ENDE GELÄNDE! in Garzweiler Braunkohlestopp

August 15, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5814

.

vom Samstag, 15. August 2015

.

IMG_4959

.

Der DLF berichtete in den Mittagsnachrichten heute, Samstag, 15. August 2015, mit Silke Hahne:

.

Im rheinischen Garzweiler sind Umweltaktivisten auf das Gelände des Braunkohletagebaus vorgedrungen.

.

In Berichten heißt es, die Polizei sei mit Schlagstöcken gegen die Demonstranten vorgegangen. Das Bündnis „Ende Gelände“ hatte für heute zu Protestaktionen aufgerufen. Zur Begründung hieß es, die Braunkohle gehöre zu den umweltschädlichsten Energieträgern und zerstöre die Lebensgrundlage von immer mehr Menschen weltweit. Zuletzt hatten Aktivisten im Juni einen Bagger zwei Tage lang besetzt.

.

auf http://www.attac-koeln.de findet sich am 15. August 2015:

.

„14.-16. August im Rheinischen Braunkohlerevier: Baggerbesetzungen haben sich als effektive Methode bewährt, Sand ins Getriebe der Braunkohleindustrie zu streuen. Die Aktion „Ende Gelände“ will nun versuchen, mit vielen hundert Menschen im besten Fall gleich mehrere Kohlebagger zu stoppen.“

.

Polizeisprecher Ralf Meurer sagte am 15. 8.15:

.

dass die Aktion bisher friedlich verläuft. Am Morgen haben Aktivisten auf dem Weg zum Tagebau mehrere Polizeiblockaden durchbrochen. Laut Aktivisten ist dabei auch Pfefferspray eingesetzt worden. Angaben über möglicherweise Verletzte gibt es bisher nicht.

.

Es gab am Morgen auch eine Demonstration auf der A61 bei Jackerath. Aktivisten hatten sich mit Transparenten von einer Brücke abgeseilt. Die Autobahn musste zeitweise gesperrt werden. (15.08.15)“

.

Bei WDR 2.de um 10.14 Uhr heißt es:

.

Im Rheinland sind etwa zweihundert Umweltaktivisten in den Braunkohletagebau Garzweiler 2 eingedrungen. Sie wollen dort die Bagger besetzen, um für einen Ausstieg aus der Braunkohle zu demonstrieren. Insgesamt wollten sich etwa tausend Menschen an den Protesten beteiligen. Rund 1.200 Polizisten sind im Einsatz. Aus Erkelenz Thomas Wenkert: Ein erster Braunkohlebagger wurde mittlerweile aus Sicherheitsgründen abgeschaltet. Ein Polizeisprecher bestätigte, dass es zu ersten Ausschreitungen mit den Demonstranten gekommen sei. Dabei wurde auch Pfefferspray eingesetzt. Informationen, dass Umweltaktivisten festgenommen beziehungsweise auch verletzt worden seien, wollte die Polizei nicht bestätigen. Das Aktionsbündnis „Ende Gelände“, das zur Besetzung des Tagebaus aufgerufen hat, spricht dagegen von Dutzenden Festnahmen. Ein Sprecher erklärte auf Anfrage, die Polizei habe ein Angebot zur Deeskalation abgelehnt. Von den Protestaktionen war zwischenzeitlich auch die Autobahn 61 betroffen. Hier hatten sich Umweltaktivisten von einer Brücke abgeseilt. Die Autobahn war für einige Zeit gesperrt.

.

SPIEGEL-ONLINE bringt NICHTS zu ENDE GELÄNDE! zur Energiewende am 15. August 2015.

.

BILD.de bringt NICHTS am 15. August 2015 zu ENDE GELÄNDE! Zur Energiewende.

.

taz.de am 15. August 2015:

.

Besetzung von Garzweiler: ENTSCHLOSSEN IN DIE GRUBE – Mehrere 100 Menschen besetzen den Tagebau Garzweiler Und bringen Bagger zum Stillstand. Dabei gibt es Festnahmen und Verletzte…“ Bezahl-Online-Taz

.

SUEDDEUTSCHE.de, die Netzadresse der Süddeutschen Zeitung aus München hat keine aktuelle Information zu Garzweiler am Samstag, 15. August 2015.

.

FAZ.net berichtet am 15. August 2015 über ZENSUR in CHINA anlässlich der Katastrophe von

.

ENDE GELÄNDE! In Garzweiler unterschlägt die Frankfurter Allgemeine Zeitung am Samstag, 15. August 2015.

.

IMG_4765

.

Dietmar Moews meint: Die deutsche Medienlage ist hinsichtlich der staatlichen Sender, insbesondere auch des regionalen ARD-Konzeptes mit WDR 2 in Nordrhein-Westfalen einigermaßen rückversichert, dass unterschlagene Informationen zumindest am Rande erscheinen – bzw. von ENE GLNDE gab es sogar O-Bilder aus Garzweiler.

.

FAZ, Süddeutsche, BILD und SPIEGEL verschweigen ENDE GELÄNDE! In Garzweiler – es gab bislang keine Toten.

.

Es ist doch deutlich, wenn wie heute, in den Nachrichten und in der Leitpresse vorgemacht wird, an die 1.000 vom Ägypten-Staatschef SISI im Jahr 2013 in Kairo ermordeten Muslimanhänger (von EX-Staatschef Mursi) erinnert wird, vollkommen klar wird:

.

WAS NICHT in den MASSENMEDIEN gebracht wird, ist, wie sei es in dieser Welt nicht geschehen.

.

Es hieß: Es ist der größte Mord in der ägyptischen Geschichte überhaupt.

.

Beschämende, wenn die FAZ, die sich hierüber aufregt, oder der SPIEGEL, der über die chinesische Zensur seitens Peking zu der Explosionskatastrophe in Tianjin, Todesopfer, Evakuierung, Atomverdacht, Giftalarm sich erhebt –

.

Die Verwastierung: Verwüstung, um Garzweiler, in dem dort bereits traditionell sämtliche Dörfer eingestampft werden, um einen etablierten aber längst völlig unwirtschaftlichen und veralteten fossilen Braunkohleabbau im Tagebau mit Brachialgewalt fortzusetzen, ist ein drohendes Zeichen unserer Kommunikationswelt:

.

ENDE GELÄNDE! In Garzweiler wird von Umweltdemonstranten publiziert – aber die Diskussion wird in den Medien und auf den Marktplätzen verhindert:

.

Weil die Menschen Idioten sind, denkfaul und hitlerschlaue Opportunisten sind – aber, weil die Medien es den verantwortlichen Parteien in NRW auch weiterhin ermöglichen, dem heimischen AFFEN den ZUCKER zu geben, Braunkohleindustrie durch ERDVERNICHTUNG.

.

IMG_3757

.

Dietmar Moews begreift schwerlich, wie es möglich ist, da über die vergangenen Jahrzehnte in Deutschland mit Engelsgeduld viel Intelligenz und großer Leidenbereitschaft es geschafft wurde,

.

IMG_3758

.

dass heute die ALTERNATIV-ENERGIE-TECHNIK ein deutscher EXPORTSCHLAGER ist,

.

dass heute in Deutschland mehr Strom mittels alternativer Technologien erzeugt wird als mit der mörderischen und kostspieligen ATOMKRAFT,

.

dass man einfach in Berlin keine Investitionen für MEGA-PUMPSPEICHER oder Metanspeicher bei Wolfen oder andere Techniken aufbringt, damit das Idiotenargument:

.

IMG_3622

.

„Wenn die Sonne mal nicht scheint – wenn mal kein Wind weht“

.

als der größte BLUFF der AKW-Drecks-Profiteure durch die Massenmedien gejagt werden kann:

.

Braunkohleabbau ist unnötige Zerstörung der Landschaft.

.

Braunkohleverbrennung zur Elektrizitätsproduktion ist idiotische Atemluftzerstörung – fossile Brennstoffe sind vielfältiger Verbrennungsreck.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4566 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Jürgen Amendt: „Unwort des Jahrhunderts“

Januar 15, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5264

vom Donnerstag, 15. Januar 2015

.

IMG_0636

.

Heute hat mir das „neue deutschland“ eine zusätzliche Freude bereitet:

.

IMG_3826

.

EINS: Ich danke allen Benutzern des LICHTGESCHWINDIGKEIT- WordPress-Blogs so:

.

und bedanke mich mit einem lustigen Video über die Malerei

.

Seit einigen Monaten diskutieren wir hier „inside“, ob ich besser abbreche, diese Art von persönlichem medialem Aufwand bei bescheidener Reichweite und Durchdringung (auch aufgrund der Verweigerung des Vollmenüs mit den Verlinkungen innerhalb der gebräuchlichen IT-Adressen und angeblichen „soziale“ Medien, die hauptsächlich Müll und Datenenteignung produzieren) zu treiben.

.

ZWEI: Es wurde nun, nach der von WordPress gelieferten Tagesstatistik, erstmalig eine neue Rekord-Tagesbenutzung von über 195 Clicks erreicht. Dabei reizt mich die Click-Zahl 387 an einem Tag.

.

387 Nutzer lasen Dietmar Moews auf LICHTGESCHWINDIGKEIT am 28. April 2012, als die Doofpiraten anlässlich der Bundesvorstandswahl ihn mit ihrem „Jochim Paul braunen-Dreckskübel“ überschütteten.

.

Folglich lieferten Spiegel-TV bei RTL, Spiegel-Online, ARD-Tagesschau und so weiter FAZ, aus einem erfolgreichen Künstlergelehrten, IT-Soziologen, Politischen Geschäftsführer und Autor des täglichen YOUTUBE-Piraten-Videos in der Piratenpartei, einen angeblichen Rechtsextremisten, den sie zum Volksverhetzer und Strafangezeigten ettikettierten. Nach Vorermittlungen der Berliner Staatsanwaltschaft wurde das als gegenstandslos zertifiziert und beigelegt. Aber den Piratenvorstand übernahm der Staatsschutz, Bernd Schlömer, Polizist vom Verteidigungsministerium und die Piratenkassen veruntreuender Sub-Unternehmer. Dem es dann zur Bundestagswahl 2012 gelang, die Piraten vollends zu zerlegen (der Absturz begann mit der „Rechtsextremismus-Kampagne der Doofpiraten gegen mich, seit Januar 2012).

.

Die Click-Zahl 387 bezog sich eigentlich über den Video-Blog bei YOUTUBE auf meine WordPress-Text-Beiträge, „Berliner Manifest“, „Weltjudentum bei Alphons Silbermann“ oder „Piraten-Typologie“ oder „Dietmar Moews – Biografische Angaben bei WIKIPEDIA.

.

Ich möchte gerne eine solche Skandal-Benutzerquote mit dem normalen kritischen Alltagsblog erreichen. Bei ca. 400 Tagesnutzern ist eine relevante massenmediale Streuung und kommunikative Durchdringung gegeben.

.

DREI: Der kritische Punkt dieser politischen Aktivität LICHTGESCHWINDIGKEIT – nachdem sich die Doofpiraten innerhalb der Piraten durchgesetzt hatten – ist, nicht in einen engeren Kreis von publizistisch geächteten Autoren zu geraten. Zumal mir als Soziologe daran liegt, wenn ich ein Arbeitsergebnis erzielt habe, dieses auch im Rahmen des Soziologiefaches bereitstellen zu können und anzukommen, statt durch Rufmord vollkommen ins Abseits zu fallen.

.

Furcht vor Staatsschutz habe ich nicht – auf den Rechtsstaat vertrauend, als studierter Jurist zu wissen, was man schreiben darf, wie weit man gehen darf und wo man in die fragende Form wechseln muss.

.

Nicht überrascht wäre ich, wenn die totalitären Möglichkeiten, die hinter der Volldatenspeicherung stehen – frei nach Murphy: Was schiefgehen kann, geht irgendwann schief – eine neue GESTAPO an die Macht gelangt und gezielt Leute segregiert. PROST

.

VIER: Das „neue deutschland“ hat heute, am 15. Januar 2015, mit der Seite 17: „Jeder Diekmann ein Voltaire …“ sowie Jürgen Amendt: „Unwort des Jahrhunderts. „Lügenpresse, Medienkritik, Medienverdrossenheit, Medienverachtung“ eine schöne kleine Freude und eine Resonanz gegeben.

.

Jürgen Amendt scheint mich, wie der Heilige Geist“ in seinem Text zu resonieren, er schreibt und ich zitiere das gerne:

.

Amendts Bild, „Honig in warme Milch“ metaphorisiert die Soziale Tatsache, dass der Begriff Lügenpresse nicht sematischer Korrektheit, sondern rhetorischer Funktionsbedingtheit zwischen Ankläger und Adressat entspringt:

.

Amendt schreibt, „die Rede von der „Lügenpresse“ als Sammelbegriff der Medienbeschimpfung – von links bis rechts – etabliert.“… „Werbung … in diesem Sinne haben die Sprachwissenschaftler aus Darmstadt … für die Initiatoren der „Pegida“ gearbeitet“.

.

… „Diese Unzufriedenheit aber – und das macht den Begriff so gefährlich wie relevant – wurzelt in der tat in einer zunehmenden Distanz der Leser, Zuhörer und Zuschauer zur journalistischen Elite. In den Augen einer wachsenden Zahl von Menschen berichten alle Medien nicht mehr so, dass die imaginären Normalbürger sich damit identifizieren können. Diese Medienverdrossenheit schlägt umso schneller in Medienverweigerung um, je mehr sich die Kanäle des Internets vom Alternativmedium zum Leitmedium wandeln. …“

.

Bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung war heute, 15. Januar 2015 auf der Seite 2 zu lesen: „Was die Anhänger von Pegida wirklich bewegt“.

.

Darf ich daraus schließen, dass die FAZ bislang zu diesem Komplex gelogen hat? – wenn jetzt die Wirklichkeit schon zur Überschrift wird. Was steht also darüber da – ohne Autorenangabe (lok)?

.

…Eine Studie der Technischen Universität Dresden, Leitung Professor Hans Vorländer …“ (Politologe – während dem blinden Soziologen von Dresden keine empirischen Interessen vorkommen) … „… die massive Kritik an Medien … gar nicht so viel Islamismus … „grundlegende, tiefe Kluft zwischen Massenmedien, der veröffentlichten Meinung und der etablierten Politik auf der einen Seite sowie den Problemen der Bürger und den empfundenen „Willen des Volkes“ auf der anderen … allgemeine Distanz zwischen Volk und Politikern …“

.

IMG_4074

.

Dietmar Moews meint: Was der Kollege Professor Hans Vorländer bei Pegida in Dresden abgefragt hat – habe ich bereits vor Wochen dargelegt:

.

Natürlich sind das nicht die schwarzstiefeligen Glatzen der SSS von 1995 und auch nicht mehr Innenministers NSU-Personal von 2005. PEGIDA sind auch keine Hooligans – es sind Dresdner und Sachsen.

.

Man kann immer schlauer sein, wenn man da, wo andere in Echtzeit irreversible Entscheidungen treffen müssen, mit der Ruhe der Distanz und der empirischen Soziologie Vieles besser weiß und Fehler sieht.

.

Hier geht es nicht darum, immer „best Practice“ zu erwarten. Aber der „State of the Art“ ist zu verlangen.

.

Was hindert eigentlich die Journalisten bei den staatlichen Medien, überragende Arbeit abzuliefern, statt hinter den Dudelfunk-Quoten herzuhangeln?

.

Ich werde hier – als Speerspitze der Netz-Liga – demnächst die Diskussion erheben, von den Staatsfunkern höhere Qualität zu verlangen oder Druck auf die wachsenden Jahresbudgets aus Steuermitteln zur Diskussion zu bringen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


WM-Kirche: FIFA-Präsident Sepp Blatter verheimlicht Untersuchungsergebnis

Oktober 17, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5005

am Freitag, 17. Oktober 2014

.

sportflagge_indien_fussball

.

Es geht kein Weg daran vorbei, dass der Weltfußballverband FIFA, mit Sitz in der Schweiz und einem langjährigen Präsidenten Sepp Blatter, außer an den zivilisierten Rechtsstaatsqualitäten vorbei zu agieren, ziemlich fragwürdig Geld macht.

.

Z. B. enthielten Microchips in den Eintrittskarten zu den Spielen zur WM in Deutschland Daten und das Sicherheitspersonal der FIFA praktizierte polizeiliche Macht, die den deutschen Polizisten im ordnungsgemäßen Polizeidienst gar nicht erlaubt waren. Die FIFA hat mit Franz Beckenbauer nicht lange gefackelt. Wer in Kitzbühel steuern zahlt, kann auch in Deutschland am Rechtsstaat vorbei Verfahren praktizieren.

.

zu hohes Bein

zu hohes Bein

.

Es wurde ein do ut des Gegengeschäft der Stimmenverabredung zwischen Russland und Qatar durchgesetzt, wonach die FIFA auf einer Sitzung zwei aufeinanderfolgende Fußball-WM-Austragungsstaaten festlegte: In Russland und danach in Qatar. Wüstenfußball im Sommer – gekauft.

.

Darauf wurde eine FIFA-Untersuchungskommission unter der Führung eines FIFA-Chefermittlers Michael Garcia eingesetzt, –  die seit 2012 tätige sogenannte Audit- und Compliance-Kommission.

.

sportflagge_weissrussland_fussball

.

Heute wurde der Bericht zu Fragen der Machenschaften der Vergangenheit, zu Verantwortung der Vertrauenskrise, zu Reformprozessen, einer Ethikkommission zu den korruptionsverdächtigen WM-Vergaben an Russland (2018) und Qatar (2022) dem Fifa-Board übergeben. Das Gutachten wird allerdings nicht veröffentlicht.

.

sportflagge_malawi_fussball

.

Von der Spitze der Fifa ist keine konsistente Kommunikation zu erkennen“, kritisierte der ehrenamtliche Fifa-Mann Domenico Scala (FAZ, v. 17. Oktober 2014).

.

Dietmar Moews meint: Die Fifa ist schon die demokratisch organisierte Zusammenfassung aller Fußballer der Welt. Denen ist mehrheitlich eine vulgärmaterialistische Machtanwendung und ein gepflegter Sozialdarwinismus das allgemeinverständliche Leitmittel, das man akzeptiert – im Verein, im Bezirksverband, im Landesverband, im DFB in der UEFA, alles zusammen im Weltverband Fifa.

.

Dass halbschlaue Kriminelle da leichtes Spiel haben, ihre Personal- und Begehrlichkeitsnetze über die ganze Welt ausspannen konnten, ist simpel.

.

Joseph Blatter hat also verfügt, dass der Ethikbericht nicht veröffentlicht wird, weil darin zahlreiche, einzelne Personen juristisch betreffende Fifa-Personen und andere Personen konkret genannt werden. Darauf kann man ihn ja zum fünften Mal zum Fifa-Präsidenten wählen.

.

Mal sehen, was Herr Garcia nun macht.

.

Mal sehen, was die Sportredaktionen der großen Verlage nun machen?

.

IMG_2289

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

44_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein