Fall Chemnitz-Maassen Fall Kölner Sylvester Fall Duisburger Loveparade

September 14, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8503

am Samstag, 15. September 2018

.

.

Es ist hier eine Beobachtung mitzuteilen, die vollkommen zweifelsfrei und konkret im Einzelnen die LÜGENPRESSE der deutschen KULTURINDUSTRIE zeigt – wer nur einen Moment hinschaut.

.

Wenn nun der BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen genau weiß, dass die Hitlerrufer und Hitlergruß-Ausbringer, anlässlich der hier „strittigen“, Aufläufe in Chemnitz, V-Leute eines Geheimdienstes waren und noch sind? – Es müssen ja nicht BfV-V-Leute sein und ja nicht das LfV-Sachsen sein, das hier V-Leute mitlaufen läßt. Es gibt ja auch CIA und Mossad usw. usf. türkische Geheimdienstleute, möglicherweise hat Erdogan Interessen, Ausländerdruck zu nutzen?

.

Wenn nun Maaßen kein Video gesehen hat, auf dem Ausländer-Hetzjagden zu sehen und zu hören sind?

.

Wenn nun Maaßen keine Dokumente kennt, die beweisen, dass die Ordnungskräfte der uniformierten Polizei Sachsens und der Bundespolizei in Chemnitz, aus Notlage durch Rechtsextreme und/oder Linksextreme, die Verantwortung als Ordnungsmacht mit Gewaltmonopol zeitweilig verloren hatte und aufgeben mußte?

.

Ich bringe drei Beispiele der höchsten öffentlichen massenmedialen Aufregung, der letzten Zeit, mit eklatanter propagandistischer Irreführung durch die gesamte LÜGENPRESSE:

.

EINS Das Tötungsdelikt von Chemnitz in der Nacht vom 25. zum 26. August 2018 (das in der Lügenpresse „der Fall Maaßen“ genannt wird)

.

ZWEI Die Sylvesternacht am Kölner Dom 2015/2016 und die angeblich Tausende sexuelle Übergriffe und Vergewaltigungen

.

DREI Der 20-fache Massentod im Zugangstunnel zur Duisburger LOVE-PARADE 2010

.

.

Zu EINS:

a) Es fand ein gewalttätiger Todesfall in Chemnitz statt, der von den kommerziellen und staatlichen Journalisten seit Wochen völlig unrecherchiert bzw. unberichtet geblieben ist. Gerade heute kam die erste marginale Anspielung auf einen Beschuldigten-Haftbefehl.

b) Es wird unvermittelt von „Mord“ gehetzt und gleichzeitig behauptet, es lägen keine Ermittlungen und Beweise vor.

c) Der Zeitraum seitdem wurde massenmedial dazu benutzt, Maaßen und Seehofer aufzupumpen, anstatt nach dem Todesfall zu fragen und im öffentlichen Interesse zu informieren. Was hat die Staatsanwaltschaft bisher gemacht? – was haben jetzt, unmittelbar, ganz konkret die Bundesregierung und die Landesregierung wirkungsvoll durchgegriffen, illegale Straftäter zu greifen?

d) Stattdessen wird von „das braune Sachsen“, von dem „aktiven Nest des Rechtsextremismus in Chemnitz“, von „Hitlergruß“, von „Hetzmob“, von „Übergriffen auf die Polizei“ von Rechten und Linken und von „den besorgten Bürgern in der Mitte“ maschinengewehrartig publiziert.

e) Die Wahlkampf-Parteien hetzen für und gegen Lösungen zum „Migrationsproblem“. Merkel ignoriert die Gewalt von Flüchtlingen und entsorgt die Öffentlichkeit nicht nachhaltig von illegalen Fremden. Aber auch Seehofer, der die Kompetenz für die Bundespolizei ausübt, zetert seit zwei Jahren herum, greift aber ebenfalls auf Bundesebene nicht durch.

f) Alle rufen nach der Bundespolizei, nach den schwarzen Panzerpolizisten. Diese Bundespolizei (z.B. von G20 in HH) war aber längst in Chemnitz, wurde auch nicht von Linken oder Rechten überrumpelt. Wir stehen vor einer Propaganda, die behauptet, wir hätten es nötig, gegen einen angeblichen gewalttätigen NAZI-MOB in Deutschland den Aufzug einer BUNDESPOLIZEI zu wünschen und zur Not auch „Hilferufe“ an NATO-Truppen auszuspielen.

g) Alle drei Propaganda-Machenschaften sind konzertierte Volksverhetzung, Zentral-Waffengewalt und eventuell US-Amerikanischen Kolonial-Militär-Legalität herbeizuführen.

h) Der BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen hat dazu an sich ganz sachlich gesagt, dass er keine Beweise für die mobartige Revolutionsgefahr in Chemnitz gesehen habe – aber die Beweise dafür bislang, auch von der Lügenpresse, gar nicht erbracht worden seien und auch in der Lügenpresse nicht nachgefragt wird.

.

Wo sind die Hetzmob-Szenen der vielen Videos von Chemnitz?

.

Wo ist die Inquisition für den Toten vom 25./26. September in der Brückenstraße von Chemnitz?

.

.

zu ZWEI Jeder erinnert sich an den Januar 2016, als weltweit der Kölner Dom als sexistisches Vergewaltigungs-SYLVESTER publiziert wurde – in fast allen Bildern sah man die POLIZEI-Ordnungsgruppen. Die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hatte bezeugt: „Ich habe die Videos angeschaut und keine Vergewaltigung gesehen“. Kurz – die ganze Anti-Köln-Hetze hat infolge einiger Strafanzeigen von sexuell verletzten Frauen keinen einzigen Fall einer ärztlich attestierten Vergewaltigung in Köln bis heute vorlegen können.

.

.

zu DREI Zweifellos hatte die Polizei in Duisburg die Verantwortung für die „öffentliche Ordnung“. Doch die Polizei am Eingang der Duisburger Loveparade hatte vor, während und nach dem Unglück mit 20 zerquetschten Toten und vielen Verletzten keinerlei Überblick und keinerlei diese Verantwortung erfüllende Aufsichtsaufstellung. Kurz – die Polizei hätte ganz einfach keine Züge mehr an dem Bahnsteig halten und keine weitere zudringenden Menschenmassen ankommen lassen dürfen; denn der Bahnsteig war eine Sackgasse, die unausweichlich in den Tunnel führte und die Massen zerquetschte.

.

Nur die Polizei hat konkret Verantwortung gehabt und trägt die Ursachenverschuldung.

.

.

Und nun noch einmal das TÖTUNGSDELIKT in CHEMNITZ und die BUNDESPOLIZEI gegen das angeblich BRAUNE SACHSEN:

.

Wir erfahren nichts über den Alkoholspiegel des Toten oder ob Drogen im Spiel waren. Wir erfahren auch nichts über die Zeugenvernehmungen. Wir erfahren nicht, dass eine MORD-Anklage gegen einen anzuklagenden Mordverdächtigen anläge. Es sieht nach Todesfolge von … aus. Nicht einmal fahrlässige Tötung scheint sich abzuzeichnen. Hauptsache der Lügenpresse ist aber, den Toten und die Aufklärung nicht zu berichten, sondern den Streit Merkel/Seehofer über den BfV-Mann Maaßen hochzuspielen.

.

.

Bild.de titiert Facebook, Polizei und dpa am 14. September 2018 – was zahlt BILD an wen?

.

Bild.de, 14. September 2018:

.

Chemnitz – Zwei sitzen bereits in U-Haft, nach einem Verdächtigen wird noch gefahndet. Ein Syrer und zwei Iraker stehen im Verdacht, am 26. August Daniel H. (35) in Chemnitz nach dem Stadtfest erstochen zu haben. Laut einem NDR-Bericht soll einer der Inhaftierten – der Iraker Yousif A. (22) – jetzt eine Beteiligung an der Tat bestritten haben.

.

Er habe demnach nach eigener Aussage mehrere Meter abseits gestanden. Ein Zeuge soll dies bei der Polizei bestätigt haben.

.

Der Anwalt von Yousif A., Strafverteidiger Ulrich Dost-Roxin, sagte dem NDR, keine der im Haftbefehl benannten Beweismittel wiesen „nur im Geringsten auf eine Tatbeteiligung“ seines Mandanten hin. Der Haftbefehl hätte überhaupt nicht ausgestellt werden dürfen. Als nächstes wolle er die Aufhebung dessen beantragen.…“

.

Ich füge hier drei, voneinander unabhängige Dissidenten an, die die aktuelle Skandalierung durch Propaganda einordnen, die die deutsche LÜGENPRESSE hier konzertiert. Es ist nicht nötig, hierzu auf die immer wieder der Ablenkung halber angezettelten „Verschwörungstheorie“ einzugehen. Es handelt sich um Tatsachverhalte, die ganz sinnlich und konkret in unserer Umwelt aufgezogen werden:

.

Willy Wimmer, Ex-CDU-Mdl

.

Roger Köppel, WELTWOCHE Schweiz, Abgeordneter und Milliardärs-Lobbyist von Blocher

.

Jörg Drews, Bautzner, mittelständischer, einheimischer Unternehmer, parteilos

.

Henryk M. Broder, Kolumnist der tageszeitung DIE WeLT

.

Der Ex-CDU-MdB Willy Wimmer

https://www.youtube.com/watch?v=yERUfVJ6kMU&feature=youtu.be

.

Der Schweizer Abgeordnete und Chef der Schweizer Zeitung WELTWOCHE

Roger Köppel vom 3. September 2018

https://www.youtube.com/watch?v=xBVxeKMr-1c

.

Gespräch in Bautzen mit Jörg Drews, Bautzener Arbeitgeber für 500 Beschäftigte und Silberjunge

https://www.youtube.com/watch?v=sUkTyRUYpAY

.

Henryk M. Broder, Kolumnist DER WeLT im Interview zu Chemnitz

https://www.youtube.com/watch?v=h9lCyRITtFo

.

Zur Sache bzw. zum aktuellen CHEMNITZ-Propaganda-Komplex ist beachtlich:

.

Die Bundesregierung MERKEL IV stellt das Alles als fundamentalen Angriff der oppositionellen AfD hin, die sämtliche rechten, rechtsradikalen und rechtsextremistischen Menschen an sich zöge. So, als dass hiergegen der MERKEL-Staat mit BUNDESPOLIZEI eingreifen müsse, weil jetzt in Chemnitz ein brauner Hetzmob mit Hitlerorientierung unter Gewalt die friedlichen Bürger der Mitte bedrohen und Fremde jagen.

.

.

Doch der „braune sächsische Sumpf“ von Chemnitz besteht aus einigen Straftätern extremistischer Prägung sowie aus Geheimdienstlern als V-Leute. Aber die weiten Teile der Sachsen, die fordern, „MERKEL muss Weg“, sind keine Nazis, sondern es sind Deutsche, die nicht akzeptieren, dass der Staat das Ausländerproblem auf der Straße herbeizaubert und hinzunehmen zwingt:

.

Während also der StaMoKap-Staat MERKEL behauptet, der braune Mob muß vom Volk ausgeschieden werden.

.

Fordert das Volk: MERKEL muß weg und die Migrantenpolitik muß zu rechtsstaatlicher Verlässlichkeit geführt werden. Die Polizei muss ihre Vorschriften ausüben, anstatt mit Bundespolizei schwarze Panzerpolizisten und US-Nato-Soldaten nach Deutschland zu rufen.

.

Kurz – das Rechtsextremismus-Thema ist eine Funktion der zersetzenden MERKEL-Politik, die deutschen Ordnungs- und Sicherheitsnormen nicht rechtsstaatlich zu führen. Dies ist – nebenbei gesagt – der Schaukampf zwischen Merkel und Seehofer, die aber beide den bayerischen Wahlkampf zu gewinnen versuchen. Der BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen ist hierbei keine organisatorische Struktur, sondern ein Funktion. Ob Maaßen lügt oder schweigt oder bezeugt, ist belanglos; denn er ist Geheimdienst – er kann jederzeit ohne Weiteres ausgetauscht werden.

.

.

Dietmar Moews meint: Wer’s glaubt, wird selig. Vielleicht schaut man mal bei LEO LOEWENTHAL und den FALSCHEN PROPHETEN des US-Faschismus der 1930er Jahre.

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


GELD statt elektronischer Faschismus und der lächerliche DEUTSCHLANDFUNK

Juli 31, 2018

Lichtgeschwindigkeit 8339

am Dienstag, den 31. Juli 2018

.

.

FORTSCHRITT soll nützen und dienen. FORTSCHRITT kostet immer. In der Demokratie sollten KOSTEN und NUTZEN veröffentlicht werden. PRO und KONTRA, Risiken und Gefahren, Nachteile für die Gemeinschaftlichkeit unserer Sozialität sollten immer den CITOYEN im Augen und im Herzen behalten (WÜRDE).

.

NULLTENS: Der gläserne Mensch verhält sich politisch angepasst und wird seine eigenen freien Gedanken nicht politisch artikulieren.

.

ERSTENS: Viel viel mehr Überwachung. Man schafft eine Art Finanzüberwachungsstaat.

.

ZWEITENS: Grenzt es Menschen aus, die keinen Zugang zu digitalen Bezahlsystemen haben

.

DRITTENS: Viel mehr Risiken in puncto Datenklau

.

VIERTENS: Weniger Sicherheit. Digitale System können zum Absturz gebracht werden. Bargeld bietet da keine Angriffspunkte

.

FÜNFTENS: In einer bargeldlosen Gesellschaft könnten Personen, die einem nicht passen, finanziell ausgeschaltet werden, als Mittel der politischen Unterdrückung für die GESTAPO.

.

.

Stefan Römermann und seine Genossin – ganz ähnlich, wie SABINE DEMMER mit den JOD-Tabletten für TIHANGE und AACHEN – versendet am 31. Juli 2018 Verblödung zur Faschisierung unserer Gesellschaft durch den STAMOKAP über den DEUTSCHLANDFUNK KÖLN – Schande für die LÜGENPRESSE.

.

Auf dem Spiel steht (Viele meinen, das Spiel sei längst aus, siehe Schweden) das SINNLICHE GELD in Münzen und Scheinen, das nur sein Eigentümer kontrollieren und steuern kann. Dieses sinnliche Geld wird von der STAATSBANK verbürgt.

.

Erzwungen wird das virtuelle BUCHGELD, das totalitär von der INTERNATIONALEN GROSSFINANZ durchgesetzt wird, von den PRIVATEN FINANZPOOLS, allein über den STAMOKAP-Modus.

.

STAMOKAP ist STAATS MONOPOL KAPITALISMUS. Das bedeutet, der Staat macht über ein vorgetäuschtes parlamentarisches System GESETZE, die nicht den Bürgern und dem Markt dienen, sondern der Monopolstellung und der politischen Herrschaft der internationalen Großfinanz. Es entsteht der Schein von DEMOKRATIE. Jedoch müssen die Parlamente, Fraktionen, Parteien in den Gesetzesabstimmungen im Parlament immer nur ABNICKEN, was dort durch die MONOPOLE hineinlobbyiert wird.

.

.

Deutschlandfunk am 31. Juli 2018 mit Stefan Römermann

.

„Bezahlen mit dem Smartphone – Handy statt Portemonnaie

.

Die Sparkassen bieten Google die Stirn: Sie haben ihre eigene App für das Bezahlen mit dem Smartphone gestartet. In teilnehmenden Geschäften können Kunden künftig bargeld- und kontaktlos zahlen. Wie diese Art des Bezahlens funktioniert – und nicht nur mit der Sparkasse – und wo Risiken liegen, erklärt Stefan Römermann.

.

Da das Smartphone dabei als „virtuelle“ Kredit- oder Girokarte funktioniert, müssen sie allerdings einfach nur „Kartenzahlung“ an der Kasse angeben. Dann sollte das Bezahlen in der Regel problemlos funktionieren.

.

Wie steht es um die Sicherheit bei diesem Verfahren?

Im Internet kursieren verschiedene Videos, die vor den möglichen Gefahren durch kontaktlose Bezahlsysteme warnen. Zur Demonstration wird beispielsweise einer Testperson ein Kartenlesegerät an die Hosentasche mit dem Smartphone gehalten – und so eine Zahlung autorisiert. Das kann je nach Einstellung der jeweiligen App tatsächlich funktionieren – ist aber wohl vor allem eine theoretische Gefahr. Denn zum einen funktioniert die verwendete NFC-Technik zum kontaktlosen Bezahlen nur über geringe Abstände von wenigen Zentimetern. Außerdem muss bei vielen Apps das Telefondisplay aktiviert werden. Zudem gibt es ja ein Limit: Für Zahlungen über 25 Euro muss das Telefon freigeschaltet oder eine PIN eingegeben werden.

.

Sollte es doch zu unerlaubten Abbuchungen kommen, können Kunden solche Zahlungen normalerweise bei ihrer Hausbank reklamieren und zurückbuchen lassen. Die Polizei kann bei solch einem „virtuellen Taschendiebstahl“ außerdem vergleichsweise einfach nachvollziehen, wohin die entsprechenden Zahlungsströme geflossen sind.

.

Wer auf seinem Telefon eine solche Bezahlfunktion aktiviert hat, sollte bei Verlust oder Diebstahl des Telefons allerdings dann auch so schnell wie möglich seine Bank verständigen und die Zahlfunktion sperren lassen.

.

Wie steht es mit der Sicherheit?“

.

Die Unicherheiten gar nicht wirklich exponiert und nicht klar gemacht.

.

Römermann:

.

„Ja da gibt es auch Videos, die beweisen, wie da Fremde einen virtuellen Taschendiebstahl auf ein eigenes Konto abbuchen. Aber so eine Buchung kann von der Polizei leicht ermittelt werden.“

.

Stefan Römermann – im Vorbeigehen.

.

.

ARD-FERNSEHEN, am 30. Juli 2018, zur besten Sendezeit für Rentner:

.

„WELT OHNE GELD –

Wie die Abschaffung von Banknoten vorangetrieben wird“

.

„Bargeldloses Zahlen ist auf dem Vormarsch …“

.

Das ist die lügnerische Diktion, die es auch etabliert hat, zu sagen:

.

„Der KRIEG bricht aus“ – ja, der böse Krieg. Er bricht manchmal auf. Pech – wen es trifft, wenn der Krieg ausbricht. Das ist wie, wenn das „bargeldlose Zahlen auf dem Vormarsch ist“

.

Doch in der ARD – Das ERSTE wird zumindest ein Aufklärer gezeigt, der die Gewalt des FASCHISMUS andeutet, der hier von der westlichen WELTFINANZ durchgesetzt wird, wenn es keine BANKNOTEN mehr gibt. Natürlich wird weder von FASCHISMUS noch von GESTAPO oder NSA-Massendaten-Operationalisierung für jeden beliebigen STAMOKAP-TOTALITARISMUS. Ob digitales Zentralbank oder Privatbank – die faschisierende Macht ist gleich. Die total überwachte Gesellschaft heißt der Absturz der Sozialität und des Misstrauens.

.

Der KRITIKER sagt:

.

NULLTENS: Der gläserne Mensch verhält sich politisch angepasst, und wird seine eigenen fereien Gedanken nicht politisch artikulieren.

.

ERSTENS: Viel viel mehr Überwachung. Man schafft eine Art Finanzüberwachungsstaat.

.

ZWEITENS: Grenzt es Menschen aus, die keinen Zugang zu digitalen Bezahlsystemen haben

.

DRITTENS: Viel mehr Risiken in puncto Datenklau

.

VIERTENS: Weniger Sicherheit. Digitale System können zum Absturz gebracht werden. Bargeld bietet a keine Angriffspunkte

.

FÜNFTENS: In einer bargeldlosen Gesellschaft könnten Personen, die einem nicht passen, finanziell ausgeschaltet werden, als Mittel der politischen Unterdrückung.

.

.

Dietmar Moews meint: ARD-FERNSEHEN, am 30. Juli 2018, zur besten Sendezeit für Rentner, spätabends – schlecht für die normalen Erwerbsbürger:

.

Betrachtet man das Aufgebot an GELD-ABSCHAFFER-Prominenz in dieser ARD-SENDUNG – alles Finanz- und Bankmanager, die auch noch behaupten: BARGELD IST TEUER. Aber sie verschweigen, welche ungeheueren KOSTEN mit virtuellem BUCHGELD kommen.

.

Und dazu werden mundartlich Blödlinge in O-Tönen vorgeführt, die sagen wie leicht es ihnen fällt:

.

Einfach das Handy hinhalten, einfach die Karte hinhalten oder reinstecken.

.

(Karte nicht verlieren – Smartphone immer mit Ersatzakku von Apple – alle kleinen Zahlvorgänge als Holzausdrucke abheften und kontrollieren – immer die noch nicht gebuchten Kontobelastungen im Kopf haben, sonst Überziehungszinsen usw.)

.

Wie doof Rolltreppefahren, Reißverschlussziehen oder Senftube Aufrehen auch sein mag – die völlige Selbstbestimmung und Freiheit hatte Risiken, die der VOLLÜBERWACHTE KRÜPPEL nicht mehr erleiden muss:

.

Aber Kriminalität gibt es in beiden Systemen – analog und virtuell.

.

Die virtuelle DOOF-Gesellschaft ist auf dem Vormarsch – und STEFAN RÖMERMANN findet dazu keinerlei kritische ARGUMENTE im Deutschlandfunk am 31. Juli 2018.

.

„… und wo Risiken liegen, erklärt Stefan Römermann.“ –

.

Erklärt Römermann eben nicht. Er weiß es nicht. Oder er verheimlicht es.

.

Weg mit dem, aus dem STAATSSENDER.

.

LÜGENPRESSE ist schon bei den KAUFMEDIEN ausreichend vorhanden.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.