Kollege Hund soll am 30. Juni nachweislich Stress abbauen

Juni 17, 2016

Lichtgeschwindigkeit 6599

Vom Sonnabend, 18. Juni 2016

.

DIETMAR MOEWS DMW 401.2.88 "Philosoph mit Hündchen", 73 cm / 100 cm, Öl auf Kunstfaser

DIETMAR MOEWS DMW 401.2.88 „Philosoph mit Hündchen“, 73 cm / 100 cm, Öl auf Kunstfaser

.

Dass ein Schnuppi, ein Schnuffi und ein Bello geradezu einen direkten Weg durchs Auge ins Menschenherz haben, allein durch das gierige Fressen und das rückhaltlose Gefreue, Gebelle oder Gepisse – weiß jeder intelligente Mensch.

.

IMG_4916

.

Deshalb muss der Halter des Hundes auch haften, wenn der Hund schädigt, tötet oder aus Instinktbegrenzung und Umsichtslosigkeit schwere Unfälle auslöst. Da sagt der Katzenhalter lächelnd:

.

Katze umbringen? – wird man in die Tür einquetschen müssen. Die haben ein zähes Leben.“ (meinte der Schwejk)

.

Oder versicherungsgeschäftlich muss sich der Mensch selbst versichern, wenn ihm „höhere Gewalt“ oder einfach Katzenunglück („Tom SAWYERS PETERs Schmerzenstöter“) geschehen ist. Während bei der Hündin die Hundehalterin rechenschafts- und haftpflichtig ist.

.

IMG_8731

.

TAZ DIE TAGESZEITUNG Seite 9, Freitag, 17. Juni 2016, brachte eine epd-Notiz nebst dpa-Bild:

.

AUFRUF DES TIERSCHUTZBUNDES

Kollege Hund zur Arbeit mitnehmen.

Berlin. Am 30. Juni sollen möglichst viele Hunde ihre Besitzer zur Arbeit begleiten. Dazu ruft der deutsche Tierschutzbund aus Anlass des Aktionstags „Kollege Hund“ auf. Die Aktion findet zum neunten Mal statt, etwa 1.000 Unternehmen haben sich bisher pro Jahr beteiligt. Laut Tierschutzbund wirkt sich die Anwesenheit von Hunden positiv auf das Arbeitsklima aus. Sie heben die Stimmung und fördern die Kommunikation. Die Anwesenheit eines Hundes baue zudem nachweislich Stress ab und motiviere die Mitarbeiter bei der Arbeit. (epd)

.

IMG_2861

.

Dietmar Moews meint: Anbetracht der TAZ-Notiz ist das Kalkül im Spiel, dass auch bereits ein Photo, oben links, den Stress abbaut, den die Leserin beim Absuchen eines TAZ-Textes entfaltet, weil so gut wie nie eine TAZ-Überschrift erkennen lässt, was dann im Text ausgesagt werden soll.

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

Und – genaugenommen – scheint bereits ein Photo von einem Hundekopf den gewünschten „Kollege-Hund-Humanismus“ auslösen zu sollen – (vielleicht ist es auch ein spezieller Wüstenfuchs, den man hier abbildete?)

.

IMG_8731

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


CHRISTIAN KERN wurde zum neuen Bundeskanzler Österreichs gewählt

Mai 17, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6522

Vom Mittwoch, 18. Mai 2016

.

Bildschirmfoto vom 2016-05-17 17:49:25

SCREEN SHOT Deutschlandfunk.de am 17. Mai 2016

.

Der SPÖ-Kandidat Christian Kern wurde am Dienstag, 17. Mai 2016, im Stichwahlgang mit ausreichender Mehrheit im österreichischen Parlament zum neuen Bundeskanzler in Wien gewählt. Kern hatte sich nach dem ersten Wahlgang, ohne eine ausreichende Mehrheit für einen der Kandidaten, bereits als aussichtsreichster Vorschlag gezeigt.

.

Christian Kern steht einer Großen Koalition aus SPÖ und ÖVP vor. Es ist bereits bekannt geworden, dass er die Regierung umbilden will. Drei der sechs SPÖ-Minister werden ausgetauscht, wie die Nachrichtenagentur APA berichtete. Zuletzt hatten die Rekordarbeitslosigkeit und der wenig kooperative Regierungsstil Faymanns das Ansehen der rot-schwarzen Koalition immer mehr beschädigt.

.

Sein Vorgänger Faymann war vergangene Woche nach massiver Kritik zurückgetreten. Damit zog Faymann die Konsequenzen aus der Niederlage seiner Partei in der ersten Runde der Präsidentschaftswahl. Die meisten Stimmen erhielt Norbert Hofer von der rechtspopulistischen FPÖ, der SPÖ-Kandidat schaffte es dagegen nicht in die Stichwahl.

.

Kern leitete zuvor fast sechs Jahre lang die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Er führte den Staatskonzern wieder in die schwarzen Zahlen. In einer Pressekonferenz vor seiner Vereidigung nannte Kern das Ziel, die „schlechte Stimmung im Land zu drehen“. „Wenn wir jetzt nicht kapiert haben, dass das unsere letzte Chance ist, werden die beiden Großparteien von der Bildfläche verschwinden.“ Zudem seien die hohe Arbeitslosigkeit, die Reallohnverluste und das fehlende Vertrauen der Unternehmer in den Standort große Herausforderungen.

.

IMG_8256

Der Maler DIETMAR MOEWS auf dem WORLD TRADE CENTER, 1981

.

Dietmar Moews meint: Ich habe den Eindruck gewonnen, als könne und würde dieser junge und dynamische neue Bundeskanzler Kern sowohl die binnenwirtschaftlichen Verstockungen aufmischen, wie auch in der Europapolitik eine mit internationalen Wertmaßstäben gefärbte Außenpolitik anregen.

.

Ich verspreche mir von dem neuen österreichischen Bundeskanzler gute Impulse.

.

Die Österreicher, die österreichische Politik, hauptsächlich der österreichische Bundeskanzler, der eine besonders große Macht hat, sowie der mehr als Grüßonkel zur Wahl anstehende Bundespräsident, sind für Deutschland außerordentlich wichtig.

.

sportflagge_oestereich_volleyball_zdf_1978

.

Österreich ist ein südlicher Grenznachbar Deutschlands mit dem friedlicher Handel und Wandel zu wünschen ist. Österreich ist aber auch ein wichtiger und verlässlicher Partner für Deutschland innerhalb der Europäischen Union, sowohl in Straßburg wie in Brüssel.

.

sportflagge_deutschland_fechten

.

Die Republik Österreich ist seit 1955 ein neutraler Staat, also nicht Mitglied der NATO und ist Mitglied im Völkerbund U N.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2944

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews


Christi Himmelfahrt und Glaubenstag in Israel

Mai 5, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6488

Vom Donnerstag, 5. Mai 2016

.

IMG_4410

.

Der heutige Feiertag Christi Himmelfahrt wird unmittelbar von dem Textverbund des Alten Testaments (AT / Thora), den das moderne Judentum ebenfalls fürs seine Rekigion und Glaubensdinge für wahr, zumindest für glaubhaft beschwört:

.

KURZ; der Jude Jesus von Nazareth, wird genealogisch auf den semitischen Stamm David bezogen, dessen angebliche Chronik auf mehr als 600 Jahre vor der ersten Auftauchen der Juden als Stamm Israel in dem Land Palästina, etwa im Jahre 600 vor Chr. (David etwa 1.200 vor Chr.)

.

Dieser Jude Jesus soll angeblich, etwa im Jahr 32 n. Chr., von der römisch Obrigkeit festgenommen, wegen Landfriedensbruchs zum Tode verurteilt und gekreuzigt worden sein, anschließend sei der Tote wieder lebendig gesehen worden sein, von Leuten, die ihn als Erlöser bezeichneten, der dann, an einem Tage als wiederauferstandener zu Gott / Allah in den Himmel aufgefahren sei – diesen Tag begehen die Jesuschristen heute als „Christi Himmelfahrt“ (sitzend zur Rechten Gottes, von dannen sie kommen … oder nicht).

.

Liest man nur, was aber in den Büchern des Alten Testaments an schriftlichen Überlieferungen von den drei abrahamitischen Gläubigen – Juden, Christen, Mohammedaner – bis heute tradiert wurde,darf man entweder nicht denken und nachdenken oder man schlumpft sich in die Tradition der religiösen Schlamperei und Pragmatismus, mit der sich Sozialsysteme ihre Dummheiten weich machen.

.

Ich zitiere also kurz den Anfang des „BUCH der RICHTER“, dmit es dem Bibelunkundigen nachschlagbar sei, worauf sich der heutige Massakerstaat Israel in den blutigen Thoratexten bezieht, wenn es um orthodoxe Falken geht, gegen jede Menschlichkeit!

.

IMG_4411

.

Heute, am 5. Mai 2016, soll tatsächlich – laut DEUTSCHLANDFUNK – ein hoher israelischer Militär erklärt haben, dass ein Gerichtsprozess gegen einen israelischen Soldaten geführt wird, der einen angechossenen, am Boden liegenden Palästinenser mit Kopfschuss aus der Pistole, hingerictet hatte: Selbstjustiz also – ist nach Militärregeln dem Soldaten nicht erlaubt.

.

Aktuelle orthodoxe Israeliten rügen den hohen Militär und verlangen den Freispruch des Killers.

.

IMG_4378

.

Das BUCH der RICHTER. (AT)

.

Das 1. Kapitel.

.

Der Stamm Juda hebt nach Josuas Tod den Krieg an. Nicht alle Kanaaniter werden vertrieben.

.

1. Nach dem Tod Josuas fragten die Kinder Israel den Herrn und sprachen: Wer soll unter uns zuerst hinausziehen, Krieg zu führen wider die Kanaaniter?

.

2. Der Herr sprach: Juda soll hinausziehen. Siehe, ich habe das Land in seine Hand gegeben.

.

3. Da sprach Juda zu seinem Bruder Simeon: Zieh mit mir hinauf in mein Los und laß uns wider die Kanaaniter streiten, so will ich wieder mit dir ziehen in dein Los. Also zog Simeon mit ihm.

.

4. Da nun Juda hinaufzog, gab der Herr die Kanaaniter und Peresiter in ihre Hände, und sie schlugen zu Besek 10.000 Mann.

.

5. Und fanden den Adoni-Besek zu Besek und stritten wider ihn und schlugen die Kanaaniter und Pheresiter.

.

6. Aber Adoni-Besek floh, und sie jagten ihm nach; und da sie ihn ergriffen, hieben sie ihm die Daumen ab an seinen Händen und Füßen.

.

7. Da sprach Adoni-Besek: Siebzig Könige mit abgehauenen Daumen ihrer Hände und Füße lasen auf unter meinem Tisch. Wie ich nun getan habe, so hat mir Gott wieder vergolten. Und man brachte ihn gen Jerusalem: daselbst starb er.

.

8. Aber die Kinder Juda stritten wider Jerusalem und gewannen es und schlugen es mit der Schärfe des Schwerts und zündeten die Stadt an.

.

9. Darnach zogen die Kinder Juda herab, zu streiten wider die Kanaaniter, die auf dem Gebirge und gegen Mittag und in den Gründen wohnten.

.

10. Und Juda zog ihn wider die Kanaaniter, die zu Hebron wohnten (Hebron aber hieß vorzeiten Kirjath-Arba), und sie schlugen den Sesai und Abiman und Thalmai.

.

11. Und zogen von da wider die Einwohner zu Debir (Debir aber hieß vorzeiten Kirsath-Sepher).

.

12. Und Kaleb sprach: Wer Kirjath-Sepher schlägt und gewinnt, dem will ich meine Tochter Achsa zumWeibe geben.

.

13. Da gewann es Othniel, der Sohn des Kenas, Kaleds jüngerer Bruder. Und er gab ihm seine Tochter Achsa zumWeibe.

.

14. Und es begab sich, da sie einzog, beredete sie ihn, einen Acker zu fordern von ihrem Vater. Und sie stieg vom Esel; da sprach Kaleb zu ihr: Was ist dir?

.

15. Sie sprach: Gib mir einen Segen! Denn du hast mir ein Mittagsland gegeben; gib auch Wasserquellen! Da gab er ihr die Quellen oben und unten.

.

16. Und die Kinder des Keniters, Mose’s Schwagers, zogen herauf aus der Palmenstadt mit den Kinden Juda in die Wüste Juda, die da liegt gegen Mittag der Stadt Arad undgingen hin und wohnten unter dem Volk.

.

17. Und Juda zog hin mit seinem Bruder Simeon, und sie schlugen die Kanaaniter zu Zepbath und verbannten sie und nannten die Stadt Horma.

.

18. Dazu gewann Juda Gaza mit seinem Zugehör und Askalon mit seinem Zugehör und Ekron mit seinem Zugehör.

.

19. Und der Herr war mit Juda, daß er das Gebirge einnahm; denn er konnte die Einwohner im Grunde nicht vertreiben, darum daß sie eiserne Wagen hatten.

.

20. Und sie gaben dem Kalab Hebron, wie Mose gesagt hatte; und er vertrieb daraus die drei Söhne des Gnak.

.

21. Aber die Kinder Benjamin vertrieben die Jebusiter nicht, die zu Jerusalem wohnten; sondern die Jedusiter wohnten bei den Kindern Benjamin zu Jerusalem bis auf diesen Tag.

.

22. Desgleichen zogen auch die Kinder Joseph hinauf gen Beth-El, und der herr war mit ihnen.

.

23. Und das Haus Josephs ließ auskundschaften Beth-El, das vorzeiten Lus hieß.

.

24. Und die Wächter sahen einen Mann aus der Stadt mit der Schärfe des Schwerts, aber der Mann und all sein Geschlecht ließen sie gehen.

.

25. Und da er ihnen zeigte, wo sie in die Stadt kömenm schlugen sie die Stadt mit der Schärfe des Schwerts; aber den Mann und all sein Geschlecht ließen sie gehen.

.

26. Da zog derselbe Mann ins Land der Hethiter und baute eine Stadt und kieß sie Lus; die heißt noch heutigestages also.

.

27. Und Manasse vertrieb nich Beth-Sean mit den zugehörigen Orten noch Thaanach mit den zugehörigen Orten noch die Einwohner zu Dor mit den Orten noch die Einwohner zu Jidleam mit den zugörigen Orten noch die Einwohner zu Megiddo mit den zugehörigen Orten; und die Kanaaniter blieben wohnen im Lande.

.

28. Da aber Israel mächtig ward, machte es die Kanaaniter zinsbar und vertrieb sie nicht.

.

29. Desgleichen vertrieb auch Ephraim die Kanaaniter nicht, die zu Geser wohnten, sondern die Kanaaniter wohnten unter ihnen in Geser.

.

30.Sebulon vertrieb auch nicht die Einwohner von Kitron und Nahalol; sondern die Kanaaniter wohnten unter ihnen und waren zinsbar.

.

31. Asser vertrieb die Einwohner zu Akko nicht,noch die Einwohner zu Sidon, zu Ahelab, zu Achfib, zu Helda, zu Aphik und zu Nehob;

.

32. sondern die Asseriter wohnten unter den Kanaanitern, die im Lande wohnten, denn sie vertrieben sie nicht.

.

33. Naphtali vertrieb die Einwohner nicht zu Beth-Semes nooch zu Beth-Anath, sondern wohnte unter denKanaanitern, die im Lande wohnten. Aber die Beth-Semes und zu Beth-Anath wurden zinsbar.

.

34. Und die Amoriter drängten die Kinder Dan aufs gebirge und ließen nicht zu, daß sie herunter in den rund kämen.

.

35. Und die Amoriter blieben wohnen auf demgebirge Heres, zu Ajalon und zu Saalbim.Doch ward ihnen die Hand des Hauses Joseph zu schwer, und wurden zinsbar.

.

36. Und die Grenze der Amoriter war, da man gen Akrabbim hinaufgeht, von dem Fels an und weiter hinauf. …“

 

 

Das Buch der Richter hat 21 Bücher.

.

Das Buch der Richter gehört zum Tanach, dem kanonisierten jüdischen Thora genannten Texthaufens, der nachdatiert, zusammengedichtet und erst viel später einer jüdischen Religion zugeordnet wurde. Geschildert wird die Zeit nach der Landnahme (Buch Josua) bis kurz vor Beginn der Königszeit unter Saul (ca. 1050 v. Chr.).

.

In dieser Zeit war Israel ein nachträglich so genanntes Judikat, d. h. es wurde durch Richter regiert. Die bekanntesten sind die Richterin Debora und die Richter Gideon, Simson (Samson) und Samuel, unter dem die Richterzeit endete und die Königszeit begann.

.

Sammlung verschiedener religiöser und profaner jüdischer Schriften in einem komplexen Prozess von ca. 1200 Jahren innerhalb der Geschichte Israels. Seine ältesten Bestandteile sind mündlich überlieferte Sagenkränze, Ätiologien und Herkunftssagen einzelner Sippen und Stämme. Diese wuchsen allmählich zusammen, wurden später aufgezeichnet, in eine theologisch konzipierte Heilsgeschichte integriert und erhielten so gesamtisraelitische Bedeutung.

.

Das Buch der Richter bildet einen Teil der christlichen Bibel, die den Christen als ihren historischen Ursprung und als Glaubensgewissheit betrachten.

.

IMG_4356

.

Dietmar Moews meint: Mir fehlen hierzu nicht die Worte.

.

Aber die gröhlenden Vatertagsausflügler am Himmelsfahrtstag (Herrentag) sind nur eine Karikatur des christlichen Abendlandes.

.

Der israelische Lynchsoldat indes ist konstiutiv für den selbstreflexiven abrahamitischen Killergeist: Hilf dir selbst, so hilft dir Gott. Wer sich nicht selbst helfen kann, hat es mit dem Glauben schwer (hierzu Buch HIOB).

.

IMG_4278

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3360

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moew


CALATRAVA: U-Bahn-Stationen am Kölner Chlodwig Platz und an Ground Zero mit Santiago Calatrava

März 6, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6343

Vom Sonntag, 6. März 2016

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 15:54:20

Modellbau des Calatrava des Transportation Hubs

.

Erlauben Sie mir einen kurzen Hinweis auf heutige Architektur – als GELDKUNST und als INGENIEURKUNST

.

Ich halte es für ein großes Unglück, was es mit der staatsdirektiv irregeführten KUNST in Deutschland der unsäglichen bolschewistischen SALONPERSONNAGE auf sich hat.

.

Organisationsverirrung haben wir auch für Baumeister und Architektur in Deutschland – aber wie?

.

Das hat national mit Bodenordnung, Flächennutzungsplänen, Bebauungsplänen und staatlichen Finanzinterventionen zu tun, Baurecht und rechtlichen Auflagen zwischen Ökologie bis Denkmalschutz. Sie fragen allesamt nicht nach Gestaltungsideen im Vorstellungsbogen von erster, zweiter und dritter Natur, dem Blick des Künstlers, der das Passende herstellen sollte und wenig nach denen, die Bauwerke nutzen wollen.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 23:20:10

Neueröffnet TRANSPORTATION HUB Ground Zero U-Bahn-Eingangshalle

.

Dazu gehört auch die sozio-kulturell von Meisterschaft des Architekten einerseits und von den Architektur- und Siedlungs-Konsumenten andererseits völlig abgekoppelte zeitgenössische Architektur. Von demokratischem Zugang zu Gestaltungs- und Bauentscheidungen gar keine Rede.

.

IMG_7961

Günter Behnisch Zeltdach vom Olympiastadion München 1972

.

Jedes Kind im Sandkasten kann noch Haus, Baum und Wolke zusammenkomponieren. Jeder Nebenbei-Kritzeler bringt noch beim Telefonieren bessere Formspiele auf Zetteln in die zweidimensionale Scrabble-Dreidimensionalität.

.

Und gutes Bauen mit billigsten Materialien? – gottlose Scheiße.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 16:00:48

.

BEISPIELE: U-Bahn – Station am Chlodwig Platz Köln Südstadt & oder: U-Bahn-Station TRANSPORTATION HUB an GROUND ZERO in Manhattan NY NY des jungen Santiago Calatrava aus Zürich.

.

OHNE VIEL GELD und ohne BAUMEISTERSCHAFT geht das niemals.

.

.

Heutige Architektur ist nur noch ausnahmsweise Baukunst für Menschen in der ERSTEN NATUR. Außer am Polarkreis oder in der Wüste – wo Menschen nicht hingehören – gibt es kaum noch unberührte Natur im nicht kulturell überformten Urzustand. Baumhaus oder Iglu stehen hier beim innerstädtischen U-Bahnbau nicht in Rede.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 16:00:11

.

Was allüberall – bis in die Naturschutzgebiete Patagoniens – der Fall ist, sind kulturspezifisch verformte Erscheinungen einer ZWEITEN NATUR. Die zweite Natur zeigt uns Siedlungs-, Lebens-, Arbeits- und Verkehrsformgebungen, die Gestaltungsmenschen für Menschen nach Möglichkeit in die erste Natur eingebaut haben oder an der ersten Natur entlang nützliche Umformungen, Brücken, Dämme, Wälle, Einfriedungen, Windbrüche, errichten konnten, die jeweils klimaspezifisch und von den regionalen Baumaterialien her entfaltet worden waren.

.

Dagegen haben wir es heute mit einer DRITTEN NATUR zu tun.

.

IMG_7958

Santiago Calatrava der Architekt von Transportation Hub und Gar du Liége

.

Wir müssen in eine bereits vorhandene ZWEITE NATUR hineinbauen.

.

IMG_7959

Neue Zürcher Zeitung mit Homestory und Calatrava

.

Wenn, wie Haussmann in Paris, man eine homogene Innenstadt umgestalten will, braucht es kriegerische Zerstörungen, eine großen Feuerkatastrophe oder geplanten Abriss und Umbruch.

.

Wer, wie die 1945 schwerst zerstörte Stadt Köln, freie Bahn hat, eine neue Zeit architektonisch zu begrüßen, benötigt dazu die architekturpolitischen Kräfte, die das Problem verstehen und durchsetzen. In Köln erklärt man den üblen Hundehüttenstil – in jeder Ecke ein Knochen – mit der Not und Armut nach dem Zusammenbruch. Doch tatsächlich fehlte in Köln die notwendige Bildung, die zwar noch zu Adenauers Grüngürtel und Waldschutz reichte, und doch nicht weit genug für eine Stadtbaukunst. Noch heute baut man in Köln arm, wie nach der Kapitulation 1945 – Koelnmesse-Neubauten?

.

160224_15-21-36_5DSR6276.0.0

.

Man ergriff nicht den Totalschaden der Stadt Köln als Auftakt zur Bodenordung. Folglich bauten alte Grundstückseigner, mit oft geringen materiellen und geistigen Mitteln auf den alten Stadtgrundrissen und Straßenverläufen. Die Kirche als Grundstücks- und Immobilien-Großeigner wie als Bauherr von Köln sollte sich schämen und endlich bessern.

.

Jeden  Tag wird gebaut.

.

Heute sagt jeder Laie:

.

Der schlimme Krieg.

.

Doch in Wahrheit fehlten in Köln nach 1945 Architekten in  der  Politik, die die Stunde der zerstörten Stadt Köln architekturpolitisch hätten nützen können

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 15:59:43

Der U-Bahn-Eingang an Ground Zero, Lower Manhattan 2016

.

Man kann dieses Argument durch einfache Vergleiche mit anderen im 2. Weltkrieg zerstörten deutschen Städten überprüfen. Hannover war, wie Köln – total zerstört. Das Rudolf Hillebrecht-Hannover (ein NSDAP-Speer-Mann) der Nachkriegsjahre hat aus dem Schutthaufen zwar nicht die fantastischen Stadtachsen des klassizistischen Meisters LAVES ganz durchsetzen können. Aber seine autogerechte leichtgängige Landeshaupt-Stadt, Hannover, hat die ganze Welt beeindruckt. Heute steht Hannover mit den ausentwickelten traditionellen Quartieren auch abgegrenzten Sozialszenerien, auch mit einigen Großkotz-Gestaltungspleiten der Vor-Postmodernen Dummheiten der Lister Meile-Bahnhof-Kreuzung, des Ihmezentrums, aber mit Autobahnkreuzen, Stadtautobahnen und Radialen und einem genialen Stadtwaldkonzept, mit Fahrradwegen, einem nach wie vor Durchgangsbahnhof sowie Flughafen und U-Bahnnetz konnten sich Hannovers Planer mit LAVES Achsen lebenssinnvoll ausrichten und stehen heute hervorragend da. Nebenbei wurde Hannover dadurch ein Fahrradparadies. Im Vergleich zu Köln hat Hannover erheblich bessere, neuere Verkehrs- und Kommunikationsauslegungen. – Bon.

.

Denn mit diesen Aspekten bin ich über die ZWEITE und DRITTE bereits bei der VIERTEN NATUR. Dazu rühre ich an den wissenschaftlichen Vorstellungsorientierungen dazu oder daneben. So kommen zur Physik der ZWEITEN NATUR nunmehr all die komplexen modernen Nutzeransprüche, wie Fernheizung, Wärmedämmung, Wasserschutz, Siedlungswasserwirtschaft, Klimatisierung, Entsorgungstechnik, IT-Elektronik-Verkabelungen, Kybernetik, der DRITTEN NATUR, die veränderte Sozialsphären, Multifunktionen in und am Bau: Der technische High-End-Geist im Bau ist seine VIERTE NATUR.

.

IMG_7951

.

Mit der Metaphysik zu den drei Naturen kommen wir symbolisch zu den VIERTEN NATUREN.

.

Sie sind das Feld der vagen Entscheidungsprozesse, die in zunehmendem Maße Architekturprojekte scheitern lassen und mit unglaublichen Terminproblemen und Kostenexplosionen einherkommen.

.

WTC_Transportation_Hub_2-01-16

.

In Wahrheit sind dieses aber keine Architekturfragen, sondern unmittelbare Folge der Profitzwänge, der Gier und Amoralität der Funktionäre und der Salonpersonnage.

.

Wann wurde mal ein Dienstklassen-Projektschänder persönlich in Haftung genommen? Wie sozialromantisch war noch die Strafgerichts-Verurteilung des „Leipziger Baulöwen“ Schneider, Mitte der 1990er Jahre.

.

Mit den Sprachen, Sprachspielen und Symbolinterpretationen kommen wir zur FÜNFTEN NATUR bzw. auch zur digitalen FÜNFTEN NATUR als virtuelle Orientierung und Desorientierung – da Capo al Fine.

.

IMG_7950

.

In all den die ERSTE NATUR übersteigenden NATUREN sind die jeweils neuen Sinnlichkeiten zu erkennen, auszuloten und als Gestaltungskriterien zu berücksichtigen. Sinnlichkeit als Körperbezug und sozialem Handpsalter.

.

Ein Teil dieser gebauten menschlichen Natureingriffe der ZWEITEN und DRITTEN NATUR gehorchten der Not, der Naturabwehr und der Naturüberwindung.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 23:48:55

Ground Zero 2016

.

Wer sich um die gewissermaßen archaischen sinnlichen Bedürfnisse eines Menschen, der Sozialität und der Menschheit nicht in die Spielräume der regionalen und klimatischen Ausprägungen einlässt, kann zuhause bleiben.

.

Sinnloses Bauen kostet. Man muss unbegrenzt viel Geld einsetzen. Dann gibt es zwar Hallenfußball in Dubai oder Skirennen in Saudi-Arabien unter vollklimatisierten Kunstalpen. Hier steige ich allerdings aus.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 23:48:22

.

Oft verdanken sich Naturüberwindungen von Raum, Klima, Geschwindigkeit, schließlich der Kosten und der Höhe der Techniken, nicht den vor der Hand äußerlich sinnlich-ästhetischen Gestaltungsbedingungen der Einbettung, der Einpassung, der Pendancen zur Nachbarschaft und der geistig-sozialen Lebenszwecke. Man braucht ein höheres Verständnis von Organik und Einfachheit. Man muss verstehen, was man sieht und fühlt. Wie viel Geld wird für Fassaden und Sekundärarchitektur aufgewendet und wie idiotisch wenig für den Boden, Gehwege, Plätze, Straßen:

.

Wir attraktiv wäre der Kölner Roncalliplatz und die Kunststraße, mit dem schönsten Fußboden der Welt? Man sollte nach Sarmakand und nach Granada reisen und den Boden des Domes von SIENA in der Kölner Innenstadt angemessen kopieren. Mosaike aus Fayencen, Marmor und Edelsteinen. Warum hat der Kölner Dom nicht kostbaren Fußboden, wenn man schon mit bunten Gläsern verglast?

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 23:48:55

Ground Zero 9/11 Memorial

.

Der U-Bahnbau in der Kölner Südstadt ist keine abgerundete Idee, sondern vermutlich ein misslungenes privatwirtschaftliches Klüngelprojekt.

.

Die Inbetriebnahme eines Teilstückes der Severinstraße-Linie hat einige Haltestellen, einige U-Bahnauf- und -abgänge mit Rolltreppen, teils mit Fahrstühlen zur Barriere- und Schwellenfreiheit für Behinderte ausgelegt – nach neuester Technik und dem Edelstahldesign der Rolltreppen-Lieferanten.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 23:47:51

.

Betrachtet man die Station CHLODWIG-PLATZ mit einem liebenden Kölner Südstadtauge, stellt man Zweierlei fest:

.

EINS Ob hier unter dem Chlodwig Platz mal Schutz vor Krieg gefunden werden kann? Die Leichtbauweise und die zahlreichen Oberlichter, die erheblichen Geschosshöhen, die von entsprechend langen Rolltreppen überbrückt werden, bilden kathedralengroße Raummaße – als Schutzräume ungeeignet.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 23:47:43

.

ZWEI Wer kein Geld hat, kann keine edlen Baumaterialien verbauen. Dennoch sind immer gestalterische Spielräume vorhanden und durch gute Baukünstler zu nutzen. Am Kölner Chlodwig Platz hat man die riesigen U-Bahn-Treppenhäuser als riesige Flächen mit herunterlaufenden Lacken färben lassen. Man nennt das Ganze Malerei, und der wohlgesonnene Kölner wird ungeduldig abwarten können, wann vielleicht auch im Museum Ludwig dieser Unfug ausgebaut werden wird? Farbwand mit Lämpchen? Wenn, wie hier in der Chlodwig Platz-U-Bahn-Wandkunst der Maler vom Chlodwig Platz zur Aufpeppung seiner öden Wandfärbung lauter kleine Lämpchen gleichmäßig in den Wandflächen installieren ließ (das war garantiert viel kostpieliger als der ganze verschmierte Lackiersalat) und kann eventuell als Notbeleuchtung dienen, kann ja auch Museum Ludwig in das eine oder andere müde Moderne-Flachwaren-Objekt solche Lämpchen einbauen lassen – Wochenende Farbwechsel der Lampen.

.

Der Maler Dietmar Moews missbilligt diesen Farb-Unfug an den Wänden um die Rolltreppen vollkommen. Die Malerinnung hätte technologische Einwände. Der Wandschutz wird gar nicht erzeugt. Man sieht jetzt schon, dass es bald abblättert. Aussieht es wie Müllhaufen und meine Reisekosten nach Colmar und nach Hertogenbosch, ob dort die Tafelbilder Grünewalds und Hieronymus Boschs jetzt auch mit kleinen LEDs aufgepeppt werden? wurden noch gar nicht angesprochen.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 23:47:16

Calatravas Transportation Hub in Bew York

.

ALSDANN: SANTIAGO CALATRAVA, der Architekt aus Barcelona in Zürich, erhielt vor Jahren den Zuschlag beim Wiederbau-Projekt am GROUND ZERO für das nachgeordnete TRANSPORTATION HUB, der U-Bahn-Kreuzung im Untergrund sowie das überirdische Eingangs-Signalgebäude.

.

Ich halte den Entwurf und die jetzt erreichte Eröffnungsfassung von Calatrava für erfreulich und – ohne die praktischen Erfahrungen einer Alltagsnutzung und eventuelle Pferdefüße zu kennen – für gelungen. Konnte es bislang nicht benutzen.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 23:46:53

.

Natürlich ist die Geschichte der Projektveränderung während der Bauzeit sowie die ästhetisch folgenträchtigen Kostendispositionen, wie fasst immer, unerbaulich und lang.

.

Aber: CALATRAVA hat die verschiedenen ARCHITEKTUR-NATUREN wirklich gemeistert.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 23:48:09

.

Final zuerst: Der Bau wirkt. Der Bau liefert eine Koketterie fürs Auge, wenn man entweder aus den Hochhäuserschluchten zu Fuß oder per Taxi überirdisch ankommt. Wenn Alles brachial einstürzt – was kann man machen? Hier entstand also eine auffliegende Insekarie mit zwei Flügeln, die von Dissidenten auch Kitsch-Dino-Saurier betitelt wird. Also außen wirkt und behauptet sich der Solitär gegen all die gesichtslosen Senkrechtglaskuben um den Ground Zero, leider einschließlich dem anmaßenden Libeskind, der hier offensichtlich rassistischen Quotendruck nutzen konnte – was soll Das?

.

Erwandert man nun TRANSPORTATION HUB nach Innen, ist dieses Ding, das außen zunächst ein bisschen provisorisch wirkt, ein wunderbares Lichtspiel, eine hochmoderne Kathedrale, ein U-Bahn-Eingang, wie nirgends auf der Welt sonst gesehen werden kann.

.

Und CALATRAVA konnte, was mir selbst unumgänglich scheint:

.

TRANS HUB besteht überwiegend aus weißen Baustoffen, italienischem Mamor, angeblich aus Carrara. Der Baustahl, die riesigen Gebinde wurde angeblich aus Deutschland geliefert. Die riesigen Glasflächen. Von Klimaschutz, über Schnee-. Wind- und sonstigen Verkehrslasten, dem gesamten Menü der Sicherheit und Verwertungsbedenken.

.

Welch kostspieliger aber kostbarer Aufwand.

.

HIER GILT ES ALSO:

.

Man kann nur kostspielig kostbar bauen.

.

Die niedergegangenen Twin Towers wirkten mit dem Metall-Dekor auch eher wertvoll als junkig. Aber Calatravas Schmetterling versöhnt von Innen mit jedem ungemütlichen Seewind an Staten Island oder den Gammelecken auf der achten Avenue. Das freundliche Calatrava-Spiel-Gebilde ist ein schöner Kontrapunkt zur eiskalten Wallstreet um die Ecke.

.

So rede ich nicht von den Baukosten für diesen TRANSPORTATION HUB- U-Bahn-Eingang.

.

IMG_7853

.

Dietmar Moews meint: Als zutiefst betroffener Künstlergelehrter, der empirisch-soziologische Forschung zur ORGANISATION in Deutschland, habe ich viel zu sagen, was hier kurzgefasst wird:

.

.

EINS: ZUR GELDKUNST? Seitdem virtuell und, abgelöst von materiellen Wirtschaftsleistungen, Buchgeld-Spekulation auf Buchgeldspekulation zur systemrelevanten Weltfinanzthematik geworden ist, ist das UNHEIL unausweichlich.

.

Dass Bauen, Gestalten, Siedlungsleben, Architektur von individuellen Menschen in den großen Spekulationstopf der Projekt-Finanzierer versenkt wurde, sollte mal von den Architekten vor ein hohes Gericht gebracht werden! Denn, wenn schon nicht Verfassungsrecht, dann zumindest staatsverpflichtende politische Zielmaxime für eine gute Baukunst.

.

Denn zumindest in Deutschland sind die Menschenrechte nicht ad hoc mit den staatsobligaten Profitzwängen ineinssetzbar:

.

Falls Marktziele und soziale Wertsetzungen nicht vereinbar sind, haben wir die Sozialbindung, die Professionalitätsgebote, die Pluralismusgebote, die Selbstbestimmung, die Basisorientierung – Alles Grundrechte!!

.

L1010327

.

Ich falle manchmal aus allen Wolken:

.

ZWEI DIE INGENIEURKUNST. Ingenieurkunst hat verschiedene Bemessungsgrundlagen.

.

Nachdem der Widmungszweck von sozio-politischer Bedeutung und Gebrauchszwecke eines Architekturwerkes festgestellt sind, haben wir es mit Technik und Kosten zu tun, also mit Statik und Dynamik.

.

Bautechnik besteht aus den komponierten Mischtechniken zur Verwirklichung eines Entwurfs. Hinzu kommen die zusammenpassenden Herstellungs-Bautechniken des Hochbaus, des Grundbaus, der Erschließung und des Tiefbaus, dazu die Lager- und Transportaufgaben.

.

Schließlich ergeben sich auch heute noch fortwährend neue Auslegungsmöglichkeiten von Architektur-Entwürfen dadurch, dass neue Baustoffe und neue Verbindungstechnologien entwickelt, entdeckt und erfunden werden. Neue Baustoffe haben stets bessere oder schlechtere Eigenschaften der bereits etablierten Baustoffe. Meist sind sie auch teurer oder billiger, dauerhafter oder weniger haltbar.

.

DREI Neben GELDKUNST und INGENIEURKUNST halte ich das Genie des Architekten für die entscheidende Bedingung, dass Passendes gebaut werden kann.

.

Bildschirmfoto vom 2016-03-06 23:48:55

.

Zweifellos hat SANTIAGO CALATRAVA durch einen genialen Zugriff ins Art Deco-Kästchen gegriffen und dem hingequetschten Bahnhäuschen einen Dirigentenstab in die Ausdruckshand gegeben – für erheblich viel Geld.

.

Und dieses an die Kölner: Wer nichts hat, wird nie was kriegen.

.

Wieso sind so kostspielige Rolltreppen mit dem Allerweltsdesign zu gestalterischem Einheitsbrei vermanscht und die künstlerische Gestaltung gar nicht beachtet? Die Lackierschmiererein mit Lämpchen sind doch nicht Kunst am Bau, es ist Hausfrauenkrampf mit Endlichkeits-Siegel. (Mit welchen Leitern der Hausmeister wohl Lämpchen austauschen wird? Oder gibt es einen Fahrstuhl für einen hydraulischen Kran?)

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit#

.

IMG_7517

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


SENSATION: Stadtgründung MERKELSTADT: Alle Flüchtlinge nach Deutschland

September 19, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5874

vom Samstag, 19. September 2015

.

377_9_85_zuginsfeld13

.

Der Ratschlag des Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews wurde bislang nicht richtig angenommen. Wenngleich die Bundesregierung, statt verfassungsschutzartig weiter Häuser anzünden zu lassen, wurde von „Willkommenskultur“ gesprochen.

.

Aber es wurden nicht ALLE FLÜCHTLINGE bewillkommnet.

.

Und es wurde von Integration gelabert – statt eine EXTRA-Zuwandererstadt neu zu gründen (wie einmal WOLFSBURG neu gegründet worden war).

.

Es macht fassungslos, wenn man die tumbe SPD-Bundesministerin Nahles hört, die sagte: „Das Wichtigste ist jetzt, dass die Flüchtlinge die deutsche Sprache lernen.“ Hat man jemals so etwas Dummes gehört?

.

Es macht fassungslos, wenn man den schwimmenden Bundesinnenminister Thomas de Maiziére hört: „Die jetzt begonnenen, geordneteren Erfassungsverfahren sollen auch die Zuwandererzahl „beruhigen“ (er meint zurückdämmen, aufstauen).

.

ZUGINSFELD 31 "Hakenkreuz" gemalt von Dietmar Moews 190/190cm Öl auf Leinand

ZUGINSFELD 31 „Hakenkreuz“ gemalt von Dietmar Moews 190/190cm Öl auf Leinwand

.

Der notwendige und geniale Umgang mit der Lage einer „Völkerwanderung“, wie sie derzeit aufkommt, sollte die Chance für Deutschland sein, NOTHILFE zu leisten (LEISTEN nicht KUNGELN), sowie dadurch auch den Gemeinschaftsgeist in Europa zu pointieren. Deutschland geht voran – alle anderen strengen sich freiwillig an, ebenfalls hilfsbereit und offen zu sein.

.

ZUGINSFELD 32 "O Veitstanz" gemalt von Dietmar Moews 2008 in Berlin Öl auf Leinwand 190 cm / 190 cm

ZUGINSFELD 32 „O Veitstanz“ gemalt von Dietmar Moews 2008 in Berlin Öl auf Leinwand 190 cm / 190 cm

.

Auch die völkischen Ladenhüter, wie Ungarn oder andere Kleinvölker, können dann viel mehr als sie heute proklamieren. Und sie tun es dann. Weil in einer solchen historischen Situation keiner der Arsch sein möchte.

.

ZUGINSFELD 30

ZUGINSFELD 30

.

Die Bundeskanzlerin sagte, aktuell, am 18. September 2015:

.

Unser Asylrecht kennt weder Höchstzahlen noch Quoten“,

.

Und der Chef des Bundestagsinnenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU) schwadronierte mal wieder unentgetdlich zur Deutschen Presse-Agentur in Berlin:

.

„Aber das bedeutet im Umkehrschluss doch nicht, dass die Aufnahmekapazität und Integrationskraft unseres Landes unbegrenzt sind.“

.

Der baden-württembergische CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf befürchtet auch ein Erstarken rechtsradikaler Parteien.

.

ZUGINSFELD 33 "Die dicke Berta" gemalt von Dietmar Moews 2008 in Berlin 190/190cm Öl auf Leinwand

ZUGINSFELD 33 „Die dicke Berta“ gemalt von Dietmar Moews 2008 in Berlin 190/190cm Öl auf Leinwand

.

Dietmar Moews meint: Hier sind wir beim Thema:

.

Der von unserem Statthalterstaat mittels Verfassungsschutz und V-Leute-Neo-Nazis organisierte Rechtsradikalismus ist das Mittel, das jetzt gezügelt werden muss.

.

Die dümmliche Verlautbarung von Bosbach (CDU) hat mal eben das Nieveau von Nahles. Es fehlt noch der Hinweis, dass in Afrika eine Palme wackelt.

.

Es droht also der Baden-Württemberger geradezu damit, „dass möglicherweise bald wieder die Häuser brennen“.

.

Merkel und Kanzleramtsminister Altmaier müssen sich sofort und dringend den Geheimdienstkoordinator im Kanzleramt vorknöpfen. Der muss persönlich „politischen Druck“ bekommen – ganz konkret!!

.

Man wird ja wohl im Kanzleramt passendes Personal und abhörsichere Räume haben.

.

Ich spreche nicht von „Waterboarding“. Zzzzthschhhh.

.

Zunächst wäre werbendes Zusprechen für den Geheimdienstkoordinator ausreichend:

.

Er muss die Bundes- und Landesverfassungsschützer konfirmieren, dass zukünftig keine Asylantenheime brennen!! – sonst wird den unführbaren V-Leuten das staatliche Bargeld gekürzt“.

.

ZUGINSFELD 28 DMW 549.3.99 198 cm / 198 cm in Dresden gemalt

ZUGINSFELD 28
DMW 549.3.99
198 cm / 198 cm
in Dresden gemalt

.

Und nun soll endlich die Zuwanderer-Stadt in Deutschland gegründet werden.

.

ZUGINSFELD gemalt von Dietmar Moews "Das ist Ihr Fall..."

ZUGINSFELD gemalt von Dietmar Moews „Das ist Ihr Fall…“

.

Dafür sollen Schäubles angekündigten 21 Milliarden Steuereinnahmensteigerung verwendet werden.

.

Es wird ein Ghetto, aber ein nicht abgeriegeltes Ghetto, in dem – wie in einem Notlager – Selbstverantwortung, Selbstorganisation und Selbstbestimmung, im Rahmen der in Deutschland geltenden Verfassung und den weiteren gesetzlichen Rahmenbedingungen.

.

Ein Ghetto ist kein Problem, sondern eine selbstbestimmte Problemlösung.

.

Ghettoisierung ist eine historisch „klassische“ Prägung sozialer Selbstbestimmung. Ob im Warschauer Ghetto, in Pittsburg / USA oder heute die Syrer im Libanon: Sie rücken zusammen.Sie halten zusammen. Sie stellen sogar eigenen Ordnungskräfte auf. Sie kämpfen ums Überleben – wenn man sie selbstinitiiert zur Entfaltung kommen lässt:

.

ZUGINSFELD-Deklamation von Lothar Lange im Goethe-Institut Dresden 2006

ZUGINSFELD-Deklamation von Lothar Lange im Goethe-Institut Dresden 2006

.

MERKELStadt, Merkeltown, Merkelberg (in Vogelsang I.P.), Merkeltal an der Mulde, Merkelglückstadt in Mecklenburg – kann man die neue Fremdenstadt taufen.

.

Es gibt ein schönesTafelbild, gemalt von Deitmar Moews, als Preis im Namens-Wettbewerb für die neue Flüchtlinge-Stadt in Deutschland.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

ZUGINSFELD-Deklamation von Thomas Wipf im Goethe-Institut Dresden

ZUGINSFELD-Deklamation von Thomas Wipf im Goethe-Institut Dresden

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein