Eierlikör im Igel im neuen deutschland

Juni 2, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5633

vom Dienstag, 2. Juni 2015

.

Bildschirmfoto vom 2015-06-01 00:24:36

.

Neues Deutschland – Sozialistische Tageszeitung brachte heute, Dienstag, 2. Juni 2015, auf Seite 20 in der Rubrik PANORAMA, die Nachricht vom volltrunkenen Igel auf einer Straße in den Niederlanden.

.

IMG_4782

Die Tagesration Eierlikör in Lichtgeschwindigkeit

.

Eierlikör ist einem Igel in den Niederlanden fast zum Verhängnis geworden. Das Tier hatte den Likör aus einer zerbrochenen Flasche auf der Straße geschleckt. Im volltrunkenen Zustand lag der Igel daraufhin mitten auf der Straße und drohte, überfahren zu werden. Ein Spaziergänger hatte ihn am Sonntag entdeckt und den Tier-Notdienst alarmiert. Der Igel war so betrunken, dass er sich nicht mal mehr zusammenrollte und seine Stacheln zeigte. (Agenturen)“

.

U

.

Dietmar Moews meint: Diese Igelrettung ist rührend. Doch gegen Eierlikör lässt sich wenig einwenden (drei Mal ist Friesenrecht – da sind die Niederlande nicht weit).

.

IMG_3672

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

IMG_4566

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


DUCATI-Ostergruß

April 20, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4318

am 20. April 2014

.

Als Gruß an all die Benutzer der LICHTGESCHWINDIGKEIT, hier bei WordPress sowie weiterhin immer wieder mit Gewinn bei YOUTUBE, gebe ich eine kleine ästhetische Attitude des Malers Dietmar Moews preis:

.

So, wie mir heutige Bildhauerei am interessantesten und am meisterhaftesten in der Karosseriegestaltung von Automobilen entgegenkommt, so besonders ansprechend empfinde ich immer wieder die neuen Varianten der fahrbaren Untersätze auf zwei Rädern.

.

IMG_1392

.

Die neue DUCATI DIAVEL – hier im Bild mit einem Ostergruß EIERLIKÖR (die Eier dazu muss jeder selbst haben) – wirkt auf mich ohne Umschweife begeisternd. Wer hinschaut, wird alle Einzelheiten im Detail wie in der Komposition und in der Ausstrahlung und in der eigenen Affirmation oder auch sonstigen schleichenden Gefühlen für sich selbst empfinden: Dietmar Moews ist pauschal beim Anblick begeistert.

.

Zum Ostertrost noch hinzugefügt: Dies ist keine Geschmacksäußerung.

.

Wer Was schön findet (früher waren die Karren schöner! – oder, damals hatten die noch Ahnung von Material! – oder, heute sehen Alle gleich aus, wie aus der Tube der Stromlinien! Das ist nicht, was ich sagen will. Ich gönne jedem seinen Pinifarina oder seine NORTON oder das Klicken des BMW-Getriebes im liebenden Ohr.

.

Mich begeistert der Anblick – ich will gar nicht damit fahren. Mich begeistert so ein willkürliches Gepräge von Gerät für einen Menschen zum Fahren:

.

DUCATI DIAVEL aus Bologna, der wunderschönen Stadt. 17835 Euro für die Basisversion, Debut 2011, 240-Millimeter Hinterreifen Typ Diablo-Rosso II von Pirelli, 162 PS aus 1198 Kubik wassergekühlter Zweizylinder-V-Motor, Einspritzung, Doppelzündung, Sekundärluftsystem, verkürzter Doppelauspuff, ABS, Traktierungskontrolle usw. kurz, BOLLERN und BALLERN.

.

IMG_1393

.

Fröhliche Ostern!