Niederlande stimmen knapp für Griechen-Kredit

August 19, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5826

Mittwoch, 19. August 2015

.

sportflagge_niederlande_yngling_kielbootsegeln

Niederlande

.

Das niederländische Parlament billigte in Den Haag den Rettungsplan gegen großen Widerstand der Opposition nur mit knapper Mehrheit. Große Zweifel hatte auch die rechtsliberale Fraktion von Ministerpräsident Mark Rutte. Sie stimmte jedoch auch zu.

.

Der Eurorettungsschirm ESM teilte mit, dass die 19 Euro-Finanzminister den Rahmen für die neuen Hilfen billigten, das sogenannte Memorandum of Understanding. Darin sind die Reformen verankert, die Athen als Gegenzug für neue Hilfen liefern muss.

.

Die Eurostaaten hatten monatelang über die Griechenland-Hilfen gestritten. Im Juli war dabei auch ein zeitweiliger Austritt Griechenlands aus der Eurozone debattiert worden. Die europäischen Staats- und Regierungschefs entschieden aber letztlich unter dramatischen Umständen, Griechenland im gemeinsamen Währungsgebiet zu halten.

.

IMG_4688

DIETMAR MOEWS „Der fliegende Holländer“ DMW 680.2.13, 190cm / 190cm, Öl auf Leinwand in Berlin gemalt; Verkaufspreis EURO 7.200.-

.

Dietmar Moews meint: Die Niederlande waren die letzten der 19, die zustimmen mussten:

.

Eins, Zwei, Drei, der Lauf beginnt – wann kommt das nächste griechische EURO-Loch?

.

Der Glaube der EURO-Überschuldungsstaaten daran, dass ja die EZB lustig EURO druckt und ausgibt, ist irre und verantwortungslos.

.

Sowie die Weltfinanz auf EURO-Staaten-Schuldscheine verschlechterte Zinsen erzeugen, geht die ganze EURO-Angeberei den Bach runter.

.

Eine Sanierung Griechenland wird ohne griechische Eigeninitiativen gar nichts.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 IMG_4566

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Merkel hängt mit Tsipras

August 17, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5819

.

vom Montag, 17. August 2015

.

IMG_4816

.

Am kommenden Mittwoch sollen die Abgeordneten im Deutschen Bundestag über den vom griechischen Parlament bei der EU gestellten Antrag auf ein Drittes Kreditpaket über die Ausreichung von insgesamt 86 Milliarden Euro abstimmen.

.

Drei Hauptargumente stehen gegen diesen Weg der EURO-Gruppe, Griechenland ohne „Pleite“ im EURO zu halten:

.

EINS Diese Subventionierungsstrategie hat von Anbeginn und nach zwei großen Kreditpaketen nebst Schuldabschreibungen bis heute die Überschuldung Griechenlands enorm gesteigert. Gleichzeitig lähmen verlässlich diese Subventionen und Zwangsreformen die Initiation der Griechen, ihre Gesellschaft auf Auskömmlichkeit oder gar auf Leistungssteigerung hin zu reformieren.

.

ZWEI Der IWF hat den hier zur Abstimmung vorgelegten Antragsformulierungen Griechenlands nur zugesagt, Zug um Zug, mit der jeweiligen Einlösung der versprochenen Reformmaßnahmen in Griechenland mitzubürgen.

.

DREI Der griechische Regierungschef Tsipras hat für die Zustimmung auf weite Stimmanteile seiner eigenen SYRIZA-Fraktion verzichten müssen und den Kreditantragstext an die EURO-Gruppe nur mit Zustimmung der Oppositionsabgeordneten durchgebracht.

.

Nun hat Tsipras folgerichtig angekündigt (da ihn die Hälfte der Syriza-Abgeordneten bei dieser Abstimmung im Stich gelassen hatten), nach erfolgreichem Abschluss des akuten Kreditantragsverfahrens, mit der TROIKA von Brüssel, die Vertrauensfrage im Parlament zu stellen.

.

Dazu haben Oppositionspolitiker vorausblickend erklärt, insbesondere der Pasok-Partei, Tsipras, in Erwartung seines Abgangs, nicht das Vertrauen auszusprechen.

.

Es steht in den Sternen, ob die SYRIZA-Fraktion, nachdem dieses Zwangs-Kreditpaket mit den Stimmen der Opposition von Tsipras durchgesetzt worden ist, ihm nun dennoch bei der Vertrauensfrage seine notwendige Regierungsmehrheit aussprechen wird.

.

So sieht es heute aus, dass, wenn Tsipras scheitern sollte, er bereits Neuwahlen angesagt hat.

.

Falls es zu Neuwahlen in Griechenland kommen sollte, ist die Erfüllung der Kreditbedingungen durch den griechischen Staat fraglich. Zumal man nicht mit einer Mehrheit für Tsipras, zusammen mit der SYRIZA-Partei, rechnen kann.

.

IMG_4765

.

Dietmar Moews meint: Die formalen Schritte zur Vergabe der „Revolver-Kredite“ an das überschuldete Griechenland verlangen jetzt auch eine Parlamentsmehrheit im Deutschen Bundestag, damit überhaupt kompetenzrechtlich auf EU-Ebene gehandelt werden darf.

.

Kanzlerin Merkel befürwortet diesen „Dritten Revolver-Kredit“ (vermutlich, weil sie auf Zeit spielen will; denn dass die Kredite keineswegs eine Problemlösung sind, weiß jeder).

.

Merkel hat aber innerhalb der eigenen CDU / CSU-Fraktion zahlreiche Dissidenten, die der Kreditbürgschaft nicht zustimmen wollen.

.

Regierungspartner in Merkels Großer Koalition, die SPD, will geschlossen dem Regierungsantrag zustimmen und erwartet von Merkel ebenfalls eine „Regierungsmehrheit“ bei der Abstimmung am kommenden Mittwoch.

.

So bearbeitet Kanzlerin Merkel seit Tagen die CDU-Dissidenten und nahm heute öffentlich ebenfalls zu den Erwartungen über den neuerlichen Revolver-Kredit von immerhin 86 Milliarden EURO an Griechenland Stellung.

.

Frau Merkel erklärte, sie sei sicher, dass die Chefin des IWF, Christine Lagarde, verlässlich in die TROIKA-Bürgschaften eintreten werde.

.

Frau Merkel begründete, dass Lagarde deshalb zustimmen werden, weil Merkel sicher ist, dass Tsipras verlässlich dafür sorgen wird, die griechischen Verpflichtungen, die der IWF stellt,  zu erfüllen.

.

Tsipras habe seine Verlässlichkeit bewiesen, indem er zuletzt gegen die eigene Partei SYRIZA und gegen seine vormaligen Grundvorstellungen jetzt die Zwangs-Kreditbedingungen im griechischen Parlament, auch mit den Oppositionstimmen, durchgesetzt habe.

.

Dass Tsipras mit Vertrauensfrage und Neuwahlen bereits seine eigene Handlungsmacht an das Parlament und an die griechischen Wähler zurückgegeben hat, sichert aber keineswegs die Kreditvertragseinlösung durch Tsipras.

.

Denn wenn Tsipras von seinem Parlament  in die Wüste geschickt wird, kann Griechenland wählen, wie es will – nur die ausgereichten Kredite sind dann geplatzt – bis dahin aber hat der IWF versprochen, keineswegs in dieses Subventionsrisiko zu gehen.

.

Frau Merkel hängt damit an den Wählern von Tsipras bzw. und am Abstimmungsverhalten der eigenen Fraktion aus CDU / CSU.

.

IMG_4566

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 sportflagge_griechenland_rudern

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Guillotine-Memorandum für Drittes Revolver-Kredit-Paket

August 12, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5808

.

vom Mittwoch, 12. August 2015

.

IMG_4958

.

Irreführung müsste in einem demokratisch-rechtsstaatlich gesicherten Informationssystem durch „Pressefreiheit“ von selbst aufgelöst wedren können – dem ist aber nicht so!

.

Da heißtt es in dicken Lettern „Athen und Brüssel“ verständigen sich …“

.

Doch ist „Brüssel“ keineswegs kompetent, die EURO-Finanzierung zu organisieren: Die Kommissare sind Kommisare. Der Kommissionspräsident Junckers ist hinsichtlich des EUROS und der EZB Weisungsempfänger der EURO-Gruppe.

.

EURO-Gruppe – das sind die Staatschefs der 19 EURO-Staaten.

.

Griechenland muss mit der EURO-Gruppe verhandeln – Tsipras mit Merkel und Hollande -Varoufakis und sein Nachfolger mit Schäuble und den EURO-Finanzminister“.

.

Die deutsche Lügenpresse spielt sich schon wieder hoffärtig auf, wie es dem bornierten Selbstverdacht der Frankfurter Allgemeine zeitung gegen sich selbst gut weiterschlafen kann:

.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt mit einem absurden Kommentar am 12.August 2015 auf Seite EINS mit Rainer Hermann:

.

IMG_5017

.

Einigung mit Athen … Vorbei ist die Zeit des schillernden Giannis Varoufakis mit viel Show und noch mehr Bluff … Ein Rätsel bleibt Ministerpräsident Tsipras, der nun das völlige Gegenteil dessen macht, waser bis zum Referendum am 5. Juli propagiert hat …“

.

PROBLEM: Die griechischen Staatsfinanzen sind strukturell und funktional vollkommen außerstande, auf dem SUPER-WETTBEWERBS-NIVEAU der EURO-Staaten den Anschluss zu finden.

.

Daraus folgt geradezu mechanisch, dass die griechischen Teilnahmeversuche am transnationalen und europaweiten Handel auf der Grundlage der EURO-Valutierung die eskalierende Verlustwirtschaft akzelleriert, statt konsolidieren zu können.

.

Die heutige EURO-Währungskraft wird auch laufend durch aktive Interventionen der EZB flankiert bzw. notenbankpolitisch geführt. Auch die EZB-Maßnahmen – Zinswerte, Bürgschaft durch Ankauf von Staatsanleihen, Geldmengenerhöhung – können auch lediglich die Chancenlosigkeit Griechenlands verschärfen.

.

Frankfurter Allgemeine Zeitung am Mittwoch, 12. August 2015, titelt:

.

IMG_5019

.

Linker Syriza-Flügel empört über Guillotine-Memorandum“ – Parlamente in Athen stimmt am Donnerstag über Vereinbarung mit Gläubigern ab“.

.

Da nächste Woche Donnerstag weitere 3 Milliarden Kredite Griechenlands fällig werden, das angestrebte dritte Kreditpaket aber noch keineswegs verfügbarsein wird, kommt nur eine weitere Brückenfinanzierung helfen. Jedoch sind alle diese Brückenkredite rechtswidrig – und die Haftung dafür ist nicht einmal innerhalb der E U gesichert.

.

Das „neue deutschland“ vom Mittwoch, 12. August 2015, titelt „Athen soll sich weiter kaputtsparen – Experten einig über Auflagen für Kreditprogramm / Zustimmung der Eurogruppe steht noch aus“:

.

IMG_5018

.

Bereits heute stehen zahlreiche von den Kreditgebern verlangte Kreditbedingungen nicht im Antragspapier Tsipras‘, die am kommenden Donnerstag im griechischen Parlament zurAbstimmung vorgelegt werden soll.

.

Damit ist jetzt schon klar, dass weder der IWF, noch die EZB, noch die EURO-Gruppe – also die TROIKA – die von griechenland verlangten Sicherheiten zugesichert bekommt.

.

Damit ist ausgeschlossen, dass der Deutsche Bundestag diesem dritten Revolver-Kredit zustimmen kann.

.

Der KÖLNER STADT-ANZEIGER titelt am 12. August 2015:

.

IMG_5016

.

Einigung auf neues Hilfspaket für die Griechen.SCHULDENKRISE Athen und Brüssel verständigen sich über die Eckpunkte – Bundesregierung äußert sich zurückhaltend“

.

IMG_1595

.

Dietmar Moews meint: Wenn der FAZ-Kolumnist Rainer Hermann noch alle Tassen im Spind hat, müsste er sich erheblich schämen: Was ist an der sachlichen Lagebeschreibung von Varoufakis „Show“ oder „Bluff“ gewesen. Ja selbst Schäuble widerspricht in keiner Sachwürdigung.

.

Ebenso beschämend ist die geheuchelte Einlassung auf Tsipras. Denn Tsipras und die Griechen wurden gebrochen – keinesfalls mit handwerklichen Argumenten, sondern mit plumper Gewalt. Insofern besteht auch zwischen Tsipras und Varoufakis kein Widerspruch.

.

EINS Doch die Proklamation, dass sich Brüssel und Athen nunmehr auf die Bedingungen für den dritten Revolver-Kredit geeinigt hätten, trifft sachlich und semantisch keineswegs zu – wir werden es in den nächsten Tagen sehen:

.

Athen erkärt zwar, „Erfüllen“ zu wollen. Erfüllt aber nicht zur Zeit. Sondern Griechenland verspricht später zu erfüllen. Die wichtigesten Kautelen für den Kredit werden nicht erfüllt, sondern nur versprochen. Daswird also nichts.

.

Folglich wird der IWF auf den Schuldenschnitt bestehenoder nicht mit in die Bürgschaft eintreten.

.

Folglich wird die EURO-Gruppe keine Umschuldung zusagen.

.

ZWEI Als Hauptproblem wird sich nun zuspitzen, dass der ständig alkoholisierte Jean-Claude Junckers sich, im Glauben die Mehrheit der verschuldeten EURO-Staaten stünden auf seiner Seite gegen Deutschland, aufspielt, überhaupt als Kommissionspräsident in der Kreditvergabe und -verhandlung mitreden zu können:

.

Junckers hat nicht das Kompetenzrecht. Die EU-Kommission ist nicht politisch legitimiert, hat keine EU-verfassung und muss lediglich verwaltungsartig die Kommissionsaufgaben führen.

.

Sprecher der EURO-Gruppe ist Dijsselbloom, der nederländische Finanzminister.

.

Hauptmeinungführer sind Bundeskanzlerin Merkel und Bundesfinanzminister Schäuble.

.

Voraussichtlich wird es im Zusammenhang mit den nichterfüllten Tsipras-Leistungen keine Umschuldung und Kreditbewilligung geben können.

.

Stattdessen wird es zum Eklat zwischen Schäuble, Dijsselbloom und der EURO-Gruppe und Juncker und die EURO-Südländer kommen.

.

Es sieht so aus, dass mangels der bisherigen qualitativen und völkerrechtlichen EU-Integration, der EURO in einen schmerzhaften Haftungsfall für Deutschland und andere prosperiende EURO-Staaten verfallen muss.

.

Die Gläubiger-Banken werden ihre fällig werdenden Termin-Zahlungen von Griechenland nicht pünktlich zurückbekommen können.

.

sportflagge_griechenland_rudern

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

 IMG_4046

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Otto hilft immer

Juli 15, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5743

vom Mittwoch, 15. Juli 2015

.

dscf0031

.

Wenn die Überschuldungspolitik der EURO-Gruppe unter Führung der EURO-Nordstaaten schon in die splitterreiche Politikzone geführt wird – sei es aus Blödheit von Merkel und Gabriel, sei es aus blindem Nominalismus der Rechthaber – kommt niemand um die Frage: Was kommt dann? – herum.

.

Als Soziologe sehe ich, wenn verschiedene Interessenten(gruppen) in Interessenkonflikten schwere Fehler und Schäden verursachen, allein schon, weil sie ihre Opponentengruppe nicht wahrnehmen (Empathieschwäche). Interessenten haben meist weitreichende Argumente für die eigene Lage und die eigene Wertverwirklichung. Aber ob, wie, was die Gegenseite will, und was die Gegenseite ihrerseits an der jeweils anderen Seite nicht versteht, sieht man kaum – das liegt an der Wahrnehmungsschwäche für das Soziale:

.

Man sieht nicht das Ziel und die handlungsmotivationalen Gegebenheiten der Gegeninteressenten – man stellt folglich die eigene Sozialität nicht hinreichend auf vorhandene harte Fakten und Sachverhalte ab, die die Gegenseite bewegen, die man selbst nicht sieht und deshalb gar nicht verstehen kann.

.

Verheerend ist also im Konflikt der Interessenten ein irrelaufendes Zielsystem, in dem die Beteiligten weder die eigenen sozialen Bezüge zur Gegenseite erkennen, noch stimmen kann, was dadurch an Interaktionen und in den wirklichen Interdependenzen erzeugt wird. Worüber wiederum beide Seiten zu unterschiedlichen Einschätzungen kommen müssen:

.

Weil es an Verständnis für das Soziale allgemein und für das empirisch-konkrete fallspezifische, handlungsmotivationale Soziale weitgehend gebricht.

.

Es hilft dann nicht, wenn man sich als Mitleider oder Solidaritätsengel oder als geduldiges Meierlein (Gottfried Keller) und Kompromissler gibt, wo es zunächst nur mal um die empirische Erfassung der opponierenden Interessenlage und die opponierenden konkreten Interessenten.

.

Mich sprechen die fortlaufenden Tagesgeschehnisse immer auch in spezieller Weise an. So wie ein Friseur einen Blick für die Haare hat, der Optiker als Brillenverkäufer sofort sieht, ob er dir ein neues Brillengestell aufreden kann, oder ein Pastor einen neuen Kirchenbesucher sofort auf verwertungsbedenkliche Nebennutzen absucht, so treten mir die Menschengeschichten immer auch als soziologische Mutmaßlichkeiten entgegen, die ich mit soziologischer Erfahrung schnell durchbrause, um soziale Dimensionen von Geschehensprozesse erkennen bzw. verifzieren oder falsifizieren zu können.

.

EURO-Überschuldungs-Sanierung ist erwiesen: Sie saniert nicht, sondern verschiebt zeitlich eine dramatische Über-Überschuldung in den Untergang:

.

Wir EURO-Staatler hängen inzwischen alle an der chinesischen WELT-GLÄÜBIGER-Notenbank von Xi Jinping. Es wird krachen – allein weil der an China überschuldete Fed-Bank-Dollar weiter Luftdollar druckt und verbreitet, wie irre – kein Zweifel.

.

Der Grieche Tsipras erklärt: Wir haben Reformen gemacht, wir haben Austerität erlitten, wir steigen staatlich und ökonomisch weiter ab, Griechenlands Schulden sind längst EURO-Gruppen-Schulden. Und der EURO-Staat Griechenland sind nicht die armen und reichen Griechen.

.

Der Überschuldungs-Schäuble – Vormann der schwarzen Nullen – sagt: Griechenland muss Reformen machen, Griechenland muss die Rosskur akzeptieren, Griechenland kann gar nicht demokratisch selbstbestimmen, es sei denn, zu verhungern.

.

IMG_4414

.

Dietmar Moews meint: In der Neuen Zürcher Zeitung lese ich folgenden Leserbrief unter der RUBIK „ZUSCHRIFTEN VON LESERINNEN UND LESERN, NZZ, Seite 18, vom Samstag, 11. Juli 2015:

.

Als vor 170 Jahren die Türken aus Griechenland abzogen, war das Land ohne Regierung, ohne Justiz, Polizei, Armee usw. Da schickte Deutschland den König Otto, der alles wieder ordentlich aufbaute. Als Griechenland schlecht im Fußball war, schickte Deutschland König Otto (Rehagel), und Griechenland wurde Europameister. Jetzt ist Griechenland hoch verschuldet, und jetzt soll der deutsche „Otto-Normalverbraucher“ helfen. Otto hilft immer.

Michael Peuser, Sao Paulo (Brasilien)“

.

Wer immer noch weiterlügt, dass die Rosskur (in Irland und Portugal und Spanien geholfen habe) die Lage Griechenlands und die Not der pauperisierten Griechen abhelfen könne und helfen solle, mag zwar auf die Milliarden Schwarzgeld rechnen, die jetzt in Einkaufstüten und Behelfsschuldscheinen am Verhungern hindern werden.

.

Doch können die Schwarzen Nullen nicht länger ihr Scheitern kaschieren:

.

Der überschuldete griechische Staat und die in Geiselhaft lebenden griechischen Geiseln haben längst keine EU-Staatsbürgerschaft mehr, haben längst keine EU-Lebensstandards mehr.

.

So sieht die heutige EURO-Wirklichkeit der Schwarzen Nullen, die die transnationalen Banker auf Kosten der Geiseln durchmästen, aus.

.

Das ist bereits gescheitert. Ob jetzt noch ESM-Kautelen geschummelt werden, ob jetzt noch EFSM-EU-Gesamthaftung zur Überbrückung eingesetzt wird bzw. ob die britische Forderung der Aussetzung der EFSM-Haftung für den Fall, dass der ESM regelwidrig zur weiteren Überschuldungs-Finanzierung griechischer Staatsfinanzen eingesetzt wird:

.

Dies Alles ist schrecklicher Unfug. Dies Alles basiert längst nicht mehr auf Einhaltung von REGELN – und OTTO hat mit den Regelbrüchen angefangen und OTTO will damit weiterhin mit dem Kopf durch die Wände.

.

Am Schlimmsten finde ich, dass die deutschen Hitlerschlauen weiterhin den Schwarzen Nullen in der Großen Koalition die Mehrheit verschaffen. Das muss aufhören.

.

Anfangen sollen unverzüglich informelle private Hilfsanstrengungen von einsichtigen Deutschen zur Hilfe für notleidende Griechen in Griechenland: Care-Pakete hinschicken, Medikamente hinschicken.

.

Keine weiteren SCHWARZEN NULLEN als Überschuldungskatapult in Europa. Die Deutschen müssen es vormachen, wie gesundgespart wird:

.

Otto sollte sich jetzt mal mit den eigenen Methoden selbst helfen. Dann wüchse Vertrauen oder ein notwendiger Lerneffekt käme der sozialen Wirklichkeit mal näher. Der deutsche Finanzstaat muss unverzüglich die deutsche Überschuldung abbauen, anstatt weiter aus EURO-Kredit-Wucher EU-binnenwirtschaftliche Vorteile abzuzocken.

.

IMG_4417

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

sportflagge_griechenland_rudern

 

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein