maybrit illner ZDF lässt SIGMAR GABRIEL die Fake-Zersetzung erklären

November 9, 2017
Lichtgeschwindigkeit 7718

Vom Freitag, 10. November 2017

.

.

Die lärmende Dauerrednerin von maybrit illner, die den politischen Komplexitäten selten folgen kann und dauern wichtig Leute daran hindert, Wissen im ZDF-Abendprogramm preiszugeben, stattdessen unterbricht sie andauernd, stets um zu erklären, was sie verstanden hat, die Zuschauer verstehen sollen – die Studio-Runde sitzt überwiegend wie begossene Pudel daneben.

.

Am 9. November 2017 waren da Claus Kleber der Staatsfunker, Sigmar Gabriel, geschäftsführender Vize-Bundeskanzler und Bundesaußenminister der SPD, so wie ferner liefen – Maybrit Illner.

.

THEMA von maybrit illner:

.

Ein Jahr US-Präsident Donald Trump und die Aspekte der FAKE NEWS.

.

Der jahrelange SPD-Führer Sigmar Gabriel, der noch vergangene Woche irrlaufende Interpretationen der Politik und der Politik der SPD und des verlorenen Bundestagswahlkampf der SPD, aus der Großen Koalition heraus, in Interviews verkündet hatte. – Er wurde darauf in LICHTGESCHWINDIGKEIT kritisiert. Hat bei Illner die tötlich giftige Kluft zwischen den ständigen Deklamationen der Politiker und den Parteiprogrammen, denen fast immer Unzuverlässigkeit, Zersetzung und Vertrauensschrot entsprechen – also Worte und Taten stimmen fast nie – die Misere der SPD erklärt.

.

Dazu erklärte ich die notwendige, ziemlich einfache REMEDUR, wenn es die Frage ist, was kann die SPD als Reform in Gang setze, damit wieder erfolgreiche SOZIALDEMOKRATIE daraus werden könnte:

.

Ganz einfach keine Silberzungen mehr, keine Ausredungen, klare Geltungspolitik, zu sagen, was die SPD tut, was geschieht nicht beschönigen sondern erklären, wenn es nicht ganz wunschgemäß läuft, Verlässlichkeit und Ehrlichkeit usw.

.

Heute – bei maybrit illner im ZDF – kam Sigmar Gabriel im engsten Sinn mit meinem Reform-Konzept für die SPD – nämlich keine Fake News, widersprechen, wenn Leute sagen es gibt keine Wahrheit, glaubhaft politisch handeln, wenn Wähler die Glaubhaftigkeit bemängeln.

.

Oder wie ich als Soziologe sagen muss:

.

VERLÄSSLICHKEIT heißt das rare Gut, dass Stellvertreter den Mandanten bringen müssen. Kein Herumreden, klare Ansagen, auch bittere Wahrheiten erklären, keine leeren Versprechungen, kein falsches Hoffen und Wünschen. Keine Organisation benutzen, von der hinterher gesagt wird:

.

Die ORGANISATION ist schuld (die Demokratie, die Freiheit, die Rechtsbeugung, die Konkurrenz, Pech, die Kontrollschwächen usw.). Niemals ist ORGANISATION schuld. Immer sind die ORGANISATOREN für unerwünschte Folgen einer Organisationsstruktur ursächlich. Eine Organisation muss Funktionären auflegen, immer, wenn Kontrolle und Steuerung einer Organsiation die Ziele nicht erreichen lassen, dann struktur-funktional nachzusteuern. Immer sind die Funktionäre, also die Macher, schuld und Rechenschaft schuldig, wenn Organisationsstrukturen nicht hinhauen.

.

Was hat SPD-Verlierer Martin Schulz über seine Verschuldung des Bundestagswahl-Debakels gesagt? Gar nichts. Lediglich Umverteilung der Versagensschuld auf den allgemeinen Reformbedarf der SPD.

.

