TRUMP DECAY

Februar 19, 2020

Lichtgeschwindigkeit 10002

am Donnerstag, 20. Februar 2020

.

.

TRUMP wird die kommende WAHL verlieren!

.

Die USA haben am 3. November 2020 die reguläre Präsidentschaftswahl.

.

Der derzeitige US-Präsident Donald Trump ist erneut in den Wahlkampf eingetreten, um als Spitzenkandidat der Konservativen Partei („Republicans“) für eine zweite Präsidentschaft anzutreten.

.

DIETMAR MOEWS INDIKATIV: TRUMP wird nicht die Mehrheit erlangen – Trump wird nicht wiedergewählt.

.

Ich werde sofort die notwendigen Grundbedingungen für den Ausgang dieser kommende Wahlentscheidung darstellen, die leicht verständlich und nachvollziehbar sind. Vorher noch kurz:

.

Im Vorwahlkampf des Jahres 2016 wurden die Chancen eines Hasardeurs der Immobilienpleiten, wie Donald Trump, der nicht mal seine eigene Partei auf seiner Seite hatte, einerseits, weitgehend für nicht mehrheitsfähig gehalten. Außerdem etablierte die Kulturindustrie die Schnapsidee, dass die USA jetzt mal einen weiblichen Präsidenten wählen möchten, nämlich die prominente Hillary Clinton, Vertreterin der Democrats.

.

Ich hatte in LICHTGESCHWINDIGKEIT unablässig bis zum Wahltag 2016 erklärt, dass und wie/warum DONALD TRUMP die Wahl gewinnen wird und die No. 45 werden würde – TRUMP wurde Präsident.

.

Er latscht der alten Dame vor die Füße

.

Dietmar Moews meint: Der Begriff DECAY soll wohlverstanden werden – ich spiele damit nicht auf die amoralische Verpitbullung der LÜGENKOMMUNIKATION des TRUMP per TWITTER an. Denn seinen Wählern und Klientel ist völlig egal, was ihr Präsident sagt und wie er seine Feinde beschimpft. Ich meine mit TRUMP DECAY lediglich, dass seine spezifische Konjunktur-Methode ausgepowert ist – TRUMP lahmt – nämlich so:

.

EINS Ich gehe aufgrund meiner eigenen täglichen Medien-Inhaltsanalyse davon aus, dass diejenigen US-Amerikaner, die DONALD TRUMP 2016 gewählt haben, die Wirkung ihrer Präsidentenwahl in der weiten Welt mitbekommen haben – von Handelskrieg/heiße Kriege bis „America First“ – und hierin einen Erfolg sehen.

.

Ich gehen davon aus, dass die überwiegende Zahl der 2016erTrump-Wähler ihn erneut wählen werden. Kurz, von daher bleiben TRUMPS STIMMANTEILE gleich – er wird seine Wähler nicht verlieren; er wird aber durch die inzwischen von ihm verdeutlichte Akzentuierung seiner Qualitäten alle, die ihn nicht gewählt haben, nun eher gegen sich aufgebracht haben, als für sich einnehmen zu können. Trump hat seine Wählerreserven weitgehend mobilisiert und ausgeschöpft.

.

ZWEI Die Statistiken zeigen, dass TRUMP und die Konservativen überwiegend von älteren und alten US-Wählern gewählt worden war. Die Statistiken zeigen, dass Jungwähler und jüngere Wähler TRUMP nur bis zu 34 Prozent für wählbar hielten und halten.

.

Ich gehe davon aus, dass die Gruppe der Älteren wegstirbt und quasi kleiner wird. Dagegen rücken weitere vier zusätzliche Neuwähler-Jahrgänge nach. Der natürliche demoskopische Fortgang schmälert, so gesehen, die TRUMP-Marge und stärkt seine Konkurrenz.

.

DREI TRUMPS exzentrischen Kommunikationsmittel, täglich per TWITTER die arbeitslosen Journalisten zu beschäftigen, hat sich stilistisch-ästhetisch ganz erheblich abgenutzt. Inhaltlich hat TRUMP sein „Pulver“ verschossen. Trumps Logik, seine potentiellen demokratischen Gegenkandidaten zu mobben, ist ebenfalls längst in Langeweile weggetaut, ob BIDEN oder SANDERS – Trump weiß gar nicht, wer da schließlich stehen wird. Seine Luftschüsse per Internetz und Schrottflinte – irgendwas würde schon getroffen – sind längst verpufft. Der betrügerische Einsatz von KI, mit Hilfe von Massendaten und Algorithmen, wird ihm ebenfalls nicht mehr so in die Hände spielen, wie es vor vier Jahren war.

.

VIER Es werden diesmal weitere USA-Bürger die Wahlberechtigung durch rechtzeitiges Eintragen in die Wahllisten anstreben, die Quote Nichtwähler verkleinern und die Quote der Wahlberechtigten gegen TRUMP erhöhen, die vor vier Jahren gleichgültig glaubten, dieser Klamauk-Mann TRUMP habe sowieso keine Siegchance.

.

FÜNF Ich sage voraus, dass TRUMP nicht wiedergewählt werden wird, wenn die Demokraten bei der Nominierung des GEGENKANDIDATEN einen sicheren Fehler vermeiden:

.

Die Demokraten müssen einen Präsidentschaftskandidaten aufstellen, der eine weitgefasste politische Mäßigung verspricht. Man muss vermeiden einen radikalen Kandidaten zu nominieren. Das heißt einen Sozialisten, wie der in seiner Klientel sehr beliebte relativ alte SANDERS, sollte nicht für die Demokraten gegen TRUMP antreten. Es sollte auch kein Radikaler antreten, der ähnlich grobschlächtig und vulgär FAKE statt FACTS vorträgt, wie es TRUMP macht. Auch den vormaligen Vizepräsidenten von Präsident OBAMA, BIDEN halte ich durch die TRUMP-UKRAINE-Mobberei für zu sehr abgestempelt.

.

Es wird also ein ruhigerer Kandidat den TRUMP schlagen, der fähig ist, eine eindeutig seriösere Performance mit gefragten politischen GESTALTUNGS-FAKTEN aufzuziehen – das wäre der zehnmal reichere (als TRUMP) BLOOMBERG bzw. ein junger Kandidat der Demokraten, der BLOOMBERGS SPONSORING erhalten wird.

.

The Arch – Saint Louis – GO WEST!

.

KURZ: Bei TRUMP ist die Stimmenzahl abzusehen – bei den Demokraten sind erhebliche Reserven anzusprechen, die in den wenigen KIPPSTAATEN mobilisiert werden müssen und mobilisiert werden können. Alle wissen, dass DA im Jahr 2016 HILLARY gegenüber TRUMP nur ganz schwachen Wahlkampf auf ihre Beine gebracht hatte – wo ihre Niederlage entschieden worden ist, indem Trump den Demokraten einige Staaten abnehmen konnte.

.

US Präsident Bill Clinton No. 42

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

 

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein