EUROPA BILDEN mit den SECHS

Oktober 9, 2021

Lichtgeschwindigkeit 10314

am Samstag, 9. Oktober 2021

.

EUROPA BILDEN mit den SECHS - featured image

.

Wenn ich meinen Tischglobus betrachte, fällt mir immer der Witz ein:

.

Was ist denn da auf dem Globus Deutschland, das Hellblaue?

Nein, das Hellblaue sind die Weltmeere.

Ja, welches in denn Deutschland, das Grüne?

Nein das ist die frühere Sowjetunion.

Und welches ist Deutschland?

Das kleine Rosafarbene da.

NACHFRAGE: Wusste der Führer das?

.

EUROPA ist global bezeichnet ein westliches Ende des asiatischen Kontinents. EUROPA wurde zu einer Eigenheit durch christliche Kultur, die sich historisch auf die Kulturen der vorherigen älteren Kulturen bezog und in eigene Organisationsweisen hinzielte. EUROPA war westeuropäisch über Jahrhunderte aus Christenmacht, Familien, Stämmen, überstaatlichen Adelsherrschaften in Staaten zusammengefasst worden. Ein Deutschland gab es in EUROPA nicht – es gab eine heterogene mitteleuropäische Zone, von der Nordsee bis in die Alpen, wo eine variante deutsche Sprache gesproche wurde.

Während EUROPA mit Frankreich, Spanien, Italien, Skandinavien, Jahrhunderte währende Staatlichkeiten entwickelt hatte, blieben die „deutschen“ Regionen (Fürstentümer, Herzogtümer, Königreiche) bis ins 19te Jahrhundert politisch und kulturell eigenständig (Goethe aus Frankfurt am Main war Weimaraner Schriftsteller in Sachsen-Weimar, in deutscher Sprache).

Erst die Zusammenfassung der deutschen Lebensräume zum DEUTSCHEN REICH, zwischen 1866 und 1878, besonders im Jahr 1871 die Kaiserproklamation Wilhelm I., durch preußisch-hohenzollersche Herrscher, dann mit dem Reichskanzler Bismarck, aber in Versaille ein durchaus europäischer Herrschaftsakt und die freiwilligen Beitritte der militärisch unterworfenen Hessen, Bayern usw. ergaben nunmehr einen parlamentarisch begleiteten deutschen (preußischen) Kaiser, der sich mit einem föderalistischen „Vielvölker-Deutschland“ einzulassen hatte. Dazu muss man einfach die völlig unterschiedlichen Geschichte und Kultur z. B. von Baden, Bayern, Sachsen oder eben Preußen anerkennen, um die mickrige Bedeutung Preußens einordnen zu können.

Als die Hitlerfauna 1945 völlig zertrümmert am Boden war, wollten die Kriegsgegner die Deutschen neuorganisieren. Russland, Amerika, England und Frankreich verteilten unter einander Besatzungszonen zur eigenen politischen Kontrolle und Neuentwicklung.

Bereits 1948 zeichneten sich zwei deutsche Staaten ab, die russisch besetzte Zone und die drei besetzten Westzonen; es entstanden die westlich gebundene Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik unter der Sowjetunion.

DDR als russische Kolonie war dem Prinzip des KOMINFORM gemäß weitgehend unterworfen.

Westdeutschland wurde zu einer ebenfalls nicht souveränen föderalistisch rechtsstaatlich-kapitalistischen Marktwirtschaftsgesellschaft, mit verschiedenen zentralistischen und liberalistischen Ansätzen für den US-Amerikanisch dominierten Westen zugelassen.

Frankreich, inzwischen zentralistische Republik Frankreich, war zwar im Hitlerismus enorm zerschlagen worden, wollte nach 1945 aber dennoch als „Siegermacht“ die zukünftige Nachbarschaft mit den Deutschen mitgestalten.

Daraus entstanden die ersten konkreten Beschlüsse Frankreichs, besonders Robert Schumans (Rede 1950), Westdeutschland, inzwischen mit dem Kölner Konrad Adenauer als katholischem Bundeskanzler, durch gemeinsame Verträge gewissermaßen zu integrieren und zu befrieden.