SIGMAR GABRIEL hat hier heute im ZDF etwas sehr Wahres und Brauchbares ausgesprochen. Es wird wie Alles, was als Geräusch in die deutsche Fernsehöffentlichkeit rausgeht sinnlos verhallen. Denn es ist inzwischen üblich, ohnehin Wahrheit und FAKE nicht zu unterscheiden. Schließlich sind die Politiker bei MAYBRIT ILLNER allesamt an der täglichen FAKE-PRODUKTION und -VERBREITUNG beteiligt – und verdienen dabei nicht so schlecht.

.

Keine Wahrheit – den Möglichkeitssinn – hat vor über hundert Jahren die Literatur mit Robert Musils „Der Mann ohne Eigenschaften“ angebuntet. Bei Paul Feyerabend wurde daraus das Postmoderne, „what people believe to be real is real in its consequences“ – und ist eigentlich eine Verständnisschärfung der Wahrnehmung und Urteilskraft. Wir sollten versuchen zu verstehen, ob etwas eine geglaubte Möglichkeit ist oder ein faktischer Tatsachverhalt.

.

.

Dietmar Moews meint: SIGMAR GABRIEL sollte gemeinsam mit JIMI Barbara HENDRICKS als Doppelspitze zum kommenden SPD-Parteitag kandidieren, um die SPD-REFORM zu starten – SCHULZ kann ohne masochistische Leiden niemand weiter empfehlen.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

.

Werbeanzeigen



Königreich Spanien sorgt sich um europäische Autonomie

Oktober 28, 2017

Lichtgeschwindigkeit 7690

am Samstag, 28. Oktober 2017

.

.

Die nach der spanischen Verfassung autonome Region Katalonien hat nun in verschrobenen Prozessen und Vorgängen den Austritt aus dem Königreich Spanien, durch den Regierungschef Puigdemont als Sprecher, ausgesprochen. Diese Austrittserklärung aus Spanien und aus der EU ist Verfassungsbruch. Sie ist auch nicht legal gefasst. Außerdem ist eine solche Sezession auch nicht demokratisch legitimiert, denn etwa die Hälfte der katalanischen Bürger sind Spanier und wollen es bleiben.

.

Nach unsäglichem Informationssalat gibt es im KÖNIGREICH SPANIEN, das VOLLMITGLIED in der EUROPÄISCHEN UNION ist, einen gravierend veränderten politischen Stand, im Streit mit dem offiziellen KATALONIEN.

.

Regierungschef RAJOY hat nach Ankündigung des Verfassungsparagraphen 155 entsprechende Maßnahmen ausgesprochen, die sogenannten katalanischen AUTONOMIE-Bestrebungen nach geltendem Gesetz zu stoppen:

.

1. Der Regionalpräsident von Katalonien, Carles Puigdemont, wurde wegen verfassungswidriger Regierungsführung ABGESETZT. Desgleichen sein Vize. Puigdemont widerspricht.

.

2. Die Regierung des Königreichs Spanien in Madrid hat die katalanische Polizeiführung suspendiert und befehligt die katalanische Polizei jetzt selbst.

.

3. Rajoy hat einen Termin im Dezember 2017 festgesetzt, bis dahin die Katalanen selbst Regionalparlaments-Neuwahlen durchführen müssen, um eine neue rechtmäßige eigene katalanische Regionalregierung zu bekommen, die, im Rahmen der bisherigen Autonomie innerhalb Spaniens, Katalonien führen kann.

.

4. Die Europäische Union, in Form des gemeinsamen Parlaments in Strasburg und in Form der EU-Kommission und des EU-Rats in Brüssel, haben bislang nicht offiziell in die von Madrid zu verantwortende ungeschickte Eskalation des Autonomie-Streits eingeredet oder eingegriffen.

Wenngleich da geradezu eklakanter Regelbruch gegenüber dem festliegenden EU-Ziel der Einigkeit vorliegt. Man könnte Regierungschef Rajoy wie auch den spanischen König Felipepe als Mit-Ursache für diesen Riss unter den spanischen Regionen zur Verantwortung ziehen – man könnte Rajoy wegen Hochverrats gegenüber der E U anklagen.

.

5. Alle maßgeblichen weltpolitischen Verbände, wie die UN, die EU wie auch die für Spanien und für Katalonien wichtigsten Staaten, haben sich eindeutig auf die Seite der spanischen Regierung gestellt und sich gegen das eskalierende Vorgehen der katalanischen Regionalregierung ausgesprochen.

.

Heute, am Samstag, den 28. Oktober 2017, ist nicht auszurechnen, welche weiteren Fehler in dieser Pseudo-Autonomie-Entwicklung noch gemacht werden und ob es zu bürgerkriegsähnlicher Gewalt oder zu Terror und Untergrundkampf kommen wird. Puigdemont rief zu gewaltfreiem Widerstand auf.

.

Die bisherige Vorgeschichte hat gezeigt, dass die Sezessions-Katalanen von einer kollektiven Dummheit geleitet zu sein scheinen, die ihnen nicht ermöglicht, die eigene Lage zu objektivieren. Das betrifft:

.

EINS Die Aussicht, als eigenständiger Staat Katalonien nicht existieren zu können – allein, weil etwa die Hälfte der Katalonier keine Katalanen sind oder sein wollen oder ohnehin Spanier sind. Nicht zuletzt kann Katalonien den jetzt beginnenden ökonomischen Niedergang – als EU-Ausland – schwerlich ausbalancieren.

.

ZWEI Eine Unmenge falscher Informationen, die die Katalanen in ihrer jahrelangen Sezessions-Kampagne auf völlige Autonomie propagieren, die keineswegs der Wahrheit und der Wirklichkeit anderer autonomer EU-Regionen entsprechen, wenn KATALONIEN mit anderen EU-Regionen verglichen wird oder sich selbst vergleicht. Z. B.

.

wie viel Geld müssen die Walonie oder Flandern an Belgien abgeben?

.

wieviel muss Südtirol an Rom abgeben?

.

wieviel das Land Hessen in den Länderausgleich nach Berlin?

.

Da bilden sich die katalanische Sezessionisten irre Wünsche ein, die es anderswo in der EU keineswegs so gibt. Z. B. reden sie von etwa 4 Prozent Landesabgaben an den Bund in Berlin. Doch jahrzehntelange Vorurteilserziehung macht die katalanischen Idiosynkrasien „unerschütterlich“.

.

Man könnte ja mal auf die Basken schauen, die eine eigene Autonomie-Kampfgeschichte endlich loswurden. Und die heute erneut der Regionalregierung Puigdemont völlig abgeraten haben ihren Sezessionskurs zu verschärfen.

.

.

Dietmar Moews meint: Die künftige Lösung für Spanien liegt in einer Superversion – eventuell durch ein Strassburger EU-Gremium. Doch momentan sind die Akteure geistig dazu nicht imstande.

.

EINS Die katalanischen Sezessionisten spinnen. Ihre Autonomie-Vorstellungen sind innerhalb der geltenden Verfassung nicht möglich, denn dann würde diese Verfassung auch für alle anderen spanischen Regionen quasi abgeschafft.

.

ZWEI Alle Argumente Für und Wider einer zu verändernden Autonomie müssen auf den Tisch und gewogen und besprochen werden. Der kurzgefasste Kurzschluss, ganz aus Spanien und der EU auszutreten, ist von den Sezessionisten überhaupt nicht weit genug ausgelotet worden. So dass hierfür weder in Madrid noch in Brüssel Entgegenkommen erwartet werden darf.

.

DREI Es gibt Beispiele, wie mehr Autonomie möglich würde – man könnte mal eine Betriebsausflug nach Bozen/Südtirol machen. In Südtirol sind sowohl die historischen Ressentiments gegeneinander wie auch die Begehrlichkeiten gegenüber der Republik Italien und der Regierung in Rom in gegenseitigem Auskommen staatsrechtlich gefasst abgestimmt worden und das wird erfolgreich gelebt.

.

Falls jetzt die Sezessionisten in Barcelona eine vollwertige autonome Staatlichkeit aufzubauen schaffen, und eine Majorität der Bürger tatsächlich autonome Katalanen in Europa anstatt EU-Spanier zu sein wünschen, sollte darüber von allen Beteiligten offen diskutiert werden.

.

Es steht heute schon fest, dass das zentrale EU-BRÜSSEL nicht ein Hühnerstall von 97 autonomen Kleinregionen werden möchte. Der europäische/deutsche Zollverein lässt grüßen und der Dreißigjährige Krieg war schrecklich. Und die christlichen Kirchen haben das Abendland nicht wieder einzufangen vermocht.

.

Es sollte bei diesem Streit das Selbstbestimmungsrecht der Menschen verwirklicht werden. Das müsste in einem politischen Prozess ausgehandelt werden, anstatt mit Gewalt zu erzwingen, was eine Seite will.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein

 


Steinmeier fummelt in Moskau rum – deutsche Staatspresse versagt

Oktober 26, 2017

Lichtgeschwindigkeit 7687

am Freitag, 27. Oktober 2017

.

.

Was sucht der amtierende deutsche Bundespräsident Steinmeier, SPD, jetzt in Moskau? während der Koalitionsverhandlungen in der „Regierungsvakanz“ in Deutschland?

.

Was soll diese Ersatzaußenminister-Tour von dem Ex-Außenminister Steinmeier beim russischen Staatschef, während der zuständige Außenminister Sigmar Gabriel, SPD, abgehalftert, geschäftsführend im Reichstag rumhängt? – Es ist kein Staatsbesuch, kein offizieller Staatsempfang – will Steinmeier sich einen Managerjob bei ROSNEFT angeln – dieser frühere Aktentaschenträger von Gerd Schröder?

.

Die deutsche „WAHRHEITSPRESSE“ ist mal wieder voll im Saft:

.

DLF.de am 26. Oktober 2017:

.

„Moskau: Steinmeier sieht „offene Wunden“ im Verhältnis zu Russland Bundespräsident Steinmeier und der russische Präsident Putin haben für eine Wieder-Annäherung zwischen Deutschland und Russland geworben.

Nach einem Treffen mit Putin sagte Steinmeier am Abend in Moskau, man sei weit davon entfernt, normale Beziehungen zu unterhalten. Er sprach wörtlich von „offenen Wunden“. Als Probleme nannte er unter anderem die russische Annexion der Krim und den Konflikt in der Ostukraine. Steinmeier sagte, er sei mit Putin übereingekommen, gemeinsam an einer Verbesserung des gegenseitigen Verhältnisses zu arbeiten. Putin betonte, trotz der bekannten politischen Schwierigkeiten träten die deutsch-russischen Beziehungen nicht auf der Stelle. Die deutsche Wirtschaft etwa sei bereit, ihr Engagement auf dem russischen Markt auszuweiten. Deutschland bleibe einer der führenden Handelspartner.“

.

Kölner Stadt-Anzeiger titelt am 26. Oktober 2017:

.

„RUSSLAND-BESUCH Steinmeier wirbt im Kreml für Annäherung“

.

Die Lügenpresse langweilt sich, ob KATALONIEN, UKRAINE, SYRIEN, selbst TRUMP twittert nicht mehr wie gewünscht – also jetzt STEINMEIER,

auf nach MOSKAU, PUTIN soll die UKRAINE und die KRIM rausrücken. Dabei ist momentan nur Ruhe nötig, damit der Wählerwunsch, wie es die Ergebnisse der Bundestagswahl sagen, in eine funktionable Bundesregierung eingelotet werden kann. Niedersachsen muss ebenfalls noch eine Regierung bilden – EFFZEH KÖLN gewann Pokalspiel – reicht das nicht?

.

„Moskau. Nach jahrelanger Krise in den deutsch-russischen Beziehungen haben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Kremlchef Wladimir Putin für eine schrittweise Annäherung beider Länder geworben. Nach einem dreistündigen Treffen in Moskau sagte, Steinmeier, trotz „offener Wunden“ wolle man nach „Wegen aus der Negativspirale“ suchen. Auch Putin zeigte sich grundsätzlich dazu bereit. Auf die deutsche Kritik am russischen Verhalten im Ukraine-Konflikt ging er nicht ein …“

.

Kölner Stadtanzeiger Seite 7, am 26. Oktober 2017, Stefan Scholl:

.

„Auf der Suche nach Gemeinsamkeiten. RUSSLAND Bundespräsident Steinmeier trifft Putin und Gorbatschow – Rückgabe der St.-Peter- und-Pauls-Kathedrale“

.

Siderider, Trittbrett-Surfen – wieso muss die Kirchenpolitik mit der Kathedrale dazu dienen, Gorbatschow in die russischen Medien zu bringen, indem gleichzeitig der deutsche Bundespräsident ein informelles Treffen mit PUTIN gemacht wird – aber keiner weiß, ob es der Staatschef PUTIN, der Papst PUTIN, der ROSNEFT-Chef oder der ehemalige KGB-Offizier PUTIN ist, mit dem sich SPDist Steinmeier trifft:

.

„Der Bundespräsident zitierte den russischen Dichter Fjodor Tjutschew, aber auch Rainer Maria Rilke: „Andere Staaten grenzen an Berge, Meere, Flüsse, Russland aber grenzt an Gott.“ … fand schöne Worte … Aber das Schicksal der Moskauer Lutheraner ist durchaus russisch. 1936 wurden die Pfarrer der Gemeinde und der Kirchenvorstand verhaftet und erschossen …

.

… von russischer Seite nahm auch Außenminister Lawrow teil, dass der Kreml das deutsche Staatsoberhaupt keineswegs nur aus protokollarischen Gründen…“

.

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG titelt am 26. Oktober 2017:

.

„Schwierige Begenung (mit vierspaltigem TITELGroßbild). Die Atmosphäre war nicht unbedingt entspannt: Zum ersten Mal seit sieben Jahren ist ein deutscher Bundespräsident am Mittwoch nach Russland gereist. Nach einem Gespräch mit dem früheren sowjetischen Präsidenten Michael Gorbatschow und einem Besuch bei der Menschenrechtsorganisation Memorial traf Frank-Walter Steinmeier am Nachmittag mit dem russischen Präsidenten Waldimir Putin zusammen …“

.

Wenn der Hund nicht geschissen hätte, hätte er einen Hasen gefangen.

.

Süddeutsche Zeitung Seite 2, 26. Oktober 2017 von Julian Hans:

.

„STEINMEIER IN MOSKAU“ / „In Gottes Namen. Die Lutheraner in Russland haben ihre Hauptkirche zurückerhalten. Das ging am Ende überraschend schnell …“

.

Süddeutsche Zeitung Seite 2, 26. Oktober 2017 von Constanze von Bullion:

.

„Werben und sticheln. Der Bundespräsident will das Verhältnis zu Moskau verbessern, aber keinesfalls unkritisch erscheinen.“

.

DIE WeLT, titelt am 26. Oktober 2017 (mit vierspaltigem Großbild):

.

„Schweigen ist Silber. Das goldene Ambiente stimmt, die Atmosphäre ist noch frostig, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in Moskau für neues Vertrauen zwischen Russland und Deutschland geworben … Kommentar und Seite 7“

.

DIE WeLT titelt M 26. Oktober 2017 mit Kommentar von Jacques Schuster:

.

„Steinmeiers Gesten … Karl Carstens war nicht nur einer der engeren Berater Konrad Adenauers, sondern auch einer der schärfsten Gegner der Ostpolitik. Alle Verträge, die Willy Brandt mit guten Gründen schloss, galten dem Christdemokraten und Völkerrechtler als „unausgewogen in Leistung und Gegenleistung …

.

… sich noch vor dem Gespräch mit Putin mit den Bürgerrechtlern von Memorial zu treffen, die sich er Aufarbeitung der stalinistischen Verbrechen verschrieben haben, ist eine solche geste, genau,wie das Gespräch mit Michael Gorbatschow … verkörpert Gorbatschow das Selbstbestimmungsrecht der Völker. Seine Politik war es, die 1991 zur Unabhängigkeit der Ukraine führte … Nichts anderes will die Bundeskanzlerin: ohne die eigenen Werte aufzugeben nach Möglichkeiten der Entspannung zu suchen. Seltsam, dass manche darin ein Zeichen der Schwäche sehen.“

.

.

Dietmar Moews meint: Wer erklärt mir mal seriös, warum niemand PUTIN nach einer ernsthaften Erklärung fragt, was PUTINS wichtigsten Ziele und Politikideen sind, bei denen Deutschland auch irgendwie mitspielen müsste?

.

Der aktuelle geschäftsführende deutsche Vizekanzler, Sigmar Gabriel, der zugleich Bundes-Außenminister ist ebenso wie Dr. Angela Merkel, der CDU-Bundeskanzlerin, daran interessiert, dass aus dem Bundestagswahlergebnis vom 24. September 2017 was eigennützliches werden soll.

.

Dabei muss auch der Bundespräsident mitspielen: STEINMEIER/SPD soll sich also nicht groß spreizen und pro-SPD oder kontra-CSU oder sonstwie seine staatsrechtliche Rolle als Bundespräsident zielführend ausübt.

.

Deshalb kann es durchaus beabsichtigt sein, diesen eitlen Steinmeier mit einer EX-Außenminister-Reise zu belasten, worauf dann die Großbeleuchtung aufheult (SEITE EINS GROSS-BILD TITEL) und nur noch ganz kleine Retweeds von Putin nötig wären, Steinmeier vollkommen zuzudecken. Womit er für die laufenden Koalitionsverhandlungen schonmal mit Eigenbetrieb eingedeckt wäre.

.

Wenn die deutsch-russische Situation verbessert werden soll, muss es eine Initiative der deutschen Regierung, mit EU-Schwung im Rücken, eine gemeiname KAMPAGNE mit PUTIN zu starten. Das müsste Kanzler, Vizekanzler und Außenminister machen – aber Bundespräsident käme doch erst nach erfolgreichem Abschluss zur Fahne und zu Musik.

.

.

FINE E COMPATTO

.

WARNUNG: recommended posts (Zusätze, die als Empfehlungen oder Beziehungen von WordPress hier eingestellt werden)

 

auf dem Dietmar Moews‘ Blog eingeblendete „Recommended Posts“ oder sonstige „Pseudoempfehlungen“ werden von WordPress

.

gegen das Einverständnis des Eigentümers Dr. Dietmar Moews

.

hier gezeigt und sind keine Empfehlungen von Dr. Dietmar Moews. Nichts davon wird i.S.d.P. von Dr. Dietmar Moews verantwortet. Dietmar Moews klickt diese „recommendends“ nicht an und liest nichts davon.

.

Ab jetzt werden alle Dietmar Moews‘ Blog-Beiträge mit dem SLOGAN

FINE E COMPATTO deutlich beendet.

.

WARNUNG: recommended posts

.

und BESTELLEN

subscription to Dietmar Moews Abonnement von Dietmar Moews un abonnement à Dietmar Moews

Blätter für Kunst und Kultur erscheinen in loser Folge im Verlag Pandora-Kunst-Projekt Köln

Blätter Neue Sinnlichkeit

.

.

Indem ich Ihnen ein langes Leben wünsche, sparen Sie auf diese Weise ganz erheblich.

Abonnement auf Lebenszeit für EURO 500,- (oder entsprechender Landeswährung)

Einzelpreis oder Abonnement inkl. Versand EURO 12.-, Schüler bei Selbstabholung EURO 4.-

Abonnieren Sie mit Namen, Postanschrift, Ort, Datum, Unterschrift sowie EURO 500 zur Verrechnung bei:

PANDORA KUNST PROJEKT

zu Händen Dr. Dietmar Moews

Mainzer Straße 28

D-50678 Köln am Rhein