Schande statt Problemlösung für unser deutsches Politiksystem

November 10, 2015
Lichtgeschwindigkeit 6024

Vom Dienstag, 10. November 2015

.

sportflagge_deutschland_fechten

.

Die Diskussion um die nach Deutschland gekommenen und weiterhin zudringenden Flüchtlinge findet ohne „Generalprobe“ statt.

.

Es gibt also keine Erfahrungen im Umgang mit solcher unverzüglichen Not von massenhaften Menschen, die individuelle Not und Rechte haben.

.

Es gibt also auch keinen Plan.

.

Die inzwischen laufenden informellen sowie politischen und staatlichen Hilfsmaßnahmen und in ein planmäßiges und rechtsstaatliches „VERFAHREN“ hineinzukommen, schwangt zwischen praktischen Hilfsmaßnahmen der Deutschen und propagandistischer Hetzerei der parteipolitischen Scharfmacher der CSU, der AfD und in der Apo.

.

Den Scharfmachern ist es völlig gleichgültig und nur auf die Tagesstimmung und die Reizhöhe der massenmedialen Wahrnehmungsökonomie abgestellt, dass der „Umbau eines Schiffes auf hoher See und bei schlechtem Wetter und mit irren Passagieren“, höchste Ansprüche an eine umsichtige FÜHRUNG und FÜHLUNG (als Funktion der Führung) stellt.

.

Die politischen Parteien versagen einzeln wie als parlamentarisches und kommunizierendes System insgesamt.

.

Auch CDU-Scharfmacher und andere, die jetzt exklusiv für Exklusion und Beseitigung der geltenden Gesetze mitreden, sind eine Schande und eine bittere Wahrheit, was unsere „Demokratie“ und unser deutscher „Rechtsstaat“ wert ist, wenn es notwendig ist.

.

Die kulturindustriellen freien Massenmedien wie auch die Staatsmassenmedien liefern täglich eine nervtötende Scheindiskussion über Ideen und Gegenbedenken, Defaitismus und „das Boot ist voll-Philosophen“. Wenige Sender und Programme ausgenommen, wie Deutschlandfunk Köln und einige ARD-TV- und A-Sender.

.

IMG_5029

.

Dietmar Moews meint: Seit Wochen, Gestern, Heute, Morgen – sind alle gastfreundlichen, hilfsbereiten Deutschen, so gut sie können, im Einsatz, den Ankommenden zu helfen:

.

Grenzempfang mit Trinken, Kleinkinder- und Kinderversorgung, warme Kleidung, Essen, Information, Hygiene und Sanitärangebote, medizinische Versorgung, erste Hilfsanweisungen, Identifikation und Registrierung, Weiterführung in eine feste Unterkunft, Transport in einen vorläufigen Wohnort mit möglichst fester Unterkunft und Versorgung, sowie der dringendsten individuellen Fern-Kommunikation der Flüchtlinge und den dann anstehenden Formalitäten wie Asylantrag stellen.

.

Im Hintergrund organisieren dezentrale soziale Netzwerke Sammelstellen, richten Unterkünfte ein und nehmen Neuankommende in Empfang, denen sie sich betreuend zur Verfügung stellen. Das ist überwiegend aus reinem Hilfsgeist und informeller Gastfreundschaft angestimmt und verdient höchste Anerkennung und weitere Unterstützung aus der ganzen deutschen Gesellschaft sowie Solidarität, Lob und Dank.

.

Dies Alles sind Notwendigkeiten. Helfen kann jeder Mensch – eben als Nothelfer, Helfer, Gastgeber und Spender.

.

Lobend Respekt für die Helfer äußern und unterstützend mitreden können auch diejenigen, die mit sich selbst zu viel zu tun haben.

.

Es ist jetzt nicht die Zeit, den deutschen Rechtsstaat durch Vernichtung der rechtlichen und tatsächlichen Menschlichkeit zu zerstören – Notstand, Nothilfe, Asylrecht – das sind die geltenden Rechtspositionen von Dr. Merkel: Wir schaffen das.

.

Die massenmediale Hetzerei, Merkel hätte die Gesetze und europäischen Verfassungsprinzipien im Alleingang ignoriert, ist dumm, umverschämt und volksverhetzend:

.

Die Bundeskanzlerin wurde von den demokratischen Wahlen her an diese Stelle gewählt und dafür bestimmt, im Notfall schnell und entschlossen RICHTIG“ zu handeln, nämlich zu helfen in der Not.

.

Für Merkel käme der Friedensnobelpreis in betracht – sowie dieser Preis mal etwas moralische Seinsbindung vertragen könnte.

.

Alle sonstigen Verwertungsbedenken, wie Kosten, Unkosten, Demoskopie, Kindersegen der Einwanderer, neue Arbeitskräfte usw. sind ausnahmslos würdelose Dummheiten:

.

Heute gilt die Hilfe! Wer nachträgliche Pläne einziehen will in die akute Flüchtlingsaufnahme, möge sich an die Brennpunkte begeben und die Lage peilen, welche Maßnahmen nötig sind:

.

Volksreden von PEGIDA oder AfD sind es überhaupt nicht, – diese schwarz-rot-gelben Schwarz-Weiß-Roten Montagabend-Politikwürmchen sind zurückgeblieben und ereifern sich für die böse Sache:

.

Heute herrschen hier Nothilfe und Gastfreundschaft und nicht Rassismus und Religionskrieg..

.

sportflagge_deutschland_fechten

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4566

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


IM WESTEN NICHTS NEUES mit Gruß an die Eltern

November 7, 2015
Lichtgeschwindigkeit 6019

Vom Sonntag, 8. November 2015

.

IMG_7453

.

Heute nehme ich Gelegenheit auf das gute Buch von Erich Maria Remarque hinzuweisen und meinen Eltern Dank auszusprechen, die dieses Buch schon kannten, als ich noch nicht auf diese Welt gekommen war, wo ich noch heute verweile, Bilder male, studiere, schreibe und Abonnements auf Lebenszeit verkaufe:

.

IMG_7460

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

00

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

dazu hier eine eindrucksvolle Stelle aus KAPITEL 4:

.

Im Westen nichts Neues … erschien im Jahr 1928 und handelt in einer Soldatenszenerie des Ersten Weltkriegs:

.

Er trollt sich. Es wird stiller, doch das

Schreien hört nicht auf. „Was ist los, Albert?“ frage

ich.

Drüben haben ein paar Kolonnen Volltreffer ge-

kriegt.“

Das Schreien dauert an. Es sind keine Menschen, sie

können nicht so furchbar schreien.

Kat sagt: „Verwundete Pferde.“

Ich habe noch nie Pferde schreien gehört und kann es

kaum glauben. Es ist der Jammer der Welt, es ist die

gemarterte Kreatur, ein wilder, grauenvoller Schmerz,

der da stöhnt. Wir sind bleich. Detering richtet sich

auf. „Schinder, Schinder! Schießt sie doch ab!“

Er ist Landwirt und mit Pferden vertraut. Es geht ihm

nahe. Und als wäre es Absicht, schweigt das Feuer jetzt

beinahe. Um so deutlicher wird das Schreien der Tiere.

Man weiß nicht mehr, woher es kommt in dieser jetzt

so stillen, silbernen Landschaft, es ist unsichtbar,

geisterhaft, überall, zwischen Himmel und Erde, es

schwillt unermeßlich an – Detering wird wütend und

brüllt: „Erschießt sie, erschießt sie doch, verflucht noch

mal!“

Sie müssen doch erst die Leute holen“, sagt Kat.

Wir stehen auf und suchen, wo die Stelle ist. Wenn

man die Tiere erblickt, wird es besser auszuhalten sein.

Meyer hat ein Glas bei sich. Wir sehen eine dunkle

Gruppe, Sanitäter mit Tragbahren und schwarze, größere

Klumpen, die sich bewegen. Das sind die verwundeten

Pferde. Aber nicht alle. Einige galoppieren weiter

entfernt, brechen nieder und rennen weiter: Einem ist

der Bauch aufgerissen, die Gedärme hängen lang heraus.

Es verwickelt sich darin und stürzt, doch es steht

wieder auf.

Detering reißt das Gewehr hoch und zielt. Kat schlägt

es in die Luft. „Bist du verrückt?“

Detering zittert und wirft sein Gewehr auf die Erde.

Wir setzen uns hin und halten uns die Ohren zu. Aber

dieses entsetzliche Klagen und Stöhnen und Jammern

schlägt durch, es schlägt überall durch.

Wir können alle etwas vertragen. Hier aber bricht uns

der Schweiß aus. Man möchte aufstehen und fortlaufen,

ganz gleich wohin, nur um das Schreien nicht mehr zu

hören. Dabei sind es doch keine Menschen, sondern

nur Pferde.

Von dem dunklen Knäuel lösen sich wieder Tragbahren.

Dann knallen einzelne Schüsse. Die Klumpen zucken

und werden flacher. Endlich! Aber es ist noch nicht

zu Ende. Die Leute kommen nicht an die verwundeten

Tiere heran, die in ihrer Angst flüchten, allen Schmerz

in den weit aufgerissenen Mäulern. Eine der Gestalten

geht aufs Knie, ein Schuß – ein Pferd bricht nieder,

noch eins. Das letzte stemmt sich auf die Vorderbeine

und dreht sich im Kreise wie ein Karussell, sitzend

dreht es sich auf den hochgestemmten Vordernbeinen

im Kreise, wahrscheinlich ist der Rücken zerschmettert.

Der Soldat rennt hin und schießt es nieder. Langsam,

demütig rutscht es zu Boden.

Wir nehmen die Hände von den Ohren. Das Schreien

ist verstummt. Nur ein langgezogener, ersterbender

Seufzer hängt noch in der Luft. Dann sind wieder nur

die Raketen, das Granatensingen und die Sterne da –

und das ist fast sonderbar.

Detering geht und flucht: „Möchte wissen was die für

Schuld haben.“ Er kommt nachher noch einmal heran.

Seine Stimme ist erregt, sie klingt beinahe feierlich, als

er sagt: „Das sage ich Euch, es ist die allergrößte

Gemeinheit, daß Tiere im Krieg sind.“

.

IMG_7386

.

Dietmar Moews meint: Mit großer Kunst hat man es leicht.

.

Mit dem neuen Bild zu ZUGINSFELD kommen die geschundenen Kreaturen ins Spiel.

 

.

IMG_7468

Dietmar Moews malt ZUGINSFELD zur Ächtung des Krieges und der Gesellschaft, die den Krieg hervorbringt, Öl auf Leinwand

.

OTTO NEBEL, der Malerdichter von ZUGINSFELD, hatte es nicht so sehr mit den Pferden.

.

Mein Großvater, Hugo Möws, zweifacher Weltkriegssoldat, war Pferdehändler, besaß sogar ein erfolgreiches Trabrennpferd Namens „GOLDLACK“ in Berlin-Hoppegarten beim Trainer und in Rennen. Er besorgte von Köslin / Hinterpommern, dem Heimatort meines Vaters, Zweijährige fürs Militär.

.

IMG_7454

.

Ich möchte mit diesem Vorschlag zum Lesen anregen:

.

ERICH MARIA REMARQUE: „Im Westen nichts Neues“ – es ist ein sensationelles Buch und kann dazu einstimmen, den Notflüchtlingen, die jetzt nach Deutschland kommen, Menschlichkeit und Gastfreundschaft entgegenzubringen – ich will Nichts von Gesetz und Angst hören – NOT ist NOT.


Deutsche Bundeskanzlerin heute wegen FLÜCHTLINGSNOT in ISTANBUL

Oktober 18, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5963

Vom Sonntag, 18. Oktober 2015

.

IMG_4735

.

Die deutsche Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel, CDU, ist heute verabredet nach Istanbul, der thrakischen Großstadt der heutigen Türkei, gereist, um mit der türkischen Staatsführung die Lösungsmöglichkeiten der Probleme in Deutschland zu klären und möglichst zu hilfreichen Vereinbarungen mit der Türkei zu kommen.

.

Dabei geht es aus  deutscher Sicht um sehr verschiedene Werte:

 

– Deutschland muss die entscheidenden Werte der aktuellen Türkei verstehen – ohne das geht gar nichts.

.

– Deutschland will die Not der Flüchtlinge abhelfen

.

– Deutschland will die eigenen innenpolitischen Kunstaufregungen in eine unabweisbare Betriebstemperatur einstimmen.

.

– Deutschland will eine europäische AGENDA (ohne die italienische Lage anzuerkennen – was absurd ist) und eine funktionierende E U.

.

Es wird nirgends objektiv und nüchtern informiert. Stattdessen wird gehetzt und falsche Wünsche und Hoffnungen gezündelt.

.

Die Kunstaufregung der demagogischen Kotzbrocken, die die Flüchtlings-Problemlage versuchen zu Stimmungsvorteilen zu nutzen, müssen auf die harte Realität des politischen Handwerks mit Sachargumenten „abgemahnt“ werden.

.

IMG_4688

.

SACHARGUMENTE

.

IMG_4208

.

EINS Die derzeitige Blockparteien-Regierungskoalition von CDU / CSU / SPD, unter Führung der CDU-Kanzlerin Merkel ist verpflichtet und berechtigt, die akute Situation zu gestalten.

.

ZWEI Heutige repräsentative Demokratie unterliegt allerstärkstem Kommunikations- und Legitimationsdruck. Die handelnde Frau Merkel muss sich mehr gegenüber den Wählern und der geführten öffentlichen Stimmung rechtfertigen, als diese selbst von der Quelle her füttern zu können. Denn Information ist ein laufendes Überforderungsthema gegenüber den unmündigen Bürgern:

.

Falsche Propheten“, harte Desinformation und hetzerische Unterhaltungs- und Freizeitmedien machen fortlaufend eine nüchterne Informationsaufnahme, durch nüchterne Informationsbereitstellung, unmöglich.

.

Man muss sich nur mal die Fernsehprogramme und die Tageszeitungs-Titelblätter an einem Wochenende, wie heute, anschauen, um zu verstehen, wie weit die inhaltlichen Horizonte von den entscheidenden Bedingungen solcher Verwertungsbedenken, wie Merkel heute in Istanbul umsetzen muss, entfernt sind. TATORT? FUSSBALL? QUIZZ-Shows? Bier und Benzedrin? BUCHPREIS?

.

IMG_4204

.

DREI Die zivile weite Öffentlichkeit in Deutschland wird seit Aufkommen des Zuwanderungsdrucks in zwei sich ausschließende Wertgruppen getrennt und gegenseitig in den Medien ausgespielt:

.

O NO Die eine Wertgruppe der deutschen, die Dienstklassen-Gläubigen, glaubt, das Problem sei eine Organisationsfrage, die die Offizialadministration – also der Staat als BUND, LÄNDER, GEMEINDEN – bewältigen muss. Und das ist klar:

.

Der Staat ist unfähig, neben jeden Flüchtling einen Polizisten zu stellen, um Deutschsprach zu lehren und gleichzeitig aufzupassen.

.

O NO Die andere Wertgruppe der Deutschen, zu der Dr. Dietmar Moews zu zählen ist, geht davon aus, dass – wer 12 Millionen DDR-Bürger im Jahr 1989 in Trabbis herumfahren lässt oder 12 Millionen Heimatvertriebene aus Pommern, Ostpreußen, Schlesien im Jahr 1945 in westdeutschen Zwangsquartieren unterbringen konnte – kann auch eine unbestimmte Anzahl fremder Menschen in Notlage als Gäste aufnehmen:

.

Das muss aber aus der zivilen, gesellschaftlichen, voluntaristischen Selbstverpflichtung geschehen – so, wie es jetzt die Gastfreunde begonnen haben und beweisen, dass es geht: Jeder freundliche Deutsche hilft den Fremden über den Winter in Deutschland (auch ohne Deutsch können).

.

IMG_4189

.

VIER Eine Identifikation und Registration all der hereinkommenden Gäste ist praktisch, so gut wie es möglich, offizial zu organisieren und durchzuführen.

.

Nachdem der erste Notzustand mit Essen, Trinken, Bett und Kleidung beschäftigt ist, müssen die Ankommenden erklärt bekommen, dass sie als Gäste sich den Gastgebern anpassen müssen.

.

Gastrolle und gutes Benehmen sind verlangt. Alle weiteren Formalitäten etwaiger Einwanderung oder Asylverfahren sind organisatorisch von den offizialen Umständen, die Staatsdiener zwangsmäßig mit den Gästen durchführen, getrennt zu verstehen.

.

Gaststatus und die Gastfreundlichkeit sind völlig unabhängig von bürger- und staatsrechtlichen Formalitäten.

.

IMG_4113

.

FÜNF Die Gäste werden keineswegs zu ambulanten Deutschen, die sämtliche Staatsbürgerrechte und Sozialleistungen beansprüchen und rechtsstaatlich einklagen könnten. Es gelten die UN-Menschenrechte, wie grundsätzlich überall in der Welt – in Deutschland.

.

SECHS Deutschland muss die deutsche Problemstellung mit den Zuwanderern aus Not handhaben. Deshalb sind Fragen der E U und der nicht praktikablen E U-Lösungen lediglich faule Ausreden und Omnibustricks.

.

Die heutige hängende schlappe EU-Integration kann nicht heute gelöst werden, um die Flüchtlinge zu vertrösten.

.

sportflagge_tuerkei_golf

.

SIEBEN Die Kanzlerin Merkel wird derart unter öffentlichen Meinungs-Druck gesetzt, dass sie zweifellos richtig handelt, indem sie nicht wartet, sondern proaktiv nach Vorne geht:

.

Jetzt also in Istanbul den Ursachen für den Flüchtlingsstrom entgegen zu gehen. Merkel kann nicht ISIS aufsuchen.

.

Das ist alternativlos und völlig richtig.

.

ACHT Dass in der Türkei die jahrelange Unterhaltung des Überlebens für Millionen von Not-Flüchtlingen extrem kostspielig ist und auch sozio-politisch nicht vermittelbar ist, wenn dahinter der Schutz der Festland-Europäer vor diesen Hilfskosten hängt.

.

Es ist folglich nicht „Wahlkampf“ der AKP der regierenden Davotoglu oder Erdogan, jetzt Fremde nach Griechenland abhauen zu lassen, die man nicht mehr als Gäste beherbergen kann. Denn Erdogan ist den Türken verpflichtet.

.

NEUN MERKEL wird nicht umhin kommen, dass Deutschland sich die Notlage in der Türkei geistig „aneignet“ und gemeinsam mit derTürkei eine Tragfähigkeit der Beherbergung der Flüchtlinge in der Türkei, wie auch in Libanon und Jordanien, verzuabreden zu bemühen.

.

Darauf muss Deutschland konkret mit deutschen Leistungen eintreten. Das kostet in jeder Beziehung. Denn man kann die Notleidenden nicht verhungern und erfrieren lassen – egal, wo.

.

ZEHN Deutschland muss die E U- Partnerstaaten beschämen, in dem Deutschland für EUROPA und die Werte der in aller Welt herausposaunten Menschenrechte, sich bemüht praktisch zu verwirklichen.

.

ELF Die von den unfreundlichen Deutschen inzwischen gesetzgeberisch erzwungenen Vernichtungsaktionen des Asylrechts und der geduldeten Volksverhetzung gegen die Verfassungspflichten der Menschlichkeit und die staatsseitigen Ferüchte von der überforderten Dienstklasse müssen durch Aufklärung und Schulung therapiert werden.

.

Snoopy + Dietmar 1980 in Kirchhorst

Snoopy + Dietmar 1980 in Kirchhorst

.

Dietmar Moews meint: Es ist ein Schweinegeschäft von Dietmar Bartsch, Linkspartei, und von Cem Özdemir, Grüne, zu behaupten, es gäbe eine Alternative zu Merkels Entscheidungen. Weder die Linkspartei noch die Grünen nennen Ideen oder Alternativen zu Merkel.

.

Es ist ein Schweinegeschäft, Merkels Engagement als unerwünschten Eingriff in den gegenwärtigen türkischen Wahlkampf zugunsten der AKP und von Erdogan hinzustellen.

.

Auch hinsichtlich des Syrien-Kriegs braucht Deutschland die Türkei.

.

Auch hinsichtlich Syrien sollen Linke und Grüne doch herauskommen, mit ihrem weltpolitischen Können.

.

Sollen sie doch mal den Spagat zwischen Israel und deutschen Grundgesetz vormachen.

.

Sollen sie doch zwischen Putin und Obama hin- und herreisen.

.

Dass Weltpolitik konkret unappetitlich sein kann, dürfte wohl niemand anzweifeln, um darauf jeden Politiker zu verteufeln.

.

Dietmar Moews schreibt Lichtgeschwindigkeit, Juli 2014 in Köln

Dietmar Moews schreibt Lichtgeschwindigkeit, Juli 2014 in Köln

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

23_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Der törichte Herr Kohler von der FAZ

Oktober 17, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5961

Vom Samstag, 17. Oktober 2015

.

IMG_7336

.

Nicht jeder muss Volkes Stimme sprechen.

.

Nicht jeder kennt Volkes Stimme.

.

Wer demagogisch eintreten will, braucht Reichweite, Durchdringung und Marktmacht.

.

Unsere deutsche USA-Zeitung Frankfurter Allgemeine Zeitung fummelt oft hart an den Grenzen der Verständlichkeit herum. Denn ohne den Kanon und ohne Volkes Stimme zu kennen, sendet man einfach zu oft ins Bodenlose:

,

Frankfurter Allgemeine Zeitung am Freitag, 16. Oktober 2015 „Leitkommentar auf der Titelseite, oben rechts, vom FAZ-Herausgeber Berthold Kohler:

.

Die härteste Prüfung“:

.

Berthold Kohler glaubt, das Thema Völkerwanderung, Flüchtlingskrise, Asylpolitik – das dem akuten massenhaften Zustrom von Fremden in Notlagen sowie der medial geführten Stimmung und künstlichen Aufregung, Ängstigung, Gewalttaten, Fremdenhass, Gastfreundschaft, Dummheit, soziale Intelligenz, Meritokratie und Mediokratie usw. lässt sich also mit Wasserstandsmeldungen abholen bzw. ansprechen.

.

Kohler schreibt in diesem Sinn: „… Nachbarn folgen dem Merkelkurs nicht mehr … wachsender Kreis der Deutschen .. Unmut … Mühe, die Partei an der Seite zu halten … allenfalls vorübergehend mindern … mäandrierende SPD … Willkommenskulturseligkeit versinkt… Kontrolle zurückzugewinnen … Gutmenschentum und Fatalismus ..auf die Barrikaden kletterndes Volk …rasche Entspannung der Lage …“

.

IMG_7340

FAZ POLITIK Seite 3, am 10. 10. 2015, von Timo Frasch, Stefan Locke, Rüdiger Soldt, Matthias Wyssuwa

.

Dietmar Moews meint: Diese Scheiße aufzutürmen, während das braune Stinkkack ständig rechts und links über die Ränder quillt, beliebt der Publizist der FAZ, Bertold Kohler, hier also auf der FAZ-Titelseite zu quirrlen. Schrecklich.

.

Handlungsverantwortung, Handlungsmacht, politische Zuständigkeit … in wichtigen Fragen stehen bei uns (für die Kanzlerin Merkel ebenfalls) immer Bedenken über das wünschenswerte minderheitschützende Organisations-Kriterium:

.

Organisationszwang: Zeitdruck: Zeitpunkt von Entscheidungen über Majorität gegen Minoritäten.

.

Deutschland hatte durch die Merkelregierung entschieden, in Not zu helfen.

.

Wir sehen nun keineswegs die schwellende Ablehnung der Gastfreundschaft als Mehrheit der Bürger gegen die Flüchtlingshilfe, was aber Kohler und die FAZ mit dem volksverhetzenden Scheißautor uns weißmachen will:

.

Die Gastfreundschaftsgegner in Deutschland, deutsche Staatsbürger, aber auch viele der Gastarbeiter und Touristen, die die notleidenden Fremden lieber weg hätten, gibt es – es sind eben urteilsschwache ängstliche Führungsbedürftige..

.

Wieso behauptet Kohler, zu wissen, dass die Freundschaftsfeinde mehr würden?

.

Er weiß gar nichts. Die FAZ weiß es nicht. Allensbach, das Demagogie-Institut von Altnazi Elisabeth Noelle-Neumann, arbeitet seit über 50 Jahren an falscher Prophetie statt empirisch seriöser Forschung.

.

Wir sehen täglich, dass täglich 24 Stunden die Gastfreundschaft und die Hilfsbereitschaft inzwischen schon angeblich etwa 500.000 Hilfsbedürftige durchfüttern und mit warmen Jacken versorgen kann. Dass Kohler nicht in lautes Staunen ausbricht, ist abgebrüht.

.

Die Versorgung der zugewanderten Masse – so gut es zu schaffen ist – ist wirklich gut und ist echte Hilfe in der Not.

.

Wir sehen täglich, dass hier nicht der Staat und nicht die FAZ das große Wort des Erfolges aus der Not zu helfen, bewältigen. Die Gutwilligen sind es, die hier sich selbst belohnen und Anerkennung und Ermutigung verdienen. Die Flüchtlinge sind dankbar.

.

Wir sehen täglich, wie die Intelligenz in Deutschland – völlig trocken – von der Selbstverständlichkeit ausgeht, dass „Asylrecht“ nicht eine Schwäche, sondern eine Erfolgshandlung an unserem eigenen Gesellschaftsgelingen ist, vor Allem NOTHILFE – ES IST, Herr Kohler, täglich mehr: Seien Sie endlich mal etwas weniger frech mit ihren privaten Angsmachereien, dieser Muckerei, die täglich widerlegt wird.

.

Sie sind überflüssig.

.

Es ist täglich klarer, dass die Unwilligen eben weg bleiben. Die Gastfreundlichen können diese einmalige historische Menschlichkeit bringen. Das sind durchweg Menschen. Die würden auch einen überraschend Schwerkranken in der eigenen Familie versorgen, statt mit Tränengas in der Garage einzulagern.

.

Wie lange brauchen also die Volksverhetzer, dass Einsicht und Anerkennung für unser Leben nicht als ein militanter Konflikt zwischen Gastfreunden und Fremdenfeinden hochgejazzt werden sollte?

.

Man lasse mal ganz simpel die Herummeckernden sich besser um sich selbst kümmern, statt die Jammerlyrik anzureichern, statt den Helfenden Knüppel zwischen die Beine zu werfen.

.

Herr Kohler, fassen Sie doch bitte mal zusammen. Was wissen sie davon, das die USA an den Ursachen dieser Völkerwanderung verstehen? Und was wissen Sie, was und wie die USA hier helfen? oder etwa an den Krisenherden mitzündeln?

.

Nicht unoriginell wäre auch, wenn wir aus der FAZ erführen, wie die deutsche Hilfe für die notleidenden Zuwanderer verbessert werden kann.

.

Jedenfalls, zumindest verlange ich bzw. geißele ich, wenn hier Angst und zusätzliche Not herausgehetzt wird, statt einer Konsonanz der Gemüter zu dienen, konkret und empirisch zu erkennen, wie es sich entwickeln sollte, wie sollte es geführt werden?

.

Man muss nicht aus jeder Nothilfe Asylrecht machen oder Einwanderung –  das sind sehr verschiedene Werte und Bedeutungen.

.

Bildschirmfoto vom 2015-06-13 18:44:00

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3664

Dr. Dietmar Moews und Prof. Alphons Silbermann

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein