PARTEIEN in Deutschland mit wachsender Rückständigkeit

Oktober 30, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5036

am Donnerstag, 30. Oktober 2014

.

IMG_3812

.

Die politischen Parteien in Deutschland verlieren an Führungskraft. Die ehemaligen Volksparteien können inzwischen keine absoluten Mehrheiten gewinnen, ja, sogar CDU plus SPD bekommen kaum noch eine „Große Koalition“ zusammen.

.

Dagegen sind die ehedem liberale FDP ohne weitere Substanz und die GRÜNEN haben, statt den Schritt zur „Volkspartei“ zu machen, den banalen programmatischen Schritt zu den Blockparteien gemacht – egal ob CDU, SPD, FDP, SED, LDP – alles ein angepasster Block in der sogenannten hitlerschlauen braunen Entdemokratisierung.

.

Es ist irreführend die Blockparteien als „politische Mitte“ zu bezeichnen. Denn sie sind nicht in der „Mitte“ politisch verortet. Mitte wäre zwischen linken, also sozialistischen Konzepten, und rechten, also autoritativen Zielen, Macht zu organisieren. Nichts ist bei der SPD oder bei der CDU links, beide werden autokratisch, jeweils von einer winzigen Ingroup, geführt. Parteitage kommen zum Abnicken zusammen. Wer nicht abnickt, wird nicht mehr nominiert.

.

Deutsche Politik ist mehr denn je internationale Politik. Heutige Politik ist weitgehend volkswirtschaftlich nationalstaatlich angebunden – die deutschen Staatsbürger nutznießen und zahlen für nationalen Wohlstand und Armut, müssen sich dennoch weitreichend auf internationale Normen und Verhaltensstil einlassen.

.

Es haben sowohl sachlich wie auch durch internationale Staatsverträge, Rechte und Pflichten vereinbarte Formen zwingende strukturierende Kraft auf das Verhalten der Deutschen von Deutschland aus und von Deutschen aus anderen Staaten. Darauf müssen sowohl die Parteien wie die deutschen Wähler in der freien, demokratischen repräsentativen Gesellschaft, achten.

.

Folglich müssen die politischen Parteien ihre Politikkonzepte und ihre Wahlprogramme, ausgehend von der Verfassungsgemäßheit, stets dafür werben, dass die Wähleröffentlichkeit auch Verständnis über den eigenen Tellerrand hinaus aufbringt. Die Parteien und die staatliche Administration müssen über ihre lokalpolitische Betroffenheit hinaus politische Werte vertreten, die über den eigenen Vorgarten hinaus bis hin zu globalen Maßstäben reichen.

.

Infolge der Ignoranz und Eigensinnigkeit der Wähler, haben die Parteien inzwischen den anständigen Weg einer Übereinstimmung von „Wort und Taten“ vollkommen verlassen: Parteien und Parteiführer organisieren höchstprofessionell „Verlautbarungspolitik“ und irreführendes „Sprachdesign“.

.

Die Wähler reagieren darauf durch Wahlverhalten: Einerseits sind ihnen solche Wahlen zu doof – andererseits hat sich inzwischen eine überwiegende Meinungsscheu und Hitlerschlauheit – als Zeitstil – ergeben. Bürger sagen: Wir erfahren doch nichts – wir wissen auch nichts. Man kann sowieso nichts machen.

.

Ich hebe die GRÜNEN heraus – die Grünen, die mal gegründet werden mussten, weil das gesamte dringend werdende „alternative Programm“ von den etablierten Parteien ausgeblendet und sogar kriminalisiert worden war. Heute dagegen machen die Grünen Blockpolitik, Militarismus, autoritäre Töne von intellektuell inferiorem Grünenpersonal – bzw. die klügeren Grünen werden rausgedrückt.

.

Statt heute die schreiende Abwesenheit von intelligenter Politik in der „IT-Revolution“ als „alternative Partei“ aufzugreifen. Haben die die Grünen, genausowenig wie die anderen Blockparteien begriffen, dass sie daran mitwirken, die NSA-Suppe in den Untergang der Demokratie zu löffeln. Es ist eine intellektuelle Oberblamage für die Grünen.

.

Dass die Piraten zu doof waren, die „IT-Revolution“ in eine sozialliberale Programmatik zu entfalten, liegt hauptsächlich daran, dass professionelle Fähigkeiten nicht auf der Straße liegen und schmerzbefreite Daddelkinder vielleicht Flash und Mob können, aber nicht internationale Politik in der CIA-Totalitären IT-Revolution ausbalancieren. Und die GRÜNEN – kapieren es nicht.

.

Schließlich kommt hinzu, dass die deutschen Unternehmen weitgehend in ausländischen Eigentümer-Händen sind: Wem gehört die Deutsche Bank? Wem gehört Daimler-Benz? usw. das sind inzwischen wieder Familienbetriebe, aber von saudischen usw. Familien. Soviel zur Frage, warum Saudi-Arabien die deutschen Panzer geliefert bekommt.

.

Okee Dokee – fragen wir also Uwe Barschel, was mit den deutschen Waffengeschäften los ist. Oder, besser: Fragen wir – wenn Helmut Kohl und Schmidt nicht reden wollen, Heribert Schwan, den Ghostwriter.

.

IMG_3817

.

Dietmar Moews meint: Für die Öffentlichkeit der deutschen Wähler gibt es zwei harte Eingriffsmöglichkeiten, durch die strukturale und funktionale Verbesserungen der Politik zu erzwingen sind:

.

EINS. Politik wird weitgehend durch das private Geldausgeben, also das Konsumverhalten, bestimmt (wer VW kauft, hat das Land Niedersachsen im Boot).

.

ZWEI. Politik wird weitgehend durch Wahlverhalten und Meinungsäußerung von den Parteien abgeholt. Man darf lügende und inferiore Politiker nicht wählen. Wenn ein Politiker kaufbar ist und feindliche Bestechungsgelder annimmt, muss man ihn abwählen.

.

Wähler können verhindern, dass die mafiotischen Parteien gleichzeitig der Staat sind.

.

Die Durchsetzung schlechten Personals durch die Proporzparteien und die Kirchen ist skandalös und dumm (z. B. Nikolaus Brender/ZDF und Katholik Tebartz van Elst). Man muss das angreifen und kritisieren und Transparenz fordern.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3774

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


DESINFORMATION bei ZDF-Nachrichten am 24. Oktober 2014

Oktober 24, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5022

am Freitag, 24. Oktober 2014

.

NDZ050226

.

Ob Blödheit, Oberflächlichkeit oder böse Absicht – ausschlaggebend ist der Schaden, der durch falsche Ansagen entsteht:

.

In der Sendung ZDF nacht, am 24. Oktober 2014 um etwa 0 Uhr 56 sagte der ZDF-Journalist Carsten Rüger zum Thema Total-Datenüberwachung durch die USA – Edward SNOWDEN und ein aktuelles „Freiheitsfestival in Brüssel:

.

Bildschirmfoto vom 2014-10-24 15:04:41

.

…Deutschland und die E U wurden auch von der NSA ausgespäht…“

.

wurden ausgespäht“ – so wie es gesprochen wurde und wie es hier steht, ist es zum aktuellen Thema Total-Überwachung der ganzen Welt durch die USA eine platte

.

FALSCHMELDUNG des ZDF, Sprecher Carsten Rüger, 24. Oktober 2014

.

Der propagandistische Zweck solcher Falschmeldung ist vollkommen unakzeptabel, nämlich, statt aufzuklären, zu fälschen!

.

Die INFORMATION müsste konkret lauten: Deutschland und die E U werden von der NSA ausgespäht.

.

Die Betonung muss auf aktuelle Angängigkeit, auf den ständigen Überwachungs- und Total-Massen-Daten-Erfassungen liegen: Heute, Morgen, Übermorgen usw.

.

Die Behauptung des ZDF-Sprechers Carsten Rüger: „wurden ausgespäht“ ist vollkommen falsch und irreführend.

.

Schon das Wort „ausgespäht“ ist falsch und irreführend. Das klingt so, als habe mal eben Sherlock Holmes eine verdächtigte Person aufs Korn genommen und ausgespäht.

.

Nein, hier geht es um „DATENFRESSER“ – (Buchempfehlung: Constanze Kurz / Frank Rieger)

.

IMG_3619

.

Die USA-Militärherrschaft macht mit CIA und NSA eine Totalüberwachung durch Vollabspeicherung aller Daten, die anfallen. Da wird zunächst nur ausnahmsweise jemand „ausgespäht“. Nein – der volle Datensatz wird gespeichert und kann durch Suchprogramme und spezifische Algorithmen auf jede Frage und auf jeden Menschen angewendet werden – maschinell, automatisch, telematisch, einschließlich von 4.0-Anwendungen. 4.0 bedeutet, Computer nehmen die Computer-“Befunde“ und verarbeiten sie weiter zu telematischen Prozessen gegen Menschen, ohne dass da auch nur ein Sachbearbeiter kontrolliert, ob irgendwas falsch läuft.

.

Die Nachrichten im Deutschlandfunk resümieren zu NSA erstaunt: „kritische Fachleute achten stärker auf die Datenmissbrauchs-Problematik als es die eher gleichgültige Öffentlichkeit gegenüber … NSA tut ….“

.

Ja, wie schön: Die Total-Massenspeicherung ist bereits der Missbrauch, nicht erst etwaige Folgen davon.

.

IMG_3360

.

Dietmar Moews meint: Wie polizeistaatlich darf ein Jungspund, wie Carsten Rüger in der ZDF-nacht-Sendung daherquatschen?

.

Wie kann man sich als Steuerzahler, Wähler und Bürger für die Demokratie, die Rechtsstaatlichkeit und die ordentliche, professionelle Information, und nicht Desinformation, einsetzen? Wie lässt sich das ZDF in obiger Angelegenheit nachsteuern?

.

Nichts haben wir gehört über „Five Eyes“ – lediglich „Citizen Four“. “Five Eyes“ ist das von den USA konzertierte Konzept (Israel wird nicht genannt), in dem USA, Canada, Australien, Großbritannien, und Neuseeland, die gesamte Welt ihren Datenüberwachungs- und ausleitungstechniken unterworfen haben und vollkommen koordinieren.

.

Das „war“ nicht! – Herr Rüger! – das geht täglich. Und es wird ständig noch ausgeweitet. Wie es Edward Snowden ausgewiesen hat:

.

Bildschirmfoto vom 2014-10-24 15:04:41

.

Wenn Dänemark den USA die Daten der dänischen Staatsbürger nicht freiwillig rausrückt, dann geben die deutschen Dienste (BND) die dänischen Daten an die USA. Umgekehr sei es mit deutschen Daten.

.

Wobei Letzteres lächerlich deshalb ist, weil die USA direkt Alles abzapfen – wie wir aus allen öffentlichen Medien bereits mehrfach gezeigt bekommen haben: USA und Großbritannien zapfen beide total ALLES direkt. Außerdem ist „BND“ nur der deutsche Begriff für „CIA“ – es gibt gar nichts, was der deutsche BND nicht verpflichtet wäre unaufgefordert, direkt an die USA und an GB rauszugeben (Besatzungsstatut-Neuauflage aus dem Jahr 1991).

.

FRAGE: Werden deutsche ZDF-Auszubildende nach USA geschickt, um dort sprachliche Konfirmation zu erhalten? Diese Art von KOMINFORM, die wir noch aus Stalins Zeiten kennen: HOTEL LUX in Moskau, jetzt in Washington?

.

IMG_3622

.

Wehe, die Gestapo kommt wieder ran (die Schwarzen; BLACKWATER).

.

Der deutsche Steuerzahler zahlt das ZDF.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3615

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Ego-Shooter als PENTAGON-BERATER für „Call of Duty“

Oktober 23, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5020

am Donnerstag, 23. Oktober 2014

.

IMG_3838

.

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet heute unter „KULTUR“ auf Seite 24 und kommentiert mit Christian Bos über eine Hybrid-Erscheinung unserer Tage:

.

Ego-Shooter-Autor berät Verteidigungsministerium.

.

K. St.-A. schreibt: Die Annäherung zwischen Militär und Spiele-Entwicklern begann in den 1980er Jahren, als Darpa, die Forschungsbehörde des US-Verteidigungsministeriums, Programmierer aufforderte, Trainingsspiele für Soldaten zu schreiben…“

.

IMG_3622

.

Die Verwendung von Computerspielen zur Ausbildung von Rekruten, aber auch zur Aufarbeitung von Traumata nach dem Kampfeinsatz, wird zu Zeit in Berlin, Hamburger Bahnhof, dokumentiert. Bei der vielbeschworenen „Gamification“ ist das Militär Vorreiter. Ferngesteuerte Kampfdrohnen der US-Armee werden heute mit X-Box-Controllern bedient.

.

IMG_3769

.

…Wer wissen will, wie es weitergeht in Sachen Kriegskunst: In zehn Tagen erscheint die neueste „Call of Duty“-Folge.

.

Mit gleichzeitigen Attacken auf alle Atomkraftwerke des Westens und mächtigen Privatarmeen, die ihre Dienste an die Meistbietenden unter den geschwächten Nationen verkaufen (könnten). Die Zukunft ist beängstigend – aber vom Laien durchspielbar.“

.

IMG_3813

.

Dietmar Moews meint: Die deutsche Bundeswehr wurde auf eine staats- und völkerrechtliche Grundlage gestellt, wo nach die Bundeswehr zu Landesverteidigung eingerichtet und vorgehalten werden soll.

.

Die Atomkraftwerke in Deutschland müssen eine gesetzlich festgelegte Lizenz als Betriebserlaubnis erwerben. Danach sind die Betreiber der Atomkraftwerke verpflichtet, jede Atom-Anlage auf den jeweils neuesten höchsten technischen Sicherheitsstand nachzurüsten. Wenn dieser Stand nicht erreicht wird, erlischt die Betriebsgenehmigung automatisch.

.

Weder sind die Atomkraftwerke in Deutschland gegen feindliche Sabotage-Angriffe durch sogenannte Stealthbomber oder durch Killerdrohnen gesichert und nicht geschützt. So dass heute ungesicherte Atomanlagen laufen, also ohne geltende Betriebsgenehmigung geschieht.

.

Wie die deutsche Bundeswehr die Landesverteidigung bewerkstelligen will, wenn feindliche Killerdrohnen oder Saboteure in Deutschland betriebene Atomkraftwerke zerstören, wird von der Bundesregierung nicht durch Verteidigungsmaßnahmen beantwortet.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3365

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


ABNICKEN ERFOLG beim EU-Parlament Strassburg für Brüssel

Oktober 22, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5017

am Mittwoch, 22. Oktober 2014

.

IMG_3813

.

Es ist natürlich, dass ein Herrschaftsstaat, seine eigene Kommunikation führt, dass Staatsmedien, Staatsjournalisten, Hofschranzen und Kommentatoren ständig Meinung machen.

.

Momentan geht es um die Europäische Union.

.

Die 28 EU-Partnerstaaten haben unterschiedliche Wünsche und teils konfligierende Ziele. Deshalb gibt es auch keine gemeinsame Verfassung. Es gibt auch keine gemeinsamen Wahlen. Es gibt eigentlich gar keine demokratischen, freien Wahlen, sondern eine Brüssel-Käseglocke.

.

Inzwischen hat sich das hochbezahlte Parlament in Strassbourg herbeigelassen, durch die begehrlichen Parteipolitiker der herrschenden Parteien von SPD und CDU dazu durchgerungen, undemokratisch mitzuspielen. Das heißt: Alles was Brüssel vorschlägt, wird im EU-Parlament abgenickt.

.

Heute wurde also die Personalauswahl für 28 EU-Kommissare in Brüssel abgenickt. Diese Kommissare werden auch zukünftig nicht eine demokratische EU-Regierung mit EU-Parlament sein. Sie führen Maßgaben der Staatsregierungen, des EU-Rates, aus, die aber meist auch gar nicht die verfassungsgerechte Kompetenz haben, solche Auslagerung der Staatshandlungen auszuführen.

.

IMG_3811

.

Dietmar Moews meint: Kompetenz heißt: Zuständigkeit politische Handlungen durchzuführen, stellvertretend und repräsentaiv für die Wähler. Heute geben die Nationalregierungen der EU Kompetenz, sind dazu aber gar nicht kompetent. Denn die Wähler hätten darüber zu entscheiden.

.

Doch, was haben wir: Die EU verhandelt in Geheimverhandlungen über Freihandelsabkommen, die anschließend nicht veröffentlicht werden aber vom EU-Parlament abgenickt.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

NDZ050226

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


SOCIAL FREEZING – Ein sozialer Fortschritt

Oktober 18, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5006

am Samstag, 18. Oktober 2014

.

IMG_3845

.

Wer Design designed, muss eher sprachschöpferisch überzeugen, als durch seine geringen Fähigkeiten, wirkliche Neuigkeiten erfinden oder entwickeln zu können, erfolgreich in die Vorstellungsorientierung hineinzukommen.

.

Social Freezing“ ist so ein Design-Fliegenschiss. Die Technik haben bereits vor vielen Jahren Naturwissenschaftler entwickelt. „Sozial“ ist daran rein gar nichts, was im Sinne der Sache „Freezing“ fraglich wird.

.

Aus soziologischer Sicht lassen sich soziale Mutmaßungen betrachten:

.

Welche Auswirkungen haben die Möglichkeiten der gekühlten Lagereier? Warum thematisiert man nicht die sozialen Dimensionen, der geschlechterspezifischen Abkopplung von Mann und Frau, mit Blick auf die eingeschlechtlichen Klon-Fortpflanzungstechnik?

.

So, wie bereits längst Samenbanken zeugungsfähiges Sperma horten und käuflich anbieten (Kühllagerung kostet),

.

so können nunmehr zeugungsfähige Eier ebenfalls ins ewige Leben vorgehalten werden (Kühllagerung kostet) – das aktuell von Sprachdesignern ins Gerede gebrachte „social freezing“ wird momentan von der betriebswirtschaftlich-marketingseitigen Nutzung hochgespielt, ist bekanntlich nicht mehr brandneu.

.

Unbemerkt meist, manchmal auch zur Schlagzeile gemacht, arbeitet die abendländische Wissenschaftsmaschine in den Naturwissenschaften Tag für Tag in die Breite, manchmal eine Schicht tiefer. Wirksam wird der wissenschaftliche Fortschritt immer, wenn es zu einer herausragenden neuen Anwendung und dann zur massenhaften industriellen Verwertung kommt.

.

Während das die Menschengeschichte durchziehende zweigeschlechtliche Fortpflanzungsdrama zwischen Frauen und Männern, Kulturantriebsmodus, wackelnder Bau der Triebpyramide aus Triebverwirklichungen, Triebhemmungen und Triebverzicht kennzeichnete, ist das nun – Alles vorbei: der Saurier ist tot, aber seine Hüften zucken noch.

.

Mit Entwicklung der eingeschlechtlichen Klon-Zeugung im Reagenzglas – in Vitro Fertilisation – kann sich jedes menschliche Individuum selbst technisch Clonen lassen – ein Ei und eine Austrägerin sind bis jetzt noch Teil der Produktionskette. Liebesromane werden zukünftig andere Schwerpunkte finden müssen: Romantik der Eigenliebe – ich habe schon was anderes vor.

.

IMG_3813

.

Dietmar Moews meint: Den Fortschritt und die Kultur, das Verhalten täglich neu zu integrieren ist eine schöne Freiheit, die jede neue Generation entfalten muss. Wie stark dabei Erbe, Tradition und Abhängigkeiten die Veränderungen oder Bräuche pflegen, ist Aushandlung und Praxis.

.

Zwei schwerwiegende Veränderungen kommen in meinen persönlichen Blick, die mich belustigen:

.

EINS: Die Gepräche, die ich auch heute nicht mit all den Frauen führe, die für nichts sonst so tiefangebundene Motivation zur geistigen Auseinandersetzung haben als über ihre Abkömmlinge, werde ich auch zukünftig nicht über die eingefrorenen Eier mitmachen.

.

ZWEI: Wie infolge der versprochenen Emanzipationswirkungen durch Googles „Social freezing“ zusätzliche Tob-Jobs entstehen, kann man genüsslich abwarten. Es werden die Karrierefrauen (nebst „Freezing background“) zukünftig den Wettbewerb auf die Karriereposten erhöhen.

.

Wir werden jetzt schon die soziale Veränderung ansagen: Auch andere Wettbewerber werden den härteren Wettbewerb mit eigenen Eistechniken verschärfen. Die Haifische werden technokratisches Quoten-Monitoring und Flash-Netzwerke ins Spiel bringen.

.

Ich freue mich schon auf die Partnervemittlung bei LOVERTY usw. „Kassandra mit 4 guten Eiern im Kühlschrank und hoher Pension sucht Sie oder Ihn“; (es meldet sich sie, ebenfalls mit mehreren Eiern auf Lager).

.

Das Beste wird sein, die verkrampften Rennhühner werden mit Blick auf die Haifischgesellschaft inspirierter und ideenreicher, dynamischer und effizienter – mit Ei in der Kühlkammer. Wer’s glaubt, wird selig: SEXUS NEXUS.

.

IMG_3774

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

23_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Übel der Großen Koalition: VIZE-KANZLER Gabriel stört

Oktober 17, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5004

am Freitag, 17. Oktober 2014

.

22010-03-14-180737

.

Sigmar Gabriel hat als Bundeswirtschaftsminister die Energiewende verschlurt.

.

Sigmar Gabriel hat mit der Absicht, die Rüstungswirtschaft hin zum Kriegsministerium umzuressortieren, eine entscheidende Kompetenz nicht zur Verbesserung einer notleidenden Situation genutzt, sondern will es nur loswerden.

.

Sigmar Gabriel hat bis heute nicht begriffen, dass wir bereits mitten in der IT-Revolution, längst nicht mehr die kulturelle Spitze der IT im Blick haben, geschweige denn selbst Spitze sind.

.

Gabriel hätte für die Deregulierung der IT-Wirtschaft zu sorgen, damit die dringend notwendigen Investitionen in die flächendeckende BiBi4E-Breitbandausbauerei endlich beginnen können. Es ist ein wirtschaftlicher Skandal, dass es einerseits ratlose Kapitalisten gibt, die nicht wissen, wo man investieren kann, andererseits, Investitionen auf Wettbewerbsvorteil in den IT-Breitbandsektor unverzüglich durch Regulierung bestraft werden.

.

Darauf behauptet dann Gabriel es fehlen Millionen Investitionskraft zum BiBi4E-Breitbandausbau.

.

NDZ050226

.

Erstaunt lese ich seit Wochen, was der Chef der SPD, Sigmar Gabriel, Bundeswirtschaftsminister und Vize-Kanzler in der Großen Koalition von CDU / CSU / SPD in Berlin, unter Bundeskanzlerin Dr. Merkel, proklamiert, das die Öffentlichkeit für die SPD-Politik halten soll:

.

Hauptakzent liegt in der überzeugenden Strategie des SPD-Spitzenpersonals, den Koalitionsvertrag auf Stein und Bein durchhalten zu wollen. Gabriel ist funktionsmäßig der Vorkasper – während von Edathy bis Stebner SPDisten aus der Reihe tanzen. Und der Bundesaußenminister Steinmeier (SPD), als US-Surfer, führt die Geschichte der deutschen Sozialdemokratie nach 1948 ins antiaufklärerische Affirmationsgetriebe des „WESTENS“.

.

Vor einigen Tagen wurde nun der Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel für alle möglichen angeblichen gesamtwirtschaftlichen Schwächen verantwortlich gemacht bzw. man weist es ihm und seinem Wirtschaftsressort zu.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Gabriel ist kein professioneller Wirtschaftler, hat wenig Ahnung von Markt und Wirtschaftsleistung, Betriebswirtschaft und Organisation. Die Tageskurse am DAX, die auf den inflationären US-Dollar bezogenen inflationären EURO-Kurse, die Entwicklung der inner- und außereuropäischen Handelsbilanz, der Arbeitsmarkt, die Wertschöpfung aus Automatisierung statt Arbeiter-Arbeitsplätzen, die Staatsquote der unproduktiven Personnage mit Parteibüchern und Multifunktionen, die Rechtsstaatsbeugung durch staatliche Stellen usw. all das fällt auch ins Arbeitsfeld der Wirtschaftspolitik, ist aber nicht Sigmar Gabriel zuzurechnen, andererseits:

.

Ich finde es lächerlich, dass Sigmar Gabriel Deutschlands Rückstand in den Internetz-Breitbandkapazitäten – als Folge der Regulierungsbehörde – nicht begreift, folglich die deutsche IT weiterhin zweitklassig gelähmt bleibt.

.

Ich finde es lächerlich, den Bundeswirtschaftsminister Gabriel für die lahmenden  Intelligenz, Inspiration, Marktgängigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft verantwortlich zu sprechen, weil er durch Wirtschaftspolitik an den Justierschrauben der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen so schrauben könnte, dass Alles besser ginge.

.

Ich diskutiere das hier nicht weiter, weil ich es müßig finde, den Scheißhausparolen der Wirtschafts-Lobbyisten – das sind die Interessenvertreter der Wirtschaftszweige – wie und was sie fordern, zu folgen, damit ihr Wirtschaftserfolg besser werden kann! –

.

Ja – und was haben die Lobbyisten für Ideen und Forderungen? – KEINE! Außer der traditionellen Ausbeutung und der Auslagerung von Verantwortung und der Umgehung der Vollkosten-Kalkulation usw. alles Müll. Es gibt kaum noch voll haftende Unternehmen in Deutschland. Banken bescheißen vor aller Augen. Damit kann kein Bundeswirtschafts-Minister vernünftige Politik machen.

.

Dass Öl am Weltmarkt billiger, dass angeblich die US-Wirtschaft aufgrund der Erdgasgewinnung jetzt anzieht und elektrischer Strom in Deutschland trotzdem immer teurer wird, gehört zu den Trauerweiden unter denen Sigmar Gabriel seine Ammenmärchen verbreitet.

.

Die Energiewende braucht beherzte Entscheidungen weg vom Zentralismus, hin zu den dezentralen Erzeugertechniken, weg vom Atomdreck, hin zu den nachhaltigen, erneuerbaren Energiequellen.

.

Dezentrale Wasser-Pumpspeicher, statt intransparente internationale Schaukeleien: Deutsche Syndikate importieren Atomstrom aus Tschechien und exportieren nach Frankreich und rechnen in Deutschland vor, dass Energieknappheit droht: Frechheit. Und Gabriel deckt die Schweinereien.

.

Freihandel? – wieviel Schnitzel und kanadische Steaks werde ich zukünftig mehr kaufen? – Wieso will ich in Deutschland nicht US-amerikanische Gerichtsprozesse führen?

.

Sigmar Gabriel muss weg: IT-Revolution und Breitband, Rüstungswirtschaft, Energiepreise, Freihandel, die Energiewende weg vom Atomdreck – Alles Schwindel bei der SPD.

.

IMG_3774

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

554_8_99_stroh_erntefeld_mit_windmuehlen

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


KUNST EMPÖRT – Das hat jetzt noch gefehlt: Fotokopien von Warhol

Oktober 17, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5003

am Freitag, 17. Oktober 2014

.

IMG_3851

.

Was muss der intelligentere Mensch alles aushalten. Als der Immobilienhändler Bubis aus Frankfurt am Main, als Sprecher des „Zentralrates der Juden in Deutschland“, der natürlich nicht die Juden in Deutschland, sondern lediglich den rechten Flügel von überwiegend zugewanderten Juden in Deutschland und noch weniger die Auschwitz überlebenden deutschen Juden vertrat, den Schriftsteller Martin Walser angriff, sagte Alphons Silbermann (1909-2000) ehrlich erzürnt: „DIESER BUBITSCH!“ – Betonung auf ITSCH – „was redet dieser Immobilienhändler mit einem Schriftsteller!“

.

Alphons Silbermann als vielfach durchs Feuer gegangener Nazi-Gejagter Kölner Jude brachte damit seine gesamte Entrüstung zum Ausdruck, was dieser „Zentralrat“ als staatlich gefütterte Käseglocke an täglichen Verbrechen an der Menschlichkeit durchzog: die zugewanderten Juden gegen die letzten überlebenden deutschen Juden.

.

Und Silbermann sagte: „Die völlige Vernichtung des deutschen Judentums, die Hitler nicht geschafft hat, wird jetzt von diesen „Juden in Deutschland“ vollendet. Wenn er heute auf seinen Platz in seiner Synagoge in Köln geht, wird er mit Ringellöckchen und hebräischem Theater von Neu-Israeliten aus Polen und Russland aufgezogen“.

.

Alphons Silbermann erhielt als deutscher Jude in seiner Heimatstadt Köln und von seinem Land Nordrhein-Westfalen spät, aber immerhin, Rehabilitation.

.

Silbermann erhielt eine Altersversorgung, die einem normalen Werdegang als Staatsanwalt oder Professor entsprach (während Silbermann, der als eminenter Soziologe mit Weltgeltung, aus eigener Kraft, noch mit über 50 zum ordentlichen Professor der Universität zu Köln wurde. Und so war er es vorher längst in Lausanne, in Paris an der Sorbonne, in Bordeaux und viele viele Jahre unterbezahlt in Köln).

.

Und Prof. Dr. jur. Emeritus Alphons Silbermann – er verzichtete auf die „Staatsanwaltspension“, die er mit dem eigenen Emeritus ablösen konnte. Eine unglaubliche Lebensleistung, die in der genialen Besonderheit nicht als Vergleich heranzuziehen ist, die aber dem Silbermann als jüdischem Zeugen von Köln nun wirklich Kompetenz und Legitimation gab, den „Zentralrat von Bubitsch“, heute Graumann, objektiv einzuordnen. Und um es unmissverständlich auszudrücken:

.

Alphons Silbermann hielt die Begehrlichkeit dieser vom deutschen Staat und den Medien in Deutschland gepäppelten „Juden in Deutschland“ und die Politik Israels, die mit orthodoxen Wertsetzungen alle Vorurteile des traditionellen Antisemitismus bestätigen, für ein großes Übel, zu Lasten des deutschen Judentums. Ein Übel für ein liberales, aufgeklärtes deutsches Judentum, das anerkannt und respektiert werden möchte.

.

Silbermann publizierte soziologische Bestseller: „Verwandlungen“, „Die Kunst der Arschkriecherei“ – seine „Knigge-Paraphrase“, nicht zuletzt wichtige Wirklichkeits-Soziologie zum Thema „Antisemitismus“, „Stereotyp“, „Vorurteile“, „Latenter Antisemitismus“, „Erinnern und Vergessen“, Mitautor eines der auflagenstärksten, in viele Sprachen der Welt übersetzten „Lexikon der Soziologie“ sowie längjährig, zusammen mit René König, Herausgeber der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie . Und er war Autor einer systematischen empirischen „Kunstsoziologie“ – vom Besten und Feinsten – noch heute die Maßstäbe für dieses empirische Arbeitsfeld setzend..

.

Und Silbermanns Freund, der Maler Georg Meistermann, langjähriger Vorsitzender des Deutschen Künstlerbundes, hatte Insiderwissen für den Soziologen von der Quelle der kulturindustriellen Machtpolitik in Deutschland geliefert, dass sich der Laie nur wundert. Während der Fachmann staunt.

.

Dietmar Moews hat als Maler und Soziologe der Organisation der Kunst in Deutschland in freundschaftlichem Soziologendisput mit Alphons Silbermann die Folgen der Kulturindustrie ausdifferenziert. Dabei kam weit mehr heraus, als das dümmliche ADORNO/HORKHEIMER „Dialektik der Aufklärung“, wonach der aufklärerische Fortschritt die Welt vernichte – noch immer sind wir da.

.

Und so komme ich jetzt zu dem Scheinthema: Eine staatliche Spielcasino „Westspiel“, die dem Land NRW zugehört, will landeseigene Warhol-Bilder versteigern lassen und zu Geld machen bzw. der staatliche Halter „Portigon“ muss Wertgegenstände zum Zwecke der Schuldenablösung versilbern.

.

NRW soll Bilderverkauf stoppen. STREIT Bundesregierung protestiert gegen geplante Versteigerung von Warhol-Werken – Auch Kulturrat empört“, so titelt heute der Kölner Stadt-Anzeiger.

.

IMG_3664

.

Dietmar Moews meint: Die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft (SPD), hat heute erklärt: Der Verkauf entspricht der finanziellen Situation von NRW – und die Warhol-Bilder werden nicht zu den „schützenswerten Kulturgütern“ gezählt.

.

Ich stimme dem Land NRW und der Frau zu:

.

Es handelt sich bei Warhol um „Multiples“, eines Unikat-Wertes wie eine Fotokopie. Wir kennen es vom digitalen File-Sharing, dass zwischen Originalen und Kopien keinerlei qualitativ-ästhetischen Unterschiede vorhanden sind.

.

Bei Warhol kommt nun Warhols eigene Definitionen der Warhol-Popart hinzu:

.

Warhol postulierte Popart als solche Designprodukte, die massenhaft industriell, ungekennzeichnet, standardisiert hergestellt und auch wieder vernichtet werden: Sie gehören nicht in Rahmen, werden nicht signiert und nicht numeriert (wie sogenannte Kunstgrafik-Händler es gerne tun, um Wert durch Knappheit vorzutäuschen).

.

Der West-Kunsthandel der 1960er- 1970er Jahre in New York wehrte sich ursprünglich gegen Warhols Marketing-Popart, weil es sich dabei um definitiv „wertloses Zeug“ handelte – kurz: Man tat die Werbegrafik in Glasrahmen und stapelte „Brillo Boxes“ auf weiße Sockel, numerierte sie, schrieb oder druckte Signatur eines Künstlers „WARHOL“ drauf usw.

.

Und nun – folgerichtig – verlangt der Syndikat-West-Kunsthandel, der die Warhol-Briefmarken in allen Knallfarben im Keller selbst herstellen kann, dass gefälligst das Land NRW für diese private Gelddruckmaschinerie die „Staatliche Bezeugung“ für höchste schützenswerte KUNST – und KULTUR ins Museum steckt und staatlich als Hochkunst bezeugt, an statt das Zeug zu verkloppen.

.

Ich sage nur: Hau weg die Kacke. Warhol ist kein Lagerbier. Man schmeißt es in den Müll, wenns im Wege ist (oder verkauft es). Und man kann jederzeit einen Warhol aus einem Katalog der alljährlichen ART COLOGNE heraus fotokopieren und bis zu A 0, aber auch in Übergrößen, farbig ausdrucken.

.

Der Deutsche Kulturrat, der permanent die Kunstschaffenden zugunsten der Kulturindustrie verrät, ebenso der Deutsche Kunstrat, die sollen jetzt mal begründen, was ihrer Ansicht nach der Wert von den besagten Warhol-Foto-Repros ist oder sein soll?

.

Dieser Kulturindustrie-Kulturrat ist Schuld, dass Nichtkünstler, als Salonpersonnage, die Kunstorganisation in Deutschland an sich bringen konnten, während die echten Künstler entmündigt werden.

.

Für jeden Maler, der den Pinsel halten kann, wird hier die Schamgrenze überschritten, dass die subalterne Salonpersonnage als „Königsmacher“ die Macht über Kunstwert durchsetzt.

.

Was hat denn die Bundesregierung oder diese lachhafte Frau Grütter, Kulturstaatsministerin bei Merkel, für Geheimwissen und Zauberkräfte, hier gegen die „WESTSPIEL“ in die Bütt zu treten? – RAUSSCHMEIßEN! Unverzüglich.

.

Ich habe nichts gegen Leute, die sich vergrößerte Fotos an die Wand hängen. Sollen sie sich doch von mir, als Augenmensch, unterscheidbar machen. Ich bin hervorragender Maler, nicht nur Fotokopist mit Siebdruckwerkstatt.

.

IMG_3662

Grafik zum Weltjudentum in der Jüdischen Allgemeinen

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews,

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

06_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein