AfD-Gauland und Bambi Lindner im demagogischen Corona-Abseits

Oktober 29, 2020

Lichtgeschwindigkeit 10115

am Donnerstag, 29. Oktober 2020

.

Seit Monaten tritt der substanzlose FDP-Chef Christian „Bambi“ Lindner mit mahnenden Aufrufen gegen die föderalen Exekutiven an (während in Nordrhein-Westfalen die FDP in der Regierungskoalition mit der CDU selbst Exekutive ist). Lindner fordert:

Die CORONA-Maßnahmen gehören in die Parlamente. Es müsse Bürgernähe durch Parlamentsdebatten erzeugt werden.

Dieses ist ein dümmliches Gerücht, denn der Lobbyismus in den Parlamenten erzeugt viel zu wenig Bürgernähe – vielmehr gelangen dadurch Parlaments-Parteien als Störfaktoren in CORONA-Politik. Es ist unbegreiflich, wie lange sich Bambi noch das Schimpfwort Bambi zuziehen will, wenn es permanent diese öffentlichen Bekundungen anklagend vorbringt, aber keinerlei Vorschläge oder Ideen für die notwendigen Exekutiv-Maßnahmen genannt werden können:

Lindner hat keine Ideen und keine Kompetenz.

Vergleichbar demagogisch ist das Horn des AfD-Vormannes Alexander Gauland, der besser Ratsnachtwächter von Springer würde, als AfD-Großmaul. Auch Gauland fordert zur Bundestagsdebatte, natürlich müsste er entsprechend auch Landesparlaments-Debatten fordern – aber was soll dann herauskommen?

Gauland behauptet: Gaststätten und Freizeit-Kultur-Veranstaltungen müssen weitermachen, wie bisher: Frau Merkel habe ja gar keine Beweise, dass ein härteres LOG-DOWN tatsächlich „Corona besiegen“ könne.

Gauland wirft der aktuellen Bundesregierung vor, die Demokratie und die Grundrechte exekutiv auszuschalten.

.

.

Dietmar Moews meint: Ich bedauere immer weiter die deutsche LÜGENPRESSE – Lügenpresse, weil sie nicht anständig aufklären und nicht die nötigen Fragen stellen:

Wieso kann kein Deutschlandfunk-Redakteur mal fragend gegen die Corona-App anfragen. Schon im Frühjahr habe ich exakt die sozialen Hinderungstatsachen beschrieben, warum eine Corona-App nicht funktioniert, außer den „ULYSSES-Effekt“ auszulösen (die Gesundheitsämter haben längst die Infektionsketten im Ulysses-Chaos verloren).

Desgleichen habe ich die Beseitigung des Corona-Virus in Deutschland vorgeschlagen, die durch eine dreiwöchige Isolation der Sozialkontakte entstehen würde. Sobald keine Begegnungen mehr stattfinden, wird das Virus nicht weitergegeben. Es verschwindet nach Ausheilung der Infizierten – alle Schwerkranken müssen auf Isolationsstationen in Quarantäne therapiert werden.

Gegenargumente gibt es nicht.

Wer behauptet, das völlige Unterbrechen der Infektionen geht nicht, der hat dafür keine Beweise. Es geschieht ständig mit Erfolg in den Seuchen-Kliniken und Intensivstationen der Krankenhäuser.

Das dumme Geschwätz von Gauland und Bambi kann jeder nüchterne Bürger daran erkennen, dass hier falsch und irreführend behauptet wird, die Bundesregierung schafft exekutive Fakten – der gestrige Beschluss im Kanzeramt bzw. in der virtuellen Zoom-Konferenz der föderalen Exekutiv-Kräfte sei die verfassungswidrige Regulierung gesetzlicher Durchgriffsmacht.

Doch es handelt sich mit der föderalen Führungs-Besprechung vom 28. Oktober lediglich um einen Gesprächskreis, der sich auf eine einstimmige Corona-Politik geeinigt hatte. – Es sind nur gemeinsame Empfehlungen.

Gesetze werden das erst, wenn in den zuständigen Landesparlamenten parlamentarische Abstimmungen durchgeführt worden sein werden. Auch da bestimmen dann nicht die Regierungen, sondern die jeweilige Parlamentsmehrheit.

Also, was zetern Gauland und Bambi? – sie können in den Landes-Parlamenten (z. B. die FDP in der NRW-Landesregierung) diskutieren, für Mehrheiten werben und die besten Ideen rausbringen (die sie aber nicht haben). Die Bundesregierung macht da nichts – es sei denn, den übergeordneten NOTSTAND auszurufen, wozu aber keine neuen Gesetze erforderlich sind.

Also wie belichtet sind eigentlich die AfD-Sympathisanten? Bei der FDP gibt es die ja längst nicht mehr; die FDP ist eine Agentur des Großkapitals, die Wahlkampfgelder in StaMoKap-Politik umsetzen sollen. Aber Bambi liefert nicht. Man wird ihn bald austauchen müssen.

Nicht die Regierung ist der Gegner der Kneipen, sondern es ist Corona. Folglich sollte sich die deutsche Gastronomie nun endlich mal gegen die Seuche im öffentlichen Sozial-Verkehr wenden, anstatt die Regierungen als Sündenböcke anzuklagen.

Ich fordere die weitmögliche Unterbrechung aller sozialen Spiele, die auf die notwendigen Reproduktionsvorgänge abzuschalten ist.

Wer behauptet, Gastronomie, Theaterräume usw. seien nachweislich keine Infektions-Brennpunkte irrt und irreführt doppelt.

1. Keiner weiß, wie Corona übertragen wird.

2. Es geht nicht um geöffnete Gastwirtschaften, es geht um die Unterbrechung des freien Wandels der Leute und die weitgehende Vernichtung des freien öffentlichen Verkehrs, es geht um Isolation in den auszuschalteten sozialen Gewohnheiten.

Der vorgegebene Zeitraum, bis ende November, wird die Infektions-Explosion unterbrechen. Doch die heute in Rede stehende Quote von 75% verringerter Sozialkontakte halte ich nicht für ausreichend – man verschleppt nur weitere Infektionswellen.

Man wird die Kneipenwirte in Krankenpfleger umschulen müssen. Denn in den Krankenstationen gibt es Arbeit genug.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Gorbatschow warnt: Pressefreiheit und Lügenpresse

Januar 9, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5243

am Freitag, 9. Januar 2015

.

IMG_2077

.

Michail Gorbatschow (83), im SPIEGEL-Interview (laut GMX.de-Nachrichten am 9. Januar 2015) – der

.

sowjetische Peristrojka-Staatschef von 1990 warnt vor KRIEG in EUROPA.

.

Gorbatschow, im Jahr 1990 Auflöser des Sowjetischen Besatzer-Status (von 1945) über die alliierte Ostzone (DDR) und Spitzenverhandler in den sogenannten 4 plus 2 Verhandlungen (nach Ende der DDR, 1990), zum Beitritt der DDR-Deutschen zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (allerdings unter die Besatzungsstatus der drei Westalliierten), hat sich in einem Spiegel-Interview an die deutsche Öffentlichkeit gewendet:

.

Laut dpa verurteilt Ex-Sowjetpräsident Gorbatschow die westlichen Sanktionen gegen Russland scharf. Im „Spiegel“-Interview warnt er vor Krieg und spart nicht mit Kritik an Deutschland.

.

„Wenn angesichts dieser angeheizten Stimmung einer die Nerven verliert, werden wir die nächsten Jahre nicht überleben“, meinte Gorbatschow in einem Interview des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“, das an diesem Samstag erscheint. Gorbatschow prangerte einen „katastrophalen Vertrauensverlust“ zwischen Russland und dem Westen an und forderte dazu auf, die Beziehungen zu enteisen. „Wir brauchen ein neues Tauwetter“ …

viele Deutsche wollten bei einer „neuen Teilung Europas“ mitmachen. „Deutschland hat im Zweiten Weltkrieg schon einmal versucht, seinen Machtbereich nach Osten zu erweitern. Welche Lektionen braucht es noch?“, mahnte Gorbatschow, der als einer der Wegbereiter der deutschen Einheit gilt.“

.

Zudem verurteilte er die Sanktionen des Westens gegen Russland, mit denen seiner Darstellung zufolge das Riesenreich international isoliert und Kremlchef Wladimir Putin gestürzt werden solle. Dieses Vorgehen bezeichnete er als „saudumm und höchstgefährlich“.

,

Gorbatschow lehnte Putins autoritären Führungsstil ab. „Es ist schlicht nicht in Ordnung, wenn jemand wie der Anti-Korruptions-Blogger und Politiker Alexej Nawalny unter Hausarrest gestellt wird, nur weil er den Mund aufgemacht hat“, sagte Gorbatschow. Nawalny steht seit Februar unter Arrest und war am 30. Dezember in einem weiteren, als politisch motiviert kritisierten Prozess zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

.

L1010327

.

Dietmar Moews meint: Wir sollten auf Michail Gorbatschow hören.

.

Gorbatschow führt ja gerade die Vorzüge der Presse- und Meinungsfreiheit vor, in dem er sie nutzt.

.

Gorbatschow beklagt auch die notleidende Rolle der Presse im heutigen Putin-Russland.

.

Was uns in Deutschland gemahnt, auf unsere Friedfertigkeit zu achten. Und in unserer Presse auf die objektive Information achten, wenn sich die Presse, egal aus welchen Motiven, Desinformation. Demagogie, Propaganda und Irreführung – im Zeichen von Lügenpresse – aufziehen.

.

Die heutige Lage in den deutschen Massenmedien hat sich auf dem absurden Niveau von Kai Diekmann / BILD eingefunden, wenn der behauptet:

.

„Der Gott der Bibel, von Juden, Christen und Moslems, weise uns auf Mitmenschlichkeit, Toleranz und Liebe. – Hingegen Hass, Töten und Mord dürfen nicht den Namen Gottes führen:

.

Im Namen Gottes darf nicht getötet werden!“ schreibt bild.de am 9. Januar 2015.

.

Komischer Weise hat sich der israelische Massakerpolitiker, Außenminister der Netanjahu-Regierung, Avigdor Lieberman, Vorsitzender der rechtsradikalen Partei Jisra’el Beitenu, heute zu Wort gemeldet und erklärt:

.

Natürlich arbeitet der Westen, Israel, USA, Australien, Großbritannien, Frankreich und Deutschland, auch in der Terrorabwehr aufs Engste zusammen – die Angriffe von Paris gelten dem Westen insgesamt.“

.

Soll das bedeuten: Der Westen erobert das Westjordanland? – der Westen baut die Siedlungen?

.

Ist im Rahmen der Meinungsfreiheit noch zulässig, zu erklären, dass ich nicht mit Avigdor Lieberman einverstanden bin, dass im Namen des Westens Palästinenser ermordet und auf palästinensischem Boden mit Gewalt israelische Siedlungen gebaut werden? Der WESTEN darf das Recht nicht brechen. Die Presse, die das leugnet, ist eine LÜGENPRESSE.

.

IMG_4077

.

Dietmar Moews meint: Der Gott der Bibel – egal wie poetisch oder lehrmythisch auch immer die Texte als kulturelle Orientierung Leitbild genommen werden mögen – ist den Texten zu Folge eine Götterschar (Elohim) nebst zahlreichen Teufeln, die nicht anders als im folgenden Satz zusammengefasst werden kann:

.

Die grausame Wahrheit der Bibel“.

.

Wer das verleugnet, oder aus Blödheit nicht kennt und die abrahamitischen Texte als friedliche Liebesbotschaft hinstellt, ist Hassprediger. Eine Presse die die Bibel verleugnet ist LÜGENPRESSE*.

.

IMG_3831

* Zeuge: Papst Franz /Bregoglio, Bischof von Rom – Franz kennt die grausame Wahrheit der Bibel und betet täglich dafür, dass es besser werde.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

00

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


ASSAD-WAHL in Syrien

Juni 3, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4481

am 3. Juni 2014

.

Bild

.

In Syrien wird von brutalen Militaristen Krieg veranstaltet. Alle wichtigen militaristischen Kriegsstaaten der Welt zündeln direkt und indirekt in Syrien.

Große Kreativität in der Zersetzungs- und Kriegspropaganda hat das selbst im Dauerkrieg lebende Israel (Gershom Gorenberg „Israel schafft sich ab“). Wie praktisch, wenn rings um Palästina panarabische Volksgruppen durch gezielte Bewaffnung, riesige Bestechungsgelder und zu Al Qaida-artigen Muslimisten / Islamisten / Kriegsorthodoxien aufgebaut werden. Task Forces und Mossad stets im Dienst.

.

.

Syrien war die Lebensheimat von vielfältigen Volksgruppen, diverser Religionsausprägungen, vorherrschend die spezielle moslemische politische Machtgruppierung der Familie Assad.

.

.

Dieser Assad ist keineswegs Führer des Islams. Assad ist nicht einhelliger Führer der sozialen Entitäten in Syrien. Assad war ein Personalarrangement, das jahrelang geeignet war, die Balance aller möglichen Interesseneinflüsse auszutanzen. Bis die Zündelei begann.

.

.

Heute herrscht riesiges Flüchtlingselend und Not in Syrien und für alle Syrer sowie den hilfsbereiten Staaten um Syrien herum. Assad kann die staatliche („zivile“) Ordnung nicht mit seinen Mitteln der Staats-und Ordnungsgewalt durchsetzen. Er versucht es – und da ist der KRIEG. Die Frechheit beginnt schon damit, den Krieg in Syrien Bürgerkrieg zu nennen: Der Bürgerkrieg der INTEGRATIONISTEN eigener Art – Scheiße.

.

.

Was sollen Israel, Russland, USA, Persien, Saudi-Arabien, Türken mit Patriot-Systemen – alle mit deutschem Giftgas bewaffnet (außer die Todesstrafler in USA, die ihre Kundschaft nicht totkriegen).

.

.

Ich frage: Wo sind die Kurden. Hat man die nicht ordentlich bewaffnet?

.

.

Mit Nietzsches Jenseits von Gut und Böse – also nüchtern, vorurteilsfrei beurteilt – und mit Isaiah Berlins Diesseits von Gut und Böse – also vorbehaltlos auf die Seite der Menschen gestellt, gibt es doch für Syrien nur eins:

.

.

Diese Wahlen, die heute begonnen haben, und wo drei Kandidaten zur Wahl stehen, von allen wahlberechtigten Syrern, die in halbwegs befriedeten Landesteilen und örtlichen Offizialgelegenheiten Wahllokale finden können, sind der Schritt hin zu einer friedlichen Entwicklung.

.

.

Alle Propagandisten und Kriegbetreiber, die sofort in das Medienhorn stoßen, diese Wahl und Assad niederzumähen, sind dämliche Lappen. Welche Lösung, den absurden Krieg in Syrien zu stoppen haben die denn?

.

.

Die Feinde von Assad haben nunmehr über Jahre die syrische Bevölkerung geschunden. Es gibt inzwischen junge syrische Menschen, die nur in Zeltlagern und Fluchtnot gelebt haben. Sollen gefälligst alle, die diese Wahlen ablehnen, sofort Alles tun, den Krieg in Syrien abzubrechen und ein auskömmliches Leben ohne Unterdrückung der sozialen Vielheiten und Minderheiten einzuleiten. Sie tun es nicht. Sie wollen auch keinen Übergangsmodus mit Assad.

.

.

Zunächst sollten mal die Hersteller, Händler und Lieferanten des Giftgases von Syrien vors Landgericht München und nach Verurteilung in vier Tagen der bayerischen Staatskrise in die JVA-Landsberg verlagert werden, wo sie dann ERSCHEINEN müssen.

.

.

Dietmar Moews meint: Wo ich in der Welt hingekommen bin, gibt es Dumme – mich schrecken die dummen Deutschen in Deutschland besonders.

.

.

Orthodoxe jeweiliger Religion sind stets die Dummen.

.

.

Unsere abrahamitische jüdisch-christlich-moslemische Eingötterei ist die zahlenmäßig am weitesten in der Welt verbreitete – und die unfriedlichste und kriegerischste. Zu recht verbreitet der katholische Christen-Papst Franz Integrationsparolen, während seine Schafe die Welt zerstören – echt schade, dieser organisierte Irrglaube.

.

.

Das heißt: Die überwiegende Zahl moslemischer Lebenseinheiten ist aus normal friedlichen Menschen nur mit bösen Tricks und Not in Kriege zu führen. Der sogenannte militante Islamismus sind immer junge Dumme, die an einer missverstandenen Ungerechtigkeit in Zorn versetzt werden, und dann in persönlicher Gewaltbereitschaft ein moralisches Ventil zu finden meinen. Verantwortlich sind die Führer und die Finanziers der Waffenhändler.

.

.