APPLE und FBI machen Theater um freie Datenverfügung und Zwangsentschlüsselung

Februar 25, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6306

vom Donnerstag, 25. Februar 2016

.

IMG_7849

.

Seit etwa zwei Wochen beschäftigen sich unsere Redakteure mit SCHLAGZEILEN, wie:

.

Der Rechtsstaat gilt auch für Apple“ – in NZZ am Samstag, 20. Februar 2016

.

Streit um Verschlüsselungs-Technologie“

.

NZZ , Seite 19, vom Samstag, 20. Februar 2016 schreibt von MARIE-ASTRID LANGER:

.

Auf den ersten Blick mag es wie ein juristischer Einzelfall aussehen, wenn auch ein prägnanter: Das FBI hat die Firma Apple um Mithilfe gebeten bei den laufenden Ermittlungen gegen einen Attentäter. Der Konzern wehrt sich dagegen mit dem Verweis auf die Privatsphäre seiner Kunden und trotzt selbst einer richterlichen Anordnung …“

.

Man soll davon ausgehen, dass Apple die Apple-Endgeräte zur Datensicherheit technisch gegen Unbefugte unzugänglich hält. Sei es Hardware, sei es Zugangs-Sperr-Software – geht das FBI davon aus, dass APPLE den Zugang zu den Daten solcher Smartphones hat und herstellen kann.

.

Man soll davon ausgehen, dass APPLE die Diskretion und den Datenschutz der Kunden nicht nur per Vertrag zugesichert hat, sondern nun sogar (rechtswidrig) zu halten erklärt.

.

Damit bringen sowohl APPLE wie FBI eine Problemsicht zum Ausdruck, die ich für Vortäuschung von privatem Datenschutz gegen staatliche Überwachung.

.

IMG_7830

.

Dietmar Moews meint: Ich halte den in unseren Medien vorgemachten KONFLIKT zwischen APPLE, Staatsanwaltschaft und FBI für eine Operette.

.

Der zivile Nutzer soll an Sicherheitssoftware, Datenschutz, Diskretion, Freiheit von Tolaüberwachung und Totalspeicherung, Datenkrake und gläserner Bürger vertrauen.

.

Ich halte das für ein Gerücht. Natürlich hängen APPLE und FBI unter einer Überwachungs-Decke.

.

Als Entwickler der sozio-kulturellen eigenen Sicherheitstechnik „KUCKUCKS-USE“ gehe ich von der Grundannahme aus, dass ÜBERHAUPT NICHTS, was man für schutzwürdig hält, ins Internetz getippt oder gesprochen oder gezeigt werden darf:

.

EIN GEHEIMNIS KENNT NIEMAND.

.

Jeder kennt die Geschichte von ENIGMA – jede Codierung ist decodierbar.

.

Jede Verschlüsselung wird geknackt.

.

sportflagge_irak_misfits

.

HABEAS CORPUS – so heißt die vorzeitliche Idee, dass jeder Mensch ein Recht über seinen Körper haben soll. Die heutigen IT-Möglichkeiten haben exakt den Preis, den die Nutzungsvorteile haben, als Überwachungs-und Manipulationsnachteile:

.

IMG_2714

.

Man muss einfach selbst besser aufpassen als es früher ohne Chips und Biometrie, Algorithmen und Hightech nötig war. FBI – dein Freund und Helfer.

.

567_7_0_stoff_mexicano

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Zuginsfeld 5, Der Schreiber

Zuginsfeld 5, Der Schreiber

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Die MAUT als Datenraub

Dezember 2, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5144

am Dienstag, 2. Dezember 2014

.

IMG_3595

.

Die Gesetzesvorlage des Bundesverkehrsministers Dobrindt (CSU), zur angeblichen MAUT, ist eine irreführende Mogelpackung der wirklich schlimmen Sorte.

.

Bei der Maut geht es vorrangig um die fortschreitende Entrechtung der Bürger durch den Totalüberwachungs-Wahn mittels Sateliten-Vollüberwachung, einschließlich aller Profilierungs und – Telematikverfügbarkeiten. Die „Geheime Staats Polizei“ / GESTAPO der Nazis hätte sich gefreut, alle Menschen total in den Kontrollgriff nehmen zu können: HABEAS CORPUS – meine Daten gehören mir.

.

IMG_3619

.

Schlimmer kann eine Verfassungsverletzung gar nicht sein: Es wird erzwungen, dass sich das funktionale Leben der Gesellschaft zu einem materiellen Steuerungsobjekt zwangsstrukturieren lässt.

.

IMG_3620

 

Zur äusserst demagogischen Täuschung wird die deutsche Öffentlichkeit beballert von einem vorgetäuschten Streit innerhalb der „Großen Koalition“, wonach einerseits behauptet wird, es ginge bei der MAUT um notwendige Mehreinnahmen.

.

IMG_3618

.

Während die Gegenseite vorrechnet, dass wenig oder keine Mehreinnahmen erwartet werden dürfen.

.

IMG_3617

.

Den Quatsch zum Überlaufen zu bringen, wird dazu erklärt, das MAUT-Gesetz darf keine Ungleichheit gegenüber den nichtdeutschen EU-Autofahrern bringen.

.

Und dann diskutieren wir also den Augenstaub mit SPD-und CSU-Diskutanten, die allesamt nicht den Daten-Totalitarismus auch nur mit einem Wort bedenken.

.

IMG_3825

.

Die StaMoKap-Regierung Merkel hat aus unerfindlichen Motiven in den Koalitionsvertrag aus dem November 2013 hineingeschrieben „MAUT“ – genauer „Erweiterung der gesetzlichen Maut für LKW und PKW auf deutschen Straßen“.

.

IMG_3621

.

Als Begründung werden immense Straßenschäden und Reparaturkosten und angebliche Ungleichheit innerhalb der europäischen Nachbarstaaten, wo Autobahngebühren, Privatstraßen- und Tunnelbenutzung und Passstrassen-Maut erhoben werden.

.

IMG_3614

.

Dabei wird die traditionell in Deutschland durch KFZ- und Kraftstoffsteuer eine Strassenbenutzung bezahlt – auch Ausländer zahlen den deutschen Sprit und die hohen Kraftstoffsteuern.

.

22010-03-14-180737

.

Dietmar Moews meint: Wir haben bereits vor über zwanzig Jahren die kostspieligen Sateliten diskutiert, die bereits damals zu diesen totalitären Steuerungswerkzeugen erdacht worden ist.

.

Jeder Passant, ob Fußgänger, Auto, Bahn, Flug, Schiff, muss quasi – wie ein Freigänger – eine Fussfessel tragen, einen Mikrochip implantiert, einen am Körper zu tragenden Sender, ein Mobil-Unit, Handy, I-Pot, Laptop, Chipkarten sowie die totale Kameraüberwachung und biometrische Vollerfassung.

.

Und was soll das?

.

Die Lügen von der Sicherheit sind offensichtlich: Es ist lückenlos der Fall, dass alle möglichen Straftaten stattfanden und weiterhin stattfinden, trotzdem eine unglaubliche Redundanz an Volldaten-Informationen vorliegen.

.

Wer hier nun wieder Alarmismus und Defaitismus zu erkennen vermeint, ignoriert, dass Deutschland mangels völkerrechtlicher Souveränität und infolge sonstiger Vertragsbindungen sämtliche Daten erfassen muss und an die USA abzuliefern hat. Die Hitlers heißen also nicht Stalin.

IMG_3690

.

EINS Man kann die Datensammlungen gar nicht zu Sicherheitszwecken einsetzen. Man kann die Daten einzig zur Ausschaltung menschlichere Lebensfreude und Verhaltens-Einfalt nutzen, indem alle abweichenden Verhaltensweisen erfasst und teuer in Rechnung gestellt werden.

.

IMG_3675

.

ZWEI So wie Hitler-Stalin-Servet die Macht gegriffen haben, gibt es für niemand mehr ein Entkommen. Die schiesswütigen Büttel in Ferguson stehen bereits als Arbeitslose auf der Matte der Weltgeschichte.

.

IMG_3625

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

10_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein