Lichtgeschwindigkeit 286

März 27, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 286

DER COUNTDOWN LÄUFT: 45 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer

die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit,

am Donnerstag, 25. März 2010, im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin,

in Lichtgeschwindigkeit, mit bundeskanzlerin.de, Wiwo.de, DLF,

spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de, zeit.de, bild.de, ard.de,

zdf.de, ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone.

Piratenthema hier: REGIERUNGSKRISE im WAHLKAMPF und PIRATENBASIS

1. Die Piratenbasis zeigt Flagge im Wahlkampf, die Hausmeister im

innerparteilichen Machtkampf: SEAHORSE und LIQUID-Coaching

1.Kundusausschuss: SPIEGEL-Online

2.Merkel im Bundestag: Schuldenstrudel Rückkehr zu soliden

Staatsfinanzen nach dem Grundgesetz

3.Merkel in Brüssel: Euro-Vertrauen -Nicht mit Europas Zukunft spielen

Wirtschaftspolitische Fehler?

DER COUNTDOWN LÄUFT: 79 PIRATE LAUNCH 2010: FLAGGE ZEIGEN!

Piraten machen Fotos, wie Piraten vor dem Rathaus FLAGGE ZEIGEN

und Piraten stellen diese Fotos ins Netz.

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind. Der Bund

macht Schulden und dazu neue Schulden. Der Bund macht

Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise und Gemeinden, denen

Schuldenpolitik nicht erlaubt ist. Zusammenbruch der kommunalen

Kassen macht diesen Wahlkampf gegen die Blockparteien zu einem

Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER.

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den deutschen

RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe für die

unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei an

dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald stehts

im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musikwerbung Tears in Heaven


Lichtgeschwindigkeit 284

März 27, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 284

DER COUNTDOWN LÄUFT: 46 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer

die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit,

am Mittwoch, 24. März 2010, im BIO/ Buddha Makeschstrasse

Berlin Neukoelln, in Lichtgeschwindigkeit, mit DLF, spiegel.de,

heise.de, piratenpartei.de, zeit.de, bild.de, ard.de, zdf.de,

ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone

Piratenthema hier: FLAGGE ZEIGEN! Piraten aus Berlin Neukoelln

haben eine Squad/Sitzung und klaeren ueber SEAHORSE auf.

Mit den Piraten Inken und Roland im Bio Buddha und der Liquid/Squad

der Piratenpartei Berlin.

DER COUNTDOWN LÄUFT: 79 PIRATE LAUNCH 2010: FLAGGE ZEIGEN!

Piraten machen Fotos, wie Piraten vor dem Rathaus FLAGGE ZEIGEN

und Piraten stellen diese Fotos ins Netz

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind. Der Bund

macht Schulden und dazu neue Schulden. Der Bund macht

Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise und Gemeinden,

denen Schuldenpolitik nicht erlaubt ist. Zusammenbruch

der kommunalen Kassen macht diesen Wahlkampf gegen die

Blockparteien zu einem Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den deutschen

RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe für die

unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei an

dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald stehts

im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin


Lichtgeschwindigkeit 282

März 27, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 282

DER COUNTDOWN LÄUFT: 47 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer

die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, am Dienstag, 23. März 2010,

im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin, in Lichtgeschwindigkeit,

mit BILD, Handelsblatt und Frankfurter Allgemeine Zeitung

vom 23. März 2010 mit DLF, spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de,

zeit.de, bild.de, ard.de, zdf.de, ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone

Piratenthema hier: BiBi4E Urs Mansmann Ausbau-Pläne

Breitbandinitiative läuft schleppend an. Trotz der mit viel Tamtam

verkündeten Breitbandinitiative der Bundesregierung ist vom Ausbau

noch nicht viel zu spüren. Ein Blick in die Zukunft bringt den

Schmalband-Geplagten jedoch etwas Hoffnung. Im kommenden

Jahr soll der Ausbau endlich forciert werden und neue Funkdienste

werden die Versorgung verbessern.

Das Amtsblatt Nummer 20/09 der Bundesnetzagentur hat fast das

Format eines Telefonbuchs. Sonst ist es meist nur ein dünnes Heftchen,

diesmal jedoch enthält es geballte Informationen: Auf rund 250 Seiten

listet es Gemeinden in den Flächenländern mit ungenügender

Breitbandanbindung auf, ein Ortsteil pro Zeile. Ein flüchtiger Blick

darauf genügt, um festzustellen, dass Deutschland in Sachen Breitband

noch immer Entwicklungsland ist.

Je kleiner der Ort, je dünner die Besiedelung der Region und je lockerer

die Bebauung, desto kleiner ist die Chance des Verbrauchers auf einen

Breitbandanschluss. Nach offiziellen Angaben der Deutschen Telekom

gibt es nur für einige wenige Prozent der Haushalte keinen DSL-Anschluss.

In Wirklichkeit sind es viel mehr, die Zahlen sind offensichtlich

schöngerechnet: Gibt es irgendwo im Postleitzahlengebiet einen

DSL-Anschluss, zählt die Telekom das komplette Gebiet als erschlossen.

Die Auflistung der Bundesnetzagentur zeigt hingegen klar:

Ganze Ortsteile sind nicht oder nur teilweise mit DSL versorgt.

DER COUNTDOWN LÄUFT: 79 PIRATE LAUNCH 2010: FLAGGE ZEIGEN!

Piraten machen Fotos, wie Piraten vor dem Rathaus FLAGGE ZEIGEN

und Piraten stellen diese Fotos ins Netz

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind. Der Bund

macht Schulden und dazu neue Schulden. Der Bund macht

Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise und Gemeinden, denen

Schuldenpolitik nicht erlaubt ist. Zusammenbruch der kommunalen

Kassen macht diesen Wahlkampf gegen die Blockparteien zu einem

Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den deutschen

RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe für die unentgeldliche

massenmediale Publikation. Dig-Datei an dietmarmoews@gmx.de per

Anhang einsenden und bald stehts im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin; Musik: Tears in Heaven


Lichtgeschwindigkeit 280

März 27, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 280

DER COUNTDOWN LÄUFT: 48 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer

die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, am Montag, 22. März 2010,

im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin, in Lichtgeschwindigkeit,

mit BILD, Neues Deutschland und Frankfurter Allgemeine Zeitung

vom 22. März 2010 mit DLF, spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de,

zeit.de, bild.de, ard.de, zdf.de, ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone.

Piratenthema hier: In 48 tagen ist Wahl in NRW. OBAMA bringt

US-Health Care durchs Repräsentantenhaus; Sarkozy verliert alle

Regionalwahlen in Frankreich; LINKSPARTEI bringt Programmentwurf

zum Lachen.

OBAMA wird ab sofort nicht mehr gelähmt sein, weil er allen

Senatoren und Repräsentantenhausmitgliedern in der Arsch

kriechen musste. YES WE HOPE! Dass nunmehr der Weltpolitiker

Obama klarer herauskommen kann.

Sarkozy hat mit den konservativen Kandidaten derart verloren,

dass es unverzüglich zur Regierungsumbildungen kommen wird.

Zugleich hat Sarkozys Niederlage auch eine Wirkung auf die

schwarz-gelbe Bundesregierung in Berlin und damit auf die

NRW Wahlen am 9. Mai. Deshalb: FLAGGE ZEIGEN! Piraten

im Wahlkampf von ganz Deutschland kämpfen mit.

LINKSPARTEI bringt einen Programmentwurf zu dem der

Mitautor Andre Brie sagte: Auf Bundesebene treten wir für

Systemwechsel, Abschaffung des Kapitalismus, Verstaatlichung

der Schlüsselindustrien u. ä. Ein; auf Landesebene machen wir

die normale Koalitionspolitik gegen die eigenen Utopien.

Dietmarmoews: Zitate des Programmentwurfs lesen sich wie

kalter Kaffee, indem Kernsätze des Klassenkampfes

postuliert wedren, die schion zu Marx‘ Zeitenkeine Seinsbindung

hatten. LINKSPARTEI, Feind aller Kreativen, die in der marxschen

Mehrwerttheorie theoretische in Luft verwandelt wurden.

Neues Deutschland titelt: Mutprobe: …innerparteilich verwirrende

Befindlichkeiten … Programmentwurf gefällt der SPD-Spitze nicht.

ND, Uwe Kolbe: Streit über Masterplan eröffnet: Bisky und Lafontaine

legen Programmentwurf der LINKEN vor. ND eite 5: Eckpunkte des

Entwurfs ND Seite 10: Michael Brie stellt sechs offene Fragen.

BILD berlin/Brandenburg: Wolfgang Wagner (90) tot, der langjährige

Leiter des Bayreuther Festspielhauses, und Enkel vom Komponisten

Richard Wagner (1813-1883).

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: Obama empfängt Netanjahu.

Dietmarmoews: Einechtes Seite-Eins-Thema, nämlich, dass sich

Obama nunmehr von der Health Care-Entscheidung befreit, der

großen Politik zuwenden kann: Yes, we hope.

DER COUNTDOWN LÄUFT: 79 PIRATE LAUNCH 2010: FLAGGE ZEIGEN!

Piraten machen Fotos, wie Piraten vor dem Rathaus FLAGGE ZEIGEN

und Piraten stellen diese Fotos ins Netz

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind. Der Bund

macht Schulden und dazu neue Schulden. Der Bund macht

Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise und Gemeinden,

denen Schuldenpolitik nicht erlaubt ist. Zusammenbruch der

kommunalen Kassen macht diesen Wahlkampf gegen die

Blockparteien zu einem Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe

für die unentgeldliche massenmediale Publikation.

Dig-Datei an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden

und bald stehts im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musik: Tannhäuser/Fliegender Holländer von Richard Wagner


Lichtgeschwindigkeit 278

März 27, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 278

DER COUNTDOWN LÄUFT: 77 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer

die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, am Sonntag, 21. März 2010,

im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin, in Lichtgeschwindigkeit,

mit Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20. März 2010 mit DLF,

spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de, bild.de, ard.de, zdf.de,

ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone

Piratenthema hier: Vorsicht, Freund hört mit! Haben wir bei den

Piraten auch Verfassungsschützer, die die Entwicklung der Piratenpartei

beeinflussen? Dietmar Moews meint: Ja, zweifellos. Aber das sollte

uns nicht daran hindern, intelligent die rechtsstaatlich ehrliche

Piratenpartei zu entfalten: Meinungsfreiheit und Offenheit für alle!

Einem Freund würde ich erklären: Du weißt, was ich dazu meine:

es ist die Aufgabe des Innenministers, alle Mittel einzusetzen, die er

sich ausdenken kann. Das sind auch Bundesnachrichtendienst und

Verfassungsschutz sowie noch eine schwarze Task Force, die gar

nicht von den anderen und nicht vom Innenausschuß kontrolliert wird.

Es ist bekannt, dass die Klagen gegen die sogenannten Neonazis in

Sachsen nicht geführt werden, weil die Anführer Mitarbeiter des

Bundesinnenmisters sind und waren. Die kann man nicht anklagen,

ohne sie aufzudecken. Sie genießen natürlich den Schutz des Staates.

So glaube ich, dass die Linken in Mecklenburg ebenfalls vom BMI stammen,

denn 85jährige Alt-SED ler können keine Linkspartei organisieren.

So kommt dann auch Lafontaine als Agent in frage, die gesamtdeutsche

Linke zu kontrollieren. Wenn nun eine große Bewegung, bis zu vierzig

Prozent Nichtwähler unzufrieden sind und die Parlamente en bloc

ablehnen, dann ist es Aufgabe des Staatsschutzes, dabei zu sein.

Wenn sich daraus so eine Spaßpartei bildet, Dann beteiligt man sich

daran: ein bisschen Email-Quatsch und alles wird gelähmt oder,

wie mit dem wirklich dummen Liquid Feedback hat man nun in

der Satzung eine schriftliche E-Voting-Kommunikation vorgeschrieben,

die natürlich alles abtötet. Aber der Pirat kann nicht mehr in der Partei

diskutieren. Er muss über das Distortion Feedback. Eingeführt hat man

das mit der Scheißhausparole direkte Demokratie. Basisdemokratie

schreibt nun, ohne schreiben zu können, ohne was zu verstehen und

hört dann bald damit auf, liest aber auch nicht mehr mit: tot.

Der ganze Laden tot. Deshalb müssen wir den 1.0

Dahrendorf+Silbermann+Gates-Kreis aggregieren, der ganz in

Ruhe Wissensmacht sozial verbreitet. So sehe ich das.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: Der rest ist Wüste: der

Sündenbock vonWilliam Holman Hunt von 1854. Und Feuilleton

Seite 29: Vorsicht, Freund hört mit! Von Evgeny Morozov: …

Also schlagen sie mit denselben Mitteln zurück. Es bedarf keines

großen Aufwands, Kommentatoren in Marsch zu setzen, die

Dissidenten der Ungläubigkeit, sexuellen Abnormität, Kriminalität

oder Spionage bezichtigen.

DER COUNTDOWN LÄUFT: 79 PIRATE LAUNCH 2010: FLAGGE ZEIGEN!

Piraten machen Fotos, wie Piraten vor dem Rathaus FLAGGE ZEIGEN und

Piraten stellen diese Fotos ins Netz.

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind. Der Bund

macht Schulden und dazu neue Schulden. Der Bund macht

Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise und Gemeinden,

denen Schuldenpolitik nicht erlaubt ist. Zusammenbruch der

kommunalen Kassen macht diesen Wahlkampf gegen die

Blockparteien zu einem Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe f

ür die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei

an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald

stehts im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musik: 4 EADS 8 Days MP3 gratis download von dietmarmoews.com


Lichtgeschwindigkeit 276

März 27, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 276

DER COUNTDOWN LÄUFT: 78 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer

die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, am Samstag,

20. März 2010, im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin,

in Lichtgeschwindigkeit, mit Süddeutsche Zeitung, Tageszeitung

und Frankfurter Allgemeine Zeitung, vom 20. März 2010 mit DLF,

spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de, bild.de, ard.de, zdf.de,

ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone

Piratenthema hier: ISRAEL: Ausdrückliche Missbiligung des Staates

SRAEL durch mich im Namen der Piratenpartei. Mir sind als Pirat

die Satzungspflichten der Piratenpartei deutschland auferlegt.

Dazu gehören Hauptnormen, wie die rechtsstaatlichkeit. In der

deutschen Rechtsstaatlichkeits-Verpflichtung aufs Grundgesetz

bezogen stehen unbeugbar internationale Normen, wie das

Völkerrecht. Israel, die gegenwärtige Regierung Netanjahu sowie

der Staatspräsident Simon Peres, betreiben gewaltsam die Bebauung

der arabischen Teile Palästinas wie aktuell auch die verlautbarungen

Netanjahus zu Jerusalem. Israel verstößt gegen das Völkerrecht,

gegen die Genfer Konvention, gegen die Verträge zur Gründung

und Existenz Israels wie solche auch für das arabische Palästina

gelten. Ferner verstößt Israel gegen die Vernunftsgebote der

Friedlichkeit hinsichtlich der abgestimmten und abstimmungsbedürftigen

Nahostpolitik sowie deren multilateralen ökonomischen und

militärischen Kriterien. Ich hoffe hiermit eine weite piratenöffentliche

Diskussion anzustoßen, in der die historische Sonderrolle aus

deutscher Schuldposition auch für die Zukunft bedacht wird.

Piratenthema: Bundes-Haushalt wurde verabschiedet.

Die schwarz-gelbe Koalition unter Kanzlerin Dr. Merkel und

Finanzminister Dr. Schäuble betrügen die deutschen Wähler.

Einerseits wird widersinnig behauptet, aus Schulden würde

Wachstum und Gewinn. Andererseits bleibt die Bundesregierung

die unausweichlichen sparpolitischen Konsequenzen schuldig,

um die Wähler bis zur Landtagswahl am 9.Mai mit falschen

Erwartungen zu betrügen.

Piratenthema: Kriegspolitik und unglaubwürdiger Guttenberg.

Die Medien berichten über die staatsanwaltlichen Untersuchungen

gegen den Kundus-Bundeswehr-Oberst Klein und die Lügensackgassen

des Verteidigungsminister Dr. Guttenberg. Dietmarmoews meint:

Zunächst werfe ich der deutschen Militärführung völliges Versagen vor.

Seitdem zweifelsfrei eingeräumt wird, dass Oberst Klein seine

Regelvorgaben nicht nur verletzt und dadurch bis zu 147 Tote

verursacht hat, sondern Klein hat dazu die Hierarchie und Steuerung

umgangen bzw. getäuscht. Alle militärisch Vorgeordneten hätten den

Oberst Klein unverzüglich suspendieren und disziplinieren müssen.

Das betrifft Generäle und die Minister Jung und zu Guttenberg.

Hier wurde das militärische Recht ungerügt gebeugt, weil die

Militärführung selbst die Täuschung der Öffentlichkeit und des

Parlaments betreibt.

Piratenthema: Kanzlerin Dr.Merkelhat heute ausdrücklich erklärt,

dass auch aus ihrer Sicht die NRW-Landtagswahl von großer

deutschlandweiter Bedeutung ist:

DER COUNTDOWN LÄUFT: 79 PIRATE LAUNCH 2010: FLAGGE

ZEIGEN! Piraten machen Fotos, wie Piraten vor dem Rathaus FLAGGE

ZEIGEN und Piraten stellen diese Fotos ins Netz

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind. Der Bund

macht Schulden und dazu neue Schulden. Der Bund macht

Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise und Gemeinden,

denen Schuldenpolitik nicht erlaubt ist. Zusammenbruch

der kommunalen Kassen macht diesen Wahlkampf gegen die

Blockparteien zu einem Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe

für die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei

an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald stehts

im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Dresden;


Lichtgeschwindigkeit 274

März 26, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 274,

DER COUNTDOWN LÄUFT: 79 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – muss auch immer die

Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz, Freiheit,

Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, am Freittag, 19. März 2010,

im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin, in Lichtgeschwindigkeit,

mit Eulenspiegel vom Dezember 2009, Frankfurter Rundschau,

Frankfurter Allgemeine Zeitung, vom 19. März 2010 mit DLF,

spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de, bild.de., ard.de, zdf.de,

ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone

Piratenthema hier: DER COUNTDOWN LÄUFT: 79 PIRATE LAUNCH 2010:

FLAGGE ZEIGEN! Piraten machen Fotos, wie Piraten vor dem Rathaus

FLAGGE ZEIGEN und Piraten stellen diese Fotos ins Netz

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind. Der Bund

macht Schulden und dazu neue Schulden. Der Bund macht

Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise und Gemeinden,

denen Schuldenpolitik nicht erlaubt ist. Zusammenbruch der

kommunalen Kassen macht diesen

Wahlkampf gegen die Blockparteien zu einem Piratenwahlkampf

in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe

für die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei

an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald

stehts im Netz.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: Schneiderhan:

Guttenberg war stets entscheidungsfähig. „Krieg mit dem

Pressestab. Und Seite 2. FAT titekt Kommentar von Horst Bacia:

Aufklärung: …Klar ist, dass Oberst Klein gegen die Einsatzordnung

verstoßen hat … dass dort sachlich aufgeklärt und der Versuchung

widerstanden wird, den politischen gegner vorzuführen, sind die

Abgeordneten den Soldaten schuldig, die in Afghanistan für

deutsche Sicherheitsinteressen ihr Leben aufs Spiel setzen.

Die Tageslage behandelt über die Maßen die skrupulöse

Situation zur Bundeswehr und zum Afghanistaneinsatz und

den Auftritt des ehemaligen Generalinspekteurs Schneiderhan

sowie des entlassenen Staatssekretär Wicherts vor dem Kundus-

Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages: Hieraus

geht nun zweifelsfrei hervor, dass sich beide, odrnungsgemäß

verhalten hatten. Dass Minister Guttenberg daraus zwei

Sündenböcke gemacht hatte, die er entließ, dafür dass in

seinem MINISTERIUM UNTER GUTTENBERGS Verantwortung

ein Pressestab dafür gesorgt hat, die zivilen Opfer von Kundus

zu verleugnen. Von diesem Sachverhalt hat das Parlament und

die Öffentlichkeit nun durch Schneiderhans und Wicherts Aussagen

Kenntnis erhalten. Während der Minister Guttenberg bis heute

die Entlassung der beiden begründete, damit dass diese die

Fehler in der Information verursacht hätten. Statt Guttenberg

zu beginn des Untersuchungsausschusses aus eigenen Stücken

mit der Wahrheit herausrücken zu lassen, hat die schwarz-gelbe

Regierung seine Vernehmung auf den 22. April verlegt bzw.

versucht wohl sogar noch über den NRW-Wahltag 9. Mai 2010

hinauszuzögern, dass endlich den tatsachen ins Auge geschaut

werden kann: Die ENTLASSUNG bzw. sein RÜCKTRITT!

Es ist unakzeptabele Unglaubwürdigkeit in der großen Krise,

für die die Bundeskanzlerin Dr. Merkel die Verantwortung trägt.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Dresden;

singt und spielt Tears In Heaven


Lichtgeschwindigkeit 272

März 23, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 272

DER COUNTDOWN LÄUFT: 80 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, am Donnerstag,

18. März 2010, in Dresden-Neustadt, Görlitzer Straße, in

Lichtgeschwindigkeit, Frankfurter Allgemeine Zeitung,

vom 18. März 2010 mit DLF, spiegel.de, heise.de, piratenpartei.de,

bild.de., ard.de, zdf.de, ferner BiBi4E= Broad Band for Everyone

Piratenthema hier: DER COUNTDOWN LÄUFT: 80 PIRATE LAUNCH 2010:

FLAGGE ZEIGEN! Piraten machen Fotos, wie Piraten vor dem Rathaus

FLAGGE ZEIGEN und Piraten stellen diese Fotos ins Netz.

ICH BIN PIRAT! Piraten aus Pirna, Zwickau, Görlitz und Dresden

treffen sich in Dresden zum sächsischen Stammtisch und zeigen Flagge.

Hier Matthias, Tilo, Andreas und Gregor bei den Diskussionen zum

sächsischen Straßenwahlkampf in Zwickau und zum Landtagswahlkampf

in NRW.

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind. Der Bund

macht Schulden und dazu neue Schulden. Der Bund macht

Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise und Gemeinden,

denen Schuldenpolitik nicht erlaubt ist. Zusammenbruch der

kommunalen Kassen macht diesen

Wahlkampf gegen die Blockparteien zu einem Piratenwahlkampf

in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den

deutschen RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe f

ür die unentgeldliche massenmediale Publikation. Dig-Datei

an dietmarmoews@gmx.de per Anhang einsenden und bald

stehts im Netz.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Dresden;


Lichtgeschwindigkeit 270

März 22, 2010

LICHTGESCHWINDIGKEIT 270,

DER COUNTDOWN LÄUFT: 81 PIRATE LAUNCH 2010,

täglicher Kommentar zur Medienlage von dem Künstlergelehrten

Dr. Dietmar Moews, Piratenpartei Deutschland, aus Sicht der

Piratenbewegung – live und ungeschnitten – AUSSCHNITT aus

einer Haushaltsrede eines NRW-Stadtkämmerers:muss auch

immer die Werte der Piraten berücksichtigen: Offenheit, Transparenz,

Freiheit, Piraterie und Rechtsstaatlichkeit, am Mittwoch,

17. März 2010, im Alphons-Silbermann-Zentrum Berlin,

in Lichtgeschwindigkeit, mit Eulenspiegel vom Dezember 2009,

Frankfurter Rundschau, Frankfurter Allgemeine Zeitung,

vom 16. und 17. März 2010 mit DLF, spiegel.de, heise.de,

piratenpartei.de, bild.de., ard.de, zdf.de, ferner BiBi4E=

Broad Band for Everyone

Piratenthema hier: DER COUNTDOWN LÄUFT: 81 PIRATE LAUNCH 2010:

FLAGGE ZEIGEN! Piraten machen Fotos, wie Piraten vor dem Rathaus

FLAGGE ZEIGEN und Piraten stellen diese Fotos ins Netz

FLAGGE ZEIGEN IM WAHLKAMPF! Warum ist die Rede vom

parlamentarischen BLOCK?

Antwort: WEIL alle, Bund, Länder, Gemeinden, von der desaströsen

Schuldenpolitik in Föderal-Deutschland betroffen sind. Der Bund

macht Schulden und dazu neue Schulden. Der Bund macht

Gesetzesverpflichtungen für Länder, Kreise und Gemeinden, denen

Schuldenpolitik nicht erlaubt ist. Zusammenbruch der kommunalen

Kassen macht diesen Wahlkampf gegen die Blockparteien zu einem

Piratenwahlkampf in ganz Deutschland.

PIRATEN ZEIGEN FLAGGE und PIRATEN MACHEN BILDER

Jeder Pirate kann die Mobilsierung für Bilder mitsteigern.

Wir publizieren digitale Bild-Aufnahmen: Piraten vor den deutschen

RATHÄUSERN, Datum, Ort, Fotograf und Freigabe für die unentgeldliche

massenmediale Publikation. Dig-Datei an dietmarmoews@gmx.de

per Anhang einsenden und bald stehts im Netz.

Die Sonnenblumen aus den 1970er Jahren und die Bühnendekoration

für den UMBAUKONGRESS 1986 der GRÜNEN in Hannover sind

mein Beispiel, wie Bühnen medial gestaltet werden können:

Tagesschau 1986 brachte den UMBAUKONGRESS. Unsere Parteitage

der Piraten sahen bislang aus wie bei „Hempels unterm Sofa,

zuletzt Korschenbroich in NRW. Das kann und soll besser werden.

Deshalb habe ich selbst die Wahlkampf-Kampagne FLAGGE ZEIGEN

gestartet: Die Nicht-NRW-Piraten machen deutschlandweiten Wahlkampf

auf den 9. Mai und zeigen, dass unsere Bewegung weiter reicht, als die

landespolitische Kontrolle durch die Blockparteien: APO ins Parlament.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: Koalition des Misstrauens von

Günter Bannas, Dietmarmoews meint. Bannas lamentiert über die Regierung,

ohne das Blocksystem

zu erfassen. Deshalb sind wir als IT-Revolutions-Partei alle Piraten im

Wahlkampf.

FAZ vom 16. 3. 2010: Michael Hanfelds TV-Kritik: Sergej, das ist Krieg;

Sterben für Afghanistan. Dietmarmoews: Stefan Aus und Claus Richter

nennen die deutsche Kriegspolitik: skrupelos. Deshalb ist 6-monatige

Bundeswehr-Dauer für Soldaten zu kurz und der Übergang zu einer

Profi-Killertruppe, die die Piraten ablehnen müssen. Für den Minister

Guttenberg sind die sechs Monate jetzt abgelaufen.

Frankfurter Rundschau titelt: Es geht bergauf: 9,9 Mio Euro für

DeutschBank Ackermann. Dietmarmoews: US-Geheimdienst fürchtet

Wikileaks auf Seite 38: die Enthüllungs-Plattform im Internet wikileaks:

Tool für Whistle-Blowers.

Produktion, Autor, Direktion, Dr. Dietmar Moews, Aufnahmetechnik

und Admin, Piratencrew Berlin; Musik: Deutschlandlied/Europahymne