„FALSCHE PROPHETEN“ (Leo Loewenthal) der deutschen LÜGENPRESSE

Mai 23, 2016
Lichtgeschwindigkeit 6540

Vom Montag, 23. Mai 2016

.

IMG_8404

.

Die täglichen BEISPIELE der täglich verbreiteten LÜGENPRESSE in deutscher Sprache hämmern im Deutschland-STAKKATO auf den kritischen Augur ein – es ist zwar nicht ganz zu schaffen, erfolgreich gegen die „Kurtaxe“ der Rundfunksteuer für Taube zu streiten. Dafür mangelt es überhaupt nicht an ständig aktuellen Beispielen für LÜGENPRESSE.

.

Allein an folgendem Beispiel erkennt man leicht die unangemessene Publizistik:

.

Wen interessiert eigentlich, wenn sich irgendwelche Verbände zukünftig irgenwann mal treffen wollen? (Z. B. Zentralrat der Muslime in Deutschland“ mit dem „ADAC“) – NATÜRLICH GAR NICHT – NIEMANDEN.

.

Sowas findet täglich statt – und nie erfahren wir das – außer wenn es kriminelle Skandale wären.

.

HIER INDES? – mehrere Tage VOR-PR – und jetzt? – ist es „gescheitert“ – sagt die LÜGENPRESSE.

.

In Wahrheit ist das Lügenpresse-DING total gelungen. Denn der Zweck wurde erreicht – . Eine unangemessene PROMOTION dieser ZENTRALRAT-Merkel-Dienstklassen-AGENTUR der „Muslime in D.“ wurde erneut beworben, verbreitet, nach Vorne gebracht, wodurch alle anderen Muslime in Deutschland ins Abseits gebracht werden, nämlich Millionen Muslime in Deutschland, die mit diesem „Zentralrat“ Nichts zu tun haben und Nichts zu tun haben wollen.

.

IMG_8210

.

(Da stört es gar nicht, dass der Hauptfunktionär deutscher Abstammung und Sozialisation und nicht türkisch-anatolisch-sunnitischer – er ist in Deutschland studierter Halbkonvertit – mir ist das vollkommen recht. Man soll die Mogelpackung, den Etikettenschwindel nur offen aussprechen, damit es all die Unwissenden auch wissen können).

.

IMG_4294

.

UND NIEMALS geht irgendein Verantwortlicher der LÜGEN-Dienstklasse auch nur einmal auf die vorgehaltenen ARGUMENTE ein – KEIN MAL!

.

IMG_4179

.

Ich kann allein heute, Montag, 23. Mai 2016, die gesamte Tagesarbeitskraft dafür verpulvern, den auflaufenden SCHWALL der PROPAGANDA der „falschen Propheten“ in der LICHTGESCHWINDIGKEIT anzuzeigen.

.

IMG_2074

.

LITERATURHINWEIS – bitte zur freundlichen Aufnahme durch die LICHTGESCHWINDIGKEIT-Benutzer: Leo Loewenthal – soziologisch empirische Studien zum US-Faschismus und der US-Propaganda in den nach-1930er Jahren in den USA: „Falsche Propheten“.

.

IMG_2073

.

Hier heute nun:

.

IMG_2071

.

BILD.de, am Montag, 23. Mai 2016:

.

IMG_3774

.

AfD – Muslime: Eklat bei Gespräch

.

Berlin – Bei der Aussprache zwischen der rechtspopulistischen AfD und dem Zentralrat der Musime ist es zum Eklat gekommen.

.
„Die AfD habe am Montag das Gespräch abgebrochen, teilte der Zentralrats-Vorsitzende Aiman Mazyek in Berlin mit. Er warf der AfD vor, den gesellschaftlichen Frieden zu gefährden. Sie fälle ein pauschales Urteil gegen eine ganze Religionsgemeinschaft. Die AfD will sich in Kürze äußern.
Mazyek hatte die AfD-Spitze zu einem Gespräch aufgefordert, um über die ablehnende Haltung der Partei gegenüber dem Islam zu sprechen. Er wirft der AfD vor, sie sei die erste Partei seit Hitlers NSDAP, die eine ganze Religionsgemeinschaft diskriminiere. Bei ihrem Parteitag Anfang Mai forderten die AfD-Delegierten eine Reihe von Einschränkungen für Muslime wie Verbote von Minaretten und der Vollverschleierung. In Erfurt will die Thüringer AfD den Bau einer Moschee verhindern.“

.

IMG_8405

.

Dietmar Moews meint: Wie fast immer, wenn irregeführt und propagandistisch STICHWORTE von der Massenmedienmacht gesettet und geführt werden, handelt es sich nicht um verabredete VERSCHWÖRUNG sondern um eine banale Methode:

.

Man wirft statt LÜGE oder WAHRHEITSBEUGUNG BULLSHIT aus. Man setzt STICHWORTE ab, die ausgedacht, aber gut eingängig komplizierte Wirkungszusammenhänge ausblenden und auf keinen Fall auch nur aufscheinen lassen. Wer also politisch ungebildet ist, kann bestenfalls fragen:

.

Stimmt denn, was da berichtet wurde?!“ Sie oder er erkennt aber nicht, was wirklich anliegt, weil es am Durchblick mangelt.

.

597_11_02_fahne_beatles_platte_kohl

.

Diese AUFKLÄRUNG-Lücken werden hier in der LICHTGESCHWINDIGKEIT, entlang der täglichen Nachrichten-Lage in erfrischender Weise aufgemischt.

.

IMG_3821

.

HEUTE nun: NGO-TREFFEN in BERLIN – was?

.

Ja – Non Governmental Organization-Treffen – nämlich (NGO) Vertreter von „Verband der Muslime in Deutschland“ und die Partei „AfD“ trafen sich, um Fragen der gegenseitigen Positionen zu besprechen.

.

IMG_4807

.

Dabei geht es um die Anwürfe der NGO-Dienstklasse der Mohammedaner Merkels gegen die AfD. „Nazi-Partei“ und vice versa der AfD gegen die Mohammedaner „verfassungswidriger ISLAM gehört nicht zu Deutschland“.

.

UND WAS ist nun daran zu erklären:

.

EINS: Der Mohammedaner-Verband – NGO oder zu Deutsch Nichtregierungs-Organisation, NRO – wird von der Bundesregierung gesteuert, finanziert und personell besetzt (anders als DITIB, der von Erdogan gesteuerte Mohammedaner-Verband in Deutschland).

.

Dieser „Zentralrat der Muslime in Deutschland“ – frei nach dem Muster NRO-Verband „Zentralrat der Juden in Deutschland“ – hat etwa 20.000 Mitglieder, während in Deutschland 3.000.000 inzwischen eingewanderte Türken gibt, die sunnitisch-türkischer Prägung sind. Gar nicht berücksichtigt und gar nicht mitgezählt sind dabei also alle sunnitischen Türken, die in Deutschland arbeiten und leben – sondern nur 20.000 von denen.

.

Gar nicht mitgezählt sind dabei alle anderen Mohammedaner und Allah-Gläubigen aller anderen islamischen Herkünfte, von Palästina, Syrien, Jordanien, Libanon, Algerien, Äthiopien, Sudan, Golfstaaten, Ägypten bis Marokko, von Irak bis Saudi-Arabien, von Indonesien bis Nigeria usw. usf.

.

Nicht mitgezählt sind alle islamgläubigen Schiiten, z. B. alle Perser und Iraner.

.

KURZ: diese MERKEL-Dienstklassenagentur „ZENTRALRAT der Muslime“ ist eine Scheinfirma, die bei jeder Gelegenheit von der Bundesregierung und allen Massenmedien hervorgezaubert wird:

.

Weil die ISLAM-Gläubigen in Deutschland sonst keine Stellvertreter oder Ansprechpartner haben und nicht stellen können“ – (Instant Kharma wird ja ganz innerlich und individuell zwischen ALLAH und dem Bekennenden ausgemacht), besorgt sich das deutsche Verbändewesen eigene „Mohammedaner-Vertretungen“.

.

ZWEI: Die junge Erfolgspartei „Alternative für Deutschland“, kurz „AFD“, wurde mit hohem publizistischem Vermögen und profesioneller Aufstellung – in Echtzeit – gegen die LÜGENPRESSE-Gewalt herausgelockt. Kurz – man hat die AfD promotet.

.

Wie man in den 1970er Jahren die Gründungs-Alternative GRÜNE PARTEI massenmedial kriminalisiert hatte – und es dauerte viele Jahre, von den Lokalebenen und Ortsräten her, die Grünen basisdemokratisch mühsam zu entfalten. Und exakt so hat man die kindische PIRATENPARTEI, die eigentlich wie Arsch auf Eimer zur epochalen IT-Revolution als Party-Club entstand, nach dem massenmedialen Kriminalisierungs-Propaganda-Muster fertiggemacht, über ständige Verdächtigungen von KINDERPORO und NAZIVERDACHT aufs ÜBELSTE ZERSETZT, wo sie jetzt dümpeln.

.

IMG_3038

.

Hatte die AfD mit Konrad Adam, Bernd Lucke, Olaf Henkel, Alexander Gauland, Frauke Petry, teils höchstqualifiziert ehemalige Publizisten und CDU-Spitzenpolitiker in ihren Reihen, die den täglichen Medien-Schwall hochgradig produktiv aufnahmen und umsetzten, quasi eine orthodoxe CDU:

.

EURO, EU, Flüchtlinge, National-Heimatschutz, Islam usw. alles Stichworte, bei denen der STAMOKAP-Block – die sogenannte MITTE der ehemaligen Volksparteien, sogar längst, wie in Österreich „Große Koalition“ – ist inzwischen durchlöchert und fällt als wertorientierte Stellvertreter-Organisation nach rechts und links auseinander. Schlagendes Beispiel ist das Aktuelle „Wir schaffen das / Wir schaffen das doch nicht“-Gerede.

.

Mit anderen Worten, die AfD ist nicht erfolgreich, weil sie Probleme löst, sondern weil die etablierte BLOCKPARTEIEN-Dienstklassen-Soße herummüllt und als SALONPERSONNAGE den Staat und die Staatsknete unter sich aufteilt – ein regelrechtes DIENSTKLASSEN-Problem – aus soziologischer Sicht, jedenfalls. Gar nicht zu reden von „SNOWDEN und NSA“, von DROHNEN und ATOM-Kraftwerke-Bedrohung“, gar nicht zu reden von MONSANTO-GLYPHOSAT und sogenannte „GRENZWERTE bei NO2 + CO2-VW“ oder„staatlich aufgezogene Neo-Nazis, NSU-Morde und Sarrazin-Hetzerei-LÜGENPRESSE“. BON – S. REICHT. Diesel …

.

Wieso serviert man in der LÜGENPRESSE diesen nicht legitimierten ZENTRALRAT als anscheinend kompetente AGENTUR auf Seite EINS und in allen massenmedialen Formaten von FILM, Funk und Fernsehen für das angängige ISLAM-Politik-THEMA?

.

Ein Doktor der empirischen Soziologie kommt nicht umhin, noch einige LERN-Stichworte für die geneigten Benutzer dieser LICHTGESCHWINDIGKEIT auszuwerfen – das gilt ganz besonders für die intelligenteren Vertreter der professionellen Publizistik –  Dienstklasse darf weiterschlafen:

.

Verbändeorganisation, Klientelisierung, Legitimationsbeschaffung, NGO, Neokorporatismus, Korporatismus, Politikorganisation, Dienstklasse, Etatismus, Liberalismus..

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_8406

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Xxxxx


OBAMA singt: Amazing Grace

Juni 27, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5692

vom Samstag, 27. Juni 2015

.

IMG_4915

.

Der US-Präsident redete auf der Trauerfeier für den in seiner Kirche in Charleston erschossenen Pastor und sang das Dankbarkeitslied „Amazing Grace“ („Große Gnade“, für uns Menschen, zu leben).

.

Obama versuchte in seiner Ansprache die Aufmerksamkeit der Amerikaner zu nutzen, auf eine Verhaltensänderung hinzuwirken:

.

Die soziale Rücksichtslosigkeit gegenüber schwachen Amerikanern erzeugt Hoffnungslosigkeit und nicht Hoffnung auf Besserung, wenn weiterhin das „selbsteuernde Profitstreben“ allein durch Familiensolidarität der Leistungsschwachen gegen die Familiensolidarität der Privilegierten integriert wird.

.

Obamas Gesang hatte auch deshalb einen so hohen Nachrichtenwert, weil in der amerikanischen Kampfgesellschaft jeder weiß, dass keine Hoffnung auf Zähmung der Starken besteht.

.

Es bleibt regellose Waffengewalt und Eskalation:

.

Die USA sind im Bürgerkrieg – der Präsident singt zur Trauerfeier.

.

Bildschirmfoto vom 2015-06-13 18:44:00

.

Dietmar Moews meint: Wenn die soziale und ökonomische Lage nicht ausreichend koordiniert wird, münden alle wirtschaftspolitische Maßnahmen und Interventionen der liberalen Staatspolitik lediglich in die Stärkung der Starken und die aussichtslose „Amazing graceless“ der Schwachen.

.

Die USA erreichen die Grenzen der bewährten Politik, durch das weltpolitische Drama und Feindbilder der äußeren Bedrohung, die innenpolitische Situation kalmieren zu können. Das Pulver ist feucht geworden.

.

IMG_4719

.

Es sieht momentan nicht so aus, als würden die kommenden Präsindentschaftskandidaten in einen Ideen Wettstreit treten wollen, wie der Liberalismus strukturell gestärkt werden kann und die soziale Kampflage dadurch erträglich werden könnte, dass die „freiwillige“, private Hilfsbereitschaft der wohlhabenden Amerikaner das leisten kann, was zu den Arbeitsfeldern eines „Sozialstaats“ gehört:

.

Voluntarismus statt Etatismus scheint in den politischen Spielräumen von Gesellschaftsstrukturen und gelebten Gesellschaftsfunktionen der USA in kritisches Chaos überzugehen.

.

IT-Telematik und totale Überwachung der Geheimdienste stellen sich als ungeeignet, als „Amazing Grace“ die Amerikaner zu stimulieren.

.

Google und Facebook können sich schon mal in ihren militärischen Anlagen verstecken – unterirdische Großgebäude, Militärsicherung, Vollüberwachung.

.

IMG_4713

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

IMG_4704

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


MAGENTA – FDP ohne EU-Alternative zu US-Liberals

Januar 6, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5236

am Dienstag, 6. Januar 2015

.

IMG_4119

Magenta am FKK-Strand der Freiberufler

.

Dreikönigstreffen der FDP in Stuttgart 2015 – und die Massenmedien werden mit sogenannten NEUSTART-AMBITIONEN „des deutschen Liberalismus“ von der derzeitigen Führungsagentur der FDP unter dem NRW-Landtagsabgeordneten Christian Lindner gefüttert.

.

Die FDP (Freie Demokratische Partei Deutschlands) sucht angeblich freie Wähler, Wechselwähler und derzeitige Nichtwähler, die sich gerne von einer magentafarbenen deutschen US-Liberalismus-Partei klientelisieren lassen mögen.

.

Der Deutschlandfunk berichtete heute aus Stuttgart mit einigen O-Tönen – die heutigen Sprecherinnen und Sprecher der FDP proklamierten:

.

Die neue FDP erklärt, dass in Deutschland keine Partei den notwendigen „Liberalismus“ verträte, für den jetzt die FDP sich runderneuert hat und als FDP zu den kommenden Landtagswahlen antreten wird.

.

Das Parteiprogramm der neuen FDP soll „liberal“ sein und der politischen Partnerschaft mit den USA, wie sie, seit 1945 bis heute, entfaltet worden ist, dienen.

.

Die FDP unterstützt TTIP und den sogenannten Freihandel, den CIA und NSA und Prism – und hat zu den kritischen Diskussionen in Deutschland und in der EU kein einziges eigenes Argument zur US-Freihandelslinie erklären können.

.

Die neue FDP beansprucht einen politisch-programmatischen Platz inmitten der derzeit von freien deutschen Wählern gewählten Parteien.

.

Diese Parteien haben sich programmatisch unter so allgemeinen Stichworten wie „christlich-abendländisch, demokratisch, rechtsstaatlich, sozial, frei, pluralistisch, marktwirtschaftlich, vorrangig in internationale Verträge verpflichtet, die insgesamt als „Westen“ firmieren und als US-Weltregime herrscht“, festgelegt.

.

So – gar nicht anders – auch die neue FDP.

.

Dabei benehmen sich die deutschen Parteien wie „Blockparteien“. Die politischen Werte, „sozial, christlich, frei, marktwirtschaftlich“ lassen keinen Pluralismus zu.

.

Zwischen dem Block von CDU, CSU, SPD, Grüne, AfD und deren propagandistischen Begriffs-Dehnungstechniken gibt es keine verlässlichen Mandate.

.

Lediglich die Linkspartei tritt mit Oppositionsarbeit und mit politischen Alternativen – im Rahmen der geltenden Normen des Grundgesetzes und der Gewaltenteilung im Rechtsstaat – an.

.

Die in den deutschen Parlamenten heute die deutschen Wähler repräsentierenden Blockparteien lassen keine Zwischenstufe, zwischen „dem bedingungslosen US-kapitalistischen „Merkel-Westen“ und einer EU-orientierten demokratischen „Sozio-Kultur“, zu.

.

In diesen Block möchte die neue Magenta-FDP mit verschärften Amerikanismus zurück.

.

Die „neue“ FDP stellte heute in Stuttgart auf dem Dreikönigstreffen 2015 ein neues Marketing-Design vor:

.

Die FDP-Sprecher trugen rosafarbene Kravatten, als wollten sie einen Christopher Street Day feiern. Das Stichwort lautet MAGENTA – die Telekom-Werbe-Farbe ROSA wurde jetzt in das bekannte BLAU-GELB der alten FDP eingefügt und soll zukünftig das NEUE an der FDP signalisieren.

.

Keine einzige inhaltliche Idee oder konkrete Auslegung zu einem neuen Liberalismus wurden von Christian Lindner herausgebracht:

.

Nichts Neues zwischen Etatismus und Liberalismus, zwischen Sozialdarwinismus, Deregulierung, Recht des Stärkeren, Abwesenheit von Zwängen, Geschichtsvergessenheit und Tradition, wurde von Christian Lindner herausgebracht:

.

Mutbürger statt Wutbürger“, lautete Lindners Hauptslogan und er traf damit, sowohl im großzügig poetischen Sinn, wie in der mikrosoziologischen Genauigkeit VOLL NEBEN die Wählerstimmung und den Zeitgeist.

.

Die wählende Parteien-Klientel hat sich momentan mit Verpitbullung, mit Hitlerschlauheit und mit dem „Hannemann geh‘ du voran“ bequem eingerichtet. Die deutsche Öffentlichkeit repräsentiert derzeit in lockerer Grundhaltung das genaue Gegenteil – zwar nur gespielte Gegenteil: „Wutbürger statt Mutbürger“.

.

Die Demonstrationen für und gegen PEGIDA zeigen durchweg „L’art pour l’art-Demonstranten“, denen das Demokratie-Spielen, das hitlerschlaue Rechthaben, ohne weitere Kosten ermöglicht.

.

Die Lügenpresse macht dabei gerne mit. Alle, die sich freiwillig melden, in die PEGIDA-Waagschale zu springen – egal ob dafür oder dagegen – werden zu Augenstaub und O-Töne-Geräuschkulisse formatgerecht verarbeitet.

.

Lügenpresse bedeutet hierbei, den oder einen verlässlichen Kern der an sich verfassungsgemäßen öffentlichen Demonstration, von vorn herein abzustreiten und nicht zu klären. Folgenabschätzung: Es wird sich schon zersetzen und ermüden lassen.

.

Wie viel qoutenheckender sind stattdessen die Kampagnen-Aufrufe der Lügenpresse an alle „anständigen Deutschen“ zur Gegendemonstration! Das gibt doch was her:

.

„Bunt statt Braun“ – natürlich lässt sich weder die Lügenpresse mit Bunt statt Braun, noch die Blockparteien-Regierung die schreienden Klüfte zwischen den Menschenrechten und der braun-bunten US-Verfassungswirklichkeit zur politischen Aushandlung bringen.

.

IMG_4118

.

„Pin-Stripes-NAZIs, Rechtsextremisten, braune Socken, – Mucken trotzig gegen Merkels Machtwort auf.“ Wenn da der Lügenpresse nicht doch was aus dem Ruder läuft, was der Lügenpresse mal selbst auffällt – mal so, in Nadelstreifen von Dresden und Münster.

.

IMG_3360

.

Dietmar Moews meint: Die heute angetretene neue Magenta-FDP hat weder fähige Leute noch ein tragfähiges Programm.

.

Mit einem smarten Magenta-Agentur-Chef Christian Lindner und einem selberdenkenden Wolfgang Kubicki in Kiel ist es überhaupt nicht getan.

.

Dietmar Moewsam 7. August 2014 in Köln nach einem zehn Km-Lauf mit einem Ohr im Sonnenschein

Dietmar Moewsam 7. August 2014 in Köln nach einem zehn Km-Lauf mit einem Ohr im Sonnenschein

.

Dieser FDP – die in sechs deutschen Landtagen als Opposition sitzt, ohne Oppositionspolitik aufweisen zu können – als Parteiangebot inmitten der deutschen Blockparteien, die allesamt „auch liberal“ sind, fehlen weiter durchdachte Qualitäten eines Liberalismus im 21sten Jahrhundert, in der IT-Revolution und inmitten einer zu verbessernden Praxis innerhalb der UN-Charta.

.

Der FDP-Politiker Ralf Dahrendorf hatte noch im Jahr 2004 in einem seiner letzten Interviews seine Kritik am europäischen Liberalismus, die Divergenzen zu den libertären Ausprägungen des Sozialdarwinismus in den USA, formuliert und aufgerufen einen neuen europäischen Liberalismus zu entwickeln.

.

Bei Dahrendorf ging es um zeitgemäße liberale Politik zwischen dem deutschen und französischen Etatismus, dem britischen und amerikanischen Liberalismus, einschließlich der neuen IT-Kommunikation und der weltweiten Militärherrschaft der USA.

.

Davon finden wir bei der Magenta-FDP von Lindner und Kubicki so gut wie nichts.

.

Ich habe im BERLINER MANIFEST für die PIRATENPARTEI einen solchen neuen Liberalismus ausgelegt und bei den Piraten zu wenig Resonanz und kaum Verständnis gefunden.

.

Lindners Behauptung, in Deutschland fehlt die FDP!, ist empirisch nicht festzustellen.

.

Was immer eine Magenta-FDP als Wahlkampf-Agentur zukünftig auf die Beine stellen wird, wird von Großspenden und vom Kalkül der beiden Haupt-Blockparteien CDU / CSU und SPD abhängen.

.

Seitdem CDU und SPD keine Leihstimmen-Wahlkämpfe mehr veranstalten, haben sich auch die Massenmedien lieber auf das amerikanische Zweiparteien-System eingeschossen. (Wir beobachten aber, dass das US-Zweiparteien-System nicht in Europa gilt, wo laufend neue Parteien in Parlamente kommen).

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

18

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


EU als europäische Lebensgemeinschaft

November 29, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5134

am Samstag, 29. November 2014

.

IMG_1135

.

Die Europäische Union ist eine gewachsene Lebensgemeinschaft, die auf Gemeinschaftsinteressen und Interessenskonflikte gestellt ist. Mit geografischer Betrachtung des Globus erscheint Europa von Aussen gesehen, als westlicher Zipfel Asiens, wie eine natürliche Einheit.

.

Aus der Sicht der Welt nicht, aber aus der der Europäer, ist es ebenso plausibel, dass viele Staaten Europas nicht Mitglied der Europäischen Union sind. Ebenso nachvollziehbar sind die Meinungsverschiedenheiten und Sonderinteressen vieler der 28 EU-Mitgliedsstaaten.

.

Die Abwägungen von staatlichen Vor- und Nachteilen, aus der jeweiligen Sicht eines jeden selbstorganisierten EU-Staates, müssen erkannt werden, wenn sich die EU-Gemeinschaft besser koordinieren will.

.

Theoretisch bestehen die Entwicklungsdynamiken eines Staates in Traditionen, Abhängigkeiten und Veränderlichkeiten.

.

Damit ist es sonnenklar: Anbetracht der abendländisch-europäischen Geschichte gibt es eine sehr starke Vielfalt, die geschichtlich in harte Fakten gestellt ist.

.

Dabei spielen Erinnerungen an vergangene Vorzeiten mit, an alte Kriege, an gemeinsame Naturkatastrophen, an Völkerwanderungen und Religionsfesseln, Revolutionen und Fremdherrschaften.

.

Darauf gestellte Eigendünkel, Nationalstolz und Übergriffigkeit – Angstkultur und Größenwahn – kurz, mehr als die Ausstrahlung der Dinge prägen die gemeinschaftlichen Vorurteile, was man für wahr hält, was man glaubt und was man gönnt: Die Kleinen und die Großen, der Süden und der Norden, Ost und West, globale Geworfenheit und Außerirdisches.

.

Was das menschliche und soziale Gönnen betrifft, lässt sich Stimmung und Organisation durch Bildung und Politik organisieren. Die harten Interessen beruhen aber auf

.

Militärische Sicherheit und Selbstbestimmung

.

Ökonomische Abwägungen

.

Militär und Ökonomie sind die Tatsachen der Interessenkonflikte.

.

Europa kann nur soviel politisches Gemeinschaftshandeln aufstellen, wie Militär und Ökonomie auf eine gemeinsame EU-Verfassung mit ausgleichenden Gemeinschaftspflichten und Rechten auf Gemeinschaftsbeschluss stehen.

.

EU-Gemeinsamkeit ist nicht der Fall. Hingegen Veto, Vorrechte und Sonderregeln und sonstige staatspolitische Vertragsverhältnisse – hauptsächlich die Übermacht der USA in die europäischen Rechts- und Politikspiele, machen das unmöglich.

.

Die Europäische Union muss eine Bestandsaufnahme der Interessen und Motive aller Mitglieder erheben und auf die Schnittmenge feststellen. Alle sonstigen Konstituen der EU müssen jeweils regional bzw. national selbstverantwortet und selbstbestimmt bleiben.

.

Es ist politik-organisatorisch nicht möglich, die EU-Gemeinschaft unter eine zusammenfassende „Käseglocke“ zu fassen (faschisieren). Und es ist auch nicht möglich, die EU-Gemeinschaft einer Zentralmacht zuzuordnen.

.

Die EU wird die gelebten Kulturkonstanten zulassen müssen. Andernfalls werden weiterhin propagandistische Spiele von den Nationalpolitiken, auf Kosten der EU-Solidarität, ausgespielt, bis hin zu Austritten, Sezessionen und Ingroups – also Zersetzung als nationalpolitische Zentrifugal-Aktionsmuster.

.

DIETMAR MOEWS 1991 Tucuman / Argentina

DIETMAR MOEWS 1991
Tucuman / Argentina

.

Dietmar Moews meint: Militärische Integration ist für die EU-Gemeinschaft nicht in Sicht. (Beispielsweise hat Deutschland größere militärische und sicherheitspolitische Gemeinsamkeiten mit der Nicht-EU-Schweiz als mit dem EU-Großbritannien).

.

Die gewachsene ökonomische Verschiedenheit der EU-Mitgliedstaaten rührt nicht allein von Größe her, sondern auch von den mehr oder weniger erfolgreichen Aktivitäten in der Weltwirtschaft, über die EU hinaus. Das heißt:

.

Auch die Wünsche der EU-Staaten mit Blick auf EU-Außenpolitik sind teils extrem verschieden, manche sogar unvereinbar – wiederum Sicherheit und Militär, Zoll- und Handelsabkommen, Verkehr und Transportwesen, Recht und Rechtsstaatlichkeit, Bildung und Demokratie, Religion und Angst.

.

IMG_3569

.

Es wird keine EU-Verfassung nach föderal-etatistischer Organisationsstruktur entstehen (wie in Deutschland). Es wird keine zentralistisch-etatistische Verfassung (Frankreich) geben. Es wird keine monarchie-demokratische Föderation wie in Großbritannien geben, wo Etatismus und Liberalismus mit Zentralismus organisiert werden, allerdings im Wandel der britischen Parteienlandschaft (Ukip) wie auch regionale Sezessionskräfte (Schottland; Nordirland), kein überzeugendes Bild abgeben.

.

Es wird sich auch keine EU einhellig aufstellen lassen, die als Kolonie der USA im Weltkonzert des Westens mitgeigt. An den geografisch-geistigen Rändern der EU gibt es eine Fortsetzung der Kulturgeschichte, die sich selbst als „EURASIEN“ thematisiert und als „ASIOPA“ belächelt wird.

.

Für Deutschland ist es ratsam, die eigenen Vorstellungen und Interessen dadurch umzusetzen, dass – wie bisher – was man bezahlen kann, gekauft wird. (Der korrupte Luxemburger Jean-Claude Juncker und die „Große Koalition“ in Brüssel sind von Berlin gekauft – einschliesslich das Recht dazu, zu meckern und im Wahlkampf ebenfalls die EU abzuwerten).

.

21 öffentliche EURO-Milliarden gehebelt sollen für 321 Milliarden Investitionsschulden genutzt werden.

.

Die 300 Milliarden hat man aber keineswegs. Das wird lustigen Kapitalisten eventuell zum Einstieg verleiten, wenn ihr Geld zu Haus unterm Bett verschimmelt bzw. Banken inzwischen Strafzinsen verlangen („Negativzinsen“).

.

Junckers EU-Booster-Fonds der staatlichen Geldmittel soll also Privatgeld herbeihebeln. Privat-Liberalismus als EU-Klammer? – Wer das glaubt.

.

IMG_3038

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_2950

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


Noch sind Probleme lösbar: RALF DAHRENDORF sagt es

August 5, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4745

am Mittwoch, 6. August 2014

.

sportflagge_deutschland_fechten

.

Es soll nun mal Ralf Dahrendorf kommen, damit das fromme Leben auch froh sein kann:

.

sportflagge_grossbritannien_boxen

.

Komischer Weise ist die Nutzerbindung des Text-Blogs mit LICHTGESCHWINDIGKEIT, hier, anonymer als im YOUTUBE-Video-Blog dietmarmoews. Komisch deshalb, weil die aufwendigeren Beiträge hier nicht einfach so wegschnurren – dennoch werden die täglichen Neu-Posts von einer größeren und enorm wachsenden Zahl von Nutzern angenommen.

.

.

Dietmar Moews ist entzückt, zu sehen, wenn er sich ein Thema wochenlang, wie einen Seminarvortrag, zurechtlegt, nachschlägt, aktuellen Stand hochholt, schließlich den Text formulieren (anschließend in mehreren Korrekturgängen Tippfehler und sonstigen Mist richtig zu stellen) – wenn dann wirklich eine Lawine der Aufrufe sich exponentiell entwickelt, wie momentan: MH 17, die völkerrechtlich bevormundete deutsche Staatssouveränität, oder die Kindersex-Ästhetik in der Sport-Bilder-Übertragung.

.

Okeedokee – heute also ein Nutzergespräch und die übereinkommende Herbeirufung:

.

Es muss endlich mal was Positives her.

.

IMG_2850

.

(ich dachte immer, meine Bilder sind solche Inseln des Glückes – das trifft natürlich für mich selbst immer dann zu, wenn es um durch Kauf anerkannte Leistungen sich handelt – man kann das einem Nichtmaler nicht erklären, wie es ist sowas gegen Geld aus den Händen zu geben – es ist die Gewissheit einer Qualität, die anerkennbar ist. Es ist nur eine Frage der Zeit – wenn man auf dem Markt anbietet – dass auch ein Tausch (z. B. gegen Geld) angeboten wird.).

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

.

Der wundervolle deutsche Brite Ralf Dahrendorf, der das Soziale der modernen Ausprägungen in den USA, in Deutschland, in London,In Frankreich, in der E U, empirisch kannte, der den Liberalismus und den Etatismus verschiedener westlicher Prägungen sehr ergiebig berichterstattet und kritisiert hat, dass man viel lernen kann:

.

Ralf Dahrendorf

Ralf Dahrendorf gezeichnet von Dietmar Moews

.

SIR Ralf Dahrendorf, geboren 1929 in Hamburg, gestorben 2009 in Köln, war ein deutsch-britischer Soziologe, Politiker und Publizist.

.

Er war Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Mitglied des Deutschen Bundestages, parlamentarischer Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Mitglied der Europäischen Kommission, Direktor der London School of Economics and Political Science, Rektor des St. Antony’s College in Oxford, Deutschlands prominentester Deutscher, war auf vielfältige Weise im öffentlichen Leben Europas präsent. Früh politisch engagiert, wurde er 1944 wegen beteiligung an einer illegalen Schülervereinigung in Schwettig/Oder inhaftiert. Nach dem Krieg studierte er in Hamburg Philosophie und Klassische Philologie. Politisch seit 1947 in der SPD engagiert, trat er im Oktober 1967 in die FDP ein. Für die Liberalen ging Dahrendorf in den Bundestag und wurde Vorstandsmitglied der Partei. Walter Scheel machte ihn 1969 zum Staatssekretär im Auswärtigen Amt. Von dort wechselte er in die EU-Kommission nach Brüssel und war für den Außenhandel und äußere Beziehungen der EWG verantwortlich.1974 wure er Rektor der London School of Economics. 1982 übernahm er die leitung der FDP-nahen Friedrich Naumann-Stiftung. 1988 gab er den Vorsitz der Stiftung ab, trat aus der FDP aus und ging nach Oxford. Er Mitgründer der Universität Konstanz und Mitglied des britischen House of Lords.

.

Im House of Lords wirkte er unter anderem als Vorsitzender der Commission on Wealth Creation and Social Cohesion (1995) und als langjähriger Vorsitzender des Select Committee on Delegated Powers and Regulatory Reform (bis Herbst 2006). In Deutschland war er Berater der Badischen Zeitung. Er erhielt 1989 den Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa. Er war Botschafter der Initiative Soziale Marktwirtschaft. Dahrendorf erhielt 1997 den Theodor-Heuss-Preis für sein politisches und geisteswissenschaftliches Lebenswerk verliehen. Im Jahre 2002 wurde er als erster Preisträger mit dem Walter-Hallstein-Preis der Universität rankfurt, der Stadt Frankfurt und der Dresdner Bank ausgezeichnet. Im Januar 2005 war er Forschungsprofessor am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.Von 2006 bis zu seinem Tod war er Vorsitzender der Jury zur Vergabe des Gerda Henkel-Preises. 2007 wurde Dahrendorf mit dem international hoch renommierten Prinz-von-Asturien-Preis in der Sparte Sozialwissenschaften ausgezeichnet. Der CDU-Ministerpräsident Rüttgers berief Dahrendorf zum Vorsitzenden einer Zukunftskommission der nordrhein-westfälischen Landesregierung und 2009 erhielt er den Schader-Preis, ferner war er bis zu seinem Tode Ehrenpräsident der Deutsch-Britischen Gesellschaft.

.

 

.

Dietmar Moews: Ralf Dahrendorf ist neben Alphons Silbermann mein persönlicher Anhaltspunkt im heutigen Treiben der verkommenen Soziologie. Dahrendorf hatte eine virtuose empirische Durchblick-Methode.

Ich hatte versucht, den Piraten die Gesellschaftskenntnisse des Ralf Dahrendorf näherzulegen, der noch zuletzt ein Plädoyer zur Gründung einer neuen, wirklich liberalen Partei in Deutschland gehalten hatte.

.

.

Die Piraten hätten durch mich eine staatlich finanzierte Ralf-Dahrendorf-Stiftung bekommen, die der Ausbildung der Piraten hätte dienen können. Doch die geistig-sozialen Anschlussfähigkeiten waren den hauptsächlich dilettierenden Piraten in der Berliner Gründungszeit nicht gegeben.

.

Es folgt ein Interview, das Ralf Dahrendorf der Wochenpost gegeben hatte.

GEDULD

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

20_h200

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Lichtgeschwindigkeit 157

Januar 12, 2010

Lichtgeschwindigkeit 157

BANG BANG KRIEGSKABINETT, täglicher Kommentar der Medienlage,

von dem Künstlergelehrten Dr. Dietmar Moews Dipl. Ing.,

Piratenpartei Deutschland, Sicht der Piratenbewegung, Montag, 12. Januar 2010,

Alphons-Silbermann-Zentrum, Berlin-Pankow Niederschönhausen,

mit Frankfurter Rundschau vom 11. Januar 2010, BILD Berlin/Brandenburg,

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12. Januar 2010,

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,671027,00.html,

DLF, dradio.de, bild.de, heise.de, faz.net, piratenpartei.de,

Piratenthema hier: BANG BANG KRIEGSKABINETT Merkel ist verantwortlich!

ZEHN FRAGEN AN DAS KRIEGSKABINETT: Kanzlerin Merkel ist für die

Politik verantwortlich. Wer sich wie mit wem streitet oder die Bundeskanzlerin

kritisiert, ist nebensächlich, wenn die Hauptsache dabei untergeht.

Was macht Frau Merkel Welche politischen Ideen führt sie zu Ergebnissen.

Frau Merkel muss den Bürgern Informationen geben und Fragen beantworten.

BILD Berlin/Brandenburg titelt: Familien: So gibt es das meiste Geld vom

Staat! – und Bild kommt nicht auf die Idee, den Etatismus, den Ruf nach

dem Staat, die lähmende Dienstklasse und das Duckmäusertum zu

kritisieren – da fehlt es an liberaler Vorstellung bei BILD. Und ganz kritisch

die BILD-Literaturkritik gegen Ludger Volmer, Gründungsmitglied der Grünen

hat eine Grünen-Buch veröffentlicht. BILD nennt den Titel nicht, aber

„langweiliges Buch“ (Faz) …Abkürzungsverzeichnis 5 Seiten, BILD meint

Gääähn!

Dietmarmoews meint: Schwacher Sinn und Ressentiment, statt Urteilskraft.

Außer den Mutmaßungen über Herta BSC, „Geschichte durch Nichtabstieg“

hat auch der BILD-Sportteil keine Meinungsführerschaft. Dennoch: Ich lese

täglich BILD-Online.

Frankfurter Allgemeine Zeitung titelt: Daisy-Gänseblümchen, Merkels

Lieblingsblume? Gestern lautet das Titelbild der Frankfurter Rundschau:

Daisy war hier. FAZ also heute: Rückendeckung für Angela Merkel. Koch:

Führungsstil alternativlos. Dietmarmoews sagt: Alles Blech – entscheidend

ist, Bundeskanzlerin Dr. Merkel ist verantwortlich, die Politik zu bestimmen

und die Öffentlichkeit seriös zu informieren: KRIEGSKABINETT geht auf

Merkels Kappe. DIE FAZ hat am 12. Januar einen schlechten Tag erwischt,

Feuilleton Seite 10: Literarisches Leben: Als Sex noch Sinn hatte, schreibt

Felicitas Lovenberg über einen neuen Roman von US-Autor Philip Roth:

Humbling, über einen Artikel in der New York Times der Autorin Katie Rolphe,

Quatsch, sie kritisert nicht Roths Roman, sondern hält den alten Sex von

Altsexschreibern, Roth, Bellow und Burgess, den neuen Lesern entgegen:

„sei die Einstellung der alten Garde zum Sex geradezu romantisch:

„Er hat Mysterium und Kraft. Er sorgt dafür, dass etwas geschieht.“

Vielleicht ist das der Grund, weshalb sich nicht nur der amerikanische

Autorennachwuchs, sondern auch eine immer größere Leserschaft von

Roth und Co. So bedroht fühlt. FAZ Feuilleton Seite 29, Hannelore Schlaffer:

Wer allein ist, hat nichts vom Geheimnis. Die jüngste Institution der

bürgerlichen Kultur ist der Trupp. Von der Massenbedrohung des

Ortega Y Gasset zur Massenkommunikation des John Riesman,

hat die FAZ nicht verstanden, worum es bei sozialen Erscheinungen

geht: Die Menschlichkeit und das Soziale, wie es aus dem Sozialen

entsteht. Dietmarmoews: Die Behauptung, dass „Trupps“ mit

Fähnleinanführer busladungsweise, mit heutiger Bildungsbürgerlichkeit

dem Flaneur die Sicht und die Exklusivität versperre ist, kurz gesagt,

Unfug. Wen interessiert solch Missgunsterwägung. Fraglich ist, welche

Sozio-Kultur und welche Bildung solche Trupps produzieren, reproduzieren,

integrieren? Und, mit welchen Folgen fürs Soziale? FAZ Feuilleton Seite 30,

Emmanuel Todd: Wer hat die Überschrift verfasst, Herr Schirrmacher?

Ein Kontinent als Schutzzone. Es gibt kein anderes Wirtschaftssystem

als den Kapitalismus. Aber der Staat muss ihn regulieren. Unser Staat

heißt Europa. Deshalb brauchen wir eine europäische Vision.

Dietmarmoews: hier alles Quatsch: Wo, welcher Kapitalismus?

Wessen Staat heißt Europa? Wir brauchen eine optimale Wirtschaftspolitik –

keine optimale Vision. Europa ist keine soziale Einheit.

Frankfurter Rundschau vom 11. Januar 2010, Seite 6, bingt eine dpa-Meldung:

Feldjägerbericht war für Nato bedeutungslos. Der Guttenberg hätte danach

seine Meinung gerichtet und die beiden Militärs Schneiderhan und Wichert

rausgeschmissen.

Zehn Fragen bei Spiegel-Onnline:

Warum kam es überhaupt zu dem Bombardement?

Produktion, Performance, Autor, Direktion: Dr. Dietmar Moews,

Aufnahmetechnik und Admin, Piratencrew Berlin;

Musikwerbung: Bang Bang, Vanilla Fudge


Lichtgeschwindigkeit 157

Januar 12, 2010