Zunächst wollte Frankreich sogar, dass Westdeutschland sich ein eigenes Militär anschaffte; bald aber lief es dann auf die Gründung von Handelsverträgen in Stahlproduktion und Kohleenergiesektor (Montanunion) hinaus. Schrittweise entstand zwischen Frankreich und der inzwischen gegründeten Bundesrepublik Deutschland die Europäische Union zu der inzwischen weitere Grenzvölker: Holland, Niederland, Belgien, Luxemburg und Italien hinzugebeten wurden. Im Jahr 1952 war der Kern eines vereinten Europas völkerrechtlich unabhängiger Staaten konstituiert. Dann kam alles Weitere seit dem.

.

Aber da sind immer noch schwerwiegende Politikaufgaben, die nachhaltig durch Nichtdenken und durch Denkschwächen anscheinend nicht vernünftig geklärt und gelöst werden:

Die Europäische Union erblüht nicht, sondern ist in einen verzagten Unlustzustand übergegangen: E U muss gedacht werden.

Wenn Staaten wie Italien oder Deutschland keine Fairness aufbringen, die unglaublichen Mittelmeer-Boatpeople gemeinsam politisch in eine wirksame Zielsetzung zu führen – zwar gibt es eine anerkannte Zielsystemorientierung -, aber dann werden Verantwortung, Kostenbeteiligung und soziale Lasten verschleppt und Italien von der EU – besonders auch von Deutschland – allein gelassen.

Wenn Staaten wie Ungarn offen gegen Sitten und Gebräuche der EU offen verächtlich geführt werden und die verlangte rechtsstaatliche Gewaltenteilung unterlaufen, ebenso Polen solche Faschisierungen von der EU weg in einen Sonderstatus führen, dann muss die EU nun endlich einen klaren Weg einschlagen, diese E U-Unterminierung zu beenden und zu neuen Regelungen überzugehen.

Und im Kern werden zwei verschiedene Argumente vorgetragen; aber dahinter stecken konfligierende Einzelnational-Interessen, die nicht die E U-Interessen sind: Der Europäische Gerichtshof ist nicht entscheidend zuständig.

2. Es gibt einen Wertkern der EU von den Wertvorstellungen der E U-Gründerstaaten her, kurz gesagt: Friedlichkeitsgebot, Rechtsstaat, Demokratie, Gewaltenteilung sowie Freiheitsgebote für Kommunikation, Religion, Wissenschaft, Kunst und Pressewesen.

.

Ich will kurz darstellen, wie ich mir die Lösung des heutigen Konfliktes zwischen den E U-Staaten vorstelle. Dabei spielt der Modus E U-EXIT eine entscheidende Rolle.

Klar bleibt bestehen, dass das europäische Westende des asiatischen Erdteiles eine kulturgeschichtliche Gemeinschaft ist, die eine staatspolitische Integration gut gebrauchen könnte.

Doch für eine gemeinsame EUROPA UNION-VERFASSUNG konnte man bislang nicht die einheitliche Zustimmung aller Mitgliedstaaten erreichen. Im Gegenteil blühen die nationalen Eigenwilligkeiten. Mit Viségrad gibt inzwischen sogar eine EU-interne Pressure-Group.

.

Dietmar Moews meint: Die bisherige E U hält das Beitrittsrecht auf Antrag vor; alle heutigen Partnerstaaten sind freiwillig beigetreten, allerdings mit dem geltenden Veto- bzw. Einstimmigkeits-Passus und der national-ökonomischen Selbstverantwortung.

Der Gedanke, die E U als ein vereintes EUROPA zu entfalten, wird dem Motiv nach von den meisten europäischen Staaten geteilt. Diese Tendenz wird zusätzlich durch den gut situierten, wohlständigen Kern der EU – Niederland, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien und Deutschland – gestärkt: Die ärmeren europäischen Staaten möchte auch bei den Reichen teilnehmen.

Dazu kommt der Gründungsgedanke Robert Schumans, Deutschland militärisch zu integrieren, um dadurch nicht erneut in eine militärische Achsenproblematik zu geraten (Deutschland zwischen Frankreich und Russland). Folglich sind die heutigen E U-Staaten ebenfalls in die NATO aufgenommen. NATO bedeutet aber us-amerikanische Dominanz für die EU.

Als ich im Jahr 2009 begann täglich meine Einsichten, Argumente und Werthaltungen auf das jeweils aktuelle Geschehen, so weit mein Blick reicht, in das freie allgemein zugängliche Internetz bereitzustellen, hatte ich für mich selbst das Bedürfnis, mein Augenmaß der öffentlichen Massen-Allgemeinheit, auch dem konkreten Staatshandeln, auch dem intermediären Politik-Parteiensystem anzudoggen, und nicht nur im weitgehend abgekoppelten wissenschaftlichen Kommunikationskreis publizistisch anzumerken, also mitzureden.

Inzwischen, seit 2009 bis heute, 2021, – mit fast 13 Jahren Kommunikation – habe ich für alle politischen und humanistischen Anliegen der weltpolitschen Agenda meine Ideen und Urteile publiziert.

Ich habe soziologische Aufklärungsdefizite, auf Marketing-Methoden und nunmehr auch auf die sehr massenhafte zersetzende Internetz-Verwirrung abgeklopft, bis zum Datenfaschismus und der totalitären Führungs-Telematik, bei der die IT-Werkzeuge den Führern längst die Führung über algorithmische Hintergründe abgenommen haben. Nun spiele ich in meinen Mal-, Schreib- und Lesepausen doch lieber auf meinen Gitarren, als weiterhin täglich meine Aufmerksamkeit darauf zu richten, aus der massenmedialen Peristaltik die wenigen gültigen Informationen herauszuziehen, um dadurch die 11.000ste LICHTGESCHWINDIGKEIT abzusenden.

.

Mein Gedanke besteht nun in einer konkret möglichen friedlichen Schlussfolge, damit eine E U entstehen kann, die den Gründungswerten entsprechen kann (immer beachtend, dass E U-Vollmitglieder nicht aus der E U „rausgeschmissen“ werden können. Und das bei missliebigen nationalen Alleingängen keine durchdringende Reichweite durch den EuGH und kein Sanktionskatalog vorhanden ist. Dabei ist Repression nicht als friedliche Perspektive wünschenswert, selbst, wenn z. B. Ungarn aktuell im E U-Parlament die Grundwerte der E U negiert.

  1. Schritt: Die sechs Gründerstaaten ziehen eine Arbeitsgruppe aus, die das E U-Frustrierungs- und Exitklima ohne Gewalt durchdenken und dann beseitigt.

2. Schritt: Niederland, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien, Deutschland, erklären völkerrechtlich formal, einzeln ihre nationalstaatlichen E U-Austritt gegenüber der E U in Brüssel und Straßburg.

3. Die sechs austrittswilligen Staaten gründen einen neuen EUROPA-BUND, für den eine E U-Verfassung beschlossen wird, die alle Schnittmengen der nationalen Werte-Varianten subsumieren, so dass kein Staat überspielt wird. Dazu gehören alle notwendigen Strukturen der UNIONS-SYMBOLIK, der INTELLIGENZ, der KOMMUNIKATION, der RELIGIONEN, der JUDIKATIVE, der LEGISLATIVE, der EXEKUTIVE sowie der ÖKONOMIE.

4. Andere europäische Staaten können um Aufnahme in diesen neuen EUROPA-Bund suchen, vorausgesetzt, sie sind nicht Mitglied in der alten E U – und nicht im Kriegszustand.

5. Die Nato-Mitgliedschaft bleibt von 1-4 unberührt; es wird aber eine Militärgemeinschaft des neuen EUROPA-BUNDES aufgebaut, so dass sich Europa in Gemeinschaft selbst verteidigen können soll.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein



David Cameron: EU Führung und Fühlung

Mai 29, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5619

vom Freitag, 29. Mai 2015

.

sportflagge_grossbritannien_boxen

.

Viele Bilder sind hier ein wichtiger Service für all die alten LICHTGESCHWINDIGKEITS-Benutzer, die nur die Bilder anschauen, weil ihnen das Lesen und Mitdenken zu mühsam ist und weil das Lesen auf Smart-Phone-Displays für Alterssichtige sowieso der Kleinheit halber schwierig ist.

.

IMG_3733

.

Der kürzlich wiedergewählte konservative britische Premierminister David Cameron bereist die EU-Partner, weil das britische Volk in wachsendem Maß mit dem EU-Regime unzufrieden ist.

.

Bildschirmfoto vom 2014-09-04 15:26:26

.

Heute war Cameron in Polen und in Berlin. Er trifft Bundeskanzlerin Merkel und den französischen Staatspräsident Francois Hollande und so weiter.

.

David Cameron hat drei Werkzeuge im Reisekoffer, die er zu Diskussion stellt:

.

O Volksabstimmung in Großbritannien für den EU-Verbleib oder Austritt des United Kingdoms (UK), Großbritannien.

.

O Deregulierung des brüsseler EU-Kommissariats und Rückgabe von EU-Kompetenzen an die Nationalregierungen der EU-Mitgliedsstaaten.

.

IMG_4188

.

O Sonderverträge zugunsten Großbritanniens

.

Es gilt das juristische Vertrags-Prinzip:

.

Ein Vertrag ist eine übereinstimmende Absicht, die von allen Vertragspartnern geschaffen wird. Dazu gehört:

.

Ein Vertrag muss die Vertrags-Geltungsdimensionen, wie -dauer, -reichweite usw. enthalten.

.

Ein Vertrag muss eine Kündigungsklausel enthalten.

.

O Ein Vertrag kann nur in Zustimmung und Übereinstimmung aller Vertragspartner geändert werden.

.

O Mit der EU ist – ganz abgekürzt gesagt – für Cameron das Anfragen bei der EU zur Vertragsänderung zugunsten Großbritanniens von der Zustimmung der anderen EU-Staaten abhängig.

.

O Großbritannien kann aus der EU austreten (dann könnte Schottland aus Großbritannien austreten und „unabhängig“ wieder die EU Aufnahme beantragen).

.

IMG_3158

.

Dietmar Moews meint: Man kann viel rumlabern und Begriffe und Bedeutungen dehnen, Sinn fälschen, Bullshit verdrehen.

.

Man kann überall viel Willkür und Machenschaften beobachten. Meist sind es Sitten und Gebräuche des Allzumenschlichen, die bei harten Pietisten anders Gewohnheit sind als im Vatikan, bei der FIFA anders als bei den Sonnentemplern, bei Flüchtlingen im Krieg anders als bei einer Bombenwarnung in Zürich.

.

In jedem Fall handelt es sich soziologisch um ein anthropologisches Geschehen (wie ist der einzelne Mensch?) und zugleich um ein soziales Geschehen (wie verhalten sich Menschen in Kollektiven?) –

.

in jedem Fall handelt es sich also um eine konkrete Praxis von Führung und von Fühlung der Menschen durch Menschen.

.

Der Begriff Demokratie bedeutet jedenfalls eine sinnvolle Form des Zugangs und der Teilnahme an politischen Entscheidungen für alle Demokraten einer Gemeinschaft, der jemand angehört (das muss nicht ein Staat sein), hier – für alle als vollwertige Staatsbürger, als anerkannte Gesellschaftsmitglieder.

.

Vom Mehrheitsprinzip, von der Selbstbestimmung und von Minderheitenschutz, wenn eine Mehrheit gegen eine Minderheit Politik durchsetzt, ist die heutige europäische Auffassung von „rechtsstaatlicher Demokratie“ geprägt – und von Missbrauch und Bullshit.

.

Kurz zum Schluss gekommen:

.

David Cameron kann nicht machen, was er will. Cameron kann nicht machen, was seine Skeptiker im eigenen Land wollen. Cameron kann nicht machen, was die anderen EU-Vertreter sagen. Auch, was eine demokratische Mehrheit der EU-Mitglieder bestimmt, ist nicht unbedingt für Cameron die Antwort auf seine Führungs- und Fühlungsfragen als britischer Premier.

.

Deshalb wäre Aggression gegen Cameron Unfug – Frau Merkel hat ihm heute sanfte Begleitung versprochen: Das ist das Beste, was sie machen kann (lediglich versprochen – was sie so redet und dann doch anders macht).

.

Cameron sagte heute: Es wird kein „Wunschprogramm mit dem Zauberstab“ herauskommen.

.

Es lässt sich wohl anerkennen und so definieren, dass David Cameron einen guten Geist und konkrete Vorstellungen propagieren müsste, damit er ausreichend allseitig Anklang finden kann.

.

Prof. Dr. Alphons Silbermann held a reception to his 90th  day of births at the Excelsior Hotel Ernst Cologne near dome

Prof. Dr. Alphons Silbermann held a reception to his 90th day of births at the Excelsior Hotel Ernst Cologne near dome

.

Führung und Fühlung (wesentliches soziologisches Feld bei SILBERMANN)

.

(als Funktion von Führung: Man kann nicht Führen, ohne die Gefühlsfolgen zu berücksichtigen; man darf auch nicht einfach nach Gefühl führen. Denn das führt direkt zu Feindschaften und Krieg)

.

sind die Kunst des Führers, zu inszenieren und „zu führen“ was in den individualen und sozialen Auswirkungen und Möglichkeiten in gangbare Wertverwirklichungen und in nicht zu harte Vertröstungen und Wertvernichtungen einmündet.

.

Es ist jede Entscheidung ein alternativreicher Kompromiss.

.

Man sieht: Propaganda und die große Kunst der Arschkriecherei, schrecksekundenfreies Lügen und Bullshit, nach bestem Wissen und Gewissen, müssen bereits eingewachsene schlafwandlerische Verhaltensweise von Dr. Angela Merkel und ihrer Personnage sein – na, dann.

.

Problem dieser machiavellistischen Lügenpolitik sind die ahnungslosen Wähler, die Wünsche und Forderungen des Ungeists und des Eigensinns aufbauen (die Cloud-Un-Intelligenz). Je irrer die Gesellschaft von den Repräsentanten geführt wird und herumspukt, desto unmöglicher wird intelligente Führung. Desto brachialer und gemeiner werden Täuschung und Enttäuschung und Führungsmaßnahmen.

.

O In Deutschland hat die Regierung Merkel und haben die Blockparteien ein Führungsprinzip entwickelt, in dem nur noch Propaganda verbreitet wird. Selbst wahre Information wird durchs Bullshit-Sprachdesign gefärbt.

.

O In Deutschland konnte die große Mehrheit zur Hitlerschlauheit geführt werden – und das ist eine konkrete Funktion der Fühlung der weiten öffentlichen Mehrheit durch die Führer: Passivität, Unmündigkeit und Bequemlichkeit.

.

Statt sich mit politischen Schwierigkeiten abgeben zu müssen, sind die Alltagsmenschen lieber bequem und schauen weg, statt sich in eine freie demokratische Debatte einzulassen: Selbsterleichterung durch Erleichterung –

.

Das Zauberwort lautet: Man weiß ja nichts – es wird ja nicht verlässlich informiert – die Regierung sagt nicht die Wahheit – davon weiß man nichts oder zu wenig – die da oben..

.

O Es ist die klassische Hitlerschlauheit: Man wusste ja nichts von Hitlers Kriegsabsicht, von Hitlers Minderheitenvernichtung, man wusste ja nicht, was das Ergebnis des totalen Kriegs überhaupt hätte sein können.

.

Die Wahrheit ist: Kein hitlerschlauer Deutscher hat sich mal gefragt, was und wer denn beim Endsieg im „Ostland“ siedeln wollte?

.

Heute sagt die überwiegende Zahl der Leute in Deutschland: Wir haben selbst so große Sorgen – wir können das Alles nicht wissen – die da oben machen sowieo was sie wollen /die Amerikaner sind schuld.

.

Was bringt es, wenn man die Führung auswechselt und die hitlerschlauen Fifa-Mitglieder machen weiter, wie bislang?

.

Alphons Silbermann

Alphons Silbermann

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

05

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein