MERKEL lässt offiziell LÜGEN-Propaganda von Regierungssprecher Steffen Seibert am 16. August 2018 fortsetzen

August 17, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8376

am Samstag, 18. August 2018

.

.

Boston Globe-Appell am 14. August 2018

.

Public discussion is a political duty,” the Supreme Court said in 1964. That discussion must be “uninhibited, robust, and wide-open,” and “may well include vehement, caustic and sometimes unpleasantly sharp attacks on government and public officials.”

.

„Öffentliche Diskussion ist eine politische Pflicht“, sagte der Oberste Gerichtshof 1964. Diese Diskussion muss „hemmungslos, robust und weit offen“ sein und „kann durchaus heftige, ätzende und manchmal unangenehm scharfe Angriffe auf Regierungs- und Staatsbeamte beinhalten“.

.

Das Lügen und Abstreiten, notfalls einfach die Verweigerung gegenüber der Öffentlichkeit Fragen zu beantworten, ist das Alltagstun der Regierungssprecher aus dem Bundeskanzleramt. So traten vor einigen Tagen Merkels Regierungssprecher Steffen Seibert und Ulrike Demmer vor die akkreditierten interessierten Presse-Korrespondenten und stellten sich den angefallenen Fragen der in der Bundespressekonferenz zugelassenen Berufsjournalisten – nicht.

.

FRAGE eines akkreditiierten Journalisten an den Regierungssprecher SEIBERT:

.

Gibt es eine Korrektur der voreiligen deutschen Parteinahme für Theresa Mays Beschuldigung gegen Putin? –

.

Die Bundesregierung hatte den Sanktionen gegen Russland wegen des Giftanschlages in Salisburg/England zugestimmt, so wie es die Britische Regierungschefin Theresa May der Weltöffentlichkeit erklärt hatte, dass der Giftanschlag mit russischem Giftgas von Putin verursacht worden sei.

.

Bald, nachdem die Briten den Giftfall untersucht hatten, konnte zwar die Giftchemie bestätigt werden. Jedoch Beweise dafür, dass Putin oder der russische Staat oder ein russischer Geheimdienst hier den Anschlag auf den in England privatisierenden Doppelagenten durchführte wurde ausdrücklich nicht erbracht.

.

Die britischen Untersuchungen fanden auch keinerlei Hinweise oder Indizien auf russische Täter – damit wäre es an der Zeit, dass die deutsche Regierung von der unerwiesenen Beschuldigung und von den damit verbundenen Sanktionen zurücktritt.

.

Regierungssprecher Seibert verweigerte überhaupt zu dieser feindlichen Merkel-Politik gegen Putin Stellung zu nehmen – „er habe dazu nichts hinzuzufügen“.

.

Auf die Gegenfrage des Regierungssprechers Steffen Seibert, „ob weitere Pressevertreter dazu weitere Fragen hätten?“ meldete sich niemand sonst (gewissermaßen den einzigen Frager zu unterstützen). Damit war der Punkt der unerwiesenen Giftbeschuldigung gegen Russland für die deutsche Lügenpresse erledigt.

.

.

Dietmar Moews meint: Man kann sich die Angelegenheit bei Youtube anschauen.

.

https://youtu.be/rVcQhH8rQk8

.

Wäre es Kabarett, könnte man sagen:

.

Lachen ist die beste Medizin.

.

Nur – es ist bitter Ernst der deutsche LÜGENPRESSE und der MERKEL-Propaganda.

.

Mit welchem moralischen oder pragmatischen Recht betreibt diese Blockparteien-Regierung Volksverhetzung gegen Russland?

.

Ich danke dem aufmerksamen Absender des youtube-Links an die LICHTGESCHWINDIGKEIT.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


NRW-Ministerpräsident Armin Laschet bricht Amtseid – Opposition versagt

August 17, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8375

am Samstag, 18. August 2018

.

.

Der CDU-Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen muss sofort zurücktreten.

.

Laschet hat gestern, am 16. August 2018, ausdrücklich, klar und kurz wie auch mit vielen blumigen falschen Spurenlegversuchen, eindeutig und klar erwiesen, dass er den wesentlichen Verfassungswert, der TRENNUNG und UNTERSCHEIDUNG zwischen EXEKUTIVE und JUDIKATIVE nicht verstanden hat.

.

Die Opposition scheint keine eigene politische Geschäftsführung mehr zu haben. Ein NRW-Landtag ohne unverzügliche klare Positionierung der Oppositio? – welch ein Bettel.

.

ARMIN LASCHET hat, auch als Regierungschef des NRW-Landesinnenminister der CDU-FDP-Koalition, Herbert Reul, die Fehler bei der Behandlung des inzwischen prominenten Bochumer-Häftlings SAMI. A., tunesischer Staatsangehörigkeit nicht verstanden. LASCHET redet nach wie vor den DEMOKRATIE-BLACKOUT seiner CDU-Leute, EXEKUTIVE (die Abschiebungsbehörden) und JUDIKATIVE (die rechtskräftigen Gerichtssprüche zu SAMI. A.) nicht unterscheiden zu können und nicht respektieren zu wollen.

.

Durch diese EXEKUTIV-Anmaßung, die einem reformbedürftigen türkischen „STAATSPRÄSIDENT ERDOGAN“ anstehen mag, aber keiner föderalen, rechtsstaatlichen Demokratie heutiger Verfassungslage entspricht, hat sich dieses NRW-EXEKUTIV-Personal, MP LASCHET, Innenminister REUL (beide CDU) sowie Integrationsminister STAMP (FDP, Landesvorsitzender), unausweichlich disqualifiziert.

.

.

Kölner Stadt-Anzeiger, Seite 3, Freitag, 17. August 2018 von Peter Berger und Gerhard Voogt:

.

„Es war ein Fehler, dass ich nicht nachgefragt habe“ – NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) räumt Panne bei der Abschiebung ein – Kritik an Bundesinnenminister Horst Seehofer“

.

Kölner Stadt-Anzeiger, Seite 3, Freitag, 17. August 2018 Interview von Joachim Frank mit Ex-Präsident des Oberverwaltungsgerichts Münster:

.

„“Stamp täuscht und Verunglimpft die Gerichte – Ex-Verfassungsrichter Bertrams kritisiert „Stimmungsmache“

.

.

DLF am 17. August 2018:

.

„Bundeskanzlerin Merkel hat sich von Äußerungen des nordrhein-westfälischen Innenministers Reul zum Fall Sami A. distanziert.

.

Die CDU-Vorsitzende sagte in Berlin, Entscheidungen unabhängiger Gerichte seien zu akzeptieren und müssten auch umgesetzt werden. Reul, ebenfalls CDU, erklärte, ihm sei inzwischen klar geworden, dass seine Äußerung missverstanden werden konnte – das bedauere er.

.

Der Minister hatte das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster kritisiert, wonach der abgeschobene Islamist Sami A. nach Deutschland zurückgeholt werden muss. Auf vielfältige Kritik stieß dabei Reuls Äußerung, Richter sollten das – so wörtlich – „Rechtsempfinden der Bevölkerung“ berücksichtigen.“

.

.

Dietmar Moews meint: Da ist nun gar nicht dran zu deuteln. Der CDU-Ministerpräsident Armin Laschet und seine beiden Blindfische, Herbert Reuls und Joachim Stamp, müssen sofort ihre verantwortungsvollen Regierungs-Ämter verlassen.

.

Denn, wer so einen politischen Wert, wie – so wörtlich – „Rechtsempfinden der Bevölkerung“ berücksichtigen.“ gegen eine allerhöchste Verfassungsnorm stellen zu dürfen glaubt und stellt, der noch mit solchen absurden Witzkommentaren wie „drei Juristen, drei Meinungen“, nicht versteht, dass es sich nicht um Meinungen handelt, sondern die oberste, unschränkbare Instanzialität der JUDIKATIVE, von der EXEKUTIVE getrennt, der muss ans Juridicum entsendet werden, aber der hat sich für Regierungsämter völlig disqualifiziert.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.




WAHL-Computer EU-Betrugsabsicht

August 15, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8370

am Donnerstag, 16. August 2018

.

.

Es muss dem aufmerksamen Büger schon sehr komisch vorkommen, dass einerseits berichtet wird, dass Kinder in den USA beweisen haben, dass selbst sie als Youngsters Wahlcomputer hacken können. Womit zweifellos einsichtig wird, dass Wahlcomputer keine Geräte sind, die vor Wahlfälschung, Wahlbetrug, Wahlmanipulation schützbar sind.

.

Und heute das:

.

DLF.de am 15. August 2017 mit Nele Rößler:

.

„Europäische Union Mitbestimmung erwünscht, aber nur nach eigenen Regeln

.

Bis Mitte August können EU-Bürger online über die Abschaffung der Zeitumstellung abstimmen. Aber Mitbestimmung auf europäischer Ebene läuft nicht immer so reibungslos ab. Die offizielle „Europäische Bürgerinitiative“ etwa hat bis heute mit vielen Hürden zu kämpfen.“

.

Ich kann mich hier sehr kurz fassen:

.

.

Dietmar Moews meint: Ich kann mich hier sehr kurz fassen:

.

Das Pop-Thema „Sommerzeit / Zeitumstellung“ kommt ja derart folkloristisch daher, dass sich jeder noch so ungebildeter EU-Bürger selbst für zuständig und fähig befinden kann, hierzu seine freie Wählerstimme abzugegeben.

.

Doch – wenn es möglich ist unter Umgehung der Wähler die Bundeswehr abzuschaffen oder GLYPHOSAT in Brüssel durchzuwinken – ist die UHREN-UMSTELLUNG Camouflage, eine Vortäuschung einer Beteiligung nach demokratischem Ritual durch EU-weite Volksabstimmung.

.

Die relevante Wahrheit, die hier durchgesetzt wird, ist die heuchlerische Ansage, dass hier EUROPÄER per COMPUTER zur Echtzeitdemokratie kommen könnte – mittels der BETRUGS-TECHNIK WAHLCOMPUTER.

.

Wir sind also nicht freie Wähler der Uhrumstellung, sondern die hinterlistig Einführung der Knöpfedrückerei, ohne Rücksicht auf Massendatenerfassung, und alle offenen Türen der Manipulationen durch WAHLCOMPUTER.

.

Natürlich muss sich jeder Wahlberechtigte per INTERNETZ völlig datenmäßig zertifizieren und erfassen lassen.

.

Scheiß LÜGENPRESSE, die das lanciert.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


FIFA als BETRUGS-KARTELL mit Blatter / Infantino

August 15, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8369

am Donnerstag, 16. August 2018

.

.

Selbst Hunde sind fähig, falsches Lachen, falsche Freundlichkeit zu erkennen, während Menschen glauben, man könne albernes Gelächter als Frömmigkeit und Frohgemutheit per Kamera multiplizieren und DIGITALBILDER zu verbreiten.

.

Der über die Maßen verlogene Herr INFANTINO sollte mal vom folkloristischen Amateurpolitiker THOMAS MÜLLER nach den moralischen Tatsachen des SPORTS und des FUSSBALLS befragt werden.

.

Das Recht des Stärkeren.

.

Die FIFA – als eine internationale NGO mit Sitz in der Schweiz unterliegt quasi keiner sittlichen Kontrolle. Die FIFA folgt den banalen Buchhaltungs- und Gewinnstreben-Maximen, wie in der Schweiz allgemein anerkannt. Wobei allerdings die alljährlichen obligatorischen Buchprüfungen und dazu gehörende etwaige Betriebsprüfungen bestenfalls auf Zahlenrechnungen, selten nur auf betriebswirtschaftliche Inhalte aufgeklärt und nachvollzogen werden. Kurz: Belegfälschungen, Scheinbuchungen, internationale Geldverschiebungen und Geldwäsche können dabei gar nicht entdeckt und geprüft werden.

.

Mit dieser kapitalistischen Bewaffnung kann sich so ein Depp, wie INFANTINO, ganz unverschämt und triumphierend der Weltöffentlichkeit präsentieren. Die westliche Politikkultur versagt vor den eigenen Normen – all die anderen, die ohnehin eine despotische Manipulationspolitik treiben, ist eine korrupte FIFA gerade recht (Putin, Xi Jinping und Trump lachen sich kaputt).

.

.

DLF am 15. August 2018 mit DIETRICH KARL MÄURER:

.

„Neuer FIFA-Ethikkodex Korruption kein Strafbestand mehr

.

Der Weltfußballverband FIFA hat seinen Ethikkodex angepasst. Korruption ist darin neuerdings kein Strafbestand mehr. Bestechungen und Spielmanipulationen können nur zeitlich beschränkt untersucht werden.

.

Als Gianni Infantino an die Spitze der FIFA gewählt wurde, hofften viele, der neue Präsident des Fußballweltverbands würde den Korruptionssumpf austrocknen. Nun gelten seit dem Wochenende neue Ethik-Richtlinien – veröffentlicht auf der Webseite des Verbandes.

.

Das Wort Korruption findet sich in dem Text nicht mehr.

.

Die Nachrichtenagentur AP kommentierte diesen Fakt sarkastisch mit den Worten:

.

„Die FIFA hat die Korruption offiziell ausgerottet. Alles, was es dazu brauchte, war ein Druck auf die Löschtaste.“ Und weiter schreibt die Agentur: Die Entscheidungen den Begriff in dem Text zu streichen, seien in geheimen Treffen gefällt worden. Die neue Fassung der Ethik-Richtlinien – die dazu dienen sollen, Korruption und Bestechung zu bekämpfen – würden noch mehr Fragen aufwerfen.

.

Bestechung nach zehn Jahren verjährt

.

So sollen Fälle von Bestechung, Veruntreuung und Manipulation von Fußballspielen oder Wettbewerben nach Ablauf von zehn Jahren nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden. Bislang wurde in jedem Bestechungsfall – ohne zeitliche Beschränkung – ermittelt.

.

Und noch eine Änderung im überarbeiteten Ethikkodex lässt aufhorchen. So verbieten die Richtlinien auch verbandsinterne Kritik. Wer als Person an den Kodex gebunden ist und – Zitat – „diffamierende öffentliche Erklärungen“ abgibt, kann für bis zu fünf Jahre von jeglichen Fußball-bezogenen Aktivitäten ausgeschlossen werden.“

.

.

Dietmar Moews meint: Hier haben Herr Mäurer und sein DLF-Redakteur verdienstvoll die eigene LÜGENPRESSE angegriffen – wenn auch nicht namentlich.

.

Die blanke Betrugs-Heiligung durch die Obersten der FIFA, ist jetzt FIFA-Gesetz und -recht – FIFA-Präsident und FIFA-Rat, das sind die Führer aller Fußballer in allen Fußballverbänden der Welt, auch der UEFA von Europa und des DFB in Deutschland und des nordrhein-westfälischen Fußballverbands in NRW und des 1. FC Kölns am Niederrhein.

.

Frage mal einen Kölner Fußballer, was er von seinen Vereinen, Verbänden und Dachverbänden weiß. Ob er sich beteiligt und mitverantwortlich fühlt?

.

Farg mal die deutsche LÜGENPRESSE – also z. B. den Deutschlandfunk in Köln, ob er mal einige Kölner Fußballspieler zu ihrem fußballpolitischen Mitverantworten – Was wissen die? was tun die?

.

Dabei sind erwerbsfußballspielende junge Leute meist nicht einmal Mitglied in dem Verein, für den sie spielen – aber alle Amateurfußballer mit Spielerlaubnis ihres Kreis- und Landes-Verbandes – die sind BGB-Mitglied, zahlen Beiträge, haben eine jährliche Vereins-Hauptversammlung und sie werden zu den Organwahlen wahlberechtigt und wählen Vorstand und Abteilungsleiter.

.

Beim FC Köln wird der einfache Mitspieler als Mitläufer bestenfalls zu den Vereinsfarben (ROT und WEISS), dem Maskottchen (ZIEGENBOCK) und den BENGALOS und BIERVERKAUF eine Meinung haben. Für weitere Fragen fehlen Interesse und Kenntnisse – wie man an den Ausgestaltungen von Vereinszeitung und 1. FC Köln-Homepage sehen kann.

.

Man wird da nichts konkret zu INFANTINO und den Gewaltanschlägen, vom vergangenen Montagabend, auf Union Berlin-Autos von einer Kölner Brücke erfahren. Da spricht dann er FAN-Beauftragte und der Fußballreporter vom Kölner Stadt-Anzeiger – und die Sache hat sich für die Fußballer damit. Was dazu Ermittlungen oder Gerichte sagen erfährt der Fußballer gar nicht (wenn er nicht Zeitung liest).

.

.

Vielleicht könnte THOMAS MÜLLER auch mal zum Schwerkriminellen ULI HOENESS befragt werden – ob der Schwerkriminelle mal endlich seine Steuererklärungen vorlegen wird, die er anlässlich seines großen STEUERBETRUGS bis heute säumig ist, vorzulegen. Denn Verjährung ist keine akzeptable Remedur für schwerkriminelle Fußballer.

.

Vulgäres, enthemmtes Lachen charakterisiert die Nachfolger-Type von SEPP BLATTER bei der FIFA – einfach schrecklich, Leute, die mehrere Sprachen sprechen, aber in keiner Sprache fähig sind, die einfachsten menschlichen Regeln selbst anzuwenden, weil sie sich in einem biologistischen Schwachsinns-Zustand befinden.

.

aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen – Rahn schläft

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Thomas Müller sollte mal nachdenken

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


11-Jähriger Hacker knackt US-Wahlsystem auf der DEFCON

August 14, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8368

am Mittwoch, 15. August 2018

.

.

DEFCON – Abkürzung der US-Hacker-Konferenz. Insider finden diese Nachricht gar nicht sensationell:

.

WAHL-COMPUTER sind einfach nicht sicher gegen MANIPULATION.

.

GMX berichtet am 14. August 2018 mit Thomas Pillgruber:

.

„…Auf der Hacker-Konferenz DEFCON hat ein 11-Jähriger Sicherheitsmängel des US-Wahlsystems aufgedeckt. In nur wenigen Minuten hackte er eine nachgebaute Regierungswebseite und manipulierte deren Inhalte. Durch solch einen Angriff könnten Fehlinformationen zum Ausgang von Wahlen in den USA verbreitet werden.

.

Spätestens seit den Präsidentschaftswahlen 2016 wird in den USA immer wieder über Wahlmanipulation diskutiert. Ein 11-Jähriger aus Texas hat nun besonders eindrücklich gezeigt, dass selbst Kinder die Wahlen in Amerika beeinflussen könnten.

.

In nur 10 Minuten gelang es Emmet Brown, eine Nachbildung der Webseite des Secretary of State von Florida zu hacken. Der gestellte Angriff fand im Rahmen der Hacker-Konferenz DEFCON statt.

.

Hacker Wettbewerb für Minderjährige

.

Zusammen mit 38 weitern Kindern nahm Brown dort am ersten Tag des „DEFCON Voting Machine Hacking Village“ teil. Der Hacking-Wettbewerb für Kinder ist Teil des zum zweiten Mal veranstalteten „DEFCON Voting Village“, bei dem die Besucher der Konferenz versuchen, Sicherheitslücken im Wahlsystem der USA aufzudecken.

.

Dazu sollten die Kinder, im Alter zwischen sechs und 17 Jahren, sechs Nachbildungen von staatlichen Webseiten infiltrieren. Bei einer Wahl dienen die verschiedenen Secretary-of-State-Webseiten primär dazu, Informationen über den Verlauf der Abstimmung an die Öffentlichkeit weiterzugeben.

.

Von den 39 Teilnehmern am ersten Tag des „Hacking Villages“ gelang es insgesamt 35 Kindern, die nachgebildeten Seiten zu manipulieren. So veränderten sie beispielsweise die Namen von Kandidaten und die Wahlergebnisse. So schnell wie der 11-Jährige Emmet Brown war aber sonst keiner der jugendlichen Teilnehmer.

.

Kinderleichte Wahlmanipulation

.

Die nachgebauten Regierungswebseiten waren dabei alle den Webpräsenzen verschiedener Minister aus den sogenannten „Swing States“ nachempfunden. Unter dem Begriff versteht man in den USA Bundesstaaten, in denen das Wahlergebnis oft sehr knapp zugunsten einer Partei ausfällt. Anders als zum Beispiel in Texas, wo traditionell die Republikaner Wahlsiege einfahren, sind Bundesstaaten wie Florida und Ohio schwer umkämpft und für den Ausgang einer Wahl von großer Bedeutung.

.

Laut Jake Braun, einem früher für das Weiße Haus tätigen Verbindungsmann zum Ministerium für Innere Sicherheit, sind diese Art von Webseiten kaum gegen Angriffe geschützt.

.

Braun, der auch mitverantwortlich für das „Voting Machine Hacking Village“ ist, sagte im Interview mit ABC News, es wäre „Zeitverschwendung“ gewesen zu demonstrieren, dass versierte Hacker zu dieser Art von Manipulation in der Lage seien.

.

„Diese Webseiten sind so einfach zu hacken, wir konnten sie nicht an erfahrene Hacker geben. Man hätte sie von der Bühne gelacht.“ Laut Braun hätten Experten auf dem Gebiet solch einen Angriff vor 20 Jahren interessant gefunden. Man hätte buchstäblich zeigen müssen, dass sogar Kinder dazu in der Lage sind, um aus dem Hack eine Herausforderung zu machen, so Braun.

.

Regierung: Kein Einfluss auf tatsächliches Ergebnis

.

Die Regierung betrachtet die simulierten Angriffe auf das US-Wahlsystem allerdings kritisch. So veröffentlichte die „National Association of Secretaries of State“ (NASS), ein offizielles Statement zur DEFCON.

.

Darin bezieht die Organisation, welche die wichtigsten für die Wahlen verantwortlichen Staatsbeamten repräsentiert, allgemein Stellung zu den während des „Voting Village“ gefundenen Sicherheitslücken. Neben dem Hack-Wettbewerb für Kinder hatten Besucher beispielsweise auch gezeigt, wie manipulierbar Wahlautomaten in den USA sind.

.

Grundlegend begrüße die NASS das Ziel des „Voting Villages“. Allerdings kritisierte sie in der Erklärung die Rahmenbedingungen, unter welchen die Versuche auf der Konferenz stattfanden.

.

„Unser Hauptproblem mit dem von der DEFCON gewählten Ansatz ist, dass er sich eine Pseudo-Umgebung zu Nutze macht, welche in keinster Weise die staatlichen elektronischen Systeme, Netzwerke oder physikalischen Sicherheitsmaßnahmen widerspiegelt“, heißt es darin.

.

Zwar sei es nicht zu leugnen, dass die Informationswebseiten für Hacks verwundbar seien, tatsächlichen Einfluss auf das Ergebnis einer Wahl ließe sich so aber nicht nehmen. Laut der Behörde seien die Webseiten nämlich nicht mit dem Equipment verbunden, welches die Wählerstimmen auszählt.

.

ABC News: At DEF CON ’18, kids as young as 5 challenged to hack election results websites, voting machines.

.

Business Insider: An 11-year-old was able to hack Florida election results in less than 10 minutes

.

CNN: Election officials concerns to information warfare as hackers gather in Vegas

.

Deutschlandfunk: Hacker testen Wahlcomputer in den USA

.

National Association of Secretaries of State: NASS Statement on DEFCON Voting Machine Hacking Events

.

Twitter Account: „DEFCON Voting Village“

.

.

Dietmar Moews meint: Jede CODIERUNG ist decodierbar.

.

Wer geheime faire Wahlen durchführen möchte, darf dafür keine Wahlmaschinen oder Wahl-Computer gebrauchen.

.

Es gibt auch überhaupt keinen seriösen Grund oder Motiv für die Abschaffung der WAHLZETTEL, der geheimen WAHL durch Ankreuzen, der persönliche Einwurf des Wahlzettels in die versiegelte Wahlurne, die Auszählung unter ununterbrochenen Beobachtung der Wahlzettel-Zählung durch Vertreter aller an der Wahl teilnehmenden Parteien sowie beaufsichtigter Protokollierung und beobachteter Abgabe der Auszählungsprotokolle durch die Auszählungsbeobachter.

.

Jeder Maschineneinsatz, Computer, Software, bei Stimmeneinsammlung zielt einzig auf BETRUG.

.

KEINER braucht den geringen Zeitgewinn, der durch IT-Einsatz einen schnelleren Bekanntgabetermin des Wahlergebnisses ermöglicht.

.

Die DEFCON-Kinder haben einen spielerischen Beweis erbracht, dass Computereinsatz Spielerei ist, aber keine transparentere und verlässlichere Demokratie beschert.

.

Immer wieder suchen Wahlbetrugsparteien durch Propaganda der angeblichen Fortschrittlichkeit resp. Rückständigkeit solche Wahlmaschinen durchzusetzen.

.

Warum erklärt nicht die deutsche LÜGENPRESSE bei jeder Wahl und bei jeder Unterhaltungs-Wahlsendung, dass es hier ernst um Politik geht und nicht um Spielerei mit Computer-Wahlmaschinen, die bereits 11-Jährige knacken und hacken können.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein