Frankfurter Allgemeine Zeitung mit Corona-Hund

November 24, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10359

am Mittwoch, 24. November 2021

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung mit Corona-Hund - featured image

.

Noch täglich posaunt die amerikanisch durchseuchte Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) im Propagandachor der deutschen LÜGENPRESSE, dass Deutschland durch IMPFEn IMPFEN impfen (von Pimpfen) die Deutschen aus einer Pandämie führen wird.

Folglich verlangt die FAZ auch täglich auf der Titelseite IMPFPFLICHT und

2 G oder 3 G (flächendeckend wäre das mit 2G und 3G quasi völlige Impfpflicht). Gleichzeitig wird die LITANEI:

Wir leiden an der Pandemie der UNGEIMPFTEN.

.

Ja, und dann lese ich zwei TEXTE in der FAZ – wohl von Gastautoren (ein Toter und ein Leserbriefschreiber), die man offenbar als Meinung auch mal angemerkt haben will, wenn demnächst die LÜGENPRESSE aus dem Staatspropaganda-WORDING ausbricht, weil nunmehr eine Infektionsexplosion unter den VOLLGEIMPFTEN grassiert, die – kantappa kantappa – in den Klinikbetten auftauchen und sich gegenseitig durchseuchen.

Das hatte die FAZ nicht so vorgestellt! Wer ist die FAZ? Herr Kaube? Herr Bubrowski oder Herr Rammelmeier im Hosenbein der Leitartikler?

.

FAZ am 26. November 2021, Literarisches Leben, Seite 18:

„FRANKFURTER ANTHOLOGIE – Redaktion Hubert Spiegel:

>Werner Söllner

Leg den Stift weg, es ist alles

gesagt. Zu deinen Füßen der Hund, ein warmes

schlafendes Säckchen, das immer mal schnauft, weil du

noch da bist. In den Regalen hinter dir Worte, Worte,

Worte. Plunder und Wunder. Erfüllung

und Leere. So viel gesprochen hast du, und nichts

gesagt. Nichts von der Wahrheit, vom Irrtum

noch weniger.

Vorm Fenster schreit eine Amsel, als wäre sie losgelassen

aus der Hölle. Sonne und Erde, ein altes

Paar, zusammengehalten nur von der Anziehungskraft

der Angst voreinander. Ob aus dem Schoß des Schweigens

der eisige Atem des Glücks noch einmal zurückkehrt?

Keine Angst, kleiner Vogel. Und keine

Trauer. Um nichts und um niemand. Schneller

als du vergessen kannst, wird das Haus

leer sein. Die letzten Dinge abholbereit

am Straßenrand. Auch um dich, kleine

Chimäre im Weltraum, trauere nicht. Kein Gott, ein

glühender Eisklumpen jagt hinter dir her.

Nichts, träumt

der Hund, ist gesagt. Er sagt, es ist alles

geträumt.

<

Dankenswerter Weise hat der Dichter Hubert Spiegel den Rumäniendeutschen Dichter Werner Söllner (1951-2019) mit dem Traumgedicht in der FAZ zitiert.

.

Dazu nun noch aus FAZ vom 23. November 2021 in „BRIEFE AN DIE HERAUSGEBER“, überschrieben „Kann böse enden“:

„Kann böse enden

Zu „Dieser intime hochemotionale Piks“ (F.A.Z, vom 15. November) von Edo Reents: Dass Herr Spahn ein Versager ist, habe ich schon immer gewusst und behauptet. Es waren ja die Medien, die ihn in den siebten Himmel gehoben und unangreifbar gemacht haben. Ich hätte schon erwartet, dass Herr Reents seine Kritik an Herrn Spahn mit Selbstkritik an Journalisten verbunden hätte.

Wenn es in diesem Herbst und Winter in Krankenhäusern zu Engpässen kommt (wie jetzt schon in Sachsen und Thüringen), so ist dies das Verschulden der Politiker auf Länder- und Kommunalebene.

Die Pandemie besteht seit zwei Jahren, also genug Zeit um mehr Betten zur Verfügung zu stellen und um Personal anzulernen. Dazu hätte man die Krankenhäuser großzügig mit Geld ausstatten und sie verpflichten müssen, dieses Geld für Versorgungsmaßnahmen zu verwenden. In der Impfkampagne sind sicherlich Fehler gemacht worden. Die Frage ist aber, ob die Impfung überhaupt die Pandemie stoppen kann. Herr Reents hätte sich den Wochenbericht des RKI, stand 11. November 2021, anschauen sollen. Interessant ist die Seite 22. Danach hat es bei der Altersgruppe von Menschen über 60 Jahre in der 5.-44. Kalenderwoche 189 698 Infektionen gegeben, davon allerdings 41 466 Impfdurchbrüche. Dies macht einen Anteil von 21,9 Prozent aus. Betrachtet man die 41. bis 44. Kalenderwoche dann ist die Situation viel dramatischer. In dieser Zeit hat es 37 735 Infektionen gegeben, davon 22 973 Impfdurchbrüche, also ein anteil von 60,9 Prozent.

Natürlich relativieren sich diese Zahlen, wenn sie in das Verhältnis von ungeimpften und geimpften Personen stellt. Aber es wurde doch immer versprochen, dass die Impfung zwar die Infektion nicht verhindert, zumindest aber vor einem schweren Verlauf schützt. aber auch das ist nicht der Fall. In den letzten fünf Wochen beträgt der Anteil der Krankenhausfälle in der Altersgruppe ab 60 circa 45 Prozent, also fast jeder Zweite.

Da stellt sich schon die Frage, ob der versprochene Schutz wirklich gegeben ist und, das wiederum stellt die Glaubwürdigkeit der Wissenschaftler infrage. Ich kann deshalb allen in der Altersgruppe ab 60 nur raten, freiwillig Kontaktbeschränkungen auf sich zu nehmen. sonst kann die Sache böse enden. HORST AHLERS, BERLIN“

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung mit Corona-Hund - featured image

.

Dietmar Moews meint: Um welchen Horst Ahlers es sich bei dem Autor des BRIEFES AN DIE HERAUSGEBER handelt. Doch sind Leserbriefe immer so gut wie vom Chefredakteur selbst bestellt:

Was sagt mir die täglich verarbeitete FAZ mit dem Abdruck dieses DISSIDENTEN zur staatlichen Durchseuchungs-Kampagne durch schlechte Impfungen über leere Versprechungen?

Es bedeutet, dass die FAZ sich von der PANDEMIE-ZUCHT durch Corona-Durchseuchung langsam distanziert. Man darf gespannt sein, wie die kommende Gewalt auf den Straßen, die von den belogenen Geimpften ausgeht und zunächst gegen die als Sündenböcke diffamierten Ungeimpften gerichtet werden wird, dann auf die gescholzten Spahnplatten übergehen wird:

Staatsverdruss der AfD – das kommt einem dann wie eine homeopathische Dosierung vor – wird enormen Überschwall annehmen; denn wer geimpft glaubte, von Corona-Beschränkungen frei sein zu können, wird durch Kontaktsperren (Lockdown lautet das lachhafte WORDING) nunmehr hart zur neuen Ordnung gerufen werden. Das ist WEITERSO – die neue GROKO wie die alte GROKO, ob Bund oder Land, Kapital und Wirtschaft ziehen international durch – dafür kann man jetzt nicht gerade die EU zur Rechenschaft ziehen wollen (aber die Lügenpresse).

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Impflüge Impfen Impfen Infizieren

August 23, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10271

am Montag, den 23. August 2021

.

Impflüge Impfen Impfen Infizieren - featured image

.

Der deutsche Gesundheitsminister CDU-Spahn hat den Durchbruch im Bundestagswahlkampf erlogen:

Die Lüge lautet: Impfdurchbruch

Das RKI (die Fachabteilung der Bundes) gibt 10.827 Impfdurchbrüche an

(das sei zwischen Februar und 12. August 2021 gezählt worden).

Den 10.827 werden 48 Millionen „vollständige Impfungen“ gegenübergestellt.

Die Lüge und Irreführung besteht darin, dass die Gegenüberstellung den Eindruck machen soll, die CORONA-Impfung immunisiere so gut, dass nur 10.827 von 48 Millionen Impflingen trotz Impfungen an Covid-19-Infektionen leiden.

.

Doch hier wurden zwei Fehlangaben hineingedreht:

1. Bei 10.827 Covid-kranken Impflingen muss wohl auf die erhebliche Zahl von etwa 36 Millionen Ungeimpften geschaut werden, die ja keinen Menschen angesteckt haben (weil sie ungeimpft sind?)

2. Es ist wohl BULL-SHIT, so hinzustellen, dass 48 Millionen Impflinge nicht CORONA übertragen hätten, quasi so als hätte jeder Geimpfte CORONA und aber nicht andere bzw. nur 10.827 angesteckt,

Die Zahl 48 Millionen, die nicht CORONA-COVID-Leid haben, sind ziemlich sicher überwiegend >NICHT INFIZIERTE<, anders ausgedrückt,

48 Millionen hatten nur 10.827 CORONA-Übertragungen,

was den sicheren Schluss zulässt, das maximal 10.827 das CORONA-Virus trugen und übertrugen (abgezogen die Mehrfachanstecker). Jedoch die 48 Mio waren vermutlich nicht infiziert – indes keineswegs deshalb, weil sie geimpft wurden, sondern dass sie wie all die nichtkranken Ungeimpften eben nicht infiziert waren.

Dabei ist das Wort Impfdurchbruch Unfug. Denn Durchbruch kann doch nur sein, wo IMMUNITÄT war. Wenn ein Impfling aber gar keine Immunität gegen Covid-19 hat, gibt es da gar nichts zu durchbrechen. Allenfalls, dass eben eine individuelle Impfreaktion nicht in der Bildung von Antikörpern lag, sondern in Form von Überreaktion mit Sepsis usw. oder von Unterreaktion, also es eine Impfung war, ohne Impfschutz zu bewirken.

Die beiden Zahlen 10.827 und 48 Millionen sind Lüge. 10.827 müsste 48 Millionen Coronaträgern gegenübergestellt werden, um dann sagen zu können:

Nur 10.827 wurden Covid-19 krank – 48 Millionen wurden zur Immunität geimpft – ABER: Nein so ist es eben nicht, denn dann müsste diese Milchmädchenrechnung lauten:

48 Mio wurden geimpft und nicht krank, ABER und 36 Mio wurden nicht geimpft und wurden ebenfalls nicht krank.

.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) definiert einen Impfdurchbruch als Corona-Infektion mit klinischer Infektion bei einer seit mehr als zwei Wochen vollständig geimpften Person. Dabei wird vorausgesetzt, dass die Infektion anhand eines PCR-Tests oder einer Erregerisolierung nachgewiesen wurde.

Solche Fälle von Impfdurchbrüchen kommen zwar vor, sind aber bislang in Deutschland selten. Im Rahmen seines Monitorings von Impfdurchbrüchen zählte das RKI vom ersten Februar 2021 bis zum ersten 12. August diesen Jahres 10.827 Impfdurchbrüche. Dem gegenüber stehen aktuell über 48 Millionen vollständige Impfungen.

SARS-CoV-2: Impfdurchbrüche waren zu erwarten!

Dass es zu solchen Impfdurchbrüchen (Propagandalügen) kommt, war zu erwarten. Keiner der vorhandenen Impfstoffe bietet einen vollständigen Schutz gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Das ist normal und trifft auch auf Impfstoffe gegen andere Erreger zu. Gegen schwere Erkrankungen, auch nach der Infektion mit der CORONA-Delta-Variante, schützen die verfügbaren Impfstoffe gut, allerdings reicht die erste Impfung nicht mehr aus.

So besteht zum Beispiel nach der ersten Dosis mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer nur ein Schutz von 33 Prozent gegen die vorherrschende Variante. Erst nach der zweiten Impfung besteht ein Schutz von rund 83 Prozent, so das Bundesgesundheitsministerium. Die zweite Impfung ist daher unverzichtbar. Trotzdem bleibt ein Risiko von rund 17 Prozent bestehen, sich trotz Impfung mit SARS-CoV-2 zu infizieren. Insofern waren Impfdurchbrüche vorhersehbar.

COVID-19: Wie ansteckend sind infizierte Geimpfte? Das Virus übertragen kann auch jeder Geimpfte!

Trotzdem sind Geimpfte vermutlich keine Treiber der Pandemie. Studien hatten gezeigt, dass die Viruslast bei ihnen im Falle einer Infektion geringer ist. Somit besteht das Risiko, dass sie andere anstecken – soll aber schwächer sein. Zudem sollen Geimpfte über einen kürzeren Zeitraum ansteckend sein, als dies bei Ungeimpften der Fall ist, so das RKI.

Aber nichtinfizierte Ungeimpfte infizieren zu 0 Prozent. Non-Covid ist das Vernünftigste und das volkswirtschaftlich beste (bis auf die Drecksgeschäftler, die an Covid verdienen).

Aktuelle Untersuchungen aus den USA und Großbritannien weisen jedoch darauf hin, dass auch bei Geimpften die Viruslast groß sein kann. In Israel fanden Forscher bei 74 Prozent der geimpften Infizierten eine hohe Viruslast.

Ob sich diese Ergebnisse auf Deutschland übertragen lassen, ist bislang unklar. Auch, inwiefern die Ergebnisse aussagekräftig sind, da es sich jeweils um kleinere Probandengruppen handelte. Um konkrete Aussagen zur Infektiosität von Geimpften treffen zu können, sind weitere wissenschaftliche Studien notwendig. Das Einhalten von Hygieneregeln wie Abstandhalten, Hände desinfizieren, Mund-Nasenschutz tragen und regelmäßiges Lüften bleibt in jedem Fall wichtig.

Klar ist, bei der Lügen-Coronapolitik wird Israel immer nur als Beispiel hingestellt, wenn Impfen Impfen Impfen so aussähe als seien die Impflinge immun. Nun stecken aber die Geimpften an und sind selbst dem Covid-19-Tod geweiht: Dann wird Israel nicht als Beispiel zitiert, sondern es heißt: Ob diese Werte von Israel auf Deutschland übertragbar sind? 74% israelische Impflinge mit Corona-Infektion und Covid-19? Das spricht gegen Impfen; denn Impfen immunisiert gar nicht; es macht die Impflinge nur leichtsinnig, die sich auf die leeren Versprechungen hin das Vor-Covid-Leben zurückwünschen.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich hoffe, dass die deutschen Wähler am 26. September der CDU+CSU+SPD-Koalition gravierend eine volle Absage erteilen: Sie lügen + lügen.

Die Deutschen werden von der Merkel-Scholz-Regierung 2021 gezwungen, mit Covid-19 und endemischer CORONA-Seuche unbegrenzt begrenzt leben zu müssen, anstatt mit NO-COVID das VIRUS zu beseitigen, genau, wie es auf jeder Tropen-Medizinabteilung gemacht wird: durch wegisolieren.

Dagegen ist die Beseitigung der täglichen Ansteckungs-Fälle durch Verschweigen nun das allerletzte Wahlkampf-Lügenmittel. Damit kann man CORONA nicht ernsthaft bekämpfen.

Und Millionen Deutsche müssen glauben, was da an Unsinn und Widersinn täglich rausgegeben wird.

Wenn Amtsträger schwere Fehler machen, aber nicht einsehen, müssen sie sofort, unverzüglich aus der Funktion genommen und gesperrt werden; man darf sie doch nicht weitermachen lassen und erst nachträglich untersuchen: Erst die Soldaten aus Afghanistan abziehen und dann die Zivilisten !!! was ist das denn? Reise nach Afghanistan für Merkel, Kramp-Karrenbauer, Seehofer und Heiko Maas und dann an sicheren Orten in Kabul, um zu warten!!!

Das RKI zählte angeblich vom ersten Februar 2021 bis zum ersten 12. August diesen Jahres 10.827 Impfdurchbrüche. Dem gegenüber stehen aktuell über 48 Millionen vollständige Impfungen. Und demgegenüber steht das 3:2 in München gegen den EFFZEH.

Israel will jetzt „Booster“ einsetzen. Na prima. Wir warten dann doch lieber auf die Apollo 13-Booster am Himmel über Palästina.

Trotzdem sind Geimpfte vermutlich keine Treiber der Pandemie – vermutet das RKI; da wird CDU-Spahn mit eigenen Vermutungen nicht weit sein. Die Impfungen werden auf Zettel von Hand notiert. Das heißt: Deutschlands JENS SPAHN-CORONA-Politik hat keine koordinierten Zahlen über COVID-Kranke, über CORONA-INFIZIERTE, über GEIMPFTE. Keine wissenschaftliche Buchführung – skandalös.

Und immer wieder sind Vergleiche der heutigen neuen Impfstoffe gegen CORONA mit anderen Impfstoffen, die mit der Testphase VIER eine Bedenklichkeitsforschung ausweisen eben nicht vergleichbar. Die Wirkungen der mit den CORONA-Impfstoffen abgespritzten Menschen, die hier jetzt sogar geboostert werden, sind unbekannt. Und es geht bei Testphase VIER nicht um einen Stempel der USA, sondern um umfangreiche Langzeit-Forschung; eine solche hat auch BionTech-Pfizer in USA nicht geforscht. Man hat ihnen einfach den Vollzulassungs-Stempel aufgedrückt.

Bundesministerium für Gesundheit CDU-Spahn: Wie sind Erkrankungen nach COVID-19-Impfung („Impfdurchbrüche“) in Seniorenheimen zu erklären?

  • Studie aus Israel: COVID-19 Breakthrough Infections in Vaccinated Health Care Workers

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


LAUTERBACH im SPD-Wahlkampf gegen AIWANGER impfmedizinisch in die Knie gegangen

August 2, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10254

am Montag, den 2. August 2021

.

Das ist jetzt höchstbrisant: Der goldene Schuss von SPD-Bundestagsabgeordnetem Dr. Karl Lauterbach, indem Corona Lauterbachs Ausbildungsberuf als Arzt durch die Pandemie zum Wahlkampfthema wurde, wird jetzt enttarnt:

Lauterbach urteilt heute zu Corona SPD-politisch und nicht fachmedizinisch.

Man sieht es an folgendem Auftritt, heute beim Deutschlandfunk, wo Lauterbach gegen Hubert Aiwanger Behauptungen aufstellt, die unwahr und unerwiesen sind:

DLF am 2. August 2021:

„Corona:

Lauterbach bescheinigt Stiko „Außenseiterposition“ bei Impfung für Jugendliche

Die Ständige Impfkommission (A.d.V. Abkürzung Stiko= das sind regierungsunabhängige Fachmediziner, die die Coronapolitik wissenschaftlich beobachten und bewerten) nimmt nach Ansicht des SPD-Gesundheitspolitikers Lauterbach eine „Außenseiterposition“ beim Thema Corona-Impfung für Kinder und Jugendliche ein. …

Lauterbach sagte im Deutschlandfunk, die wissenschaftliche Argumentation der STIKO sei längst nicht mehr nachvollziehbar. Diese empfiehlt mit Verweis auf fehlende Daten eine Impfung der 12- bis 17-Jährigen bisher nur bei bestimmten Vorerkrankungen. Lauterbach erklärte, man habe inzwischen weltweit mit keinem Impfstoff so viel Erfahrung wie mit jenen von Biontech und Moderna. Auch international würden immer mehr wissenschaftliche Beratergremien zu einer Impfung von Kindern und Jugendlichen raten. Eine Erkrankung mit der Delta-Variante des Coronavirus sei viel gefährlicher als eine Impfung.

Lauterbach führte weiter aus, es sei richtig, dass die Politik Fakten schaffe, gleichzeitig müsse man jedoch der STIKO ausreichend Freiraum lassen. Das Gremium habe in der Vergangenheit hervorragende Arbeit geleistet. Beim Thema Impfungen für Kinder habe es sich verrannt und möglicherweise zu früh festgelegt. Dies sei jedoch nicht repräsentativ, sagte Lauterbach. Die STIKO sei auf keinen Fall überflüssig….“

Lauterbach sagt „Erkrankung mit der Delta-Variante“ – Lauterbach verschweigt die „Infektion mit der Delta-Variante“. Denn Geimpfte infizieren sich genauso wie Ungeimpfte. Und Geimpfte geben genauso wie Ungeimpfte das Corona-Virus an gesunde Menschen weiter. Angeblich ist der eigene Krankheitsverlauf von Covid-19 für eine gewisse Dauer und für eine spekulative Immunität weniger tödlich als bei Ungeimpften. Doch wer sagt mir, wie immun ich bin, wie genetisch ich manipuliert bin, wie lange es dauert und wann nachgeimpft wird, weil keine Immunität oder Mutation das Virus angenommen wird?

Wer weiß denn, wie immun sogenannte Geheilte sind? – wenn man gar nicht weiß, wie krank sie waren? Es wären schon Erkenntnisse über wiederholt Erkrankte – erhellend, wie und ob sogenannte Geheilte anschließend wirklich immun sind? (Da sagt man „Geheilte“ dürfen reisen – gesunde Ungeimpfte nicht – das geht rechtlich nicht).

.

Man sieht: LAUTERBACH hat sich verrannt.

.

HUBERT AIWANGER vertritt Argumente gegen die manipulierten Bewertungen der aktuellen IMPFKAMPAGNE. Denn den Impflingen wird überhaupt nicht gesagt, was die Impfungen für die Verbreitung der CORONA-PANDEMIE konkret bedeutet.

HUBERT AIWANGER betont, dass weder Long-Covid noch Immunitätsgrade und Immunitätsdauer bekannt sind – sie sind also unerforscht.

HUBERT AIWANGER hebt hervor, dass eben nicht – wie Lauterbach unerwiesen behauptet, man habe weltweit nicht so viele Erfahrungen wie mit Biontech/Pfizer und Moderna! – Ja UND WELCHE ERFAHRUNGEN sind das? – das sagt Lauterbach nicht:

Also, wie wird CORONA übertragen?

Wird die Pandemie durch die blinde staatliche IMPF-WUT verlängert?

Lauterbach macht Druck auf Ungeimpfte, ohne den Immunitätsgewinn ausweisen zu können. Für die jetzt strittigen STIKO-Befürchtungen gegen Impfung von 12- bis 17-Jährigen, die nur Impfrisiken bekommen, aber keinerlei Infektionsdecke gegen Ansteckungen gegenüber der Umwelt, hat Lauterbach kein Argument. Dagegen sind Ungeimpfte nicht ansteckend, weil sie die AHA-Regeln und die Isolation beachten.

HUBERT AIWANGER stellt fest, dass sich ein zweistelliger Prozentsatz der Bevölkerung persönlich gegen eine Impfung entschieden hat .. Es ist aus medizinischen Gründen unklug, Druck auszuüben. Man wird nur das Gegenteil erreichen.

HUBERT AIWANGER stellt klar, dass es eine Herdenimmunität nicht bei Corona geben kann, weil auch bei 100-prozentiger Durchimpfung die Impflinge nicht immun sind und weiter Coroa-Viren übertragen. Der Begriff Herdenimmunität ist so generell eine infame Propagandalüge.

.

.

Dietmar Moews meint: Betrachtet man die Argumente von Lauterbach und von Aiwanger, ist jetzt völlig klar: Lauterbach ist auf den SPD-Wahlkampf hin eingeknickt und vertritt nunmehr Propagandaparolen für das Impfen, ohne darüber die Gegenargumente überhaupt zu kennen.

Aiwanger wird dadurch zur echten Alternative für den Bundestag und für die Freien Wähler. In der Politik und in der Impfwirtschaft läuft und lief Vieles schief: Was heute nur für die Älteren geeignet sein sollte, wurde morgen plötzlich nur für die Jüngere empfohlen, dann wieder andersherum. So erzeugt man Verunsicherung.

HUBERT AIWANGER fordert von Lauterbach und für die Impfpropaganda von CDU/CSU: Was ist mit dem Impfschutz bei weiteren NACHIMPFUNGEN, wenn es weitere Mutationen gibt? Und Lauterbach hat völlig wissenschaftswidrig behauptet, „das VIRUS mutiere, weil es sich an die Impfung anpasst“. Das ist Unfug. Lauterbach verwechselt VIRUS mit BAKTERIUM. Ein VIRUS mutiert nicht wegen das Impfstoffes. Das Wort Mutation gehört eigentlich in die organische Welt und nicht in die anorganische der Viren, die sich nicht „sozial“ verändern.

.

Dass die großen Konzerne für Biontech/Pfizer und Moderna ihre eigenen Erkenntnisse, die sie auch nach Geschlecht analysieren, auch auf Anfragen der Presse nicht herausgeben, sondern ausweichen (vgl. NZZ am 30. Juni 2021), LENA STALLMACHT zur Frage: „Leiden Frauen mehr unter Nebenwirkungen? … die Nonprofitorganisationen setzen sich dafür ein .. weil die Geschlechter viele biologische Unterschiede aufweisen, was die Häufigkeit verschiedener Krankheiten zeigt und in ihrem Verlauf. .. Bei den schweren Nebenwirkungen im Fall der Corona-Impfung ist der Unterschied imposant (Ferretti) .. eine Studie aus den USA zeigt, dass die große Mehrheit der Meldungen über schwere allergische Reaktionen nach einer Impfung, sogenannte anaphylaktische Schocks, bei Frauen auftraten. …Meldungen im Zuammenhang mit einer Moderna-Impfung, davon waren ausschließlich Frauen betroffen. Im Fall von Biontech/Pfizer waren es 94 Prozent Frauen bei 47 Meldungen. ein anaphylaktischer Schock kann tödlich enden, sofern er nicht behandelt wird … der hohe Frauenanteil ist frappant..“

.

Bislang hat SPD-Karl Lauterbach über diese impfkritischen Aspekte keineswegs aufgeklärt – er fordert lediglich IMPFEN anstatt NICHTIMPFEN.

Lauterbach sollte auch mal wieder das TRACKING befragen: Wie viele Infektionen wurden von Gesundheitsämtern durch TRACKEN entdeckt und in Quarantäne gebracht?

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Herden Impf Gerüchte der Staatsführung

Dezember 17, 2020

Lichtgeschwindigkeit 10139

am Donnerstag, 17. Dezember 2020

.

Die bunten Säue werden seit Februar 2020 durchs Dorf der Propaganda in Deutschland gejagt. Ja – denn einfach zu bleiben, ohne dumm zu werden gelingt unseren gewählten politischen Stellvertretern im Kommunikationsschwall des Föderalismus nicht optimal.

Augenblicklich – 30.000 CORONA-Neuinfizierte am 17. Dezember 2020 – heißt der weltweite Propaganda-Hit IMPFUNG – Vaccacines – Impfstoffe.

In folkloristischer Kombination wird dazu ständig angebuntet: IMPFEN + HERDENIMMUNITÄT – wenn etwa 60 Prozent der Deutschen sich impfen ließen, die durch die Impfung resistent / immun werden sollten, würde eine relevante Überzahl der Menschen CORONA-IMMUN und der Expansionismus durchbrochen.

Deutschlandfunk verstieg sich sogar am 17. Dezember 2020 zu:

„Die lebensrettenden Impfungen“.

.

Dietmar Moews meint: Es ist die Zuständigkeit der Gewählten, problemorientiert zu führen und zu fühlen, was die Öffentlichkeit glauben soll. In einer Stresssituation durch Informations- und Aufklärungsmängel, müssten adäquate rhetorische Formen virtuos angewendet werden, damit nicht Verunsicherung, Vertrauensschwund, Skepsis und Zersetzung Überhand nehmen.

Dass dazu jetzt also IMPFEN + HERDEN-IMMUNITÄT als leere Formel rausgehauen werden – wir hören und sehen keinen Staatssender, der nicht IMPFEN und IMPFEN und Lebensrettung und Herdenimmunität herunterleiern – aber welche APP hat jetzt Präsident Macron benutzt? wie und wo hat Macron sich angesteckt? wissen wir das nicht?

Nein.

Was ist mit App und Tracking?

Ja, Macron hat CORONA aus der frischen Luft eingeatmet – es ist schön feucht und kalt: das klappt ohne Zungenkuss.

Doch wir können keine Impfung erwarten, die wirklich gegen CORONA schützt, die COVID 19 abwehrt und die die geforderten Sicherheits-Prüfungen erfolgreich durchlaufen hätte (noch im Frühjahr wurde obrigkeitlich ausgebreitet, wie aufwendig und zeitraubend ein neuer Impfstoff sein müsse).

Jetzt wissen wir auch, dass COVID 19-Geheilte schwerwiegende Dauer-Folgeschäden bekommen. Was ist mit den Herden-Immunen und den Folgeschäden? Und – wie lange ist man immun, wenn wir bereits Covid 19-Geheilte kennen, die erneut infiziert worden sind?

.

Impfen zur Herdenimmunität? – Darüber wüsste ich gerne Genaueres.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


IMPF-Kultur und IMPF-Verzicht in Selbstbestimmung

März 31, 2019

Lichtgeschwindigkeit 9081

am Montag, den 1. April 2019

.

.

DLF.de am 31. März 2019 von Jaspar Barenberg

.

„Hochansteckend und gefährlich: Brauchen wir eine Impfpflicht für Masern?

.

Schon seit Jahren wird immer wieder über eine Impfpflicht gegen Masern diskutiert. Gerade sorgen mancherorts Fälle von Infektionen für Schlagzeilen. Die Weltgesundheitsorganisation warnt vor den Gefahren von Impfmüdigkeit. Muss jetzt also die Impfpflicht kommen?

.

Gesundheitsminister Jens Spahn scheint entschlossen, eine Impfpflicht gegen Masern einzuführen. Auch SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach spricht sich dafür als letztes Mittel aus. Beide verweisen auf schlechte Impfraten in Deutschland.

.

Aber es gibt auch Bedenken, Einwände und kritische Fragen.“

.

.

DLF.de am 31. März 2019 von Sarah Zerback:

.

Der Tag – Impfen: Oder soll man es lassen?

.

Die Masern sind zurück! Und zum x-ten Mal diskutiert die Bundespolitik, ob Eltern verpflichtet werden sollen, ihre Kinder zu impfen. Wir holen uns Pro und Contra in einem Streitgespräch – ohne Streit. Und: Der Rüstungsstopp für Saudis steht im Koalitionsvertrag. Warum steht er jetzt wieder zur Debatte?

.

Um zu sehen, wie emotional die Debatte um Impfpflicht und ums Impfen generell geführt wird, reicht ein Blick in Internetforen oder Soziale Medien. Wir wollten keine Lautsprecher mit Extrempositionen befragen, wohl aber mit einer Mutter sprechen, die skeptisch ist und mit einer Kinderärztin, die jeden Tag mit skeptischen Eltern zu tun hat und ihnen ihre Ängste mit guten Argumenten zu nehmen versucht. Eingeladen haben wir Jule Reimer aus der Deutschlandfunk-Wirtschaftsredaktion, die erzählt, welche Bedenken sie bei ihren eigenen Jungs hatte, als die noch kleiner waren. Und Karella Easwaran, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und Autorin des Buchs „Das Geheimnis gesunder Kinder“. Sie hört viele der Sorgen jeden Tag in ihrer Kölner Praxis und schildert ihre Strategie so: Empathisch zuhören und wissenschaftlich entkräften, statt zu verurteilen. „

.

.

Dietmar Moews meint: Das IMPFEN ist eine weit entwickelte Präventiv-Praxis der Wissenschaft und der Heilkunst, die gegen bestimmte Seuchen und Epidemien erfolgreich der deutschen Bevölkerung als soziale Lebensdienlichkeit geboten wird und dazu gesetzlich abgestützt ist.

.

„IMPFPFLICHT“ ist letztlich eine politische Entscheidung, die durch die geltende Naturwissenschaft gestützt, zu Volksaufklärung und Wählerzustimmung geführt werden muss – denn die grundsätzliche allgemeine Impfpolitik zum Schutz ist der deutschen Allgemeinheit geschuldet.

.

Es kann hierzu nicht durch pseudowissenschaftliche Propaganda eine Impf-Kultur-feindliche Mehrheitsstimmung zugelassen werden – und die staatlich dirigierte deutsche Geisteswissenschaft muss sich für die inzwischen weit reichende wissenschaftswidrige Vorstellung von „Narrativ“ – jeder habe eben seine individuelle Einstellung zu IMPFEN, NICHTIMPFEN und IMPFZWANG – jetzt zur Vernunft rufen lassen.

.

Wer sich den Standards der IMPFPFLICHT entzieht, spielt mit der Gesundheit der anderen Menschen und verstößt gegen die Grundgebote der Fairness (ich rede nicht von physiologischen Ausnahme-Fällen, die bestimmten Impfungen entgegenstehen können).

.

Ich finde es bedauerlich, dass die Defizite unseres staatlich organisierten Bildungssystems und auch die verkommenen, nichtvorbildlichen PEERS in der massenmedialen Prominenz, dazu geführt haben, dass inzwischen jeder Nichtmediziner und jeder selbsternannte „Heiler“ seine IMPF-„Expertise unter den Menschen verbreiten kann und Böcke zu Gärtnern mutieren.

.

Ich rate, den Impfratschlägen der Kinderärzte und der Fachärzte aufmerksam zu folgen. Lassen Sie sich und ihre Kinder impfen!

.

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein