TRUMP als Wirtschaftsbilanz für den blauen Kragen

November 7, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8653

am Mittwoch, 7. November 2018.

.

.

Die libertären Zugriffe des Präsident No. 45 auf wirtschaftliche Regulation, in denen bedenkenlos dreckige Arbeitsplätze und vertragsverletzende Investitionen zugelassen wurden – seien es das Erde total vergiftende, vernichtende Fracking, das Trump „Erdgas-Förderung“ nennt oder der Kohlebergbau, auch wenn Energie aus organischer Verbrennung ökologisch teuer und unverträglich ist.

.

Mit den aktivierten Sanktionen und Embargos gegen internationale wirtschaftliche Konkurrenten sowie bilaterale Zollauflagen und Handelsrestriktionen, die Trump „Freihandel“ nennt, werden die auf Multilateralität gerichteten weltweiten Vertragswerke und Regelungen des Verkehrs durchkreuzt.

.

No. 45 erklärt AMERICA FIRST – und damit sind klare Kriterien proklamiert, selbst wenn der Proklamateur sich prinzipiell nicht an seine eigenen Ansagen hält (es muß ihm nur ein Perspektivwechsel Vorteile zu versprechen scheinen).

.

Was hat sich also nach knapp zwei Jahren TRUMPISMUS ökonlmisch ergeben?

.

.

DLF.de am 6. November 2018 von Viktor Gojdka

.

„US-Zwischenwahlen – Trumps Wirtschaftsbilanz im Blickpunkt

.

Die US-Wirtschaft wächst, an den Börsen steigen die Kurse. Die schlimmsten Befürchtungen nach Trumps Wahlsieg wurden – wirtschaftlich gesehen – nicht wahr. Doch die Gefahr einer Überhitzung der Wirtschaft steigt – dafür aber hat der US-Präsident noch ein Ass im Ärmel.

.

Für Donald Trump ist die Sache klar. Seine Wirtschaftsbilanz – einfach umwerfend: „Wir sind auf dem Weg, die höchste jährliche Wachstumsrate seit 13 Jahren zu erreichen. Ich sage es sehr klar: Wir werden noch viel bessere Zahlen sehen.“

.

Formell hat Trump Recht: Die Wirtschaft wächst, die Arbeitslosigkeit sinkt, die Konzerne machen Gewinne ohne Ende. Und das liegt vor allem auch an Trumps Steuererleichterungen. Radikal hat er die Unternehmenssteuern gekürzt. Doch US-Experte Christoph Balz von der Commerzbank sieht die Steuerreform kritisch. Am Ende könnte die ganze Kiste nach hinten losgehen, meint Balz:

.

Man könnte sogar sagen: Dadurch, dass er die Steuern massiv gesenkt hat zu einem Zeitpunkt, wo sich die US-Wirtschaft der Vollauslastung genähert hat, droht möglicherweise ein Überhitzung. Und damit deutlich höhere Zinsen, die dann die Wirtschaft wieder abwürgen würden. Also da hat er möglicherweise des Guten zu viel getan oder möglicherweise zum falschen Zeitpunkt.“

.

Auch Trumps Handelspolitik sehen Wirtschaftsexperten kritisch. Nicht nur, weil Trump damit den Welthandel als Ganzes aufs Spiel stellt. Auch aus Sicht der US-Wirtschaft. Denn durch die Zölle verteuert sich zum Beispiel chinesischer Stahl. Das soll in der Logik Trumps diesen Stahl fernhalten und damit der eigenen Stahlindustrie helfen. Doch Experten sagen: Trump ignoriert, dass es viel mehr Betriebe in den USA gebe, die Stahl verarbeiten als Stahl produzieren. Und für die Verarbeiter wird Stahl eben teurer. Noch macht das nicht so viel aus. Richtig problematisch könnte es ab Januar werden, sagt US-Experte Patrick Franke von der Helaba:

.

Diese nächste Stufe, die jetzt ab ersten Januar angekündigt ist, dass man die Zölle auf Warenimporte auf China von zehn auf 25 Prozent erhöht. Das könnte schon eine nennenswerte Auswirkung haben.“

.

Langfristig könnte Trumps Zollpolitik vor allem überalterten Industrien einen Vorteil geben. Sie davor schützen, sich modernisieren zu müssen. Und das wäre eigentlich nötig, sagt US-Experte Patrick Franke:

.

Also ich denke, dass er der amerikanischen Wirtschaft letztendlich auch einen Bärendienst erweist, dass er diese rückwärtsgewandten Industrien zu fördern versucht. Kohle soll ja jetzt wieder verstärkt genutzt werden und auf der anderen Seite: Dass er diesen Wachstumsbranchen, Internet, dass er denen eher Steine in den Weg rollt.“

.

Kritiker vermuten: Sollte sich die Wirtschaft irgendwann eintrüben, hat Trump schon einen Ass im Ärmel. Er könnte die Wirtschaft dann einfach mit staatlichen Konjunkturspritzen am Laufen halten. Koste es, was es wolle. Sollten die Demokraten die Mehrheit im Kongress erringen, würden sie das wahrscheinlich verhindern. Für Trump sind diese Zwischenwahlen daher auch wirtschaftspolitisch – entscheidend.“

.

.

Dietmar Moews meint: Kein Mensch würde einen Perückenfiffi beachten, wenn der keinen Geist absondert (einer Frau mit Glatze hört niemand zu / Irmtraud Morgner). Aber ohne Geist – mit der blanken Waffenmacht – das geht. Alle hören zu.

.

DONALD TRUMP gehört nicht zum New Yorker Establishment und nicht zum „weiße Kragen“-Mainstream, sondern er hat die „Blaumann-Unterklassen-Mimik“, mit der er seine Ostblock-Frauen und seine kreditfinanzierten Ostblock-Vermietungen im goldenen TRUMP-TOWER eingeworben hat.

.

Wenn ganze Etagen überteuerter Mietverträge im TRUMP-TOWER von den russischen Mietern gekündigt würden, wäre TRUMP pleite. Ein US-Präsident, der derart finanzielle abhängig ist, kann zwar PUTIN die Freundschaft bereithalten. Doch damit sind alle möglichen weltpolitischen Konfliktlagen nicht zugunsten der USA zu moderieren.

.

Was haben die sich da nur gewählt?

.

Bei US-Präsident DONALD TRUMP wird sogar fortgesetztes skeptisches NICHTWISSEN beachtet, weil die USA eine waffenstrotzende Weltmacht sind:

.

Die USA sind die einzige Militärmacht, die alle verfügbaren Waffentechniken sogar gegen zivile Menschen einsetzen, ob Atombomben, Giftgas, radioaktive Munition, Sabotage und rücksichtslos gegen die eigenen Truppen. Dabei spielen Kriegsrecht, UNO-Charta, Wahrheit oder Lüge, Menschenrechte oder intelligente Integrität überhaupt niemals die entscheidende Rolle, wenn der Despot es anders will. Wer die schlimmsten Kriegsstaaten der Welt vergleicht, kann mit Sowjets, mit Israel oder mit den diversen asymmetrischen Terrororganisationen, doch niemand finden, der schlimmer ist als die USA. Blickt man heute nach JEMEN – wird deutlich, wer mit wem Menschen schindet. Der populäre Hinweis, dass der IRAN mit 1000 Todesurteils-Hinrichtungen im letzten Jahr an der Weltspitze steht, wird sich schockstarrend die Todesopfer-Zahlen des privaten Bürgerkriegs in den USA zum Vergleich anschauen müssen – nirgends gibt es eine Dauerrevolution oder Dauerbürgerkriege, in denen, außer in den USA, so viele Todesopfer, täglich anfallen.

.

Niemand in der Welt, außer die USA, haben die Atombombe eingesetzt.

.

So muss TRUMP seine KRIEGS-Mächtigkeit stets im Spiel halten und dazu ökonomische Zahlen erreichen, wenn er schon die Kosten dafür abgestritten und mit täglichen FAKE-NEWS in eine schiefe Massenkommunikation versetzt. Arbeitslosenquote und Umsätze einer Hochkonjunktur – das zählt im Moment. Wer prüft ob nicht auch diese Blasen FAKE sind und platzen?

.

Die Dauer dieses Discounts kann nicht tragen. Die versauten Kommunikationsmethoden TRUMPS sind allerdings einmal auf dem Markt und werden zukünftig – ganz im machiavellistischen Sinn – weiterhin die Machtpolitik beherrschen. Egal, ob man TRUMP wieder wählen wird.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein



Fronthelfer Grönemeyer, Niedecken und Narren Buffett: KRIEG

Januar 27, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5301

vom Dienstag, 27. Januar 2015

.

IMG_4173

.

We live in a free country“ – so sagte Alphons Silbermann auf die Frage beim Großen Geburtstagsempfang im Jahr 1999; „Ob Fotografieren erlaubt sei?“

.

In Deutschland ist ein freier Rechtsrahmen für den Bürger vorhanden, innerhalb sich jeder freimütig politisch artikulieren darf: Von Rechts bis Links – FREI. Erst bei Rechtsradikal und Linksradikal und selbstverständlich bei militantem Extremismus schränkt das Gesetz und kommt die ordnungspolitische Macht des staatlichen Gewaltmonopols – völlig zu Recht.

.

Es lässt sich zweifelsfrei feststellen, was und wie dabei als „Rechts und Links“ anzusprechen ist. Extremismus steht ohnehin außerhalb des Rechts.

.

.

Eine verfassungsbrechende und eidesbrüchige Regierungs-Personnage, angefangen bei Bundeskanzlerin Merkel, ist zweifelsfrei „RECHTS“ (Verhinderung der parlamentarischen Kontrollen zur Verwirklichung klarer Verfassungspostulate).

.

.

Massenmedien, die hierüber Schleier und Halbwahrheiten verbreiten sind „Lügenpresse“ und müssen sich vor unabhängigen Gerichten diese Attributisierung nur noch bestätigen lassen, dass „Lügenpresse“ „RECHTS“ ist.

.

Wenn nun Grönemeyer und Niedecken in Dresden singen, ist das von vielen Menschen gern gehört und miterlebt. Es ist im Rahmen der öffentlichen Ordnung deren Freiheit, das zu tun.

.

Malerische Übernachtung auf dem Weg einer Überführung nach Sizilien

Malerische Übernachtung auf dem Weg einer Überführung nach Sizilien

.

Dietmar Moews meint: Wenn – wie gestern in Dresden an der Frauenkirche beim „Bunt-Konzert“ – sich Grönemeyer und Niedecken hinstellen und SCHWARZ-WEIß die rechte Merkel-Blockparteien-Politik verteidigen, die die Opposition ausschaltet und politische Kritik als „staatsfeindlich“ verteufelt, dann ist das peinlich.

.

Ich hoffe, Wolfgang Niedecken, der es sicher nicht böse meint, und Grönemeyer als Herbert Dröhnemeyer, der ohnehin nur begrenzt lernfähig ist, finden Kontakt mit den Dresdner Bürgern, die sie als Rechtsradikale mit jeglicher moralischen Desorientierung abstempeln.

.

IMG_4218

.

Dann empfehle ich ihnen noch mal die Videos auf YOUTUBE mit Georg Schramm zu Warren Buffetts KRIEG und den genialen FAZ-Artikel von Werner Patzelt, „Edel sei der Volkswille. Was brodelt da eigentlich unter der Pegida-Oberfläche: Nationalismus, Rassismus, Faschismus? Vielleicht geht es ja auch eine Nummer kleiner.“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, vom Mittwoch, 21. Januar 2015, Seite 12.

.

Was Marilyn Monroe und Marlene Dietrich konnten, können auch Bruce Springsteen und Bob Dylan? – nein, Bob Dylan eher nicht, Neil Young auch nicht. Aber Grönemeyer und Niedecken.

.

IMG_4173

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

05

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


MERKELs NEUE SINNLICHKEIT zum ZEITUNGSKONGRESS

Oktober 1, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4949

am Mittwoch 1. Oktober 2014

.

IMG_3674

.

Es gibt Müllhalden, Wertstoffsammelstellen und Recyclingtechnik. Bei den Erklärungen, Verlautbarungen und verbalen Geräuschabsonderungen der derzeitigen deutschen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist in der Regel verschleiert, worin die interessanten Punkte der Botschaft jeweils liegen.

.

Merkel verschleiert immer Hinweise auf die entscheidende Mitteilung. Meist vermeidet sie die blanke Lüge, sondern bringt Beugungen und Abwiegelungen bis zu Bullshit.

.

IMG_3731

Kölner Stadt-Anzeiger-Verleger Alfred Neven-Dumont sprach in Berlin

.

Anlässlich des Zeitungskongresses: Kongress des Bundesverbandes der Zeitungsverleger (BDZV) in Berlin legte Merkel eine Betonung auf zwei Aussageperspektiven:

.

Für die Wähleröffentlichkeit sagte sie: Zeitungen sind Zeitungen, elektronische Medien sind im Kommen, Menschen haben Informations- und Kommunikationsbedarf, egal wie bzw. das ist eben nicht egal. Es entwickelt sich zu neuen Medien hin, von den großen Auflagen-Holzzeitungen und täglichen Abo-Lieferungen im Briefkasten weg. Aber, wer will schon ununterbrochen Online sein.

.

Für die traditionelle Holzpresse sagte sie: Die Verlagshäuser werden weiterhin erfolgreich am Markt sein, wenn sie Qualitätsjournalismus anbietet. Sie werden auf eigenen Internetz-Plattformen ihre qualitativen Printinhalte als „Paid Content“ anbieten können und von den Kunden bezahlt bekommen.

.

IMG_3664

Alphons Silbermann sprach in Köln

.

Dietmar Moews meint: Marktwirtschaft als selbststeuernde Nachfrageorientierung hinzustellen ist das billige Verständnis, das das Hauptthema der Verlage ignoriert: Profitorientierung / Profitzwang und Rationalisierung.

.

Die unsinnliche 24-Stundenbereitstellung von weltweiten Inhalten macht den Menschen noch nicht zum 24-Stunden-Grottenolm, der permanent online ist.

.

.

Die schwache sinnlich soziale Erscheinungsform eines 1.0-Konsumenten im Unterschied zu P to P-Beziehungen und die schrumpfenden sozialen Spielräume Tagesnachrichten, lokalpolitische und weltpolitische Inhalte zu besprechen, schwächt auch die Repräsentanz von Sozialität.

.

Es ist keine Koordination der zu kommunizierenden Inhalten durch auswählende themenführende Redakteure mehr die Grundlage der täglichen Kommunikation.Sondern die auf dem weg zur Arbeit in der U-Bahn Sitzenden, die ihren App abspielen,beziehen vollkommen heterogene Themen und Inhalte, sodass über diese 1.0-beziehung keinerlei P to P-Kommunikation zu den Tageswichtigkeiten möglich ist.

.

Wer täglich eine Tageszeitung im Briefkasten stecken hat, muss diese Zeitung ja nicht lesen – aber sie gehörte zu einem „normalen“ Haushalt und in jeder Familie. Nachbarn konnten sich als BILD-Leser oder ZEIT-Abonnenten FAZ- oder Lokalblatt-Bezieher gegenseitig kennen.

.

Wer heute mit Ohrstöpseln auf der Straße gesehen wird, nimmt an einer ganz eigenen Vorstellungswelt teil. Er und Sie dürften nicht so ein dämliches Gesicht machen, wie fast alle, die so rumlaufen und rumstehen, damit der Anblick nicht auf die Idee bringt, hier ist ein Zeitgenosse, der weiß, was um uns herum geschehen ist und geschehen wird – wie woher sollte er das wissen.

.

Frau Merkel verkennt, dass das Qualitätsargument: Da es immer Menschen höheren Bildungsgrades und höheren Informationsbedarfs gibt, können die Verleger auch in Zukunft auf Nachfrage und Absatz für kostspieligere Qualität sich verlassen, ist unsinnliches Geräusch.

.

Wäre Qualität ohne sinnliche Repräsentanz absetzbar, dürften die Werke von Immanuel Kant nicht ungelesen in Regalen rumstehen.

.

Die gedruckte Zeitung als sinnliches Ereignis hat eine gewichtigere Rolle in jeder Wohnung, in jedem Briefkasten und auf jedem Lokus, vor aller Augen. Eine Antenne auf dem Dach oder ein Schaltkasten auf dem Bürgersteig ein Funknetzanschluss bieten das nicht. Wer weiß schon, was sich hinter einem intelligenten wachen Gesicht verbirgt? – eine Flatrate?

.

IMG_3498

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3729

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Die neue ARD-Tagesschau

April 19, 2014

U-Bahn für die mainzer (auch als Bunker im Alarmfall)

U-Bahn für die mainzer (auch als Bunker im Alarmfall)

Lichtgeschwindigkeit 4316

am 19. April 2014

.

Die ARD-TAGESSCHAU hat ein neues Studio eröffnet. Es soll sehr kostspielig sein, bringt nun die volle Breitseite Hintergrundbilder, wodurch die im Vordergrund vorlesenden Tagesschausprecher maßstäblich kleiner erscheinen als die Riesen-Blow-Ups der Bildnachrichten.

.

Hier also Ansichts-Bildaufnahmen der ersten neuen Tagesschau am Oster-Samstag, 19. April 2014 um 20 Uhr aus Hamburg, mit dem bekannten Jan Hofer.

.

Bild
.

Die Behauptung der ARD, dass durch die konkave Hintergrund-Bildwand und ausgewählten Zusammenhängen von Vorlesenachricht, Text-Leseinformation und Großbebilderung nunmehr eine bessere Rezeption bzw. Informationsaufnahme für die Fernsehzuschauer geboten wird, ist eine verdummende Scheißhausparole!

.

Bild

.

Bild

.

Bild

.

Denn es ist ein Vorteil, wenn eine gesamte Nachrichtenlage, die von der Tagesschauredaktion ausgewählt und gesendet wird, vollständig allein durch das Tagesschau-Anhören des Zuschauers rezipiert werden kann. Das betrifft nicht nur blinde Tageschauseher, sondern alle Zuschauer, die gewohnheitsmäßig Tagesschau nur nebenbei anschauen, während sie mit anderen Haupt-oder Nebentätigkeiten beschäftigt sind.

.

Bild

.

Bild

.

Die neue Tagesschau hat also eine neue Aufmachung – in hellblauer Leuchtfarbe wie bisher auch, Zuschauer können eigentlich wie bei der alten ARD-Nachrichtenaufmachung mitmachen, d. h. nicht mitmachen.

.

Bild

.

Bild

.

Dass Tagesschausprecher oder Moderatoren im neuen ARD-Studio vor der blauen Wand hin- und her gehen können, ist eine Belebung, die eine unerwünschte Ablenkung verursacht.

.

Bild
.

Bild

.

Bild

.

Wieso haben wir keine getanzten Nachrichten – in hautengen Trikotagen und ausrasierten Schamdreiecken?

.

Bild

.

IMG_1386

.

IMG_1387

 

Wann bietet die ARD den Zuschauern an, in den Wohnzimmern die Fernsehbildschirme auf Rollen ferngesteuert durch das Wohnzimmer bewegen zu können. Es könnten auch Bildschirme auf Schaukeln oder bewegliche Sitz- und Liegeplätze fürs Publikum eingerichtet werden.

.

Bild

.

Bild

.

IMG_1390

.

Wann verbreitet die ARD noch Gerüche in den Fernseher-Wohnungen? Sicher wären Giftgasproben aus Syrien, Spermageruch beim Kinderpornofilm oder Bierdunst zur Samstagabendschau, dann auch für den letzten ARD-Programmmacher die gelbrote Karte.

.

Bild

.

Entscheidend für staatliche wie auch kommerzfernsehgemachte Nachrichtensendungen ist und bleibt die VERLÄSSLICHKEIT!

.

Der unvoreingenommene Zuschauer sieht genau, wie problematisch es sein kann, wenn ein Teil des Bildes fehlt. Aber es wird auch klar, dass man auch mit Weniger gut auskommt. Selbst Wetterkarte und Himalaya gehen im Stückwerk, Lottozahlen und Fußballtabellen allerdings brauchen die Tiefe des Raumes.

.

Verlässlichkeit – das bedeutet nicht nur, dass Nachrichtenangaben sachlich zutreffend und unverfälscht geboten werden.

.

Prof. Dr. Alphons Silbermann held a reception to his 90th  day of births at the Excelsior Hotel Ernst Cologne near dome

Prof. Dr. Alphons Silbermann held a reception to his 90th day of births at the Excelsior Hotel Ernst Cologne near dome

.

Verlässlichkeit bedeutet auch, dass nicht Pseudonachrichten oder Unwichtigkeiten hineingemischt werden. Diese UNVERLÄSSLICHKEIT wird von allen Nachrichtenredaktionen, sowohl von ARD, ZDF und den anderen Staatlichen wie auch von den Werbefernsehsendern täglich verschuldet. Hier gebricht es unserer Verfassungswirklichkeit an der Informations- und Kommunikationsverlässlichkeit.

.

Bild

.

Die Schwachmaten dürfen sich also demnächst wieder mal gegenseitig ihre Fernsehpreise vergeben: GRIMME als Lachnummer – Wetten, dass?

.

https://www.youtube.com/watch?v=xotmrWmtsLw&feature=youtu.be

.

Wir können miteinander sprechen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

DIETMAR MOEWS und PETER JANSSEN in der Stadthalle Hannover vor dem "Agavenstrand"

DIETMAR MOEWS und der Maler Professor PETER JANSSEN in der Stadthalle Hannover vor dem „Agavenstrand“

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein



Lichtgeschwindigkeit 165

Januar 18, 2010

Lichtgeschwindigkeit 165

RECHTSSTAAT STAATSRÄSON,

täglicher Kommentar der Medienlage, von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews Dipl. Ing., Piratenpartei Deutschland,

aus Sicht der Piratenbewegung, am Montag, 18. Januar 2010,

Alphons-Silbermann-Zentrum, Berlin-Pankow Niederschönhausen,

mit TAZ tageszeitung, DER TAGESSPIEGEL, New York Times-SZ-Beilage,

Süddeutsche Zeitung und Frankfurter Allgemeine Zeitung,

alle vom 18. Januar 2010 und DLF, dradio.de, Spiegel.de, bild.de, heise.de,

faz.net, piratenpartei.de, faz.net, Sueddeutsche.de, Spiegel.de,

Piratenthema hier: RECHTSSTAAT STAATSRÄSON: der Fall

Strafprozess gegen Karl-Heinz Schreiber, den Waffenlobbyisten in

Augsburg, an dem Altkanzler Kohl, CSU-Chef Franz Josef Strauß,

Finanzminister Schäuble, Kanzlerin Angela Merkel u. a. dranhängen

als Mitwisser und Mittäter und als Falschspieler. Deshalb: Viel davon

Online, weniger davon in den meinungsführenden Holzmedien. Aber:

Die Millionen-Wahlkampfspenden an die FDP in bestechungsverdächtigem

Zusammenhang mit der Steuersenkung für Hotels.

Heute kann man etwas über Meinungsführung und Themenführung der

Leitmedien lernen: Auch Staatsräson. Wir sind nicht alle vor dem Gesetz gleich:

Schreiber als Privatsteuerhinterzieher ist uns nicht wichtig:

SCHREIBER als Staatsagent sollte nicht verknackt werden, aber es soll

geklärt werden, was und wie da mit Schwarzkonten, Geldtransporten und

Einflussnahmen gelaufen ist.

Tageszeitung Berlin titelt Montag, 18. Januar 2010: Haiti

New York Times titelt Montag, 18. Januar 2010: Inside the mind of a Terrorist,

Seite 2: EDITORIAL OF THE TIMES: Privatized War, And its Price

Süddeutsche Zeitung titelt Montag, 18. Januar 2010: USA leiten Hilfseinsatz

in Haiti

DER TAGESSPIEGEL titelt Montag, 18. Januar 2010: Haiti Hilfe kommt nur

schleppend an.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt Montag, 18. Januar 2010: Die UN

sprechen von der größten Katastrophe in ihrer Geschichte:

FAZ Seite 25 von James Davis und Miriam Meckel: Gefangen in der

Echo-Kammer. Die Unionsfraktion im Bundestag entdeckt eas Internet

und will eine Enquête-Kommission, die SPD plant ein „netzpolitisches

Programm“. Aber es wird klar, dass das Netz kein Spaßmedium ist, wie

man in Deutschland meint. Barack Obama spürt das in Amerika.

Produktion, Performance, Autor, Direktion: Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musik: 4 BEADS 8 Days MP3 zum gratis Download von dietmarmoews.com


Lichtgeschwindigkeit 165

Januar 18, 2010