Christoph Heinemann Desinformation am Morgen des 8. Dezember 2017

Dezember 8, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7785

Vom Samstag, 9. Dezember 2017

.

.

Christoph Heinemann, Spitzenjournalist beim DLF in Köln, sprachbegabter und politisch-psychologisch hochbegabter Staats-Rundfunkmeister, produzierte heute, am 8. Dezember 2017 von 5 bis 9, die alltägliche Sendung INFORMATIONEN am MORGEN und hatte ausnahmsweise nicht seinen besten Tag. Das gehört dazu.

.

Nun reitet der DLF, wie die gesamte deutsche LÜGENPRESSE, seit Tagen auf der Erklärung von No. 45 herum, die USA würden bald JERUSALEM als Hauptstadt ISRAELS anerkennen. In noch nicht bestimmter Zeit, sagte No. 45 außerdem, würde die US-amerikanische Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt werden.

.

.

Auch heute morgen erneut, nichts Neues, nur die Wiederholung jener Erklärungen, die keine Handlungen sind, sondern die für No 45. die weltweite Namensnennung und die allgemeine künstliche Aufregung anfeuern soll.

.

INTIFADA, INTIFADA, INTIFADA – lauten die Mutmaßungen in Arabisch – zu Deutsch AUFSTAND, ERHEBUNG, BÜRGERKRIEG – in etwa wird diskutiert, ob die geschundenen Palästinenser gegen MASSAKER-ISRAEL militant zuschlagen werden. (ISRAELS Besetzungs- und Vertreibungskrieg ist ein eklatanter fortwährender Völkerrechtsverstoß; doch mit Hilfe der USA wird in Palästina einfach die militärische Überlegenheit über die Palästinenser gegen das Recht durchgesetzt).

.

Und ein Interview mit einem deutschen Korrespondent in PALÄSTINA, Benjamin Hammer, das Christoph Heinemann heute morgen sendete, war nun stets die Rede von:

.

„radikal-islamistische HAMAS gegen ISRAEL“

.

und es hieß nicht PALÄSTINA gegen ISRAEL.

.

Es hieß auch nicht radikal-moslemische Palästinenser gegen radikal-judaistische Israelis.

.

Und wir wissen – Christoph Heinemann weiß es und Benjamin Hammer weiß es: Die Palästinenser sind nicht nur Araber, es sind auch Christen, während die orthodoxen Israelis Juden sind,

.

und es handelt sich um radikale Juden gegen radikale Moslems.

.

.

Dietmar Moews meint: Einerseits wird aufgebauscht, was No. 45 so heraustwittert. Andererseits wird die Sprachverfälschung gezielt eingesetzt, um propagandistische Effekte und unterschwellige Wertungen aus Deutschland dem MASSAKER-ISRAEL, das man – zwei Palästinenser in Gaza erschossen –  „israelische Sicherheitskräfte“ nennt“, an die Seite zu stellen.

.

Das steht dem Herrn Heinemann im Rahmen von Meinungsfreiheit, auch als Staatsfunker des DLF meinethalben zu, für MASSAKER-ISRAEL und gegen die geschundenen Araber, Mosleme und Christen verbal auszuteilen. Nur, mir gefällt Christoph Heinemanns Parteinahme nicht.

.

1. Weil ich lieber objektivere und nüchterne Berichte und Informationen im DLF hätte, als hier in diesem Beispiel des herrn Heinemann.

2. Weil ich als Deutscher wirklich der deutschen Geschichte verpflichtet bin, Ausrottung, Vernichtung, Vertreibung oder Gettobildung abzulehnen – keinesfalls zu unterstützen oder propagandistisch zu verbrämen sowie für die allseitige Einhaltung der UN-Satzung bin.

3. Ich deutsches Interesse mit Blick auf den Nahen Osten und die Palästina-Entwicklung als wichtige politische Aufgabe und nicht als Angelegenheit brutaler Militärgewalt beurteile.

.

Ein Foto von dem DLF-Redakteur Christoph Heinemann kann man bei DLF.de ansehen oder herauskopieren.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


SPANIEN erkennt PALÄSTINA völkerrechtlich an

November 19, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5101

am Mittwoch, 19. November 2014

.

sportflagge_spanien_tennis

.

Während der israelische Ministerpräsident Netanjahu den „Kampf und Jerusalem“ ausgerufen hat, kommt die Nachricht, dass das spanische Parlament in einer Abstimmung beschlossen hat, den Staat PALÄSTINA völkerrechtlich anzuerkennen.

.

Spanien ist ein weiteres Land, neben kürzlich das Londoner Unterhaus und das schwedische Parlament, dass sich im Nahostkonflikt international artikuliert.

.

IMG_3732

.

In Deutschland wurde nun die Forderung erhoben, bevor Deutschland Palästina anerkenne und bevor wirtschaftliche Sanktionen gegen Israel ausgesprochen würden, müsse der gewählte Präsident von Palästina, Abbas, sich von den teils informellen, teils an offizielle palästinensischen Parteien gebundenen Militärorganisationen, Hamas und Fatah distanzieren.

.

Bildschirmfoto vom 2014-08-17 16:58:52

.

Hamas und Fatah lassen sich nicht vom Staat Palästina steuern – insofern verfügt der heutige Staat Palästina nicht das Gewaltmonopol im eigenen „Staat“.

.

Bildschirmfoto vom 2014-08-17 16:59:17

.

Hamas und Fatah, als sunnitisch ausgerichtete Palästina-Militärorganisationen, bilden traditionell staatlich unkontrollierbare Milizen, die in Israel entsprechende Untergrundmilizen haben. In den israelischen Guerilla-Formierungen, die bereits seit der Staatsgründung 1948 sowohl offizial im israelischen Parlament, in den offiziellen Parteien, im israelischen Militär, in den Geheimdiensten Mossad sowie im Untergrund in Multirollen, gleichzeitig aktiv sind, werden in dieser Diskussion überhaupt nicht berücksichtigt und sie werden abgestritten.

.

IMG_3158

.

Dietmar Moews meint: Ich verweise auf Gershom Gorenberg und dessen populärwissenschaftliches Buch „Israel schafft sich ab“, wo die Untergrundgeschichte der Zionisten in Israel dokumentiert zu finden ist.

.

.

.

Netanjahu hat heute erklärt: Er sei indigniert, dass die Welt über die Attentate durch Araber auf „betende Juden“ in Jerusalem nicht entsetzt sei.

.

.

Es scheint, dass die mit Antisemitismus-Anschuldigungen überzogene Welt, im tiefen Ensetzen-Schatten der Gaza-Massaker gegen 1, 7 Millionen Menschen, nicht ausreichend Empfindungskontrast für den von Netanjahu ausgerufenen „Kampf um Jerusalem“ haben kann.

.

Der Massaker-Militarismus Israels steuert auf eine Einstaat-Gewalt in Palästina hin und sucht, die Palästineser zu vernichten. Die Welt ist nicht entsetzt. Nicht einmal die Araber kommen zu einer panarabischen Solidarität, den Palästinensern gegen Israel zu helfen.

.

Auf dem Weg der Vernichtung der Araber in Palästina wird der Massakerstaat keine technischen Probleme haben – er wird aber noch lange Zeit die Probleme der zionistischen Apartheid haben, wenn der Staat Israel die Demokratiepropaganda weitertreiben will. Es ist reiner Hohn, Apartheid und Vertreibung, Lynchjustiz und Gaza-Massaker dem Begriff „einzige Demokratie im Nahen Osten“ zuordnen zu wollen:

.

Israel treibt militanten Antisemitismus gegen die Palästinenser.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2950IMG_2950

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


SYNAGOGIG: Bestürzung und Perspektivlosigkeit

November 19, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5100

am Mittwoch, 19. November 2014

.

sportflagge_deutschland_fechten

.

Information am Morgen“, Rundfunksendung vom Deutschlandfunk (DLF) aus Köln, mit dem Moderator Tobias Armbruster berichtete heute, am 19. November 2014:

.

Zwei Gewalttäter haben angeblich in einer Synagoge (jüdisches Gemeinschaftshaus) von Jerusalem eine Versammlung von Hand angegriffen und ein Blutbad angerichtet. Dabei wurden viele Menschen verletzt. Insgesamt wurden fünf jüdische Israelis von zwei arabische Israelis umgebracht (je nach dem, wie die israelische Propaganda (Polizei) die Palästinenser signiert: als Palästinenser, als arabische Israelis, als Moslems, als Araber mit Arbeitserlaubnis?)

.

Anschließend wurden die zwei Attentäter von der Polizei in Lynchjustiz erschossen sowie die Wohnhäuser der Angreifer im arabischen Teil von Jerusalem zerstört und eingeebnet.

.

In der Sendung „Information am Morgen“ im Deutschlandfunk (DLF) wurde vom Moderator Tobias Armbruster erklärt:

.

Die Welt sei über den Anschlag bestürzt: „Bestürzung“. Und er sagte: Die Situation der Palästinenser sei perspektivlos: „Perspektivlosigkeit“.

.

Inzwischen wurden weitere arabische Häuser vom israelischen Militär wegen Vergeltung in Palästina vernichtet. Als Reaktion auf die Reaktion der Reaktion der Reaktion, gibt es kein arabisches Militär in Palästina. Die gewählte palästinensische Regierung und der Staatschef Abbas rufen zur Ordnung und gegen Gewalt auf. Abbas hat keine Intifada (Krieg) ausgerufen.

.

sportflagge_israel_barren

.

Israels Regierung greift Abbas an, weil der den Angehörigen der getöteten Attentätern schriftlich sein „Beileid“ übermittelt habe.

.

IMG_3929

.

Dietmar Moews meint: Synagoge, Bestürzung, Perspektivlosigkeit, Vergeltung, Hass, Antisemitismus – so lauten in obigen Nachrichten die adjektivlosen Substantive.

.

Da hinein schenkt und liefert die deutsche Bundesregierung Geld und Waffen an Israels Juden.

.

Somit ist die deutsche Wählermehrheit daran beteiligt, dass Deutschland dieses Kriegsgebiet füttert und referiert: STAATSRÄSON – so nennt das die Bundesregierung der Großen Koalition.

.

Und die Deutschen lassen vom Deutschlandfunk so darüber berichten: „Synagoge, Attentäter, Bestürzung, Perspektivlosigkeit, Vergeltung, Reaktion, Reaktion, Reaktion …“

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

ZUGINSFELD am 19. Juli 2014 aktuell: KÖLNER LICHTER mit Zeitungstitel

ZUGINSFELD am 19. Juli 2014 aktuell: KÖLNER LICHTER mit Zeitungstitel

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein