Venezuelas Sozialismus des 21. Jahrhundert von Trump gestürzt und von Putin gestützt

Januar 26, 2019

Lichtgeschwindigkeit 8882

am Samstag, den 25. Januar 2019

.

.

Heute hat die deutsche Bundesregierung zur Entwicklung in Venezuela nachgelegt – auch Deutschland importiert und gebraucht traditionell Erdöl aus Venezuela – und sich der Machination von US-Präsident Trump unterworfen:

.

UND JETZT NEWS:

.

PUTIN entsendet russisches Militär zur Unterstützung der gewählten „sozialistischen“ Chavez-Nachfolgeregierung MADURO.

.

Nachdem es gestern hieß, unmittelbar nach den USA durch Trump hätten viele Staaten den Staatsstreichler Juan Guaidó als neue Staatsführung Venezuelas offiziell anerkannt. Auch die deutsche Bundesregierung positionierte sich gegen den gewählten Regierungschef Maduro und plädierte für baldige Neuwahlen in Venezuela. Heute nun erklärte Regierungssprecher Seibert, auch Deutschland erkenne den Putschisten Guaidó an, damit es zu baldigen Neuwahlen komme.

.

Es steht jetzt die prekäre Versorgungslage und die weitreichende Lebensnot bzw. Verarmung der Venezulaner gegen den an sich auch als Bollwerk gegen die US-Imperialisten und deren Ölmarktdiktat bislang gewünschten, von Hugo Chavez durchgesetzten venezulanischen Sozialismus.

.

So wurde Venezuela auch Zuflucht für Hunderttausende Flüchtlinge aus Ecuador, das unter ähnlichen sozialen und politischen Zersetzungen leidet wie jetzt Venezuela.

.

Der seit 2013 regierende Chavez-Nachfolger Maduro konnte die Verehrung für Chavez, nachdem er immer mehr von außen unter Druck kam, nicht weiter auf sich lenken. Doch Alles hing und hängt am Erdölexport und an der sinkenden Nachfrage an Ölenergie in den USA und dem allgemein weltweiten Preisverfall für Erdölexporteure.

.

.

Lange Zeit prosperierte Venezuela und war auskömmlich liquide. Und da die USA über die Hälfte des Erdöls abnehmen, setzte Präsident Nicolás Maduro auch auf Donald Trump. Mehr als zehn Prozent der Ölimporte der USA kamen zeitweise aus dem Land des Klassenfeindes – es ist auch nicht einfach, dafür schnell Ersatz zu finden.

.

„…Der in Texas beheimatete Ölkonzern Citgo, der dem venezolanischen Staatskonzern PDVSA gehört, spendete 500 000 Dollar für die Vereidigungsfeier Trumps in Washington im Januar 2017. …“ (laut dpa/gmx am 25. Januar 2019)

.

Chef von Citgo ist übrigens ein Cousin von Hugo Chávez, der den „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“ begründete, bevor Maduro nach Chávez‘ Tod 2013 das Erbe des Staatschefs fortführte.

.

Wer den Ruin dieses Systems inspizieren will, bekommt schon am Flughafen von Caracas einen guten Eindruck. Leere Duty Free Shops, leere Gepäckbänder, kaum Licht.

.

Seit Monaten spielt die US-Regierung von Donald Trump mit der Option, den Ölhahn ganz zuzudrehen – das könnte der Regierung Maduros und der vom Militär dominierten Staatswirtschaft den Todesstoß versetzen – aber zugleich das Elend der Bevölkerung derart verschärfen, dass ein unkalkulierbares Szenario bis hin zum Bürgerkrieg drohen könnte.

.

Daher versuchte es Washington bisher mit dem Einfrieren ausländischer Konten von führenden Sozialisten.

.

.

Dietmar Moews meint: Es sieht aus, als käme die Welt zu einem überraschenden Konflikt der Qualität „TRUMPISMUS“.

.

Eins Seit 2016 gilt in Venezuela der Ausnahmezustand – das bedeutet übergriffige Polizeimacht und militärische öffentliche Anordnungen und Beschränkungen für die Bürger im öffentlichen Verkehr und Alltagsleben in Venezuela.

.

.

Es ist augenblicklich nicht abschätzbar, was die EILMELDUNG, „PUTIN ENTSENDET RUSSISCHES MILITÄR ZUR HILFE FÜR MADURO“, im Zusammenspiel mit dem WeltpolitiK-Amateur TRUMP geschehen wird.

.

.

ZWEI Das heute propagandistisch verzerrte Bild von desolater Bürgerkriegssituation und Elend steht im Widerspruch zu den aktuellen Bildern aus Caracas, wo ein modernes intaktes Stadtbild und keineswegs bewaffnete Demonstranten ihr Recht fordern.

.

DREI Der gewählte Chavez-Nachfolger seit 2013, Präsident Maduro, hat zweifelsfrei das venezulanische Militär zur Verteidigung der sozialistischen Souveränität, gegen den Staatsstreich von Juan Guaidó und gegen die Kolonialisierung durch US-Präsident Trump auf seiner Seite.

.

Die höchsten Militärs haben geschlossen ihre vollkommene Kampfbereitschaft zur Verteidigung gegen Putsch und USA erklärt. Die zwischenzeitlich mal „revoltierenden“ Soldaten sind hierzu nicht weiter bedeutend, so erklären es Insider aktuell aus Venezuela.

.

VIER Da Russland und die nicht trumpistische Welt das bisherige Maduro-Regime weiterzustützen erklärte, wird die weitere Entwicklung kaum in Venezuela eigenständig aufgelöst werden können.

.

Es ist jetzt die Frage, in welcher Weise z. B. die offiziell von Maduro rausgeschmissene US-Botschaft, durch Abbruch der diplomatischen Beziehungen zu den USA, von Trump übergriffig eskaliert wird? – oder ob durch Neuwahlen eine Lösung gefunden wird, für die aber in Venezuela keine zuverlässige rechtsstaatlich-administrative Struktur verfügbar ist, macht wenig Hoffnung.

.

Es ist eher nicht zu erwarten, dass Russland, China oder andere eher neutrale Staaten der Welt gegen die Vehemenz der „inneramerikanischen“ Lage militärisch eingreifen würden – doch was wäre das Kalkül?

.

Auch wenn Maduro die augenblickliche Lage für die Bürger durch staatswirtschaftliche Funktionen noch auskömmlich gestaltet, z. B. um in den Genuss von günstigen Lebensmittelpaketen (Öl, Reis, Thunfisch, Milchpulver und Mehl) zu kommen, muss man ein „Carnet de la Patria“ beantragen – und erklären, die Regierung zu unterstützen. Nur mit diesem „Vaterlandsausweis“ gibt es bestimmte Leistungen des Staates.

.

Möglich, dass PUTIN wenig Risiko und überragende Perspektiven hat, gegenüber Trump, der mittlerweile auf einer schiefen Ebene seiner Großmaul-Politik gar keine zusätzlichen Probleme gebrauchen kann – und so rechnet Putin. Leider hat der MADURO-Sozialismus keine wirkliche REFORM-Aufladung für die Zukunft Venezuelas. Brasilien lässt grüßen und die begehrlichen Abgreifer in Caracas werden auch zukünftig die Volkswirtschaft Venezuelas völlig entkräften.

.

.

DIE WeLT, Seite 8 schreibt am Freitag, 25. Januar 2019 von Olaf Gersemann und Holger Zschäpitz:

.

„Generäle bekommen nur 50 Dollar im Monat“

.

zitiert die WeLT einen Ricardo Hausmann aus Venezuela, der seit dem Jahr 2000 Professor für Volkswirtschaft an der Harcard University ist.

.

.

FINE E COMPATTO,

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


KING ABDULLAH BIN ABDUL AZIZ AL-SAUD – Totschläger 2015?

Januar 18, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5271

vom Sonntag, 18. Januar 2015

.

IMG_4102

.

Der Staatschef von Saudi-Arabien, König Abdullah Bin Abdul Azis Al-Saud, in der Tradition der erstgeborenen Bauernsöhne der Familie Saud, ist ein Multi-Task-Mensch:

.

IMG_4181

.

Er ist mit Altsein und Kranksein beschäftigt, gleichzeitig lässt er den arabischen Internet-Publizisten RAIF BADAWI öffentlich auspeitschen: BADAWI muss gefesselt, in Hemd und Hose bekleidet, dastehen, umringt von Zuschauern und Begleitrufen: ALLAH ist groß, die Stockhiebe gehen auf Rücken und Beine.

.

IMG_4192

.

Gleichzeitig finanziert Abdullah Al-Saud das sunnitische Militärwesen,

.

beliefert den westlichen US-Dollar-Ölmarkt mit Erdöl,

.

tritt zusammen mit westlichen Frauen bei Phototerminen auf,

.

hat Arabien mit einem hohen Metallzaun gegen ISIS abgesperrt und

.

trägt den goldenen FIFA-Orden von Sepp Blatter.

.

IMG_4191

Sepp Blatter überreicht den FIFA-Orden an ABDULLAH

.

Die Strafverurteilung des Arabers Raif BADAWI (30), wegen „Beleidigung des Islams“, wurde auf zehn Jahre Freiheitsentzug und tausend Peitschenhiebe sowie eine Geldbuße von umgerechnet 200.000 Euro festgelegt.

.

Der KÖLNER STADT-ANZEIGER berichtet am 17. Januar 2015, Seite 06, dass König ABDULLAH AL-SAUD und Saudi Arabien mal in der Weltöffentlichkeit beachtet wird:

.

IMG_4194

.

Martin Gehlen in Kairo: In vielen Teilen der Welt gingen am Freitag Menschen für ihn auf die Straße. Vor den saudischen Botschaften in Paris, London, Berlin, Den Haag, Washington und Tunis standen Mahnwachen.

.

Die UN appellierten an den saudischen König ABDULLAH, die erniedrigende Bestrafung zu stoppen, die sich zu einem Desaster für das Ansehen des Landes entwickelt:

.

Bloggen ist kein Verbrechen“ – der neue UN-Menschenrechtskommissar, aus der jordanischen Königsfamilie, Prinz Zeid Raad Al-Hussein, fordert Riad auf, „dringend diese Form von extrem harter Bestrafung zu überprüfen“.

.

Am vergangenen Freitag fand auf einem Platz in der Hafenstadt Dschiddah die erste von zwanzig öffentlichen Auspeitschungen von Raif BADAWI – je 50 Schläge – statt. Man schlägt mit einem Stock. Wunden kann das Strafopfer medizinisch behandeln lassen.

.

IMG_4179

.

Die Prügelstrafe der Familie SAUD führt zum Tod. Seit der Lungenerkrankung ABDULLAHS wächst angeblich die Nervosität der Führung in RIAD. Allein seit Jahresbeginn (Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17. Januar 2015, Seite 10) wurden zehn Todesurteile vollstreckt, im vergangenen Jahr wurden 87 Menschen öffentlich enthauptet.

.

IMG_4189

.

BADAWI hatte gebloggt: „Glückwunsch, dass ihr uns Moral beibringt und dafür sorgt, dass alle Mitglieder der saudischen Gesellschaft ins Paradies kommen.“

.

IMG_4190

.

Der Spiegel.de berichtet heute, dass der deutsche Große-Koalition-Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD) nach Riad reisen könnte, um dort die unverhältnismäßigen verfassungswidrigen Waffenexporte der deutschen Rüstungsindustrie an ABDULLAH auf die Totschlägerei von dem Internet-Publizisten Raif BADAWI zu beziehen.

.

IMG_4184

.

GABRIEL wird ABDULLAH erklären, wieso Totschlagen schlimmer ist, als Chemie-Coctail-Trinken in Oklahoma. Totschlagen dauert möglicherweise einige Wochen. Vergiften in USA dauert höchstens einige Tage.

.

Inzwischen gibt es angeblich internationalen Druck auf ABDULLAH, die Rücknahme des Urteils zu erzwingen:

.

IMG_4188

.

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und die Vereinigten Staaten von Amerika haben eine Aufhebung der Strafe verlangt, ebenso der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung in Berlin.

.

IMG_4180

.

Das arabische Prügelopfer Raif BADAWI hatte bereits im Jahr 2008 eine Web-Seite „Freie Saudische Liberale“ eingerichtet. BADAWI will ein Forum für eine öffentliche Diskussion über politische, soziale und religiöse Themen in Saudi-Arabien halten.

.

IMG_4186

.

Im Jahr 2012 wurde BADAWI verhaftet, nachdem er zu einem „Tag der Saudischen Liberalen“ aufgerufen hatte.

.

Ferner hat BADAWI in einem Internet-Blog auf die Rolle ABDULLAHS bei der „ägyptischen Revolution 2011“ geschrieben:

.

Monopol auf die Wahrheit“, „von Diktatur und Sicherheit diktierte Mentalität“ und fordert die Trennung von Religion und Staat.

.

In den Wochen des Arabischen Frühlings pries BADAWI den Sturz von Ägyptens Präsident Hosni Mubarak als Modell für die arabische Welt (zt. nach Kölner Stadt-Anzeiger)

.

Im Mai 2012 zitierte er den Existenzialisten Albert Camus: „Die einzige Möglichkeit, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist so absolut frei zu werden, dass die eigene bloße Existenz ein Akt der Rebellion ist.“

.

Laut „neues deutschland“ vom 17. Januar 2015 Seite 4, haben die saudischen Behörden die neuerliche Auspeitschung des Bloggers BADAWI nun aus medizinischen Gründen verschoben.

.

Laut Nachrichtenagentur AFP habe die im kanadischen Exillebende Ehefrau von BADAWI, Ensaf Haidar, erklärt: Ein Gefängnisarzt habe festgestellt, dass Badawis Gesundheitszustand die für Freitag geplante Auspeitschung nicht zulasse.

.

Auch die Menschenrechtsorganisation AMNESTY INTERNATIONAL erklärte, Badawi sei Freitagmorgen aus seiner Zelle geholt und ärztlich untersucht worden. Der Arzt sei zu dem Schluss gekommen, dass die Wunden durch die erste Auspeitschung vor einer Woche noch nicht genug verheilt seien, um eine Fortsetzung der Bestrafung zu erlauben.

.

Der KÖLNER STADT-ANZEIGER, am 17. Januar 2015, Seite 06, schreibt:

.

Auspeitschung des Bloggers verschoben. SAUDI-ARABIEN Weltweit Aktionen für Häftling …“

.

IMG_4153

.

Dietmar Moews meint: Westlicher Protest gegen PUTIN sieht anders aus, als die Hinhaltungen von ABDULLAH.

.

Mir sind die Frontalangriffe des erst 23 Jahre alten BALAWIS gegen sein zweifellos despotisches SAUD-Familienunternehmen unbegreiflich. Auch wenn seine Verzweiflung an der blinden Machtpraxis der Familie SAUD grenzenlos gewesen war, ist „Bloggen“ eher leichtsinnig und nicht eine umständliche Form der Selbstopferung.

.

Eine Selbstverbrennung hat etwas Ultimatives, das – egal wie politisch wirkungsvoll – Respekt verdient. Das Bloggen ist vielmehr auf die weltweite Öffentlichkeit gerichtet und kann im US-Amerikanischen Internet eher als Fernfuchtelei gedacht sein. Immerhin ist Saudi-Arabien aufgrund der WILLKÜR des WESTEN sogar Mitglied der UN.

.

IMG_4193

.

Heute wurde international berichtet: „ISRAEL fordert den Stopp der Finanzierung für den Internationalen Strafgerichtshof – während die ersten Ermittlungen gegen ISRAEL begonnen worden sind: Ob 2.500 oder 40.000 tote palästinensische Kinder im 51-Tage-Gaza-Massaker? – das sollte man schon feststellen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4071

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Decicion Day SCOTLAND

September 18, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4902

am Donnerstag, 18. September 2014

.

IMG_3651

.

Die Volksabstimmung in Schottland über die Unabhängigkeit vom Vereinigten Königsreich Großbritannien findet heute bis um 23 Uhr statt.

Die Schotten haben eine eigene Tradition und Kultur in Schottland sowie mit den anderen Briten gemeinsame Traditionen, Veränderlichkeiten und Abhängigkeiten. Seit ca. 300 Jahren ist Schottland Mitglied von Großbritannien, gemeinsam mit Nordirland, Wales und England.

.

Großbritannien ist Mitglied der Nato und außer dem in beschränktem Maß in der Europäischen Union mit der Tendenz eines EU-Austritts, wovon die Schotten überwiegend nichts halten.

.

ZUGINSFELD 37 DMW 667.14.8., 190 cm / 190 cm, Öl auf Leinwand

ZUGINSFELD 37 DMW 667.14.8., 190 cm / 190 cm, Öl auf Leinwand

.

Dietmar Moews meint: Selbstbestimmung der staatlichen Zugehörigkeit durch eine friedliche Mehrheits-Volksabstimmung haben wir hier als lebendiges Beispiel eines sozio-kulturelles Verfahren in zivilem Rahmen.

.

Es darf erwartet werden, dass die für die Unabhängigkeit stimmenden YES-Voters eine hohe Abstimmungsbeteiligung einbringen werden. Dagegen wird die Wahlbeteiligung der ablehnenden Schotten als NO-Voters davon abhängen, ob sie glauben, jede Stimme würde für den Verbleib Schottlands im Vereinigten Königreich GB notwendig werden. Normalerweise verhält sich eine überwiegende Zahl eines Wahlvolkes vorsichtig, ängstlich, konservativ – also hier gegen den Austritt. Es wird also auf die Wahlbeteiligung ankommen.

.

Bei einer relativ hohen Beteiligung wird es zu einer NO-Mehrheit kommen und Schottland bleibt in Großbritannien.

.

Wir erleben momentan in dem Staatsteil Schottland eines EU-Staates, Großbritannien, der mit 28 anderen europäischen Staaten verbunden ist und gemeinsame normative Werte pflegt, eine friedliche gesetzliche Volksabstimmung.

.

Für alle anderen Staatsteile Großbritanniens und deren Bewohner wird sich ungeachtet des kommenden Abstimmungsergebisses strukturell nicht sehr viel verändern.

.

Aber es kann zu funktionalen Neueinstimmungen der Waliser, der Nordiren und der Engländer untereinander, gegenüber Schottland und gegenüber der EU kommen. Das ist abzuwarten.

.

Die Spekulationen über die wirtschaftlichen Folgen der erheblichen Verkleinerung Großbritanniens, wenn Schottland austritt, und auf den weiteren Zusammenhalt oder eine Radikalisierung der einzelnen Staatsvölker von Wales, Nordirland und England und deren politische Parteien in Zukunft untereinander, ist abzuwarten. Ebenso mögen Neuorientierungen gegenüber den staatlichen Bündnissen, innen die Monarchie der protestantischen Windsors sowie auf das Commonwealth kommen.

.

Außerdem werden neue Aspekte als verkleinerter Bündnispartner in der Nato, mit Blick auf New York, und in der Europäischen Union, mit Blick auf Brüssel und Strasburg heraufkommen. Die Abstimmung hat eine katalysierende, klärende Wirkung.

.

Das Abstimmungsergebnis soll morgen feststehen. Bürgerkrieg wird nicht zu erwarten sein, sondern die demokratische friedliche Einlassung von Mehrheit und Minderheit in das Mehrheitsergebnis.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

12_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein