Noch sind Probleme lösbar: RALF DAHRENDORF sagt es

August 5, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4745

am Mittwoch, 6. August 2014

.

sportflagge_deutschland_fechten

.

Es soll nun mal Ralf Dahrendorf kommen, damit das fromme Leben auch froh sein kann:

.

sportflagge_grossbritannien_boxen

.

Komischer Weise ist die Nutzerbindung des Text-Blogs mit LICHTGESCHWINDIGKEIT, hier, anonymer als im YOUTUBE-Video-Blog dietmarmoews. Komisch deshalb, weil die aufwendigeren Beiträge hier nicht einfach so wegschnurren – dennoch werden die täglichen Neu-Posts von einer größeren und enorm wachsenden Zahl von Nutzern angenommen.

.

.

Dietmar Moews ist entzückt, zu sehen, wenn er sich ein Thema wochenlang, wie einen Seminarvortrag, zurechtlegt, nachschlägt, aktuellen Stand hochholt, schließlich den Text formulieren (anschließend in mehreren Korrekturgängen Tippfehler und sonstigen Mist richtig zu stellen) – wenn dann wirklich eine Lawine der Aufrufe sich exponentiell entwickelt, wie momentan: MH 17, die völkerrechtlich bevormundete deutsche Staatssouveränität, oder die Kindersex-Ästhetik in der Sport-Bilder-Übertragung.

.

Okeedokee – heute also ein Nutzergespräch und die übereinkommende Herbeirufung:

.

Es muss endlich mal was Positives her.

.

IMG_2850

.

(ich dachte immer, meine Bilder sind solche Inseln des Glückes – das trifft natürlich für mich selbst immer dann zu, wenn es um durch Kauf anerkannte Leistungen sich handelt – man kann das einem Nichtmaler nicht erklären, wie es ist sowas gegen Geld aus den Händen zu geben – es ist die Gewissheit einer Qualität, die anerkennbar ist. Es ist nur eine Frage der Zeit – wenn man auf dem Markt anbietet – dass auch ein Tausch (z. B. gegen Geld) angeboten wird.).

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

Der wundervolle deutsche Brite Ralf Dahrendorf, der das Soziale der modernen Ausprägungen in den USA, in Deutschland, in London,In Frankreich, in der E U, empirisch kannte, der den Liberalismus und den Etatismus verschiedener westlicher Prägungen sehr ergiebig berichterstattet und kritisiert hat, dass man viel lernen kann:

.

Ralf Dahrendorf

Ralf Dahrendorf gezeichnet von Dietmar Moews

.

SIR Ralf Dahrendorf, geboren 1929 in Hamburg, gestorben 2009 in Köln, war ein deutsch-britischer Soziologe, Politiker und Publizist.

.

Er war Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Mitglied des Deutschen Bundestages, parlamentarischer Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Mitglied der Europäischen Kommission, Direktor der London School of Economics and Political Science, Rektor des St. Antony’s College in Oxford, Deutschlands prominentester Deutscher, war auf vielfältige Weise im öffentlichen Leben Europas präsent. Früh politisch engagiert, wurde er 1944 wegen beteiligung an einer illegalen Schülervereinigung in Schwettig/Oder inhaftiert. Nach dem Krieg studierte er in Hamburg Philosophie und Klassische Philologie. Politisch seit 1947 in der SPD engagiert, trat er im Oktober 1967 in die FDP ein. Für die Liberalen ging Dahrendorf in den Bundestag und wurde Vorstandsmitglied der Partei. Walter Scheel machte ihn 1969 zum Staatssekretär im Auswärtigen Amt. Von dort wechselte er in die EU-Kommission nach Brüssel und war für den Außenhandel und äußere Beziehungen der EWG verantwortlich.1974 wure er Rektor der London School of Economics. 1982 übernahm er die leitung der FDP-nahen Friedrich Naumann-Stiftung. 1988 gab er den Vorsitz der Stiftung ab, trat aus der FDP aus und ging nach Oxford. Er Mitgründer der Universität Konstanz und Mitglied des britischen House of Lords.

.

Im House of Lords wirkte er unter anderem als Vorsitzender der Commission on Wealth Creation and Social Cohesion (1995) und als langjähriger Vorsitzender des Select Committee on Delegated Powers and Regulatory Reform (bis Herbst 2006). In Deutschland war er Berater der Badischen Zeitung. Er erhielt 1989 den Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa. Er war Botschafter der Initiative Soziale Marktwirtschaft. Dahrendorf erhielt 1997 den Theodor-Heuss-Preis für sein politisches und geisteswissenschaftliches Lebenswerk verliehen. Im Jahre 2002 wurde er als erster Preisträger mit dem Walter-Hallstein-Preis der Universität rankfurt, der Stadt Frankfurt und der Dresdner Bank ausgezeichnet. Im Januar 2005 war er Forschungsprofessor am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.Von 2006 bis zu seinem Tod war er Vorsitzender der Jury zur Vergabe des Gerda Henkel-Preises. 2007 wurde Dahrendorf mit dem international hoch renommierten Prinz-von-Asturien-Preis in der Sparte Sozialwissenschaften ausgezeichnet. Der CDU-Ministerpräsident Rüttgers berief Dahrendorf zum Vorsitzenden einer Zukunftskommission der nordrhein-westfälischen Landesregierung und 2009 erhielt er den Schader-Preis, ferner war er bis zu seinem Tode Ehrenpräsident der Deutsch-Britischen Gesellschaft.

.

 

.

Dietmar Moews: Ralf Dahrendorf ist neben Alphons Silbermann mein persönlicher Anhaltspunkt im heutigen Treiben der verkommenen Soziologie. Dahrendorf hatte eine virtuose empirische Durchblick-Methode.

Ich hatte versucht, den Piraten die Gesellschaftskenntnisse des Ralf Dahrendorf näherzulegen, der noch zuletzt ein Plädoyer zur Gründung einer neuen, wirklich liberalen Partei in Deutschland gehalten hatte.

.

.

Die Piraten hätten durch mich eine staatlich finanzierte Ralf-Dahrendorf-Stiftung bekommen, die der Ausbildung der Piraten hätte dienen können. Doch die geistig-sozialen Anschlussfähigkeiten waren den hauptsächlich dilettierenden Piraten in der Berliner Gründungszeit nicht gegeben.

.

Es folgt ein Interview, das Ralf Dahrendorf der Wochenpost gegeben hatte.

GEDULD

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

20_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein