Frankreich wählt MACRON und Le PEN zur Präsidentschafts-Stichwahl am 7. Mai

April 23, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7286

Vom Montag, 24. April 2017

.

.

Die zentralistisch-etatistische REPUBLIK FRANKREICH wählt Staatspräsidenten in zwei Wahlgängen sowie separat davon, zu einem anderen Wahltermin die Kandidaten der Parteien für das zentralstaatliche PARLAMENT in Paris.

.

Die vermeintlichen Sieger des heutigen ersten Wahlganges der Franzosen, für einen kommenden STAATSPRÄSIDENTEN (der letztlich die Regierung zu kontrollieren hat und wichtige Entscheidungen steuert) heißen

.

Emmanuel Mácron, 23,7 Prozent hochgerechnet, der 39-jährige parteilose Wirtschaftsliberale.

.

Dazu zur Stichwahl an die zweite Stelle gewählt zu sein scheint

.

MARINE Le PEN, 21,7 hochgerechnet, die 49-jährige stramme nationalistische Führerin der „MARINE“-Partei, Front NationalDie folgenden Kandidaten, Mélenchon und Fillon landeten völlig abgeschlagen dahinter, dann noch mit etwa 5% der Kandidat Benoit Hamon aus der Sozialist(Sozialdemokraten)partei des aktuellen Staatspräsidenten Francois Hollande, die damit historisch fertig sind.

.

.

Dietmar Moews meint: Ganz nebenbei reihen sich die „Perlen des europäischen Rechtsrucks“ auf – Lega Nord, UKIP, PIS, WILDERS, FRAUKE PETRY, MARINE LE PEN, ja, auch TRUMP schwingt sich ein –. Wir sollten stets aufmerksam sein, aber zukünftig weniger künstliche Aufregung erzeugen, wenn Meinungsvielfalt zum Ausdruck kommt.

.

Die IT-Revolution und die digital natives verändern nicht ad hoc die organisationsbedürftigen Ansprüche der zukünftigen Politik – weder an der lokalpolitische Basis, noch als Global- und Weltpolitik und Fernfuchtelei

 

Mit etwa 68 Prozent, gegen 80 Prozent, Wahlbeteiligung, bei gutem Wetter in ganz Frankreich, haben sich die Wähler sehr vernünftig und stetig verhalten, wenngleich durchaus schwerwiegende RICHTUNGS-Wechsel auf dem Spiel standen und weiterhin stehen:

.

.

EU oder FREXIT – das wäre eine Absage an die gesamte POLITIK Frankreichs seit 1945.

.

EURO-Abschaffung – auch hier stehen ungelöste Rückständigkeit und Reformphlema im Wege, Frankreich aus der vielfältigen Hoffnungslosigkeit des verkeilten Etatismus und Laizismus lösen zu können.

.

Die viel zu hohe Staatsquote an Personal einer undynamischen Dienstklasse.

.

Der inzwischen zur Gefahr ausentwickelte Interessenkonflikt zwischen muslimischen Neufranzosen und laizistischem Katholizismus wird weder von Le PEN noch von den Sozialisten noch von den sonstigen Parteien programmatisch gelöst werden.

.

Dennoch ist Le PEN und die FRONT NATIONAL im zukünftigen Parlament von allen ungeliebten Parteien diejenige, die ein konstantes Klientel hat und durchaus auch mit eigenen Jugendorganisationen ihre Vorstellungen von französischen National-Reformen herangezüchtet zu haben (PUTIN soll Le Pen gesponsert haben – Putin will die EU sprengen, unglaublich).

.

Mácron optiert auf das Establishment und auf die international und europäisch orientierte gebildete Jugend – Le PEN auf die regional und nationale Unterklassen-Land-Jugend.

.

Für den zweiten Wahlgang, am 7. Mai, zur französischen Präsidentschaft bestehen jetzt, nach er heutigen Wahl, sehr scharfe politischen Alternativen, die allerdings die Spaltung der Franzosen nicht vor der Hand heilen wird. Es sei denn, es gelingt dem Staatspräsident Mácron über die EU erhebliche soziale und ökonomische Erfolge zugunsten der Franzosen zu organisieren.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Frankreich wählt am kommenden Wochenende

April 18, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7277

Vom Mittwoch, 19. April 2017

.

.

Nachdem der regierende Sozialist Hollande bekanntgegeben hatte, nicht erneut zu kandidieren, stand zunächst als einzige PERMANENZ die nationalistischen MARINE LE PEN im Angebot.

.

Gewählt wird der Präsident in zwei Wahlgängen am 23. April und am 7. Mai.  Als Favoriten galten zunächst der Kandidat der bürgerlichen Rechten, Francois Fillon, und die Chefin des rechtsextremen Front National, Marine Le Pen.

.

Am Aussichtsreichsten weisen die Zeichen jetzt auf den jungen (39 Jahre) Emmanuel Macron hin, der im weitesten Sinn sowas wie französische Mitte anspricht, dazu den medialen Zugang zu Jungwählern aufweist und mit Blick auf eine Stichwahl dadurch der Hauptopponent zu Le Pen werden könnte.

.

Der Sozialist Benoit Hamon wird seine Kernwähler begeistern, wird auch die Le Pen-Feinde ansprechen, ebenso der Linke Jean-Luc Mélenchon. Aber die französische Mitte besteht nicht aus „linkem Sozialismus“ und auch nicht aus GRÜNEN, die nicht bürgerlich genug sind.

.

Inzwischen hat der französische Wahlkampf ingesamt 11 Kandidaten hervorgebracht, die sich allesamt gegenseitig die Mehrheiten schmälern.

.

Dabei spielen durchaus auch antieuropäische Nationalisten eine Rolle, eventuelle MARINE LE PEN Wähler abzuwerben.

.

Dietmar Moews meint: Wenn in Frankreich die sogenannten LINKEN sich nicht auf einen Kandidaten konzentrieren, werden sie nicht die Stichwahl erreichen können, in die nur die beiden Besten hineinkommen.

.

Das sind nach heutiger Lage der Dinge der europäisch-orientierte MACRON, der auch als Internetz-Jugend-Kandidat erscheint sowie die nationalistische EU-Gegnerin MARINE LE PEN der FRONT NATIONAL.

.

.

Bei einem solchen Ausgang des ersten Wahlgangs ist die Addition der EU-Franzosen zugunsten MACRON am aussichtsreichsten, während LE PEN im zweiten Wahlgang lediglich ihre bessersituierten Nationalisten erneut zur Wahl bringen werden kann.

.

.

Es sieht nach einem Wahlsieg von MARCON aus.

.

Vielleicht wäre diese Art des „Generationswechsels“ mit MARCON durchaus zukunftstüchtig, während FRONT NATIONAL ein alter folkloristischer Hut ist, der keine Probleme zu lösen verspricht.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


FRANCE – FRANKREICH kennt jetzt die PRÄSIDENTSCHAFTSKANDIDATEN für die Wahlen April/Mai 2017

Januar 31, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7108

Vom Dienstag, 31. Januar 2017

.

PIMG_9358

.

Der Kampf um die Regierungsmacht in Frankreich geht nicht wirklich um Ideen. Denn alle drei einschlägigen Richtungs-Parteien – Sozialisten, Konservative, Rechtspopulisten – haben zwar jetzt ihre Spitzenkandidaten.

.

Aber keine der Parteien hat formuliert, wie man den defensiven, undynamischen Konservativismus des französischen ETATISMUS, der ausgeprägten Zentralstaats-Republik PARIS, beweglich machen könnte, wenn man dem Wahlvolk die Erhaltung der bisherigen Pfründe verspricht.

.

Von der französischen Präsidentschaftswahl wird kein wichtiger Impuls für die deutsche Bundestagwahl, 24. September 2017, ausgehen – der Zentralstaat blickt auf EU-Europa anders als der föderale Etatismus der Deutschen.

.

Frankreich / Alpinski DMW 587.x.2, Seiden-Applikation

Frankreich / Alpinski DMW 587.x.2, Seiden-Applikation

.

Seit gestern, 30. Januar 2017 haben nunmehr alle drei wichtigen Richtungen Frankreichs ihre Spitzenkandidaten für das Staatsführungsamt, als Nachfolge des Francois Hollande.

.

Und damit beginnt die Misere. Der Sozialist Hollande war nunmehr der wiederholte Enttäuscher der linkswählenden Franzosen, dass der Glaube der Franzosen an den F-Sozialismus weg ist. Wir haben es gesehen, an der geringen Quote der Beteiligung an der Kandidatenwahl, an der jeder Franzose teilnehmeberechtigt ist (kostet 1 EURO Gebühr). Bei den Konservativen haben doppelt so viele mitgemacht. Bei Marine Le Pen ebenfalls.

.

Bei der Kandidatenstichwahl der Sozialisten, gestern, erhielt der jüngste, Hamon, nach Auszählung der meisten Stimmen rund 59 Prozent der Stimmen, auf Valls, der dem rechten Parteiflügel zugerechnet wird, rund 41 Prozent. In seiner Siegesrede rief der 49-jährige Hamon die politische Linke, darunter den unabhängigen linkssozialistischen Präsidentschaftskandidaten Jean-Luc Melenchon, zur Einheit auf. Hamon ist ein scharfer Kritiker des wirtschaftsfreundlichen Kurses von Präsident Francois Hollande.

.

Der 49-jährige Hamon ist Abgeordneter für die Sozialisten. Er vertritt ein ausgesprochen linkes Wahlprogramm und war schon in der ersten Runde der Vorwahl vor einer Woche vorne gelandet. Er will einen radikalen Bruch mit Hollandes Politik, die von Valls verteidigt wird. Hamon fordert ein Moratorium für den Euro-Stabilitätspakt, der das Haushaltsdefizit der Euro-Staaten auf drei Prozent der Wirtschaftsleistung begrenzen soll.

.

Der deutliche Vorwahl-Sieg des früheren Bildungsministers bedeutet eine Zerreißprobe für die Partei, die nach fünf Jahren an der Macht schwer angeschlagen und von der Spaltung bedroht ist. Es ist unklar, ob der rechte Flügel sich klar hinter den neuen Spitzenkandidaten stellen wird, der radikale Positionen vertritt.

.

Der extrem unpopuläre sozialistische Amtsinhaber Francois Hollande bewirbt sich nicht um eine weitere Amtszeit. Gewählt wird der Präsident in zwei Wahlgängen am 23. April und am 7. Mai.  Als Favoriten gelten der Kandidat der bürgerlichen Rechten, Francois Fillon, und die Chefin des rechtsextremen Front National, Marine Le Pen.

.

488_3_95_galerie_ballhofstrasse8

.

Dietmar Moews meint: Ich gehe davon aus, dass die Franzosen nach fünf Jahren „die Nase voll von der sozialistischen Partei“ haben und gebe Hamon keine Chance. Zudem sei die Anziehungskraft anderer Sozialisten größer, darunter die der Mitbewerber Melenchon und von Emmanuel Macron. 

.

Damit darf eine Wiederholung des Präsidentschafts-Gewähle erwartet werden: Der KONSERVATIVE und die POPULISTISCH-RECHTE kommen in die Endabstimmung FILLON vs. LE PEN. Was dann passiert ist ungewiss. Denn so gering wie heute, war die Angst vor den RECHTEN insgesamt lange nicht in Frankreich – während die harten nationalistischen und rassistischen TÖNE von MARINE LE PEN für gesittete Franzosen unwählbar sind, wird auch FILLON im Wahlkampf harte Töne anschlagen, um LE PEN Wähler abzuwerben. DUMMHEIT verträgt sich nicht mit LIBERALITÄT.

.

Man wird also die DUMMHEIT gegen die LIBERALITÄT abwägen – und weiß nun trotzdem nicht, auch wenn damit die Mittelteilung aller Franzosen RECHTS / LINKS zugespitzt wird –  ob so ein Dunkel-Konservativer, wie der alerte Fillon, sich das Vertrauen verdienen kann. Denn da heißt es dann auch FÜR oder GEGEN EU und FÜR oder GEGEN BRÜSSEL:

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

 

 

WARNUNG: recommended posts

 

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

44_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein