Gudula GEUTHER im DLF berichtet: CSU-Zentrum gegen Fremde in Bayern eröffnet

August 1, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8342

am Donnerstag, 2. August 2018

.

.

Heute melden die Agenturen Erfolg:

.

Die bayerische CSU hat die Vorstellungen von CSU-Vorsitzenden und Bundesinnenmnister HORST SEEHOFER die ersten Kontentrationslager benannt – zunächst nur die UMBENENNUNG von Sammellagern in die längst Zuwanderer ohne eindeutige Aufenthalts-Legitimation für Deutschland zu haben.

.

Die CSU nennt es ANKERZENTREN – und macht damit eine weitere Schwurbelei ihrer aggressiven fremdenfeindlichen Propaganda-Sprachspiele weiterdrehen – ohne qualitative Seinsbindung.

.

CSU-ZENTREN, ANKER-ZENTREN – das soll jetzt heißen

.

ANKOMMEN

.

ZERTIFIZIEREN

.

RAUSSCHMEISSEN

,

Der Begriff „Anker“ steht für Ankunft, kommunale Verteilung, Entscheidung und Rückführung.

.

.

DLF am 1. August 2918 mit Gudula Geuther: Ankerzentren

.

„… 1000 Menschen dürfen ab heute in jedem Monat zu ihren engsten Verwandten nach Deutschland ziehen. Das sind eintausend mehr als bisher und das ist schon mal was. Trotzdem ist es nicht genug. Und zwar nicht nur, weil die Zahl zu gering ist, sondern vor allem, weil die starre Grenze zu einem Verfahren führt, das Unsicherheit und Verzweiflung fördert. Wer jetzt in Amman, in Beirut oder Istanbul beantragt, zum Mann, zum Vater, zur Mutter nachreisen zu dürfen, lebt in den meisten Fällen schon jahrelang getrennt von den Liebsten. Seit März 2016 gab es die Familienzusammenführung für diese Gruppe von Flüchtlingen nicht mehr …

.

… Das Gesetz stellt Kriterien für die Auswahl der Eintausend auf. Diese Kriterien sind in Ordnung. Vorneweg steht das Kindeswohl. Wichtig sind die Dauer der Trennung, Gesundheitsprobleme oder Behinderung ohnehin. Erst dann geht es auch um die so genannten Integrationsleistungen: Kann der in Deutschland Lebende für die Angehörigen sorgen? Haben sie vielleicht schon etwas Deutsch gelernt? Das alles sind sinnvolle Kriterien. Nur: Für die Frage, welches Kind zum Zuge kommt, reichen sie nicht aus. Für die Betroffenen muss sich das Verfahren wie eine Lotterie darstellen.

.

die CSU hatte dagegen mit Hunderttausenden argumentiert – gegen alle seriösen Studien.

.

Auch hier ging es erst um Angstmache.

.

Und dann um das Signal: Wir tun was.

.

So, wie beim Streit um die Grenzzurückweisung. So, wie bei den jetzt eingerichteten Anker-Zentren, mit denen suggeriert werden soll, alle abgelehnten Asylbewerber könnten auf einmal abgeschoben werden. Mehr Humanität in der Flüchtlingspolitik hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gerade in Aussicht gestellt. Bei den wartenden Frauen und Kindern hätte die CSU anfangen können. Eigentlich könnte sie es noch.“

.

In Oberbayern ist es das Transitzentrum Manching-Ingolstadt. Dort ist es bereits zu Protesten gekommen.

.

…. Ministerpräsident Markus Söder erhofft sich von den Einrichtungen schnellere Asylverfahren: 

.

„Dieses lange Warten auf Entscheidungen ist doch sowohl für die Betroffenen als auch für die Bevölkerung die eigentliche Herausforderung. Ordentliches, zügiges Verfahren und schnelle Entscheidung – das ist dann alles in einer Hand!“

.

Die Opposition in Bayern lehnt die Ankerzentren ab. Die Grünen bezeichnen sie als unmenschlich. Die Freien Wähler sprechen von Etikettenschwindel – denn die neuen Ankerzentren seien nichts anderes als die bisherigen Erstaufnahme-Einrichtungen. Bayern ist bisher das einzige Bundesland, das Ankerzentren umsetzt.

.

„Die SPD muss sich dort, wo sie auf Landesebene regiert, fragen lassen, was das dann nun zu bedeuten hat, wenn man in Berlin etwas in den Koalitionsvertrag schreibt. Ich bin gespannt, wie das auch andernorts vorangebracht wird.

.

Bisher hat nur Sachsen Interesse an der Einrichtung von Ankerzentren gezeigt. Andere Bundesländer, etwa Thüringen, schließen sie aus. Das hat politische, aber auch finanzielle Gründe: die Einrichtung von Ankerzentren ist meistens teurer als die dezentrale Unterbringung. Alexander Thal vom Bayerischen Flüchtlingsrat hält sie für nutzlos.

.

„Diese Ankerzentren beschleunigen nichts, überhaupt gar nichts. Das einzige, was sie machen, ist, die Dauer, die man Flüchtlinge in solchen großen Lagern unterbringen kann, so maximal wie möglich auszudehnen. Jeder muss bis zur Entscheidung des Bundesamtes da drin bleiben.

Und wer abgelehnt wird, muss durch das gesamte Klageverfahren da drin bleiben. Und wer vor Gericht verliert, bleibt weiter da drin. Mit Arbeitsverboten, mit Residenzpflicht, mit Kantinenversorgung. Ohne Deutschkurse. Ohne nix.“

.

.

Dietmar Moews meint: Es ist eine Katastrophe. Deutschland etabliert KZs.

.

Die bayerischen CSU-Lager, genannt Anker-Zentren, haben exakt die ordnungsstaatliche Auslegung und die Zwecke gegen FREMDE, doe zur NAZI-Zeit Konzentrationslager (KZ) hatten.

.

Ich hoffe, dass die weite Öffentlichkeit Deutschlands sich besinnt und diesen BRUTAL-STIL durch Stimmrentzug bei en kommenden Wahlen bestraft.

.

Wer mal konkret in seinem persönlichen Kreis Familien kennengelernt hat, wo diese BAYERISCHE FAMILIEN-TRENNUNG (genannt Familienzusammenführung) mit Gewalt durchgesetzt wird, wird fassungslos die Augen verdrehen:

.

Da können sich Eltern nun entscheiden, ob sie zu ihren Kinder in Deutschland umsiedeln wollen oder ob sie in Syrien bei anderen Kindern bleiben, die nämlich nicht mitkommen dürfen (wer sagt da: ZUM GLÜCK GIBT ES SKYPE?)

.

Und was soll der brutale Segregationsquatsch, außer der CSU ihren Verdacht auf Wahlsieg bei der kommenden Landtagswahl Oktober 2018 zu nähren – bis sie mit 39 Prozent abschmieren. Brutalität muss demokratisch der Boden unter den Parlamentssitzen im Maximilanäum entzogen werden.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


HINRICHTUNGEN in Japan durch ERHÄNGEN im JULI 2018

Juli 31, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8341

am Mittwoch, 1. August 2018

.

.

Die Deutsche Presseagentur (dpa) wird am Samstag, den 28. Juli 2018 in der Neuen Zürcher Zeitung auf Seite 2 zitiert – in deutschen Nachrichten habe ich nichts über diese TODESSTRAFEN gehört oder gesehen:

.

NZZ, Seite 2, 28. Juli 2018 – dpa:

.

„Sechs weitere Miglieder der Aum-Sekte hingerichtet

.

Die Justiz in Japan hat sechs weitere Mitglieder der Aum-Sekte hinrichten lassen, die vor 23 Jahren mit einem Giftanschlag in der U-Bahn in Tokio 13 Menschen getötet hatte. Das bestätigte Justizministerin Yoko Kamikawa. Laut Medienberichten sind die Männer gehängt worden …

.

Damit sind jetzt alle 13 Todesurteile gegen Mitglieder der Endzeitsekte „Aum Shinkrikyo“ vollstreckt.

.

Sektengründer Shoko Asahara und sechs seiner Anhänger waren bereits Anfang Juli hingerichtet worden. Am 20. März 1995 hatten Mitglieder der Sekte in Zügen Plastiktüten mit Sarin aufgestochen und so das tödliche Nervengas freigesetzt.“

.

BiBi4E Broad Band for Each

.

Dietmar Moews meint: Strafe und Sühne sind Funktionen der menschlichen MORAL und der psycho-sozialen Ausprägung in einer freiheitlich rechtsstaatlichen Gesellschaft.

.

Strafe und Sühne sind aber auch Aspekte einer staatlichen Obrigkeit und der Notwendigkeit von FÜHRUNG und FÜHLUNG durch das Führungspersonal und der Reproduktionsspiele der gesellschaftlichen Auswahl-Praktiken ein geeignetes Stellvertreter-Personal zu finden und demokratisch zu bestimmen.

.

DIETMAR MOEWS
Sportflagge
Japan /Sumo

.

Auch in Fällen zweifelloser Zurechnung von schweren STRAFTATEN und Schuldfähigkeit eines TÄTERS, sind obrigkeitliche URTEILE einer unabhängigen Justiz nicht als Rachejustiz, sondern als Sozialitäts-Medium zu sprechen.

.

Abgesehen von ernsthaften Entscheidungen der SICHERUNGSVERWAHRUNG gefährlicher Menschen, die der Staat aus dem freien öffentlichen Gemeinschaftsverkehr verdingen muss, meine ich, ist die TODESSTRAFE keine akzeptable Sanktion schwerster Straftaten.

.

Die Genugtuung, die die rechtstreue Gesellschaft und ihre rechtstreuen Individuen haben mögen, wenn Rechtsbrecher bestraft werden, steht doch immer vor dem Hintergrund eines freien gelingenden Lebens. Ist jemand durch die Todesstrafe beseitigt, fehlt die Perspektive eines gelingenden Lebens.

.

Während Abschreckung durch scharfe Strafe, nicht die empirische Erfolgsstrategie ist, durch die Straftäter sich vom Rechtsbruch abhalten lassen.

.

Die rechtsstreue gesellschaftliche Integration lässt sich allein durch Freundlichkeit, Zuwendung, Resilienz und Akzeptanz der möglichen individuellen Vielfalt und Verschiedenheit erreichen:

.

BILDUNG der MENSCHLICHKEIT durch Freundlichkeit und freundliche Vorbilder sind der erfolgreichste Weg zur Enfaltung eines Menschen, der dadurch freiwillig in eine sinnvolle Sozialität hineinwachsen kann, anstatt ständig auf der Flucht vor allen möglichen Zwängen, Kontrollen oder Bedrohungen sein zu müssen.

.

BILDUNG ist aufwendig. Viele junge Menschen brauchen mehr Förderung als bei sehr vielen heutigen KINDSELTERN zu haben ist. BILDUNGSNOT generiert ZEITNOT – ZEITNOT erzeugt weitere BILDUNGSNOT.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Hitzewelle und Überhitzung von ATOMANLAGEN und RHEIN

Juli 31, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8340

am Mittwoch, 1. August 2018

.

.

Deutschlandfunk am 31. Juli 2018 berichtet:

.

„Hitzewelle – Erste Atomkraftwerke reduzieren Leistung

.

Das Kernkraftwerk Philippsburg (dpa / picture-alliance / Uli Deck)

.

Wegen der anhaltenden Hitze in Deutschland haben erste Atomkraftwerke ihre Leistungen heruntergefahren.

 

Wie der Versorger EnBW mitteilte, ist die Anlage im baden-württembergischen Philippsburg betroffen. Wegen der hohen Wassertemperatur ist bereits ein Block des Steinkohle-Dampfkraftwerks im Karlsruher Rheinhafen abgeschaltet worden.

.

In Norddeutschland produzieren die Kernkraftwerke Grohnde und Brokdorf nach Angaben des Betreibers Preußen Elektra etwas weniger Strom als üblich.

.

Die Kraftwerke entnehmen ihr Kühlwasser in der Regel aus Flüssen. Damit die Wassertemperatur durch die Wiedereinspeisung des genutzten Kühlwassers nicht zu sehr steigt, unterliegt die Entnahme strengen Vorgaben.“

.

.

Dietmar Moews meint: Der STAMOKAP-Staat Deutschland zieht rücksichtslos durch und vergißt auch Fragen der Appetitlichkeit, wenn die Akteure keine Lust haben, der Öffentlichkeit den Schein von Freiheit in Rechtsstaat und Demokratie vorzuspielen.

.

Allein, wie eine solche HITZE-INFORMATION rausgebracht wird:

.

HITZEWELLE

.

KÜHLWASSER

.

LEISTUNG RUNTERFAHREN

.

Dass die ATOMWIRTSCHAFT ein Hochverrat und schweres Verbrechen ist, kann doch niemand widerlegen:

.

Man erzeugt ATOM-GIFT, ohne zu wissen, wie die heutige und zukünftige Menschheit davor geschützt werden kann, ohne den „ATOMSTAAT“ (Robert Junck) mit totalitärer Überwachung aller Menschen zu erzwingen.

.

Der deutsche Staat zahlt den Verbrechern der ATOM-Wirtschaft auch noch ständig vorgetäuschte Gewinnausfälle, die sie wegen LIZENZ-Lücken „erleiden“, anstatt die SOFORT-Abschaltung der ATOM-Giftschleudern zu verfügen, weil BETRIEB ohne BETRIEBS-Erlaubnis eine Straftat ist.

.

Im Betriebserlaubnisgesetz steht ausdrücklich, dass lizenzierte ATOMANLAGEN von den Betreibern und Lizenznehmern unaufgefordert jeweils auf den besten STATE OF THE ART durch Nachrüstung zu bringen sind, für die Laufzeit der erteilten Lizenz, ansonsten eine erteilte Lizenz ungültig ist..

.

Das ständig von ATOM-Betreibern vorgebrachte Argument für die RE-FINANZIERUNG von AKWs, von AMORTISIERUNG und gewünschten Gewinne, die durch technische Nachrüstungen und Investitionen verbraucht würden, bedeuten rechtlich STOPP der LIZENZ zum Betrieb. Ohne Betriebserlaubnis können gar keine Gewinne erzeugt werden.

.

Statt diese GIFTPRODUZENTEN, die ihren Müll nicht in ihre Vollkostenrechnung einbeziehen, anzuklagen und zu verurteilen, weil sie das LIZENZRECHT brechen – ihre AKW nicht auf dem besten technischen Stand gehalten werden – bspw. gibt es keinen Schutz gegen KAMPFDROHNEN – zahlt die MERKEL IV-Blockparteien-Bundesregierung den „hochverdienenden“ ATOM-Managern noch Gewinnausfälle.

.

Das ist skandalös.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


GELD statt elektronischer Faschismus und der lächerliche DEUTSCHLANDFUNK

Juli 31, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8339

am Dienstag, den 31. Juli 2018

.

.

FORTSCHRITT soll nützen und dienen. FORTSCHRITT kostet immer. In der Demokratie sollten KOSTEN und NUTZEN veröffentlicht werden. PRO und KONTRA, Risiken und Gefahren, Nachteile für die Gemeinschaftlichkeit unserer Sozialität sollten immer den CITOYEN im Augen und im Herzen behalten (WÜRDE).

.

NULLTENS: Der gläserne Mensch verhält sich politisch angepasst und wird seine eigenen freien Gedanken nicht politisch artikulieren.

.

ERSTENS: Viel viel mehr Überwachung. Man schafft eine Art Finanzüberwachungsstaat.

.

ZWEITENS: Grenzt es Menschen aus, die keinen Zugang zu digitalen Bezahlsystemen haben

.

DRITTENS: Viel mehr Risiken in puncto Datenklau

.

VIERTENS: Weniger Sicherheit. Digitale System können zum Absturz gebracht werden. Bargeld bietet da keine Angriffspunkte

.

FÜNFTENS: In einer bargeldlosen Gesellschaft könnten Personen, die einem nicht passen, finanziell ausgeschaltet werden, als Mittel der politischen Unterdrückung für die GESTAPO.

.

.

Stefan Römermann und seine Genossin – ganz ähnlich, wie SABINE DEMMER mit den JOD-Tabletten für TIHANGE und AACHEN – versendet am 31. Juli 2018 Verblödung zur Faschisierung unserer Gesellschaft durch den STAMOKAP über den DEUTSCHLANDFUNK KÖLN – Schande für die LÜGENPRESSE.

.

Auf dem Spiel steht (Viele meinen, das Spiel sei längst aus, siehe Schweden) das SINNLICHE GELD in Münzen und Scheinen, das nur sein Eigentümer kontrollieren und steuern kann. Dieses sinnliche Geld wird von der STAATSBANK verbürgt.

.

Erzwungen wird das virtuelle BUCHGELD, das totalitär von der INTERNATIONALEN GROSSFINANZ durchgesetzt wird, von den PRIVATEN FINANZPOOLS, allein über den STAMOKAP-Modus.

.

STAMOKAP ist STAATS MONOPOL KAPITALISMUS. Das bedeutet, der Staat macht über ein vorgetäuschtes parlamentarisches System GESETZE, die nicht den Bürgern und dem Markt dienen, sondern der Monopolstellung und der politischen Herrschaft der internationalen Großfinanz. Es entsteht der Schein von DEMOKRATIE. Jedoch müssen die Parlamente, Fraktionen, Parteien in den Gesetzesabstimmungen im Parlament immer nur ABNICKEN, was dort durch die MONOPOLE hineinlobbyiert wird.

.

.

Deutschlandfunk am 31. Juli 2018 mit Stefan Römermann

.

„Bezahlen mit dem Smartphone – Handy statt Portemonnaie

.

Die Sparkassen bieten Google die Stirn: Sie haben ihre eigene App für das Bezahlen mit dem Smartphone gestartet. In teilnehmenden Geschäften können Kunden künftig bargeld- und kontaktlos zahlen. Wie diese Art des Bezahlens funktioniert – und nicht nur mit der Sparkasse – und wo Risiken liegen, erklärt Stefan Römermann.

.

Da das Smartphone dabei als „virtuelle“ Kredit- oder Girokarte funktioniert, müssen sie allerdings einfach nur „Kartenzahlung“ an der Kasse angeben. Dann sollte das Bezahlen in der Regel problemlos funktionieren.

.

Wie steht es um die Sicherheit bei diesem Verfahren?

Im Internet kursieren verschiedene Videos, die vor den möglichen Gefahren durch kontaktlose Bezahlsysteme warnen. Zur Demonstration wird beispielsweise einer Testperson ein Kartenlesegerät an die Hosentasche mit dem Smartphone gehalten – und so eine Zahlung autorisiert. Das kann je nach Einstellung der jeweiligen App tatsächlich funktionieren – ist aber wohl vor allem eine theoretische Gefahr. Denn zum einen funktioniert die verwendete NFC-Technik zum kontaktlosen Bezahlen nur über geringe Abstände von wenigen Zentimetern. Außerdem muss bei vielen Apps das Telefondisplay aktiviert werden. Zudem gibt es ja ein Limit: Für Zahlungen über 25 Euro muss das Telefon freigeschaltet oder eine PIN eingegeben werden.

.

Sollte es doch zu unerlaubten Abbuchungen kommen, können Kunden solche Zahlungen normalerweise bei ihrer Hausbank reklamieren und zurückbuchen lassen. Die Polizei kann bei solch einem „virtuellen Taschendiebstahl“ außerdem vergleichsweise einfach nachvollziehen, wohin die entsprechenden Zahlungsströme geflossen sind.

.

Wer auf seinem Telefon eine solche Bezahlfunktion aktiviert hat, sollte bei Verlust oder Diebstahl des Telefons allerdings dann auch so schnell wie möglich seine Bank verständigen und die Zahlfunktion sperren lassen.

.

Wie steht es mit der Sicherheit?“

.

Die Unicherheiten gar nicht wirklich exponiert und nicht klar gemacht.

.

Römermann:

.

„Ja da gibt es auch Videos, die beweisen, wie da Fremde einen virtuellen Taschendiebstahl auf ein eigenes Konto abbuchen. Aber so eine Buchung kann von der Polizei leicht ermittelt werden.“

.

Stefan Römermann – im Vorbeigehen.

.

.

ARD-FERNSEHEN, am 30. Juli 2018, zur besten Sendezeit für Rentner:

.

„WELT OHNE GELD –

Wie die Abschaffung von Banknoten vorangetrieben wird“

.

„Bargeldloses Zahlen ist auf dem Vormarsch …“

.

Das ist die lügnerische Diktion, die es auch etabliert hat, zu sagen:

.

„Der KRIEG bricht aus“ – ja, der böse Krieg. Er bricht manchmal auf. Pech – wen es trifft, wenn der Krieg ausbricht. Das ist wie, wenn das „bargeldlose Zahlen auf dem Vormarsch ist“

.

Doch in der ARD – Das ERSTE wird zumindest ein Aufklärer gezeigt, der die Gewalt des FASCHISMUS andeutet, der hier von der westlichen WELTFINANZ durchgesetzt wird, wenn es keine BANKNOTEN mehr gibt. Natürlich wird weder von FASCHISMUS noch von GESTAPO oder NSA-Massendaten-Operationalisierung für jeden beliebigen STAMOKAP-TOTALITARISMUS. Ob digitales Zentralbank oder Privatbank – die faschisierende Macht ist gleich. Die total überwachte Gesellschaft heißt der Absturz der Sozialität und des Misstrauens.

.

Der KRITIKER sagt:

.

NULLTENS: Der gläserne Mensch verhält sich politisch angepasst, und wird seine eigenen fereien Gedanken nicht politisch artikulieren.

.

ERSTENS: Viel viel mehr Überwachung. Man schafft eine Art Finanzüberwachungsstaat.

.

ZWEITENS: Grenzt es Menschen aus, die keinen Zugang zu digitalen Bezahlsystemen haben

.

DRITTENS: Viel mehr Risiken in puncto Datenklau

.

VIERTENS: Weniger Sicherheit. Digitale System können zum Absturz gebracht werden. Bargeld bietet a keine Angriffspunkte

.

FÜNFTENS: In einer bargeldlosen Gesellschaft könnten Personen, die einem nicht passen, finanziell ausgeschaltet werden, als Mittel der politischen Unterdrückung.

.

.

Dietmar Moews meint: ARD-FERNSEHEN, am 30. Juli 2018, zur besten Sendezeit für Rentner, spätabends – schlecht für die normalen Erwerbsbürger:

.

Betrachtet man das Aufgebot an GELD-ABSCHAFFER-Prominenz in dieser ARD-SENDUNG – alles Finanz- und Bankmanager, die auch noch behaupten: BARGELD IST TEUER. Aber sie verschweigen, welche ungeheueren KOSTEN mit virtuellem BUCHGELD kommen.

.

Und dazu werden mundartlich Blödlinge in O-Tönen vorgeführt, die sagen wie leicht es ihnen fällt:

.

Einfach das Handy hinhalten, einfach die Karte hinhalten oder reinstecken.

.

(Karte nicht verlieren – Smartphone immer mit Ersatzakku von Apple – alle kleinen Zahlvorgänge als Holzausdrucke abheften und kontrollieren – immer die noch nicht gebuchten Kontobelastungen im Kopf haben, sonst Überziehungszinsen usw.)

.

Wie doof Rolltreppefahren, Reißverschlussziehen oder Senftube Aufrehen auch sein mag – die völlige Selbstbestimmung und Freiheit hatte Risiken, die der VOLLÜBERWACHTE KRÜPPEL nicht mehr erleiden muss:

.

Aber Kriminalität gibt es in beiden Systemen – analog und virtuell.

.

Die virtuelle DOOF-Gesellschaft ist auf dem Vormarsch – und STEFAN RÖMERMANN findet dazu keinerlei kritische ARGUMENTE im Deutschlandfunk am 31. Juli 2018.

.

„… und wo Risiken liegen, erklärt Stefan Römermann.“ –

.

Erklärt Römermann eben nicht. Er weiß es nicht. Oder er verheimlicht es.

.

Weg mit dem, aus dem STAATSSENDER.

.

LÜGENPRESSE ist schon bei den KAUFMEDIEN ausreichend vorhanden.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Presserat rügt BILD für LÜGENPRESSE

Juli 30, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8337

am Montag, den 30. Juli 2018

.

.

Volkshochschule für BILD-Benutzer gibt es nicht.

.

Viele sagen, BILD ist Schmierjournalie. Aber dann wissen Sie nicht wie sie

es zeigen können. Wieso ist BILD schlechte Boulevard-Presse?

.

Ich habe hier ein aktuelles Beispiel, wo BILD eine RÜGE des deutschen Presserats erhielt.

.

Aber die PFLICHT-RICHTIGSTELLUNG, die BILD hier erfüllt, ist viel größer, als sie rechtlich gesehen sein müsste (Meist werden solche FEHLER-Korrekturen irgendwo versteckt).

.

Hier hat BILD aber ganz frech GROSS AUFGEMACHT und behauptet, BILD-LESER seien kluge LESER! kluge Leser hätten genau gelesen und genau verstanden, dass BILD keine FALSCHBEHAUPTUNG, sondern eine MÖGLICHKEIT gedruckt hatte.

.

MAY meint eben so – und PUTIN meint das Gegenteil.

.

Die FRECHHEIT ist dann die Aussage: Wieso solle man PUTIN glauben und

MAY nicht glauben.

.

Und die FRECHHEIT ist dann völliger WIDERSINN. BILD schreibt: MAY habe keine endgültigen Beweise dafür, dass PUTIN die Vergiftung veranlasst habe.

.

ABER: Der Presserat habe ja auch keine BEWEISE DAGEGEN. Es sei ja nicht bewiesen, DASS PUTIN NICHT SCHULD IST.

.

BILD.de am 26. Juli 2018:

.

„Mays Ultimatum ignoriert – Wie weit geht Putin noch?

Diese Worte schlugen ein wie eine Bombe in Moskau. Und bei den Nato-Partnern“

.

Schon diese Überschrift ist eine Lüge. PUTIN geht weit? – weil er die Beschuldigung zurückweist? PUTIN geht weit, weil er ein unsinniges Ultimatum ignoriert?

.

Im Einklang mit Russlands Propaganda

.

Presserat spricht Missbilligung gegen BILD aus

.

Offenbar wirkt Russlands Propaganda bei einigen in Deutschland doch besser als gedacht …

.

Der Beschwerdeausschuss des deutschen Presserats hat geurteilt, dass BILD mit seiner am 13. März online veröffentlichten Zeile

.

++ Syrien-Massaker ++ Nervengift-Anschlag in Europa ++ Mays Ultimatum ignoriert ++ – Wie weit geht Putin noch?“ gegen die journalistische Sorgfaltspflicht verstoßen habe, und eine Missbilligung ausgesprochen.

.

Zur Begründung hieß es: „Während die Nachrichtenlage zum Zeitpunkt der Berichterstattung in Bezug auf Ost-Ghouta eine Tatsachenbehauptung unter dem Aspekt der journalistischen Sorgfaltspflicht nach Ansicht des Gremiums hergab, gilt dies nicht für den Gift-Anschlag in England. Mindestens in diesem Punkt hätte die Redaktion ihren Lesern auch in der Überschrift deutlich machen müssen, dass die Schuldfrage noch nicht letztgültig geklärt ist.“

Laut Presserat habe „ein durchschnittlich verständiger Leser die Überschrift insbesondere bezüglich der Frage der Täterschaft in Bezug auf die geschilderten Vorkommnisse nicht als redaktionelle Meinungsäußerung“ wahrgenommen.

.

War sie auch nicht! Bereits im zweiten Absatz des Artikels ist – bis heute! – zu lesen: „Russland sei ‚höchstwahrscheinlich verantwortlich‘ für das jüngste Giftgas-Attentat auf den russischen Ex-Spion Skripal und seine Tochter in Großbritannien, hatte Premierministerin Theresa May im Unterhaus gesagt.“

.

Offenbar traut der Presserat dem „durchschnittlich verständigen Leser“ in Deutschland jedoch nicht zu, Artikel, deren Zeilen er wahrnimmt, auch nur anzulesen. In seiner Begründung ignoriert er den Inhalt des Artikels völlig und fokussiert – wie der Beschwerdeführer – allein auf die Überschrift.

.

Auch, dass die deutsche Bundesregierung und 28 weitere Staaten Russlands Schuld als erwiesen ansehen und als Reaktion ab dem 15. März russische Diplomaten ausgewiesen haben, sei „keine ausreichende Grundlage“ für eine dementsprechende Darstellung. Wörtlich heißt es: „Dass eine offizielle Position der Bundesregierung oder weiterer Staaten anderes nahelegt, ist noch keine ausreichende Grundlage, eine Urheberschaft Russlands zur Tatsache zu erheben.“ 

.

Hier kommt also die FRECHHEIT von BILD im Originalzitat aus dem BILD-Artikel:

.

„…Verkehrte Welt! Russlands Darstellung der angeblichen Unschuld wird vom Presserat geglaubt, der von 29 demokratischen Staaten nicht.…“

.

Und dann noch ein zusätzlicher Beweis für BILD als LÜGENPRESSE – BILD behauptet ohne Beweis und ohne Beispiel:

.

„…Nicht die erste absurde Entscheidung des Presserats. Zuletzt befand er, dass die verzerrende Benjamin-Netanjahu-Karikatur in der „Süddeutschen Zeitung“ kein Antisemitismus sei. …“

.

.

Dietmar Moews meint: BILD hat weder hier am 26. Juli 2018 noch vorher oder heute einen Beweis erbracht, dass PUTIN den Giftanschlag in Salisbury verschuldet.

.

PUTIN kann Leute erchießen, wenn er will.

.

Der GIFT-Anschlag ist eher eine Geheimdienst-Praktik. Welcher Geheimdienst aus welchem „Freundesstaat“ hatte hier das Gift appliziert?

.

.

BILD-LÜGENPRESSE ist das völlig egal. BILD berichtet täglich über Mord und über Tote. Oft fehlen DATUM und ORTSANGABE – Hauptsache PUTIN.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


ÄCHTUNG von CSU-SEEHOFER hat begonnen

Juli 29, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8336

am Montag, den 30. Juli 2018

.

.

Der Sturz des Volksverhetzers der CSU, HORST SEEHOFER, Ex-Ministerpräsident Bayerns, Alt-Bundesgesundheitsminister, aktueller Bundesinnenminister und Parteivorsitzender der bayerischen Landtagswahl-Partei CSU, ist nicht aufzuhalten.

.

Jetzt haben ehrenamtliche Flüchtlingshelfer eine Nominierung für den Deutschen Nachbarschaftspreis abgelehnt, für den SEEHOFER (CSU) Schrimherr ist:

.

.

dpa am 29. Juli 2018:

.

„Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe der Organisation „Moabit hilft“ (picture alliance / dpa / Kay Nietfeld)

.

Es ist jetzt der nächste harte Schlag der Ächtung, nachdem SEEHOFER vor wenigen Tagen erst vom Präsident des Bundesverfassungsgericht VOSSKUHLE für Seehofers HITLER-Rhetorik kritisierte.

.

Als fragwürdige rhetorische Wendungen zitierte Vosskuhle Seehofer, mit:

.

„Anti-Abschiebeindustrie“ und „Herrschaft des Unrechts“ –

.

dpa:

.

„Zwei Initiativen in Köln und Berlin lehnen eine Nominierung für den Deutschen Nachbarschaftspreis ab, weil Innenminister Horst Seehofer (CSU) Schirmherr ist.

.

Die Berliner Flüchtlingshilfsorganisation „Moabit hilft“ erklärte, die Mitglieder hätten sich sehr über die Nominierung gefreut, aber Seehofers Schirmherrschaft könnten sie nicht mit ihren Absichten vereinbaren.

.

„Wir können uns nicht vorstellen, mit Horst Seehofer auf einer Bühne zu stehen“, sagte Diana Henniges vom Vereinsvorstand.

.

Auch ein Verein aus Köln, dessen Projekt „Kasimir“ kostenfrei Lastenräder in der Stadt verleiht, zog seine Bewerbung zurück. Ein Sprecher sagte, in letzter Zeit sei ein politischer Konsens aufgekündigt worden. „Das ist nicht unsere Form von Nachbarschaft. Wir wollen nicht, dass so eine Spaltung der Gesellschaft betrieben wird.“
.
Die Nebenan-Stiftung reagierte bereits. „Wir bedauern das natürlich, verstehen es aber auch“, sagte Geschäftsführer Michael Vollmann dem Evangelischen Pressedienst. Seehofers Aussagen seien in der Stiftung ebenfalls kritisch diskutiert worden.
.
Die Stiftung arbeitet mit dem Bundesinnenministerium zusammen, dessen Ressortchef die Schirmherrschaft übernimmt. Der Deutsche Nachbarschaftspreis wurde 2017 ins Leben gerufen und soll am 28. August zum zweiten Mal verliehen werden. Um den Preis hatten sich nach Angaben der Stiftung mehr als 1.000 Initiativen beworben. Mit ihm werden Projekte geehrt, die sich vor Ort für mehr Integration und Inklusion, für die Bewältigung des demografischen Wandels und gegen Abwanderung aus dem ländlichen Raum einsetzen.

.

.

Neue Zürcher Zeitung vom 24. Juli 2018 berichtete auf Seite 2:

.

„Tausende demonstrieren in München gegen die CSU“

.

Die Demonstranten lehnen die scharfe Rhetorik der CSU ab: „Gemeinsam gegen die Politik der Angst“

.

„…Bereits im Mai hatten in München rund 30.000 Personen gegen das neue Polizeiaufgabengesetz demonstriert. Auch am Sonntag richtete sich der Protest erneut gegen dieses Gesetz, das die Befugnisse der Polizei ausweitet. Im Herbst finden in Bayern Landtagswahlen statt, bei denen die CSU um ihre absolute Mehrheit bangen muss, weil einige ihrer Wähler laut Umfragen zur AfD tendieren

.

… Wir sind die Mitte“, sagte Söder und reagierte damit indirekt auch auf die von dem CSU-Politiker Stephan Bloch initiierte Initiative „Union der Mitte“, die den Kurs von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) stützt … Sie stehen ihrer Politik, den Zustrom von Flüchtlingen zu verringern, diametral entgegen.“

.

.

Dietmar Moews meint: Seit zwei Jahren bestätigen sich meine empirischen Feststellungen Analysen zur CSU und zu SEEHOFER. Die CSU sollte mal ein Bildungswochenende in LICHTGESCHWINDIGKEIT machen, bevor sich die Partei ganz auflöst.

.

Wenn ein deutscher Bundesinnenminister meint, in der praktischen Politik „Rechtsbruch“ oder „Verfassungsbruch“ oder möglicherweise einen Befund, der einen „verfassungsgefährdenden Tatbestand“ anspricht, der an „Widerstands-Recht“ gem. § 20 im Grundgesetz (GG) erinnert, ist dennoch nicht von „Herrschaft des Unrechts“ zu sprechen.

.

SEEHOFER ist in langjährigen Ämtern an der Lage zur Migration, zum Asylrecht und zur Integration verantwortlich beteiligt gewesen, dass er hier im Jahr 2018 eine „Herrschaft des Unrechts“ beklagt, deutet mehr auf ADHS.

.

ADHS ist bei genialen Menschen oft ein Qualitätsfaktor – bei SEEHOFER ist mangels Genie und Intelligenz ADHS die Erklärung für seine sprudelöpfigen Auslassungen, zu denen er seit dem Wählereinbruch der CSU im Jahr 2017, immer außermittiger, gegriffen hat.

.

Das ist jetzt noch abzuwarten, wie lange die abrutschende CSU sich dieses irre Maskottchen, Horst SEEHOFER, noch leistet?

.

.

Seehofers neueste Schlagzeile, „Özil ist einer von uns“, ist unverständlich:

.

Wer ist „uns“, die Katholiken in Bayern?

.

Oder gibt es bereits den Fototermin, wo Gündogan und Özil ihr Trikot überreichen?

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


ANTISEMITISMUS rettet die britische Labour-Partei

Juli 28, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8335

am Sonntag, den 29. Juli 2018

.

.

BILD.de hat täglich die ISRAEL-Werbung an vorerster Aufmachung. IMMER rettet das NETANJAHU- ISRAEL (nicht das rechtsstaatlich-demokratische des ursprünglichen ZIONISMUS), wo immer man hinschaut. Hier also in ENGLAND (was macht das in der deutschen BILD?):

.

„Weckruf britischer Juden »Labour-Chef Corbyn ist eine Bedrohung für uns“

.

Man soll jetzt nicht auf die antisemitische Idee kommen, dass etwa eine britische LABOUR-Partei (Sozialdemokratie) als Werkzeug NETANJAHUS dienen könnte, wenn sich das „rettende ISRAEL“ von den Fesseln der zivilen Demokratie, hin zu einem Militär- und Massakerstaat entpuppt hat.

.

.

BILD meint:

.

„Über Jahrzehnte war die Labour-Party Heimat für die britischen Juden, doch die jüdische Gemeinschaft in Großbritannien warnt eindrücklich vor Labour-Chef Jeremy Corbyn.

.

Die drei jüdischen Zeitungen „Jewish Telegraph“, „Jewish News“ und „Jewish Chronicle“ druckten auf ihren Titelseiten einen Kommentar, der als Weckruf dienen soll – gegen den Antisemitismus, den die Labour-Partei nicht in den Griff bekomme, seit Jeremy Corbyn an ihrer Spitze stehe. 

.

Darin stellen sie im Namen einer ganze Bandbreite von jüdischen Vertretern klar, was sie vom Labour-Chef halten:

.

Seit Jeremy Corbyn 2015 Vorsitzender der Labour-Partei wurde, durchsetzen Schmutz und Schande des Antisemitismus die Oppositionspartei“, schreiben die Zeitungen.

.

Labour sei bisher „die natürliche Heimat“ für britische Juden gewesen. Doch deren „Werte und Integrität sind durch Corbyns Verachtung für die Juden und für Israel zerstört worden“.

.

Würde Corbyn Premierminister werden, würde das „eine existenzielle Bedrohung für jüdisches Leben in diesem Land“ bedeuten.

.

Vorangegangen war eine Diskussion in der Parteispitze über die Definition von Antisemitismus. Entscheidende, international als Standard anerkannte Kriterien strich das von Corbyn-getreuen durchsetzte Präsidium der Partei dabei raus. 

.

Unter anderem sieht Labour es damit nicht als judenfeindlich an, „Israels Existenz als Staat als rassistisches Unterfangen zu bezeichnen“, „die aktuelle Politik Israels mit der der Nazis zu vergleichen“, „von Israel höhere Verhaltensstandards zu verlangen als von anderen Staaten“ oder „jüdische Menschen zu beschuldigen, Israel treuer zu sein als ihrem Heimatland“.

.

Jüdische Vertreter werfen dem Sozialisten und Pazifisten Corbyn vor, prinzipiell überzeugend gegen Rassismus vorzugehen, bei Antisemitismus aber andere Standards zu setzen und sehen sich in der Diskussion darum innerhalb der Partei bestätigt. 

.

Auch eine jüdische Abgeordnete der Labour-Partei, Margarte Hodge, nannte Corbyn offen einen Antisemiten. Ihr droht nun ein Disziplinarverfahren. Sie habe Corbyn in der Vergangenheit gegen den Vorwurf, er sei ein Antisemit, in Schutz genommen. Wenn sie sich aber seine Taten und nicht nur seine Worte anschaue, komme sie zu dem Schluss, dass er es eben doch sei, erklärte sie. „

.

.

Dietmar Moews meint: Ich kann gut verstehen, dass die deutsche Öffentlichkeit nicht von der deutschen Regierung darüber informiert wird, welche rettende deutsche Regierung (welche Parteien?) das „rettende ISRAEL“ verlangt. (Und was zerstört das Leben britischer Juden, wenn Corbyn das „die Welt rettende Israel“ ablehnt? – er lehnt nicht Israel ab, sondern er kritisiert die rettende Massaker-Politik).

.

Einzig hören wir ostinat von Kanzlerin MERKEL: „das rettende ISRAEL hat von Deutschland jede Unterstützung – das sei in Deutschland geltende STAATSRÄSON“.

.

Jüdische Allgemeine mit antisemitischer Karikatur von NETANJAHU

.

Ansonsten muss man die jüdischen Zeitungen studieren, wo ja immer ganz deutlich steht, welche Wendung das rettende ISRAEL gerade nimmt und das bisherige bürgerrechtlich-laizistische Staatswesen ohne Staatsgrenzen hinter sich lässt.

.

Und BILD bringt „natürlich“ nicht, das gestern erneut ein Palästineser am GAZA-Zaun durch Totschuss gerettet worden ist. Und noch ist die letzte Rettungspatrone nicht abgeschossen.

.

Gut sind auch die INFORMATIONEN in BILD, die in Deutschland zur Grundgesetzreform ISRAELS anfallen, aber nicht publiziert werden: GRUNDGESETZ!! – eine Verfassung im staatsrechtlichen und völkerrechtlichen Sinn hat ISRAEL nicht; denn es fehlen die Staatsgrenzen (während ja das rettende Großisrael bis Bagdad reicht).

Und BILD bringt die rettenden JUDEN-NACHRICHTEN immer in engster Verbindung mit FACEBOOK-Werbung. Und FACEBOOK ist ja nun das wirkliche ZIVILISATIONS-Gift, die Menschen wie unter einer KÄSEGLOCKE zu faschisieren und zu entmündigen.

.

Das Weltjudentum in der Jüdischen Allgemeine

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.