Thomas Hermanns – Schlimmste Knallcharge beim WDR: WER KANN ABHELFEN?

Mai 21, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7331

Vom Montag, 22. Mai 2017

.

.

BEI TELEPOLIS auf HEISE.de. hat Markus Komps im Januar 2017 unter dem Titel:

.

„Keimzelle des Faschismus“ publiziert und zitiert:

.

Serdar Somuncus Rant gegen Zensur soll zensiert werden

Abmahnungen von Medienschaffenden gegen Satiriker liegen gerade im Trend (Josef Joffe und Jochen Bittner ./. ZDF-Die Anstalt) Nun wehrt sich eine WDR-Redakteurin gegen Anarcho-Kabarettist Serdar Somuncu.. Auf einer Veranstaltung der Körberstiftung im Herbst 2015 hatte der sich über die Zensur seiner Arbeiten im TV Luft gemacht:

.

„Ich hab‘s mir in allen Sendungen verscherzt, weil jeder Redakteur sagte ‚Der ist nicht handlebar. Der ist kompliziert. Der spricht nicht die Texte, die du ihm sagst.‘, und gleichzeitig etwas nicht passiert ist, das ich erwartet habe: Dass meine Kollegen mich in Schutz nehmen. Ich hab Situationen gehabt, da haben die Kollegen gesehen, was passiert ist! Ich hab ein stand Up gespielt, da war nichts dran, was man hätte zensieren können. Und die saßen da und haben ihre Schnauze gehalten, weil sie Schiss hatten, dass sie auf RTL nicht mehr funktionieren. Und ich bin in die Umkleide und hab gesagt: ‚Habt ihr das nicht gesehen? Habt ihr das nicht gesehen, was passiert ist?‘ Und alle haben so weggeguckt. ‚Nö, wir halten uns da raus!‘ Was übrigens typisch deutsch ist: ‚Ich halt mich da raus! Klärt das unter euch!‘


Ne, und da hab ich gesagt, und da hab ich mir geschworen: ‚Leute, ihr könnt mir verbieten, so sehr, wie ihr wollt, ich werde durch die Hintertür kommen. Und ich werd euch ficken, und zwar ordentlich. So, dass ihr nicht mehr die Schnauze halten könnt, wenn ihr gefragt werdet. Und heute ist der Punkt, Mely, ich sag immer, ‚Ich bin stolz‘, ich hab so dicke Eier, ja, heute ist der Punkt, wo die sagen: ‚Warum hat der Somuncu, den wir immer zensiert und verboten haben, plötzlich in der Sporthalle in Hamburg 4.000 Leute?‘ Die haben doch Mario Barth gedrückt und gepusht, und Bülent Ceylan, den [Beeep| ständig in die Kamera geschubst. Und ich sag: ‚Ja, das kommt, weil die Zuschauer sich von euch nicht mehr verarschen lassen. Und weil die Zuschauer merken, dass meine Texte verstümmelt waren. Weil die Zuschauer vergleichen können, zwischen dem was ich auf der Bühne sage, und dem, was ihr da transportiert.‘

Und die schlimmsten Knallchargen waren Thomas Hermanns, WDR, Elke Thommessen, eine Redaktion, eine die Leute hinrichtet. Tobias Mann, ein begnadeter junger Künstler, dem man zwei Sendungen gegeben hat, um ihn dann abzusägen. Dem haben die das Rückgrat gebrochen. Der hat zwei Jahre lang zuhause eine Depression geschoben. Aber auch andere Talente: David Werker, Dave Davies, Oliver Polak. Wir kämpfen alle an einer Front, wir haben keine Verbindung zueinander, weil es kein Netzwerk und keine Solidarität gibt.

Und diese Arschlöcher nehmen sich raus, im Namen der Gebührenzahler uns zu zensieren. Und das war für mich die Keimzelle des Faschismus. Und ich wusste: ‚Da muss ich ansetzen, jetzt beginnt die Arbeit!'“

Quelle: ungeschnittener Mittschnitt bei Heise.de

„Da auch die Körberstiftung zensierte, nämlich den Satz mit den „Knallchargen“, erfuhren der WDR und seine Redakteurin erst ein Jahr später von Somuncus Suada. Diese Woche nun erhielt Somuncu eine Abmahnung mit der Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung. Der WDR erklärte, er werde seine Redakteurin bei ihrem juristischen Vorgehen unterstützen, da er nicht dulde, dass seine Mitarbeiterin öffentlich als ‚Keimzelle des Faschismus‘ oder ‚Arschloch‘ bezeichnet werde. Den Zensurvorwurf wies der WDR von sich. Allerdings hatte der WDR u.a. etwa in einem Sketch für die TV-Show „Pussy Terror TV“ Somuncu die Bezeichnung des Intendanten als „Pussy des Jahres“ vereitelt.

Nach Auskunft von Somuncus Rechtsanwalt Heiko Klatt wird in der Abmahnung die Kritik an der Zensur selbst nicht bestritten. Vielmehr beanstandet die Redakteurin die Äußerungen ausschließlich als „Schmähkritik“, also als Beleidigung.

Was Juristen unter „Schmähkritik“ verstehen, illustrierte letztes Jahr der ehemalige Schöffenrichter Jan Böhmermann in einer Art „Telekolleg Medienrecht“. Insoweit aber dürfte dann wohl allenfalls das A-Wort justiziabel sein, wenn man es denn auf die Redakteurin beziehen will.

Zu Erdoğan ./. Böhmermann wird das Urteil am 10.02.2017 erwartet. Insoweit kommentiert fachkundig Gernot Hassknecht von der Neuen Juristischen Wochenschrift.

.

Kommentare lesen (156 Beiträge)“

.

Und hier zwei der Kommentare bei HEISE.de (Stand 22. Mai 2017):

.

am 14. Januar 2017 schreibt xx:

.

Das Problem ist, dass der Filz so sehr gewachsen ist, dass die ÖR-Redakteure immer größenwahnsinniger werden, die halten sich für unantastbar.

Wenn ein Staatsdiener (nichts anderes sind öffentlich- rechtlichen-Leute) Rechtsstaat- und Demokratie-feindlich Zensur für sinnvoll hält, sollte der- oder diejenige sofort entlassen werden.

Wenn Lehrer Verfassungsfeindlichkeit propagieren, müssen sie auch ihren Hut nehmen, das muss auch für ÖR-Redakteure gelten.

Da es keinerlei Wahl oder Austausch der Verantwortlichen gibt, wuchern in den Medenanstalten und Förderanstalten (die vor allem Zensurbehörden sind) Filz, Korruption, Vetternwirtschaft und Verfassungsfeindlichkeit.

Das muss endlich ein Ende haben.“

.

Kommentar bei Heise.de vom 14. Januar 2017, am 22. Mai 2017 schreibt roko:

.

Ironie der Gegenwart: Ein gebürtiger Türke verteidigt Kunstfreiheit in DE

.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kunstfreiheit

https://de.wikipedia.org/wiki/Serdar_Somuncu :
„Derzeit ist er Kanzlerkandidat der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI).“

Disclaimer: Das ist (k)eine Wahlempfehlung!

Lg, roko“

.

.

Dietmar Moews meint: Obige Zitate sind nicht Spiegel der Beurteilung von Dr. Dietmar Moews in diesem Fall. Denn mir war der Fall nicht ausreichend nachvollziehbar.

.

Doch ich schätze und nutze beinahe täglich HEISE.de und Persepolis bei HEISE.de. Und es freut mich, dass mal jemand – aus Betroffenheit – den WDR und Knallchargen Knallchargen nennt – Thomas Hermanns,

.

wie ist der möglich? Thomas Hermanns kann außer Machtsurfen in seiner SALONPERSONNAGE – so lange er sich beim WDR plaziert – rein NICHTS.

.

Anmaßend wie er aktuell knallchargig WEST-ART als erweiterte Kulturmachenschaft der WDR-Dienstklasse regelmäßig vertreten darf, indem er sich selbst persönlich auf Sendung plaziert und dabei Werturteile von sich gibt, die keinem anständigen Kenntnis- und Urteilsgrad, noch Kennerschaft oder Fachlichkeit eignet, die zu verlangen ist, entsprechen kann:

.

ER KANN NICHT – ER WEISS NICHT. Thomas Hermanns sollte die freiwerdenden WDR-Rosenmontagsplaudereien, anstatt von Guido Kann oder Martin Stankowski, reportieren oder Fußballberichte am Rosenmontag zu Viktoria Köln abfassen. Das kann er zwar auch nicht, aber dass stört dann die Kölschtrinker am Rosenmontag nicht.

.

Auch wenn wir an Mittelmäßigkeit und LÜGENPRESSE durch massierte PRAXIS abstumpfen – so ist die Unverschämtheit es WDR-Springers THOMAS HERMANN wirklich die unterste Schublade, vollbeschäftigt mit „eine Hand wäscht die andere“.

.

Und die schlimmsten Knallchargen waren Thomas Hermanns, WDR, Elke Thommessen, eine Redaktion, eine die Leute hinrichtet. …

Und diese Arschlöcher nehmen sich raus, im Namen der Gebührenzahler uns zu zensieren. Und das war für mich die Keimzelle des Faschismus. Und ich wusste: ‚Da muss ich ansetzen, jetzt beginnt die Arbeit!'“

Quelle: ungeschnittener Mittschnitt von Heise.de

Da auch die Körberstiftung zensierte, nämlich den Satz mit den „Knallchargen“, erfuhren der WDR und seine Redakteurin erst ein Jahr später von Somuncus Suada. Diese Woche nun erhielt Somuncu eine Abmahnung mit der Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung. Der WDR erklärte, er werde seine Redakteurin bei ihrem juristischen Vorgehen unterstützen, da er nicht dulde, dass seine Mitarbeiterin öffentlich als ‚Keimzelle des Faschismus‘ oder ‚Arschloch‘ bezeichnet werde. Den Zensurvorwurf wies der WDR von sich. Allerdings hatte der WDR u.a. etwa in einem Sketch für die TV-Show „Pussy Terror TV“ Somuncu die Bezeichnung des Intendanten als „Pussy des Jahres“ vereitelt. Nach Auskunft von Somuncus Rechtsanwalt Heiko Klatt wird in der Abmahnung die Kritik an der Zensur selbst nicht bestritten. Vielmehr beanstandet die Redakteurin die Äußerungen ausschließlich als „Schmähkritik“, also als Beleidigung. Was Juristen unter „Schmähkritik“ verstehen,

.

Inzwischen erhält Serdan Somuncu Auftrittszeiten bei den Staatssendern, ist bereits ein gewohntes und auch erwartetes Gesicht. Seine Ausfälle sollten demnächst feiner gedacht und ausgelegt sein, denn mittlerweile sind sowohl Lautstärke wie Aggressions-Diktion selbstlähmend anstatt wirkungsfördernd.

.

Das ist schade für die moralische Folklore bei SERDAN SOMUNCU, die eine stets nachvollziehbare empirische Ausgangssituation aufbieten – wenn SERDAN vor sein THEMA seinen kleinen THEATERVORHANG hinhängt und das Ganze Satire nennt.

.

FINE E COMPATTO

 

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

 

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


DIE ZDF-ANSTALT mit WESLEY CLARK, MAX UTHOFF, CLAUS von WAGNER

Oktober 22, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5976

Vom Donnerstag, 22. Oktober 2015

.

IMG_5083

Dietmar Moews ZUGINSFELD Öl auf Leinwand, 120cm / 120cm, 2012 in Berlin gemalt

.

BILD.de, am Dienstag, 20. Oktober 2015, fummelt am Plagiatsverfahren herum.

.

Max Uthoff und Claus von Wagner konnten eine erstklassige POLITIK-SENDUNG machen: Immer Goethe, niemals Goebbels.

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:52:01

Screenshot Die Anstalt, ZDF vom 20. Oktober 2015: Interview von Wesley Clark, US-NATO-Führer

.

250.000 TTIP-Demonstranten werden in den deutschen Massenmedien fast ignoriert und 20.000 PEGIDA-Leute füllen alle Formate tagelang.

.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2512084/%22Die-Anstalt%22-vom-20-Oktober-2015

.

WESLEY CLARK spricht zur US-Absicht das Chaos in der arabischen Welt zu verbreiten – von Minute 37:28 bis 39:00 (Die ANSTALT ZDF vom 20. Oktober 2015):

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:54:22

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:54:32

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:54:36

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:54:40

NATO-Europa-Oberkommandeur 1997-2000 zum

Kosovokrieg

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:54:45

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:54:52

.

CLARK argumentiert (später General und Oberkommandeur der Nato-EUROPA von 1997-2000), dass die USA nur Chaos in arabischen Staaten anstrebt, keineswegs eine Vorstellung für eine bessere Zukunft überhaupt vordenkt oder plant.

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:54:56

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:55:00

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:55:03

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:55:07

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:55:11

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:55:15

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:55:20

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:55:32

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:59:59

Claus von Wagner in ZDF Die Anstalt am 20. Oktober 2015

.

WESLEY CLARK – immer ein starker Kritiker von Bushs Engagement im Irakkrieg, den Clark nicht als Teil des Krieges gegen den Terror einstufte, sondern motiviert durch den Ölreichtum des Landes und der Region. Im September 2002 warnte er in einer Aussage vor dem Streitkräfteausschuss des Repräsentantenhauses, der Irakkrieg werde von der Bush-Regierung geführt, ohne eine Strategie für den Nachkriegs-Irak und die Stabilisierung der Region zu haben. Im April 2005 erschien Clark erneut vor diesem Ausschuss, um Vorschläge für den Umgang mit der Besetzung des Irak zu machen. Mitglieder beider Parteien lobten ihn für seine weitsichtigen Voraussagen über die zu erwartenden Kosten und die außenpolitischen Konsequenzen des Krieges.

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:43:48

Max Uthoff in ZDF Die Anstalt

.

Clark wollte für die US-Präsidentschaft kandidieren. Er wurde vom Filmemacher Michael Moore, der Sängerin MADONNA sowie dem ehemaligen US-Finanzminister Robert Rubin und vielen weiteren bekannten Personen des öffentlichen Lebens unterstützt. In seinem Wahlkampf wurde das Internet verstärkt miteinbezogen. Die Seite „SecuringAmerica.com”, ein System aus Blogs und Internettools, brachte ihm im dritten Quartal 2003 rund 10 Millionen USD ein. Das waren mehr Spendengelder als jeder andere Kandidat in derselben Zeit zusammentragen konnte.

.

IMG_1595

Dietmar Moews im ZDF Sportstudio mit Hans Joachim Friedrichs

.

Dietmar Moews meint: Max Uthoff und Claus von Wagner haben eine originelle ZDF-Sendung gestaltet: DIE ANSTALT, gesendet am 20. Oktober 2015, mit Hilfe der guten Mitautoren und Mitspieler: ihren Gästen Luise Kinseher, HG. Butzko und Hennes Bender

.

Bildschirmfoto vom 2015-10-22 21:53:46

von Wagner und Uthoff als LORIOT-Anmutung (sehr gelungen)

.

Wesley Clarks Buch „Waging Modern war“ zeigt Skepsis, Verwertungsbedenken und Kritik an den USA-Kriegen aus den Augen eines Berufs-Militaristen.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_4566

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


ZDF: >DIE ANSTALT< Steuerfreier Schwanzvergleich

September 23, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5889

vom Mittwoch, 23. September 2015

.

IMG_5971

.

Gestern sendete das ZDF imTV-Abendprogramm die (Kabarett-)Sendung >Die Anstalt< mit Max Uthoff und Claus von Wagner nebst weiteren Akteuren – das fliegende Thema war „Flüchtlinge“ aus deutscher Sicht.

.

Sueddeutsche.de und Ruth Schneeberger schreibt am 23. September 2015:

.

… Kabarett … um die Absurdität der Asyldebatte zu entlarven.“

.

Claus von Wagner meinte: Es gibt Staatsaufgaben. Die Flüchtlinge gehören zu den Staatsaufgaben.

.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/2078314#/beitrag/video/2496068/%22Die-Anstalt%22-vom-22-September-2015

 

.

IMG_1495

Hafen Norderney nach Entwurf von DIETMAR MOEWS 1972

.

Dietmar Moews meint: Absurdität der Debatte? Staatsaufgaben? Sozialität und Moral.

.

Die Behauptung von den angeblichen „Staatsaufgaben“ bildete eine der konkreten Wertannahmen zur politischen Orientierung aus kabarettistischer Sicht von von Wagner und Uthoff, trägt aber nicht einer Problemlösung bei und führt die Debatte in die Irre..

.

EINS Die Debatte ist so absurd, wie sie geführt wird. Die Debatte wird geführt. Absurd ist nicht, wenn Debatteure ihre Gedanken ausprechen und abgleichen.

.

Absurd ist, wenn die Debattenführer bestimmte Denkweisen und Idee zensieren oder ausgrenzen und tabuisieren.

.

Denn es nicht einmal mit einem Muskelzucken erwähnt, dass die objektive und E U-rechtlich einwandfreie Lösung einer Stadt-Neugründung in Deutschland notwendig wäre.

.

Die Kultusministerkonferenz der Länder und der Bundesversammlung soll, unter der Öffnung Deutschlands für alle ausländischen Heimatvertriebene und Flüchtlinge ab sofort!, offizial dirigieren und dazu aufrufen.

.

Es werden zivilgesellschaftliche individuelle Paten zur Stadtgründung „Merkelburg“ / Hooverville zugelassen.

.

An einer Stelle sagte Max Uthoff beim Refugee-Contest in der BERLIN-Schaltung: Deutschland: ALLE FLÜCHTLINGE AUFNEHMEN!

.

Das Publikum applaudierte lebhaft. „Alle Flüchtlinge aufnehmen und die dazu gehörenden Extrapolationen wurden dann nicht zum Klingen gebracht – SCHADE.

.

Die Gründung von Merkelburg / Hooverville ist als konkreter sozialer Vorschlag durchzuspielen. Da hätte dann auch die Behauptung „STAATSAUFGABE“ Sinn ergeben können.

.

Denn: Sobald total und ausschließlich von der Idee der Flüchtlinge-Abwehr gespielt wird, entsteht ein dümmliches Verfahren der Nervung der Deutschen, des Zeitverlustes und überhaupt keine flüchtlingsnahe Nothilfe und Lösung des Gesamtkomplexes: Heimat, Not, Flucht, Auswanderung, Einwanderung oder Asyl.

.

Denn: Allein die Flüchtlingsdebatte als soziale Frage: Wir schaffen es! Wie schaffen wir es? heraufzuziehen, würde die Kraft der Sozialität fühlbar und führbar machen.

.

Während die bisherige Themenführung des Hasses: Flüchtlinge sind eine Bedrohung. Die Einheimischen haben Angst. Wie lassen sich die Flüchtlinge eindämmen? – die sozialen Möglichkeiten für eine neue Geschichtserfahrung des Gelingens ausschalten.

.

STAATSAUFGABEN: Es kann völlig unaufgeregt diskutiert werden, welches sind die rechtsstaatlich geregelten Offizialmaßnahmen Deutschlands?

.

Reicht das Personal?

.

Reichen die Haushaltsmittel?

.

Reicht die Ausstattung an Hilfsmitteln?

.

Welche Identifikation?

.

Welche Rechtsstatus sind für notbedürftige Flüchtlinge als residente Mitmenschen, unabhängig von Staatsbürgerschaft und Asylantragsverfahren,notwendig?

.

SOZIALE BEWEGUNG: Welche Art der Information und sozialer Flankierung der Nothilfe und Gastaufnahme der ankommenden Flüchtlinge kann von den deutschen Staatsbürger in eigener informeller Hilfsbereitschaft und Solidarität entfaltet werden, damit die Heimatvertriebenen einen sicheren Ort in Deutschland finden können?

.

Dafür sollte Merkelburg gegründet werden.

.

Eine solche neue deutsche Stadtgründung für die Heimatvertriebenen der Völkerwanderung könnte auf Anhieb bessere Möglichkeiten für die Heimatvertriebenen entfalten als beispielsweise große Zeltlager in Libanon oder Türkei.

.

Es müsste aber keine TopDown-Gründung, sondern ein offizial ausgelobter Handlungsrahmen durch Staatsorganisation, -direktion und Staatsangelegenheit, als eine zivile informelle Sozialleistung der Deutschen werden.

.

Wenn wir die Syrer alle anerkennen, warum sorgen wir dann nicht für sichere Fluchtwege nach Deutschland, statt sie im Mittelmeer ersaufen zu lassen?“ – sagte einer aus der Anstalt und:

.

Das ist ja ein bisschen links, jetzt“.

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


„NO SPY“? – ANGELA MERKEL in „Die Anstalt“ / ZDF am 26. Mai 2015

Mai 27, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5614

vom Mittwoch, 27. Mai 2015

.

Bildschirmfoto vom 2015-03-17 17:00:59

.

Die Anstalt“ – Unterhaltungssendung im ZDF mit Claus von Wagner und Max Uthoff, am 27. Mai 2015, brachte einen Sketch zur LÜGENPRESSE:

.

IMG_4722

.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) strapaziert die Augenwischerei zur GENERALKLAUSEL „nach bestem Wissen und Gewissen“.

.

Bildschirmfoto vom 2015-05-13 14:47:06

.

Es gibt inzwischen kein Politikthema auf dem Tisch des Hauses „Kanzleramt Merkel“ zu dem die deutsche Bundeskanzlerin Merkel sich noch auf der Verständigungsebene der deutschen Sprache, sondern ausschließlich im Dickicht der LÜGENPRESSE herumschlingert.

.

Bildschirmfoto vom 2015-04-29 00:37:23

.

Ob die GENERALKLAUSEL, die völkerrechtliche Nichtsouveränität Deutschlands, ob „NO SPY“, ob Vorratsdaten-Totalitarismus, ob Maut, ob TTIP und Ceta, ob DROHNEN oder G36, ob Wehrpflicht oder Söldner-Bundeswehr, ob Friedenspolitik oder Interessenpolitik, ob Auschwitz-Schuld oder Gaza-Schuld, ob Christentum oder Luftgeldlügen …

.

IMG_4362

.

Es gibt keine Merkel-Handlung, die nicht durch die merkelsche Sprach- und Verschweigekunst geleiert wurde: Nach bestem Wissen und Gewissen.

.

Endlich haben die Politikbeobachter der Staats-Fernsehunterhaltung mal gewagt, in die Reizschublade zu greifen: „Die Anstalt“ im ZDF,mit Claus von Wagner und Max Uthoff haben eindeutig erklärt und auch mit Querverweisen vorgestellt:

.

EINS Deutschland ist völkerrechtlich nicht souverän. Es kommt von der bedingungslosen Kapitulation im Jahr 1945 her und wurde im wieder vertraglich vereinbart. Dabei ist verfassungswidrig, die Verfassung (GG) mit Mitteln der Verfassung zu brechen oder auszuhebeln. Das gilt auch für die Legislative und sowieso für die Exekutuve. Und es gilt für die Judikative, die sich Form des Bundesverfassungsgericht gerne mal zum Büttel der Regierung macht.

.

ZWEI Inzwischen hat die Hitlerschlauheit der deutschen Wahlberechtigten,

Nichts zu wissen“, nichts wissen zu wollen“, für „Erleichterung als Bürger von politischer Mitverantwortung“ eine Stimmungsveränderung durchgemacht:

.

Während bislang Merkels LÜGENPRESSE als Erleichterung dankend hingenommen wurde, schleicht sich nun ein übler Geschmack und Geruch in die Mündigkeits-Münder der Bürger: Das Vertrauen in das „beste Wissen und Gewissen“ der StaMoKap-Blockparteien ist nicht mehr belastbar.

.

Das „repräsentative Demokratiesystem“ repräsentiert inzwischen nicht mehr den Geist der freien Demokratie und der Menschenrechte, sondern die banale Statthalterei, wie sie Niccolo Machiavelli schon vor 500 Jahren beschrieb; Der Besatzer / USA) setzt einen einheimischen Statthalter ein (Merkel / Gabriel / Seehofer), der die Regierung der Besatzer durchsetzt.

.

IMG_4358

.

Dietmar Moews meint: Wers nicht glaubt, sollte die Lichtgeschwindigkeits-Beiträge zum THEMA Generalklausel und Souveränität, Kapitulation und Überleitungsgesetz, Besatzungsstatut und Schweigegebote bei YOUTUBE und hier bei WordPress anklicken.

.

Es wurde so langsam Zeit, dass sich die Fernsehautoren beim Staatsfernsehen mit dieser Ausprägung der „falschen Propheten“ /Leo Löwenthal) und der Lügenpresse einlassen.

.

Bildschirmfoto vom 2015-05-27 08:03:24

.

Die Anstalt“ im ZDF hat gestern abend endlich mal Licht als Beleuchtung und nicht zur Blendung genutzt.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

IMG_4566

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Jasper von Altenbockum „Verloren“ und die ZDF-ANSTALT

Mai 26, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5613

vom Dienstag, 26. Mai 2015

.

IMG_4769

.

Heute, Dienstag, 26. Mai 2015, bringt die Frankfurter Allgemeine Zeitung mal wieder einen TITEL-KOMMENTAR vom WADELBEISSER.

.

Und wie jedesmal hält er nicht aus, seinem eigenen Vortrag zu entsprechen. Jasper von Altenbockum arbeitet vermutlich zu schlecht bezahlt für die FAZ, sodass er nur Flachzangenprodukte abliefert:

.

Heute also:

.

Verloren“ – der Text widmet sich der aktuellen Diskussion zur „HOMO-EHE“ in Deutschland, nachdem es in Irland zumindest als Ergebnis einer Volksabstimmung zur Einleitung eines ordentlichen Gesetzes kommen wird.

.

IMG_4773

.

Jasper von Altenbockum spitzt zu folgender Formulierung zu:

.

IMG_4773

.

…katholische Kirche … Derart in die Defensive geraten, haben ihre Lehrsätze vielleicht nicht an Wahrheitsgehalt, aber an gesellschaftlicher Wirklichkeitsnähe verloren. … Verfechter der klassischen Ehe hingegen haben es offenbar akzeptiert, sich in eine Nische zurückziehen zu müssen, in der nur noch hinter vorgehaltener Hand über die erstaunlich weitverbreitete Tradition geredet wird, dass Mann und Frau dazu gehören, ein Kind zu zeugen …. im Namen von Gerechtigkeit und Toleranz einfach für gleich zu erklären.“

.

IMG_4725

.

Dietmar Moews meint: Individuell mag Herr FAZ-Autor zölibateur leben, Paarungs-Sex heterosexuell bevorzugen, stets Sex im Zeichen der gottgefälligen Kindeszeugung und seine eigenen homosexuellen Ambitionen als Sportler, Künstler oder Kunstfreund ettikettieren – mir ist es Wurst.

.

Doch: „Lehrsätze vielleicht nicht an Wahrheitsgehalt, aber an gesellschaftlicher Wirklichkeitsnähe verloren. … Verfechter der klassischen Ehe…“ – das ist weder so noch anders wahr. Und es ist weder so noch anders wirklich.

.

Was hier vom Wadelbeißer der FAZ verbrämt wird, ist, die Machtfrage der katholischen Moralunternehmen zu unterstützen, indem er mit Vokabeln wie „klassisch“ und „erstaunlich weitverbreitet“ hantiert.

.

PETER MARGGRAF "Puppenkopf", Polyester Auflage 6 Stück, 1973

.

Indem Jasper von Altenbockum eine Tradition in die Zukunft fortzusetzen verlangt, wie es die Kirche tut, dabei aber die Wahrheit und die heutige Wirklichkeit der „IN VITRO FERTILISATION“ unterschlägt.

.

Tatsächlich ist die traditionelle SEXUS-NEXUS-Sozio-Kultur nicht mehr zwingend für die zukünftige Genealogie, für die heutige Soziologie und nicht für die konkrete Fortpflanzung.

.

IMG_1395

,

Die verknotete Windung der Irländer, verglichen mit der Vorstellungsschwäche der Traditionalisten in Deutschland, kann nur in der Nische verschwinden, wo Jeder macht, was ihm beliebt, z. B. patriarchale Einehe mit jahrzehntelangem Sexverzicht, Erdnussbutter im Schritt vom Dackel schlecken lassen oder als Thomas Mann verkleidet nach Nidden in den Strandkorb zu flitzen – man kann natürlich auch viel reden, wenn der Tag lang ist:

.

567_7_0_stoff_mexicano

.

Jasper von Altenbockums Formulierung: „Wahrheitsgehalt, aber an gesellschaftlicher Wirklichkeitsnähe“ können Verfechter der klassischen Ehe überhaupt nicht mehr aufweisen. Da liegt nun die Frankfurter Allgemeine Zeitung, am 26. Mai 2015 auf der Titelseite von Weitem sehr entfernt.

.

Rechtlich möglich ist, durch gegenseitige BGB-Vermächtnisse ehegleiche Kompetenzen und Verpflichtungen auf Gegenseitigkeit zu stellen – in der Art wie auch Eheverträge hinsichtlich der Ehe einiges ändern – hier also eine weitgehende Übertragung der Individualrechte auf einen beliebigen Partner zu übertragen – quasi Vortodes-Vermächtnis zugunsten eines geschlechtsunspezifischen Anderen und vice versa (GbR).

.

Zum Beispiel würde das Recht auf einen (den) ehelichen Verkehr, das Recht auf Gewalt im intimen Schlafzimmer, Vergewaltigung in der Ehe und so weiter, nicht anders vor der Wirklichkeit scheitern, egal ob Hetero-Ehe oder Homo-Ehe.

.

dm_2stoffbilder

.

Warum die „DIE ANSTALT“ vom ZDF neulich eben das alte Drama „SEXUS-NEXUS“ derart traditionell veralbern zu sollen glaubte – ich habe es nicht verstanden.

.

Herr Claus von Wagner und Herr Max Uthoff und Herr Christoph Sieber fuhren also ganz begeistert auf ihre Männerverfangenheit ab, statt mal das Reagenzglas auf den eineiigen Elch hin zu befragen gehabt zu haben:

.

IN VITRO FERTILISATION – ob man das sympathisch findet oder nicht, hat die Wahrheit des zweigeschlechtlichen Vorurteils für immer beseitigt und damit alle Liebesromane der Bücherschränke obsoliert: PRIL ENTSPANNT DAS BECKEN.

.

Natürlich gibt es auch GOTHIC und HIPPIES und SWINGER und sonstige RÜCKSTÄNDLER – ach ich ess‘ so gerne Schokolade – ach ich hab – so gerne Kabale und Liebe. Ob er jetzt an mich denkt?

.

IST MIR EGAL!!! Hauptsache sie denkt an mich (wenn wir uns treffen)

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

.

IMG_4566

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


OUTSTANDING: ZDF am 31. März 2015 OUTSTANDING: Die Anstalt Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner

März 31, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5475

vom Dienstag, 31. März 2015

.

Bildschirmfoto vom 2015-03-30 16:32:02

.

LICHTGESCHWINDIGKEIT Empfehlung:

.

Die Sendung im ZDF „Die Anstalt Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner“, am 31. März 2015, mit dem Arbeitstitel

hat nicht nur die unsäglichen Lügen in der ZDF-Heute-Journal“ mit Claus Kleber und Gundula Gause konkret argumentierend aufgemischt und als übele Propaganda widerlegt.

.

Frau Gause erklärte: Nach bisherigen Ermittlungen ließ der Co-Pilot die Maschine in den französischen Alpen vor einer Woche abstürzen“.

Das ist absichtlich irreführend gelogen: Die bisherigen Ermittlungen haben bislang keineswegs die Rolle des Co-Piloten ergeben – war er Opfer?

.

Herr Kleber erklärte: „Der Rechtsstaat und die Demokratie wird von der öffentlichen freien Meinungsäußerung bedroht (z. B. in Tröglitz) – dagegen müsse was gemacht werden“.

Auch hier soll augenscheinlich der Allmachtsanspruch der deutschen Blockparteien durchgedrückt werden, statt ganz konkret auf die Lage und die Beschwerden der andersdenkenden Demonstranten einzugehen.

.

Der Vorwurf „Rechts“ steht hier unter dem Signet der „Exklusivität“, anstatt (Links) der „Inklusivität“. Auch Claus Kleber vertritt nicht die Demokratie und den Rechtsstaat, sondern die rechte Position der Exklusivität der Blockparteien. Kleber hält sich für einen Vertreter des exklusiv besseren, rechten Wissens. Andersdenkende werden nicht berücksichtigt, sondern exkludiert in die Minderheit gedrückt:

.

Es ist das Recht der Bürger, gegenüber Fremden aufgeschlossen und gastfreundlich zu sein oder eben nicht. Offensichtlich leiden die fremdenfeindlichen Deutschen an sozial-psychologischer Überforderung. Nun meint Claus Kleber, es sei im Sinne des deutschen Rechtsstaats und der freien Demokratie, diesen überforderten Deutschen in ihrer Heimat keinen Minderheitenschutz gewähren zu müssen, stattdessen fremden Zuwanderern, Asylsuchenden und Flüchtlingen.

.

Dies ist der klassische Konflikt zwischen Rechten, sowohl die Fremdenfeinde wie auch Claus Kleber und die CDU-SPD-Grüne-Blockparteien wollen ihre Vorstellung exklusiv durchsetzen.

.

IMG_4419

.

Die Entertainer-Autoren, Claus von Wagner, Max Uthoff sowie als Gäste Klaus Eckel, Arnulf Rating, Serdar Somuncu, haben wirklich auf der Reizhöhe unserer verwilderten Überreizmedienwelt die Fingerspitzen des Geistes fein benutzt und Wahrheit zu fassen gekriegt.

.

IMG_4382

.

Sendungsinformationen

Dienstag 31.03.2015, 22:15 – 23:05 Uhr

VPS 31.03.2015, 22:14 Uhr

Länge: 50 min.

Kabarett, Deutschland, 2015

Weitere Informationen

Regie: Frank Hof

ZDFmediathek: Die Anstalt

  • Die Anstalt | 31.03.2015, 22:15Vorurteile und BilanzenDie Troika zieht Bilanz ihres bisherigen Schaffens VIDEO
  • Die Anstalt | 31.03.2015, 22:15ReparationenMüssen wir unsere Kriegsschulden begleichen oder reicht eine freundliche Geste? (Zitate des … VIDEO
  • Die Anstalt | 31.03.2015, 22:15Solo Klaus EckelKlaus Eckel wirft einen Blick in die nahe Zukunft der Menschheit. Nehmen die Maschinen uns bald alle … VIDEO
  • Die Anstalt | 31.03.2015, 22:15Im MuseumZukünftige Führung im Museum der ausrangierten Staatsreligionen VIDEO
  • Die Anstalt | 31.03.2015, 22:15Solo Max UthoffMax Uthoff sinniert über den Frühling in der Polit- und Medienlandschaft, der nicht in jedem ein …
  • Die Anstalt: der alte Grieche spielt mit dem Krückstock und den angezahlten Kredit-Rückzahlungen des Nachfolgedeutschlands – das saß

.

IMG_4378

.

Dietmar Moews meint: Liebe Blockbenutzerin, lieber Blogbenutzer, schauen Sie sich die ZDF-Sendung ANSTALT an, die vermutlich als Mediathek-Link per Internetz abholbar ist.

.

Den Autoren, Darstellern, der Redaktion, dem Team und dem Regisseur gratuliere ich: Dieser Auftritt war die beste Sendung des ZDF im Jahr 2015.

.

Jeder hat seine Präferenzen – wohlan: aber Sinn und Form, der hohe Geist ist nicht der Freundschaft ferne, muss hier behauptet werden, selbst wenn damit eine elitäre Intelligenz gesetzt wird, die aber keineswegs exklusiv / rechts ist, sondern eine Vorbild-Verantwortung fürs Gelingen einer alltäglichen Menschlichkeit ist, die wir selbst machen müssen.

.

IMG_4074

.

Ich zitiere und wünsche, der nicht hoffnungslose RTL-Fernsehmillionär Jauch machte sich die Mühe, zu begreifen, warum er im ZDF zur Zeit unverantwortliche Scheiße macht: Aus Gedankenlosigkeit:

.

Folglich hieß es in der ZDF-Anstalt zweifelsfrei zu Recht:

.

Wir leben in einem Land, in dem sich Günther Jauch ungestraft Journalist nennen darf“.

.

Liebe LICHTGESCHWINDIKEIT-Benutzer, schauen Sie diese ANSTALT an und – vor Allem – reden Sie darüber mit Ihren Leuten, sprechen Sie Ihre Nachbarn und Berufskollegen, Kinder und Eltern, Großkinder und Wortführer – egal wo – auf die ANSTALT vom 1. März 2016 beim ZDF an.

.

IMG_3942

.

An dieser Performance wird sicher Urban Priol und seiner Charge klar, dass hier ein klamaukfreierer Angriff und eine – möglicherweise demnächst – beschränkte Kunstfreiheit beim Staatssender entstehen durfte, der einerseits das Postulat der Pluralität und Meinungs- bzw. Kunstfreiheit duldet, andererseits im Schwall der Dauer-Lügenpresse kaum etwas bewirken kann.

.

IMG_3936

.

Denn immer sind die Publikumsgruppen (nachts um Elfe) ausdifferenziert „unter sich“.

.

Die gesamte „Goldene Kamera“, die „Goldenen Hennen“, die „Grimme-Selbstläufer“ und das Geklimpere von Helmut Dietl-Huldigungen verkleben alle Nervensysteme, dass die ANSTALT einfach darin verschwindet:

.

HIER: Die Anstalt im ZDF vom 31. März 2015: Bestes Fernsehereignis 2015.

.

IMG_3932

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_1715

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


Christoph Sieber trägt jetzt den Deutschen Kleinkunstpreis 2015

Februar 23, 2015
Lichtgeschwindigkeit 5378

vom Montag, 23. Februar 2015

.

IMG_1884

.

Christoph Sieber – gratuliere zu diesem Lohn der talentierten Schwerstarbeit und der angstfreien Autodidakten-Meisterschaft zum freien Geist.

.

Christoph Sieber ist 1970 in Balingen geboren. Er schreibt auf seiner Homepage:

Die „Preisverleihung wird am
22. Februar 2015 in Mainz stattfinden.

Der vom Mainzer-Forum-Theater
unterhaus 1972 erstmals verliehene
DEUTSCHE KLEINKUNSTPREIS gilt als
die bedeutendste Auszeichnung,
die im deutschsprachigen Raum jährlich
in der Sparte Kabarett verliehen wird.“

.

Lieber Herr Sieber, Ich wünsche Ihnen weiterhin Inspiration und keinen Nervenzusammenbruch – denn ohne Ehrgeiz und Hingabe geht Ihre intensive Daseinsweise am Tagestropf des ganzen Giftes, dass wir Menschen täglich fabrizieren, nicht lange gut.

.

Die Website des Deutschen Kleinkunstpreis schreibt:

.

„Damit zeichnet die Jury einen Künstler aus, der sich von der Pantomime über die kulturelle Zeitkritik zum politischen Kabarettisten entwickelt hat. In seinen Programmen gibt er der jüngeren Generation eine Stimme. Mit Witz und Verstand, dabei immer charmant, in seiner Haltung aber bleibt er stets unerbittlich.“

.

IMG_1897

.

Dietmar Moews meint: Ja – lustig – Jugend, Nachwuchs, Zukunft.

.

Christoph Sieber hat inzwischen ein ganz gutes Alltagswissen, wie man gutherzig nicht blöde sein muss. Siebers Vorträge haben inzwischen diejenige kritische Höhe bzw. Tiefe, die den entscheidenden und leider seltenen Unterschied macht zwischen SPD-Parteihanseln wie Günter Grass, Dieter Hildebrandt oder wie tümelnden Fernsehunterhaltern, Harald Schmidt, Feuerstein, Otti Fischer, Barwasser, Priol und auch Olli Welke, abgesehen von den inzwischen abgehalfterten „Comediens“, sind wir also mit Christoph Sieber oben angekommen, bei Georg Schramm, bei Hermes Phettberg, Josef Hader, bei Dittsche, bei Gerhard Polt, Kuddel Schnööf, Karl Valentin, Joachim Ringelnatz und Wolfgang Neuss. Ebenfalls Hoffnungsträger ist Claus von Wagner.

.

IMG_1881

.

Lieber Christoph – lies die großen Namen als Lob und Aufmunterung – es ist noch viel Luft nach Oben (und vergiss die Klamauknutten von der „Heute-Show“).

.

Und Vorsicht: Heutige Pausenclowns sind keine unabdingbaren Feigenblätter der Staatssender. Henning Venske hat es mal ausprobiert, die politischen Aussagen vor die Massenzielsysteme der Belustigung zu stellen, weil er das lustig fand. (Man kann nicht den kleinsten Fehltritt mehr – neben die Menschlichkeit – löschen). Das kollektive Gedächtnis ist brutal.

.

Ehrlichkeit allein ist kein Erfolgskonzept – Ilja Richter, der durchaus hochbegabte, hatte nicht das politische Naturell, in die erste Reihe deutscher Autoren-Kabarettisten auszukommen.

.

Während künstlerische Sinn und Form-Mängel ausnahmsweise immer erlaubt sind – solange nicht Faulheit oder Leistungsschwäche herauskommen.

.

Der Erfolg kommt nicht dadurch, dass sich der Darsteller auf der Bühne wohl fühlt, sondern dass er immer, wenn er sich nicht so gut fühlt, Selbstverleugnung in die Konsumentenszenerie aufgehen lässt.

.

IMG_3932

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

33_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


ZDF „Die Anstalt“: Lügenpresse, Bibel und „Nous sommes nicht die Guten“

Februar 15, 2015

Lichtgeschwindigkeit 5355

vom Sonntag, 15. Februar 2015

.

IMG_3932

.

03.02.2015 23:15: Die Polit-Satire mit Max Uthoff und Claus von Wagner – sowie diesmal mit René Sydow, Abdelkarim und Simone Solga

.

+ mediensoziologische Erläuterung durch Dr. Dietmar Moews

.

http://podfiles.zdf.de/podcast/zdf_podcasts/15/02/150203_sendung_dan_446k_p20v11.mp4?2015-02-04+01-14

.

Der Staatssender sendet „Politische UNTERHALTUNG“, SO SPÄT, wenn alle Leute schlafen (Wiederholungs-Sendungen: ebenfalls spät abends).

.

Der  Sender minimiert also das kollektive TV-Publikums-Erlebnis; zumindest ist es möglich, das Video im Internetz als „Video on demand“ allein zu studieren.

.

Wer die Darsteller, die auch die Autoren ihrer Wortbeiträge und Krippenspiele sind, ernst nähme, müsste eigentlich durch Kopenhagen rennen und als Netanjahu verkleidet ein Massaker anrichten.

.

Kurzmoral: RUDI VÖLLER ist nicht frei, Rudi Völlers Gedanken sind nicht frei! Rudi Völler kennt weder Bibel noch Koran! Rudi Völler wird vom Rest der Welt als Absender der von US-Telematik aus Deutschland der Drohnen über Pakistan verstanden: Rudi Völler ist frei von diesem Gedanken: „Viffa – Vifa issene Drecksverein“

.

Die ZDF-Mediathek erlaubt, „Die Anstalt“ als Internet-Video jederzeit anzuschauen.

.

IMG_0634

.

Dietmar Moews meint: Ich finde die Vorträge der Anstalt-Darsteller beachtlich!

.

Ich möchte den Lesern dieser Lichtgeschwindigkeit eine mediensoziologische Bedingung nennen, die weitgehend unbekannt ist:

.

Jede Sendezeit hat die praktische Seite, dass es Hauptsendezeiten und bekanntes, erwartbares Zuschauergruppenverhalten gibt, in denen die täglich höchste Zuschauerzahl Fernsehprogramme eingeschaltet hat bzw. solche, die auch gruppenweise ab- und umschalten.

.

Wie es dem unüberlegten Menschen veranschaulichen kann, wie erheblich die soziale Funktion eines „Die Anstalt“-Erlebnisses unterschiedliche Wirkungen und Reize bewirkt, je nach Sendezeit und Größe der Zuschauerschaft oder der einsamen Rezeption, allein zu hause oder unter Kopfhörer:

.

Wenn man auf der Straße eine Fußball-live-Endspiel-Übertragung inmitten von zehntausenden eingestimmten Zuschauern erlebt – oder allein zu hause am Kleinbild-Monitor und leisem Piepston – weiß, wie unterschiedlich bewegend und eingehend das Miterleben für ihn selbst ausfällt.

.

Wer eine neue ihn ansprechende Pop-Musik zum ersten Mal, aber allein unter Kopfhörern hört, wird das bei nächster Gelegenheit mit Sozialpartnern, mit denen er seinen Musikgeschmack teilt, darauf ansprechen. Denn „alleine hören“ ist selbst für den Hörprofi ein unbezeugtes Erlebnis, das „nach Zeugen der Gemeinsamkeit ruft“.

.

So ist es mit einer Filmpremiere – allein am Laptop im Stream angesehen. Oder in einem von Cineasten gefüllten großen Filmtheater als soziales Publikumserlebnis.

.

Hier liegt die Bedeutung der BILD-Zeitung (haste gelesen?), dem abendlichen „TV-Tatort“ oder „Wer wird Millionär? (die Blonde war doof! Die Fragen waren leicht) (hat doch jeder gesehen! kann jeder mitreden).

.

Wir wissen aus der Publikumssoziologie, wie das Fernseh-Erlebnis zur Bedeutung kommt:

.

Kommst Du morgen zur Arbeit, ist es nicht möglich – so du die Sendung „Die Anstalt“ am 15. Februar 2015 in der Wiederholung auf 3Sat gesehen haben solltest – darüber mit Arbeitskollegen zu sprechen. Weil es nicht erwartet werden kann, dass die Sendung jemand angesehen hatte. Anders die Titel-Schlagzeile von BILD, die auf allen Gehwegen der Stadt aufgestellt ist.

.

Die Staatsfernseh-Verantwortlichen bieten „Die Anstalt“ zu einer sehr späten Sendezeit, mit erheblicher Programmkonkurrenz. Bspw. Wird die „Heute-Show“ im ZDF günstiger platziert – allerdings sind die kritischen Inhalte stets Alberei zu den kritischen Stichworten: Ob Lügenpresse, Scharia, AfD, Nazis, Drohnen, NSA usw. werden Witzchen gerissen oder gebrüllt – Lehrwert?

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_3936

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein


ZDF HEUTE-Show LEERER LÄRM am 31. Oktober 2014

Oktober 31, 2014

Lichtgeschwindigkeit 5042

am Freitag, 31. August 2014

.

IMG_3825

.

Die inzwischen arrivierte und preisgekrönte Reihe „ZDF HEUTE SHOW“ hat in letzter Zeit ein Witz- und Kritikmaß ausgefaltet, das etwa auf der Höhe von Tagesschau-Kommentatoren eingependelt worden ist.

.

KURZ: Die Heute-Show pickt kleine Gags, kleine Peinlichkeiten und Alles in Allem den „Kessel Buntes“ für das Wochenende, ohne kritische Bedeutung.

.

Am 31. Oktober enthielt die Heute-Show eine Aneinanderreihung von überwiegend lärmenden Auftritten diverser inzwischen bekannter Figuren, denen definitiv nichts eingefallen ist, deren Autoren ebenfalls keine Ideen hatten – bedauere sehr:

.

Diese Heute-Show am 31.Oktober 2014 ist nun eine völlig affirmative Blockparteien Resonanz. Der von sich selbst begeisterte Moderator Oliver Welke scheint weder zwischen den Freitagen noch sonstwo sich Anregungen zu holen – weil es für ihn anscheinend auch ohne Witz geht:

.

Es GEHT NICHT.

.

IMG_3812

.

Dietmar Moews meint: Die Heute-Show genügt sich heute mit BASHING von Diesem und Jenem. Man bietet verlässlich jeden Freitag einen Platzhalter, ohne Geist. Wer hier jetzt nicht kritisiert, ist Schuld, wenn die Welke-Leute keine Notwendigkeit einsehen, Geist zu produzieren.

.

.IMG_3498

.

Von STAMOKAP hat man vielleicht noch nichts gehört – relevant ist aber die heutige internationale Ausprägung von STAMOKAP auf G 7-Niveau.

.

(Klaus von Wagner, ohne Idee, ist ebenfalls Schüttware).

.

Während manche vergangene Sendung Plots bot, die ich in der LICHTGESCHWINDIGKEIT gebracht hatte – dagegen kann ich ja wenig haben. Heute war gar nichts dabei, nichts Neues oder Witziges oder, was ich weitererzählen könnte. Die Verwitzung von Bodo Ramelow mit Erich Honnecker ist nicht mal platt.

.

Eine Ramelow-Persiflage ist Welke jetzt schuldig geworden – dann man los (es werden sich ja wohl noch irgendwelche alten DDR-Hänger finden lassen, die mehr als nur in den Mund gelegte Blödheiten preiszugeben bereit wären – das macht natürlich Recherche und Arbeitsaufwand).

.

So – war es billiger Klamauk-Mist.

.

IMG_3774

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

08_h200

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.


POLITIK-KLAMAUK im ZDF: Die Anstalt „FIFA la Revolucion“

Mai 28, 2014

Lichtgeschwindigkeit 4461

am 28. Mai 2014

.

Fernsehkritik: Politisches Kabarett im staatlichen Fernsehprogramm

.

Am Dienstag den 27. Mai 2014 übertrug das ZDF eine aufgezeichnete „wie-Live-Bühnen-Sprechshow“ in der Reihe „politisches Kabarett“, jetzt unter dem Titel „Die Anstalt“. Die Anstalt folgt der abgeschlossenen ZDF-Sendefolge „Aus der Anstalt“ mit Urban Priol, wo neben zahlreichen anderen Autoren-Darstellern, zuletzt Barwasser, vorher auch der herausragende Georg Schramm und Bruno Jonas auftraten.

.

.

Das ZDF hat in dieser Linie auch stets dem Nachwuchs einen Einstieg gegeben. Und hier kommt jetzt der Punkt dieser Kritik:

.

Man glaubt es eigentlich nur schwer, wenn wieder ein altes Polit-Schlachtroß in die ewigen Jagdgründe gewechselt ist, wie zuletzt Dieter Hildebrandt: – Es wächst nach. Nachwuchs wächst nach. Meist nach jahrelangen bereits erwerbsmäßigen Kleinbühnenkarrieren sind anscheinend plötzlich neue Autoren da, die mit Kraft und Dynamik, mit Können und mit der geistigen Schärfe einer ganzen Universität den Tag im Fernsehen abrunden können.

.

Nachdem ich Meister Yoda unter Georg Schramm in höchsten Tönen mit einer Lichtgeschwindigkeit bei Youtube bezeugt habe, möchte ich jetzt Claus von Wagner loben.

.

.

.

.

Der junge Autor und Polit-Entertainer Claus von Wagner gestaltete gestern die ZDF-Die Anstalt-Sendung mit. Das war äußerst beeindruckend.

.

Wir können nur voraussetzungslos die geistige Kraft und die eigenartige Angriffsweise, zwischen Ironie und Ernst, Argumentation und Moralpredigt, Lebenslust und Dicht- und Textkunst dieses Entertainers anerkennen. Denn, was alles dazu gehört, im heutigen Sendeformen-Mischmasch und kurzgeschnittenen Hackformaten Sprache rauszubringen, die noch reingeht, teile ich mit, ist mit Claus von Wagner ein neuer artiste étoile. Ihn muss jeder sehen.

.

Ich spare mir hier die Regie und Bildregie, die mir auf den Geist geht, wenn von der Performance des atemlosen Vorträgers abgelenkt wird. Klamauk-Bemühungen der Entertainer genau wie Umschnitte auf die ewig begeisterten Zuschauer-Gesichter und Klatschgeräusche, die ich nicht kontrollieren kann, sind mir lästig.

.

Dietmar Moews meint: Claus von Wagner hat vor weniger Tagen einen grandiosen Einzelauftritt bei 3 Sat (Staatsfernsehen) gehabt.

Seine Inhalte sind von hoher Reflektionsdichte und nahe an der politischen Realität, wo es heute brennt:

Von Wagner erkennt die Desintegration durch den stalinistischen Fake.

.

Während die meisten jüngeren Publizisten in starkem Maße tatsächlich den Unfug des Marshall Mc Luhan glauben: The Medieum is the Message. Wer verantwortet eigentlich diese Irreführung – Dekonstruktion ohne Konstruktion.

.

In der heutigen Publizistik kommen in zunehmendem Maße Leute zum Zuge, Autoren in den Schnitt, Redakteure an die Entscheidungsstellen, die wirklich glauben machen wollen, „Dekonstruktion sei Alles“ (ich schelte besonders pauschal Professorinnen in den abstürzenden Geisteswissenschaften-Gender-Germanistik-bleibt Leistung schuldig). Sie tun so, als lebten wir in einer Kapitalwelt der virtuellen und gefakeden Zielgeschäfte, der Derivate und fiktiven Wettpools – kurz, so, als lebten wir in einer Lebenswirklichkeit am Körper ohne sinnliche Seinsbindung. Die Leibesaussichten dieser fernfuchtelnden Idioten hat inzwischen flächenmäßig Überhand genommen.

.

Mit Claus von Wagner hat das ZDF einen Autor und Entertainer, der hoffentlich ordentlich bezahlt werden kann. Denn seine Texte können nicht wie eine Tageszeitung herausgespuckt werden. Dafür sind die Angelegenheiten und Botschaften zu intensiv und arbeitsaufwendig.

.

Claus von Wagner bringt die heutige Blödheit, den Witz der Integrationsverwirbelung und die falsche Prophetie der durchegstilten Propaganda und Massenkommunikation thematisch auf die Punkte – er hat alle wichtigen Themen und Arbeitsfelder (Israel / der sogenannte Westen ausgenommen -das konnte Harald Schmidt auch nicht).

.

Die Anstalt brachte am 27. Mai 2014 hauptsächlich „Fifa la Revolucion“ – also das Feld der Schweinegeschäfte im internationalen Fußball, von Blatter bis Beckenbauer, von Putin bis Merkel – wer es genauer wissen möchte, dem empfehle ich, dieser ZDF-Sendung nachzugehen: Internetz, Medienarchive – irgendwas wird da schon bereitgestellt sein, zur Not Youtube.

.

Okee Dokee: Herzlichen Dank Claus von Wagner. Auf dass Sie nicht totgeschlagen werden. Besten Dank ZDF-Verantwortliche für diese Sendung am 27. Mai 2014. Damit erreichen Sie die Erreichbaren – um die anderen muss man sich nicht sorgen. Leider brennt Deutschland. Die Staatssender wirken konzertiert mit. Kämpfen Sie um solche Kritikmultiplikatoren. Nur solche Kritiker, wie Claus von Wagner, die Zauber und Poesie, Emphase und Urteilskraft umsetzen, haben mehr als Zeitvertreibwirkung: Trost, Aufklärung, sachliche Information – Eins Zwei Drei im Sauseschritt, es läuft die Zeit, wir laufen mit.

.

und BESTELLEN

.

IMG_1725

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

.

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

IMG_1710

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 10.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 2.-

.

ZUGINSFELD 38 Clavigo gemalt von Dietmar Moews Berlin 2012 Öl auf Leinwand 190/190cm

ZUGINSFELD 38 Clavigo
gemalt von Dietmar Moews Berlin 2012 Öl auf Leinwand 190/190cm

ZUGINSFELD 37 gemalt von Dietmar Moews Berlin 2010 Öl auf Leinwand 190/190cm

ZUGINSFELD 37 gemalt von Dietmar Moews Berlin 2010 Öl auf Leinwand 190/190cm

ZUGINSFELD 36 gemalt von Dietmar Moews in Berlin 2008 Öl auf Leinwand 190/190cm

ZUGINSFELD 36 gemalt von Dietmar Moews in Berlin 2008 Öl auf Leinwand 190/190cm

ZUGINSFELD 35 gemalt von Dietmar Moews, Berlin 2008, Öl auf Leinwand, 190/190cm

ZUGINSFELD 35 gemalt von Dietmar Moews, Berlin 2008, Öl auf Leinwand, 190/190cm

IMG_1715

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein