalb etwas ironisch, weil man dieses Argument kaum auf dem Theaterplatz zu hören bekommen wird – stattdessen dumpfen Unmut).

.

S. Reicht. (Die StaMoKap-Litanei langweilt. Und Langweilen ist im Show-Business der LICHTGESCHWINDIGKEIT verboten).

.

Also dann Franz von ASSISI aus Buenos Aires in Rom:

.

Man darf über Alles predigen – nur nicht über zehn Minuten.

.

Deshalb ganz kurz: Der Papst hat gestern eine Weihnachtsansprache an seine Kardinäle und Kurienmitglieder gehalten:

.

http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-12/papst-franziskus-kurie-kritik-liste

.

(KURIE sind die Katholiken, die in der Vatikanstadt als Mitglieder der Römisch-Katholischen Kirche leben und tätig sind – die meisten Kardinäle zählen nicht zur Kurie von Rom, sondern zu ihren eigenen Heimat-Bistümern):

.

Papst Franz hätte mit Dietmar Moews sagen können: Der Papst, der Pappst, der Parpst.

.

.

Gesagt hat er indes 15 Vorhaltungen gegen die Kurienmitglieder – die kann man jederzeit im Internetz nachschlagen und lesen „Fünfzehn Krankheiten der Kurie“: Als Hit und Top-Slogan brachten die internationalen „Lügenmedien“ Folgendes:

.

Spirituelles Alzheimer“ (wortwörtlich in die Gesichter) von seinen Kardinälen, Bischöfen und Priestern prangerte er 15 „Krankheiten“ an – darunter Schizophrenie, Größenwahn und Geschwätzigkeit.

.

.

Der Papst und die Katholische Kirche, die Sezession des jüdischen Christentums in Rom, haben ihre innere Organisation und ihre weltweiten inneren (Jesuiten + Opus Dei) Probleme.

Mit den „15 Krankheiten“ handelte es sich mit einer in alle Welt elektromedial öffentlich übertragene Weihnachtsansprache. Mit dieser Rede spricht Papst Franz die inneren Belange der römischen Kurie konkret und direkt an.

.

.

Das heutige Europa hat sich inzwischen spirituell und rational/irrational vom sogenannten christlichen Abendland entfernt. Die meisten EU-Menschen sind nicht gottgläubig.Während die jeweiligen Kirchen im Sinne des organisierten Christentums als geldheckende Moralunternehmen mit erheblichen steuerstaatlichen Bevorzugungen. Doch auch ohne Gläubige haben die Ausströmungen der Kirchen-Medienmacht konkrete Meinungsbeeinflussung, Verhalten, Werthaltungen, Stereotypien, Sprachwendungen, christlich-abendländisches Gepräge von Sitten, Recht und Ordnung, stets zur Folge.

.

.

Papst Franz redete also zu den Seinen – und nebenbei zu allen anderen Adressaten. Die internationale Gemeinschaft wird von Papst Franziskus so wenig beeinflusst, wie er und seine Kirche konkret Verantwortung für wirkliche Geschehnisse übernehmen.

.

.

Warten wir einfach ab, was eine jede kleine katholische Gemeinde in Deutschland nun mit dieser Weihnachtsansage anfängt? Weitermachen? Oder verändern? Was, wer, wann? Wird Kardinal Reinhard Marx (der hier mit Bergoglio zusammengearbeitet hat) der kommenden Papst?

.

IMG_3999

.

Dietmar Moews meint: Rührend, wie Papst Franz marschiert. Er bringt seinen vollen Einsatz offenen Auges, selbst dabei bald zu verbrennen. Denn seine Vatikan-Revolution überfordert menschliche Lebenskräfte. Da hilft Beten wenig.

.

Wer nun wirklich wissen will, was PEGIDA-Demonstranten bewegt, was sie motiviert, warum sie die heutige Staatslage ärgerlich finden, der muss nur mal die 15 Krankheiten der Kurie auf Merkel, Seehofer und Gabriel, auf Tillich, Lieberknecht und Bouffier versuchen anzuwenden.

.

Es reicht, für die sprachlosen Dresdner PEGIDA-Demonstranten die 15 Krankheiten der Kurie, die Papst Bergoglio jetzt zu Weihnachten 2014 ausbrachte (und die „Lügenpresse“ hat Franz jetzt offiziell zum Friedensnobel-Preis 2015 angemeldet) – gegen die von PEGIDA abgelehnten deutschen Staatsrepräsentanten in Stellung zu bringen.

.

Kurz – dass die Große Koalition und die Parteienlage die Parlamente beinahe vollständig in ein Blockparteiensystem ohne Opposition umgestaltet haben. Und dazu die „Lügenpresse“ die sich keinesfalls fähig zeigt, dieses Blockunwesen als unabhängige Medien-Opposition aufzumischen und ständig in Frage zu stellen, reicht zu zeigen, wie unzugänglich dieser Machtblock inzwschen arbeitet.

.

Nein, die Staatsmedien hauptsächlich spielen sich als Wirtschafts-Meinungsführer des StaMoKaps (Staats Monopol Kapitalismus) auf und machen alle Skeptiker und Kritiker als „Rechtsextreme“ und/oder „Antiamerikaner“ ab.

.

Haben sie nicht selbst von „USA ist Folterstaat“ berichtet! Haben sie nicht selbst die Massaker in Gaza so weit wie möglich ignoriert! Wir sehen Frierende in Syrien, aber rufen nicht zu Spenden für die frierenden Araberkinder in Gaza auf, Gaza, das bis heute vom Massakerstaat blockiert wird.

.

.

Dafür finanziert Deutschland für Milliarden neue Kriegsschiffe für Netanjahu – all das entnehme ich den deutsche Medien, die so gesehen keine Lügenpresse sind, sondern lediglich die Meinungsführung so zu halten versuchen, dass die erheblich geschränkte Besatzungs-Souveränität der Deutschen (PEGIDA) vertuscht bleiben soll: Der Pappst, der Parpst.

.

2004_goethe_bruecke1

.

und BESTELLEN,

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3908

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhei


Sarrazins NSU-Konzept der Türkeneinschüchterung

August 27, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4826

am Mittwoch, 27. August 2014

.

IMG_3158

.

Wieso Sarrazin NSU?

.

Nun – liebere Leserin und lieber Leser dieser klugen täglichen Bemühungen von Information, Analyse, Räsonnement und Meinungsvorschlägen in LICHTGESCHWINDIGKEIT – stellen Sie sich doch nur einfach diese Frage:

Interdependenz bzw. scheinbare Wirkungszusammenhänge eines sozial-zeitgeschichtlichen Prozesses im neuen Deutschland nach 1990 von Sarrazins-Volksverhetzung und dem NSU-Komplex? – stets auf das aktive Staatsverhalten bezogen:

.

Was macht der Staat? offiziell? inoffiziell? und was tut er nicht? und was fälscht der Staat?

.

Nun diese Beobachtung zu unaufgeklärten Serienmorden und der NSU-Rolle der Geheimdienste.

.

EINS Welches Interesse haben Geheimdienste zu morden? Haben Geheimdienste Interesse zu morden? Welcher Geheimdienstler mordet? Welcher Geheimdienstler erteilt Mordauftrag? Welches Geheim-, Überwachungs- und Kontrollwissen erlangen Geheimdienstler durch Mordorganisation?

.

Welches Geheimwissen haben die NSU-Geheimdienste gewinnen können?

.

Wieso war die Gestapo (geheime Staatspolizei im Nationalsozialismus) bewaffnet? Sind die heutigen Geheimdienstler bewaffnet? Tragen die heutigen Geheimdienstler Uniformen?

.

Nachdem wir nunmehr einige Fragen gestellt haben, die wir nicht sinnvoll beantworten können, kommen wir zu folgender Beobachtung:

.

ZWEI Der normale tägliche Nachrichtenhörer erfuhr in den vergangenen 15 Jahren von zahlreichen Morden an Ausländern, die unerklärlich schienen, dann irgendwelchen ausländischen Banden zugeschrieben worden sind, schließlich aber nicht aufgeklärt wurden.

.

Allein die vagen Verdachtsrichtungen ermöglichten dem Staat, die polizeilichen und staatsanwaltlichen Untersuchungen solcher Todesfälle von Ausländern in Deutschland hinsichtlich der rechtsstaatlichen Aufklärung und Strafverfolgung, ziemlich unübersichtlich, in wechselnde Zuständigkeiten zu legen.

.

So haben wir bei dem derzeitigen NSU-Prozess in München zum Beispiel einen Untersuchungsausschuß-Bericht des Deutschen Bundestages vorliegen, einen vom Thüringer Parlament u. a. keinen vom bayerischen Landtag.

.

Aufschlussreich ist das Alles nicht. Und aber die vorhandenen Beweismittel und Beweisaufnahmen, Verhörprotokolle, offizielle und inoffizielle bzw. informelle Geheimdienstbeteiligung und aktive Mitwirkung von „Schlapphüten“ wird vom Staat wesentlich nicht zugelassen – der Rechtsstaat wird ausgesetzt:

.

Es wird geschwärzt und gesperrt, es verschwinden Dokumente, deren Erhebung aber in den Akten dokumentiert ist, es dürfen Beteiligte nicht als Zeugen vorgeladen werden bzw. dürfen nicht gerichtlich erfasst werden.

.

DREI Es sind also zahlreiche unaufgeklärte Morde – jeweils haben staatliche Interpretatoren gesagt: Es wird angenommen, dass die Mörder aus dem Milieu der Opfer und von Ausländerkriminalität, wie Mafia, Schutzgelder, Drogenhandel, Schwarzgeldwäsche, Waffenhandel, Wettspielbetrug, Mädchenhandel u. a. stammen müssten. In jene Richtung liefen die Verdächtigungen und polizeilichen und geheimdienstlichen Nachforschungen und Erkenntnisse.

.

Doch gibt es den gerichtsnotorischen Beweisfall, dass während eines solchen Mordes ein Geheimdienstmitarbeiter (Video-Dokument) zur Tatzeit in unmittelbarer Nähe des Tatortes sich aufgehalten hatte.

.

Dazu passt dann gar nicht, dass viel mehr Morde, als eine sinnlos aneinandergereihte Mordfälle-Zahl von zehn genannt wird, die man nun NSU nennt.

.

NSU-Morde sollen mit einer identifizierten Handschußwaffe durchgeführt worden sein – die „NSU-Waffe“ (die Hülsen selbstauswerfende Pumpgun eingeschlossen).

.

VIER Es erschien ein Buch des SPD-Politikers Thilo Sarrazin (geb.1945), dass sich weitreichender Ausländer- insbesondere Türkenproblematik widmete. Danach hätten Türken ein religiöses (Islam) und rassistisches (Schwarzköppe) Spannungsverhältnis zum deutschen Heimatland und stellen dadurch angeblich ein bedrohliches Problem für Deutschland dar.

.

Das Buch wurde zwei Jahre lang in den staatlichen deutschen Medien derart durchgehechelt, dass es wie eine Kampagne aussah – bis zum Überdruss. Während Sarrazin durchs Land zog und persönlich das Thema (aber nicht die Werte) seines Buches diskutierte.

.

Sarrazins Prinzip der Diskussion bestand darin, dass er zunächst behauptete, dass die Diskutanten das Buch nicht oder nicht richtig gelesen hätten.

.

Ferner bestritt er eine biologistische, rassistische Grundbehauptung, die aber expressis verbis so gedruckt und auch semantisch nicht anders zu deuten ist, als eben als verbaler Rassismus und Aufforderung an den Leser sich dieser Haltung, im Sinne Deutschlands, anzuschließen.

.

FÜNF a) Kurz: Sarrazin hat ein Hetzbuch geschrieben und Sarrazin ist aktiv Volksverhetzer. Ob und wie er persönlich rassistisch eingestellt ist bzw. wie er handeln würde, ist damit nicht unterstellt.

.

Ganz kurz: Sarrazins massenmediale Breitseit-Attacke des Türken- bzw. Ausländerproblems wurde von den Türken, die davon erfuhren, auch als Aufhetzung und als Ängstigung und Einschüchterung empfunden.

.

FÜNF b) Die Morde an den ganzen Türken im Zusammenhang mit den geheimdienstlichen NSU-Aktivitäten, den genannten Toten und die Verdächtigungsszenarien, einerseits der zufälligen Opferauswahl, wie auch andererseits der willkürlichen Beschuldigungen als Milieu-Beziehungskriminalität, haben Aufhetzung, Einschüchterung und Ängstigung bei vielen Türken, ja bei fast allen, ausgelöst.

.

FÜNF c) Das von Geheimdienstlern gezielt geistig, materiell und sozial organisierte Freizeitwesen von überwiegend Jugendlichen in den ehemaligen DDR-Gebieten (sogenannte neue Bundesländer) zu sogenannten „Neo-Nazis“ als gesellschaftliches Problem von Rechtsradikalität und Untergrund- Gewaltgefahr, ist als gezielte staatliche Ordnungspolitik organisiert.

.

So haben es inzwischen ehemalige Geheimdienstler der werten Öffentlichkeit eröffnet – es wurde streng gezielt gesteuert und kontrolliert ein gewissermaßen „junge-Leute-Potenzial“ zu Jugendkollektiven zusammengeholt. Diese jungen Deutschen wurden als „Neonazis“ mit Kleidung, Emblemen, mit SSS-Vereinssatzungstexten,mit Musikfestivals sowie mit gezielten Geld- und Materialinterventionen und Einzel-IM-Finanzierung aufgebaut.

.

Diese „NSU“-Verdächtigen (sogenannten Neo-Nazis) wurden durch das Dreier-PAKET der Einschüchterung von Ausländern, vornehmlich Türken: Sarrazin-Buch, Ausländermorde, NSU-Signierung kalmiert.

.

IMG_2915

.

Dietmar Moews meint: Außer vorstehende einfache machiavellistische Holzhammer-Interpretation (immer im Wissen, dass da keine genialen Schlapphüte aktiv waren) wurde mir bislang von handelnden und Sprachregelungen prolongierenden Staatsstellen keine andere Plausibiltät zum Verständnis angeboten, wie das sonst Alles hätte geschehen können.

Es ist keine NSU-Verschwörungstheorie zu möglichen geheimdienstlichen Machenschaften, sondern es ist eine systematische NSU-Organisationserfassung und Analyse.

.

Trotz umfangreicher Verhandlungen am Landgericht in München wurde außer den Beschuldigungen in der staatsanwaltlichen Anklage noch keine einziger Beweis für die Beschuldigungen gegen die drei aus Zwickau (Jena) vorgelegt oder erhoben – die Verdächtigungen basieren weiter auf nichts weiter als auf Verdächtigkeit (wurde etwas vergessen?):

.

Die Ausländer kuschen und die vernachlässigte Jugend wird hochgenommen.

.

Deutschland hat eine Ruhe – deren geniale Problemverschiebung jetzt aktualisiert wird: Wann haben Sie mal eine Demonstration oder Publikation von Türken über die soziale Diskriminierung und Ausgrenzungen durch das Leben in Deutschland erlebt? Wann haben sich Türken über die deutschen Gastgeber beschwert? Ruhe herrscht. Auch Kurden blockieren keine Autobahn mehr.

.

Die Ausländereinschüchterung Sarrazin / NSU hat stattgefunden. Die Ruhe ist da.

.

Angeblich drohen uns jetzt deutsche ISIS-Krieger, heim in Reich zu kommen.

.

Peinlich wirken die Entschuldigungen der Thüringer NSU-Untersuchungs-Parlamentarier bei den Opferfamilien im Kontrast zu allen anderen, die entweder leere oder gar keine Untersuchungen vorlegen wollen.

.

P. S. Es ist mir unerfindlich, wie dieser edle Text LICHTGESCHWINDIGKEIT 4826 nur karge Beachtung findet, während er Furore machen müsste (D. M. 11. Sept. 2014)

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

31_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


ASSAD-WAHL in Syrien

Juni 3, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4481

am 3. Juni 2014

.

Bild

.

In Syrien wird von brutalen Militaristen Krieg veranstaltet. Alle wichtigen militaristischen Kriegsstaaten der Welt zündeln direkt und indirekt in Syrien.

Große Kreativität in der Zersetzungs- und Kriegspropaganda hat das selbst im Dauerkrieg lebende Israel (Gershom Gorenberg „Israel schafft sich ab“). Wie praktisch, wenn rings um Palästina panarabische Volksgruppen durch gezielte Bewaffnung, riesige Bestechungsgelder und zu Al Qaida-artigen Muslimisten / Islamisten / Kriegsorthodoxien aufgebaut werden. Task Forces und Mossad stets im Dienst.

.

.

Syrien war die Lebensheimat von vielfältigen Volksgruppen, diverser Religionsausprägungen, vorherrschend die spezielle moslemische politische Machtgruppierung der Familie Assad.

.

.

Dieser Assad ist keineswegs Führer des Islams. Assad ist nicht einhelliger Führer der sozialen Entitäten in Syrien. Assad war ein Personalarrangement, das jahrelang geeignet war, die Balance aller möglichen Interesseneinflüsse auszutanzen. Bis die Zündelei begann.

.

.

Heute herrscht riesiges Flüchtlingselend und Not in Syrien und für alle Syrer sowie den hilfsbereiten Staaten um Syrien herum. Assad kann die staatliche („zivile“) Ordnung nicht mit seinen Mitteln der Staats-und Ordnungsgewalt durchsetzen. Er versucht es – und da ist der KRIEG. Die Frechheit beginnt schon damit, den Krieg in Syrien Bürgerkrieg zu nennen: Der Bürgerkrieg der INTEGRATIONISTEN eigener Art – Scheiße.

.

.

Was sollen Israel, Russland, USA, Persien, Saudi-Arabien, Türken mit Patriot-Systemen – alle mit deutschem Giftgas bewaffnet (außer die Todesstrafler in USA, die ihre Kundschaft nicht totkriegen).

.

.

Ich frage: Wo sind die Kurden. Hat man die nicht ordentlich bewaffnet?

.

.

Mit Nietzsches Jenseits von Gut und Böse – also nüchtern, vorurteilsfrei beurteilt – und mit Isaiah Berlins Diesseits von Gut und Böse – also vorbehaltlos auf die Seite der Menschen gestellt, gibt es doch für Syrien nur eins:

.

.

Diese Wahlen, die heute begonnen haben, und wo drei Kandidaten zur Wahl stehen, von allen wahlberechtigten Syrern, die in halbwegs befriedeten Landesteilen und örtlichen Offizialgelegenheiten Wahllokale finden können, sind der Schritt hin zu einer friedlichen Entwicklung.

.

.

Alle Propagandisten und Kriegbetreiber, die sofort in das Medienhorn stoßen, diese Wahl und Assad niederzumähen, sind dämliche Lappen. Welche Lösung, den absurden Krieg in Syrien zu stoppen haben die denn?

.

.

Die Feinde von Assad haben nunmehr über Jahre die syrische Bevölkerung geschunden. Es gibt inzwischen junge syrische Menschen, die nur in Zeltlagern und Fluchtnot gelebt haben. Sollen gefälligst alle, die diese Wahlen ablehnen, sofort Alles tun, den Krieg in Syrien abzubrechen und ein auskömmliches Leben ohne Unterdrückung der sozialen Vielheiten und Minderheiten einzuleiten. Sie tun es nicht. Sie wollen auch keinen Übergangsmodus mit Assad.

.

.

Zunächst sollten mal die Hersteller, Händler und Lieferanten des Giftgases von Syrien vors Landgericht München und nach Verurteilung in vier Tagen der bayerischen Staatskrise in die JVA-Landsberg verlagert werden, wo sie dann ERSCHEINEN müssen.

.

.

Dietmar Moews meint: Wo ich in der Welt hingekommen bin, gibt es Dumme – mich schrecken die dummen Deutschen in Deutschland besonders.

.

.

Orthodoxe jeweiliger Religion sind stets die Dummen.

.

.

Unsere abrahamitische jüdisch-christlich-moslemische Eingötterei ist die zahlenmäßig am weitesten in der Welt verbreitete – und die unfriedlichste und kriegerischste. Zu recht verbreitet der katholische Christen-Papst Franz Integrationsparolen, während seine Schafe die Welt zerstören – echt schade, dieser organisierte Irrglaube.

.

.

Das heißt: Die überwiegende Zahl moslemischer Lebenseinheiten ist aus normal friedlichen Menschen nur mit bösen Tricks und Not in Kriege zu führen. Der sogenannte militante Islamismus sind immer junge Dumme, die an einer missverstandenen Ungerechtigkeit in Zorn versetzt werden, und dann in persönlicher Gewaltbereitschaft ein moralisches Ventil zu finden meinen. Verantwortlich sind die Führer und die Finanziers der Waffenhändler.

.

.