ENDE: Sepp Blatter-Cruderie – unglaubliche „Untreue-FIFA“-Verträge

September 14, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5866

vom Montag, 14. September 2015

.

IMG_4768

.

Die FIFA ist der Welt-Dachverband des Verbands-Fußballsports. Der Deutsche Fußball Bund (DFB), in der UEFA (Europäischer Fußballverband) und alle Deutschen Landesfußball-Verbände, jeder einzelne Fußballverein im DFB und damit jeder einzelne Spieler in all diesen Vereinen (e. V.) gehören zur FIFA.

.

Die FIFA agiert im Außenverhältnis als Wirtschafts-Unternehmen, hat aber den organisationspolitischen Status einer intermediären (Verband, Verein auch NGO) Organisation.

.

Die FIFA, als Wirtschaftsunternehmen im Außenverhältnis, wird im Innenverhältnis weitgehend wie eine Non Governmental Organization (BGB-Vereinsrecht in Deutschland) geführt.

.

Selbst wenn einige Verbandsmitgliedsvereine – wie etwa Borussia Dortmund als Mitglied von DFB, UEFA und FIFA – die Organisationsform einer marktwirtschaftlichen Aktiengesellschaft haben, die fiskalpolitisch gedungen sind, profitorientiert und betriebswirtschaftlich seriös ihre Geschäfte zu führen, haben diese organisationsrechtlich zur FIFA ein „Vereinsmitgliedverhältnis“.

.

Deutschlandfunk (DLF) veröffentlichte am 13. September 2015:

.

Nun habe das Schweizer Fernsehen veröffentlicht, dass der FIFA-Chef Blatter im Jahr 2005 unseriöse und die FIFA selbst erheblich nachteilige Geschäftsverträge geschlossen haben. Diese Dokumente liegen jetzt auf dem Tisch. Sepp Blatter hat die in Zürich, Schweiz, sitzende FIFA, nunmehr nachweislich dazu benutzt, heimlich enorme Geldverluste zu erzeugen.

.

https://lichtgeschwindigkeit.wordpress.com/wp-admin/post.php?post=14459&action=edit

.

Blatter hat selbst Verträge unterschrieben, in denen für 600.000 Dollar die Fernsehrechte an den FIFA-Funktionär Jack Warner verkauft worden seien. Warner konnte diese Verträge dann über mehrere Vertuschungsadressaten mit annährend zehnfach höheren Erlösen an steuerparadiesische Übersee-Firmen weiter verkaufen.

.

Doch liegt damit noch keine strafrechtliche Indikation vor. Denn Blatter ist quasi ein Verbandschef nach schweizerischem Vereinsrecht und nicht ein vom Steuerstrafrecht als Prokurist eines Marktwirtschaftsunternehmen zur seriösen profitorientierten Geschäftsführung gezwungener Firmenchef.

.

Die DLF-Nachrichten berichteten am Sonntag, 13. September 2015, dass nunmehr Belege vorlägen über unregelmäßige Geschäfte beim Verkauf der Fernsehübertragungsrechte und -folgerechte durch die FIFA im Jahr 2005, die die letzten zwei FIFA-WMs, in Südafrika 2010 sowie Brasilien im Jahr 2014, betrafen.

.

.

Dabei erhielt die FIFA jeweils etwa ein Zehntel Bezahlpreis von Warner, wo, durch mehrere Zwischenhändler, anschließend der annähernd zehnfache Erlös durch Weiterverkauf dieser FIFA-WM-Sendelizenzen erzielt worden ist.

.

Es handelt sich um Hunderte Millionen Schweizer Franken Verluste für die FIFA, die Blatter durch seine Bildübertragsrechte-Verkäufe zum Zehntel Preis verursacht hat.

.

Dass oder ob es zugunsten Blatter sogenannte Kick backs gab oder gibt, ist bislang nicht bekannt.

.

Bildschirmfoto vom 2015-05-25 23:47:45

.

Dietmar Moews meint: Welche Art von Nepotismus und Mafia-Demokratie hierdurch die Sicherung des FIFA-CEO-Amtes für Sepp Blatter war und ist, ist nicht vollkommen klar. Dass aber Dieses dabei abfiel und abfällt, liegt auf der Hand – auch wenn man bislang solche Junktims nicht gerichtsfest beweisen kann.

.

Blatter sichert sich mit den Realmanipulationen in Millionenhöhe konkret sein Amt als „Pate“.

.

sportflagge_malawi_fussball

Malawi

.

Doch bislang wird er vom FIFA-Board und von der FIFA-Satzung nicht zur persönlichen Haftung und zum Rücktritt gezwungen

.

IMG_0039

„Dünnes Müller“

.

Solange die FIFA durch ihre eigene verbandseigene Aufsicht der Beirats- und durch sonstige verbandssatzungsbestimmte Funktionsträgerpersonen nicht eine Innenrevision und eine inhaltliche betriebswirtschaftliche Prüfung bestimmt und daraufhin den Vorstand und den Schatzmeister und den FIFA-Präsident satzungsbestimmt zur Rechenschaft ziehen, sondern Sepp Blatter gewähren lassen, weil sie persönlich von Blatter bestochen wurden und werden, lassen sich diese mafiotischen Personalbünde in der Blatter-FIFA nicht stürzen.

.

sportflagge_weissrussland_fussball

Weißrussland

.

Wenn ein Vereinsboss vom Fußballverein seinen Verein schädigt, kann man ihn abwählen.

.

zu hohes Bein

Südkorea zu hohes Bein

.

Wenn der Vereinsboss schlechte Geschäfte macht, kann man ihn abwählen. Wenn Blatter klaut oder fälscht, kann man zum Staatsanwalt gehen – was der macht ist nicht ganz klar.

.

sportflagge_indien_fussball

Indien

.

Hallo liebe Freunde, ich bin euer Kalli ..ich bin possitiv bekloppt:

.

„Viele Fußballfunktionäre – das weiß doch fast jeder Depp,

lassen sich sehr gerne schmieren

und nicht erst seit Blatter Sepp. Die von der Fifa

.

Fiffa, alles Schweine. Fifa is ne Drecksverein

Fifa didimm sind Verbrecher, sacken sich die Kohle ein.

.

So, schön weiter schnipsen, immer auf der Zwei und auf der Vier, sonst könnt ihr auch direkt schon duschen gehen.

.

Fußball in der Wüstenhitze, Kreislaufkollaps – scheißegal!

Für die Fifa läuft es spitze

Scheiche finden das genial – fuck the Fifa

.

Fiffa, alles Schweine. Fifa issene Drecksverein.

Fifa Paddadamm sind Verbrecher, sacken sich die Kohle ein

.

Wenn ich was zu sagen hätte, wird die Fifa abgeschafft.

Und die ganze Drecksbagage

ging‘ zu Hoeness in den Knast. Fuck the Fifa.

.

Fiffa, alles Schweine. Fifa issene Drecksverein

Fifa paddadamm sind Verbrecher, sacken sich die Kohle ein

sacken sich die Kohle ein

Fifa issene Drecksverein – paddadamm.“

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4566

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein