Halloween – grenzenlos „SOMA“ für den MOB

November 1, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5043

am 1. November 2014

.

IMG_3825

.

Die Geschichte der Menschheit besteht aus kollektiven Symbolhandlungen und Grenzüberschreitungen.

.

FEIER, FEST, RITUALE, BESCHWÖRUNGEN, TOTEM und TABU, OPFER, MUMMENSCHANZ, RAUSCH, OSTERFEUER, BESCHNEIDUNG, POLTERABEND, FEUERWERK, ORGIASTISCHER TANZ – ja, das ist doch normal (Hooligans und Salafisten sind Teil des Stammbaumes unbewältigter Dunkelheiten der Vergangenheit und der ungewissen Zukunft).

.

Halloween ist eine in Deutschland neu-eingehypte Blödnummer, die den Potpourri von Oktoberfest bis Karneval wie eine Perlenkette auffüllt, sodass über das ganze Jahr ein Feiermuster Sinn und Sinnlosigkeit des Lebens aufmischt. Es wird gerne gefeiert.

.

Wie begeistert hat der Handel, besonders auch er Kleinhandel, zusammen mit den Werbung verkaufenden Medien, diese speziellen „MCDonalds-Faxen“ „Halloween“ aufgezogen. Kinder glauben inzwischen, Halloween ist wie Holzsägen bei der kirchlichen Trauung oder Porzellanwerfen zum Polterabend guter alter Brauch.

.

Gestern waren also alle diejenigen Nachwüchsler, die vor vierzig Jahren mit Plastiktüten zum „Martinsingen“ in Kaufmannsläden klauen gingen, damit beschäftigt bei REWE kistenweise Eier einzukaufen:

.

Mit anderen Worten: Als es am Halloweenabend dunkel wurde, zogen die Gruselkinder los, die Gegend unsicher zu machen; Schaurige Verkleidung, Masken, Schminke, Gerippe und Skelette, schwarze Schreckgespenster, kaum ausgehöhlte Kürbisse und – der Hit der Saison – rohe Eier an Wohnungsfenster pfeffern.

.

Das Ei fliegt heran, es hat nicht mehr viel Tempo drauf, aber knallt noch heftig, wenn man davon drinnen überrascht wird. Wenn das Eier zerschlägt, läuft das Geglibber außen an Fenster und Fensterbank und Hauswand herab.

.

Die Kölner U-Bahnfenster sahen heute aus, als hätten alle Schwarzfahrer-Kassierer gleichzeitig einen riesigen Erguss gehabt. Das angetrocknete Frischei wird steinhart, wenn man nicht bald in die Waschhalle kommt.

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

Dietmar Moews meint: Es ist die Halloween-Schaurigkeit als kollektive Grenzüberschreitung austauschbar und so gesehen ein Spiel – man findet sich dazu freiwillig und hat dann was zu feiern: Den Kollektivgeist.

.

Nach Ansagen einiger Polizisten hätten aber diejenigen Kunden der Diebstähle und Einbrüche die Halloween-Sondersituation ausgiebig genutzt einzubrechen und zu klauen.

.

Wer im Zeichen der Demokratie und der Emanzipation den führungsbedürftigen Schwachmatenmob sich selbst überlässt und dazu Alkohol verkauft, darf sich nicht wundern, dass es zu Polizeieinsetzen kommt.

.

Wer in der Bildung die Führung und Vorbilder vernachlässigt, erntet die Orientierungslosen besoffenen Kinder mit den rohen Eiern, wie beim Halloween.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


STAATSKRISE: Hexenauftrieb gegen Gustl Mollath in Regensburg

Juli 14, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4673

am Montag, 14. Juli 2014

.

IMG_2983

.

Über vierzig Zeugen sollen im Wiederaufnahme-Prozess gegen Gustl Mollath vom Gericht gehört und verhört werden.

.

In dem ersten Straf-Verfahren, das schließlich zur Unterbringung und Entmündigung geführt worden war, wurde festgestellt, dass der Angeklagte Mollath die Straftatvorwürfe der Anklage kaum beachtete, auch seinem Pflichtverteidiger die gewünschte Aufmerksamkeit nicht widmete, sondern stattdessen die von ihm vergeblich angezeigten wirtschaftskriminellen Vorwürfe gegen die Hypo-Bank und Tatbestände, an denen Mollaths damalige Ehefrau Petra teils beteiligt war, zu seiner Verteidigung thematisiert haben wollte.

.

Das Gericht – im Jahr 2006 – unter Leitung von Richter Otto Brixner – wollte sich auf diese Zusammenhänge nicht einlassen, sondern verfolgte die im Zentrum der Ermittlung und Verhandlung stehenden Tatvorwürfe gegen Gustl Mollath.

.

Im jetzt im Juli 2014 erneut veranlassten Anlauf, den Strafprozess gegen Gustl Mollath gründlicher zu ermitteln, werden zu allen drei Klagepunkten Zeugen und Beweismittel hinzugezogen.

.

.

Inzwischen wurde eine Zeugin vernommen, die sich angeblich eigeninitiativ beim Gericht gemeldet hat, nachdem sie im Jahr 2012 hörte, Mollath wolle aus der geschlossenen Forensik Bayreuth freigelassen werden, wo er als gemeingefährlich zu Sicherheit untergebracht leben musste.

.

.

Diese Zeugin sagt aus, sie habe Gustl Mollath und das Paar Mollath vor ca. 30 Jahren gekannt, als beide noch gar nicht verheiratet waren. Die Zeugin beschreibt, dass sie damals Kenntnisse von Gewalttätigkeiten des Gustl Mollath sowie eigene solche Erlebnisse, selbst „würgende Hände von Mollath am Hals“ gehabt zu haben, hatte. Als damals Petra der Zeugin mitgeteilt habe, Mollath heiraten zu wollen, da habe sie den Kontakt abgebrochen.

.

.

Solche Zeuginnen tragen Züge eines Hexensabbats.Von all den häufigen Gewalttätigkeiten wurden nämlich niemals Spuren der Gewalt ärztlich festgestellt oder versorgt. Es zeigt sich ein Diffamierungsmuster der Petra Ex-Mollath. Eine ärztliche Scheinurkunde diente der Petra Ex-Mollath, heute Petra Maske und Petra Rütter, dazu, Strafanzeige gegen Mollath in einer speziellen Situation, ihrer eigenen damaligen Berufsproblematik, zu erstatten.

.

Es müssen dem Gericht all diese Zufälle als heute nachgeschobene Hilfen der unerwiesenen Anschuldigungen deutlich werden. Während die Vorwürfe und Erläuterungen des Strafangeklagten Gustl Mollath heute wie damals, gegen seine damalige Ehefrau, inzwischen substanziell erwiesen worden sind, erwiesener Maßen damals Gegenstand des Ehestreits der Mollaths gewesen waren.

.

Darin liegt der qualitative Unterschied im Gewicht des Zeugen Edward Braun, Zahnarzt in Bad Pyrmont, der sich an ein Telefonat mit Petra Mollath, Nürnberg, erinnert, in dem Braun von Petra Mollath Bankgeschäfte angeboten worden waren sowie eine massive Drohung von ihr gegen ihren Mann ausgebracht worden sei. Braun hat diese Angelegenheiten damals nicht vertiefen mögen, und den Kontakt einschlafen lassen.

.

Als im Jahre 2004 der Ferrari-Autofachmann Gustl Mollath den früheren Freund und Ferrari-Autoliebhaber und Kunden, zwecks eines Ferrarigeschäfts, in der Nähe von Bad Pyrmont, besuchte, hat Gustl Mollath dem Edward Braun keinerlei Erwähnung von Eheproblemen oder Schlimmerem mitgeteilt. Auch hier war kein Anlass diese soziale Situation zu vertiefen. Braun ließ den Kontakt einschlafen.

.

Erst im Jahr 2011 erfuhr Edward Braun von Gustl Mollath persönlich durch dessen Telefon-Notruf, durch einen Anruf aus der geschlossenen Anstalt, dass Mollath seit sieben Jahren weggesperrt sei. Hier befielen Braun Erinnerungen und er meldete sich bei der Staatsanwaltschaft, um Mollath zu helfen.

.

Dietmar Moews meint: Auch wenn hier der Schein von Beschuldigungen und Gegenbeschuldigungen geschaffen wird, ist es dem heutigen Landgericht Regensburg nicht erlaubt, Beweislast zu vernachlässigen und Lebenserfahrungen auszublenden.

.

Die Staatskrise besteht gerade darin, dass Sinn und Menschlichkeit vernichtet werden, dabei aber der Schein von normgerechtem Amtshandeln erzeugt wird. Es darf nicht erneut mit zusammengestoppelten Quellen, die sämtlich von und durch die Ex-Ehefrau entstanden sind, ein Mann vernichtet und beseitigt werden, weil er ein individuell besonders ausgeprägter hochbegabter Typ ist, dessen Devianz stets auf Recht und Ordnung, Eigenverantwortung und Moralität beruht und sich nicht „verbiegen“ lässt.

.

Der Natur von Justizpersonal entspricht zugegebener Maßen, dass jemand wie Gustl Mollath, der ja gründlich ausgekostet hat, wie es gehen kann, wenn man auf eigenen Vorstellungen besteht – durch 7 1/2 Jahre Tortur – schwachsinnig und gefährlich (hier gegen sich selbst) sein muss, weil er immer noch nicht gelernt zu haben scheint, dass es allemal besser ist, wenn der Anwalt seine Partei führt.

.

Es ist tragisch, das heißt unauflösbar, dass der Fall Mollath ausgesprochen umfangreich und detailreich ist, um die Zug um Zug-Geschehnisse beurteilungsreif vorzutragen. Hierfür hat sich Mollath, nachdem ihm die längste Zeit die Akten vorenthalten worden waren, nun intensiv eingearbeitet, sodass ihm Lücken in den Beschuldigungen und Unrecht in seiner Entmündigungs-Unterbringung sofort mit den passenden Dokumenten parat sind, die der Strafrechtsanwalt Strate möglicher weise nicht haben kann, sofern solche Risse außerhalb seiner eigenen Verteidigungsargumentation in der aktuellen Zeugenvernehmung herauskommen.

.

Mollath mischt sich also nicht ein – entgegen seiner Ankündigung nichts zu sagen -, weil er nicht an sich halten kann. Mollath mischt sich ein, weil jetzt, in der Wiederaufnahme erstmalig, Zeugen erscheinen, die ihn mit Bezeugungen belasten, von denen selbst die Klägerin bei ihrer Strafanzeige und der Staatsanwalt bei der Strafanklage nichts wussten.

.

Und schon findet sich in der Presse: Mollaths Opferrolle bekommt Risse.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2952

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein